Game Over [nicht löschen]

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Huhu, es ist on =D Ich bin mal so lieb und poste, bevor du mir noch austickst xD
    Ja was soll ich groß schreiben ?!
    Kunst schwebt wie ein Fluch über ihm? Des kenn ich irgentwo her xD Ich kann auch ned malen !
    Ich kannte ja den ersten Absatz zur Hälfte scho und finde ihn auch einfach sehr gut gelungen. Du beschreibst sehr detaliert, falls man das so schreib xD, ohne, dass es langweilig oder abgehackt klingt.
    Ein Stuhl in der ganzen Wohnung ? wie geil xD
    Wenn man in der Wohnung frierte, dann kann da doch was ned stimmt. Die Tür ist undicht, würde ich sagen xD.
    Ja, die 40cent, dafür wolltest du also wissen, wieviel eine Semmel bei uns kostet xD und ich hab mich schon gewundert wieso.
    Die Bäckereiangestellt is doch mal auch geil, die is echt selbstsicher, würde ich sagen xD.
    Armes Aquana des tut mir voll Leid, ich versteh ned, wie man einfach so ein Pokémon umbringen kann ...
    Grammatik bzw. Rechtschreibfehler habe ich jetzt keine gefunden und finde dass jetzt eigentlich gar ned so wichtig, da nicht jeder alle Fehler finden kann und von haus aus keine macht....
    Ja, zum Bild kann man nur sagen, dass es echt super gelungen ist und richtig echt aussieht!
    So mein Kommi war echt ned lang oO Mist ...
    HDL мydяeaм.

  • honey Bee
    Danke für dein Kommi =D
    Tja, Aquana passte nunmal am besten in die Reihe, daher musste es jetzt auch dran glauben ^^" Freut mich, dass der Charakter der Frau so auf dich gewirkt hat, genau das habe ich versucht zu zeigen ='D Und nein, ich versuche so schnell wie möglich weiter zu schreiben =)


    @NitroDS
    Uh, danke für dein nettes Kommi =D

    Zitat

    bisher ist zwar nicht großartig viel passiert, aber es sind soooo viele geheimnisse zu lüften...' . '


    Jai, ob dus glaubst oder nicht, da kommen noch mehr >:3 Soll ja so geheimnisvoll wie möglich werden xP Ich weiß garnicht was ich sagen soll - ähm, danke, ich fühl mich geert, dass du meinen ähm Schreibstil so gerne magst =D *Frau nachmach* Die Fehler habe ich gleich korrigiert, danke für die Hinweise^^ Tathergang jedoch, wird (zumindest bei uns) ziemlich oft im Radio benutzt, deshalb habe ich es einfach mal drin gelassen xP Natürlich bekommst du eine PN bei einem neuen Kapitel =)


    mydream

    Zitat

    Du beschreibst sehr detaliert, falls man das so schreib xD


    Freut mich zu hören, dass dir das detailreiche gefällt - ich dachte schon ich übertreibe damit schon etwas xP Und ja, ich muss mich ja schließlich informieren, wie viel bei euch ein Brötchen kostet, sonst wird es nachher unwirklich (wenn auch nur ganz ganz wenig xD) Danke auch für dein Kommi, es freut mich sehr, dass dir meine Fs gefällt =D

  • Baoh ey, ich hab echt zu viel zu tun - sorry dass mein Kommi erst zwei Kaps später kommt o___O'


    O.k dann will ich jetzt auch gleich mal anfangen. Ich habe in den beiden letzten Kapitel doch schon einige kleine Tippfehler gefunden, nicht, dass sie jetzt überwiegend beim Lesen stören würde - aber ab und zu musste man den Satz wiederholen um zu erkennen was du eigentlich schreiben wolltest. Desweitern fehlten hier und da ein oder zwei Kommas - besonders im letzten Kapitel. Dadurch wurden manche Sätze elciht abgehackt.
    So viel zu deinen Fehlern Aka =D


    Mh, ich finde es ja immer wieder interesant wie du deine Charas beschreiben tust. Gut du schreibst in der Ich-Form da bleiben häufig die Umgebungsbeschreibungen auf der Strecke, aber dafür die Handlungen und Gefühle gehaben - besonders wie sich ein Chara anderen gegenüber gibt. Was mir bei sehr oft ausfällt ist, dass ein paar deiner Figuren die gleichen Charakterzug haben: Sie scheißen drauf, was andere über sie denken, oder versuchen es zu ignorieren. Das ist wahrscheinlich eine gute Eigenschaft, aber pass auf, dass sie nicht in alle deine Figuren einfließt sonst wird deine FF sehr eintönig!


