Duellzonenrekorde (Kampfbaum & Co)

  • Habe grad trotz ner ziemlichen Käferschwäche im Team eine Dreierkampfserie von 209 auf die Beine gestellt und dann durch etwas pech und zu schnelles drücken leider verloren :/


    immerhin hab ich meine Belohnung, die Krambobeere erhalten, demnach wars mir nach 200 Siegen ohnehin ziemlich egal :D

  • wandlungskunst quajutzu mit tatamischild, finsteraura siedewasser und strauchler
    Glückspilz absol mit 100 % volltreffer auf nachthieb psychoklinge schlitzer und steinkante
    Mega-Aerodactyl mit rückenwind steinhagel aero ass und nassschweif
    unkenntnis Pixi mit kosmik-krafk, mondschein, kraftvorrat und zauberschein
    Ramoth mit hitzewelle feuerreigen käfergebrumm und falterreigen
    calamanero Umkehrung mit kraftkoloss psychoklinge nachthieb und aero ass


    beweisfoto muss ich die tage noch machen hab keines :x


    Items:
    Quajutzu - Fokusgurt
    Absol - Scope Linse
    Aerodactyl logischerweise megastein
    Pixi - Tsitrubeere
    Ramoth - Holzkohle
    Calamanero - Prunusbeere


    (genauso wie aufgelistet war auch meine Start-Kampfaufstellung (Links Quajutzu, Mittig Absol und Rechts Aerodactyl))

  • RaikouMega-KangamaDemeterosDurengard (schillernd)

    Hy! Ich hab mal im Reihum ne Serie angefangen, weil ich alle Trophäen im Kampfhaus stehen haben wollte, schließlich muss ich allen Leuten, die mich im Kampfhaus besuchen, zeigen, dass ich's voll drauf hab! [tabmenu]
    [tab=Teambaugeschichte]
    Ich habe zunächst ein wenig mit Teams herumexperimentiert und verschiedene Dinge ausprobiert. Auch wenn ich noch kein einziges Spiel mit vielen verschiedenen Teams verloren habe, so merkte ich doch schnell bei einigen, wenn diese ineffizient waren und inwiefern das galt. So fasste ich ins Auge, ein Team mit vier absolut offensiven Pokémon zu spielen, die Attacken von extrem vielen verschiedenen Typen besaßen, merkte jedoch schnell, dass ich Probleme mit besonders schnellen Pokémon wie beispielsweise Snibunna bekam (Damals spielte ich Metagross, Knakrack und Quajutsu vorne, die natürlich auch typentechnisch dagegen nicht optimal standen). Ebenso versuchte ich es mit einer defensiven Strategie, indem ich ein Psiaugon mit Lichtschild, Reflektor, Vitalglocke und Gähner nutzte sowie Mega-Lahmus mit Gedankengut. Problematisch war hierbei vor allem die im Kampfhaus nicht gerade unprominente Verwirrung, die durch Vitalglocke auch nicht geheilt wird. Auch andere sekundäre Statusprobleme wie Anziehung waren äußerst nervig. Letztlich kam ich auf die Idee, einen Hybrid beider Strategien zu versuchen: Ein Team, das auf die Hilfe von Screens zurückgreift und Setup erlaubt, aber auch ebenso schon von Anfang an starken Schaden verursachen kann.
    [tab=Team][subtab=Raikou]


    Raikou
    Raikou @ Lichtlehm Lichtlehm
    Wesen: Scheu
    EVs: 4 KP, 252 Sp.Ang, 252 Init
    Fähigkeit: Erzwinger


    - Donnerblitz
    - Kraftreserve {Eis}
    - Reflektor
    - Lichtschild


    Raikou erfüllt drei Anforderungen, die ich für das Pokémon, welches Reflektor und Lichtschild einsetzt, gesetzt hatte. Diese sind, mal ganz abgesehen von der Fähigkeit, Reflektor und Lichtschild zu lernen:
    1. Eine hohe Geschwindigkeit, die es ermöglicht, fast immer die beiden Attacken herauszubringen, bevor der Gegner dies verhindert.
    2. Ein Defensivtyp gepaart mit Statuswerten, die verhindern, das Raikou zu schnell gegnerischen Attacken zum Opfer fällt. Da es nur eine Schwäche mit Boden hat und STABs dieser Attacke fast immer physisch und langsamer als Raikou sind, kann ich mit Reflektor so gut wie immer einen KO verhindern, sodass ich auf jeden Fall auch noch das Lichtschild rausbringen kann.
    3. Eine Offensivpräsenz, die verhindert, dass Raikou zum reinen Setupmon degradiert wird. Dies wird gesichert durch eine annehmbare Spezial-Angriffs-Basis und einen soliden STAB der vieles mindestens neutral trifft.
    Donnerblitz, Reflektor und Lichtschild waren entsprechend gesetzt und als vierte Attacke wählte ich nach einigem Überlegen Kraftreserve {Eis}, hauptsächlich, da ich keine bessere Alternative sah und sie in ein paar Fällen in der Tat nützlich sein kann, obwohl schwache Coverageattacken in einem Modus wie Reihum, in dem man nie genau weiß, wen man in der nächsten Runde überhaupt angreift, selten zuverlässig sind. Wenn ich die Reihe irgendwann mal fortsetze, werde ich es aber mal mit Spukball probieren, da Geister Kangama Probleme bereiten und schwebende Geister und Frosdedje auch gegen Demeteros gut stehen, zumal es Trainerklassen gibt, die nur Geist- und Psychomons im Team haben, sodass ich einfach nur Spukball drücken muss und guten Schaden mache.
    Volle Initiative soll offensichtlich bewirken, dass Raikou sich schnell dem Schutz der Schilde bedienen kann, wobei es eben auch offensiv was machen soll, weshalb ich auf hohes Defensivinvestment verzichtet habe, was ich allerdings nach wie vor in Betracht ziehe, da es auch äußerst nützlich sein kann, Attacken wie Wahlband-Erdbeben von Aerodactyl und +1-Kaskade von Impergator zu stehen.


