Die Sims 3

  • Das Thema ist zwar versunken, aber ich nehme mir einfach mal die Freiheit jetzt hier zu posten.
    Also die Sims 3, ein Spiel wo sich die Geister scheiden. Allgemein kann man sagen, dass ich ein richtig großer Fan der Sims-Reihe bin und wirklich auch nicht das kleinste Accesoires-Pack ausgelassen habe um meine Sammlung zu vervollständigen, ist eine richtige Sammelsucht von mir, die Sims-Spiele zu holen, wofür ich natürlich auch Geld brauche, aber ich hab gut gespart, kommen wir zum Thema zurück:
    Die Sims hat mich schon begeistert, wieviele unterschiedliche kleine Sims man erstellen konnte und wie individuell seine Häuser einrichten konnte, war schon klasse, und ich bitte euch, es ist die Sims (1). Als die Sims 2 dann rauskam war ich total begeistert. Die Grafik hat sich wohl mehr als verbessert und auch das Spielprinzip ist wesentlich einfacher geworden. Außerdem konnte man das Leben der Sims mit zahlreichen Erweiterungen verschönern, sowie man das Haus der Sims mit vielen neuen Möbeln verschönern konnte, dank der Accesoires-Packs.
    Nachdem ich Weihnachten 2010 die Sims 3 geschenkt bekommen hatte [das Hauptspiel und die erste Erweiterung Reiseabendteuer] habe ich es sofort installiert. Damals hatte ich noch einen recht guten XP-Rechner. Was passiert? Ich konnte das Spiel starten, jedoch stürzte es im Livemodus nach wenigen Minuten ab. Toll dachte ich mir, hast du ein richtig teures und angeblich tolles Spiel geschnekt bekommen, brauchst aber nen High-Tech Rechner um es einigermaßen gut spielen zu können.
    Als ich dann Weihnachten 2011 einen neuen Rechner bekommen habe, mit Windows 7 und allem drum und dran, lies sich das Spiel auch mit den höchsten Grafikeinstellungen sehr flüssig spielen, was ich toll finde. Danach habe ich mir alle Erweiterungen und Accesoirespacks gekauft, die es von Sims 3 gab.
    Ich bin mit dem Spiel wirklich rundum zufrieden und glücklich. Es ist wirklich das beste Spiel in der Reihe und wird noch viele Fans für sich gewinnen können. Das Grundprinzip ist das selbe, hat aber gegenüber von Sims 2 und Sims 1 ein paar entscheidene Vorteile, obwohl Sims 2 und Sims 1 auch schon sehr gut waren, vorallem Sims 2. So kann man z.B wiegesagt seine Wünsche frei bestimmen und der "Erstelle einen Sim"-Modus wurde sowas an von komplett bearbeitet. Es bieten sich eig. unbegrentze Möglichkeiten, da kann man schonmal ne gute Stunde brauchen um einen für sich perfekt abgestimmten Sim zu erstellen und wieder ne Stunde um sein eigenes Haus einzurichten, wenn man es nicht schon mit Einrichtung kaufen kann.
    Den einigen Kritkpunkt den ich an Sims 3 übe, ist, dass man wirklich einen sehr guten Rechner brauch um das Spiel einigermaßen flüssig spielen zu können, was ich zum Glück ja kann. Für alle Simsfans ist Sims 3 einfach ein MUSS! (:

    "Because I don't want you forgetting how different our circumstance are.
    If you die, and I live, there's no life for me at all back in District 12. You're my whole life."


    Peeta Mellark. The boy with the bread. ♥

  • Also ich hab mir die Sims 3 schon bem Realeas gekauft, könnte es aber nicht spielen weil ich keine geeignete Grafikkarte hatte. Aber jetzt geht es gut^^. Meine familie ist irgendwie crasy aber geil!! :thumbsup:


    Also ich will das Traumkarrieren und Late Night Erweiterungspack. Aber mein Wunsch für ein Erweiterungspack wäre so wie Das Alte Hokus Pokus oder das Superstar oder das alte mit Dates. Aber am geilsten ist das leben als Vampir^^

