Körpertausch

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Sollen die Trainer Ash und Team Rocket ihre 5. Geni-Pokémon haben? 3

    1. Ja (2) 67%
    2. Nur einige (1) 33%
    3. Nein (0) 0%

    Ist das an? Ja? OK, 3, 2,1, Action!


    Ignoriert das da oben und das hier.


    Ich hab kA obs hier richtig ist. Ich fang mal an.


    [tabmenu] [tab=Rot][IMG:http://img827.imageshack.us/img827/5206/rotd.png]


    Rot


    Alter:11


    Pokémon:-


    Merkmale: stürzt sich immer mit dem Kopf durch die Wand, ist aber ein Angsthase


    Schwächen: geht leicht zui erschrwecken, so kann man ihn aus den Konzept bringebn.


    Stärken: ist sehr taktisch (wenn er nicht vorher wegrennt...)
    [tab=Kaumalat]
    [IMG:http://img543.imageshack.us/img543/1609/kaumalat.jpg]
    Kaumalat


    Alter: n.a.


    Attacken: Drachenwut, Megahieb, Kreideschrei, Kopfnuss


    Eigenschaften: sehr vorsichtig, kann gut im Dunkeln sehen


    Schwächen: da es vorsichtig ist, muss man es nur ablenken, um es aus dem Konzept zu bringen


    Stärken: kann starke Attacken einsetzen
    [tab=Bronzel]
    [IMG:http://img812.imageshack.us/img812/6471/bronzel.jpg]
    Bronzel


    Alter: n.a.


    Attacken: Gyroball, Sondersensor, Tackle, Rückentzug


    Eigenschaften: sein größter Traum ist es, ein Bronzong zu werden, weshalb es anderen Pokémon Auflauert


    Schwächen: es ist eigentlich recht dumm, weshalb es leict auzutricksen ist


    Stärken: hat ein sehr gutes Herz


    [tab=Ponita (Jenny)]


    [IMG:http://img85.imageshack.us/img85/3439/elevoltek.png]sry, falsches bild *verwirrtheit*


    [IMG:http://img215.imageshack.us/img215/2686/ponitap.jpg]



    Ponita (Jenny)


    Alter: n.A.


    Attacken: Stampfer, Flammenrad, Glut, Rutenschlag


    Eigenschaften: sehr mutig, hat vor (fast) nichts Angst


    Stärken: wie gesagt, mutig, und es ist sehr nett


    Schwächen: hat nur eine, erfahrt ihr noch :D (ihr werdet umfallen vor Lachen ;))


    [tab=Simsala]


    [IMG:http://img525.imageshack.us/img525/1736/simsalac.jpg]


    Name: Simsala


    Attacken: Psychokinese, ---, ---, ---


    Fähigkeit: Ist nahezu unbesiegbar, da es die Absichten der Pokémon, die auf seinen Berg kommen, erkennt. Die bösen katapultiert es von seinen Berg.


    Stärken: Ist nahezu unbesiegbar, aber zu den guten pokis ganz nett =)


    Schwächen: mir Fällt keine ein :P


    [tab=???]



    [IMG:http://img651.imageshack.us/img651/1817/32172489.png]


    ???


    Alter: n.A.


    Attacken: Hydropumpe, ???, ???, ???


    Fähuigkeiten: ???


    Stärken: ???


    Schwächen: ???


    [tab=Ash Ketchum]
    [IMG:http://img5.imageshack.us/img5/491/ashis.png]
    Alter:10 (bei Beginn seiner Reise)


    Pokémon: Pikachu; Serpifeu; Panferno; Ottaro; Staraptor; Zurrokex


    Fähigkeiten: müsstet ihr eigentlich kennen...


    Stärken: müsstet ihr eigentlich kennen...


    Schwächen: müsstet ihr eigentlich kennen...


    [tab=Ash´s Pikachu]


    [IMG:http://img716.imageshack.us/img716/1337/pikachuash.png]


    Alter: n.a.


    Attacken: Eisenschweif, Donnerblitz, Volttackle, Agilität


    Fähigkeiten: wer anime guckt weiß es


    Stärken: wer anime guckt weiß es


    Schwächen: wer anime guckt weiß es


    [tab= Team Rocket]


    [IMG:http://img842.imageshack.us/img842/9059/teamrocketi.jpg]


    Mitglieder: Jessie, James, Mauzi


    Pokémon: Venuflibis; Yanmege; Vipitis; Mauzi; Woingenau; Fleknoil


    Fähigkeiten: klar


    Stärken: haben die überhaupt welche?


