Unlogisches an Pokémonspielen

  • findet ihr es nicht auch unlogisch, das die figuren in den spielen nie etwas essen oder so? :essen: ich finde das merkwürdig...aber wahrscheinlich ist es auch besser so, da man sonst sein geld für das essen dort ausgeben muss.....


    was findet ihr noch unlogisch an den spielen?

  • Also ich finde z.B. am spiel unlogisch das wenn das Pokemon z.B. im Heielball ist und dan vergiftet wird nicht geheielt wird
    (was eigentlich sein sollte).
    Oder in HG/ SS: Wenn das Pokemon schläft und man es anspricht dan steht da nur : Z.B. Lugia geht es nicht so gut!
    Eigentlich müsste das Poki schlafen!!! ?(  
    Dann sollte es nicht einem hinterher laufen!

  • am aller unlogischten ist das die Pokemon welt ja eigentlich alles gleichzeitig existiert.
    Also als Ash in kanto beginnt, gibt es ja die einall region und so weiter schon.
    Aber als er in jotho z.b den hoen pokemon begegnet ist, kannte er sie nicht und sein pokedex auch nicht.
    Die haben da autos und fernseher.
    Da ist doch bestimmt schon mehrere reisende und migranten aus den anderen regionen gekommen und haben dem pro ein poki gezeigt oder?

  • Logik braucht man in Videpspielen genau so wenig suchen wie in Fantasyfilmen. :)  
    Aber das finde ich hätte man auch ein wenig was machen können. Vieleicht nicht mit essen oder so,sondern das die Bewohner der Städte sich auch mal
    abwechseln, das nicht immer dies selben da sind oder wen es Nachts ist die Städte auch leer sind , da die Leute halt schlafen. So etwas finde ich fählt.
    Außerdem wen man in Prismania City in das dortige Restaurant geht findet dort ein Wettessen stadt, wo man unteranderem die Arenaleiterin
    Hilda trifft.

  • Was ich immer unlogisch fand, war, dass man nach jedem verlorenen Kampf in Ohnmacht fällt, es aber trotzdem noch irgentwie schafft, dem Gegner das Geld zu überreichen und ins nächste PokeCenter zu flüchte. Also das hätte man finde ich anders lösen können.
    Was ich ebenfalls unlogisch finde ist, dass in der Pokemonwelt auch Fleisch gegessen wird. In der Pokemonwelt gibt es aber keine Tiere die man züchten und schlachten könnte, sondern nur Pokemon und das heißt, dass es z.B. Habitak- oder Taubsifarmen geben müsste für den Fall, dass irgentein Einwohner der Pokemonwelt Lust auf Geflügel hat. Und das widerspricht wiederum dem Grundsatz, dass Pokemon und Menschen in Frieden miteinander Leben und die Menschen die Pokemon nicht unterwerfen.
    Es scheint in der Pokemonwelt generell kein Wirtschaftssystem zu existierten, aber mal ganz ehrlich: wen interessiert das?
    Ein Spiel kann auch ohne Logik Spaß machen. Punkt.

  • Ich finde es unlogisch, dass man extra spezielle Schuhe (Turbotreter) braucht um rennen zu können. Oder dass "Großstädte" gerade mal so groß wie Stadtviertel in der Realität sind. Seltsam ist es in HG mit Kurt und seinen Pokébällen: Wenn man Aprikokos z.B. um 13.00 Uhr abgibt sagt er, dass er einen ganzen Tag braucht um Bälle daraus herzustellen. Man kann sie dann um 00.00 Uhr abholen. Wenn man allerdings welche um 23.55 Uhr abgibt, sind sie trotzdem in fünf Minuten fertig. Das hätten die Entwickler auch bedenken sollen...

  • Pokemon ist manchmal echt unlogisch..
    z.B es gibt Leute die irgenteine Aufgabe haben oder etwas anderes machen, aber sie machen das ja immer zu z.B eine Frau kocht, dann wartest du 5 Stunden und sie hat sich keinen cm bewegt.
    Oder man kämpft gegen einen Trainer und nach dem Kampf müsste er seine Pokemon ja heilen, tut er aber nicht und wenn man nochmal gegen ihn kämpft sind seine Pokemon geheilt und einige Level weiter obwohl er sich nicht bewegt hat.


    Aber ich finde Pokemon braucht keinen Sinn, es macht trotzdem Spaß :thumbsup: !!!