  • Ich habe mir Sims 3 jetzt letzten Samstag erst gekauft, und bin wirklich begeistert (:
    Ich bin seit Sims 2 mit dabei, habe also die ganzen Veränderungen mitbekommen.
    Erstmal finde ich sehr sehr gut, dass man jetzt jedes Kleidungsstück, jeden Stuhl/Bett/... und sogar jede Fliese einzeln seinen Wünschen anpassen kann!
    Da kann man seiner Kreativität beim Häuser bauen freien Lauf lassen *_*
    Zu dem kann man auch die Haarfarbe individuell einfärben (Blau, weiß, grün... <3).
    Dann finde ich es gut, das es mehrere Lebenszeitwünsche gibt, und nicht nur wie bei Sims 2 einen, der zufällig bestimmt wird.
    Auch sehr schön ist, dass man die Eigenschaften seines Sims aussuchen kann, und nicht nur wie früher, Punkte für z.B. Ordentlichkeit vergeben kann.
    Dabei gibt es eine große Auswahl von Eigenschaften (Z.B. Snob, Kokett, Draufgängerisch, Böse, Genügsam, und viele mehr) die dann auf die Fähigkeiten,
    die der Sim später einmal haben wird, Einfluss haben (:
    Und ich habe bis jetzt kein einziges Erweiterungspack, allein das Grundspiel bietet sehr viele Features (=


    Alles in allem kann ich einen Kauf nur empfehlen, wenn man Spaß hat, mal verschiedene Lebensweisen durchzuprobieren, und zu gucken, was passiert (;


    LG
    Belle

    [align=center]
    Red like roses fills my dreams and leads me to the place you rest
    White is cold and always yearning, burdened by a royal test
    Black the beast descends from shadows
    Yellow beauty burns gold

  • Das Thema ist zwar schon zwei Jahre alt, aber ich poste trotzdem. Bald steht schon Sims 4 vor der Tür. Ich habe Sims 3 letztens zu Weihnachten bekommen und liebe es. Vier Monate lang hat mich der spielspaß gepackt. An Ostersonntag habe ich dann mein erstes Erweiterungspacket Sims 3 Einfach tierisch bekommen. Ich liebe Tiere über alles und liebe dieses Erweiterungspacket. Viele denken sich bestimmt, dass es sich sowieso nichtmehr lohnt, aber ich habe es mir trotzdem gekauft und ich werde mir noch Reiseabenteuer,Jahreszeiten und wildes Studentenleben kaufen. Von den anderen, wie z.B. Supernatural oder Showtime halte ich nichts von. Genauso wie bei den mini-Add-Ons. Normalerweise wollte ich jetzt spielen, aber ich nehme mir mal die Zeit für diesen Post.

  • Ich hab auch alle Add-Ons außer Studenten-Leben, aber ich hab vor mir es zuzulegen ^^
    Ich hab Angst vor Sims 4, weil EA der Publisher ist. Sims 3 war eigentlich Super auser dieses unnötige Lebensfreude Add-On mit den dämlichen Online Funktionen. Die haben ja das überteuerte Simcity ja schon total versämmelt mit dem Onlinezwang finde ich. Wäre ok gewesen wenn die Server gefunzt hätten! Ich bezweifle, dass ich es mir noch kaufe, obwohl ich ein großer Fan von Simcity war/bin. Naja vielleicht lernen die es ja endlich. Und Maxis könnte auch mal begreifen, dass Ladebalken wie aus Sims Mittelalter keinen Spaß machen.

  • Ja, ich werd mir das nächste Sims auch holen, auch wenn ich Seitens RTL ein ungeduschter, inkompetenter Amokläufer bin, (Battlefield, Call of Duty MedalOf Honor) werds ich ir trotzde holen, weil ichs einfach geil finde. Ich mach mir meine Personen (z.B.: Ash, Lucia, mich selbst, meinen Hund, Captain Hero, iBlali, Chan & Tense von Applewar, LeFloid, usw.) Jedenfalls ist Sims im Grund genommen so etwas ähnliches wie Pokemon. Eine Simulation. Ich, ein Ballerspiel-Suchtie hab meine Leidenschaft dafür gefunden, weil mich ein anderer Admin im Server (bin selber auch) angeschrieben hat, dass ichs mir holen sollte. Paar Tage später hatte ich es. Und ich sag nur geil. Ich hab mir meine Charas erschaffen. Am geilsten wäre, wenn es ein DLC geben würde, die Pokemon ins Spiel bringt, weil dann könnte ich die Ash, Lucia & Maike von Riako nachspielen. Ich selber hab schon versucht Vocaloids-Charas reinzubauen. War ein Haufen Arbeit. Ich werds mir definitiv holen, weil ich da auch mal wegen Cheatern/Hackern/Kiddies/Nazis im Server aufrege außer Minecraft mal was anderes habe. Pflcihtkauf.

  • relinked

    Hat das Label PC hinzugefügt
  • Macks

    Hat das Label Ab 6 Jahren hinzugefügt