Anmeldung

  • -Name: Sky
    -Geschlecht:
    Weiblich
    -Alter: 16
    -Aussehen: Sky ist 1.58 und wiegt 48 kg. Das Mädchen hat ein ovales kleines Gesicht, eine kleine Stirn und volle Lippen. Ihre Haare sind sehr kurz, doch an der rechten
    Seite sind Haarsträhnen zusammengeflochten und bilden einen kurzen Zopf der am Ende mit einem schwarzen Haargummi zusammengehalten wird.
    Sky hat blattgrüne Augen und schöne lange Wimpern. Um ihren Hals trägt sie eine silberne Halskette mit einem herzförmigen Bernsteinanhänger, auf
    dem ihr Name eingraviert ist. Das Mädchen trägt eine schwarzen Hoodie, dessen Innenseite weiß ist. Auf ihrem Kopf trägt sie weiße Kopfhörer, an dessen
    rechten Seite ihr Name steht. Sky trägt einen kurzen schwarz hellblauen Rüschenrock, an dem viele Buttons und Anhänger befestigt sind. Zu ihrem Outfit
    trägt sie schwarze Stiefel.
    -Eigenschaften: Sky ist seit ihrem Unfall sehr paranoid und vertraut nicht jedem. Oft hinterfragt sie alles und denkt viel über die Welt und die Menschen nach. Sie ist
    sehr zielstrebig und liebt Herausforderungen. Das Mädchen liebt es zu improvisieren und tut es auch in den brenzligsten Situationen. Sky ist noch sehr
    sportlich und liebt die Natur.


    -Geschichte:Sky kommt aus der Stadt Avenitia, in der sie mit ihren Eltern bis zu ihrem 16 Lebensjahr gelebt hatte. Als sie eines nachts mit 14 durch die Straßen von
    Avenitia lief, wurde sie von etwas angegriffen und verlor ihr Bewussein. Als sie ein paar Tage später im Krankenhaus aufwachte bemerkte Sky, das sie die Gedanken ihrer
    Pokémon lesen konnte. Als sie diese Kräfte weiter ausarbeitete lernte sie mit ihnen umzugehen und konnte sogar mit ihren Pokémon kommunizieren. Mit 16 verlies sie ihr
    Elternhaus und ging auf Reisen.
    -Pokémon:

    Name: Knacklion "Knacki"
    Lv: 15
    Geschlecht: Männlich
    Wesen: Froh
    Attacken: Biss
    Sandwirbel



    Name: Dratini
    Lv: 15
    Geschlecht: Weiblich
    Wesen: Kühn
    Attacken: Silberblick
    Windhose
    Donnerwelle
    Drachenwut


    Name: Wattzapf "Watti"
    Lv: 15
    Geschlecht: Männlich
    Wesen: Robust
    Attacken:
    Fadenschuss
    Donnerwelle
    Zornklinge
    Elektronetz


    -Spezialisierung:





  • Name: Lyonel Melanor
    Geschlecht: männlich
    Alter: 18
    Aussehen:


    Eigenschaften: Lyonel oder auch Lyo ist ein ausgesprochen lebenlustiger, ehrgeiziger Optimist. Jede Schwierigkeit ist für ihn lediglich eine Herausforderung, die ihn noch stärker macht. Ein weiteres Sprichwort, was er selbst gerne zu sagen pflegt ist: Was dich nicht töte macht dich nur noch stärker. Er ist ein Wettkampfmensch und ist keiner Herausforderung abgeneigt, selbst wenn seine Gewinnchancen eher gering sind. Weiterhin ist er was Tausch- und Handelsgeschäfte angeht ausgesprochen intelligent. Er kennt die Regeln des Feilschens und weiß die Mimik eines Menschen zu lesen und zu deuten. Gegenüber Fremden ist er ausgesprochen freundlich und aufgeschlossen. Solange sie ihm nichts Böses wollen kommt er gut mit ihnen aus und macht sich mit seiner lebensfrohen Art eher Freunde denn Feinde. Interessiert ist er vor allem in Tauschgeschäften aller Art, denn er ist der festen Meinung, dass es für nichts nur nichts gibt. Ein Gespräch ist für ihn ein Meinungsaustausch, ein Kampf ein Schlagabtausch und selbst die Begrüßung ist für ihn lediglich der Austausch von Namen. Neben Tauschgeschäften interessiert sich Lyoenl für Kampfstrategien und Trainingsmethoden von Pokemon und versucht jeden dazu zu bringen im Austausch für andere Trainingsmethoden ihm seine vorzuführen. Er ist wissbegierig, neugierig und steckt ab und an auch mal seine Nase in Sachen die ihn nichts angehen. Die viele Herumreisere und seine Trainingsmethoden, die neben seinen Pokemon auch ihn ziemlich fordern haben dafür gesorgt, dass er körperlich recht stark, aber vor allem schnell ist. Sein Kampfverhalten ist von schnellen Wechsel geprägt sei es zwischen verschiedenen Strategien oder Pokemon, er weiß fast immer, wann er die Situation zu seinem Vorteil vertauschen kann.


    Beschreibung/Geschichte: Lyonel ist in Trostu geboren und aufgewachsen. Wie viele andere auch hatte er früh den Wunsch Pokemon-Trainer zu werden und besuchte deshalb auch die Pokemon-Schule. Sein Vater war ein Großhändler und nahm den jungen Lyonel immer mit auf Geschäftsreisen, wenn dieser mal gerade nicht in der Schule war. So lernte der junge Lyonel alles über das Handwerk seinen Vaters und erwies sich ausgesprochen geschickt im Umgang mit anderen Menschen. Sein Vater war natürlich sehr stolz auf seinen Sohn und ließ keine Gelegenheit aus zubehaupten, dass er das Feilschen von ihm geerbt hatte. So war es kein Wunder, dass er schon mit jungen Jahren mit in die Händlergilde nahm und dort als Junior-Händler eintragen lies.


    Als Lyonel seine Schulausbildung beendete, bekam von seinen Eltern sein Elekid geschenkt. Ein sehr hitzköpfiges Pokemon, was sich ihm ständig widersetzt, aber nichtsdestotrotz ein guter Gefährte für den Rotschopf geworden ist. Allerdings mag es seinen PokeBall nicht sonderlich, sodass es sich zumeist außerhalb des Balles aufhält und an der Seite seines Trainers läuft. Am Anfang wurde Lyonel immer wieder von seinem neuen Partner geschockt und musste immer wieder darum kämpfen, dass es in die Richtung läuft, in die er wollte, aber mittlerweile verstehen sie sich eigentlich ganz gut und normalerweise hört Elekid auf seinen Trainer, wenn gleich es immernoch etwas stur ist. Auf seiner ersten Reise von Trostu nach Elyses begegnete ihm sein Sichlor Velo. Lyonel beobachtete es, von einem Hügel aus, wie es im Tal trainierte und auch Elekid, sah es und irgendwas an diesem Sichlor reizte es so sehr, dass es diese zum Kampf aufforderte. Darin wurde Sichlors Schnelligkeit und Präzision offenbar, welche auf Elekids harten Angriffe stieß. Mit einem mächtigen Donnerschlag schließlich konte das Elektropokemon, welches im Typvorteil war den Kampf für sich entscheiden und Lyonel gelang es Velo zu fangen. Dieses akzeptierte ihn zuerst nicht, doch das änderte sich sehr schnell, als es sah, mit was für einem Einsatz dieser mit seinem Elekid trainierte und sich nicht davor scheute als Sparringspartner zu agieren. Seitdem verstehen die beiden sich ausgezeichnet. Die nächste Zeit reiste Lyonel etwas ziellos durch Sinnoh und fand sich irgendwann auf Route 203 wieder, wo er sich Savvy fing, ein wildes Abra, welches er im Schlaf überraschen konnte. Noch kann diese zwar nicht viel außer sich teleportieren und schlafen, doch der Pokemontrainer glaubt, dass es großes Potential hat, denn auch wenn es aussieht , als würde es ständig schlafen, so hat es scheinbar immer seine Umgebungi m Auge und teleportiert sich bei gegnerischen Angriffen immer weg. Warum es das nicht getan hat, als Lyo den Pokeball warf, weiß er bis heute nicht. Momentan befindet sich Lyonel in Herzhofen.