    [subtab=Mega-Kangama]Mega-Kangama
    Kangama @ Kangamanit Kangamanit
    Wesen: Froh
    EVs: 4 KP, 252 Angr, 252 Init
    Fähigkeit: Rauflust


    - Frustration
    - Steigerungshieb
    - Erdbeben
    - Tiefschlag


    Kangama ist für mich die Verkörperung von zuverlässigem, immensem Schaden. Hinzu kommt die meist genutzte Möglichkeit, sich mit Steigerungshieb auf +2 zu bringen und hervorragende Defensive in Kombination mit einem ausgezeichneten Defensivtypen, da dieser nur eine Schwäche mit sich bringt, sodass Kangama hinter Lichtschild und Reflektor von den meisten Attacken nicht nennenswert betroffen ist. Als STAB ist Frustration gesetzt, welcher Rückkehr aufgrund des Vorhandenseins von Egotrip-Zebritz leicht überlegen ist, Steigerungshieb als Boost-Option, Erdbeben zur guten Typenabdeckung, welches bei Kangama anders als bei Demeteros sogar durch Robustheit durchgeht, und Tiefschlag als Priorität und Option, Geister anständig zu treffen. Ich habe auch schon überlegt, womöglich statt Tiefschlag Knirscher zu spielen, um gegen eben jene Geister ein besseres Matchup zu haben, aber letztlich vermisse ich die Möglichkeit, Drachentänzer oder Falterreigennutzer zu treffen, bevor sie mit zu starken Attacken angreifen, ebenso schnelle Angreifer wie Wahlband-Aerodactyl. Daher halte ich momentan eher Spukball auf Raikou für eine gute Idee, in Zukunft gegen Geister besser zu stehen.


    [subtab=Demeteros]Demeteros
    Demeteros @ Leben-Orb Leben-Orb
    Wesen: Scheu
    EVs: 4 KP, 252 Sp.Ang, 252 Init
    Fähigkeit: Rohe Gewalt


    - Erdkräfte
    - Kraftreserve {Eis}
    - Schlammwoge
    - Psychokinese


    Demeteros glänzt vor allem dadurch, dass es in den meisten Fällen mindestens eine durch Rohe Gewalt verstärkte Attacke hat, welche alle gegenüberstehende Gegner zumindest neutral trifft. Die Defensivwerte sind in Ordnung, sodass es hinter Reflektor und Lichtschild abgesehen von Eisattacken alles aushält und hinzu kommen auch noch einige nützliche Resistenzen. Seine Erdkräfte sind schon fast so stark wie Kangamas Frustration, Psychokinese trifft vieles mindestens neutral, während Schlammwoge gegen defensivstarke Pflanzentypen wie Folipurba und Meganie gut ist und eben auch bei neutraler Stärke guten Schaden macht. Kraftreserve {Eis} ist hauptsächlich mangels Alternative gewählt, wobei Eisschwächen bekanntlich auch keine Seltenheit sind.


    [subtab=Durengard]Durengard (schillernd)
    Durengard @ Überreste Überreste
    Wesen: Still
    EVs: 252 KP, 172 Vert, 4 Sp.Ang, 76 Sp.Ver 4 Init
    Fähigkeit: Taktikwechsel


