Vorschläge für das Profilabel

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Guten Morgen ^.^


    Leben und lernen - Die Celebi-High
    Herlich Willkommen im Profi-Bereich, Eagle!
    An der Stelle ein Dankeschön an den Vorschlag, McNuke.
    Zwar weißt du, Eagle, wie das Ergebnis ausgefallen ist, für deine Fanfic, doch ich möchte es hier noch einmal "offiziel" sagen. Das Komitee war von deiner Story begeistert. Du bringst so viel Elan und Begeisterung mit deiner Fanfic mit, dass wir uns einig waren, dass dir nichts mehr im wege steht, in den Profi-Bereich zu kommen. Du meldest dich regelmäßig und dein Schreibstil ist einfach toll c: Deine Beschreibungen und Gefühle kommen nicht zu kurz und dein Startpost lässt auch nicht zu Wünschen übrig. Deine Gute Rechtschreigung und Grammatik haben dazu beigetragen, dass deine Stoy in den Profi-Bereich verschoben worden ist. Viel Spaß weiterhin!



    LG

  • Hey,
    da ich es nich schaffen werde, diesen Vorschlag so gut wie meine Vorposter aussehen zu lassen will ich nur sagen, dass die vorgeschlagene Fs nich wegen meinem nichtvorhandenem Talent für sinnvolles Geschreibsel bewertet wird, sondern wie sie ist - versuchs ma mit dem Link:
    Unwished - Wenn man eigentlich gar nicht existieren dürfte (Neu, am 05.12.11: Kapitel 21) - BBCodes mag ich einfach nich... hoffe er klappt ;D aber btt
    Inhalt: Diese Geschichte befasst sich mit dem interessanten Thema von Pokemon Ranger. Es basiert auf Ranger 2: Finsternis über Alnia.
    Primo, Bodo und Rhythmia bekommen eine neue Klassenkameradin - Katrin, für die Bodo bald mehr als Freundschaft empfindet, was auf Gegenseitgkeit beruht. Zu dem erfahren sie, dass ihre dunklen Schicksale untrennbar miteinander verknüpft sind; was für sie aber kein Grund ist, sich ihre Gefühle zu beichten. Jedoch zerreißt sie ein jäher Schicksalsschlag - die Aushänge für die Rangerstationen - Katrin ist in Alnia, wärend Bodo nach Sommerlingen muss. Wie es weiter geht dürft ihr selbst lesen, da die 3 Zeilen schon ein ungenügend untertreffen dürften... *pfeilaufdiezweitezeilediesesposts* ;)
    So, warum soll diese Fs in den Profibereich? Die Autorin zeigt viel Elan und die Kapitel haben zmd später eine passende Länge, kommen in relativ regelmäßigen Abständen raus und die Autorin ist nach eigenen Angaben bereits viel weiter, so dass ein Kapitelnachschub relativ sicher ist. Die Gramatik stimmt, Rechtschreibung ist auch des Profibereichs entsprechend. Zudem hab ich noch kaum eine Ranger-Fs gelesen bzw im Profi-Bereich gesehn, weshalb sie vlt damit sogar die erste sein könnte ;D btt - ich find ihren Stil mitreißend und find sie schon vergleichbar wie Fs's wie zB KdG (Espeon) oder dEdD(Maj) bzw Pokéagents (Sheewa) - so denk ich darüber...
    Denkt euch meinen Inhalt-Teil besser weg, er ist grauenhaft.....
    Okay, ich müsste btw der Autorin bescheit sagen, dass ich sie vorgeschlagen hab - könnt ihr auch machen ;) - hab ihr 'n ziemlich dickes Kommi unter die Fs gehaun, was, man glaubt es kaum, proffessioneller als das hier war xDDD - ich spame, also schluss, wurd als Vollprospammer geboren ;)
    Lg, Almarik

    Warum wollen Männer keine Osterhasen sein?


    Rechtschreibfehler sind rein zur Belustigung da. Ihr müsst mich auch nicht darauf hinweisen, wie toll ihr sie fandet.

  • Liebe Soso-chan,


    Leider hat es für "Unwished" erneut nicht gereicht, um in den Profi-Bereich verschoben zu werden.


    Angemerkt wurde u. a., dass an manchen Stellen zu sehr am Spiel festgehalten wurde, oder, dass vor allem die Beschreibungen noch stärker ausgebaut werden könnten. Außerdem wurde angeregt, evtl. eine verlinkte Kapitelübersicht in den Startpost einzufügen und deine Dialoge (die auch mehrfach als z. T. zu lang bezeichnet wurden) und Charaktere etwas lebendiger zu gestalten.