    Pokémon:
    Elekid 'Kid'
    Beschreibung: Kid ist Sukrus' Startpokemon, welches er von seinen Eltern geschenkt bekam. Es ist ein echter Hitzkopf und tut meistens das was es will und befolgt die Befehle seines Trainer eigentlich nur dann, wenn es Lust dazu hat. Ab und an kommt es vor, dass es seinen Trainer schockt, wenn ihn dieser seiner Meinung nach zu sehr den Befehlshaber spielt. Nichtsdestotrotz hat es Lyonel als seinen Trainer respektiert und in gewissen Maßen auch akzeptiert. Ansonsten ist es aber aufgrund seiner hohen Angriffsstärke ein gefährlicher und starker Kämpfer, der sich vor keiner Herausforderung drückt und nicht aufgeben will. Weiterhin hasst es seinen Pokeball und liebt Gewitter.
    Fähigkeit: Statik
    Wesen: Hitzig
    Attacken:
    Donnerschlag
    Donnerschock
    Fußkick
    Silberblick


    Sichlor 'Velo'
    Beschreibung: Schnell,schneller, Velo. Velo ist selbst für ein Sichlor schnell. Weiterhin verfügt es über eine ausgezeichnete Präzesion in seinen Attacken. Sein explosionsartiger Antritt und die Fähigkeit selbst bei hohem Tempo abrupte Richtungswechsel zu absolvieren, machen es schwer es ihm dichten Gras auszumachen und seine Angriffe vorherzusehen. Kurz nach seinem Fang hörte es nicht auf seinen Trainer, doch mittlerweile haben die beiden zueinander gefunden und können sich zu 100% aufeinander verlassen.
    Fähigkeit: Techniker
    Wesen: Froh
    Attacken:
    Vakuumwelle
    Ruckzuckhieb
    Energiefokus
    Agilität


    Abra 'Savvy'
    Beschreibung: Savvy ist ausgesprochen intelligent, jedenfalls dann, wenn es nicht schläft, was es aber den Großteil des Tages tut. Nichtsdestotrotz hat es zu jedem Zeitpunkt seine Umgebung im Blick, denn als Sukrus Velo das schlafende Savvy attackieren ließ, teleportierte es sich ohne Problem weg. Auch wenn das Psychopokemon mal nicht am schlafen ist, sagt es nur selten was und ist die meiste Zeit über der stille, ruhige Beobachter und Analytiker.
    Fähigkeit: Konzentrator
    Wesen: Ruhig
    Attacken:
    Teleport
    (Wenn erlaubt die TM Psychoschock, da es sonst keine Angriff kommt und ich nicht weiß, wie schnell das mit dem Entwickeln klappen könnte und so ganz ohne offensive Attacke ist es noch nicht wirklich effektiv)


    Spezialisierung:
    -> Händler
    Einem Händler gelingt es viel leichter, fremde Menschen vom einem Pokémon-Tausch oder Item-Handel zu überzeugen. Die meisten Händler verfügen zudem über etwas mehr Geld als ein durchschnittlicher Trainer.



    Da ich mich schon mit Impergator unterhalten habe, würde ich ganz gerne nach Sinnoh 3.

  • Ich würde auch gern mitmachen, wenns okay ist :3


    Name: Evelyn Winter


    Geschlecht: Weiblich


    Alter: 17


    Aussehen: http://i56.tinypic.com/2n9fgr7.png




    Eigenschaften: Spontan, Manchmal Störrisch, Verrückt, abenteuerlustig




    Beschreibung/Geschichte: Evelyn lebte lange bei ihren Eltern in einer anderen Region, doch wegen ihren Eltern zog sie hier nach Isshu.



    Pokémon:

    Serpifeu
    Wesen: Hitzig
    http://www.greenchu.de/sprites/bw/495.gif
    Attacken:
    Rankenhieb
    Heuler
    Egelsamen
    Wachstum


    Elezeba
    Wesen: Sanft
    http://www.greenchu.de/sprites/bw/522.gif
    Ruckzuckhieb
    Schockwelle
    Donnerwelle
    Nitroladung




    Spezialisierung: Botaniker

    ' __________


    -|__________|-


    This is Nudelholz.


    Copy Nudelholz in your Signature to make better Kuchens and other Teigprodukte

  • Hi ich wollte gerne bei so einem RPG mitmachen:


    Name: Barry Garder
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 14
    Herkunft: Stratos City/Einall


    Aussehen:
    Er wird unvergleichlich durch seine Grünen Haare, Jacke, Augen und seiner Brille. Seine Kette legt er nie ab ,er hat sie in der Elektrolyt Höhle gefunden.


    Eigenschaften: Er ist sehr stur und will immer gewinnen bleibt dabei aber immer nett zu seinen Pokemon. Er ist überdurchschnittlich schlau redet aber nicht viel.Er würde alles für seine
    heißgeliebten Pokemon tun . Wenn es hart auf hart kommt lässt er
    lieber Taten sprechen (Pokemon kämpfe).



    Geschichte:
    Barry ist der Sohn vom ehemaligem
    Arenaleiter von Stratos City , Jomato Gardner. Mittelerweile ist er
    stärker als sein eigener Vater. Er fällt schon als Kind wegen
    seinem hohen IQ auf und besucht schon mit 9 das Gymnasium.Mit 10
    ziehen er und seine Familie nach Hoenn ,nach Seegrasulb City ,weil
    sein Vater in Hoenn eine Stelle als Arenaleiter bekommen sollte. Die
    Arena sagte ab und so zogen sie wieder nach Stratos City. Doch Barry
    blieb genug Zeit um ein Stollunior und ein Shuppet zu fangen. Mit 13
    bekommt er eine Einladung der Silph Co. um dort als Entwickler zu
    arbeiten.Er wollte stattdessen ein Pokemon Trainer werden um alle
    Pokemon Orden zu erringen und die Pokemon Liga zu bezwingen. Er kauft
    sich ein Ticket für die Ms. Anne die gerade in Stratos City anlegte
    , verabschiedete sich von seinen Eltern und fuhr nach ...(je nachdem
    welche Gruppe mich annimmt)



    Pokemon:

    Shuppet

    -Schattenstoß
    -Groll
    -Fluch
    -Nachtnebel


    Er hat Shuppet im Pyroberg gefangen als
    er und sein Vater dort waren um Blumen auf das Grab des verstorbenen
    Bibors seines Vaters zu legen. Shuppet ist ein lustiges und immer
    fröhliches Pokemon .Es hasst es zu verlieren und deßhalb steckt es
    immer volle Power in jeden Kampf. Shuppet gehört zu der Art von
    Pokemon die es lieben ihren Trainer auf die nerven zu gehen.



    Stollunior
    -Metallklaue
    -Kopfnuss
    -Eisenabwehr
    -Bodycheck


    Stollunior wurde verletzt am Boden aufgefunden nachdem es und
    seine Brüder Team Magma aufhalten wollten ,die in die Granit höhle
    eindringen wollten. Er ist sehr tapfer und liebt es genauso wie
    Shuppet zu kämpfen.




    Auszeichnungen: Hoenn:Steinorden, Mentalorden. Einall:Käferorden


    Spezialisierung:Battler

    Würde mich gerne bei Pokemon- Hacks beteiligen, schreibt mich an falls ihr noch Mapper, Storywriter oder Alpha-Tester braucht.
    Hätte auch Erfahrung mit Scripten aber dafür keine Zeit, es sei denn ihr braucht mich unbedingt :D

    3 Mal editiert, zuletzt von Ignaz ()

  • Heyho. :3 Ich wollte zu Sinnoh 3 jetzt noch an einem anderen Pokemon-RPG teilnehmen, deshalb schreibe ich hier jetzt eine weitere Anmeldung.


