Ich bin ein Star- Holt mich hier raus!

  • Sieht ihr Ich bin ein Star-Holt mich hier raus! 103

    1. Ja (38) 37%
    2. Wenn nicht anderes läuft. (11) 11%
    3. Wenns der Zufall will dann ja. (14) 14%
    4. Nein (40) 39%

    Guten Morgen Australien und Guten Abend Deutschland.
    Was haltet ihr von der Serie:Ich bin ein Star-Holt hier raus!Mittlerweile die 5.Staffel.
    Ich finde diese Sendung sinnlos auch wenn ich sie gerne sehe.Aber jetzt mal erlich wer kennt Peer(Nachname vergessen)oder Indira Weis.Die Dschulgelprüfung ist oft auch einfach sinnlos.Spannend aber auch unnötig ist wenn am Ende der Sendung jemand rausgewählt wird.Das ist meine Meinung.Was haltet ihr vom Dschungelcamp.Niicht vergessen wenns euch zuviel wird sagt die berühmten Sätze:ICH BIN EIN STAR HOLT MICH HIER RAUS.
    LG
    It´s-a-me-Pikachu

    We want our Ham-Star back!!!
    Wir suchen ein paar nette Miner für unseren Server.Der server ist nmun 24/7 online!Nach 1-wöchiger Testphase können gerne Operatingrechte erteilt werden.Wenn möglich bitt Skype haben bei Intresse bitte melden!!!!

  • Ich finde das einfach sinnlos und selbst für mich zu blöd, um es anzuschauen. Ich hab mal vor kurzer Zeit 2 Minuten davon gesehen und dann war´s mir schon zu dämlich. Da haben sich zwei Frauen nur angezickt und dass muss ich mir nicht unbedingt reinziehen.
    Bei der aktuellen Staffel kenne ich ungefähr die Hälfe der "Stars" zwar, aber in den letzten Staffeln hab ich, glaube ich, fast keinen gekannt. Es sind ohnehin nur bestenfalls C-Promis, weil die richtigen Promis machen so einen Blödsinn nicht. Die jammern sowieso ständig, dabei sind sie selber Schuld, wegen mir müssen sie nicht in das Dschungelcamp.
    Aber wem´s gefällt, der soll es sich ruhig anschauen.

  • Habe ich nie gesehen und werde ich auch nie. Was ist so toll daran einen Haufen unterbelichteter hochstilisierter Medienlieblinge beim Kakerlackenessen zu zu sehen, die dann noch dazu von dem unlustigen Dirk Bach und der anderen komischen moderiert wird?

  • Ich glaube nicht das du was positives finden wirst, auch nicht bei mir! xP
    Ich finds einfach nur eklig, wie die sich in einen Haufen Kakarlaken reinlegen müssen. Und was die alles essen; Mir ist schon nach 20 Sekunden schauen schlecht geworden. Ich interessiere mich nicht dafür, werde es auch nicht. Wer schaut sich an, wie abgestürzte oder nicht allzubekannte "Stars" Käfer essen müssen?

  • Also ich habs nur einmal geguckt,ich mag das eigentlich gar nicht,deswegen auch nur einmal :D
    Ich finde das irgendwie dumm,wofür machen die so etwas ist eh unsinnig.Anstatt Dschungelcamp sag ich dazu nur Deppencamp! :thumbup:

  • Ich guck es schon mal ab' und zu, vorallem habe ich es wegen Sarah (die blonde, sie ist mittlerweile schon draußen) reingezogen. Ich finds total bescheuert dort überhaupt mitzumachen. Sich in Kakerlaken reinlegen, lebendige Regenwürmer essen (Thomas) oder in einen kleinen Tunnel mit ratten zu sein (Peer) ist doch schon ziemlich "gewagt", sag ich jetzt mal. Na ja, dass sind sowieso nur irgendwelche C-Promis. Alles in allem ist die Serie eigentlich typisch RTL, die irgendwelchen Schrott (DSDS, Supertalent) senden müssen. :rolleyes:

  • Dafür das die Show bald zu Ende ist, kommt der Thread ganz schön spät <_<


    Das geliebte und gehasste Dschungelcamp, ich habe jede Folge der diesjährigen Staffel gesehen. Eigentlich ziemlich idiotisch aber ich wollte meiner Schadenfreude mal was gutes tun und so landete ich bei RTL. Da merkt man was Menschen für Geld alles tun würden, ich könnte niemals ein Geschlechtsteil eines Tieres oder anderes ekel Zeug essen, für kein Geld der Welt. Dieses Jahr sind ja die hinterhältigsten "Promis" im Camp und diese angeblich Romanze geht bzw. ging mir auf den Sack denn die Tussi ist ja jetzt weg ^___^


    Die Prüfungen waren teilweise nicht schlecht, vor allem wenn die Leute dran kamen die man sowieso gehasst hat.
    Die dürften sich eigentlich nicht beschweren denn sie wollten ja dorthin, also sollen sie mal schön leiden ;D

  • Wie meine Deutschlehrerin schon sagte (oder schrie, je nachdem, wie mans auffasst), ist das Dschungelcamp entwürdigen, unterbelichtet, unmoralisch und eine reine Zeitverschwendung.