    Allerdings wurde auch besprochen, dass du dich seit dem letzten Vorschlag ein wenig gebessert hast und dass die grundsätzliche Verwendung der Ich-Perspektive und der von dir gewählten Zeitform ganz okay ist - du solltest aber an den oben genannten Punkten, insbesondere den Beschreibungen und Dialogen, noch feilen, damit deine Story mehr Tiefe bekommt.


    Liebe Grüße,


    Das FF-Komitee

  • Hallo.^^ Dann wage ich mich nun an einen Vorschlag, der nebenbei mein allererster ist, deswegen tut es mir Leid, wenn ich nicht viel zu schreiben habe, jedoch versuche ich es mal.
    Heute möchte ich gerne Teufel der Nacht, von Rael, vorschlagen, das bereits fünf Kapitel enthält, und das dritte in zwei Teile gespalten wurde. Zuallererst möchte ich sagen, das in meinen Augen Rael mit Herzblut an ihrer Geschichte dran ist und oftmals lange Kapitel schreibt. Ihr Stil ist wirklich elegant, wenn ich es nun so sagen darf. Sie beschreibt einzelnen Szenen - die in manchen Büchern hingegen kurz sind - so lang und ausführlich und aus allen das beste "heraushohlt", und die einzelnen Beschreibungen tiefer angeht. Ebenfalls, das sie die Geschichte aus langer Hand plant, und die einmal umschrieb bzw. sie veränderte, zeigt, wie sehr sie an ihrer Story hängt und das sie so wenige Kommentare erhalten hat, sie jedoch weiterschreibt, beweist ihren Ehrgeiz. Ich habe relativ spät angefangen die Geschichte zu lesen, doch als ich hineinstieg, wollte ich nicht mehr raus. Die Handlung, die Charaktere, alles was so faszinierend und überwältigend, das ich selbst die Zeit vergass, als ich erst einmal anfing zu lesen. Selbst der Prolog war geschmückt von Beschreibungen, in denen die Leser sicherlich viel Freiheit finden, sich selbst eigene Gedanken zu machen, was mit jenem gemeint ist. Auch "sprühen" die Kapitel - oder besser gesagt die Handlung - nur so von Ideenreichtum und Originalität, und ich muss gestehen, das die Idee mir nicht vertraut oder ähnlich einer anderen vorkommt. Ganz im Gegenteil. Ich finde man sollte diese Geschichte keineswegs als eine Fanfiction abstempeln.


    Was ich damit sagen will ist, dass sie es meiner Meinung nach wirklich verdient hat in den Profibereich zu kommen, da sie eine Autorin ist, die es wirklich gerne tut, wie es so scheint, und mit viel Herzblut. Noch erwähnenswert wäre es, das auch das äußere etwas her macht und hübsch aussieht.


    Liebe Grüße, Arisa.

  • Vielen Dank, für einen Vorschlag, Arisa.


    Teufel der Nacht.
    Herzlich willkommen im Profil-Bereich, Rael.
    Wir im Komitee waren alle begeistert von einem tollen Schreibstil, denn dieser ist wirklich besonders und einzigartig. Egal zu welcher Situation, du kannst diese alle wirklich toll umschreiben. Auch die Beschreibungen von den Umgebungen der Geschichte oder der Gefühle der Personen beschreibst du wirklich sehr schön. Wir waren einstimmig dafür, dass deine Geschichte in den Profi-Bereich verschoben wird, da wir wirklich einen solch außergewöhnlichen Schreibstil noch nie gesehen hatten und uns dieser wirklich sehr gut gefallen hat.


    Liebe Grüße.

  • [align=justify][font='Tahoma, Arial, Helvetica, sans-serif']Morgen.