    Schwächen: dumm, dumme Verkleidungen, schwach, etc.


    [/tabmenu]Weitere Updates folgen



    Prolog...

    Ein blaues etwas, das sehr Klobig aussieht, ging in einer Höhle spazieren. Es hatte so etwas wie eine Haiflosse auf dem Kopf. Blötzlich war ihm so, als ob da gerade etwas metallisch-schimmerndes vorbeigeflogen ist. Und da passierte es schn, es fiel hin und alles wurde für es weiß.


    Zur selben Zeit macht esich Rot für die Schule Bereit. Doch dann ist er über das Spielzeugs sines kleinen Bruders gefallen. Als sein Kopf den Boden berührte, wurde alles weiß um ihn, es hellte nochmal auf, und er sah ein Weißeß Licht zu ihn Fliegen. Als es nochmal kurz aufhellt, sah er seinen Körper, wie er da lag. Dann wurde es endgültig weiß...


    shiny gara


  • Hey!
    Also zu deinem Startpost: Deine Charakterbeschreibungen würde ich in ein Tab Menu packen.
    Hier der Link
    Dazu sind deine Beschreibungen deiner Charas sehr dürftig. Bestehen sie nur aus "Alter" "Attacken" und sonst nichts? Haben sie keine Stärken/Schwächen usw? Das solltest du dringend ausbauen! Die Umfrage am Anfang hat mich sehr verwirrt. Kannst du genauer beschreiben, worum es dabei geht? Warum ist diese Umfrage wichtig für die FS? In deinem Startpost fehlt(meiner Meinung nach) auch noch eine Pn - Benachrichtigungliste und vielleicht ein kleines Vorwort / ein Einführungstext von deiner Seite.
    Nimm mir die Kritik nicht übel, nur meine ehrliche Meinung.
    LG

  • @!Spunky!: Tabmenü: :verwirrt:  8|  :brainsnake: :wasp: :patsch: Ikk steh aufm schlauch. ich kapiers net... Umfrage: Scherz loooooooooooooooooooooooooooooooooool


    Kapitel 1: Bizarre höhle


    Umpf... Rots Kopf dröhnte noch immer, als würden tausend tollwütige Tankwagen gegenfahren würden. Da flog er plötzlich in die Luft und wurde wild umher geschleudert. Als er hart auf den Boden aufkam, wollte er wegrennen, und er merkte, das die Beine, die am Mund liegen, der ungewöhnlich groß ist, sehr klein sind. Das war ihm aber auch Egal. Ihm war so, als ob er eine Große, grüne Kugel, in der er drin war, sehen konnte. BONG! Rot ist gegen eine Wand gelaufen, die er nicht sehen konnte. Da wusste er, dass er sich den wesen Stellen musste, das aussah wie ein Teller mit Augen, und hinten So etwas wie einen Ast abgedruckt hate. Das Wesen drehte sich und drehte sich, bis es zu einer weißen kugel wurde und auf Rot zuflog. Er versucht es wegzuhauen, und plötzlich wurde seine Hand, die bllau war, wie er soeben bemerkte, weiß. Die Kugel wurde weggeschlagen, und das wesen kam hart auf den Boden auf. Plözlich flog das wesen mit einer Höllengeschwindigkeit auf ihn los. Daraufhin stoß er einen Schrei aus, der das Ewas wegfegte. ´Wow´, dachte er,´sowas kann ich?´ Da unterbrach das Wesen seine Gedanken. "Hmm, in der Defensive bist du gut, aber wie steht´s mit der Offensive?", fragte es mit einen hämischen Unterton. Da haute er nochmal zu.´Wow, ich bin von mir beeindruckt.´ Der Kampf tobte und beide griffen an und Konterten die Angriffe des anderen aus. Auf einmal Rammte ihn das Wesen, worauf er eine Schallwelle ausstoß, die ihn wegpustete. ´Bin ICH gut´,dachte er. Er stoß noch so eine Schallwelle aus, und das war es für das Wesen.´Haha,ich bin der Beste´,dachte er sich. Da er schmutzig geworden ist wollte er sich in den kleinen See waschen, doch da war die nächste böse überraschuing nicht weit...