    - Spukball
    - Toxin
    - Delegator
    - Königsschild


    Durengard ist die letzte Instanz des Teams und soll das Ruder, wenn es nicht gut aussieht, noch einmal herumreißen. Gerade Veteranen, die ausschließlich legendäre Pokémon einsetzen, können, wenn man Pech hat, einen mal ins Hintertreffen bringen. Viele legendäre Pokémon werden von Durengard mit Leichtigkeit besiegt und Lavados, Entei und Heatran sind die einzigen, welche gegen es wirklich gut stehen. Da NPCs gerne auch mal Unsinn verzapfen, sind freie Delegatoren an der Tagesordnung, dann muss man meistens warten, bis Toxin den richtigen trifft und kann dann durch geduldiges Spielen nervige Gegner ganz allmählich besiegen. So nerviges Zeug wie Doppelteam-Cresselia kann Durengard überhaupt nichts ausrichten und krepiert nach einiger Zeit an Toxin. Die EVs sind entsprechend sehr defensiv verteilt und bringen Durengard in seiner Defensivform auf aberwitzig gute Statuswerte von 167 KP, 192 Verteidigung und 198 Spezial-Verteidigung, während es in der Offensivform immerhin noch mit 171 Spezial-Angriffs-Punkten angreifen kann. Überreste sind das einzig folgerichtige Item, ohne welches dieses Set nahezu nutzlos wäre, da man auf fortwährende Erholung angewiesen ist.


    [tab=Siegesserie]Als ich angefangen habe zu spielen, war mein Ziel lediglich, die finale Trophäe des Kampfhauses zu gewinnen. Als mir das dann gelungen ist, habe ich aber beschlossen, noch etwas weiterzuspielen und bin mit diesem Team inzwischen bei 300 Siegen in Folge gelandet, eine Serie, die ich im Super-Reihumkampf im Kampfhaus nicht für möglich gehalten hätte. Die Serie hält noch an, ich habe also den 301. Kampf nicht verloren, sondern schlicht noch nicht ausgetragen, da ich nach einiger Zeit keine Lust mehr drauf hatte und 300 als gute Zahl zum einstweiligen pausieren der Serie befand. Ich will nicht verleumden, dass ich schon einige Male am Abgrund der Niederlage war, mich aber jedes mal noch gerade so retten konnte. Einmal hätte für mich eine weitere unglückliche Verwirrungsrunde das Ende bedeutet und auch einige nicht ganz so knappe Fälle gab es. Ich denke jedoch, dass dies gerade in einem Modus wie Reihumkampf wohl unvermeidbar ist und dass das Team sich insgesamt als sehr stabil erwiesen hat, ansonsten wäre es wohl schon weitaus früher vorbei gewesen.


    Videobeweis[/tabmenu]

    "Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde." - Boris Becker

  • [tabmenu][tab=Doppelkampf]85 Kämpfe in Folge.



    Mega-Brutalanda @Brutalandanit
    Wesen: scheu
    EVs: 252 Sp.Atk / 252 Init
    Fähigkeit: Bedroher -> Zenithaut


    - Schallwelle
    - Feuersturm
    - Erdbeben
    - Draco Meteor



    Stalobor @Fokusgurt
    Wesen: hart
    EVs: 252 Atk / 252 Init
    Fähigkeit: Überbrückung


    - Erdbeben
    - Steinhagel
    - Eisenschädel
    - Schwerttanz



    Cresselia @Überreste
    Wesen: kühn
    Evs: 252 KP / 252 Def
    Fähigkeit: Schwebe


    - Toxin
    - Mondschein
    - Psychokinese
    - Eisstrahl



    Meistagrif @Offensivweste
    Wesen: hart
    EVs: 252 KP / 252 Atk
    Fähigkeit: Eisenfaust


    - Eishieb
    - Abschlag
    - Tempohieb
    - Ableithieb[tab=Reihumkampf]74 Kämpfe in Folge


    Mega-Kangama @Kangamanit
    Wesen: hart
    EVs: 252 KP /252 Atk
    Fähigkeit: Rauflust -> Familienbande


    - Steigerungshieb
    - Mogelhieb
    - Rückkehr
    - Knirscher



    Gengar @Fokusgurt
    Wesen: scheu
    EVs: 252 Sp.Atk / 252 Init
    Fähigkeit: Schwebe


    - Donnerblitz
    - Spukball
    - Matschbombe
    - Abgangbund



    Psiaugon @Tsitrubeere
    Wesen: kühn
    EVs: 252 KP / 252 Def
    Fähigkeit: Strolch


    - Psyschock
    - Donnerwelle
    - Reflektor
    - Lichtschild



    Meistagrif @Offensivweste
    Wesen: hart
    EVs: 252 KP / 252 Atk
    Fähigkeit: Eisenfaust


    - Eishieb
    - Abschlag
    - Tempohieb
    - Ableithieb






    [tab=Multikampf] 80 Kämpfe in Folge mit NPC Troy


    Zapdos @ Wahlglas
    Wesen: scheu
    EVs: 252 Sp.Atk / 252 Init
    Fähigkeit: Erzwinger


    - Donnerblitz
    - Kraftreserve
    - Hitzewelle
    - Ruheort



    Mega-Kangama
    Wesen: hart
    EVs: 252 KP /252 Atk
    Fähigkeit: Rauflust -> Familienbande


    - Knirscher
    - Mogelhieb
    - Rückkehr
    - Steigerungshieb


    und dann halt Troy mit seinem Aerodactyl und Mega Metagross.


