mandelbrot - Erste Schritte (Update 08.06.)



  • Willkommen zu mandelbrots ersten Schritten. Danke, dass Du sie begleiten willst. Da dies der Startpost ist, gibt es hier ein wenig Nützliches, hoffentlich Übersichtliches und Wissenswertes, damit niemand in diesem Thread stolpert. Etwas zu meiner Person, zu den Bildern, denn die sind, wie unschwer zu erraten, der Grund dafür, warum dieser Thread existiert. Den alten Startpost, findet ihr im Spoiler unten.


    Der Startpost - und wie er zu lesen ist: Es gibt viele Methoden, einen Thread aufzubauen. Ich habe mir viele andere Startposts mit großer Begeisterung durchgelesen, da möchte ich mir nun auch ein wenig Mühe geben. Es gibt einige Künstler, die ihre Bilder immer in den ersten Post hinein editieren. Bei diesem System verliere ich persönlich aber immer schnell die Übersicht. Das aktuellste Bild werdet ihr bei mir immer auf der letzten Threadseite finden, um schnell zu einem Bild zu kommen, findet ihr aber in diesem Startpost eine Übersicht über alle Bilder, mit dem jeweiligen Post verlinkt. Es mag zunächst etwas gewöhnungsbedürftig sein, aber ich bin sicher, dass funktioniert ganz gut.


    mandelbrot: Ist schon älteren Semsters. Ich habe die Neunziger mitgemacht, denn ich bin in den Achtzigern geboren. Ich zeichne schon lange und mit 18 oder 19 war ich sicher, das ich dieses Hobby irgendwann auch einmal beruflich machen möchte. Um den Schulterschluss zum erwähnten "älteren Semester" zu bilden, ich studiere seit 2006 Illustration — mit mehr oder minder großer Freude. In meinen Bilder spiegelt sich ein Teil dieser Freude. Freude an Farben, an Formen, an Figuren, an dem Motiv der großen Sehnsucht, dass ich in meine Arbeit einfließen lasse und mit der ich versuche, die Betrachter meiner Bilder zu unterhalten. Ob mir das gelingt - wer weiß ... :)


    Pokemon: Ich bin erst spät dazu gestoßen, dann aber mit entflammter Begeisterung, die mich letztlich hier hin geführt hat. Wenn man viel zeichnet, dann bleibt es nicht aus, dass man sich auch von solchen "Spaßquellen" in seinen Bildern inspirieren lässt. Und diese Bilder möchte ich mit euch teilen. Ich hoffe, diese Begeisterung bleibt mir lange erhalten.


    Bilder:



    Das Bild aus dem ersten Startpost - daher findet es als einizges auch hier wieder seinen Platz, danke an alle, die es bisher kommentiert haben.


    16.11.2010 Moodboard 01 Auszug aus einem Moodboard für einen Trickfilm.
    16.11.2010 Vergessener Tempel Ein Tempel aus alten Zeiten, längst vergessen.
    19.11.2010 Moodboard 02 Wie das erste auch ein Auszug aus dem Moodboard.
    24.11.2010 Tobutz - Outlines Gruppenbild mit Tobutz, zum selber colorieren.
    12.12.2010 Tobutz - Farbe Meine farbige Version des Gruppenbildes.
    12.12.2010 One Piece Dojinshi Seiten eines nie vollendeten Dojinshis.
    22.12.2010 Hierophant Eine aufwändige Tarot-Karte.
    20.04.2011 Requiem for Harry Potter Ein Cover für einen FanComic.
    02.05.2011 Red Sprite Eleven Concept-Art für einen (imaginären) Weltraum-Comic
    02.05.2011 The Things we've lost over the Years Ausschnitt, Work-in-Progress
    08.06.2011 Tesla Konzept-Skizze
    08.06.2011 Making of Tesla Videoaufzeichnung über den Entstehungsprozess


    Ich freue mich sehr über jedweden Kommentar, über Feedback, Kritik, was immer ihr dalassen wollt. Daher schließe ich mit den Worten aus dem ersten Startpost: Ideen oder Vorschläge, Wünsche, "Aufträge", Fragen, oder was auch immer euch gerade einfällt, sind gern gesehen. Ich freue mich über jede Reaktion. Schonmal danke für's ansehen und lesen. Ich hoffe, mir beisst jetzt keiner die Hand ab für diesen komischen Thread und diesen kruden ... Startpost.


    mandelbrot


    PS: Wer wissen will, warum der Thread "Erste Schritte" heißt und vermutlich auch noch ein wenig länger so heißen wird, der darf mich natürlich gerne persönlich fragen. Es hat schon seine Richtigkeit so :)


    ---


  • Ach ja... der erste Post xD *sich noch an den eigenen erinnern kann*
    Das ist schon was Besonderes und man sollte ich auch so machen - und ein eigens Topic dafür zu eröffnen finde ich nicht schlecht. Warum auch nicht? Dafür gibt es diese Funktion nun einmal xD
    Und hier deine Vorstellung rein zu posten war auch schon sehr interessant. Was studierst du denn, wenn ich so fragen darf?
    Und ja... Nitrolein macht schon geile Bilder o___O Ich will das auch so können! Aber... wie sagt sie immer: Du kannst das auch, üben!
    Das gillt denke ich mal für jeden, ne Nitro? =D


    Aber dann mal zu deinem Bild, sonst werde ich hier nie was zu Stande bringen xD



    Zu den OL:
    Ich finde sie dann noch eigentlich recht gut gelungen - sicher, an ein paar Stellen überlappen sie sich oder stehen über, aber ein bisschen radieren und alles ist wieder gut.
    und vor allem wenn dein Bild nicht in original Größe ist, sieht man es gar nicht.


