Pokémon verkaufen?

  • Ne, find die Idee nicht gut, würde der Philosophie von Pokémon wiedersprechen, das Pokémon die Feunde der Trainer sind (außer bei Paul in der Serie), und das nur die bösen, wie z.B. Team Rocket versuchen mit Pokémon Geld zu machen.
    Wenn dann müsste sich das ganze Spiel darum drehen die Pokémon zu verkaufen, und nicht das man Pokémon-Meister wird.


    mfg z3r0

  • Moep. Silvi, das war die schlechteste Idee, die du je gehabt hast... Naja, ist auch nichts mehr damit zu machen. In diesem Spiel sind Pokemon lebende und fuehlende Wesen, du verkaufst ja auch nicht deinen Bruder oder deine Schwester, und je aelter, desto wertvoller O.o Denk doch mal nach, das waere ja schon straftaetig!

  • @ Mila_awakened: Das mag schon stimmen, aber Pokémon sind doch eigentlich ziemlich nahe an normalen Haustieren dran und solche werden auch in Tierhandlungen legal verkauft.
    Ich als kleiner Pfennigfuchser finde die Idee seeehr gut. Dadurch könnte man sich schnell was dazu verdienen, wenn man seltene Pokémon auf nem hohen Level verkauft. Der Preis für ein Pokémon bzw. eine Sparte von Pokémon sollte auf Angebot und Nachfrage basieren. Es sollte einen Markt geben, auf dem man sieht, was die Leute wollen, welches Pokémon und welches Level...Je nach Level sollten die Pokémon dann auch noch um eine Spur teuer werden. Allerdings sollte man dann vllt. auch noch gleich was ins Spiel einbauen, das man sich um das viele Geld kaufen könnte, da es ja ansonsten sinnlos wäre, weil man sich auch mit einfachen Tricks seine Pokébälle finanzieren kann...

  • Also ich fände das wäre ganz udn gar Blöd!
    in allen Editionen wird einem durch und durch immer wieder angepriesen, dass Pokemon gleichwertige Partner sind, dass man mit ihnen als Team zusammenarbeiten soll.
    Und es würde ganz und gar gegen die moral des Spiels verstoßen wenn amn seine Parntner plötzlich verkaufen könnte!

  • Also das ist mal ne Idee! Da haben alle was davon. Ich zB denn ich verkaufs und krieg Geld. Aber für euch Typen die denken es wäre unmoralisch oder so. Ich kann Pokemon verkaufen ohne sie zu verlieren. Denn mit nem DS-Linker und ner Wi-Fi Connection kann man Pokemon ganz leicht klonen. Wer von euch nicht checkt wie der soll mich anschreiben, denn ich wills jezt nicht erklären. :thumbsup:

  • Ich halte nichts davon.
    Zuerst widerspricht es dem moralischen Inhalt der bisherigen Editionen, der ja einem eine gute Behandlung der Pokémon nahe gelegt hatte. Würde man seine Pokémon fangen und sie anschließend verkaufen, würde man sich nicht besser als Team Rocket etc. verhalten.
    Ausserdem müsste es dann schon so geregelt werden, dass gut trainierte bzw. Legi-Pokémon mehr Geld einbringen und wer will denn schon seine guten Pokémon verkaufen? Dies könnte auch zum Cheaten anregen, denn es gibt bestimmt genug Leute, die dann ein gecheatetes Pokémon suchen, um es verkaufen zu können. Oder Andere würden ihre guten Pokémon so lange klonen und die Klone verkaufen, bis sie genug Geld zusammenhaben.
    Insgesamt würde es mal wieder den Spass am Spiel mindern und zudem gibt es genug Möglichkeiten an Geld zu kommen. Durch Kämpfe bekommt man ja Geld und manche Trainer bzw. Top 4 können immer wieder herausgefordert werden. Trägt das eigene Pokémon das Münzamulett, erhöht sich der Gewinn noch zusätzlich. Oder man nimmt ein Pokémon mit der Fähigkeit Mitnahme (z.B. Phanpy, Mauzi) ins Team und verkauft und/oder verwendet die Items dann. Zuletzt wäre dann noch der Untergrund. Diese Items kann man ebenfalls benutzen oder verkaufen.