    Ich will auch wieder einmal etwas vorschlagen - Evolis großes Abenteuer von Cyndaquil. Endlich kann ich es vorschlagen, weil es seit gestern den letzten Teil seines fünften Kapitels hat, sonst hätte ich es schon längst vorgeschlagen. xD
    Cynda versteht es einfach, sich in ihre Charaktere einzufühlen, wobei zu beachten ist, dass es sich hier (bis auf eine Ausnahme) um Pokémon, und keine Menschen handelt. Und ihr gelingt es wunderbar, ihre Charas eben so agieren zu lassen, dass es natürlich wirkt. Man hat den Eindruck, dass es sich wirklich und Pokémon handelt und nicht um Menschen, die eben als Pokémon zu agieren haben, wie es bei den meisten FFs dieser Art der Fall ist. Zudem sind die Charaktere gut umgesetzt, liebenswürdig, tief - was die Handlung nur noch dynamischer macht.
    Diese Dynamik erkennt man auch an den immer wieder vorkommenden Sichtwechseln zu Charakteren, die man bis dato nicht kennt, was nur immer mehr und mehr unbeantwortete Fragen aufwirft, um langsam, über den gesamten Handlungsverlauf hinweg, Spannung aufzubauen. Ich würde das mal als Kunst bezeichnen, denn so gut wie Cynda gelingt das wohl nicht jedem.
    Hinzu kommt ihr wunderbarer Schreibstil, wegen dem sie überhaupt diese neue Version - ja, es ist die zweite und die erste war nebenbemerkt auch schon im Profi-Bereich - begonnen hat, obschon sie mit der alten Version schon recht weit war. Dies zeugt davon, wie sehr es ihr am Herzen liegt, dass die FF gut wird, dass sie ihr auch selbst gefallen soll. Zudem geht sie immer genau auf Kritik ein, bemüht sich, alles umzusetzen, was angesprochen wird, obwohl sie ohnehin kaum Fehler macht und man nur Spitzfindigkeiten entdecken kann.
    Bisher ist - trotz der langen Kapitel, die immer in drei Teile unterteilt werden - die Handlung noch nicht besonders weit fortgeschritten, was davon zeugt, dass sich Cynda auf Beschreibungen - insbesondere der Gedanken ihrer Charaktere - versteht.
    Auch der Startpost ist wunderbar anzusehen, man erkennt, wie viel Mühe sie sich gegeben hat. Man erfährt einiges an Hintergrundwissen - insbesondere die Namen der Charaktere betreffend, da die meist nicht vom Himmel gefallen sind, sondern einen Verwendungsgrund haben bzw. von anderen Quellen stammen, die Cynda im Startpost angibt. Aber auch andere Hintergrundinformationen sind zu Genüge vorhanden, dass man also ein ein wenig darüber, was so hinter den Kulissen von EgA abläuft, erfährt.
    Kurzum: Einfach profi-bereichwürdig - schon, weil die zweite Version einfach nochmal besser ist als die erste und schon die erste verdammt gut war. Nicht, dass das als Maßstab hergenommen werden sollte - aber ich musste es einfach erwähnen. xD


    ~ Fledermaus

  • Danke für deinen Vorschlag, Majiata. Du dürftest ja selbst den Ausgang der Diskussion gesehen haben, aber dennoch wollen wir es nun ja auch noch öffentlich machen.


    Bei der Story Evolis großes Abenteuer von Cyndaquil kam das Komitee zu einem einstimmigen Ergebnis, nämlich dass sie auf jeden Fall in den Profi-Bereich gehört. Bereits beim alleinigen Betrachten der Story fällt einem schon sofort ins Auge, wie viel Herzblut die Autorin in ihre Geschichte steckt und wie liebevoll sie diese zudem gestaltet. Natürlich gilt das Hauptaugenmerk dem Text selbst und dieser ist einfach unglaublich geschrieben. Die Autorin geht so genau auf Beschreibungen ein, dass man das ganze Szenario nicht nur mit erlebt, sondern förmlich wie einen Film vor Augen hat. Natürlich kommt die Handlung selbst auch nicht zu kurz, sodass das Evolimädchen Yune ein wahrhaftiges Abenteuer beschreitet, was natürlich nicht immer ganz problemlos verläuft, wodurch man umso mehr mit dem kleinen Hauptprotagonisten mitfiebert. Daher stimme ich dir, Maj, in all deinen Punkten auf jeden Fall zu.
    Cynda, viel Spaß mit deinem verdienten Platz im Profi-Bereich. Es ist schön zu sehen, wie sehr deine Story aufblüht und immer mehr wächst, daher behalte deine fleißige Schreiblust sowie deinen fantastischen Stil bei! =)


    Lieber Gruß,
    das FF-Komitee (wie du weißt c;)

  • Nach langer Zeit möchte mal wieder jemand einen Vorschlag machen...