    Zum Hintergrund:
    Wenn ich ganz ehrlich sein soll...? Das Beste an deinem Bild - leider. Er wirkt so schön echt und zum Greifen nah. Zwar ist ehr sehr einfach, aber er macht schon was ehr.
    Eventuell könnte man noch keine Verzierungen mit Schwarz - so kleine verschlungene Muster, oder Zeichen - machen. Das Würde sicherlich einen schönen Effekt geben... ^-^



    Zur Figur:
    Nun ja... Von Weitem sehr schön, wenn man das Bild allerdings größer macht, nicht mehr so schön...
    Das dein Trainer älter gezeichnet ist, sieht man auf den ersten Blick sofort. Jedoch gibt es hier ein paar Sachen, die nicht ganz so schön geworden sind...
    Er hat einen Kahlschlag an der Stirn - und so alt sollte er ja noch nicht sein, oder? XD
    Es wirkt zumindest so, weil eigentlich doch noch hätten Haare sein müssen, welche allerdings schlicht weg fehlen - dadurch wirkt auch die Nase sehr lang nach unten gezogen.
    Die Augen... Sie sind emotionslos. Leer. Man erkennt fast nicht, dass sie braun sein sollen. Sie sind ehr ein schwarzer Strich im Gesicht - was die Pupille angeht. Dort hätten sich die Farben ruhig etwas mehr von seiner Hautfarbe anheben können.


    Aber die Hände! Die sind richtig gut geworden! Besonderes die Linke gefällt mir besonders. ich weiß nicht, wie es Leute schaffen Hände zu zeichnen - ich gehöre nicht dazu. Aber deine ist wirklich gut geworden ^____^


    Aber dann kommen deine Anziehsachen. Der Schal, die Mütze - klasse, der Rest? Dieser wirkt wieder unechter im Gegensatz zu den anderen beiden Sachen. Daher finde ich es nicht so sonderlich schön harmonierend.
    Und Palimpalim sind niemals so groß! Die Vorentwicklung ist richtig, aber Palimpalims Kopf ist nur so groß wie der eines Menschen, wenn überhaupt. Auch wirkt es im Gegensatz zu deinem Trainer ehr wieder unecht. Er sieht mehr realistisch aus, während das Pokemon nur leicht aus dem Zeichenstiel von Pokemon herauskommt...
    Klingpim dagegen... daran habe ich nichts zu meckern xD



    Zu der Colo:
    Nun ja... Etwas mehr Schatten. Licht hast du genug und du lässt auch alles sauber in einander übergehen, aber es fehlen Schatten. Dein Bild ist einfach viel zu hell! Und in Klingpim 'Mund' sind gar keine, aber das ist dort hohl, oder nicht? Wenn dem so ist, wären dort auch mehr Schatten zu sehen...
    Wegen den wegen Schatten verliert dein Bild komplett an Anziehungskraft, welche es auf den ersten Blick ausstrahlt.



    Die Idee:

    Ist doch jedem selbst überlassen XD
    Ich finde die Pose und die Idee nicht schlecht - wirklich nicht. Man sieht zwar diese Stellung recht oft, aber ich habe sie noch nie mit diesen beiden Pokemon zusammen gehen. ^^



    Jop, mein Kommi xD
    Ich hoffe es ist hilfreich. ^^
    Und ich freue mich schon auf dein nächstes Bild. Möchte dir aber noch etwas sagen:
    Ist doch egal! Stell deine anderen Bilder auch hier rein. Wenn ich in mein Topic gucke und mich durch die Seiten klicke, sind da das wenigste Pokemon. Und nur weil du hier in einem Pokemonforum bist, heißt das nicht, dass es hier auch nur darum geht, sonst hättest du dich auch nicht 'mandelbrot' nenen können - sonst würdest du wahrscheinlich Pikachu762534391 heißen, oder so xD (übrigens: lustiger name XD)


    Und weil ich so schnell wie möglich noch ein Bildchen von dir sehen möchte, und du sagtest, dass du auch Aufträge machst, möchte ich, dass du von einem meiner Lieblingspokemon - du findest sie in meinem Profil - ein Bild für mein Profil machst. Das heißt - guck, dass es vielleicht rein passt. Zu schwer der Auftrag? Oder würdest du das machen? =D Aber nur wenn du magst.

  • Oha, harsche Kritik - das fängt ja gut an :). Im Einzelnen nochmal ein paar Punkte. Outlines: Jepp, analog oder über Vektoren hätte ich sie sauberer lösen können. Ich hätte, wie du auch schreibst, durchaus noch mehr Zeit ins Säubern legen können, aber in meiner Kosten-Nutzen-Rechnung, für ein privates Bild zwischendurch, wäre das völliger Blödsinn gewesen, nach 4 Stunden Outline-Gefummel musste es einfach auch mal gut sein. Auch der Hintergrund war eine in dem Fall zeitliche Entscheidung, da habe ich auf selbsterstellte Texturen zurückgegriffen, die - da sie nunmal real sind - auch entsprechend Haptik haben. Ob man den Kontrast zur der Zeichnung dann mag, ist wiederum eine andere Sache - das Beste an diesem Bild, in meinen Augen nicht, zumal er nicht die eigentliche Arbeit betrifft /darstellt.


    Zür Figür: Hm, Kahlschlag. You've got a Point there. Ich habe, glaube ich, 4 Frisuren durchprobiert - bis die Entscheidung zur Mütze kam - nennen wir es demnach Betriebsblindheit. Die hochgezogene Stirn ist mir schlichtweg nicht mehr aufgefallen. Jetzt wo du's sagst ... Ich mag eine hohe Stirn zwar lieber, als lauter Fusseln im Gesicht - (vielleicht nehme ich es auch anders wahr, da sich in meiner Altersklasse bei den Herren nun doch langsam aber sicher die Geheimratsecken zeigen ^^°) - aber grundsätzlich: Ja, ein, zwei Strähnen würden da mehr als gut tun - Danke.