    Zu den Kapitel muss man sagen: Bis jetzt ist ja noch nicht umbedingt viel passiert - was man als 'spannend' bezeichnen konnte. Gut du stellst jetzt erstmal deine gesammten Figuren vor, was ich durch aus gut finde. Das liegt daran, dass man es später im Lauf der Gesichte einfacher hat diese einzuordnen. Aber dennoh hoffe ich, dass bald mal etwas 'passiert' =D


    Oh, ja wieder mal ist mein Kopf leer -.-'
    Freu mich schon aufs nächste Kap und hoffe, dass meine Kritik dann doch etwas früher kommt ^^

  • Also mit der Rechtschreibung tu ich dir nichts an, ich bin darin sehr schlecht, aber hier eine Bemerkung:

    Zitat

    "Du, Jim", ich sah von meinem Glas auf und musterte meinen alten Bekannten. "Heute ganz schick gekommen, was?

    Das war das 1 Kapitel [Teil 2]


    Beschreibung:
    Also du machst das recht gut. Vorallem, weil man wirklich manchmal das liest, was eigentlich ungebraucht ist, aber nach einer Zeit wird das zu einem Mittelpunkt, den man beachtet. Du wiederholst dich auch nicht. Deine Beschreibung ist auch immer ganz interessant. Man kann sich auch diesen Ort, den du beschreibst, ganz gut vorstellen. Er wirkt auch echt.


    Sonstiges:
    Also ich kann nicht viel sagen, als :"Die interessanteste Story, die ich je kenne ^^" Ich mochte sie schon seit dem Prolog. Das ist auch kein prolog, sondern so eine kurze Zusammenfassung, die man im 1 Kapitel mehr erkennt. Habe noch nie sowas gesehen. Echt toll. Ja, manchmal hast du Tippfehler, aber die passieren jedem, egal ob Profi oder Neuling. Ich finde auch, dass du eine recht interessante Idee hast, die man sich verschieden vorstellen kann. Ich z.B. habe keine Ahnung, wie es weitergehen soll. Also ich kann dir echt nicht viel sagen, denn das , was du machst, ist prima.


    Startpost:
    ♥ Genial. Hast es echt nice gestyaltet. Auch super beschrieben (Muss ein Beispiel nehmen *nehm*). ich mag auch das , dazupassende, Bild, das du GFXst hast . Echt genial. Mach weiter so. Ich glaube schon in einer kurzenm Zeit kommst du zu den Pros^^

  • @Beide =]
    Danke für eure nette Kritik, die Fehler habe ich gleich ausgebessert. Ich hoffe euch gefällt das neue Kapitel^^


    Curse





    Wieder trat ich hinaus in die Kälte des Augusts. Auch wenn es für diese Jahreszeit unüblich war schneite es hin und wieder. Trotzdem die unzähligen weißen Gebilde schön anzusehen waren, brachten sie doch auch Kälte mit sich.
    Wieder knirschte das Salz unter meinen Schuhen, doch gelang es mir die störenden Töne die dadurch verursacht wurden, zu ignorieren. Die sonst so prachtvoll leuchtenden Neonschilder, die nach Kunden zu schreien schienen, wirkten lediglich durch den strahlenden Schnee anziehend.
    Es war noch früh. Wahrscheinlich war dies der Grund für die ausgeschalteten Schilder. Immer wieder kreuzten Passanten meinen Weg und musterten mich, kurz aber doch eingehend. Ihre Blicke verrieten ihre Gedanken - schamlos. "Pff", gab ich immer wieder einen Laut von mir, durch den ich versuchte ihre Blicke zu 'verjagen'. Wieder vergrub ich meinen Mund unter meinem Mantel und zog mir den Hut weiter ins Gesicht, sodass ich nur noch den Boden der Straße erkennen konnte.
    Gleißend strahlten mir die Salzkörner in die Augen. Immer wieder musste ich den Menschen, von dene ich lediglich die Schuhe sehen konnte und die meinen Weg kreuzten ausweichen, da sie es anscheinend nicht für nötig hielten wenigstens einen Schritt zur Seite zu machen.
    Ich steckte meine Hände in die Manteltasche. Von außen konnte ich spüren, wie der Pinsel den ich in einer meiner zahlreichen Innentaschen gesteckt hatte, bei jedem weiteren Schritt vibrierte - als wolle er jeden meiner Schritte federn und mich durch deine feinen Borsten besänftigen.