    shiny gara

  • [tabmenu][tab=Chara 1]...Steckbrief des Charas [tab=Chara 2]Nochmal Steckbrief des zweiten Charas... [tab=Chara 3]Und das ganze nochmal [/tabmenu]


    Sieht schöner aus, als deine Auflistung. Füg es in den Quellcode ein und nicht in den Editor. Ich würde es ja für dich erledigen, aber das musst du schon selbst schaffen, ist ja dein Text ;)  
    Zu deinem neuen Kapitel! Smilies gehören da nicht rein, meiner Meinung nach! Du erzählst eine Geschichte, und sitzt nicht in einer Runde mit deinen Freunden, wo ihr euch Witze erzählt. Ist bestimmt nett gemeint, aber das ist keine gute Story, wenn du in Klammern Smilies einfügst! Wenn jemand etwas denkt, mach es doch kursiv, sonst liest es sich etwas mühsam. Und, was ganz Wichtiges, schreib nicht so, wie du selbst auch sprichst. Auch wenn dein Chara das nur denkt, aber "Alter ey" etc gehört da nicht rein ;)  
    LG Spunky

  • Welches poki soll Rots Freund werden? 7

    1. Ponita (5) 71%
    2. Machollo (3) 43%
    3. Skunkapuh (3) 43%
    4. Bronzel (2) 29%
    5. Skorgla (1) 14%
    6. Zubat (1) 14%
    7. Kleinstein (0) 0%
    8. Zirpurze (0) 0%
    9. Zirpeise (0) 0%
    10. Onix (0) 0%


    Kapitel 2: Kaumalat Saison


    Auf den Fahrradweg, der Ewigenau und Erzelingen verbindet...


    "He, hast du schon gehört? Es wurde eine neue Höhle, die ´Bizarre Höhle´ entdeckt! Dort soll man wilde Kaumalat - die ausserdem sehr selten sind - und Bronzel fangen können!" "Cool, wo ist sie denn? Irgendwo unter den Fahrradweg..." "Lass uns da hingehen!" "OK"


    In der Bizarren Höhle hat Rot noch immer nicht die vorhergehenden Ereignisse verdaut, und will sich jetzt waschen... "Man", meinte Rot nachdenklich," was ist da nur passier- Uuuuaaaah!" Rot zuckte zurück, als sein Fuß das Wasser berührte. Ob es das Wasser war, dass wie Tausend nadelstiche brannte, oder das, was er da gesehen hatte, wusste er nicht. Aber das, was er sah, ließ bihn das Blut in den Adern gefrieren: Ein Blaues ding, mit zwei Düsentriebwerken dran (oder was ist das?) und einen Mund der fast den Ganzen Kopf einnimmt, und erst diese Haiflosse... Und dieser Junge, der einen rot weißen Ball auf ihn rich- Was zum? Er musste schnell handeln! Er dachte sich, vielleicht könnte er ihn mit der Haiflosse verletzen? Er sprang zurück, machte einen Rückwärtssalto und traf ihn. Er fiel nach hinten, sagte:" Wenn du kämpfen willst ,kann ich dir den Wunsch erfüllen, Kaumalat! Los! Bronzel!", schrie er und holte einen anderen Ball aus seinen Gürtel, wo er dieses Teller-Ding rausholte. ´So nennt man also das oder den, in das ich mich verwandelt habe. Und dieses Ding nennt man Bronzel...´ Kombinierte er, doch seine Gedanken wurden Durch die Worte:" Los! Gyroball-Attacke!" unterbrochen. Das Bronzel drehte sich, und Kam auf ihn zu, doch er konnnte den Gyroball zurückschlagen. "Wow, ein Megahieb! Aber das festigt nuur den Gedanken, dich zu fangen! Los! Steh wieder auf, Bronzel!", hörte er den Juungen Sagen. Er befahl ihn, den Tackle einzusetzen, und es nahm wieder an Geschwindigkeit zu. Rot stieß die Schallwelle aus, die sich Drachenwut nennt, wie er danach von den Jungen erfuhr. Und er wird bald mehr erfahrn, als ihn lieb ist...


    * gara

  • Kapitel 3: Spinnt Rot jetzt volllkommen?