  • Ich denke man sollte nicht nach wahrer Logik in spielen suche, zumindest nicht in Spielen wie Pokemon oder ähnlichen. Zum einen das das sowieso nur ausgemacht ist und weil es nun mal nicht vergleichbar ist mit der Realität. :pika: Das man die Pokis nicht füttern muss ist doch auch Zeitsparend und wenn dann in einem wichtigen Kampf da irgendwann mal stände ''Dein Hanabi hat Hunger'' fände ich das zwar amüsant aber nicht hilfreich... (hanabi war jetzt das Beispiel- mein Feurigel)

  • Ich find's komisch das die Charaktere in den Spielen nie auf die Toilette gehen oder etwas essen. Oder wenn die Mutter sagt das wenn sie was zu essen macht sich keinen cm bewegt. Komisch finde ich auch den Heillball, der soll das Pokemon ja danach heilen aber da ist es genau das Gegenteil.
    Und komisch finde ich auch das die Charaktere nicht wachsen bzw. nicht älter werden obwohl man z.B. schon die Top 4 besiegt hat.
    Naja ich denk mal das es immer so bleiben wird.

  • was ich auch unlogisch finde ist das in den alten editionen die figuren so ziemlich immer gleichgroß sind/waren.
    man ist im spiel 10 jahre alt und so groß wie der arenaleiter der schon 20 oder so ist . 8|  
    aber wenn man al diese logik die nicht vorhanden ist in das spiel einbauen würde dann wäre es kein pokemon mehr sondern ne schlechte mischung aus SIMS und tamagotchi(schreibt man das so ?)
    naja besser es bleibt so wie es ist den man will ja pokechamp werden und nicht pokemon fütterer/fütterin :D


    "In Ohnmacht fallen" bedeutet wörtlich übersetzt, dass man gegenüber den gegner keine Macht mehr ansteuern kann.
    Das heißt, wenn du keine Pokemon mehr hast (sprich sie sind besiegt), dann hast du keine Macht mehr, du fällst, weil du ohne Macht bist.
    ich hoffe du verstehst das.


    ich finde, viele machen sich zu viele Gedanken, was "unlogisch" an Pokemon oder anderen Spielen ist. Das könnte man bei den
    Serien auch immer beklagen, warum Team Rocket schon nach dem ersten Mal nicht das Grab gerufen hat.
    Ich möchte mir persönlich keine oder wenig Gedanken machen, was nicht logisch am Spiel ist, zumindest nicht dauerhaft.
    Wenn mir ein Spiel nicht zusagt, dann spiele ich es nicht, und damit ist der Keks gegessen.

  • Braucht man Logik in Spielen? Naja ein bissel schon aber es handelt sich um Pokemon xD.
    Es reicht doch, wenn sie in der Serie entwas essen oder so. Aber in den Spielen braucht man es net so unbedingt finde ich lol. Genauso wie in Filmen...da sind auch sehr viele Dinge unlogisch. Man braucht nicht immer nur Logik, damit ein Spiel gut wird. Aber ein bissel schon xD.

  • ach blitzxD
    Nee,dass ganze Spiel ist sowasvon unlogisch,ist euch das noch nicht aufgefallen?Allein das,worum es sich dreht:ein teenager,der durc die Welt reist und dabei auc noch Kämpfe besteitet und nie aufs Klo muss.Unlogisch,gell?
    Aber in dem Spiel gefällt mir eine Sache:sie gehen nie zur Schule!

  • Was soll das denn für eine Frage sein? :threeeyes:
    Alles an Pokemon ist unlogisch. Wie kann ein kleines Taubsi einen Wirbelsturm erzeugen?
    Sich eine Raupe in 10 Minuten zu einem Schmetterling entwickeln...etc.
    Wenn Pokemon von einem Lavasturm sterben, kann man sie sofort wieder im Pokemoncenter wiederbeleben
    Das ist doch alles unmöglich. D:

  • :funny:
    wie lence sagt ALLES ist unlogisch,
    wie kann ein Groudon, 4m hoch und 950kg schwer, in nen Pokeball passen??
    wie kann man ohne essen im spiel auskommen??
    wie kann ein babypokemon in nur 2 kämpfen oder 3 voll ausgewachsen sein??
    an pokemon KANN man KAUM etwas logisches finden....



    grüsse

  • Was mir immer aufgefallen ist, dass Pokemon immer in ihren Pokebällen verweilen können und es ihnen scheinbar gar nichts ausmacht. Nicht nur, dass sie dort nichts essen können, sie können dort drin auch nicht laufen usw. und trotzdem macht es ihnen nichts aus.
    Noch unlogisch finde ich, dass ein Pokemon, welches in einem Kampf sofort ausgewechselt wird und nicht eine einzige Attacke ausführt, trotzdem die Hälfte der Erfahrungspunkte bekommt. Ich meine für was denn? Für das Anschauen des gegnerischen Pokemon?


    Aber eigentlich stimmt das, dass in Pokemon sehr, sehr vieles unlogisch ist.