    Plötzlich stieß ich gegen etwas. Erschrocken fiel ich auf den Boden, schaffte es aber nicht mich mit meinen Händen zu fangen. Ein unglaublicher Schmerz durchfuhr meinen Körper, als ich mit meinem Kopf gegen eine der alten Platten stieß.
    "Ah! Pass doch besser auf, oder hast du keine Augen im Kopf?", schrie mich ein Mann aufgebracht an, dessen Anwesenheit ich vorher nicht bemerkt hatte. Ich musterte ihn. Er schien reich zu sein, zumindest wohlhabend. Viele Passanten hatten sich um ihn versammelt und halfen ihm hoch. Ihm schien nichts weiter passiert zu sein. Lediglich sein schwarzer Anzug wurde von Salzkristallen geziert, was ihm wohl eher missviel. Alleine richtete ich mich auf und fasste mir an die Schläfe. Salz brannte unglaublich in meiner Wunde, die ich im Schaufenster eines Hauses etwas perplex betrachtete. Immer wieder pochte mein Herzschlag in meinem Kopf und brachte jedes Mal Schmerzen mit sich. Etwas Blut floss mir über die Wange. Gerade als ich mich von meinem Spiegelbild abwenden wollte und mich vergewissern wollte, ob es dem braunhaarigen Mann gut ging, stieß mich wieder etwas auf die kalten Platten des Gehweges. Schockiert sah ich nach oben. "Hey, man", brüllte mich der Mann an, dessen Jacket inzwischen wieder makelloses Schwarz zu repräsentieren schien.
    "Sag schon, hast du keine Augen im Kopf?" Doch ich blieb stumm.
    Angesichts der aufgebrachten Menschen die hinter ihm standen hätten Worte keine Wunder vollbracht.
    Ich griff mir meinen Hut, der mir auf die Straße gefallen was und zog ihn wieder in mein Sichtfeld. Noch immer stumm, wischte ich das inzwischen leicht angetrocknete Blut von meiner Wange. Gerade wollte ich mich aufrichten, als sich schließlich jemand vor mich stellte. Ich hielt meine Hände schützend vor meinen Kopf, doch war er mit dem Rücken zu mir gewandt. Ich stutzte leicht, als er anfing zu sprechen.

  • hihi ERSTE ^^
    Was soll ich groß sagen, das Kapi ist zwar ned so lang, wie die vorherigen, aber trotzdem genau so gut. Rechtschreibfehler kontne ich jetzt keine finden xDD. Ich finde deine Kapis immer sehr interessant, also mir wird nie langweilig beim lesen.
    Irgentwie mag ich den reichen Mann ned, mit dem er zusammenstoßt. Der Mann tut sich überhaupt nichts und dem wird trotzdem von voll vielen Leuten geholfen und Nic blutet und keiner Hilft ihm ..... Mensch gibst auf dieser Welt *kopfschüttel*
    Noch was zu, Wetter, also bei mir hats zwar noch nie im August geschneit xD In welchem Land der auch imma wohnt, ich will da ned wohnen xD. Mal schauen, wer der Typ is, der ihn anspricht^^
    Ja, was soll ich noch groß sagen, schreib schnell weiter, bleib gesund, ... ^^
    LG мydяeaм

  • So... Das Kapitel war ja schon etwas kleiner als die anderen. Kommt da denn schneller was hinterher?
    Ich hab aber einen kleinen Tippfehler gefunden ^-^


    Fehler:
    Lediglich sin schwarzer Anzug [...] <- sein, oder nicht? xD
    So das war auch schon der Fehler .___: Dann will ich mich auch mal...


    Zum Kapitel:
    äußern. Wie ich schon sagte: Etwas kurz... Aber dafür will ich sofort weiter lesen! Ich will verdammt noch mal wissen, wer da redet. Das hört sich nämlich spannend an und ist es wahrscheinlich auch - oder zu mindest ist es ein wichtiger Teil für die FF. Ich habe so das Gefühl, dass die Charas jetzt mal aufeinander treffen - oder? =D
    Naja, an Beschreibungen mangelt es in diesem kleinen Stückchen ja nicht - also die top ^-^
    Nunja, es macht aber immer wieder freude deine FF zu lesen, gearde wegen der schönen Beschreibungen der Umgebungen und Gefühle =D
    Aber ich wüsste nicht, was ich zu so einem kleinen Stück jetzt noch groß schreiben könnte o___O' Ähh... schrein schnell weiter? Ja, ja ich denke, dass kann ich schreiben ^^ Freu mich schon aufs nächste Kapitel.

  • So, Quup, jetzt kommen wir zum Kommentar. =D


    Joa, ein kurzes Kapitel diesmal. Es schien nicht viel geschehen zu sein, außer wegen dieser Sache, wo die Zwei auf den Boden geflogen sind. :o Irgendwie scheint der Reiche aus einer Mücke 'nen Elefanten gemacht zu haben, aber ich hoffe, dass kriegt Nicholas hin. :'D
    In der Rechtschreibung/im Ausdruck hast du dich scheinbar ein paar Mal geirrt, nun, ich habe die Fehler im Spoiler zitiert. Dann ist mir aufgefallen, dass du das Wort 'lediglich' etwas zu oft benutzt hast. :o Nun ja, dann kamen ja die Ausdrucksfehler, weswegen ich einen Satz nicht verstanden habe. Habe ich übrigens auch zitiert. =)
    Joa, dein Schreibstil ist toll, was du von mir aber sicher zum 100sten Mal hörst. ;] Mach' weiter so, ich freue mich schon auf's nächste Kapitel. =D