    Rot dachte nach. ´Dieses Bronzel ist verdammt stark, stärker als das andere. Wie hab ich das andere nochmal...´ Wieder wurden seine Gedanken unterbrochen. "Versuch es mit einem Konfustrahl!" Der Junge ist echt nervig! Da stieß das Bronzel einen Strahl aus und... dann wurde es komisch. Nicht im Sinne von lustig, sondern im Sinne von merkwürdig er kann das selbst nicht beschreiben. Seine schlimmsten Albträume schienen Realität zu werden. Er rannte um sein Leben. Plötzlich hörte er ein lautes Wiehern. Er wurde umgestoßen und die Albträume verschwanden. Das erste, was er sah, als er wieder klar im Kopf war, war ein Pferd. Es sah anmutig aus und hatte... Eine Flammenmähne !? Rot musste noch träumen. Er haute seinen Kopf an den Boden, um wieder aufzuwachen, und das Pferd stieß ihn wieder an. Es war genz klar KEIN Traum. Er verstand die Welt nicht mehr. Doch da... das Pferd rannte auf das Bronzel zu und Rollte sich zu einer Kugel zusammen. Einer brennenden. Es rammte es, und seine Augen waren komische Kreise. Das Pferd blickte ihn in die Augen. Es war kein trauriger und kein böser, aber auch kein fröhlicher. Er war eher ernst und besorgt. Was kann das nur bedeuten.... "Schnell, komm mit!", sagte es plötzlich. Rots Gedanken waren heute ziemlich oft unterbrochen worden. Er wusste nicht, was es wollte, aber da er so irritiert wa ging er mit. Die Landschaft bemerkte Rot nur wie im Traum. Es war kein froher Traum. Auch kein Albtraum. Es war wie ein Traum, indem man eine Klippe herunterstürzt und man dann gerettet wird. "He", sprach ihn das Pferd plötzlich an,"wir sind da Träumerle!" Da merkte Rot, dass Pferde eigentlich gar nicht sprechen können. Ausserdem sind seine Gedanken schon so oft unterbrochen werden, dass ihn langsam der Geduldsfaden riss."He du! Du Pferd! Was glaubst du wer du bist? Der Chef über alle? Wieso hast du mich überhaupt angestoßen? Und wieso hast du meine Gedanken unterbrochen?"Das, was da aus Rot herrausplatzte war ihn sehr peinlich, als er merkte, dass er vor einer Hütte aus Gras und Stöckern stand. Aber nicht wegen der Hütte, sondern wegen das, was da drin war: 3 Kleine Fohlen, 2 Große Pferde (erst jetzt merkte er ,dass das Pferd, das ihn hergebracht hatte in Pferdejahren etwa so alt war wie er selbst) und ein sehr alt ausssehendes Einhorn. "Das ist meine Familie", warf das Pferd ein, ehe seine "Familie" etwas sagen konnte," und ich bin nicht der Chaf über alle. So etwas gibt es nicht. Jeder braucht jeden, so ist das. Angestoßen habe ich dich, um dich von Bronzels Konfustrahl zu befreien.", beantwortete es seine Fragen.Da fing es an zu lachen."Und das mit den Gedanken wusste ich nicht." Da musste Rot mitlachen. Rot wurde neugierig: "Und wie heißt du?" "Ich heiße Ponita", fing sie an, "Aber du kannst mich Jenny nennen."


    *gara

  • Kapitel 3,5: Miauz, genau!


    etzt gibt es Ärger..."
    "...und es kommt noch härter!"
    "Wir wollen über die Erde regieren..."
    "...und unseren eigenen Staat kreieren"
    "Liebe und Wahrheit verurteilen wir!"
    "Mehr und mehr Macht, DAS wollen wir!"
    "Jessie!"
    "Und James"
    "Gemeinsam sind wir Team Rocket, so schnell wie das Licht!"
    "Gebt lieber auf und bekämpft uns nicht!"
    "Miauz, genau!"
    "Woingenau!"
    "Pantimimi!"


    "So geht es immer los", sagte eine Frau, deren rote Haare eigenartig gebogen waren."Und dann kommt dieser Knirps und macht uns fertig." Neben ihr stand ein Mann, dessen Haare nicht so auffällig, aber eigenartig blau waren. "Ich finde, wir sollten mal von ihm ablassen und mal jemand anders jagen." "Ja, hier in der Nähe ist die Bizarre Höhle, da soll es Pokémon geben, die so bizarr sind, dass sie bizarrerweise sehr, sehr selten sind und deren bizarrheit alles andere bizarre schlägt.", antwortete wieder die Frau. "Schön gesagt.",entgegnete ein Katzenähnliches Pokémon in der Nähe."Sag es doch nochmal Jessie." "Oh, du widerwärtiges Mauzi", wütete Jessie. Der letzte im Trio fuhr dazwischen."Jessie, Mauzi, wir wollen doch andere verkloppen,nicht uns selbst!" "Genau, denn wir sind Team Rocket! Die gemeinsten, hinterhältigsten, fiesesten Gauner der Galaxis!" los, auf geht´s!", entgegnete Jessie.