    Name: Samantha (Sam) Schmahl
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 15


    Eigenschaften: selbstbewusst, trotzig, still, ehrgeizig, ehrlich, geduldig, spontan. Wenn man sie nicht ärgert, kann sie aber auch sehr nett sein.

    Geschichte: Sam entschied sich schon früh gegen das "normale" Mädchenaussehen. Statt langen Haaren verlangte sie von ihrem persönlichem Friseur immer einen Kurzhaarschnitt. Mit dieser Frisur war sie allein. Kein anderes, so wie sie, adliges Mädchen hatte kurze Haare. Alle hatten lange, prachtvolle, aufwendig gestylte Frisuren. Ihren Eltern war dies natürlich gar nicht Recht, denn sie wussten dass Sam es mit diesem Aussehen schwer haben könnte, einen reichen Mann zu ergattern. Sie wollten also, dass ihre Tochter sich die Haare wachsen lässt, allerdings war sie strikt dagegen. Um nichts in der Welt würde sie sich wie ein normales, adliges Mädchen nur aus dem Zimmer trauen. Wieso dass so war?
    Das hängt wohl damit zusammen, dass sie ein übergroßes Interesse an Kriminalfällen, wie beispielsweise Sexualverbrechen oder gar Morde hat. Und je mehr passierte, desto mehr Daten hatte sie, um zu beweisen, dass hauptsächlich Mädchen und Frauen mit sehr langen Haaren vergewaltigt, beraubt oder ermordet wurden. Sie hat sich aber auch für diesen Stil von Frisur entschieden, da die das einfach schöner findet.
    Ihre Eltern, besonders ihr erfolgsgieriger Vater, waren deshalb sehr wütend auf sie, weshalb sie entschieden, dass Samantha in ein Erziehungsheim gehen sollte, bis sie verstanden hätte, was es bedeutet, adlig zu sein.
    Dort war es noch strenger als bei ihr zu Hause. Zudem sie wieder die einzige war, die mit kurzen Haaren da stand. Alle anderen waren anscheinend nur da, um Dinge wie Tischmanieren, Begrüßungen und alles andere um diese Themen herum zu lernen. Nur Sam war da, weil sie sich für ein anderes Aussehen entschied. Ihr war klar, dass sie es dort nicht lange aushalten würde.
    An jenem Tag, an dem sie einen Ausflug machten, lief sie weg. So schnell sie konnte. Sie wollte nur weg von den ganzen, viel zu harten Regeln. Die Betreuer kamen nicht hinterher. Dafür war Samanthas Wille viel zu groß. Als all dass passierte, war sie ungefähr 13.
    Heute, 2 Jahre später ist sie nicht mehr in Sinnoh, wo ihre Familie lebt. Sie ist nun in Hoenn
    *.Dort hat sie ein neues Leben angefangen. Sie ist Pokemontrainerin geworden und trainiert ihre neuen Lieblinge nun. Endlich hat sie Freunde gefunden, die
    sie so aktzeptieren, wie sie ist. (Sehr dramatisches Ende, oder? :3)

    Um keine komischen Blicke einzufangen, stellt sie sich als Junge vor. Sie gibt sich fast jedes Mal einen anderen Namen.
    (Weshalb, wenn ich angenommen werde, Sam als "Junge" durchgehen würde.)


    Pokemon:
    FlemmliFlemmli - Kosenname: Jason. Attacken: Glut, Kratzer, Heuler und Energiefokus.
    DratiniDratini - Kosenname: Jack. Attacken: Donnerwelle, Windhose, Silberblick und Wickel.


    Spezialisierung: Battlerin.


    Ich schlage Hoenn vor, da es noch nicht seeehr weit fortgeschritten ist und man gerade gut einsteigen kann. :3
    * Kann, falls Hoenn nicht in Frage kommt, auch dementsprechend geändert werden. :'D

    Zitat von Castle

    You know what? I don't know what we are. We kiss and then we never talk about it. We nearly die frozen in each others arms, but we never talk about it. So no, I got no clue what we are. I know I don't want to see you throw your life away.

    4 Mal editiert, zuletzt von Cooper. ()

  • Ich würde gerne bei einem RPG teilnehmen. <3


    Name: Rose Hudson
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 16
    Aussehen: Link


    Geschichte:
    Als kleines Mädchen konnte sie es nicht abwarten endlich ein Pokémon zu besitzen, sodass sie oft bei ihre Eltern bettelte um ihr eins zu holen.
    Diese aber sagten ihr, sie musse ein wenig Geduld haben, da sie noch nicht alt genug war. Deshalb verbrachte sie die Zeit mit dem Basteln von den buntesten Sachen, wie Figuren von ihre Lieblingspokémon und dem sammeln von Blumen für ihre Kunstwerke. Seitdem schleppt sie immer ihre Tasche mit Zeichensachen, Papier, Schere, Kleber und alles andere was man braucht mit sich mit und überstreift die vielen Routen mit den bunten Viecher. Ihre Eltern glauben, sie wird es nie schaffen, eine große Künstlerin zu werden, wodurch sie so schnell wie möglich von Zuhause weggegangen ist, als sie endlich das richtige Alter erreicht hat um ein Trainer zu sein.
    Sie hat vor die Menschheit zu zeigen, dass man auch mit Kreativität es weit schafft, und es nicht nur um den Sammeln von Orden geht. Wenn man genug Kreativität besitzt, kann man sich die mögliche Szenen eines Kampfes im Kopf schildern, sodass man ein großes Vorteil besitzt.

    Pokémon:


    http://www.greenchu.de/sprites/bw/293.png
    Bonnie (Flurmel)
    Lvl. 5
    Attacken:
    ~ Pfund
    ~ Aufruhr
    ~
    ~


    Spezialisierung:
    Tutor

  • Name: Blue Blackfield
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 13
    Aussehen: Ihr schwarzes Haar ist Schulterlang, dick und gewellt.
    Sie trägt es meistens offen, so das es in ihr Gesicht fällt, dass nicht sehr auffällt, mit ihren dunkelbraunen Augen, die außen leicht herabfallen, ihrer großen Stupsnase und ihren vollen Lippen. Ihre Wangenknochen sind eher tief. Sie ist durchnittlich groß und schlank.
    Ihre Haut ist gebräunt.


    Merkmale und Fähigkeiten:
    Sie ist tollpatschig und künstlerisch. Außerdem ist sie überdurchschnittlich intelligent aber ein Trampel.


    Besonderes:
    Sie denkt, man sollte ein Pokémon nicht einfach der Freiheit berauben. Wenn eins trainiert werden wollte, würde es sich einem Trainer anschließen.
    Sie gibt ihren Pokémon keine Spitznamen, bis diese allein für sich Sorgen können. Dann lässt sie ihre Pokémon entscheiden, ob sie wild leben wollen, oder von ihr trainiert werden wollen.
    Das macht ihren Traum vom Pokémontrainer sehr schwer.


    Geschichte:
    Immer war irgendjemand besser als sie. Egal was sie machte. Immer hatte sie das Gefühl von zu wenig anerkennung, obwohl sie sehr viel von ihren Eltern bekam.
    Ihr Traum ist es, Pokémontrainer zu werden, damit sie entlich von anderen Bewundert und ernstgenommen wird.


    Pokémon:
    Stallyk♀ Lv. 14
    Ränkeschmied
    Pflücker
    Windstoß
    Siberblick
    Geschichte:
    Blue fand damals ein Pokémon-Ei, ausdem Stallyk schlüpfte.
    Seitdem zieht sie es auf.