    Stilistisch ist das Gesicht vermutlich Geschmackssache - mein Stil eben. Für mich sind die Augen insofern auch nicht emotionslos, oder leer, auch wenn ich den Gesichtsausdruck gerne indifferent halte - aber da ich habe auch den Vorteil, dass ich im Original nochmal 25% mehr habe (sie wären nebenbei grün, aber das ist in der Kompression flöten gegangen). Da werde ich beim nächsten Mal aufpassen. Genug der Rechtfertigungen - Bla, bla - ich will uns (mir) das Bild nicht schönreden, da ich zu 70% zufrieden bin. Das ich das Palimpalim bis zum Anschlag verbockt habe, ist jedenfalls unbestreitbar. :patsch:


    Zwei Worte noch zur Colokritik: Jepp, das Bild ist hell. Sehr hell, für meine Verhältnisse. Ich arbeite sonst mit viel Schatten und dunklen Farben, auch weil es ökonomischer ist (man kann Sachen im Schatten vortrefflich absaufen lassen, Details nur noch andeuten und der Rest wird vom Betrachter ergänzt, feine Sache). Aber ich wollte hier ein leichtes, "schwebendes Bild" schaffen, das mit wenig harten Kontrasten auskommt. Ob das jetzt gelungen ist, ist freilich fraglich - bei dir kommt es zum Beispiel gar nicht an - aber das war die eigentliche Absicht für die Farbwahl. Gleiches gilt auch für die beiden Pokemon. Du hast Recht, sie weichen nur wenig von der Vorlage ab. Für mich war die Kombination der Designs spannender (funktioniert das? kann das mit meinem Stil harmonieren?), als meine Interpreation aufzudrücken und die Pokemon quasi in einen Realstil zu bringen (alle Gehversuche die ich diesbezüglich gesehen habe, gingen bisher katastrophal daneben). Man kennt und liebt die Designs, ich wollte sie so wenig wie irgendmöglich abwandeln. [/Kommentar zur Kritik Ende]


    ---


    Danke, dass du dir so viel Mühe gemacht und die Zeit genommen hast, so viel dazu zu schreiben. (Hände sind übrigens blöde Biester, die auch gerne mal nicht funktionieren. Das ist bei mir immer ein wenig ... zweischneidig, entweder funktionieren die Hände oder die Füße, aber beides gleichzeitig - nie.) Zu der Frage mir den anderen Arbeiten reinstellen - da bin ich noch unschlüssig: Natürlich ist das hier kein ausschließliches Pokemon-Forum, aber iiirrrgendwie~ wiederstrebt es mir hier bspw. eine Naruto-Galerie zu eröffnen, mit ein, zwei Alibi-Pokemon-Bilder zwischendrin. (Nebenbei gibt es nur ein einziges Naruto-FanArt aus meiner Feder, insofern wäre des schonmal nicht möglich ^^°). Aber alle "Originale" und Comics und so findet man eben auch auf meiner Website (bis auf die WIPs, oder die neusten Sachen), ich weiß also nicht, ob es die hier auch noch braucht ... :assi: .


    So, mal sehen, was du für Pokemon magst, wenn mir eins davon zusagt, dann wird das hier landen, allerdings nicht vor dem Wochenende, zu viel zu tun bis dahin. Zu schwer, nein, vermutlich nicht. Erfolgsaussichten, dass es dir auch gefällt was ich draus mache - ziemlich ungewiss. ;) Wenn du magst, kannst du mir bei Gelegenheit noch die Maße (px) pinnen, die du brauchst/haben willst, dann kann ich schauen, wie das passt. (*röchel* ist das viel Text geworden, sorry. Hätte ich die Zeit, die ich darauf verwendet habe, dir hier meine Gedanken zu erläutern, dazu genutzt, das Bild noch weiter zu zeichnen und zu verbessern ... das Ergebnis wäre nicht auszudenken ... :assi: )


    Grüße und Dank,
    mandel

  • Hei Mandelchen,



    ganz ehrlich, ich bin ganz begeistert von deinem Werk. Und wenn ich mir vorstelle, dass das nur ein Gehversuch war, dann will ich wissen, wie dein Sprint ausschaut! Ich ziehe meinen Chapeau. Bleib am Ball und beschere uns weiterhin mit noch mehr Bildern, ganz nach dem Motto: es kann nur besser werden.



    Zum eigentlichen Bild selbst:


    Dieser Gesichtsausdruck von ihm ist grandios. So erhaben, wissend und doch leicht gelangweilt- süchtig nach der nächsten Herausforderung.


    Die Haare sind super und es ist echt mal was anderes, wenn mal keine Fusseln im Gesicht hängen. Nein, ganz ehrlich, ich find die gut so. Du hättest aber die Licht und Schatteneffekte klarer definieren können. Am Mützenansatz etwas dunkler, oder auch direkt hinter dem Öhrchen. Grundsätzlich ist bei dir Schattierung und Lichteffekte etwas dürftig ausgefallen. Im Ohr kann man so viel damit rumspielen, dass das ganze gleich plastischer ausschaut. Auch bei der Weste fehlen mir ein paar Falten und damit einhergehende Nuancen. Vorne ruhig noch ein wenig mehr Licht einbringen. Nach hinten hin hast du es aber schon super schattiert. Auch der Ansatz zwischen Torso und Arme kann man super mit Falten in den Ärmeln verfeinern.


    Die Pose von dem jungen Mann ist schlicht, einfach, gut und besonders die Hände haben es mir angetan. Traue dich doch beim nächsten Mal an Fingernägeln ran. Das scheint irgendwie ein Manga-Clisché zu sein, dass bei Jungs meistens keine gezeichnet werden.



    Klingplim und Palipalim an sich sind echt super gut gelungen. Ich hab da nichts anzukreiden. Und der Hintergrund ist genau richtig, du brauchst ihn nicht zu ersetzen. Etwas Besseres könnte ich mir in dem Moment einfach nicht vorstellen.



    Lange Rede ohne Sinn: super Bild. Würde mich auf mehr freuen!


    Und vielleicht schaffen wir auch mal ein Arttrade irgendwann?