    Deses Kapitel ist ein Zwischenkapitel um Team Rocket vorzustellen, weswegen Rot oder Jenny nicht vorkommen

  • Welche Pokémonn sollen die Trainer besitzen? 8

    1. Ottaro (6) 75%
    2. Serpifeu (6) 75%
    3. Zurrokex (5) 63%
    4. Panferno (5) 63%
    5. Chelterrar (4) 50%
    6. Yanmege (4) 50%
    7. Floink (4) 50%
    8. Staraptor (4) 50%
    9. Kaumalat (4) 50%
    10. Woingenau (3) 38%
    11. Fleknoil (3) 38%
    12. Mauzi (3) 38%
    13. Navitaub (3) 38%
    14. Venuflibis (2) 25%
    15. Bamelin (1) 13%
    16. Vipitis (1) 13%
    17. Folikon (1) 13%

    a ich grade viel mit schule & co. habe ein paar stichwörter:




    • Ash
    • Knirpse
    • Pikachu
    • vergessen
    • Mensch
    • Team Rocket
    • Apotheker
    • Qurtel
    • Potrott
    • Jenny
    • Wer bist du?/Wo bin ich? und ähnliches


    Ich glaub das reicht, das eigtl. Kapitel kommt nächstes mal wozu ich wissen muss, was in der Umfrage gefragt wird

  • Deine FS ist sehr.. chaotisch...


    Aber ich versuche trotzdem ein gutes Feedback abzugeben, damiit du doch verbessern kannst ^^
    O_o aber sei gewarnt xD ich bin ein Harter Kritiker !!!
    Ich werde gar nicht viel sagen und fange auch gleich bei Kapitel 3,5 an.


    1. 3,5? Bist du des Wahnsinns??? Das nennt amn entweder Kapitel 3 Teil 2 oder einfach Kapitel 4!!!
    Junge,Junge.---


    2. Der erste Satz hat schon einen Fehler. Manche Leser denken sich da: "Oh weh, was kommt denn da auf mich zu?" Und gehen mit einer ganz anderen..Stimmung auf deine FS ein.
    "Jetzt gibt es Ärger..."
    "...und es kommt noch härter!"



    Verstehst du was ich damit sagen will??? ^^ GUT :'D


    Dann kommt eine Stelle die du zwar kurz geschrieben hast, aber dafür sehr amüsant ^^


    "Ja, hier in der Nähe ist die Bizarre Höhle, da soll es Pokémon geben, die so bizarr sind, dass sie bizarrerweise sehr, sehr selten sind und deren bizarrheit alles andere bizarre schlägt.", antwortete wieder die Frau. "Schön gesagt.",entgegnete ein Katzenähnliches Pokémon in der Nähe."Sag es doch nochmal Jessie." "Oh, du widerwärtiges Mauzi_", wütete Jessie.



    Leider haben sich hier aber viel mehr Fehler ein geschlichen!
    Also bei mir ist Bizarrheit ein Nomen und wird groß geschrieben!
    Und jetzt hast du zweimal den gleichen Fehler gemacht! Wo setzt man denn das Komma nach der wörtlichen Rede, wenn ein Punkt die Rede beendet?? Korrekt!
    Man setzt ihn gar nicht. An beiden Stellen wäre korrekt gewesen: schlägt." antwortete wieder die Frau. gesagt." entgegnete ein....

    Und der letzte Fehler ist auch in der wörtlichen Rede, mit der du es offensichtlich eh nicht so hast, da man öfters mal nicht wirklich versteht wer was sagt!
    Nach Mauzi, müsste ein Satzzeichen wie ! ? oder . kommen!
    Wenn da ein Punkt hinkommt dann müsste das Komma weg! Ansonsten kann es stehen bleiben.
    Ich denke taktisch klug wäre hier das ! oder?