    Elezeba ♀ Lv.13
    Schockwelle
    Ladevorgang
    Rutenschlag
    Ruckzughieb.


    Geschichte:
    Blue fand es allein und hilflos auf einer Weide. Neben ihr lag ihre Mutter, vermutlich von einem Wilderer erschossen.


    Spezialisierung:
    Mentalist

    2 Mal editiert, zuletzt von Lucius Dawnguard () aus folgendem Grund: Sachen hinzufügen.

  • Name: Tyler Yagami
    Geschlecht: männlich
    Alter:12 Jahre
    Aussehen: http://www.absoluteanime.com/digimon/tai%5B2%5D.jpg


    Eigenschaften:
    Er käpft sehr gerne und kann gut Pokemon erziehen.


    Beschreibung/Geschichte:
    Tyler lebt seit seiner geburt an schon in Blütenburg-City. Er hatt eine riesen Farm doch an seinem 12ten geburtstag hat er ein Pokemon aus der farm genommen und brauch auf seine reise auf.


    Pokémon:
    Flemmli Lv.10
    Heuler
    Kratzer
    Energiefokus
    Glut



    Spezialisierung: Züchter





  • Ich würde auch gerne mitmachen (:


    Name: Linn
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 14
    Aussehen: Sie hat glatte haselnussbraune Haare, die kurz unter ihren Schultern aufhören, blaue Augen und eine, für ihr Alter, gute Größe und Gewicht.
    Linn trägt gerne Kleider. Im Alltag trägt sie immer ein weinrotes Kleid mit Spagettiträgern. Es endet kurz über ihren Kinien. Sie trägt dazu passend ebenfalls weinrote Ballerinas. Beim Wettbewerben ist es immer unterschiedlich.


    Eigenschaften:
    schüchtern, bei anderen Meschen die sie nicht kennt, sonst ist sie ziemlich offen, hilfsbereit, zurückhaltend, aber wenn es auf was ankommt kann sie auch mal etwas zicken und steht zu ihrer Meinung. Wenn sie sich was in den Kopf gesetzt hat bekommt man es nur selten wieder daraus.


    Beschreibung/Geschichte:
    Linn ist in einen kleinen Dorf aufgewächsen. Schon als kleines Mädchen erfreute sie sich an den Pokémon die sie in den Wald sehen konnte. Oft schleichte sie sich dahin, weil es ihre Eltern ihr verboten hatten weiterhin dahinzugehen, da sie Angst um sie hatten. Mit 11 beschloss sie Koordinator zu werden und von nun an alleine in der Welt unterwegs zu sein.
    Sie hat aber immer noch einen guten Draht zu ihren Eltern, auch wenn sie sich nur selten sehen.


    Pokémon:
    1. Trasla (w) Trasla
    -Teleport
    -Heuler
    -Kofusion
    -Doppelteam


    2. Wablu (w) Wablu
    -Schnabel
    -Heuler
    -Gesang


    3. Tragosso (w) Tragosso
    - Heuler
    -Rutenschlag
    -Knochenkeule
    -Kopfnuss


    Spezialisierung: Koordinator


    In welche Region ich kommen würde ist mir egal (:

  • Hi ho,
    Diese Anmeldung ist für die Johtoregion. Ich bin zwar kein RPG Neuling, aber noch ein Neuling auf diesem Board. XD



    Name: Ao Kara
    Bild:


    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 12
    Geburtstag: 13.02.1999
    Aussehen: Ao ist ein schlankes junges Mädchen mit langem, helblauen Haar. Sie trägt eine weiße Weste und ein weißen Rock. Die Kanten bzw Ränder dieser beiden Kleidungsstücke, sind jeweils blau. Die Könpfe darauf sind gelb. Sie trägt schwarze, fingerfreie Handschuhe. Ihre Schuhe sind ebenso schwar und am linken bein Trägt sie ein langen blauen Kniestrumpf den sie am ende mit ein schwarzen Gurt befestigt hat. Am Rücken trägt sie ein langen weißen Umhang der ebenso am Rand blau ist. Über diesem trägt sie ein blaues Cape mit einem gelben Rand. Im Haar trägt sie ein gelbes Haargummi.


    Eigenschaften:
    -Stärken: Sie ist mutig und tapfer.
    -Schwächen: Sie hat Angst vor Fischpokemon. (z.B. Goldini) Sie hat ein starken Gerechtigkeitssinn, was ihr ab und zu in Probleme bringt.
    -Vorlieben: Sie mag Hundpokemon.
    -Abneigungen: Sie mag keine Fischpokemon weil sie Angst vor ihnen hat, jedoch mag sie auch keine Pokemon die groß und brutal aussehen. Sie hasst Katzenpokemon.


    Geschichte: Geboren im Ort Dukatia City, fing Ao auch schon früh an, sich für das Leben als Polizistin zu interessieren. Sie sah immer aus der entfernung zu, wen Officer Rocky und ihr Einsatzteam Verbrecher gefangen genommen haben, Probleme lösten und den Einwohner halfen. Aus diesem Interesse herraus, kam sie öfters im Polizeipräsidium rein. Die Leute dort waren imemr alle net zu ihr, es hat sie auch keiner vortgeschickt. Officer Rocky erzählte oft geschichten übereinsetze die sie schon mal hatte. Da für ihr nun Klar wurde, sie will eine Plozistin werden, brauchte sie nun ein Fukano.
    Mit 10 Jahren gab es von ihren Eltern ein Geschenk. Sie haben mit der Polizeigesprochen und diese haben zugestimmt, Ao ein Kolegen zu schicken, der sie unterstützt und hilft ein Fukano zu fangen.
    Eines Abends machten sie sich auf dem Weg. Als der Poliziste nach einigen Minuten ein Fukano sehr weit geschwächt hatte, gab er Ao das Zeichen zum fangen. Doch bevor sie dies tuhen konnte, jaulte es im Hintergrund. Ein Moment der Unaufmerksamkeit, nutze das wilde Fukano und flüchtete. Ao und der Polizist liefen hinterher. Als sie ein Pokemon auf den Boden lagen gesehen hatten, dachten sie es sei das Fukano udn Ao warf den ball, wo das Pokemon auch drinn blieb. Als sie zum Pokemon Center gingen um es zu heilen, bekamm sie es auch gesund wieder. Beim ersten Einsatz jedoch sah man es. Dies war kein Fukano sondern ein Hunduster. Dieses Pokemon wusste nur eines. Auf Ao zu hören, kommt ihm nicht im Sinn. So verweigert es allen Befehlen von ihr, dass auch Ao schon verzweifelte. Ao bekam von der Polizei als Entschädigung der versagten Jagt, ein Fukano geschenkt. Es ist auch schon recht gut, trainirt. Mit diesem Fukano machte sie sich erneut auf noch mal selber eines zu fangen, was dieses mal auch nicht so klapte wie geplant. Sie hatte erneut ein Fukano weitgehend geschwächt, doch bevor sie es fangen konnte, wurden sie von einer Herde Damihrplex fast überrannt. Diese jagten ein Vulpix, was die herde wohl geergert haben muss. Dieses Chaos nutze das wilde Fukano wieder zur flucht udn Ao verfolgte die Herde und das Vulpix. bevor die Herde es erreichte, griff sie sich das wilde Pokemon und lief mit diesem davon. Vulpix hat sie herzlich bedankt und war zu dem Mädchen sehr freundlich. Ao fragte dem Pokemon ob es bei ihr bleiben würde. Vulpix stimmte den zu und lies sich von Ao fangen. Sie war nicht mehr enttäuscht kein Fukano gefangen zu haben, da sie ja eigendlich eines schon besaß. Sie hat es zwar nicht selbst gefangen aber es war nett und gehorchte Ao. Das Vulpix kam dem gleich. Nur Hunduster, zeigte nach wie vor kein Interesse. Ihre Eltern gaben ihr ein Tipp. ,,Ao, du bist bereits 12 Jahre alt und hast 3 Pokemon. Geh doch auf einer Reise durch Johto. Bestimmt kommt ihrgent wann der Moment, wo dir auch Hunduster gehorchen wird. Auch macht dich das reifer und erfahrender. "
    Ao stimmte dem zu und machte sich mit leichten Gepäck auf, Johto zu erkunden. Vulpix und Fukano sind immer aushalb ihrer Pokebälle, da sich Ao sonst zu einsam fühlen würde.