  • Hoi Rabeneid,


    Danke für das (positive) Feedback, das ehrt mich :). Nunja, ich bin (zeichnerisch) kein guter Sprinter (ne lahme Socke), aber ich hoffe zumindest, dass ich noch ein wenig "wärmer" mit den Pokemon werde und die Qualität noch steigern kann. Und dadurch, dass das oben mein allererstes Poke-Fan-Art war, bin ich guter Dinge, dass das noch klappt. Zum Kommentar: "Süchtig nach der nächsten Herausforderung" finde ich gut - schön, dass du das darin gesehen hast. Und ja, im Nachhinein stimme ich dir zu: Die Haare hätten mehr Licht und auch mehr Schatten vertragen können, damit sie ein wenig lebendiger und plastsicher wirken - ich weiß nicht mehr, was ich mir bei der flauen Nummer da gedacht habe ^.^. Aber da hatte Flying Sea schon in ähnlicher Weise, ebenso wie Du, festgestellt, dass die gesamte Schattierung ... verbesserungswürdig ist. Beim nächsten Mal werde ich mit mehr Kontrast arbeiten - ob ich mehr Details einbringen kann, das weiß ich noch nicht: Details sind zwar lohnende Zeitdiebe, aber es bleiben eben Zeitdiebe. Doch danke, ich werde deine mahnenden Worte bezüglich der Falten im Hinterkopf behalten.


    Fingernägel. Da winde ich mich. Ich sehe ein, dass das ein wenig affig ist. Doch das ist so etwas, was ich meinen Figuren bisher nie angedeihen ließ (egal, ob Männlein oder Weiblein). Ich weiß nicht, warum ich die nicht mag, oder an meinen Figuren unästhetisch finde. Vielleicht ist es einfach Gewohnheit. Ob des ein Manga-Klischee ist, habe ich jetzt nicht so genau beobachtet, kann aber natürlich sein. Auch vor solchen Einflüssen bin ich ja nicht gefeit. Auch etwas, was ich im Kopf behalten werde und beim nächsten Mal zumindest ausprobiere. Insofern: Jepp, ich bleibe am Ball, danke für den Kommentar, das Lob, die Anregungen und die Kritik.


    Und ein Arttrade - wenn es die Zeit zulässt und man sich über die Motive einig wird, dann bin ich dem sicherlich nicht abgeneigt. Freue mich darauf. ;)
    Mit lieben Grüßen,
    mandel

  • Konnichi wa ^___^
    Von dem Zusatz deines Threads war ich zuerst etwas überrascht. Nach ersten Schritten sieht dein erstes Bild nämlich nicht aus, das ist schon ziemlich fortgeschritten. :3 Aber da man sich grundlegend immer verbessern kann, werde ich mal versuchen, dir ein paar Tipps zu geben, ob mir das gelingt, weiß ich nicht, aber wir werden sehen, nicht wahr? ^^
    Aber am Anfang habe ich gleich mal eine Frage: Mit welchem Programm hast du das Bild gezeichnet? PS, Gimp, Paint Tool Sai? Oder vielleicht etwas ganz anderes, wer weiß, was es auf dem Markt so alles gibt. ^^ Würde mich halt nur mal interessieren, weil du so neutral "Computergrafik" und "Computercoloriert" hingeschrieben hast.
    Juht, fangen wir gleich mal mit der Atmosphäre an.
    Ich mag die Bewegung in deinem Bild, der Schal der so ein wenig flattert, nicht ganz, aber diese flüssige Bewegung und allein die Tatsache, dass dein Chara anscheinend springt macht es schon zu etwas besonderem, lebendigem. Auch wenn es eher aussieht, als würde der gute Lucius (es ist nicht komplett Lucius, weil es dein Chara ist, aber da du keinen Namen angegeben hast, nenn ich ihn einfach so, verzeih mir, falls ich da was komplett falsches sage. btw sein japanischer Namen klingt auch gut: Kōki) Den Hintergrund finde ich jetzt gar nicht mal so schlecht, wenn ich ehrlich bin. Vielleicht wäre ein allzu realistischer Hintergrund in Anbetracht, der doch recht untypischen, Pose nicht so gut gewesen, bzw. hätte es eher unrealistisch wirken lassen. So hat das Ganze die Wirkung eines Bildes, fast schon einer Fotografie. Nun, das Papier passt nicht ganz, aber es wirkt wie eine sehr gute Zeichnung, es würde noch mehr wie eine wirken, wenn die Charaktere selbst die Struktur des Hintergrundes hätten, aber so heben sie sich ab. Ich mag diesen Effekt irgendwie, ist mal etwas anderes. =)
    Auch gefällt mir das Zusammenspiel, zwischen Trainer und Pokémon, auch wenn der Trainer mehr in Gedanken zu sein scheint, als seine beiden Pokis, die ja eher fröhlich wirken. Besonders Klingplim schaut ein wenig verschmitzt, imo. ^^ Aber jetzt arbeite ich mal die einzelnen Charas ab. Ach ja, falls du dich über die Namen wunderst: japanisch | englisch | deutsch.
    Da fällt mir grade auf, du hast es als .jpg abgespeichert bzw. hochgeladen. Bitte, bitte, nicht mehr. Sorry, aber man sieht da ganz schön viele Pixel, nächstes Mal .gif oder .png, ok?