    [/tabmenu]

  • rip tabmenus

    Update: Nach 410 Siegen in Folge war Schluss. Grund der Niederlage war wohl eines der zu erwartenden Szenarien. Kangama wurde von einem gegnerischen Psiana durch zwei aufeinanderfolgende Psychokinese-Volltreffer durch den Lichtschild besiegt und das Matchup war für die anderen drei Mons danach leider so schlecht, dass es kein Entrinnen mehr gab. Das genaue Gegnerteam kenne ich leider nicht und habe den Kampf daher auch nicht aufgezeichnet. Im Übrigen habe ich im Vergleich zum letzten mal die von mir selbst angeregte Änderung des Spukballs anstatt von Kraftreserve Eis durchgeführt und wurde von dieser auch überzeugt.


    Beweisvideo

    "Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde." - Boris Becker

  • Aufgrund des wegfallenden Tabmenüs wurde der Startpost umstrukturiert: Die Duellzonen der verschiedenen Generationen sind nun untereinander gelistet, wobei sie per Link im Inhaltsverzeichnis am Anfang des Beitrags zu erreichen sind. Damit es nicht zu unübersichtlich wird, wird zudem nur noch die Top 5 der jeweiligen Einrichtungen direkt sichtbar angezeigt, um die ganzen Ranglisten zu sehen, müssen Spoiler geöffnet werden.

  • So, dann poste ich hier mal meine Rekorde (86 & 206)im SuperMulti-Modus. Mein Lohgock war übrigens an jedem einzelnen Kampf beteiligt, den ich im Kampfhaus ausgetragen habe, in allen Modi, in beiden Editionen, immer an 1. Stelle. Daher auch natürlich mein Lieblings-CP-Pokémon :love:



    Diesen Rekord habe ich zusammen mit meinem Cousin (nach mehreren Anläufen) am 17. Februar 2015 damals geschafft :D  
    Gescheitert an einem Heiteira (Komprimator) :eeeek:
    Insgesamt erhaltene GP: 2345


    86er-Serie


    Team 1
    Mega-Flunkifer


    Wesen: Hart
    Item: Flunkifernit
    Fähigkeit: Bedroher
    - Eisenschädel
    - Schutzschild
    - Tiefschlag
    - Knuddler


    Gengar


    Wesen: Scheu
    Item: Wahlglas
    Fähigkeit: Schwebe
    - Matschbombe
    - Spukball
    - Donnerblitz
    - Zauberschein


    Team 2

    Lohgock


    Wesen: Hart
    Item: Großlinse
    Fähigkeit: Temposchub
    - Turmkick
    - Schutzschild
    - Steinhagel
    - Feuerfeger


    Feelinara


    Wesen: Kühn
    Item: Überreste
    Fähigkeit: Feenschicht
    - Schutzschild
    - Schallwelle
    - Gedankengut
    - Psychoschock





    Diesen Rekord habe ich zusammen mit meiner Cousine am 19. Mai 2016 geschafft (beim 2. Anlauf), die allerdings ungelogen KEINE Ahnung von CP oder DV-Werte hat :ahahaha:
    Das Ziel war eigentlich nur die 50, aber dann haben wir weitergemacht, weil es so gut lief :smalleyes:
    Gescheitert an einem Suicune (keine AP mehr) :totumfall:


    Insgesamt erhaltene GP: 2943


    206er-Serie


    Team 1
    Lohgock


    Wesen: Hart
    Item: Großlinse
    Fähigkeit: Temposchub
    - Turmkick
    - Schutzschild
    - Steinhagel
    - Feuerfeger


    Milotic


    Wesen: Kühn
    Item: Überreste
    Fähigkeit: Notschutz
    - Schlafrede
    - Eisstrahl
    - Siedewasser
    - Erholung


    Team 2
    Mega-Flunkifer


    Wesen: Hart
    Item: Flunkifernit
    Fähigkeit: Bedroher
    - Eisenschädel
    - Schutzschild
    - Tiefschlag
    - Knuddler


    Chaneira


    Wesen: Pfiffig
    Item: Evolith
    Fähigkeit: Innere Kraft
    - Weichei
    - Komprimator
    - Toxin
    - Geowurf




    :pika:


    Ich hatte sehr viel Spaß bei den ganzen Kämpfen :music

  • OR/AS Kampfhaus, Super Doppelkampf: 108 Siege in Folge!


    Mein Team war folgendes:


    Mega-Kangama
    Frohes Wesen
    Fähigkeit: Konzentrator -> Familienbande
    Item: kangamanit
    EVs: 6 KP, 252 Atk, 252 Init
    Attacken: Mogelhieb, Fußkick, Risikotackle, Tiefschlag


    Farbeagle
    Scheues Wesen
    Fähigkeit: Gefühlswippe
    Item: Fokusgurt
    EVs: 252 KP, 6 Def, 252 Init
    Attacken: Schlummerort, Mogelhieb, Spotlight, Schutzstacheln


    Fiaro
    Frohes Wesen
    Fähigkeit: Orkanschwingen
    Item: Leben Orb
    EVs: 252 Atk, 6 SpD, 252 Init
    Attacken: Sturzflug, Flammenblitz, Rückenwind, Rapidschutz


    Feelinara
    Mäßiges Wesen
    Fähigkeit: Feenschicht
    Item: Feentafel
    EVs: 140 KP, 248 SpA, 120 Init
    Attacken: Schallwelle, Psychoschock, HP Boden, Schutzschild


    Alles soweit pretty much Standard. Gescheitert bin ich im 109. Kampf wegen falsch gesetzten Tiefschlägen gegen ein Team aus CM Latios, Terrakium, Raikou und Lavados


  • Ich habe 206 Siege im Super-Reihumkampf im Kampfhaus OR/AS zu vermelden.


