Euer erster schwieriger Moment beim Spielen

  • Ich kene das nur zu gut *Nähkästchen auspack*


    Bei den Siegesstraßem in egal welcher Edition, habe ich immer einen Hänger ._."
    Meistens verliere ich mich in der Höhle, wenn ich nach den ganzen Items ausschau halte ;D
    ~Dafür ist die Sigesstraße nach meinem besuch leer.
    So einige Situationen finden sich noch bei den Zeldareihen.
    Gegen Endbosse habe ich nie Schwierigkeiten (man bechte den mitEdding umrandeten Schwachpunkt, welcher einem meistens ins Geyicht wabbelt) , dagegen bei diesen einfachen NonPlayer Bossen schon x]
    ~Sind dann immer diese coolen, mit Schwert bestückten Leute welche auf einen rennen >.>'


    -Außerdem bin ich relativ talentiert, dafür bei Zelda ST zu vergessen wo mein Passagier hin soll ._.'
    Dann fahre ich gnadenlos zu jedem Ort aud der Karte und warte auf den Triforce...(vergeblich)


    ;D  
    Jetzt wisst ihr mal woran auch ein schlaues Füchsen scheitert ***

  • Der erste und einzige schwere Moment war bei Rot, zweites Durchspielen. Mein Glurak war zwar Level 70, alle anderen aber hoffnungslos unterlevelt. Da hat mich Gary immer wieder weggeputzt.
    Ansonsten hatte ich nie wieder einen schwierigen Moment, da ich in Rollenspielen grundsätzlich überlevelt bin.

  • Bei mir war es die smaragt.
    Ich war auf der route vor den wald der in die stadt vom 1 orden führte unbd wusste nicht wie es weiter geht.
    So habe ich mich entschlossen einfach zu trainieren.
    Als sich dann mein pkm weiter entwickelte kam ich drauf das man durch den wald gehen muss.
    Man das war für mich etwas peinlich XD.
    LG Portgas D. Ace

  • Mein erste schwiergigster Moment war als ich mein pokemon Spiel bekam ich wusste einfach nicht was ich machen sollte und dann bin ich einfach immer
    weiter und in jedes Haus irgednwie habe ich dann alle Arenen geschafft.Die Pokeliega war dann auch schwer für mich zu finden weil ich da noch klein war
    und imemr meine Mutter fragen musste was das heist weil ich noch nicht lesen konnte.
    Aber irgendwie habe ich das Spiel dann trotzdem durschgespielt^^


    Lg Pika

    Wer mit mir einen Server erstellen will chreibt mir eine pn
    Wer einen Server ohne Premium hat der soll mir auch eine pn schicken!

  • Ich erinner mich noch gut, wie ich in Pokemon Silber den Ausgang von meinem Haus nicht gefunden habe.
    Also dieser komische, rote Teppich. Dann bin ich nach dem ersten Orden nicht weitergekommen, weil ich nicht wusste,
    wo der Typ mit diesem Ei, aus dem später ein Togepi schlüpft, stand.
    Und dann mal in D/P/P. Dort wusste ich nicht, wo ich Auflockern bekomme. C:

  • haha mein erstes Problem kam sehr häufig vor und war nicht nur für mich ein Problem :assi: mein Bruder hatte gerade die Poke-liga in Silber vor sich und ich wollte auch mal spielen ,dann hat er mir kurz ein neues Spiel gegönnt aber ohne speichern, später wollte ich noch mal spielen und hab ihm das Spiel gemopst und dann bei neues spiel wieder gespielt... und dann hab ich gespeichert weil ich as so toll fand... und das is immer wieder passiert :D mein armer Bruder, ich war als kleines kind ein ziemlicher Teufel hihihihi..



    sonst gabs da noch diese Eishöhle zwischen Mahagonia und Ebenholz city;; der Knogga-Geist von Lavandia, der mich nich durchlassen woltte ;( , und wo man den Pass für den Zug in Saffronia und Dukatia bekommt



    in Diamant hatte ich gar keine Ahnung von Auflockern, ich hab mich einfach durch den nebel getastet und gekämpft :yeah:

  • Bei mir war es in Smaragd kurz nach dem 3. Orden:
    Ich hatte keine Ahnung wie ich diesen Zertrümmerstein oberhalb der Stadt wegbekomme, da ich keine Ahnung hatte, was ich tun muss. Ich weiß noch, dass ich die ganze Zeit durch die Gegend gerannt bin, bis meine Pokémon so um Level 50 waren. Wie ich aus dieser Situation wieder rausgekommen bin, weiß ich nicht mehr, nur, dass ich danach keine Probleme mehr hatte, das Spiel durch zu bekommen. Das war mein schwieriger Moment, fragt mich nicht, was ich bei so ´nem richtigen Denkerspiel gemacht hätte.