    Honey~

  • Geehrt? O___O
    ^^'
    freut mich wenn dir mein kommi gefallen hat =D
    aber das ist eine tatsache das dein stil brilliant ist!
    sehr begabt bist du,
    und wenn deine story an länge zulegen würde,
    dann ist es aufjedenfall eine top story xD
    dein stil + diese geschichte = profi!
    darum bist du auchnicht umsonst ein fs lehrer mein lieber =D


    joa, wie die anderen gesagt haben etwas kurz^^'
    aber das wird sich bestimmt im nächsten kapi ändern =)
    da bin ich mir sicher!
    wow, wer ist wohl der geheimnisvolle mann am ende des kapis?
    und welche rolle spielt der uralte pinsel der einmal schon erwähnt wurde...?
    mh... geheimnisse über geheimnisse... du spannst mich (und die anderen auch) auf die follter xD
    trotz der kürze ist dein neuste kapitel als fortsetzung wieder einmal gelungen!
    suppa Aka!
    ich freu mich schon total auf dein nächstes kapilein -^ w ^-



    mfg
    ------->NitroDS :pika:

  • Joa Aka, zuerst einmal tut es mir leid das ich zu dem vorherigen Kapitel kein Kommi da gelassen habe.
    Vor ein paar Tagen habe ich angefangen es zu schreiben und was passiert? Mein Laptop hängt sich auf und alles war weg :/
    Da hatte ich ehrlich gesagt keine Lust auf ein weiteres mal... Jetzt bekommst du aber dein Kommi ^_^


    Also, eine schöne Fortsetzung, die, wie du mal wieder zeigst, sehr sehr mysteriös ist und wieder so einige Fragen aufkommen.
    Auch klärt sich wohl langsam auf das diese Mordanschläge auf die Eeveelutions ausgeübt werden, aus einen Grund den ich gern wissen würde...
    In dem zweiten Teil zeigst du auch die gewaltigen Unterschiede zwischen reich und arm, wobei ich solche Personen hasse, die sich denken sie sind mehr wert als andere nur wegen des Geldes...
    Und dann wieder diese perfekt erklärten Sätze, sie sind sowas von schön zu lesen und fließen regelrecht über die Lippen ^^


    Ja, dieses Kapitel war jetzt zwar nicht so lang, sollte ja aber auch die Fortsetzung des Vorherigen sein.
    Mich haben diesmal leider nur etwas die Fehler gestört, sind zwar nicht wirklich viele, aber für diese Kürze... sollte es nicht so sein.
    Hattest bestimmt einen schlechten Tag erwischt oder sowas, passiert dann halt^^
    Joa, jetzt weiss ich nicht mehr weiter xD jedenfalls freue ich mich auf Aufklärungen^^'

  • Soa ich gebe hier auch mal mein Kommentar ab.Anscheinend habe ich gerade noch einen Fehelr entdeckt den keiner bishe gesehen hat nämlich

    Zitat

    ich den Menschen, von denen ich


    Denke mal so müsste es stimmen.So nun zum Schreibstil.Dieser gefällt mir sehr gut besonders die Gedankenstriche und der Wechsel von Langen und kurzen Sätzen.Du cshreibst sehr ausführlich und man kann sich sehr genau die Umgebung und die Situatoin vostlennen da du,fast nebenbei,das Wetter und die Umgebung beschriebst.Due machst nicht extra einen Satz in der du sie beschreibst sondern du fügst sie in Sätze ein,sodass mna nach und nach ein schönes Bild der Umgebung hat.
    Die Story finde ich mal sehr interessant und besonders der Startpost gefällt mir.Es ist mal etwas neues mit Tagebüchern die Geschichte zu gliedern.Erst war ich ein wenig missmutig mit dem lesen anzufangen weil das Thema ja schon sehr eigenartig gewählt ist aber jetzt bin ich positiv überrascht.Bisher war es ja auch eher zurückhaltend und nichts brutales.Meine Lieblingscharaktere habe ich schon gefunden,nämlich den Kommisar :P Er ist sehr arrogant und egozentrisch,genau so wie ich einn Charakter gestalten würde,da man sich einfach herlich darüber aufregen kann und es auch mal ganz lusitg werden kann.
    So zusammengefasst finde ich dein Schreibstil wirklich obere Liga und deine Themenauswahl ist bisher mnicht so schlimm wie befürchtet.(Mach es aber nicht zu brutal schließlich gibt es hier ja auch noch Kinder die nicht wollen das Shaymin oder Evoli oder so getöt werden ;) )
    LG Zackohr :pika:
    PS. Bitte per PN benachrichtigen wenn ein neues Kapitel rauskommt
    EDITNitro Ds bei Immer wieder kreuzten Passanten meinen Weg und musterten mich, (kurz aber doch eingehend),an gehört das an was du da korrigiert hast nich hin.Man mustert jemanden incht an.Es heiß ja nicht anmustern   ;) Ich denke du dachtest da steht schauten oder sehen.