    Chirean | Chimecho | Palimpalim
    Palim ist dir auf alle Fälle gelungen, es hat diese typische, ruhige Ausstrahlung, die man von dem Windspiel Pokémon auch erwartet. Pluspunkt für Natürlichkeit würde ich sagen. ^^
    Was mir auch hier sehr gefällt sind die Farben, denn du hast da wirklich die richtigen verwendet, aber ich würde sagen, dass diese einen Tick zu sehr ins grünliche gehen. Normalerweise kennt man da eher dieses strahlende, helle Blau, was einen an den Himmel erinnert, so ein wenig. Nur irgendwie sanfter, bei Chirean. :3 Gut, allgemein würde ich noch sagen, dass es vielleicht etwas zu groß geraten ist. Insgesamt ist Chirean nur sechzig Zentimeter groß, in seinem Fall ja eher lang und das schaut bei dir wesentlich größer aus, besonders im Anbetracht der Tatsache, dass Lucius keine zehn Jahre als ist und wohl auch größer als einen Meter fünfzig. ^^ Das Gesicht finde ich wirklich gut, auch wenn der Kopf allgemein glaube ich etwas zu groß ist und das Grinsen ein wenig zu breit. Trotzdem, so sieht es wirklich total glücklich aus. :3 Wahrscheinlich liegt es auch an der Sicht, dass man dieses goldene Horn(?) auf Palims Kopf nicht so gut sieht, aber allgemein find ich das auch wieder etwas groß geraten. ^^ Gut die Zeichnungen sind dir soweit gelungen, die Farbwahl auf jeden Fall, hier passt es finde ich nämlich sehr gut. Nur die Zeichnung an Palims Kopf ist etwas zu spitz geraten, die endet nämlich eigentlich gerade und auch nicht ganz so wellig, sondern werden eher größer. Mag dir jetzt sehr wie Erbsenzählerei vorkommen, aber Pokémon müssen imo einfach richtig dargestellt sein. ;>
    Das dritte Bein hat Chirean wohl auch so angezogen, wie seine anderen, sonst würde man es ja sehen. Da fällt mir auf, der Übergang von Kopf/Körper zu Schweif ist imo auch wieder sehr groß geraten und irgendwie doppelt. Wenn du den oberen Strich weggelassen hättest, hätte es die perfekte Größe und der Übergang würde stimmen. Der Schweif an sich ist schön, die Verzierungen am Übergang von blau zu dem himbeerrot hast du ja dank der Hand gut übergangen. ;3 Das einzige was mich dann noch etwas stört ist der gerade Schweif, Palim kennt man eher mit gewelltem Schweif, also dass das Ende nicht so gerade abgeschnitten ist sondern etwas gewellt. Sieht man auf den Sprites recht gut. =) Okay, aber von diesen Kleinigkeiten mal abgesehen, finde ich das Shading sehr schön. Besonders diese dezente Falte am Schweif gefällt mir total, die hättest du weiter unten am Schweifende auch noch einmal einbringen können. Allgemein mag ich sehr, wie du den Stoff dargestellt hast, zumindest ist für mich das eher Stoff als Fell. =) Und das goldene Horn, so ein Mist mir fällt da kein besserer Begriff einfallen argh, sieht bei dir wirklich sehr schön, nach Gold aus, so wie es glänzt. Die Übergänge zwischen Licht und Schatten sind weich, aber nicht zu weich, eben genau passend. Ich finde es sieht zum Knuddeln aus, das Chimecho. ^__^ Zwar nicht besonders anspruchsvoll, aber du siehst ja, wie viel mir noch aufgefallen ist, also wohl doch etwas anspruchsvoller, als man so denken mag. Imo ist jedes Pokémon anspruchsvoll, sogar ein Voltoball. Vielleicht nicht von der Farbgebung, aber wenn man den Gesichtsausdruck so hinbekommen möchte oder die Schattierung hockt man sicher auch an einem äußerlich einfachem Pokémon länger als man denken mag. =)


    Lisyan | Chingling | Klingplim
    Was mir an Chingling spontan so gut gefällt, ist die Pose. Sieht aus, als hätte es eine Menge Spaß oder müsste sich ein lautes Lachen verkneifen. x3 Total cute. Hier gefällt mir deine Farbwahl jetzt sogar besser als die, die man von Kling normalerweise kennt. Dein Goldgelb hat irgendwie mehr mit einem Glöckchen zu tun als dieses kräftige Gelb, was man von Chingling eigentlich gewöhnt ist. Deshalb finde ich hier den Schimmer auch so gelungen, sieht wirklich gut aus. :3 Mh, was mir jetzt aber weniger gefällt ist der Mund, die Augen sind nämlich super, obwohl nur zwei kleine Punkte, empfinde ich sie als total lebensfroh. :>
    Aber beim Mund, der sieht etwas aufgemalt aus, wenn ich ehrlich bin. Ok. auf dem Artwork kann man es nicht so gut erkennen und in den Spielen auch nicht, aber ich erinnere mich glaube ich an eine Pokémonfolge, in der Klingplim eine Rolle gespielt hat. Ich poste dir jetzt mal ein Bild, um das zu verdeutlichen ->

    Wie du siehst, ist im Inneren von Klingplim dieses rote Ding, was man von Glöckchen her kennt, den genauen Begriff weiß ich jetzt gar nicht ^^'', und genau das fehlt bei dir. Nicht, dass du Klingplim mit offenem Mund zeichnen musst, aber bei den Löchern fehlt diese Tiefe, sodass man weiß, dass es sich eben um Löcher handelt, denn so erzeugt es ja die Laute. Bei dir ist das nur aufgemalt und es geht einfach verloren, man denkt, dass Lisyan zwar das Aussehen eines Glöckchens hat, aber eben nicht auch die Laute machen kann. ;3 Die Argumentation mag jetzt hier nicht ganz stimmig sein, geb ich zu, aber du hast damit Chingling seiner Fähigkeit beraubt, irgendwie. Gut, ist aber so gesehen auch der einzige große Fehler hierbei. ^^ Die Bänder sind sehr gut geworden, nur glaube ich sollte der Schatten da etwas dunkler, weil Lucius ja das Licht abfängt, also irgendwie fehlt da ein kräftigerer Schatten. Deine Lichtpunkte bei Klingplims Körper sind dir wirklich gelungen und allgemein ist es total cute. :>