    Das Team ist:


    Demeteros Tiergeistform
    Wesen: Hart
    Item: Offensivweste
    Fähigkeit: Bedroher
    - Erdbeben
    - Steinkante
    - Durchbruch
    - Kehrtwende


    Ramoth
    Wesen: Kühn
    Item: Überreste
    Fähigkeit: Flammkörper
    - Feuerreigen
    - Gigasauger
    - Käfergebrumm
    - Falterreigen

    Serpiroyal
    Wesen: Scheu
    Item: Leben-Orb
    Fähigkeit: Umkehrung
    - Blättersturm
    - Delegator
    - Drachenpuls
    - Gigasauger


    Mega-Flunkifer
    Wesen: Hart
    Item: Flunkifernit
    Fähigkeit: Bedroher/Kraftkoloss
    - Eisenschädel
    - Schwerttanz
    - Tiefschlag
    - Knuddler


    Große taktische Überlegungen hatte ich zu Beginn eigentlich nicht an dieses Team gestellt, außer dass nicht mehr als zwei Pokemon gegen einen Typ anfällig sein dürfen und je zwei physische und spezielle Angreifer dabei sind. Ich hatte zuvor schon einige andere Zusammenstellungen probiert, allerdings nie mehr als 30 Siege erreicht. In diesem Team habe ich jetzt keine großartigen Veränderung zu vorherigen gesehen, habe jedoch auf einmal die 50 geknackt, dann die 100 und schließlich auch 200. Kurz darauf war dann aber Schluss.


    Gescheitert bin ich an einem Veteran mit Arktos, Kobalium, Regirock und Raikou, welchen ich mit dieser oder ähnlicher Zusammenstellung schon einige Male besiegt habe. Bei diesem letzten Kampf habe ich jedoch gleich zu Beginn falsch predicted, womit Demeteros-T und Serpiroyal OHKO wurden und mit dem Rest hatte ich dann keine wirkliche Chance mehr.


    Beweisvideo

  • An den Admin/Mod hier: Bitte den Rekord unter dem Link https://www.bisaboard.de/index…ostID=6107331#post6107331 entweder löschen oder den User-Namen auf "WERDER" ändern. Ich habe den Accountnamen von "greatjack" auf "WERDER" geändert.


    Ich bin im Super-Einzel im Moment bei 500 Siegen am Stück. Die Serie ist noch nicht beendet, aber ich habe momentan kaum Lust, weiterzumachen!!!


    Austos@Fokusgurt
    Schutzschild
    Eisspeer
    Felswurf/Dornkanone (beide haben ihre Vor- und Nachteile)
    Hausbruch


    Fermicula@Wahlschal
    Toxin
    Zwango
    Kreuzschere
    Aero-Ass


    Skorgro@Toxic-Orb
    Erdbeben
    Delegator
    Toxin
    Schwerttanz
    -


    Die Taktik: Fermicula legt den gegner mit Zwango + Schnarschnase lahm. Skorgro und Austos boosten sich hoch und hauen dann drauf.


    -


    Das Video zum 500. Sieg


    PMVW-WWWW-WW4E-MREV
    Beweisfoto mache ich demnächst noch. Das Video sollte ja vorerst mal reichen!


    -


    Fazit


    Wenn der Gegner nicht das Feld verlässt (durch Trainerwechsel, Staffette oder Explosion) oder Zwango mit Schutzschild, hoher Fluchtwert, Delegator etc. abwehrt, hat er theoretisch schon verloren.
    Einzige Bedingung: Man muss wissen, wie man auf Ausnahmefälle reagieren muss und man muss Attacken des Gegners vorrausahnen.
    Einzige Gefahren sind: Gegner wehrt Attacke von Fermicula ab und setzt bspw. Delegeator ein (Viscogan), Gegner setzt Abgesang ein und hindert Teammitglieder an der Flucht, Gegner setzt Explosion ein.
    Anfängerfehler ist es, Fermicula auf alle Fälle zu schützen, indem man es auswechselt, ohne Zwango benutzt zu haben, nur weil evtl. jemand mit Feuer gegenübersteht. Das kann die Teamstrategie zerstören.
  • Ich habe 152 Siege im Super Einzelkampf geschafft. Eigentlich wollte ich mindestens 200 schaffen, aber es sollte leider nicht sein.