  • was?!


    das klingt ja banal!
    dann würde diese idee nur zum fangen un verkaufen anregen,
    und auserdem wäre man dan nicht viel besser als die gauner im spiel.
    ich find die idee einfach nur ätzend -.-


    was sollte der prüfer schon bewirken?
    das geld wird sich bei den cheaten nicht verdient sonder
    (wer hätte es nicht gedacht)
    auch gecheatet.


    also ist der prüfer sinnlos

  • Also ich finde die Idee nicht gut!!! Schon in Blattgrün fande ich es grässlich sich Pok´emon für Münzen zu verdienen!!! POK´EMON HABEN AUCH GEFÜHLE!!!!!! :cursing: Das ist ja fast wie Sklaven!!! Ich lasse lieber meine Pokémon frei!!! Selbst wenn ich mit den Pokémon nicht viel gemacht habe liegen sie mir immer noch am Herzen!!! Ich würde das nie aushalten, nicht zu wissen ob der neue Besitzer auch gut für mein Pokémon sorgt!!! :thumbdown:

    Ich krempel mein Leben vollkommen um. Ich werde hier nie wieder aktiv sein.
    Bei meinen Freunden entschuldige ich mich herzlich...
    LG Tüpfelblatt

  • Zitat

    aber man müsste irgendwie so einen ''Prüfer'' einbauen, der prüft, ob das Pokémon gecheatet worden ist

    Ähhm, ich hab ein AC und hab mir mal angeguckt was es da so gibt (ICH HAB MIR NIX GECHEATET)
    Und wieso sollte man sich müsehlig Pokémon cheaten, wenn man sich direkt geld cheaten kann oO
    abgesehen davon is es praktisch, man könnte sich 10 bidiza fangen und sich dann neue bälle kaufe ^^

    Bestimmt man eine Todesursache, hat man weitere 6 Minuten und 40 Sekunden Zeit, um die genauen Umstände des Todes zu notieren.

  • Ich fände das doof. Aber ebenfalls, dass man für Münzen Pokemon bekommt. Man kann die Pokemon wenn wirklich ja gegen andere tauschen, wenn man sie nicht mehr will und muss sie nicht freilassen, aber es ist für mich ganz ehrlich unmenschlich, wenn man Pokemon vertauschen könnte. Zwar würde man Geld verdienen, aber trotzdem wäre die Idee nichts für mich. Naja, wenn man Geld bräuchte, wäre es vielleicht ganz praktisch, sich schwache Pokemon zu fangen, um sie zu verkaufen, aber nachher verkauft man noch sein Lieblingspokemon aus versehen oder so.

  • Das erinnert voll an Team Rocket Pokemons Fangen um sie zu verkaufen
    Kann man dann auch welche kaufen? das wäre vielleicht ganz interessant.
    Ich würde meine Pokemons auch nicht für Geld verkaufen weil Geld probleme hatte ich bisher nur einmal nämlich in der Patin bei der Villa einrichtung sonst gibt man ja nicht so viel Geld aus,oder.

    Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat


    -Winston Churchill, britischer Staatsmann (1874-1965)


    Hallo warum verliere ich immer beitrage inzwischen sind es 34 :cursing:

  • i.wie gefällt mir der gedanke daran nicht so wirklich!
    weiß nicht....



    kommt mir i.wie.....
    unmoralisch vor?!


    Naja gut, aber sie freizulassen ist auch nicht gerade moralisch. Okay, auf den 1. Blick wirkt das so, weil sie dann wieder frei sind... Aber mal so gesehen ist ein ehemals domestiziertes Pokémon doch aufgeschmissen, wenn es plötzlich wieder für sich sorgen muss. Außerdem wird es sich sicher fragen, wieso es gehen musste und nicht wenigstens in der Box rumsitzen durfte und dann geht es ihm schlecht. (Ich vergleiche sie mit Tieren, okay)...