    Unforgivable Sinner von WoelfinAkira
    Genres: Romantik, Fantasy, Abenteuer
    Aktuelle Kapitelanzahl: 7


    Eigentlich glaube ich nicht, dass ich jemanden noch großartig von den Fähigkeiten der Alphawölfin überzeugen muss, aber was sein muss, muss eben sein. Erfahrungsgemäß lohnt es sich für mich immer, bei ihr reinzuschauen und ihr Remake von Unforgivable Sinner hat mich von der ersten Sekunde an begeistert. Schon Startpost und Prolog sind wunderschön aufgebaut, sind optisch einwandfrei und enthalten alles an Informationen, ohne schon zu viel über die Handlung zu verraten. Es dreht sich um die nie erzählte Geschichte von Maikes Reise durch Johto auf der Jagd nach Wettbewerbsbändern, auf welche aber schon sehr bald wesentlich größere und mächtigere Ereignisse folgen. Hierfür betreten auch einige selbst erfundene Charaktere die Bühne und haben auch recht früh Einfluss auf die Handlung. Sie ergänzen das Charakterprofil um Drew und Maike hervoragend, sind nicht nur gesichtslose Nebendarsteller, sondern individuelle Personen mit eigenen Erfahrungen, Zielen und Eigenschaften, die toll zur Geltung kommen. Das gilt natürlich ebenso für Drew und Maike selbst. Auch hält sich Akira bei ihnen größtenteils an die Vorgaben des Anime, was ich als sehr wichtig erachte, schafft es aber dennoch, die kindliche und rundgelutschte Atmosphäre gegen eine grobere, realistischere und für mich persönlich viel ansprechendere auszutauschen. Das Beschreiben von Pokémonkämpfen ist - wie man feststellen wird - unter all ihren Talenten wohl das größte. Wohl bei kaum einem anderen Autor - wenn überhaupt - findet man so rasante, actiongeladene und gut durchdachte Matches, wie bei ihr. Und nicht nur im Kampf, auch abseits von jenem nehmen die Pokémon einen wichtigen Stellenwert ein. Sie sind selbst Teil der Handlungen, der Geschichten und haben dort ihren Sinn. Sie selbst besitzen einen Charakter mit Eigenarten und Gefühlen, welche sich immer aufs neue deutlich heraulesen lassen. Deshalb und nicht zuletzt wegen der hochinteressanten Storyline, die Akira anzustreben scheint, hat Unforgivable Sinner den Profi-Bereich meines erachtens absolut verdient.

  • Guten Morgen Leute.
    Erst einmal vielen Dank an dich, Phenomenon, für den neuen Vorschlag Unforgivable Sinner. Es freut uns, wenn ihr euch selbstständig auf die Suche durch den Bereich begebt und gute Geschichten für den Profi-Bereich empfehlt.


    Nun zu dir, Akira. Du musstest jetzt ja einige Tage voller Aufregung warten, wie wir uns bei deiner Story entscheiden werden. Dabei sind wir einstimmig zum Schluss gekommen, dass Unforgivable Sinner eine wahre Bereicherung ist. Herzlichen Glückwunsch zum Profi-Bereich!


    Phenomenon hat eigentlich schon alles Wichtige gesagt, was uns auch aufgefallen ist. Das reicht von dem liebevoll gestalteten Startpost, der durch die Tabmenüs und die selbst erstellten Grafiken ein sehr gutes Design aufweist, über die Tatsache, dass du gemeinsam mit deiner Autorenpartnerin Bastet eure Geschichten durchplant und perfekt aufeinander abstimmt, bis zu deinem phänomenalen Schreibstil, der kaum Wünsche offen lässt. Sei es eine altertümliche Legende oder ein packender Kampf; du weißt dich gezielt mit deinen Worten auszudrücken und passt dich der jeweiligen Situation an. Besonders zu erwähnen sei dann auch, dass du deinen auf dem Anime basierenden Charakteren viel Tiefe gibst und sie dadurch erstaunlich gut ausarbeitest, sodass sie mit deinem Stil und der geschaffenen Welt harmonieren. Einziger Mangel war allerdings, dass die Kapitel teilweise extrem lang, was potenzielle neue Leser vielleicht abschrecken könnte, aber dieser Punkt fiel nicht so stark ins Gewicht.
    Akira, noch einmal herzlichen Glückwunsch und viel Spaß im neuen Bereich. Behalt deine bisher gute Arbeit bei und lass deine Geschichte noch weiter aufblühen. :)