    "Jessie, Mauzi, wir wollen doch andere verkloppen,nicht uns selbst!" "Genau, denn wir sind Team Rocket! Die gemeinsten, hinterhältigsten, fiesesten Gauner der Galaxis!" los, auf geht´s!", entgegnete Jessie.



    Und wieder habe ich mal Fehlerlesen gemacht.
    Hier sind zum Glück nur zwei Fehler ^^

    Was sollen denn die " bei Galaxis. Jessie ist doch noch gar nicht fertig, wenn ich alles richtig verstanden habe!
    Sie antwortet doch auf James, oder?!?
    Und dann los klein?? Nach einem Ausrufezeichen? Ich hoffe, dass das ein Tippfehler war.
    Fazit.
    Ich nenne das von der Länger her nicht mal einen Prolog. Beschreibe die Umgebung und die Gefühle der drei etwas deutlicher, dann wieder dein Kapitel länger ohne, dass du mehr Handlung (die in dem Kapi eh nicht drin war) mit einbringst.


    Aber ich werde hier noch mal vorbeischauen. ^^


    Dann gehe ich mal und empfehle mich
    Man liest sich
    suicune



  • Kapitel 4: Das Amnesie-Pulver



    „Ge-hihihi“ So klang es aus einer kleinen Hütte nahe eines Waldes. „Wow, der ist ja fast noch verrückter als wir“, meinte James, der zusammen mit seinen „Kollegen“ hinter einem großen Baum stand. Nicht das die anderen klein wären. Alle Bäume waren riesig. „Und was auch immer der Typ da tut, was er da macht wird uns bestimmt helfen!“ „Botogel“ Da flog aus der riesigen Baumkrone ein Pokémon hinunter. Es sah aus wie ein Vogel. Es öffnete sein Säckchen, welches schneeweiß war. Daraus holte es einen kleinen Brief. Natürlich öffneten Jessie, James und Mauzi neugierig diesen. Darauf lasen sie die verschnörkelte Handschrift:


    „Liebe Jessie, Lieber James, Liebes Mauzi!


    Ihr habt in letzter Zeit weder Pokémon gestohlen noch sonst irgendwelche fiesen Taten vollbracht. Wenn ihr mir in den nächsten zwei Wochen keine starken Pokémon oder irgendwelche andere Tricks, die Erde zu regieren bringt, bleibt mir nichts anderes übrig als euch aus unserem Team zu entlassen. Deswegen wird Botogel in zwei Wochen wiederkommen, um euren Ausweis, eure Team Rocket—Uniform sowie eure Pokémon abzunehmen. Es sei denn natürlich, es tritt der unwahrscheinliche Fall ein, dass ihr es tatsächlich schafft, irgendetwas Relevantes herbeizuschaffen. Dann dürft ihr weiter Team Rocket-Mitglieder sein.