    Pokemon:


    Name: Fukano
    Bild:[IMG:http://i46.servimg.com/u/f46/16/46/82/48/05810.png]
    Typ: Feuer
    Geschlecht: Männlich
    Attacken:
    - Biss
    - Brüller
    - Glut


    Name: Vulpix
    Bild:[IMG:http://i46.servimg.com/u/f46/16/46/82/48/03710.png]
    Typ: Feuer
    Geschlecht: Weiblich
    Attacken:
    - Glut
    - Brüller
    - Ruckzuckhieb
    - Irrlicht


    Name: Hunduster
    Bild: [IMG:http://i46.servimg.com/u/f46/16/46/82/48/22810.png]
    Typ: Feuer / Unlicht
    Geschlecht: Männlich
    Attacken:
    - Glut
    - Silberblick
    - Brüller
    - Smog
    Extra: Gehorcht nicht


    Spezilisierung: Trainerin von Hunde-, Vuchs- und Wolfspokemon.
    Angestrebtes Ziel: Eine Officer Rocky bzw. Polizistin werden.


    OT: So, hoffe das ist soweit ok. Fals was geändert werden muss, bescheit sagen und wie gesagt, dies ist eine Anmeldung für Johto fals noch nicht aufgefallen beim lesen. XD

  • Name: Rayuga
    Geschlecht: männlich
    Alter: 12
    Aussehen: http://images4.wikia.nocookie.…de/images/b/b4/Ryuga5.png


    Eigenschaften:Er ist die Verkörperung des bösen.Er ist gemein rücksichtslos und is bereit alles zu tuhen um seine ziele zu erreichen.



    Beschreibung/Geschichte:Er hat total schlechte eltern und ist darmals ganz oft von zuhause weggerannt.deswegen hat er auch eine unendliche wut.Mit 7 wurde er von einer geheimorganiesation Dark Nebula entfürt und hat sich ihnen angeschlossen und sogar die kontrolle über die Dark nebula übernomen


    Pokémon:
    Dratini lv.30 Atacken: Drachenplus,Drachenstoß,
    Glumanda lv.30 atacken:flamenwurf,Rauchwolke,Flamenrad


    Spezialisierung:Ranger
    Ein Ranger besitzt einen FangKom vorübergehend die Hilfe eines wilden Pokémon erlangen. Dieses unterstützt ihn zwar nicht im Kampf, aber hilft bei anderen Schwierigkeiten, die während des Abenteuers auftreten können.

  • Vorweg: Ich habe Pokemon S oder W noch NIE gespielt und auch keine Ahnung von der Geschichte in den Spielen. Aus diesem Grund Lass ich Meinen Char in eine Neue Welt eintreten, so wie mich. Wenn ihr die Geschichte von Jephrimel lest, werdet ihr mit Sicherheit Verstehen, was ich mein.




    Name: Jephrimel van Haalen (Kurz: Jeph)


    Geschlecht: Männlich



    Alter: 16
    Aussehen:



    Eigenschaften: Er ist ein sehr (!) offener und sozialer Mensch, den jeder als Freund haben möchte. Er hat keine Geheimnisse und ist sehr freundlich. Man kann ihn aber auch leicht reizen, und falls es aber mal zum Streit kommen sollte ist am nächsten Tag alles wieder vergessen. Er geht liebevoll mit seinen Pokemon um und würde lieber den ganzen Tag mit ihnen Spielen als Kämpfe mit ihnen zu machen. Und er ist sehr schnell gelangweilt (er hat ADHS) und auch Abenteuerlustig, aber auch nicht Lebensmüde. Er geht liebend gern Wandern und stolpert beim Wandern so über das eine oder andere Archäologische Fundstück oder ein Nugget . Also, wenn man jemanden braucht, um nachts aus Spass die Arena mit Klopapier einzuwickeln, dann ist Jeph der richtige!


    Beschreibung/Geschichte:
    Er ist Holländer, mag Fast Food und Bier, was man ihm nicht ansieht, aufgrund seines sportlichen Aussehens. Mit 15 kommt er nach Johto, weil dort seine Mutter lebte (Er ist ein Scheidungs Kind und wohnte bei seinem Vater, bis er aufgrund von Leukämie verstorben ist.) Als er nach Rosalia City reist, um seine Mutter zu besuchen, findet er ein leeres Haus. Seine Mutter ist nicht zu finden. Er findet ein wenig Geld, und kauft sich ein paar pokebälle, und fing ein Geckabor .Er sucht nach seiner Bestimmung und wandert ziellos durch Johto. Er findet seine ersten Gegner, und zieht ihnen das Geld sozusagen aus der Tasche. Er merkt gleich, das es ihm gefällt, seltene Sachen zu finden, um sie zu Verscherbeln. Eines Tages kommen ihm 2 Maskierte Gestalten mit einem R auf der Brust. Jeph kennt den Mann nicht, aber erkennt die Frau sofort. Es ist seine Mutter, Sandrah. Er ruft:"Mom!", doch sie scheinen ihn nicht zu erkennen. Sandrah hält ihn fest und der Mann nimmt ihm seine Brieftasche ab, und verschwinden wieder. Seitdem hat Jephrimel ein Ziel. Besiege Team ROCKET!! Zum einen weil er Rache will, aber auch seine Mutter wiedersehen will... Er suchte Team Rocket auf, und legte sich mit den Rocket Rüpel an. Sein Geckabor wurde von einem Sleima vergiftet, wobei es jedoch zuviel Gift war, weshalb er sofort floh um sein Geckabor ins Pokécenter zu bringen. Geckabor war sehr schwach, und es kostete viel Geld, die Gegenmittel zu beschaffen. Aus diesem Grund suchte sich Jeph in Rosalia City eine Arbeit als Item-Verkäufer, wobei er jedoch jede freie Minute bei seinem Geckabor verbrachte, das in einen komatösen Zustand verfallen war. 2 Monate waren vergangen, und es wurde Winter in Rosalia City. Geckabor war auf dem weg zur Besserung, aber musste noch im Poké-Center bleiben. Als Geckabor eines Tages eingeschlafen war, wollte Jeph ihm einen Namen geben, er flüsterte ihm leise ins Ohr:"Ich nenne dich Hope.." Geckabor quitsche glücklich und war auch ihm nächsten Moment eingeschlafen. Er brauchte Frische Luft, also ging er nach draussen. Es war kalt, er zog seinen Schal hoch und seine Mütze an. Er hielt sich nördlich. Immer ging er den gleichen Weg. Aber er wollte etwas neues erleben... Wieder wandern gehen... Unerforschte Höhlen durchstreifen...Einfach frei sein.. Aus dem Gebüsch hörte er einen Unterdrückten Laut; er rannte sofort zu Busch und drückte die Zweige weg. Ein vertletztes Menki! Schnell brachte er es auch ins PokéCenter. Die Schwester sagte, es wurde durch eine Falle verletzt, und Jeph wusste sofort welche Organisation dahinter steckte.