  • Danke an alle, für eure Kommentare =)
    Ich habe die Fehler so weit wie möglich ausgebessert, ich hoffe euch gefällt der 3. Teil des 2. Kapitels ;3
    LG



    Curse or Velvet Redemption?





    "Hey, was soll das?" Die Stimme des jungen Mannes tönte mir in den Ohren. Sie war sanft, doch zugleich auch bestimmend und irgendwie unruhig . Ich räusperte mich leicht und richtete mich auf. Die Blicke der Menschen lagen auf mir wie ein Fluch, doch ignorierte ich dies - wie so vieles im Leben. Noch immer pochte meine Schläfe, doch zog meinen Hut einfach über meine Verletzung. Der Saum brannte stark, doch empfand ich diesen Schmerz eher als Erlösung - als hätte sich ein Engel vor mich gestellt und mir erlaubt meinen geliebten Hut auf zu setzen. Es kam mir wie eine Ewigkeit vor, bis die Rückenfigur wieder anfing die lieblichen, weichen Worte auszusprechen. "Es ist offensichtlich, dass das nur ein Unfall war. Sie hätten genauso gut mit mir zusammen stoßen können, oder? Wer sagt, dass...", ich erschrak und blickte hinunter zu meinen Beinen. "Wa..?", ein Schock durchfuhr meinen Körper. Ich hielt inne. Noch immer hielt der Junge mit den mittellangen Haaren einen Vortrag darüber, dass alle Menschen gleich wären, auch wenn sich viele nicht so verhalten würden. Seine Bewegungen waren sanft und weich, so bedacht wie die einer Katze.
    Giftgrün glänzendes Fell stach mir in die Augen, als ich das Pokemon vor meinen Beinen musterte. Ich hasste es gemustert zu werden, doch selber war ich nicht viel besser - fast schon ironisch.
    Das Tier schimmerte leicht, obwohl im Schatten der hohen Häuser kein Licht auf das fallen konnte. Leise schnurrte es und rieb den Kopf an meinem Hosenbein.
    Die Pfoten, der Schwanz, die Schnurrhaare - es schien als würde der ganze Körper in Einklang sein. Ich lächelte etwas, doch versuchte ich mich zurück zu halten. Der Schwanz der Samtpfote schien von einer höheren Macht angezogen zu werden, da er sich ohne Unterlass wellenförmig bewegte. Mir kam sofort nur ein einziges Wort in die Gedanken: Wunderschön. So etwas hatte ich noch nie gesehen. Das Pokemon...es war Kunst!
    Mein Herz füllte sich mit Glücksgefühlen - meine Augen hefteten auf dem grünen Fell, das die Reinheit selbst zu sein schien.
    "Was? Willst du damit sagen ich sei schuld an dieses Misere? Ich!" Ich wurde aus meinen Gedanken gerissen. Ich hatte die Umwelt komplett vergessen, umso härter wurde ich jetzt auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. Der Junge vor mir drehte sich zu mir um und stand nun mit dem Rücken zu den aufgebrachten Menschen. Mit langsamen Schritten, die so gewählt waren, wie die eines himmlischen Wesens, lief er auf mich zu. Erstmals erblickte ich in sein Gesicht. Es war makellos - lediglich eine Narbe zierte sein Antlitz.
    Ich starrte ihn an - ich konnte nicht anders. Es schien als würde er mich mit seiner Stimme taub machen, mit seinen Bewegungen meine Bewegungen zu kontrollieren und mich mit seinen Augen vollkommen gefangen zu nehmen. Er schlang seinen Arm um meine Schulter und blickte zu dem Pokemon hinunter, das ich inzwischen vollkommen vergessen hatte. Zu sehr regten mich die Ereignisse auf - meine Gedanken überschlugen sich.
    Kurz nickte der Junge und streckte seinen noch freien Arm nach dem Pokemon aus. Widerwillig tapste es heran, ging kurz in die Hocke und sprang elegant auf den Arm des Jungen. Ich zuckte leicht, da ich dachte es würde mich anspringen. "Keine Angst", flüsterte wieder diese liebliche Stimme "Psiana gehört zu mir, es tut keiner unschuldigen Seele etwas zu leide." Mein Blick löste sich von den Lippen des Jungen, der ungefähr die gleiche Größe hatte wie ich. Einige Sekunden schaute ich das Pokemon an, das unglaublich einer Katze ähnelte. 'Psi' sagte es kurz und legte den Kopf zur Seite. Wieder musste ich lächeln - unfreiwillig, denn dieses Mal schien der aufgebrachte Mann es bemerkt zu haben.
    "Was gibt es da doof zu grinsen?" Ich wurde nervös. Was würden wir machen, wenn der Mann auf uns losgehen würde? Es würde in einem Drama enden. Langsam setzte ich einen Fuß nach hinten - sachte und leise. Schnell drehte ich mich um und fing an zu rennen. Ich wollte nur weg von hier, nur weg von den Leuten, raus aus der Stadt - allein sein, ja, das war mein Ziel. Doch kam ich nur einen Schritt weit. Blitzschnell schien mich der Junge an meinem Mantel gepackt zu haben. "Hey, hey", sagte er und zog sich zu mich heran. "Wir regeln das hier jetzt wie Männer"
    Seine Augen fingen an zu schimmern und wieder war ich ein Gefangener seines Blickes. Sachte ließ er mich los, und drehte sich mit seinem grün schimmernden Pokemon auf dem Arm zu den Leuten um, die inzwischen die Unruhe selbst zu verkörpern schienen. "Hm!", sagte die sanfte Stimme und hinterließ eine unglaubliche Stille.
    "Velvet Redemption!" Die Stille zerbrach und wirklich jeder schien sich zu wundern was er mit seinen Worten gemeint hatte. 'Samtweiche Erlösung?', dachte ich schon fast reflexartig und schritt wieder an den Jungen mit der mittellangen Jacke heran. Das Salz unter meinen Schuhen knirschte leise und lies mir einen kleinen Schauer über den Rücken laufen.
    "Psiii...", das grüne Psiana sträubte sich leicht. Es zeigte die strahlendweißen Zähne, stellte die Nackenhaare auf und sprang schließlich aus dem Griff des jungen Mannes. "Ach übrigens, ich heiße Joel. Joel Flatly" Er grinste und schien auf eine Antwort von mir zu warten. "Ähm, äh, ich bin N-Nicolas", stotterte ich schüchtern, griff mir wieder an den Rand meines Hutes und zog in noch tiefer in mein Sichtfeld. Leicht schmunzelte Joel, als er mit seiner Hand seine Narbe über dem Auge bedeckte und er ein weiteres Mal diesen Spruch sprach, der klang als würde er aus dem Mund eines Engels stammen.