    Zum einen- es folgen noch viele Gründe-, sollte die Serie vermutlich als Sprungbrett eines b- oder c-Promis dienen, um wieder in die Nachrichten zu kommen. Tja, Zweck erfüllt. Nur leider lacht man sich eher über diese Leute schlapp als das man sie anerkennt.


    Zweitens, es ist langweilig. Ein wenig Rumgezicke hier, ein paar Tränen da. Viele verschiedene gefakte Liebesbeziehungen, hach, wie ironisch. Wenn man nichts reales und halbwegs interessantes hinbekommt, gibt man eben noch ein wenig Geld aus und besticht noch ein wenig, Erwähnte ich, dass ich Telenovelas in etwa genauso mag, wie Das Dschungelcamp? Nun ja, so ist es, und ich verabscheue Telenovelas.


    Drittens, es ist ekelhaft. Würmer fressen, geuirlten Kangurupenis oder was weiß ich was. Lecker-schmecker. Ich hab mich ja schon vor dem Fernseher fast übergeben.


    Viertens- Es ist entwürdigend. Die Leuite, die sich dort anmelden, sind armselig. Zu verzweifelt, um anzuerkennen, das man weg vom Fenster ist und zu doof, um es mit richtiger Arbeit zu versuchen. *hust* Schauspielerei im Dschungelcamp ist KEINE richtige Arbeit.


    Fünftens- Immer das gleiche. Einer oder Eine wird als der/ die Böse dargestellt und von allen gehasst.. blahblahblah..


    Dann gibts nocht die moralische Frage. Ist es allen ernstes verwantortlich, jemanden in einen Tunnel zu sperren? Was passiert eigentlich, wenn etwas schief läuft? Tja, Pech gehabt, oder was? Meiner Meinung nach unnötig und dumm. Dschungelrpüfung, wenn ich das schon höre...


    Ich schaue es nicht, werde es nie schauen und habe es auch noch nie geschaut. Einfach aus den oben genannten Gründen.


    Caithy ~

  • Kommt ganz schön spät der Thread. :huh:
    Ich habe noch nie Dschungelcamp geguckt und habe es auch nicht vor.Für mich ist diese Serie nur ein weiterer Scheißhaufen aus dem kümmerlichen Repertoire von RTL.-_- Wie tief kann das deutsche Fernsehen,denn sinken?Einige Serien sind das beste Armutszeugnis für die Qualität des heutigen Fernsehens.Dabei ist das Dschungelcamp nur ein kleiner Scheisshaufen,des großen Kackhaufens.
    Besonders komisch finde ich es,dass sich die Teilnehmer alle als Promis bezeichnet werden.In meinen Augen ist das lächerlich.
    Im Großen und ganzen ist das "Dschungelcamp" Bigbrother im Freien und das für Möchtegern-Promis.


    lg.

  • also ich guck die serie eigentlich täglich aber was hat krokopenis essen mit im dschungel überleben zu tun im grunde nichts. die sendung sollte ein sprungbrett für c-promis sein die wieder ins fernsehn wollen. doch schon allein für die teilname bekommen sie glaub ich 50000€ das ist ganz schn viel. zu den moderatoren muss man nicht viel sagen einfallslos und gruselig und was sie als witzig zu verkaufen zu versuchen ist überhaupt nicht witzig aber diese sendung ist ja auch nicht für hohes publikumgedacht sondern für eher anspruchsloses(also wiederspricht es mir eigentlich das anzu gucken). und wie sich frau sarah knappig verkauft hat war absolut unprofresionel. alle im allem kann man sagen unterhaltsam aber totaler schwachsinn