    ----------------------------------------------------------- Ein Halbes Jahr später-----------------------------------------------------------------------------


    Hope und Menki sind wieder Kerngesund, und Jeph hat die ganze Johto und Kanto Region erkundet. Er hat eine Freundin, Kathrin (die zu dem Zeitpunkt 15 ist) , die Tochter des Pokeballmacher Kurt in Azaela City. Er hat sie kennengelernt, als er Kurt geholfen hat, den Flegmon Brunnen freizukämpfen. Als er den Besiegten Anführer fragt, ob er eine Sandrah kennt, meinte er, sie sind zu einer Partner Organiesation in Isshu gereist sind, um dort auszuhelfen... Es ist Dienstag.. 11:28... Kurt und Kathrin stehen am Pier. Jeph, Hope und Menki Stehen an Bord der MS Anne und Winken zurück. Er hat sich vorgenommen, neue Leute kennenzulernen und seine Mutter zu finden. Weinend liegt Kathrin Kurt in den Armen, und auch Jeph muss ein paar Tränen laufen lassen. Sie werden sich eine lange, lange Zeit nicht mehr sehen.


    Und so endet die Vorgeschichte von Jephrimel Van Haalen.




    Pokémon:


    Geckabor LVL. 12


    Pfund


    Silberblick


    Absorber


    --------


    Menki LVL 15


    Silberblick


    Kratzer


    Karateschlag


    Tackle



    Spezialisierung:
    Archäologe und Wanderer, mit der Fähigkeit schnell auf ungeahnte Sachen zu stoßen.



    OT:
    Ausserdem habe ich das mit der MS.ANNE von Ignatz "geklaut". Hoffe du hast damit kein Problem!


    Ich nehme an diesem RPG teil, weil ich sowieso mal ein Foren RPG machen wollte. Und als ich erfahren habe das es ein BisaFans RPG gibt, war ich sofort Feuer und Flamme. Ich bitte euch von Ganzem Herzen, mich aufzunehmen, weil ich mir im Moment nicht anderes so sehnlich wünsche. Und Danke an alle, die es bis zum Letzen wort durchgelesen haben. DANKE :thumbup: :thumbsup: :pika:




    Euer Korpio ;D

  • Ich wollte mich auch mal für ein RPG anmelden.


    Name: Andron
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 19
    Aussehen:


    Andron ist ein Grosser(1.95m), leicht molliger und freundlicher Typ mit kurzem, braunem Haar. Freundliche Gesichtszüge und tiefgrüne Augen kennzeichnen sein Gesicht. Andron ist keiner dieser Muskelbepackten Bodybuilder, aber man kann ihn sicher nicht als Schwächling betrachten. Meistens trägt er einen Hut und ein kurzes T-Shirt das er auch anzieht, wenn es mal etwas kälter sein sollte. Seinen linken Arm zeichnen einige Brandnarben, welche er sich in seiner Kindheit bei einem Hausbrand zugezogen hat. Noch heute spürt er ein leichtes Kribbeln, wenn er druck auf den Arm ausübt. Er steht oft mit verschränkten Armen da, hat aber dennoch immer ein lächeln auf dem Gesicht.


    Eigenschaften:
    Er ist eine gutmütige Person, die nichts lieber mag, als mit seinen Pokemon zusammen sein. Lächelt immer, egal wie aussichtslos seine Lage erscheint( ausser er wird von seinen Pokemon getrennt, dann verfällt er meist in Trübsal). Er hilft gerne Jedem, der Hilfe benötigt, was auch damit zu tun haben könnte, dass er nie nein sagen kann. Versucht selbst aus schwächeren Pokemon das ganze Kampfpotenzial herauszuholen. Hat angst vor Feuer, was auf ein Trauma in seiner frühen Kindheit zurückzuführen ist. Es mangelt ihm nicht an Mut, solange es nicht um Feuer geht. Er gibt gerne anderen, die weniger haben als er, etwas ab. Wenn er verliert, wird er jedoch schnell gereizt und es kann auch mal zu einem Wutausbruch kommen. Nach wenigen Minuten hat er sich aber meisten wieder beruhigt. Auch das Thema Eltern verursacht bei ihm starke Gefühlsschwankungen



    Geschichte:
    Andron lebt bei seiner Grossmutter Josephine in der Einallregion. Er lebt schon seit 13 Jahren hier bei seiner Grossmutter, da seine Eltern bei einem Hausbrand ums Leben gekommen waren als er 6 war. Er selbst konnte das Feuer nur überleben, weil er von seinem Treuen Wailmer beschützt wurde. Dem Wailmer konnte das Feuer dank der Fähigkeit Aquahülle nichts anhaben und so zog Wailmer Andron aus dem brennenden Haus. Kurze Zeit späte zog er weg aus Sinnoh und zog zu seiner Grossmutter. Seit jeher hat er angst vor Feuer und wollte nie ein Feuerpokemon haben. Noch heute ist Wailmer sein treuer Gefährte und begleitet ihn überall hin. ALs er 14 war machten seine Grossmutter und er einen Ausflug in die Stadt. Andron wurde jedoch von seiner Grossmutter getrennt und verirrte sich in den Dunklen Gassen der Stadt. Auf einmal traf er auf eine Gruppe von Wattzapf, welche sich vom Wald in die Stadt verirrt hatten und nun sehr hungrig waren. Er teilte sein Mittagsbrot mit den Wattzapf, wofür sie ihm sehr dankbar waren. Er schloss Freundschaft mit den Wattzapf und gemeinsam suchten sie den Weg zurück. Wenig später traf er seine Grossmutter wieder, die sich sehr um ihn gesorgt hatte. Er erzählte ihr die Traurige Geschichte der Wattzapf und bat seine Mutter sie wieder zurück in den Wald zu bringen. Die Grossmutter willigte ein und fuhr mit ihm zum Wald. Als sie sich jedoch von den Wattzapf verabschiedeten, blieb eines zurück und wollte unbedingt von Andron gefangen werden. So kam Andron zu seinem 2. Pokemon. Mit 16 bewarb er sich bei einem Museum, um Archäologe zu werden, was schon sein Traum war, seit er einmal einem Trainer mit einem starken Aerodactyl begegnet war. Jedoch wurde er nicht genommen, da man ihn für untalentiert hielt. So gab er sich selbst das Versprechen ein meister der Archäologie zu werden um allen zu Zeigen, dass sie falsch liegen. Bis jetzt hat er jedoch noch kein Fossil gefunden. Mit 18 Jahren fing er sich sein 3. Pokemon. An diesem Tag war er mit seinen Pokemon in den Wald gegangen um Beeren zu sammeln, als er plötzlich einen riesigen Radau hörte. Er ging auf den Lärm zu und Sah wie sich 2 Shardrago bekämpften. Wie gebannt sah er sich das Kampfschauspiel an. Nach einiger Zeit ging eines Der Shardrago's schwerverletzt zu Boden. Das Siegreiche Shardrago Brüllte laut, so dass es noch kilometerweit zu hören war. Anschliessend flog es davon und Andron rannte zu dem verletzten Sharderago. Er fing es sofort, um es in ein Pokemonzenter zu bringen. Al Shardrago wollte Andron es wieder freilassen, doch das Shardrago entschied, dass es lieber bei ihm bleiben wollte. Nun ist ein weiteres Jahr vergangen und Andron hat sich nun entschieden auf eine Reise zu gehen um endlich sein erstes Fossil zu finden.


    Pokemon:


    1: Wailmer LV 15




    Platscher
    Heuler
    Walzer
    Whirlpool


    Spitzname: Rolli
    Wesen: Mutig
    Fähigkeit: Aquahülle
    Eigenschaften: Mutig, jedoch sehr anhänglich und manchmal etwas Tollpatschig. Es ist sehr treu und würde für seinen Trainer durch die Hölle gehen.


    2: Wattzapf LV 15




    Elektronetz
    Blutsauger
    Donnerwelle
    Spinnennetz


    Spitzname: Kon
    Wesen: Scheu
    Fähigkeit: Facettenauge
    Eigenschaften: Sehr ängstlich. Möchte am liebsten gar nicht kämpfen und den ganzen Tag nur essen. Wenn es aber mal kämpfen muss ist es erstaunlich stark.