    "Velvet Redemption"

  • Endlich ist das neue Kapitel da. =D
    Irgendwie ist mir aufgefallen, dass deine Kapitel immer kurz ausfallen. Du schreibst in einen Post nur weitere Geschehnisse eines selben Momenten im selben Ort, der schon im letzten Kapitel vorgekommen ist. Jedenfalls fällt es mir bei der Szene mit dem Unfall ein. Ich würde vorschlagen, dass du mehr in die Kapitel einbaust, indem du weitere Handlungen - vielleicht mit einem anderen Hintergrund, also Ort - einschreibst. So wird auch das Kapitel länger und somit auch meine Kritik.


    Wie du vielleicht schon weißt, gab es auch einige Grammatik- und Rechtschreibfehler. Zumindest hast du einmal den Grammatikfehler im Satz, Der Junge vor mir drehte sich zu mir um und stand nun mit den Rücken zu den aufgebrachten Menschen. Da gehört "mit dem Rücken". Oder einmal hast du statt "Antlitz", "Anlitz" geschrieben. Ja, sonst konnte ich wohl nichts finden, was darauf hinweist, dass deine Rechtschreibung doch sehr gut ist.


    Zum Stil gibt's vielleicht doch etwas Neues zu sagen. Du hast etwas Hervorragendes an deinem Stil, wenn es darum geht, schnelle Handlungen zu machen. Bei Erzählungen wie, Langsam setzte ich meinen Fuß nach hinten - sachte und leise. Der Satz gefällt mir gut. Was aber das Wort "sachte" betrifft. Zwei oder drei Sätze später hast du es wieder verwendet. Wortwiederholungen gefallen mir nun nicht so gut. Jedenfalls ist der Rest auch bemerkenswert. =)


    Ich hoffe, ich muss bald nicht mehr so lange warten, bis das nächste Kapitel draußen ist.
    Mach weiter so. :3
    Emily ~

  • Also ich will auch mal wieder was sagen.
    Zunächst mal finde persönlich auch, dass deine Kapitel etwas mehr Länge vertragen könnten :>
    Soo... Nicolas ein Künstler, das gefällt mir schonmal nicht schlecht. Und ich bin schonmal gespannt, wie das mit der Kunstausstellung werden wird.
    Bin allerdings über den Zeitplan ein wenig verwirrt, entweder es liegt daran, dass das Lesen der anderen Kapitel schon so weit zurückliegt, oder du hast es tatsächlich nicht erwähnt... Also hat Nicolas diesen Beyond nun schon kennen gelernt oder nicht ?_?
    Naya, ich denke mal, er hat es schon, nicht? Fand es nur merkwürdig, weil in den letzten Kapiteln dazu nicht mehr so viel gesagt wurde, und da du am anfang so viel vorweggenommen hast bin ich ein bisschen verwirrt, naya, passt schon xD