    Kōki | Lucas | Lucius
    Zuerst finde ich deine erwachsenere Darstellung ziemlich gelungen, wirklich passt perfekt. :) Anatomische Fehler konnte ich jetzt so auch nicht finden, eventuell könnte man die Haltung hier anführen, aber da es ja nicht allzu realistisch sein soll, passt diese sprunghafte Haltung sehr gut. :3 Fangen wir mal beim Gesicht oben an. Das haben zwar schon einige gesagt, aber auch ich finde, dass vorne bei der Stirn zu wenig Haare herausschauen. Sicher kann er jetzt jemand sein, der ohnehin eine höhere Stirn hat und die Mütze Haare, die vielleicht nach vorne hängen zurückhält, aber irgendwie nun ja, sieht schon etwas merkwürdig aus. Ist aber aufgrund der Dinge die ich genannt habe nicht mal so schlimm, zumindest empfinde ich es nicht als schlimm. Die Frage die sich bei der Mütze jetzt nur stell ist, inwieweit wolltest du das Original kopieren oder nicht. Denn eigentlich mag ich deine Mütze jetzt sogar mehr, als die, die der gute normalerweise auf dem Kopf trägt, also im Spiel. Ich denke ein wenig künstlerische Freiheit darf hier schon sein. =) Dass du keinen Pokétch gezeichnet hast, finde ich jetzt persönlich gar nicht mal so schlimm, obwohl es natürlich passend gewesen wäre. Aber da er auch keinen Rucksack trägt, kann man allgemein davon ausgehen, dass er sich nicht gerade auf der Reise befindet. Und ich trage meine Uhr auch nicht ständig, weswegen er seinen Pokétch auch ruhig mal nicht tragen kann. ^^ Gut, also die Haare sind von der Farbgebung jetzt recht einfach gehalten, aber irgendwie passt es, ebenso wie Form, also die Art wie du ein paar Strähnen gezeichnet hast. (Hört sich irgendwie komisch an, mir gehen wohl langsam die Worte aus.... .__.) Also ich mag die Haare, obwohl man da sicher etwas verbessern könnte, allein schon, dass da recht wenig Schatten sind, da hätte man natürlich noch mehr rausholen können. Sehr gut gefällt mir aber auch das Gesicht und die Farbe allgemein, ich empfinde das ja als total schwer Hautfarbe zu zeichnen. ^^ Hier mag ich die Nuancen, die Schattierung also, die finde ich ziemlich gut hier. Der Schal ist toll. <3 Das unterstützt wieder sehr die Bewegung und harmoniert super, mit dem Schweif von Palim. Bin übrigens ganz begeistert, wie du den Schal gezeichnet hast, der sieht wirklich richtig gebunden aus bzw. mir gefällt wie du die Bindung gezeichnet hast. ^^ Auch wenn ich mir da jetzt nicht hundertprozentig sicher bin, ob man einen Schal so binden kann. Das du bei der Kleidung auf diesen Halbkreis auf dem schwarzen Oberteil verzichtet hast, finde ich gut, ich mag den ohnehin nicht so. Deine Version von der Kleidung gefällt mir besser, auch die Hose sieht besser aus, ohne die vielen Taschen. ^^ Chucks <3 Nice, dass er welche trägt und dazu noch mit offenen Schnürsenkeln. x3
    Aber ich glaube bei den Schuhen wären wieder etwas mehr bzw. stärkere Schatten besser gewesen. Die Falten an der Hose gefallen mir, passen gut dazu und sind auch ausreichend viele, imo, aber bei dem Oberteil fehlen irgendwie ein paar.
    Ich bin auch hier ganz begeistert von deinen Händen, etwas was ich ja überhaupt nicht zeichnen kann, aber bei dir sehen die richtig gut aus. Sicher er hat keine Fingernägel, ist aber bei Manga ja allgemein nicht so, von dem her stört mich das weniger.
    Joa, mehr fällt mir jetzt nicht ein, dass ich noch großartig sagen könnte, versteh mich aber auch nicht so sehr im Zeichnen von Menschen, dass muss ich auch zugeben. ^^''


    Ein tolles Bild, keine Frage mit recht sauberen Outlines und einer guten Coloration. Einzig das .jpg Format hat ein paar unnötige Pixel reingebracht, was aber wirklich nur an dem Format liegt. Ich mag die Pose, die Pokémon und die Idee. Ein paar Sachen kann man noch verbessern, ich habe mich ja eher an die PKMN gehalten, andere haben wohl mehr zu dem Charakter gesagt, aber allgemein bist du schon auf einem recht hohen Niveau. Bei den Pokémon halt immer darauf achten, sich am Original zu orientieren, damit keine leichtsinnigen Fehler passieren, eine Vorlage ist hier also grundsätzlich nie verkehrt. Wenn du dann selbst etwas verbesserst, siehe bei Klingplim das tolle Glöckchengelb. <3, ist das in Ordnung, aber die Anatomie sollte schon stimmen. :3


    Bin also schon auf weitere Bilder von dir gespannt und hoffe, mein Kommentar konnte dir etwas helfen. =)


    Dewa mata
    ~ Cynda

  • Hi Cyndaquil,


    danke für den ausführlichen Kommentar. Wow, was für ne Stange Text. Danke für das viele Lob (zwischen den Zeilen) und die Kritik, bzw. die Verbesserungsvorschläge. Ich gehe jetzt nicht mehr im einzelnen darauf ein, sondern versuche die Vorschläge, die ich jetzt daraus ziehen kann, das nächste Mal anzuwenden. Danke für die ganze Mühe (des hat sicherlich viel Zeit gekostet). Mit den Farben ist es leider manchmal schwierig, da mein Bildschirm ... ein blöder Bildschirm, da nicht kalibriert, ist. kann also sein, dass die Farben ein wenig abweichen zuweilen, bis ich endlich mal das Kalibrierungsgerät in die Finger bekomme (das ist dummerweise immer verliehen). Software? - GIMP, mostly :). Ich arbeite allerdings studiumsbedingt lieber mit PS bei offiziellen Sachen.


    Weiß einer, wie genau das jetzt hier mit dem Tabmenus geht? Ich wollte - auf Anraten von Flying Sea und ♥Absol♥ - eigentlich noch andere Arbeiten von mir in den ersten Post stellen. Die einzelnen Reiter kann ich auch anlegen, den Inhalt packt er aber im ersten Reiter einfach nur unten dran, statt ihn in den zweiten oder dritten zu legen :/. Wäre für ne kurze Hilfe sehr dankbar ...


    Sei's drum,
    LG,
    mandel

  • Haha. Ja so ein riesen Text ist manchmal aufwendig * auf den in meinem Tread schau xD.
    Bei deiner Arbeit kann ich nicht viel sagen. Mit Pokemon kenne ich mich nicht so gut aus.
    Die Anatomie finde ich sehr gelungen. Farbe passt sowie die Stimmung. Klar sind hier und da ein paar Fehler auf die oben schon eingegangen wurde... jedoch ist kein Bild wirklich perfekt! Es gibt immer etwas zu verbessern. Um perfekt zu werden braucht man mehr als 1 Leben. Da man diese zeit aber nicht hat sollte man einfach nur versuchen das beste draus zu machen.
    Deine Art zu colorieren gefällt mir sehr gut. Jedoch mag ich es nicht das du wahrscheinlich den Weichzeichner vllt sogar Wischfinger benutzt hast?!
    Das darf man nämlich so ganz und gar nicht!