    Liebe Grüße,
    das FF-Komitee

  • Ich melde mich hier dann auch mal und schlage etwas vor. (:  
    Nämlich finde ich, dass "Monster unter meinem Bett" von Chess es würdig ist, in den Profi-Bereich verschoben zu werden. Vorne weg: Diese FF hat 6 Kapitel und Genre sind Reallife, Fantasy, Drama und Tragödie. Man merkt einfach, wie viel Mühe dort hinein gesteckt wurde. Es ist alles immer sehr gut beschrieben, sowohl die Gedanken als auch die Umgebung. Man kann sich in die Charaktere hinein versetzen und versteht ihre Handlungen vollkommen. Die Charaktere haben alle einen Charakter, den man auch sehr gut erkennen kann. Außerdem bin ich, und ich bin mir auch sicher, dass ich nicht die einzige bin, immer wie gefesselt von den Kapiteln und habe auch immer den Drang weiter zu lesen, weil man unbedingt wissen möchte, was wohl als nächstes passiert. Auch Rechtschreib- oder Grama-Fehler sind fast gar nicht enthalten. Es macht einem einfach Spaß diese FanFiction (wie ich den alten Begriff FanStory vermisse, lol) zu lesen und das ist ja Hauptsache, or?^^ Mir fiel bisher nichts Negatives auf und man merkt auch, dass es Chess Spaß beim Schreiben macht. Ich finde, er bzw. die FanFiction hat es auf jeden Fall verdient in den Profi-Bereich zu kommen. (:  
    mfg.

  • Vielen Dank für deinen Vorschlag **~Zoroark~**.
    Für Monster unter meinem Bett von Chess hat es leider nicht für den Profibereich gereicht. Auch wenn wir der Meinung waren, dass sich Chess bereits gesteigert hat, konnten wir noch Kritikpunkte feststellen. Vorallem der Zweifel, ob diese FF mit den, bereits im Profibereich liegenden, Werken auf der selben Wellenlänge liegt, hat einige von uns skeptisch gestimmt. Zwar kann man anhand des Startpostes sehen, dass sich Chess Mühe gegeben hat und auch die Kapitel unterscheiden sich stark von seinen bisherigen Werken (positiv), jedoch sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass es für den Profibereich noch ein wenig zu früh ist. Es mangelt immernoch, trotz Ratschläge und Verbesserungen, an seiner Wortwohl bzw. Erzählstruktur, auch die Spannung zieht sich noch ein wenig zu sehr in die Länge.
    Aber hey, wenn du dich weiterhin so steigerst, lieber Chess, dann wird es bald auch für den Profibereich reichen, mach weiter so! :3


    ~ Rabenwächterin

    ________________ஜ۩۞۩ஜ________________

    »Be the chaos you want to see in the world.«

    - Mollymauk

  • Guten Abend liebe User. ^.^
    Der letzte Vorschlag ist wieder eine Zeit her und heute habe ich ein tolles Topic gefunden, was, soweit ich weiß, sogar schon im Profi Bereich war. Einige sollten vielleicht jetzt schon wissen, was ich meine, ich rede von Post Scriptum von unserer Lieben Pika!. Ich muss zugeben, bis vor kurzem war mir ihr Topic noch vollkommen unbekannt, aber als sie es updatete, dachte ich mir, dass ich mal reinschauen sollte. Schließlich kam es sogar zu einem Kommentar meinerseits, hihi. Anders ausgedrückt: Ich bin schier begeistert von ihren Kurzgeschichten, ich habe natürlich nicht alle gelesen, aber schon eine anständige Anzahl eben dieser. Pika hat einen tollen Schreibstil, seine Beschreibungen sind trotz der imaginären Wörterbegrenzung immer sehr ausführlich und passend und sie schafft es immer wieder an ganz bestimmen Stellen durch kleine Handlungspunkte gezielt Spannung auf zu bauen, ihre Kurzgeschichten sind einfach nur toll.
    Ich denke nicht, dass eine wiederholten Verschiebung in den Profi Bereich nichts im Wege steht. Ich freue mich auf euer Urteil, liebes Fanfiction Komitee.
    Liebe Grüße,
    Chess

  • Danke für deinen Vorschlag, Chess.


    Pika!, du hast lange auf die Antwort warten müssen. Die Vorgeschichte lässt eigentlich schon auf die Antwort schließen. Du kamst rein, dann wieder raus ... und nun kommst du wieder rein. Von daher herzlichen Glückwunsch, Pika!
    Nachwievor und schon in den Wettbewerben konntest du das Komitee durch deinen sehr schön geführten Startpost und vor allem durch Ausarbeitung deiner Kurzgeschichten zu einem einstimmigen Ja bewegen. Deine Wortwahl sei sehr groß und man bemerke in deinen Werken eine stetige Steigerung an Qualität.


    Wir hoffen, dass du viel Spaß im Profibereich haben wirst und weiter mit Hingabe und Engagement bei deinen Werken bleibst.
    Nochmals: Herzlichen Glückwunsch.