    3: Shardrago LV 11




    Biss
    Kratzer
    Klauenwetzer
    Silberblick


    Spitzname: Dodo
    Wesen: Hitzig
    Fähigkeit: Rohe Gewalt
    Eigenschaften: Könnte man schon fast als raufsüchtig bezeichnen. Verliert aber schnell den Mut wenn es gegen Gegner kämpft, die noch grösser sind als es selbst. Es ist jedoch auch etwas eigensinnig und hört nicht immer auf die Befehle von Andron.




    Spezialisierung: Archäologe



    Ich hoffe ich werde aufgenommen.


    LG Gigagolgantes

  • Name: Sendou Erin (Erin Aria H. Sendou)


    Geschlecht: weiblich


    Alter: 14


    Aussehen:


    http://moe.animecharactersdata…ial/Erika_Sendo_thumb.jpg



    Eigenschaften:


    hilfsbereit, freundlich und klug



    Geschichte:


    Erika ist seit ihrer kindheit immer unterwegs mit ihrer Mutter und ihrem Bruder Iori. Als sie 10 Jahre alt ist geht sie auf ihre erste reise in der Hoenn Region. Nun ist sie 14 Jahre alt und hat sich entschieden als Koordinatorin und Rangerin durchzustatten. Iori ist wärendessen Trainer geworden!



    Pokémon:


    Lichtel (weiblich):


    [IMG:http://www.pokewiki.de/images/thumb/2/2c/Sugimori_607.png/200px-Sugimori_607.png]


    Lv. 12


    Attacken: Glut, Feuerwirbel,Konfustrahl und Nachtnebel



    Zorua (weiblich):


    http://www.greenchu.de/sprites/bw/rare/570.png


    Lv. 15


    Attaken: Verfolgung, Trugträne, Kratzfurie und Spukball



    Evoli (weiblich):


    http://www.greenchu.de/sprites/hgss/rare/133.png


    Lv. 14


    Attaken: Tackel, Sandwirbel, Spukball und Heimzahlung



    Spezialisierung:


    Koordinator, Mentalist und Pokemon-Ranger

  • Name: Tamashi Nayumi (aufgrund der japanschen Namen, wird der Nachname zuerst genannt)
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 15
    Aussehen:
    http://img714.imageshack.us/img714/6207/sayreal.png


    Eigenschaften: Fremden Erwachsenen gegenüber ist Nayumi still und meist auch ziemlich höflich, da sie so erzogen wurde. Aber eigentlich ist sie ein fröhliches, übermütiges Mädchen und manchmal auch ein wenig kindisch. Sie liebt es, ihre Freunde zu necken, aber es ist auch sehr leicht sie auf die Palme zu bringen. Sie versucht immer, alles mit möglichst viel Spaß zu handhaben. Bedrückte Stimmungen oder tiefe Ruhe kann sie gar nicht ab. Ihre Gutgläubigkeit hat sie schon das ein oder andere Mal in Problemsituationen gebracht, doch ihr Optimismus macht ihr Aufgeben unmöglich.


    Beschreibung/Geschichte: Yumis Eltern sind ziemlich Reich und das Mädchen weiß selbst nicht, woher dieser Reichtum stammt. Sie wird nicht gerne darauf angesprochen, dass ihre Familie in einer Prächtigen Villa in Ondula lebt und hart mit der von Zaster Familie rivalisiert. Sowieso würde sie viel lieber ein normaleres Leben führen und sich eben nicht immer so fein benehmen müssen. Dass sie endlich auf eine Pokemon-Reise ist eine große Erleichterung für sie, aber vielleicht wird das ganze aber auch schwerer als gedacht. Die orangefarbenen Strähnen hatte sie sich einmal ohne die Erlaubnis ihrer Eltern in Stratos City machen lassen und dafür ordentlich Ärger bekommen. Ihr Lampi holte sie ihn ihrem Winterurlaub in Blizzach aus dem kalten Wasser, dass eigentlich viel zu kalt für es war.


    Pokémon:
    LampiLampi [Light] - Geschlecht: weiblich; Fähigkeit: Voltabsorber; Attacken: Blubber, Konfusstrahl, Donnerwelle
    HundusterHunduster [Firestar] - Geschlecht: männlich; Fähigkeit: Feuerfänger; Attacken: Jauler, Glut, Smog
    WabluWablu [Feather] - Geschlecht: weiblich; Fähigkeit: Innere Kraft; Attacken: Schnabel, Gesang, Furienschlag


    Spezialisierung:


    -> Multibattler (nur für Isshu)
    Multibattler haben ein weitaus größeres taktisches Gefühl als normale Trainer. Bei Doppel- und Dreifachkämpfen behalten sie den Überblick und können ihre Pokemon perfekt koordinieren, wodurch sie einen kleinen Vorteil gegenüber Trainern haben, die nur den Einzelkampf kennen. [Gilt nur für Doppel- und Dreifachkämpfe]


  • Ohh! Cool! Ich will mitmachen :DD


    Name: Yin
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 13
    Aussehen: http://img3.lln.crunchyroll.co…4b7b6b1236142433_full.jpg


    Eigenschaften: immer fröhlich drauf, ungeduldig, etwas schüchtern, kann gut Gitarre spielen


    Beschreibung/Geschichte: Yin ist daheim immer gut behandelt aufgewachsen. Doch plötzlich starb ihre Mutter und ihr Vater heiratete eine neue Frau, welche Yin nicht ausstehen konnte. Die neue Frau hatte einen Sohn namens Mor und der stellte sie immer schlecht hin, sodass sie bald das schwarze Schaf der Familie war. Doch bald hielt sie es nicht mehr aus und rannte weg. Seit dem reiste sie in Sinnoh herum und verwirklichte ihren Traum: sie wurde Pokem-Koordinatorin!


    Pokémon:
    Eneco(Kitty)-Level 14
    Attacken: Mogelhieb-Gesang-Anziehung-Gesichte;


    Spezialisierung:
    Koordinator

  • Name: kazimir Sukoa
    Geschlecht: männlich
    Alter: 15
    Aussehen: http://galeri.venusforum.net/galeri/lelouch_929379.jpg


    Eigenschaften:
    hat eine gewisse Vorliebe für niedliche Pokemon. hat eine besondere gabe, die es zu lässt dass er sich mit Pokemon unterhalten kann


    Beschreibung/Geschichte:
    Ist schon früher immer dass schwarze Schaf in der Familie gewesen. er wurd von seinen Eltern geschlagen und gemoppt. mit gutem gewissen machte Kazimir sich auf den WEg ein Koordinator zu werden. Mit seinem besten freund und einzigsten Partner Geronimatz, fängt er nun ein neues Leben als Koordinator an.


    Pokémon:
    Geronimatz


    Spezialisierung: koordinator

  • Name: Sakura
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 14
    Aussehen:
    Sakura hat dunkelblonde, bis zu den Schultern lange glatte Haare. Diese lässt sie (bis auf Wettbewerbe) immer offen. Ihre Augen sind stralend blau. Sakura ist ziemlich dünn und sieht zierlich aus, aber sie ist körperlich gut in Form und kann jeden bis zu 60 kg ordentlich aufmischen.
    Meistens trägt sie ein kurzes, langärmiges sakura-farbenes Kleid und hohe braune Stiefel mit 6cm Absatz. Wenn's um ihre Größe geht ist sie knapp 1,68 cm groß.


    Eigenschaften:
    Sakura ist energisch, agressiv, verständnisvoll, hilfsbereit und treu. Ihre Gefühle zeigt sie immer offen und lässt sich leicht beeinflüssen. Dafür liebt sie ihre Pokemon und Freunde um so mehr. Sakura ist niemals panisch. Selbst in schweren Zeiten gibt sie Halt und Trost. Ihre Freunde schätzen sie auch weil sie sehr warmherzig ist und in jedem Mensch etwas gutes sieht.