    Zu deiner Frage. Also eigentlich müsste alles klappen wenn du oben bei deinem Beitrag auf edit gehst. Dann kannst du den Gesamten Text .... ändern.

  • sorry, wenn ich dir jetzt wiederspreche. ähm, ich mag es auch nicht mit wischfinger und weichzeichner, aber alle im fanartbereich sagen immer: du musst übergänge schaffen und den wüschfingerbenutzen! und damit es nicht so hart ist danach den weichzeichner!
    so ungefähr wurde es mir mal gesagt.


    ähm und der Bearbeiten button müsste unten sein. der ist eigendlich nicht zu übersehen

  • Ist aber nicht professionell Übergänge schafft man indem man viele Farben nimmt. Man macht dies nicht mit dem Wischfinger Weichzeichner .... das liegt daran das die noch zu schlecht sind. Die können den Auftrag nicht richtig bearbeiten und lassen weiße Stellen da die eigentlich nicht hin gehören. Den Unterschied kann ich mal wenn ich Zeit habe durch ein Bild verdeutlichen.

  • ich weiß, ich habe auch immer damit probleme. aber es wird einem immer so geraten. und die die mir das mal gesagt hat, müsste eigendlich wolkenhase, ein mod sein, kann aber auch sein, dass das jemand anderes gesagt hat.


    sorry für den einzeller


    EDIT: Es war doch nicht wolki, es war nitro, die sagte, man solle es mit wischfinger verwischen

  • My Gosh, eine Runde Wischfinger-Bashing auf's Haus :assi: — Der Verzicht auf den Wischfinger macht noch kein professionelles Werk, ebensowenig wie sein Einsatz ein Bild unprofessionell macht. Dazu ist das Tool zu nützlich und zu wandlungsfähig, vor allem, wenn man es richtig einsetzt - was hier wohl nicht der Fall war. Um die Sache abzukürzen: ich arbeite nicht mit dem Weichzeichner, no go für mich. Den Wischfinger nutze ich gerne, auch wenn er hier nur an wenigen - dafür wohl prägnanten Stellen zum Einsatz kam (Hose, ja, Hose, "erwischt"). ;)


    Das kann man unprofessionell nennen, für mich ist es eine Form von Arbeitsökonomie, zumal 60% den Unterschied leider ohnehin nicht bemerken würden. Der Wischfinger hat den Vorteil, dass er Farben nicht so vergraut, wie andere Techniken, man demnach weniger nacharbeiten muss. Es ist nicht der Königsweg, aber schnell und praktisch. Und wenn man ab irgendeinem Punkt mit knapp 6 oder 7 Euro effektiven Studenlohn hantieren muss, dann wird man sich zweimal überlegen, ob man langwierigere "professionellere" Übergänge macht, die 80% ohnehin nicht zu würdigen wissen, oder den einfachen, schnelleren Weg geht. :|


    Und auch dann lässt sich noch gegen unschöne Nebenwirkungen gegensteuern, des hab ich hier nicht gemacht. Aber zum einen ist das ein Privatprojekt, zum anderen hat es auch so schon lang genug gedauert.


    EDITH und PS: den "Bearbeiten"-Button habe ich sehr wohl gefunden, danke, ganz so unbedarft war ich dann nicht. Dass es mit dem tab-tags nicht klappt, liegt vermutlich an etwas anderem, aber auch dieses Problem werde ich irgendwann in den Griff bekommen :) ... Hoffe ich :dos:

  • Zitat

    My Gosh, eine Runde Wischfinger-Bashing auf's Haus — Der Verzicht auf den Wischfinger macht noch kein professionelles Werk, ebensowenig wie sein Einsatz ein Bild unprofessionell macht.


    Das habe ich ja auch geschrieben. Es ist nur eins der Bestandteile die eine professionelle Arbeit ausmachen. Auch wenn es eben nur ein Teil ist gehört es dazu und sollte meiner Meinung nach eingehalten werden. Ist jedoch auch nur meine Meinung. Das kann jeder so sehen wie er will.


    Zitat

    mit knapp 6 oder 7 Euro effektiven Studenlohn hantieren muss


    Für so einen Hungerlohn würde ich niemals anfangen zu arbeiten! Ein Stundenlohn eines normalen Designers beträgt je nach Aufgabe so um die 70 Euro. Als Student kann man da schon auf 30-40 runter gehen. Auf 6-7 jedoch runter zu gehen ist echt sehr wenig!


    Dazu kommt dann noch wie lange das Projekt gezeigt wird, wo ...


    Da das viel Geld ist sollte man dann auch eine ordentliche Arbeit abliefern.


    Ps. Bist du vllt auf behance angemeldet ? Wenn ja würde ich gerne mal den Link zu deiner Seite haben^^


    Lg Tom

  • So, Hallo,


    erstmal zu der Runde gestern noch ( Tomcommdesign ): Das ist an sich eine vernünftige Einstellung, leider nach meiner Erfahrung seltenst das, was man dann auch erhält. Vor allem in meinem Bereich (Illustration) arbeite ich streckenweise für weniger als nix und kann nur hoffen, dass am Ende was durch die Gewinnbeteiligung reinkommt. Man kann sich da mit Händen und Füßen gegen wehren, aber aus dem Dreieck "schnell" - "günstig" - "qualitätiv hochwertig", kommt man nicht raus. Eins von den dreien bleibt grundsätzlich auf der Strecke. Wenn es "schnell" und "günstig" sein soll (was ja meistens der Fall ist), dann wird es halt nicht hochwertig und wenn es "schnell" und "hochwertig" sein soll, kann es nicht "günstig" werden. Aber letzten Endes bleibt man dann wohl doch unterbezahlt. In einem Angestelltenverhältnis habe ich die Arbeit von knapp 2000€ für ein zehntel dessen abgeleistet, einfach weil mein Stundensatz bei 8,50 Euro lag. *schulterzuck*. Als Selbständiger muss man mehr verlangen, das ist klar, aber bis zu den Zahlen, die du genannt hast, hat man als "Einsteiger" leider oft noch 'nen harten Weg vor sich. Und das lässt mir den Wischfinger gleich viel sympathischer erscheinen. :assi:


    Schluss damit, heute gibt es mal was neues zu *sehen*. Diesmal keine Pokemon, sondern etwas von dem, was ich eigentlich mache. Wobei "eigentlich" auch zu viel gesagt ist, denn bei einem Bild handelt es sich um eine bloße Skizze und bei dem anderen um den Auschnitt eines Moodboards, das gerade im Rahmen des Studiums entsteht. Anyway, ich wünsche euch ein wenig Spaß damit - und falls nicht, so wird der Thread nach so viel Text zumindest mal wieder mit Farbe geflutet. Kommentare sind erwünscht, aber kein Muss, da es sich um nichts PKMN-mäßiges handelt, das kommt später.