    Lugia~Silvers~Lugia

  • Guten Abend liebe Leute,


    Ich hab mir überlegt auch mal einen Vorschlag für den Profi-Bereich zu machen, nämlich "Alone - Wieso liebst du mich nicht" von der Autorin Bonni. Bonni hat schon einige gute FF geschrieben, aber ich finde "Alone - Wieso liebst du mich nicht" ist ihr besonders gut gelungen.^^
    Es handelt sich um eine Reallife-Story, die auf einer wahren Situation basiert. Sie ist in der Ich-Perspektive geschrieben, wodurch vorallem die Gedanken und Gefühle der Hauptcharakterin "Mai" nahezu perfekt beschrieben werden.
    Zum Inhalt:
    Mai schlägt sich mehr oder weniger mit Alltagsproblemen, wie Schule, Eltern und wie der Titel schon sagt, der Liebe. Viel mehr will ich jetzt auch nicht verraten, aber ich rate euch auf jeden Fall mal einen Blick rein zuwerfen und euch von Bonni´s tollen Schreibstil mitreißen zu lassen^^
    Ansonsten sollte ich vielleicht noch erwähnen, das die FF wegen Internetproblemen eine Zeit lang inaktiv war, jedoch kommen seit kurzem wieder regelmäßig neue Kapitel :thumbsup:


    Nun gut, ich hoffe ihr werdet euch gut über diese FF beraten und ich hoffe ihr werdet sie auch in den Profi-Bereich übernehmen^ ^


    LG
    Amph

  • Hallo :) ich würde auch mal gerne eine Story vorschlagen, die es meiner Meinung nach auf jeden Fall in den Profibereich verdient hat.

    Story:Two guys - one girl!
    Autor: Bonni
    Momentaner Bereich: Shipping und Reise


    So. Das sind dann die allgemeinen Daten. Jetzt, wieso ich finde, dass diese Story unbedingt in den Profibereich kommen sollte. Klar, ich mag die Story total. Sie ist unglaublich süß und mitreißend, aber es ist nicht nur das. Der Schreibstil ist unglaublich! Die liebe Bonni kann meiner Meinung nach besser die Gefühle und Situationen beschreiben als irgendjemand sonst. Besonders dass sie aus der Ich-Perspektive schreibt (und dabei des Öfteren auch die Personen, die sprechen) ist ein Pluspunkt, denn ich zumindest kann mich richtig gut in ihre Story hineinversetzen. Man kann sich so gut in die Story hineinversetzen, dass es Kopfkino pur gibt. Hier ist der grobe Inhalt:
    Maike ist auf einer Reise in Sinnoh unterwegs. Dort trifft sie auf Ash
    und ihre Gefühle für ihn lodern wieder auf. Auch Drew mag Maike empfindet etwas für die Koordinatorin, die es ihm gleich tut, doch da ist sie nicht alleine. Denn ihre neue Freundin Ai liebt
    Drew ebenso. Maike sollte sich schnell entscheiden, denn man will ihr auch
    Ash wegnehmen. Also ein Liebeschaos vom allerfeinsten. Doch dann wird ihr Traumboy entführt. Und zwar ausgerechnet vonTeam Galaktik. Wird sie
    ihn retten können?


    Das war's dann auch schon meinerseits. Also ich krieg kaum genug von der Story. Ich hoffe, ihr lest mal rein ;)
    Liebe Grüße


  • Dritter Vorschlag für euch, thihihi. ^-^
    Endlich ist das 5. Kapitel von Payas Fanfiction online, womit ich sie nun verdienter Weise für den Profi Bereich vorschlagen darf und werde. Richtig, ich rede von Element Engagement von Paya. Diese Geschichte ist einfach nur schön, weshalb sie in den Profi Bereich gehört. Wenngleich die Handlung noch nicht so ganz voran geschritten ist, langsam geht sie runter vom Gas. Ihre Beschreibungen sind wunderschön, sowohl die Umgebung, die sie sehr detailiert und malerisch auffasst, als auch die Gefühle und Gedanken, die fast immer gänzlich nachvollziehbar vorgeführt werden, und man merkt wie sie sich mit jedem Kapitel etwas verbessert hat. Auch nach ihrer langen Pause hat sie eindrucksvoll weiter gemacht und auch das neue Kapitel ist wirklich grandios. Ich möchte gar nicht so viel sagen, denn ihr solltet einfach selbst mal reinlesen, dann werdet ihr schnell merken, Paya hat es wirklich verdient.
    Ich hoffe, bin jedoch felsenfest davon überzeugt, dass es Element Engagement in den Profi Bereich schafft. :)


    Liebe Grüße.