    An sich ist die Idee eigentlich ganz nett. Besser als sie freizulassen ist es vllt nicht, weil man sie ja so wie Gegenstände behandelt und nicht wie Tiere die man nicht mehr will. xD Aber immerhin hätte man da finanziell gesehen etwas davon. Ich wäre so zu 50% dafür. xp

  • Ja, das wäre wirklich praktisch! Wenn es einen Markt geben würde, bei dem immer Leute vorbeikommen, die sich für bestimmte Pokemon intressieren, fände ich gut. Und je höher das Level des Pokemons ist, desto mehr bezahlen sie dafür. Und man selbst kann auch Pokemon kaufen. Das fände ich geil.
    Aber es gibt ja schon den Karpador-Verkäufer. Der verkauft ja auch Karpador. Also gibt es so was ähnliches schon. Aber ich fände es gut.

    92% der Jugend hört "Gangsta-Rap"!
    Wenn du auch zu den restlichen 8% gehörst die noch richtige Musik hören, dann kopiere diesen Spruch in deine Signatur!

  • Naja anfangs könnte das ganz witzig werden aber nach einiger Zeit wäre das ja langweilig.
    Man hätte dann zwar immer genug Geld aber ich verdiene mir das Geld lieber bei Pokemonkämpfen,
    und die Pokis werden dabei auch trainiert.
    Aber wenn man mit Team Rocket zusammenarbeiten könnte und für sie Pokemon von Trainern stiehlt,
    wäre das schon besser.
    Es wäre zwar nicht sehr freundlich aber würde fun machen finde ich :D  
    Aber pokemon fangen und dann verkaufen, da bin ich dagegen.

  • Pokémon fangen und dann verkaufen!? Als ob es sowas jemals in einem Game geben wird.
    Damit würde Pokémon spielen seinen Sinn verlieren. Man soll verschiedene Pokémon fangen um den Pokédex zu füllen und nicht um damit Geld zu verdienen! Das wäre Schwachsinn! :cursing:
    Wenn es sowas geben würde, dann würde ich sicherlich keine Pokémon verkaufen. Denn sonst würde Pokémon doch keinen Spaß machen, wenn man sich nur Pokémon fängt, um an Geld ran zu kommen.

  • ich glaube dass das verkaufen von pokemon überhaupt nicht ins spiel passt
    im anime und auch im spiel wird andauernd gepredigt dass mensch und pokemon freunde werden und eine bindung zueinander habm
    bis her habm imma nur die bösen im spiel und im anime pokemon versklavt und wie ware behandelt
    du guten waren mit ihren pokemon immer dick befreundet
    und wer verkauft denn schon freunde? :wtf:
    es is kla dass man selbst als spieler die pokemon nur als kampfsklaven sieht die einen durchs spiel bringen solln abba wie gesagt es passt nunmal nicht zu pokemon
    das is schon imma so gewesen und es wird sich auch hoffentlich nicht ändern
    abgesehn davon muss man keine pokemon verkaufen um an geld ranzukommen
    ich hatte bisher keine geldprobleme , bin auch nicht allzu verschwenderisch damit

  • Die Idee ist bestimmt mal bei Nintendo in all den Jahren aufgekommen...dann wurde sie wohl verworfen.
    Allerdings finde ich die idee auch nicht gerade...wäre seltsam. Wenn Pokemon sowie die moralsich heile Welt ist abgesehen von ein paar größenwahnsinnigen Dieben, wäre es entgegen der Natur der Pokemon-games, Pokemon als "Gegenstände" zu behandeln, bedeutet, verkaufen oder erkaufen. Sind ja in-game keine "Sklaven" sondern immer "Freunde, Partner" etc.
    Wäre ein bisschen zu abwegig, auch für die durchschnittliche Altersklasse.