    Hier mein Team


    Mega-Kangama
    Kangama @ Kangamanit
    Fähigkeit: Rauflust
    Wesen: Hart (+Ang, -Spez.Ang)
    EVs: 4 KP / 252 Ang / 252 Init
    - Mogelhieb
    - Steigerungshieb
    - Rückkehr
    - Tiefschlag


    Mega-Kangama war mein Lead. Ein Mogelhieb + Rückkehr reichte sehr oft aus, um das meiste aus dem Weg zu räumen. Ansonsten wurde Steigerungshieb eingesetzt, falls ich gesehen habe, dass Rückkehr nicht ausreichen wird. Habe ich eine Kampfattacke erwartet, habe ich einfach in Gengar gewechselt. Mega Kangama ist auf alle Fälle ein Monster und beseitigt die meisten Gegner.


    Gengar
    Kangama @ Fokusgurt
    Fähigkeit: Schwebe
    Wesen: Froh (+Init, -Ang)
    EVs: 4 KP / 252 Spez.Ang / 252 Init
    - Matschbombe
    - Spukball
    - Donnerblitz
    - Abgangsbund


    Gengars Aufgabe war ganz einfach. Kampfattacken abwehren, Schaden austeilen, Gegner mit Abgangsbund mitnehmen, um dann 2 gegen 1 zu sein oder den letzten Gegner aus dem Weg zu haben. Ist ein klasse Pokemon fürs Kampfhaus, vor allem, da die Gegner die Strategie mit Abgangsbund nicht umspielen können.


    Knakrack
    Kangama @ Wahlschal
    Fähigkeit: Rauhaut
    Wesen: Hart (+Ang, -Spez.Ang)
    EVs: 4 KP / 252 Ang / 252 Init
    -Wutanfall
    - Drachenklaue
    - Feuersturm
    - Erdbeben


    Knakrack hat meistens den Rest beseitigt. Da es auch einiges aushölt, konnte man ihn auch immer in Attacken einwechseln. Das Erdbeben oder den Wutanfall haben dann nur wenige Standgehalten. Mit Wahlschal konnte man auch alles outspeeden, was oft auch wichtig war.


    Fazit:
    Ich finde das Team sehr stark fürs Kampfhaus. Probleme haben am meisten die Geister mit Hypnose bereitet. Da musste ich dann etwas umspielen. Ansonsten waren die meisten Gegner kein Problem.


    Und die Niederlage.
    Erst Mogelhieb, dann wechsel in Gengar um die Kampfattacke abzuwehren. Dann mit Gengar besiegt. Dann kam starmie. Psychokinese und dann Gengar ist zurückgeschreckt. Das war der erste Schock. Nun wechsel auf Kangama. Nun mein grosser Fehler. Ich bin in die Megaentwicklung gegangen. Hier hätte ich Starmie ohne Megaenticklung besiegen müssen. Danach kam nämlich Echnatoll mit dem tollen Moveset Irrlich, Toxin, Gedankengut und Bürde. Jo, da Bürde nichts gegen Kangama macht, hat es mich nicht angegriffen, dadurch traf ich mit Tiefschlag nicht. Also wechsel auf KKnakrack. Und Wutanfall. Machte etwa die Hälfte. Gegner setzt Toxin ein. Und dann die Überreste bei Echnatoll. 2ter Wutanfall und das Teil überlegt minimal. Naja und Knakrack gind an seiner Verbrennung langsam zu Grunde. Hätte vlt. Tiefschlag nicht immer einsetzen sollen, sondern damit abwarten sollen. Einmal hat Echnatoll Bürde eingesetzt.
    Am Ende konnte ich nur aus der Niederlage lernen. Mit Kangama die Megaentwicklung vermeiden, wenn man den Gegner auch so besiegen kann.

  • Am Ende konnte ich nur aus der Niederlage lernen. Mit Kangama die Megaentwicklung vermeiden, wenn man den Gegner auch so besiegen kann.

    und was bringt es dir nicht zu mega evon wenn du echnatoll nur einmal angreifen kannst und dann zur mumie wirst? vielleicht mal eher auf mogelhieb verzichten, der im kampfhaus wirklich nur begrenzten nutzen hat und aufs für die coverage gold werte erdbeben zurückgreifen.


    übrigens hat @Guineapig fast das gleiche team gespielt, wobei man natürlich auch feststellen muss, dass die drei mons absoluter standard im einzel 3on3 und vor allem im kampfhaus sind.

    "Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde." - Boris Becker

  • (Keine Ahnung, was ich verpasst habe, dass ich den Befehl "tabmenu" nicht mehr benutzen darf... Dann halt als langer Text...)


    Bevor Sonne und Mond die sechste Generation bald in den Hintegrund rücken lassen werden, noch schnell ein letzter, nennenswerter Kampfhaus-Rekord. Und zwar spreche ich von 410 Siegen im Super-Einzelkampf. Nebenbei habe ich inzwischen ganze 8632 Gewinnpunkte, aber die sind erstmal unwichtig.