  • Wenn ich mir hier einige Beiträge durchlese, kommt mir wirklich mein Abendessen wieder hoch. Wenn ihr es nicht mögt, dann postet doch einfach garnicht. Mit dem Beitrag "Ich finds scheiße und joa Thread kann gelöscht werden" ist es wirklich nicht getan. Posthuntig lässt grüßen. Wenn ihr es nicht mögt, dann nennt doch bitte eine vernünftige Begründung. oO
    Kommen wir zurück zum Thema: Auch wenn mich wieder mal einige schief angucken werden, ich liebe das Dschungelcamp. Die Sendung ist einfach vieeeel zu episch um sie nicht zu mögen. Klar sind es in den meisten Fällen Promis, die ein Karrieresprungbrett brauchen, aber ich finde das garnicht schlimm. Viel mehr geht es mir um die Prüfungen und wie aus einer Gruppe ein Team zusammen wachsen muss, obwohl das bei dieser Staffel nicht so war.
    "Alle gegen Sarah!" so lautet wohl vorallem in der zweiten Woche wohl das Motto. Ich mag Sarah auch nicht wirklich, aber in dem Punkt mit Jay gebe ich ihr recht. Ich glaube schon, dass er ihr ein Angebot gemacht hat [für alle die die Sendung nicht gucken, werde das jetzt sicherlich falsch verstehen ;D].
    Zum Schluss hat mir Sarah leit getan, und das das andere Camp jetzt noch Peer raus"mobbt" finde ich nicht in Ordnung. Die Moderatoren sind dennoch einfach nur genial. Immer wieder lache ich mich schlapp und ich brauche nur schlechte Laune zu haben und max. beim Schrei habe ich wieder gute Laune. Dschungelcamp ist toll, das es ekelig ist, wage ich nicht zu bezweifeln, aber es ist irgendwie viel zu cool um es nicht zu mögen.

    "Because I don't want you forgetting how different our circumstance are.
    If you die, and I live, there's no life for me at all back in District 12. You're my whole life."


    Peeta Mellark. The boy with the bread. ♥

  • Man darf doch wohl posten,wenn man das nicht mag.oO
    Es kommt drauf an,was man auch für Erwartungen hat an die Serie.Ich persönlich habe keine Lust auf eine künstlich hervorgerufene (Liebes-)Geschichte.Aber jeder wie er möchte.
    Weiterer Kritikpunkt in meinen Augen,das künstlich angelegte Bild der Gruppe und einzelner Personen.So kommt kein echtes Bild rüber.Das man kein exaktes Bild bekommt,ist klar.Aber es zu verfälschen.<-Meine Meinung. ;)  
    Na ja,wer es mag...


    lg.

  • aber für diesen Schrott braucht man nun wirklich kein eigenes Topic
    Hiermit auch gemeldet


    Wenn jedes Thema gelöscht würde, was irgendeinem nicht gefällt, dann wäre es hier sehr, sehr übersichtlich. ;)


    Progno, deinen zweiten Satz verstehe ich nicht.


    Ich sehe mir weder DSDS, Supertalent, -model, -star, BigBrother oder sonstwas an, aber Dschungelcamp schon.


    Bei dieser Staffel fand ich es gut, dass selbst die Moderatoren sich über den mittlerweile C- oder auch Q-Promis lustig machen, weil kaum noch einer weiss: "wer ist das überhaupt?" Von Peer erfuhr ich es erst heute. Sarah Dingens liess da schneller Information rüberwachsen, mit ihrem "Ich liebe Tiere und heule, falls ich einen Mehlwurm getötet haben sollte!", aber beim Promi-Dinner erst mal schön ein Stück Fleisch von einem niedlichen Kälbchen verspeist hatte. ;D


    Genau diese Ironie, das Verhaspeln, wenn sie meinen, keine Kamera oder kein Mirko nimmt sie auf, die ironischen und zynischen Kommentare der Moderation - das gefällt mir.


    Die Prüfungen sollen ja nur symbolisieren, was ein Mensch alles machen würde, und in dem Fall nicht nur für Geld, sondern auch für Nahrung, die er im alltäglichen Leben für völlig selbstverständlich hält.


    Alle wissen vorher, was sie erwartet und worauf sie sich da einlassen - das wird unter Garantie auch vorher vertraglich festgehalten worden sein. Da Vegetarier reinzuholen, oder besser, als Vegetarier rein zu gehen, wenn ich weiss, dass mich sowas ist erwartet, ist einfach nur hohl, aber da brauchen sie nicht anschliessend maulen.


    Ich schätze mal, es wird Kahty, sie war wenigtens immer natürlich und offen. ;)

  • Compicat
    Also,wenn ich solch eine Serie gucken würde,dann hätte ich die Erwartung,dass ein realistisches und unverfälschtes Bild der Gruppe rüberkommt.Und nicht,dass irgendwelche Sachen aufgepusht werden,von RTL und den Medien.
    Andere wiederum,sind nur auf Unterhaltung aus und sie stört es nicht,dass vieles verfälscht ist und nur in die "richtigen" Bahnen von RTL gelenkt wird.
    Das meine ich. :) Und ich habe auf solch eine Serie keine Lust.Hoffe es ist jetzt verständlich.^^"


    lg.