    Euer hochgeschätzter Boss


    Giovanni“


    Team Rocket war entsetzt. Am Boden zerstört. Am Ende ihrer Nerven. So langes Abrackern… Die lange Zeit, in der sie Team Rocket treu gedient haben… Alles zunichte in zwei Wochen? „Aber Botogel! Bitte-he-he!“ So redete das Trio auf das Vogel-Pokémon ein. Aber es brachte nichts. Es blieb stur und flog weg. Mit der Nachricht, dass Team Rocket bald drei stümperhafte Agenten weniger hätte. Da fiel es ihnen wie Schuppen von den Augen: der seltsame Mann in der Hütte! Sofort rannten sie zum Fenster und beobachteten den alten Kauz. Sie hörten Bruchstücke seiner krächzenden Stimme: „Pottrott-Saft … Schiggy-Wasser … Chelasts Samen … Bruchstücke … Galapaflos-Panzers … geräuchert … Flammen … Qurtel … zerreiben … Pulver … vernichtet … Erinnerung … Pokémon…“ Da wurde den dreien bewusst, was sie für eine Entdeckung gemacht hatten! „Es vernichtet die Erinnerung eines jeden Pokémon…“, fing James an. „… und damit könnte Team Rocket…“, setzte Jessie fort. „… die Erinnerung der Pokémon vernichten!“, beendete Mauzi. Und alle drei stellten fest: „Und wir könnten uns als deren Freunde ausgeben und sie stehlen! Damit werden wir bestimmt im Team behalten!“ Da hörten sie ein Knurren… „Der wird doch kein Arkani haben…?“, erschrak James. Doch der Alte klärte selber auf: „Ich muss wohl was Essen gehen! Ich arbeite jetzt schon bestimmt zehn Stunden am Stück!“ Natürlich nutzten die drei die Gelegenheit und wollten einbrechen, doch da: „Hey, was wollt ihr Diebe da?“ Es war eine wohlbekannte Stimme. Ash Ketchum! Angehender Pokémon Meister! „Los Pikachu, Donnerblitz-Attacke!“ Die Wangen des gelben Pokémons sprühten Blitze und es schrie: „Pikachu!“ Da flog ein gelber Blitz aus dem Pokémon, der das Trio voll traf und sie aus dem Himmel fliegen ließ! Zum Schluss riefen die drei noch: „Das war mal wieder ein Schuss in den Ofen!“ Darauf meinte Ash allerdings nur:„Jetzt versteh´ ich wieso die Team Rocket heißen! Versteht ihr? Rocket - Rakete – ins All fliegen?“, und lachte über seinen eigenen Witz. Doch anscheinend nicht von diesem Humor mitgerissen kommt ein Mädchen mit dichten, langen lila Haaren aus dem Wald und meint nur: „Hahaha, Ash. Du bist wirklich noch ein Kind!“ Aber Ash scheint davon betroffen und stottert: „A-a-aber…“ Darauf tritt noch ein junger Mann mit Stachelförmigen, braunen Haaren und geschlossenen Augen, drei Mädchen, eins mit orangenen Haar, eins mit braunen und eins mit blauen Haaren, und noch ein Junger Mann mit grünen Haaren aus dem Dickicht. Und hinterher rann ein kleiner Junge mit Brille. Nach einer scharf entbrennenden Diskussion darüber, ob Ash Witze lustig sind, ob das Team Rocket nicht wehtut und ob das Essen vom Grünhaar besser ist als das vom Stachelhaar erfährt man, dass die, die Ash ein Kind nannte, Lilia, das Grünhaar Benny, das Stachelhaar Rocko, die mit den blauen Haar Lucia, die mit orangenem Haar Misty, die mit braunem Haar Maike und der kleine Max heißt. Außerdem ist Max Maikes kleiner Bruder. Aber Ash meinte, dass sie doch mal sehen sollten, was Team Rocket stehlen wollte. Doch Lilia leierte nur ihren Lieblingsspruch runter: „Ash, du bist wirklich noch ein Kind! Dann wären wir auch nicht besser als Team Rocket.“ Da wehte ein Windstoß eine Prise von dem lila Pulver zu Ash und seinen Begleitern. Und Pikachu atmete etwas davon ein…


    Ich hoffe das war besser und länger. Bitte Kritik!


    *garaX

  • neues Kapi!


    Kapitel 5: Pika-Pikachu?