    Eigentlich gibt es nicht viel dazu zu sagen, ich wollte ursprünglich die 100 Siege für die Lansat- und vielleicht 200 für die Krambobeere schaffen, bin dabei aber offensichtlich etwas über's Ziel hinausgeschossen.


    Ich muss aber dringend anmerken, dass es ein unglaublich, unglaublich glücklicher Run war, den ich in der Art wohl nie wieder haben werde. Es gab etwa 8-10 Kämpfe, bei denen die Siegwahrscheinlichkeit bei ca. 10% oder weniger lag und ich durch einen entscheidenden Crit oder ein sehr unerwartetes Verfehlen seitens des Gegners noch in höchster Not gewonnen habe. Daher halte ich die hohe Streak persönlich für relativ unverdient. Aber hey, sie ist jetzt halt da.



    Sorry an Denjenigen, der jetzt mit einem ausgefallenen Special-Strategy-Team gerechnet hat, aber die gesamte Siegesserie habe ich mit absoluter Kampfhaus-Standardkost geschafft:


    Mega-Kangama Mega-Kangama @KangamanitKangamanit
    Froh, 4 KP / 252 ATK / 252 SPD
    Fähigkeit: Rauflust / Familienbande
    - Rückkehr
    - Steigerungshieb
    - Tiefschlag
    - Erdbeben
    Gengar Gengar @FokusgurtFokusgurt
    Scheu, 4 KP / 252 SP ATK / 252 SPD
    Fähigkeit: Schwebe
    - Matschbombe
    - Spukball
    - Abgangsbund
    - Dönerblitz
    Knakrack Knakrack @WahlschalWahlschal
    Froh, 4 KP / 252 ATK / 252 SPD
    Fähigkeit: Rauhaut
    - Erdbeben
    - Drachenklaue
    - Wutanfall
    - Steinkante


    Muss ich zu dem Team noch was sagen? Ich glaube nicht, das sollte eigentlich jeder kennen.



    Ich bin tatsächlich exakt so gestorben, wie ich es erwartet hatte, an einem Zapdos. Aber wider meiner Vorstellung nicht, nachdem es sich mit Doppelteam hochgegeilt hat, sondern im normalen 1 vs. 1.
    Immerhin ist mein Lose endlich mal nicht durch einen dummen Fehler meinerseits, sondern durch schlichte Übermacht des Gegners (naja, mehr oder weniger) entstanden.


    Kurz zusammengefasst:
    > Kangama gegen Boreos, ich hau 'nen Tiefschlag raus (war im Nachhinein vielleicht nicht die beste Entscheidung), Boreos killt Kangama mit Fokusstoß.
    > Knakrack macht die Boreos-Überreste mit Drachenklaue raus und der Steingolem kommt rein.
    > Wechsel zu Gengar, welches Regirock mit in den Tod reißt.
    > Knakrack gegen den Donnervogel; ich hau 'nen Tobsuchtanfall raus, um 100% Trefferchance zu haben (war, so weit ich mich erinnere, nämlich schon öfter der Fall, dass Zapdos eine Steinkante überlebt) und bekomm die Lähmung durch Statik, die mir auch die nächste Runde blockiert und mit dem dritten Windschnitt war die Nummer dann zuende.


    War letztendlich also eher ein Fall von "Ziemlich blöd gelaufen", aber auf jeden Fall besser, als durch Doppelteam/Komprimator zu sterben, was mir vorher desöfteren fast passiert wäre.

  • Ich möchte schlicht und einfach Heiko als Trainer freischalten, scheitere aber an den 50 Siegen im Einzelkampf.
    Kurz und knackig sieht mein Team folgendermaßen aus:


    Modus: Super-Einzel


    Luxtra @ Toxik Orb


    Fähigkeit: Adrenalin


    EVs: 252 Angr, 252 Init, 4 KP


    Wesen: Hart


    - Stromstoß
    - Voltwechsel
    - Knirscher
    - Kraftkoloss


    Mit Toxik Orb kann ich die ersten drei Runden relativ save sweepen und rauswechseln wenn es zu viel wird.
    Voltwechsel ist auch für Ausweglos/Wegsperre eine sichere Methode. Moves hauptsächlich für Coverage von Geist, Unlicht, Gestein, Stahl u.ä.
    Hauptsache schnell draufhauen und ggf. schnell auf etwas anderes switchen.


    Knakrack @ Wahlband


    Fähigkeit: Rauhaut


    EVs: 252 Angr. 252 Init, 4 KP


    Wesen: Froh


    - Wutanfall
    - Erdbeben
    - Steinkante
    - Knirscher


    Physischer Sweeper für alles außer Feen, Eisviecher und nur bedingt bei anderen Drachen einsetzbar.
    Wird teilweise von Luxtra gedeckt.