  • In Diamand wusste ich nach dem blizzah arenasieg gar nicht wo ich hinmusste erst nach der ca.2.woche später hat mir ein freund von mir gesagt das ich nach schleiede muss.jetzt wenn ich gar nicht mehr weiter weis gucke ich bei bisafans^^(früher kannte ich noch nicht bisafans)



    ZEKROM ist cool


    ZEKROM ist geil


    ZEKROM ist der Beste

  • Puh, bei mir war das erste mal bei mir in Pokemon Rubin.


    Ich war gerade von Malvenfroh aus zu dem Berg zwischen der eben genannten Stadt und Laubwechselfeld,
    und verstand einfach nicht, wie ich die Zertrümmererfelsen zerstören sollte. Ich stand verzweifelt da und wusste mir
    nicht zu helfen. Es wollte einfach nicht in meinen Kopf gehen, dass ich vielleicht Zertrümmerer brauche, um die dafür
    vorgesehenen Felsen zu zerschmettern. ^.^ Ich ging alles noch einmal durch. Ich hatte den Orden, die Familie
    besiegt und alles war klaro. So war ich am Rande des Wahnsinnigwerdens; zwei gestrichene Tage lang, bis mein Kumpel
    mich darauf hinwies, dass ich schließlich eine VM brauche.


    Euer
    Magical Alakazam

  • also bei mir war das bei rubin und saphir:


    also ich bin grade nach xeneorville gekommen und dann wusste ich einfach nicht was ich machen muss, eigtl. muss man da ja dann zu irgendeinem ort wo dann was mit team magma/aqua ist, aber ich habs iwie nicht gelesen oder so und dann hab ich voll lange gesucht dafür, bis ich iwann später dann mal endlich bei nem neuen spielstand gecheckt hab was ich machen muss

  • Also bei mir war es mal bei der Siegesstraße in Soul Silver.
    Ich hatte das Spiel schon mal durchgespielt aber löschte meinen Spielstand dann um nochmal neu anzufangen. Ich laufe also so die Siegesstraße entlang und weiß ja eigentlich das sie einfach ist, jedoch ist es spät am Abend und ich kann mich da nich so richtig konzentrieren. Dann komm ich also zu sein ein 'Loch' wo man immer einen Felzbrocken hinunter werfen kann, ich sehe nich das man da vorbeilaufen kann weil es dort so versteckt liegt. Also laufe ich wieder raus, suche wieder Stundenlang nach einem anderen weg, aber finde nichts. Schließlich höre ich auf. Am nächsten Morgen wurde mir dann klar, das ich die ganze Zeit dran vorbeilaufen konnte, ich nur zu blöd war das zu peilen -_-

  • Viele werden mir vermutlich zustimmen, wenn ich sage, dass die Hauptmissionen in den neueren Spielen (neu = ab diamant und Perl), jedes Kleinkind die Missionen schaffen würde. Natürlich gibt es immermal wieder Dinge wo man denkt, verdammt, wie war das nochmal? Aber das legte sich schnell wieder... Bei mir war es 2010 bei meinem ''Comeback'' Ich hab wieder begonnen Pokémon zu zocken, und hab mir dann auch Blattgrün zugelegt, und man, das waren noch Spiele! Das weiss ich noch, ist ja nicht so lange her, ich musste Surfer finden, die VM! Und das war noch eine Herausforderung, denn wie manche wissen, befindet sich die VM in der Safari-Zone... Da muss man noch drauf kommen! Aber schon wenn man weiss, dass sie sich in der Safarizone befindet genügt nicht! Man muss noch das weitentfernte Haus finden, und die ''Zeit'' läuft ja nach einer gewissen Anzahl Schritte ab, womit der Schwierigkeitsfaktor nochmals erhöht wurde. Aber genau dieses Knobeln fand ich hammergeil! =D

  • Mein erster schwieriger Moment war bei der roten edition, schon vor dem 1. orden, bei vertania citi bin ich bei dem komischen alten am boden nie weitergekommen, ich hab einfach nicht geschnallt was ich machen muss, ich war auch gerade mal 6 und konnte glaub ich noch nicht mal richtig lesen XD irgendwann hats mir ein freund dann gemacht( war 2 , 3 jahre älter als ich) beim 6. orden war's das gleiche ich wüsste einfach nicht wie ich in die stadt komme :patsch:

  • Loowwl....Mein erster Schwieriger Moment war vor kurzem als ich meine Schwarz für Events resettete...
    Ich hatte keine Ahnung wie ich meinen Charackter nennen sollte x3
    Ne, also ich hab vorher ANDI eingegeben, aber als ich sie dann resettete wusste ich nicht weiter....da kam dann einmal Troll....Einmal Homoo....weil Homo ja nicht geht >.> Da kamen dann immer dümmere Namen....^^''


    ~LG~

    Real or Cheat-Topic



    [align=center](19:15:50) Temptation: girafarig muss noch getestet werden, aber der lebt ja in südosttschetschenien oder so
    (19:17:03) andii_: Der war im Vancouver und ist jetzt in Deutschland...