    Vielen Dank für die Aufmerksamkeit,
    mandel


    PS: nochmal tom : Nein, ich bin nicht auf "behance", ich kannte die Seite bisher auch gar nicht. Allerdings sind meien Arbeiten noch nicht auf dem Niveau, da mitspielen zu können, fürchte ich. :dos: Vielleicht nächstes Semester, bis dahin musst du dich wohl noch mit meiner regulären Website zufrieden geben. ;)

  • ich finde deine neuen skizzen richtig gut. bei beiden kommt die stimmung richtig rüber. nun komme ich mal genauer zu deinen bildern:


    1. skizze:
    - düstere, dunkle stimmung, welche super zu deiner beschreibung mit dem toten gott passt.
    - der wasserfall sieht coll aus
    - das helle über dem tempel ist ein blickpunkt, da er sich von den dunkleren tönen absetzt. finde ich gut
    - stimmung passt in allen fällen, auch mit dem nebel am rand.
    Zusammenfassung: Ich finde dieses Szenario ähnelt dem, wo man in HGSS auf Lugia trifft. obwohl es nur eine art skizze ist, finde ich es sehr schön und man sieht auch etwas dreidimensionales ( wenn man von rechts , von der brücke schaut, wirkt es so).
    leider fallen mir die beiden personen, die die brücke herübergehen erst jetzt, nachdem ich viermal geschaut habe auf. aber sonst cooles bild.
    und weißt du was? ich bin gerade dabei so einen eigenen kleinen trickfilm zu erstellen, wo ich mir schon bevor ich das bild sah, den entscheidenden kampf auf so einem ähnlichen szenario spielen zu lassen... lol


    2. skizze:
    - freundliche, fröhliche stimmung
    - die basketballer und der korb stechen stark heraus, da sonst nur in gelb-grüntönen gearbeitet wurde. durch ihre blaue farbe passen sie gut in das gesamtbild, da es immer noch ein helles blau ist. trotzdem sind die beiden blickpunkte,
    - bäume wurden schön gezeichnet.
    Zusammenfassung: wieder ein schönes bild. ich finde es auch gut und es wurde auch aufwendig (glaube ich) gearbeitet. ich mag es


    Insgesamt: Es sind richtig schöne skizzen geworden. Mir persöhnlich gefällt aber das erste besser. ich finde es von der atmospäre einfach super

  • @Soul Charizard: Danke für den Kommentar. Nun, im Grunde gefällt mir die Stimmung im ersten Bild auch besser, allerdings wäre es wohl eher ungeeignet für das Trickfilm-Projekt, das ich jetzt erarbeiten muss - da es darin um alltägliches geht. Die blauen Figuren werden in der endgültigen Fassung natürlich dann duch animierte Figuren ersetzt, Vorder- und Hintergrund noch detaillierter. Merke: Trickfilme sind höllisch viel Arbeit, naja. Ich bin schon gespannt auf deinen Trickfilm, lustig, dass du ein ähnliches Szenario in deiner Vorstellung hattest und auch an einem Trickfilm bastelst. Hoffe, du lässt bald was sehen :)


    @Tomcommdesign: Danke für den Hinweis. Hab dir ne kurze PM geschrieben.

  • nun ja, eigentlich ist es schon im gange. der erste ganz kleine trailer ist schon fertig. man kann ihn in meinem amv-topic oder in meiner signatur sehen. aber er ist noch nicht so gut. dann habe ich auch schon den zweiten feertig, aber da ich noch keine stimme für den hauptcharakter habe, ist er noch nicht online.
    aber du kannst das bestimmt viel besser. ich bin am pc nämlich noch ein anfänger

  • Hoi,


    endlich das "Driftlon of Doom" gesichtet, nach einer Woche Wartezeit, es geht weiter. Aber nicht hier, zumindest nicht jetzt (totally stuck in work). Ich wühle mich gerade durchs Studium und habe keine Zeit für irgendwelche privaten Bilder. Also auch nicht für Pokemon - duh -. Das wird sich hoffentlich am Wochenende ändern lassen, dann analog, händisch, großer Spaß. Bis dahin noch einmal vertrösten, mit ein paar Wolken, bis dahin aber auch an dieser Stelle mal liebsten Dank für die postive Aufnahme hier, hätte ich nicht erwartet, macht mich sehr glücklich.



    back to Thread: Soul Charizard : Sprecher und Stimmen sind so ne Sache, ich kenne das, weil auch ich mich langsam drum kümmern muss ... Ob ich besser animieren kann, bleibt abzuwarten, auch da mache ich dieses Semester "erste Schritte", ich hoffe, dass ich meine Erwartungen da erfüllen kann und ne Note kriege ich ja auch noch dafür - Ehrgeiz, ich liege dir zu Füßen, meh. Deinen Trailer habe ich mir jetzt auch mal zu Gemüte geführt, büschen kurz, der Gute (Grammatikfehler: "Das Bund" !!!), aber feiste Musik. Viel Erfolg weiterhin, bin gespannt. Mach es weniger von den PC-Kenntnissen abhängig, als von deiner Phantasie und der Fähigkeit Lösungen zu finden - unabhängig von der reinen Technik und wenn es keine Sprecher gibt, gibt es halt 'nen Untertitel. Bei sowas wächst man immer über sich hinaus, findet neue Wege und Lösungen - sonst geht es nicht. :)


    Allesamt einen Lieben Gruß,
    mandel