  • Ja ich schaue mir die Sendung gerne an, finde ich auch viel besser als DSDS, wo doch beinahe alle die dort gewonnen haben, vergessen werden und sich lieber anderen Dingen als Musik widmen. Die Moderatoren mag ich allerdings nicht sonderlich, ich finde sie einfach nur lächerlich und sie lachen doch über ihre eigene Witze, besonders das sie über Sarah lästern oder gelästert haben, fand ich nciht sonderlich nett. Natürlich wären neutrale Moderatoren langweilig, aber manchmal haben sie auch wirklich übertrieben, meiner Meinung nach.
    Die Sendung schaue ich mir an, besonders wegen dem ganzen Streit, der einfach meiner Meinung nach Interesannt ist. Auch das da "vergessene" Stars mitmachen, denn ich habe von Sarah Dingens erst durch die Sendung gesehen und bemerkt das sie überhaupt existiert. Jay ist meiner Meinung nach ein Möchtegern, er macht dies alles nur um Geld und Aufmerksamkeit zu ergarttern, gut das er endlich draußen ist, weil er hat es nciht verdient "Dschungel König" zu werden, nicht verdient. Er hatt alle gegen Sarah ausgespielt und eine Liebe vorgetäuscht. Hat man auch gemerkt, als er zu Indira sagte, sie sollen später baden. Die Prüfungen sind ziemlich erschreckend, was sie alles machen mussten um Nahrung zu bekommen. Ich hätte mich das nie getraut, besonders da ich Höhenangst habe. Ich hoffe nur das Peer gewinnt, weil er immer unparteiisch war und es am meisten verdient hat. Er war weder auf Sarahs, noch auf Jays Seite und bisher hat ihn bisher auch sher weit gebracht.

    Alle gegen Sarah!" so lautet wohl vorallem in der zweiten Woche wohl das Motto. Ich mag Sarah auch nicht wirklich, aber in dem Punkt mit Jay gebe ich ihr recht. Ich glaube schon, dass er ihr ein Angebot gemacht hat [für alle die die Sendung nicht gucken, werde das jetzt sicherlich falsch verstehen ].
    Zum Schluss hat mir Sarah leit getan, und das das andere Camp jetzt noch Peer raus"mobbt" finde ich nicht in Ordnung.


    Da gebe ich dir Recht. Ich glaube nicht nur daran das sie die Wahrheit gesagt hat, sondern ich bin der festen Überzeugung. Jay wollte alle, die nicht auf seiner Seite sind oder waren, mobben usw. Und ganz ehrlich- wer wäre so schnell und spontan auf so eine Idee gekommen? Sarah sagt defintiv die Wahrheit.

  • Ich hab das genau zweimal angeschaut.
    Und zwar als sich alle gegen Sarah gewendet haben.
    Das war immer so lustig, wenn einer zum heulen gebracht haben ^^
    Naja. Aber mittlerweile schau ich das auch nicht mehr.
    Es war echt nur witzig wenn jemand geheult hat.
    Aber vom Sinn her ist es totaler Schwachsinn.
    Da sind selbst die Teletubbies sinnvoller.