    Gastrodon @ Überreste
    Fähigkeit: Sturmsog
    EVs: 252 KP, 126 Vert, 126 Sp. Vert
    Wesen: Mäßig
    - Siedewasser
    - Amnesie
    - Säurepanzer
    - Genesung


    Gastrodon soll vor allem Gegner verbrennen und sich mit den Status-Moves über Wasser halten bis der Status den Gegner dahingerafft hat.
    Hält oftmals dann her, wenn Luxtra vor einem Bodenpokemon gerettet werden muss und teilt trotz 0 Investment sehr gut aus.
    Großes Problem: Wenn Luxtra und Knakrack down sind, kann es bei Pokemon mit H2O-Absorber nichts mehr machen. Aber gut, dann habe ich vermutlich auch ein starkes Misplay gehabt...

  • Habe 104 Siege im Super-Einzelkampf mit absoluter Kampfhaus-Standardkost erzielt:
    Mega-Kangama hat in 90% der Fälle ausgereicht, um den Kampf für sich zu entscheiden.
    Beweisfoto:
    http://www.fotos-hochladen.net…g2016113020aysf6c3whe.jpg


    Kangama @ Kangamanit
    Fähigkeit: Rauflust (Familienbande)
    EVs: 4 KP/252 Ang/252 Init
    Wesen Hart(+Ang, -Spez.Ang)
    - Mogelhieb
    - Tiefschlag
    - Steigerungshieb
    - Rückkehr


    Gengar @ Fokusgurt
    Fähigkeit: Schwebe
    EVs: 4 KP/252 SpAng/252 Init
    Wesen Scheu (+Init, -Ang)
    - Spukball
    - Matschbombe
    - Abgangsbund
    - Donnerblitz


    Skorgro @ Toxik-Orb
    Fähigkeit: Aufheber
    EVs: 252 KP/252 Vert/4 Init
    Wesen Pfiffig (+Ver, -SpezAng)
    - Toxin
    - Erdbeben
    - Delegator
    - Schutzschild


    Leider bin ich an Kampf 105 gescheitert, nachdem mein Kangama gleich am Anfang von einem Walraisa mit Eiseskälte ausgeschaltet wurde.
    Mein Gengar hat zwar ohne Probleme Walraisa besiegt, ist anschließend aber an einem Morlord @ Überreste gescheitert.
    Dieses hat sich mit Fluch leider stark boosten können (ein Wechsel zu Skorgro kam wegen Kaskade nicht in Frage), mit Abgangsbund habe ich es dann aber wenigstens mit in den Tod gerissen.


    Und letztlich stand ich dann mit meinem Skorgro einem Fiaro gegenüber, gegen das ich absolut keine Chance hatte.
    Erdbeben trifft nicht, und das Gift hat zeitlich einfach nicht ausgereicht.
    Mit Steinkante hätte ich wohl gewonnen...

  • Dann mache ich mal den Anfang, weiß aber aus sicherer Quelle, dass @Focus Missy meinen Rekord schon gebrochen hat, bevor ich ihn aufstelle.


    Kampfbaum Super-Einzelkampf: 97 Siege (leider knapp vor den 100 ausgeschieden, aber die zu knacken versuche ich definitiv noch einmal!)
    Beweisfoto: Klick



    Kampfbaum Super-Doppelkampf: 53 Siege (ongoing)
    Beweisfoto: Klick


  • Kampfbaum Einzelkampf, 103 Siege in Folge. Foto folgt.
    Verloren habe ich gegen ein Digdri, welches mit Geofissur getroffen hat.





    Gengar @Fokusgurt
    Wesen: scheu
    EVs: 252 Sp.Atk / 252 Init
    Fähigkeit: Tastfluch


    - Donnerblitz
    - Spukball
    - Matschbombe
    - Abgangbund




    Mega-Kangama @Kangamanit
    Wesen: hart
    EVs: 252 KP /252 Atk
    Fähigkeit: Rauflust -> Familienbande


    - Steigerungshieb
    - Mogelhieb
    - Rückkehr
    - Tiefschlag





    Meistagrif @Offensivweste
    Wesen: hart
    EVs: 252 KP / 252 Atk
    Fähigkeit: Eisenfaust


    - Eishieb
    - Abschlag
    - Tempohieb
    - Ableithieb

  • Meine Bestleistung im Super Doppelkampf und mein Team, mit dem ich es erreicht habe =)


    Mein Lead bestand auf Fuegro mit Mogelhieb, Dark Lariat, Flammenblitz und Kreuzhieb sowie Voltriant mit Schweifglanz, HP Ice, Ladungsstoß und Ampelleuchte.
    Nachdem die beiden K.O. gegangen waren kamen Knakrack und Katagami rein.
    Attacken auf Knakrack waren Drachenklaue, Erdbeben, Eisenschädel und Knirscher und die Attacken auf Katagami, Schutzschild, Schmalhorn, Laubklinge und Sanctoklinge, am Ende ist mir der Fehler passiert dabei einzupennen und ausversehen 'nen Eisenschädel auf Katagami zu machen, es schreckte zurück und ich verlor' meine Serie =/