    So... und nun zu diesem Flatly. Aha, er hat also schon bei vielen Polizeilichen Ermittlungen geholfen? Erinnert mich ein klein wenig an L. Vor allem, wenn er und Nicolas jetzt Freunde werden und er ihm später auf der Spur ist ^^
    Aber wenn ich mich richtig erinnere, sind die Parallelen zu DN dir ja bewusst, und deswegen bin ich mal gespannt wie es sich entwickelt.
    Auch finde ich, dass Nicolas extrem arm dran ist. Ob sich daraus seine Bereitschaft entwickelt, den Anschauungen des Beyond so offen zu sein? Ob sich seine Vorhaben dann damit in Verbindung bringen lassen? Und wird sein Künstlerdasein später auf noch etwas bedeuten, oder wird es durch die Morde völlig überdeckt? Bin schonmal gespannt. Und ich hoffe ich verwechsle nichts xD


  • Also, Aka, ich hatte ja nichts zutun. Also habe ich schlicht und einfach angefangen, deine Geschichte zu lesen, so, wie du es mir vorgeschlagen hast. Ich muss sagen, von der Storyline selbst hätte ich nicht gedacht, dass man Gewalt so gut mit Pokémon verbinden könnte. Die Länge der Kapitel finde ich soweit eigentlich recht okay, für den Neueinstieg nicht zu anstrengend. Nicolas ftw :essen:


    Gut, ich bin einfach mal so lieb und hab alle Kommata-Fehler oder andere Fehler aller Kapitel korrigiert. Ich spiel' für dich den Rechtschreibfuzzi. : D

  • Achja, wie wohltuhend es ist, endlich mal wieder flüssig lesen zu können ^.^
    Naja, hat zwar etwas gedauerd, aber du bist ja auch nur ein Mensch Aka xD

    Zitat

    ging kurz in die Hocke und sprang elegant auf den Arm den Jungen.

    auf den Arm des Jungen.


    Irgendwo hatte ich noch einen kleinen Fehler gefunden, aber der versteckt sich grad irgendwie -.-
    hab grad nämlich keine große Lust ihn ein viertes mal zu suchen lol xD


    Auf jeden Fall finde ich es gut, wie du die Kapitel aufteielst.
    Mitten am Ende wird nochmal so richtig interessant, und ... Ende!
    Du weißt wie du uns neugierig machst xD. Ich war nach der langen Pause allerdings etwas verwirrt, vielleicht ging es ja nicht nur mir so, vielleicht sollte ich nochmal die vorherigen Kapitel lesen, damit ich wieder richtig rein finde :dos:
    Ich hoffe du machst nicht wieder soo eine lange Pause. Klar, man braucht einfach mal eine Auszeit, aber sie sollte dennoch nicht allzu lng sein ^^' Im großen und ganzen, ein diesmal recht interessantes Kapitel, viel zum nachdenken und etwas rätseln wie es weitergehen könnte.


    lG Jolty~

  • So jetzt kommt auch endlich mein Kommi, sry dass es so lange gedauert hat!
    Wie immer finde ich dein Kapitel super, aber wie Emi schon 'gesagt' hat ist es meist nur eine Handlung, die zwar sehr schön und genau beschrieben ist, aber nicht wirklich viel passiert und auf die Dauer wird dies auch ein wenig langweilig, da echt wenig passiert. Aber dafür ist immer alles sehr schön beschrieben und ausführlich, was aber auf keinen Fall zu viel ist. Ich mag deinen Stil, er ist einfach anders und hat was besonderes an sich, da nicht wirklich viel passiert, aber trotzdem vom der Beschreibung her sehr viel. Hoffe ich werde jetzt nicht unlogisch ^^. Die Länge fand ich, mit der Handlung verglichen, ausreichend. Bei der Rechtschreibung und Grammtik ist mir nichts aufgefallen und wen, dann wurde es schon verbessert. Velvet Redemption - Samtweiche Erlösung hört sich sehr schön an und ist ein gutes Gegenteil zum Titel. Wenn es um solche Kleinigkeiten geht, dann bist du voll in deinem Element.
    Freue mich schon auf das nächste Kapitel
    LG мydяeaм.

  • Zitat

    Velvet Redemption - Samtweiche Erlösung hört sich sehr schön an und ist ein gutes Gegenteil zum Titel. Wenn es um solche Kleinigkeiten geht, dann bist du voll in deinem Element.