  • Mah Dschungelcamp, neben vielem anderen auf dieser Welt, was in der Glotze läuft, einer der größeren Scheißhaufen.
    Srsly, das ist einfach nur abstumpfend und wiederlich. Ich persönlich schaue ja sehr gern Castingsshows wie DSDS und stehe dazu und respektiere auch die Meinung anderer, dass dies Schwachsinn ist. Aber zu sagen, dass Castingsshows Schwachsinn isnd und dann soetwas hier zu schauen, finde ich beinahe erbärmlich oder widersprüchlich und vorallem irwo auch wieder menschenfeindlich, da es einfach abartig ist, sich am Leiden anderer, sei es nun gespielt oder nicht, zu ergötzen, bah.
    Und ich meine, ich sehe es ja ein, dass soetwas wie DSDS auch nur Fake und niveaulos ist irwo, aber das Dschungelcamp ist ja nicht nur mehr niveaulos, sondern, da gibts eig. gar kein Ausdruck mehr dafür...und Fake ist es eig. auch...erstaunlich das mal viel Geld für den Bau dieser Anlage ausgeg. wurde. "kopfschüttel".
    Aaaaber, ich habe mir das Dschungelcamp dieses Jahr mal ausschnittweise angeschaut und meine meinung wurde nur bestätigt. Es ist total langweilig, eig. wie in eine seeehr schlechten Telenovela ode Doku-Soap, welche Deutschland ja auch viel zu viele hat...Und wenns mal spannender wird, wirds dafür nur einfach menschenabwärtend und widerlich, sodass man vor dem Fernseher selbst ja eig. nur Brechreiz bekommen kann.
    Und von der Moderation will man gar nicht erst anfangen. Gut ich meine, Dirk Bach und Sonja Zietlow (or so) kennt man ja ein wenig, aber trotzdem "Promis" für die "Promis" kann ich da nur sagen, da ich die Moderation nicht nur schlecht finde, sondern sie auch nicht wirklich als Promi definiere, ebenso wenig wie all die Kandidaten in dem Camp. Für mich gibt es solche Begriffe wie C-Promi nicht, entweder man ist ein Star/Promi oder nicht und was dort so hinläuft ists sicher nicht oder wenn nur die allerwenigsten oder solche, welche ihre wahrhaftige Promiblütezeit bereits hinter sich haben. Von allen die dieses Jahr in dem Camp waren, kenne ich eig nur die Katy Karrenbauer und Mathieu Carriere, den aber auch nur, weil ich mir mal über Internet Let's Dance angeschaut habe und der dort halt dabei war, sonst würde ich den auch nicht kennen. Und diesen Rainer Langhans kannte ich, aber auch erst während die Staffel bereits lief, da wir den mal kurz im GRW/GK/Gemeinschaftskunde - Unterricht angesprochen haben und ich mich daraufhin über Inet über den Typen informiet habe.


    Nya...trotz meine Negativparade hier, gestehe ich, dass ich mich über das Dschungelcamp informiere, weils in dieser Gesellschaft eig. fast Pflicht ist mitreden zu können und leider viele in meinem Umfeld das anschauen (die schauen dann aber halt auch ansonsten nur soetwas wie Frauentausch, 2 Girls 1 Cup, Irwas mit 'ner schrecklich großen Familie, und irwelche schweinische Scheiße wo f*cken Hauptbestandteil ist und damit meine ich jetzt keine Prons übers Internet (und das sind bevorzugt die Mädels!)). Deswegen weiß ich leider Gottes auch recht gut, sofern man sich halt über Inet informieren kann, über die diesjährige Staffel bescheid. Und wenn ich das jetzt so beurteilen müsste, sollten entweder dieser Peer oder Katy gewinnen, auch wenns mir eig. scheiß egal ist, da die "Stars" ruhig ihr Geld bekommen sollen und sich 'nen Fetten machen können.


    Das einizige was ich positiv am Dschungelcamp finde ist, dass es durch die tägliche Ausstrahlung relativ schnell vorbei ist, obgleich man dafür eben den ganzen Tag damit zugeschüttet wird (sogar unfreiwillig).


    Nunja. =D


    LG Rexy

    Pokémon Y WonderWedlocke-Challenge: Feelinara&Tentacha ; Sichlor&Camaub ; Tangela&Garados


    Fire Emblem Heroes ID: 7375759395 - Added mich! :D

    Einmal editiert, zuletzt von Atreus ()

  • Ich habe besseres zu tun, als mir anzugucken, wie die Stars von gestern mit verzweifelten, ja ekligen :blerg: Taten versuchen , wieder ins Rampenlicht zu kommen. :patsch:
    Ich habe es mir noch nie angeguckt und werde es auch (hoffentlich) nie..., außer die Switch-Reloaded Version.

  • Ich halte nichts vom Dschungelcamp. Ist einfach nur eine dämliche Show ohne Niveau, typisch RTL halt. Außerdem habe ich wirklich besseres zu tun, als mir irgendwelche Pseudostars im Dschungel anzuschauen. Die Show an sich ist auch nur die pure Verarschung, die ganzen "suuuuper interessanten" und "voll witzigen" Streiterein, und ähnliches, von den Teilnehmern ist sowieso nur gestellt, oder glaubt ihr wirklich, dass es bei jeder Staffel zufällig immer ein paar Opfer gibt. Die Prüfungen, die Echheit der "Prüfungsgegenstände" wage ich übrigens sehr zu bezweifeln, sind einfach nur dumm und total widerlich, auch falls meine Zweifel der Wahrheit entsprechen würden.
    Aber schon interessant, wie man mit einer so hohlen Sendung eine so hohe Anzahl von Zuschauern erzielen kann. Die Volksverdummung von RTL scheint wohl doch Früchte zu geben. Nun ja, wem's gefällt...^^