  • Huhu


    Ich würde gerne A part of our Soul.† [KG] für den Profi-Bereich vorschlagen. Die Gründe lege ich jetzt offen. Kräme. « schafft es einfach, ihre Gefühle in ihre Geschichten einfließen zu lassen. Mit ihrer Wortgewandtheit und ihren traumhaften Umschreibungen, reißt sie einen sofort in den Bann und man kann es kaum erwarten das die nächste Geschichte erscheint. Meiner Meinung nach hat ihr Topic und haben ihre Kurzgeschichten es verdient, in den Profi-Bereich zu kommen. Ihr Schreibstil ist wirklich sehr schön und die Tiefgründigen Kurzgeschichten haben nicht nur mich zum lesen angeregt und wirklich beeindruckt. Vom Startpost bis zu den verschiedenen Geschichten, es ist immer wieder schön wenn man sieht was sie aus ihren Erfahrungen, Gefühlen und vielem mehr, rausholt.

  • Ach, wenn ihr schonmal bei diskutieren seid, dann schlage ich auch gleich noch etwas vor, damit ihr zu tun habt :D


    Und zwar heißt das gute Stück set fire to the rain... und der Schreiberling dazu heißt Raito aka Milanor aka Epona*. Nunja, wir wissen alle, dass sie einen hammer Startpost kreiert hat, die Mühe lohnte sich dann auch und sie wurde am Anfang des Jahres mit dem ersten FF-Award damit ausgezeichnet, nun, er ist wirklich toll, und den Preis hat er auch verdient, es muss wahrscheinlich Stunden gedauert haben, den zu gestalten. Aber kommen wir gleich mal zum Schreibstil alleine: Milanor beschreibt ihre Kapitel mit einem Touch Liebe und Humor, zwar ist es an ein paar Stellen noch verbesserbar, aber das ist nicht wirklich sehr gewichtig, denn die Kapitel sind bis auf klitzekleine Fehler fehlerfrei und sind sehr schön aufgebaut. Nicht Gefühllos. Nicht zu kitschig. Sondern genau richtig. Raito hat es meiner Meinung also regelrecht verdient, in den Profi-Bereich zu kommen.


    lG
    ~ Ny


    /e: frage mich allerdings warum jetzt gerade so viele Vorschläge kommen, haha :D

  • Liebe Autoren und Vorschlaggeber,


    Ersteinmal möchten wir vom Fanfictionkomitee uns ganz herzlich für die vielen Vorschläge bedanken! Es ist schön zu sehen, wie sehr euch der Bereich am Herzen liegt und ihr eure Lieblingsautoren unterstützt!
    Aber genug der Vorrede, ihr wartet sicher schon gespannt auf die Ergebnisse!



    "Alone - wieso liebst du mich nicht" von Bonni: Leider abgelehnt
    Für deine FF, Bonni, hat es leider nicht für den Profibereich gereicht. Das Komitee konnte zwar viel Potential in der Geschichte erkennen, wo besonders die Gefühlsbeschreibungen bzw. die Intensität, mit der du dich in deine Charaktere hineindenkst, beeindruckt haben.
    Allerdings gab es einige Punkte, die leider zu einem Nein von unserer Seite geführt haben. Es wurde u.a. gesagt, dass du noch deutlich an deinem Beschreibungsstil feilen müsstest - das, was außerhalb des Kopfes deiner Protagonistin passiert, bleibt leider meist im Dunkeln. Außerdem sollest du beim Formulieren noch ein wenig feilen, auch das häufige Fehlen von Absätzen machte es schwer, dem Text folgen zu können.
    Also durchaus eine Geschichte mit Potential, die aber leider noch nicht bereit für den Profibereich ist.


    "Two guys - one girl!" von Bonni: Leider abgelehnt
    Liebe Bonni, auch diese Geschichte von dir hat es leider nicht in den Profibereich geschafft. Die Kritikpunkte sind im Wesentlichen die gleichen wie bei "Alone". Außerdem wurde angemerkt, dass dein Startpost noch mehr Sorgfalt vertragen könnte, so fehken z.B. die Copyrightangaben zu den vielfach verwendeten Bildern.
    Trotz der Tatsache, dass man deine qualitative Steigerung von Kapitel zu Kapitel deutlich merkt, mussten wir auch "Two guys - one girl" leider ein Nein geben.


    "Element Engagement" von Paya: Angenommen
    Liebe Paya, deine Geschichte um den kleinen Pikachu/Panzaeron-Hybriden Fulgor hat es einstimmig in den Profibereich geschafft! Wenn dein Startpost auch geteilte Meinungen hervorrief, so haben dein toller Schreibstil, die wundervolle Geschichte und die schöne Gestaltung uns so sehr überzeugt, dass ein Ja nur konsequent war.