    Euch sind sicherlich nicht alle Metaphern aufgefallen, die ich eingebaut habe ;P
    Z.B. die Uhr, die stetig auf der 1 Stehen bleibt (13 Uhr *hust), und vieles mehr.
    Dass sich die Story so hinzieht hat einen einfachen Grund:
    Ich muss für das, was ich euch später vermitteln will erstmal die Grundlage aufbauen, also ein Gerüst, auf das man später alles 'drauf legt'. Ich weiß schon jetzt, wie komplex eine Story wird (hoffentlich versprech ich da jetzt nicht etwas, was ich nicht einhalten kann xP). Bevor später Ungereimtheiten auftreten halte ih es für besser erst einmal den Alltag von Nicolas darzustellen. Bisher waren das ja auch nur zwei Tage, und wenn ihr das mit dem Prolog abgleicht, so wird es bald sicherlich zur Sache gehen. Ich hab die Story schon komplett im Kopf, nur fehlt mir die Zeit sie nieder zu schreiben, ich hoffe am WE kommt ein nächstes Kapitel heraus und dann immer in einem gemütlichen Rhythmus.
    Ich hoffe ich war euch nicht zu inaktiv, da ist selber solche Schreiber nicht mag :S
    Und danke an Emily für dein Lob zu den Spannenden Szenen - ich finde die zwar nicht so spannend, doch bin ich sehr selbstkritisch und kann mich nicht gut einschätzen, also danke ;P


    LG
    Aka~

  • Hey,


    Ich habe mir das neueste Kapitel auch mal durchgelesen und im Großen und Ganzen gefällt es mir wieder gut, die detaillierten Beschreibungen der Handlungen bestimmter Personen und auch Nicolas' Emotionen wurden wieder gut dargestellt. Auch seinen Fetisch für Kunst hast du im Zusammenhang mit dem grünen Psiana nicht vergessen; ein weiterer Pluspunkt, da so die Leidenschaft noch besser zum Ausdruck kommt.
    Ich kann nur wiederholen, dass ich Geschichten, die in der ersten Person geschrieben werden, unheimlich spannend finde eben, weil es keine auktorialen Erzähler sind und man nur ihre Sichtweise kennt. Gespannt bin ich bereits auf das nächste Kapitel; mal sehen, welcher Charakter dieses Mal "zu Wort" kommt (ich tippe ja stark auf Joel). :P


    Grammatik- und Rechtschreibefehler hat bereits jemand anders vor mir korrigiert und zusätzliche, negative Aspekte sind mir dieses Mal nicht aufgefallen. Tut mir Leid, ich weiß, wie wichtig Kritik ist und würde sie dir auch gerne geben, aber an diesem Kapitel gab es für mich einfach nichts zu meckern; außer vielleicht, dass es kurz ausgefallen ist und ich gerne mehr an einem Stück gelesen hätte. ^^



    Liebe Grüße,
    Cat

  • Kommi-Time!
    So... nach langer Zeit kommt endlich ein Kommi von mir auf den neustes Kapitel ^-^
    Die Fehler habe ich dir ja schon aufgelistet, oder? Gut, sonst waren nämlich keine mehr in deinem Kapitel drinnen.


    Dann aber mal zum Kapitel:
    Da kann man schon wieder nicht so viel zu schreiben - man! Aber ich versuchs einfach mal...:
    Mh, hört sich dich schon ganz schön gut an, macht Lust weiter zu lesen, denn ich finde es ziehmlich inertesannt, dass Nicolas Joel so 'anziehend' findet. Und dass obwohl er lieber alleine ist und von anderen Menschen nicht so viel hält - und Joel plötzlich ein Engel für ihn ist.
    Und dann ist da das mit Psiana - du stellst es viel zu klein dar. Diese Pokemon haben ein Stockmaß von ungefähr einem Meter. Unmöglich so eines auf dem Arm zu tragen, aber es ist wirklich niedlich dargestellt! Besonders die Körperbeschreibung - und das Gefühl was Nicolas beim ansehen hatte - fand ich echt passend und man konnte sich diesen Anblick richtig gut vorstellen, auch wenn ich Psiana in shiny nicht sonderlich mag, muss ich zugeben, dass es schon was hatte ^-^
    Die Handlung... Weißt du, ich bin ja mal gespannt was noch aus dem unfreundlichen Typen und so wird, denn geklärt hat sich das ja noch nicht wirklich, wobei ich sagen muss, dass es eine sehr interessante Wendung genommen hat.
    Aber sonst ist bei den typischen Beschreibungen wieder dieses gewisse Etwas unter den Tisch gefallen! Da solltest du echt noch einmal dran üben, zwar hast du auf Kleinigkeiten geachtete, aber nicht wirklich auf das große Gesammtbild...


    Naja, mehr kann ich auch echt nicht schreiben. Bin auf das nächste Kapitel gespannt ^-^