    Geschichte:
    Sakura ist Einzelkind und lebt mit ihren Eltern in Twindrake City. Weil
    ihre Eltern oft arbeiteten, war die kleine Sakura immer mit ihrem
    Rotomurf und ihrem Lichtel zusammen. Als sie eines Tages in Twindrake City spazieren ging, sah sie die Umrisse eines riesigen Pokemons. Bis heute weiß sie nicht welches Pokemon das war und sucht immer noch nach einer Antwort. So befasste Sakura sich mit Legenden und Sagen der Einall Region. Es machte ihr Spaß und hatte ein paar Jahre später einen Kurs für altertümliche Mythen abgeschlossen. Außerdem wollte sie Koordinatorin werden. Ihre Mutter war Koordinatorin mit hohen Rang und gab ihr einen Rat: Sakura sollte auf eigene Faust los ziehen und Erfahrungen sammeln. So macht sich Sakura mit ihren Pokemon auf die Reise.


    Pokemon:


    Rotomurf:
    Level 15
    Wesen: Stur
    Attacken:
    - Schaufler(Angriff)
    - Steinwurf(Angriff)
    - Heuler(kein Angriff)
    - Einigler(kein Angriff)


    Lichtel:
    Level 15
    Wesen: Scheu
    Attacken:
    - Feuersturm(Angriff)
    - Nachtnebel(Angriff)
    - Memento-Mori(kein Angriff)
    - Irrlicht(kein Angriff)


    Trasla:
    Level 13
    Wesen: Zart
    Attacken:
    - Psychokinese(Angriff)
    - Zauberblatt(Angriff)
    - Psybann(kein Angriff)
    - Hypnose(kein Angriff)


    Spezialisierung: Koordinatorin und Mythenkennerin

  • Hallo ich würde gerne mitmachen wenn ich darf. mein chara würde so aussehen


    Name: Yuudai Koshuro


    Geschlecht: männlich


    Alter: 16 Jahre


    Aussehen: Eher schlank, goldblonde Haare, immer schwarze Kleidung an, 1,65 M groß, seltsame rot leuchtende Augen


    Eigenschaften: hilfsbereit, nett,


    Beschreibung/Geschichte: Yuudai wurde in twindrake City geboren. Er wurde nach seiner Geburt von einem Zoroark gefunden und entführt. Was es machte weiß man bis heute nicht nur konnte man Yuudai wiederfinden nur mit glühend roten Augen. Seitdem kann er Illusionen erschaffen und er führt auch ein Zorua mit sich, welches das erste Pokemon war das er fing


    Pokémon:


    Lv 15Zorua:
    Biss
    Spukball
    Silberblick
    Trugträne


    Lv 15Ganovil:
    Sandsturm
    Biss
    Silberblick
    Folterknecht


    Lv 15Lichtel:
    Spukball
    Traumfresser
    Hypnose
    Irrlicht




    Spezialisierung:
    Mentalist

  • Also ich hätte immernoch gerne interesse. Ich schaue zwar momentan nicht sooft ins Forum, aber sobald ich im Spiel wäre, würde ich dies natürlich ändern.


    Name: Thure Volson
    Geschlecht: männlich
    Alter: 17
    Aussehen:


    Thure ist trotz seines Alters mit 1,70 nich gerade der größte Junge. Seine Haare sind schulterlang und blond, seine Augen blau. Er wirkt etwas überheblich und arrogant. Seine Kleidung ist sehr fein und edel gehalten, so sieht man ihn öfter mit Anzügen oder ausgeschmückten Kleidungen.


    Eigenschaften:
    -manchmal etwas eitel
    -gepflegt
    -höflich


    Beschreibung/Geschichte:
    Thure ist in Oliviana City auf die Welt gekommen. Seine Familie ist sehr vornehm und zählt zur mittleren Oberschicht der Stadt. So ist auch das Anwesen der Familie nicht gerade klein. Jedoch kam Thure dadurch anfangs nicht oft mit anderen Kindern in Kontakt, da seine Eltern nicht wollten, dass er Kontakt zu einfachen Kindern hat, die nicht soviel Geld hatten. Sie war sehr konservativ. Doch schon seit er 4 ist hat er sein Evoli bei sich. Er hatte es zu seinem Geburtstag bekommen und war seitdem sein engster Freund. Doch irgendwann war es ihm im Anwesen der Familie einfach zuviel. Es war wie ein goldener Käfig. Er konnte zwar alles haben was er will, aber er war nicht frei. Zum Glück gab es einen Diener in der Familie, mit dem er gut zurechtkam. Mit dessen Hilfe gelang es ihm sich immer mal wieder aus dem Haus heraus zu schleichen und normal in Oliviana City herum zu laufen. Besonders der Leuchtturm und der Hafen hatten es Thure angetan. Als er 15 war hatte eine gute Freundin von ihm, von der seine Eltern jedoch natürlich nichts wussten, ein Ei bei sich gefunden. Sie besaß aber schon ein Pikachu und die Eltern waren nicht damit einverstanden, dass noch ein Pokemon im Haus lebte. Deshalb fragte sie ihn ob er das Ei nicht haben mochte, den sie wollte es nicht einfach an einen Wildfremde verkaufen müssen. Er stimmte zu und brütete das Ei zu Hause heimlich aus. Seinen Eltern erzählte er jedoch nur, dass er es von einem Händler kaufen ließ, weil er unbedingt ein neues Pokemon haben wollte. Als schließlich ein Pichu daraus schlüpfte war er mehr als froh. Er hatte nun zwei treue Freunde, die ihn unterstützten. An seinem 17 Geburtstag schließlich war es soweit. Seine Eltern haben beschlossen, dass er nun auf eigenenen Füssen stehen kann. Sie haben ihn genug Proviant gekauft und genug Geld in die Hand gedrückt. Er sollte seinen eigenen Weg finden, wie sein Großvater, der damals selber als Pokemontrainer durch die Lande zog und dabei irgendwie für den Reichtum der Eltern sorgte. Seine Eltern finanzierten ihn eine Fähre nach Sinnoh. Er war gespannt auf die neue Umgebung. Zwar vermisste er seine Freunde hier... Doch er hatte ja nicht umsonst ihre Nummer. Und sein Evoli und sein Pichu waren ja auch noch bei ihm. Also war er nicht ganz alleine. Er schaute sich etwas auf dem Schiff um. Auf dem Deck entspannte er sich etwas und schlief ein. Als er erwachte war es schon dunkel und er meinte etwas zu hören. Doch er sah niemanden. Das Deck war bereits leer. Doch dann blickte er direkt vor seine Füsse vor der Liege. Er legte den Kopf schief. Dieses Pokemon kannte er nicht. Er wusste nicht woher es kam oder was es war. Doch es war ihm gegenüber... irgendwie zutraulich? Er lächelte und fütterte es mit einigen Reisbällchen. Als er jedoch müde wurde und langsam in sein Zimmer ging, folgte das Pokemon ihm. Er nahm es mit, den er konnte es ja nicht hier drausen lassen. Als er später in Fleetburg ankam wollte er sich erstmal erkunden. Er hatte das Pokemon mit einem Luxusball, den er von seinen Eltern hatte, gefangen, doch er wusste noch immer nicht was dieses anhängsliche Pokemon war. Also begab er sich in ein Pokemoncenter. Die Leute waren erstaunt. Es war ein Trasla. Ein recht seltenes Pokemon in der näheren Umgebung und in Johto erst recht.


    Pokémon:
    Evoli, männlich
    Rutenschlag, Sandwirbel, Heuler, Tackle


    Pichu, männlich
    Donnerwelle, Donnerschock, Bitterkuss, Charm (wen möglich stattdessen Volttackle, wen das nicht zu stark ist)


    Trasla, weiblich
    Heuler, Beschwörung, Konfusion, Doppelteam


    Spezialisierung:
    Koordinator


    Gruppe: Sinnoh wär passend ;)
    Könnts aber auch nach Hoenn ändern ^^