    "A part of our soul" von Kräme: Angenommen
    Herzlich willkommen im Profibereich, Kräme! Deine Kurzgeschichten haben das Komitee vorallem durch den schönen Schreibstil überzeugt. Auch die große Mühe, mit der du dich deinem Topic widmest, ist sehr positiv hervorgehoben wurden. Du solltest aber vielleicht darauf achten, dass die Geschichten sich nicht zu sehr ähneln.
    Ein klares Ja also von uns!


    "Set fire to the Rain" von Raito: Angenommen
    Auch hier können wir herzliche Glückwünsche aussprechen!
    Din Schreibstil, Raito, ist sehr schön, und der Startpost verdiente kaum Worte, der bekommene Award drückt eigentlich schon alles aus.
    Trotz der Tatsache, dass deine Charaktere mehrheitlich als etwas zu standartisiert empfunden wurden, gibt es für "Set fire to the Rain" ein Ja von uns!



    Drei neue Topics für den Profi-Bereich - eine tolle Bilanz! Wir freuen uns auch weiterhin auf eure Vorschläge, gratulieren den Neuzugängen und wünschen den leider Abgelehnten viel Erfolg - mit Fleiß und Schweiß werden auch diese Geschichten vielleicht irgendwann im Profibereich stehen!


    Liebe Grüße,


    Euer Fanfiction-Komitee

  • Jau, wird Zeit fur einen weiteren Vorschlag meinerseits, auch wenn ich weiß, dass es in letzter Zeit Unmengen von Vorschlägen gab, die das Team etwas auf Trapp hielt. ^^'' Ewig wollte ich es nicht zurückhalten, aber nja ~ Anbei auch ein Dankeschön meinerseits fur das rege Teilhaben hier in letzter Zeit. ;3 However ...


    Ich schlage ganz einfach mal die Blackdraco's Fairy Tale of Nobody vor, welches erst vor kurzem das fünfte Kapitel beendet hat.
    Ehrlich gesagt konnte ich es kaum abwarten, bis Fairy Tale of Nobody sein fünftes Kapitel abschließt, denn ich bin der Meinung, dass die Geschichte dem Profibereich schon seit längerem gerecht wird. Der Startpost ist zwar relativ schlicht, aber dezent gehalten. Klar, es könnte mehr drin sein, der ganze Schnickschnack halt, aber ich meine das muss nicht immer großartig sein. Solange möglichst alles drin ist und es nicht zu trist erscheint, passt es ~ Wie dem auch sei, was mich hier doch sehr überzeugt, ist der Schreibstil und die Handlung. Das, was Blackdraco in seinem Werk vorzüglich macht, ist es sich in seine Protagonistin hineinzuversetzen und absolut jedes Detail, jeden Gedankengang auszuschreiben und der Sache mehr immer Persönlichkeit zu verleihen. Allgemein eine Protagonistin zu haben, welche eine starke Abscheu gegen Pokémon hat und an sich einen mehr als recht missmutigen Charakter hat, ist interessant anzusehen und lässt sich hier nicht überall finden, das erzählerische Potential der Charakters wird auch somit sehr ausgenutzt. Es ist keine Geschichte, die für jedermann ist; es ist wirklich schon richtig fies - um es noch etwas zärtlich auszudrücken - was da alles mit der Heldin passiert, oder besser, was sich alles ihr in den Weg stellt; die Protagonistin leidet doch schon sehr über die Zeit, ohne das es jetzt ein seelisches Trauma ist oder es wirklich blutig wird. Kompakt gesagt weiß man hier schon richtig zu erzählen ~
    Allerdings würde ich noch erwähnen wollen, dass manche Erzählpassagen einen lang und gestreckt erscheinen könnten. Manche könnte dies eventuell stören, da es für sie sich zu lang hinzieht, andere würden da vielleicht nichts groß gegen haben; Meinungen halt. Was aber leider auch noch erwähnen muss, ist das die Rechtschreibung verbesserungswürdig ist. Es lassen sich immer wieder Flüchtigkeits- und Zeichenfehler o. Ä. entdecken, die man doch hätte vermeiden können; nur um die ganze Sache nicht zu schön zu reden. Trotz der etwas mangelnden Rechtschreibung, bei der der Autor gemeint hat, dass sich das in Zukunft bessern wird, bin ich der Meinung, dass diese FF den Profibereich verdient hat.