  • Ja das mit dem Essen finde ich unlogisch aber vieleicht essen sie ja wenn wir Speichern und ausmachen oder nur ausmachen?
    Aber sonst wenn ein Arceus Fliegen erlernt und es dann fliegt siht es aus wie ein Staraptor.
    Oder in der Flug Arena in S/W das man einmal gegen die Wand knallt und nix passiert.
    [Quote=Aylen]Was mir immer aufgefallen ist, dass Pokemon immer in ihren Pokebällen verweilen können und es ihnen scheinbar gar nichts ausmacht. Nicht nur, dass sie dort nichts essen können, sie können dort drin auch nicht laufen usw. und trotzdem macht es ihnen nichts aus.
    Noch unlogisch finde ich, dass ein Pokemon, welches in einem Kampf sofort ausgewechselt wird und nicht eine einzige Attacke ausführt, trotzdem die Hälfte der Erfahrungspunkte bekommt. Ich meine für was denn? Für das Anschauen des gegnerischen Pokemon?


    Aber eigentlich stimmt das, dass in Pokemon sehr, sehr vieles unlogisch ist.[Qoute]
    Die haben sozusagen dort eine kleine Welt zu verfügung.

  • ich meinte es nicht so, das ich das schlecht finde, oder immer nur darüber nachdenke, was unlogisch ist, aber da ich gerade pokemon gespielt habe und dabei ein apfel gegessen habe, ist mir aufgefallen, dass die da nie etwas essen, deshalb habe ich dieses thema aufgemacht, um zu fragen, ob euch auch etwas aufgefallen ist, aber die spiele sind mit oder ohne logik echt cool, weil die voll spaß machen! :thumbsup:

  • in gewisser weise ist doch vieles unlogisch, das ist es in den meisten spielen/animes
    xDD
    ich meine halloooo?? wielange reist ash jetzt schon??? und wie .__. nach etlichen folgen kommt beispielsweise lucia, die grad 10 geworden ist und ihr erstes pokemon(plinfa) bekommt....höööö 8| wieso is ash immer noch so groß wie sie (viiiiel kleiner als die erwachsenen/teenager oder sonstliche) und WIESO ist er immer noch 10!!! ? xDD naja egal...was solls hab mich mit abgefunden, das ash wohl niemals erwachsen wird ( xDDD )


    in den spielen kann man taubsi fliegen bei bringen....lol?! so n kleiner piepmatz trägt mein gewicht??? xDD
    das mit den großen pokemon in pokebällen versteh ich noch,da gibts n super artikel irwo zu, wo supergut erklärt wird :D


    ich besieg den champ das erste mal...und bin danach ja eigentlich champ.....aber wenn ich die liga n 2./3.....mal durchmach...dann kömpf ich immer und immer wieder gegen den alten champ xDD lol?


    EDIT: mir is noch was wituiges aufgefallen bei dem pokemon galapafloss...
    es besteht eine möglichkeit von jeweils 50% das das pokemon entweder weiblich oder männlich ist....bei seiner entwicklung karippas jedoch...hat sich diese wahrscheinlichkeit geändert...87,5 % sind weiblich und der rest männliche :D
    lol wie kommt man auf das ergebnis oO wenns genau 50% vorher gewesen sind, müssten es doch eigentlich auch weiterhin 50% bleiben...oder entwickeln sich etwa nur die weibliches galapafloss weiter :D

  • Es gibt schon unlogische Sachen oder Situationen in Pokemon. Zum Beispiel finde ich es
    extrem komisch, wenn man eine Person anspricht und sagt zum Beispiel: Ich schreibe gerade
    einen Brief
    Aber wenn man sie am nächsten Tag wieder anspricht, sagt sie wieder das sie ein
    Brief schreibe. Ich finde die Herstller hätten vieleicht bei jeder Person mindestens 2 oder 3
    Sätze einprogrammieren können damit es abwechslungsreicher wird. Auch das der Spielcharakter
    nie seine Bedürfnisse befriedigen muss, die wir jeden Tag mehrmal tuen. Zum Beispiel mal auf die
    Toilette gehen oder etwas essen. Ok, ich würde es jetzt nicht gerade toll finden wenn man darauf
    achten müsste.


    lg Blacky

    Wolwerock Wolwerock
    Der Wolf streift frei durch Deutschland ?" ...
    Mir macht es mehr angst, dass unsere Regierung frei rumläuft




  • ich finds storytechnisch zwar logisch, dass die arenaleiter im schwieriger werden... aber nicht jeder trainer fängt doch in Alabastia oder sonst welche startstadt an :) somit sind die, die ihre reise in fuchsania city beginnen doch echt arm dran... wie wollen die mit nem lv 10 pokemon koga besiegen, der nur lv 40 hat ?? ^^