    Das Pulver, das wie von Zauberhand durch die Luft trieb, schien sich von Pikachus Nase bis hin zu seinem Gehirn zu verbreiten. Das gelbe Pokémon schien paralysiert, aus seinen Wangen schossen Blitze ziellos durch die Gegend. Ash und seine Freunde wichen zurück und der Trainer stammelte erschrocken: „Pi-Pi-Pikachu? A-a-a-alles in Ordnung mit dir?“ Währenddessen schien das Pulver alle seine Erinnerungen an seinen geliebten Trainer zu neutralisieren: Die gemeinsamen Kämpfe, die Freundschaft, alles verschwand. Darauf reichte sein Gedächtnisstand gerade einmal bis zu dem Zeitpunkt, als ein Professor namens Eich es aus der Wildnis holte. Weg von seiner Familie. Diese grausamen Menschen! Pikachus Gesichtszüge verhärteten sich. Aus seinen Augen sprach purere Zorn. Dann richtete es sich gegen seinen Ex-Trainer. Es sprach: „Du! Wie konntest du nur!!!“ Doch Ash verstand nur: „Pika! Pikachu!!!“ Die Ohren von Menschen können Pokémon nicht verstehen. Doch ein kleines, drachenartiges Pokémon, welches aus Lilias Haar herauskam, verstand es aufs Wort. Es schien dennoch nichts zu verstehen. Warum war Pikachu auf seinen langjährigen Freund wütend? Doch auch wenn Ash und seine Freunde nichts verstehen, die Wut in seinem Blick und seiner Stimme sprach mehr als tausend Worte. Da richtete es eine mächtige Donnerblitz-Attacke, mächtiger als nahezu alle anderen seiner Attacken, gegen Ash. Er konnte gerade noch ausweichen, und sah sich durch die Bedrohung des Maus-Pokémon gezwungen, es zurück in seinen Pokéball zu rufen, obwohl es das hasste. Doch besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen. Er sprach leise, doch auch laut: „K-k-komm zurück, Pikachu!“ Er erschrak fast vor seiner Stimme. Wie selten hatte er diesen Satz gesagt? Er konnte es sicherlich an einer Hand abzählen. Doch daraufhin erschrak er noch mehr: Es schoss zwar wie gewohnt ein roter Strahl aus den weiß-roten Ball, doch anstatt Pikachu zu umhüllen und es in den Pokéball zu bringen prallte es an ihn ab. Als hätte er es nie besessen. „Das Pulver...“ Er sprach es so leise, dass selbst er es kaum hören konnte. Team Rocket wollte es doch. Und wenn Team Rocket etwas will, kann es nichts Gutes bedeuten. „Ash, schnell weg hier!“, rief Benny nach ihm. Ash hätte fast gar nicht bemerkt, dass Pikachu willkürlich Blitze abfeuerte. Die Lichtung glich einem Schlachtfeld. Der Abschied schmerzte zwar, doch Benny hatte recht: Hier war es zu gefährlich. Schweren Herzens verabschiedete er sich von seinem Pokémon: „Ciao ... Kumpel.“ Das letzte Wort kam ihm nicht leicht von den Lippen. Er wusste nicht, ob er Pikachu nach den kürzlich geschehenen Ereignissen noch „Kumpel“ nennen kann. Im Zeitraffer flogen alle Ereignisse, die die beiden hatten, an ihm vorbei: Die Arenasiege, die Liga-Teilnahmen, und alle anderen Kämpfe. Sollte eine neue Trainer-Epoche für ihn beginnen? Eine Epoche ... ohne Pikachu? „Okay ... gehen wir“ diese Worte kamen schwer von seinen Lippen. Die Trauer blendete alles aus. Die Explosionen hörte er nur gedämpft. Wie gut wäre er ohne Pikachu? Diese Frage stellte er sich während sie wegliefen. Tränen rannen über seine Wange. Heiße Tränen, voll Trauer. Pikachu, dachte er sich, wann kommst du wieder zurück?


    Der Saft schmeckte gut. Sehr gut. Ihm war zwar nicht klar wie, aber die Ponita konnten Saft aus blauen Beeren machen. Wie hießen sie? Irgendetwas mit Apfelsinen... oder so ähnlich. Der Saft schmeckte... er konnte es nicht sagen. In seinem Mund entfaltete sich ein Feuerwerk an Geschmäckern. Süß ... sauer ... trocken. Und viel mehr. Er war so froh, dass er sich endlich mal ausruhen konnte. Doch nun fragte Rot sich: Wie bin ich hierhergekommen? Sollte ich Jennys Familie Fragen? Das Gallopa, wie das Einhorn hieß, schien sehr weise zu sein. Oder würde es ihn auslachen und ihn fragen, ob der Konfustrahl noch wirkt? Er musste es probieren. Er räusperte sich und alle Augen waren auf ihn gerichtet: „Gallopa, du scheinst sehr weise. Darum möchte ich dir gerne unter sechs Augen etwas mitteilen. Nur du, meine Retterin Jenny und ich. Ich finde, sie hat ein Anrecht darauf, es zu erfahren. Ein Raunen ging umher. Was hatte dieses Kaumalat zu sagen? „Hört ihr nicht? Verschwindet!“, verscheuchte das einhornähnliche Pokémon die Familie. Es vergingen einige Minuten, bis der Raum leer war. „Was möchtest du?“, fragte es. „Ich hätte eine Frage. Hast du schon mal etwas von ... von Menschen gehört ... die sich in Pokémon verwandelten?“ Das sonst so anmutige Pokémon erschrak sichtlich über diese Frage. Rot, der das anscheinend auf seine Frage schob, entschuldigte sich:“Tut mir leid ... ich wollte dich nicht mit dieser Frage belästigen...“ „Belästigen? Nein... Jenny ist ... sie ist jetzt eh alt genug, um die Wahrheit zu erfahren.“ „Welche Wahrheit?“, wunderte sich Jenny. „Du bist... du bist auch... ein Mensch.“


    In Word erschien es länger...
    hoffe auf Kommis!