  • Zu meiner Schande muss ich gestehen das mein erster, schwieriger Moment bei meiner ersten Edition - Silver - in der Heimatstadt und noch vor Erhalt des Pokémon war :D
    Ich - damals zarte 5 Jahre alt und des Lesens noch nicht mächtig - hatte natürlich keine Ahnung was die Charaktere von mir wollten - und wieso ich nicht in das hohe Gras rein durfte.
    Irgendwann kam mir dann die Idee ich könnte mich einfach mal herumfragen - was die sagten wusste ich zwar immer noch nicht, aber hey! Vielleicht hätte es ja was gebracht?
    Hat es letzten Endes auch und nach 3 Tagen des Erhaltens der Edition hatte ich _endlich_ ein Karnimani.
    Wahrscheinlich verbinde ich gerade wegen diesen Startschwierigkeiten soviel mit besagtem Starter :D
    Ich meine, ich habe - wie wohl viele andere - es schon gar nicht mehr erwarten können mein erstes Pokémon zu bekommen -und dann passiert mir sowas - wie unlöblich~

  • Bei der roten Edition war ich so ein typischer Anfänger, der nur sein Anfangs-Pokemon trainiert hat und sich am Ende gewundert hat, warum er immer von der Liga vernichtend geschlagen wurde XD


    Mein nächster Trainingstyp war zwar etwas effektiver, aber immer noch zu schlecht:
    Alles zwanghaft gleichmäßig und es durfte keiner mehr als einen Level Vorsprung vor dem Schwächsten haben XD Ich hatte IMMER 6 Pokemon dabei, wobei ich sowieso x-mal das Team geändert hatte. Deswegen stand ich am Ende auch immer total schwach vor der Top 4. Bei Smaragd hab ich aber meinen wahrscheinlich besten Sieg geschafft: Mit einem Team zwischen Level 30-40 hab ich Juan geschlagen.
    Seitdem weiß ich: Auch wenn du 5-10 Level unter deinem Gegner bist (was bei den Leveln nicht wenig ausmacht), kannst du deinen Gegner besiegen, solange du genug Beleber hast XD


    Seit ich nur die Pokemon trainiere, die ich am Ende gegen die Liga führe, habe ich eigentlich kaum noch Probleme ^^

  • Ja da gibt es einige Stelle die ich niemals vergessen werd...
    Z.b bei Pokemon Kristall dieses Relaxo was die Digdahöhle versperrt ich weiß noch ganz genau wie ich versucht habe das Relaxo wegzubekommen mit VMs mit reden mit allen ,es klappte einfach nicht! Da kam ich iwan nach Monaten auf die Idee einfach die Pokeflöte zu benutzen( sie war iwie versteckt im Radio Oo) es hat geklappt man war ich dann sauer auf das Spiel xD.
    Und eine Stelle hat mir die letzten Nerven gekostet ich habe mal Abends Pokemon Rubin gespielt plötzlich fande ich die Siegelkammer und da ich noch klein war habe ich natürlich nicht gewusst das es Blindeschrift war ...Iwan kame ich auf die Idee Schaufler einzusetzen und es hat auch geklappt ich war happy und musste feststellen das es noch einen Raum gibt Oo iwan bekam ein Kumpel Internet und wir haben nachgeschaut...Man sollte tatsächlich an die erste Stelle Relicanth hinlegen und an die letzte Stelle Wailord .. wie soll man nur auf sowas kommen ^^?

  • Damals hatte ich mit Rot angefangen, kam bis zur ersten Stadt (wie auch immer die damals noch hieß), der Typ im Weg lag und einen Kaffee wollte. Da diese miserabel bestückte Kleinstadt aber weder Starbucks noch ein McCafé hatte, konnte ich ihm natürlich auch nicht helfen. Seine viel zu junge Freundin (ich weiß nicht ob sie bezahlt wurde oder nicht) hielt es auch nicht für angebracht ihm zu helfen. Also zog ich von dannen in den nächsten Markt mit dem Vorsatz wenigstens einen anderen Energy Drink zu besorgen, damit er mich endlich in den Raupy Wald ließ, als mich der indische Kassierer schon in der Tür überfallen hat. Total perplex fielen mir die Worte und er gab mir einfach nur ein verdächtig aussehendes Päckchen mit.. Zeit um etwas anderes zu kaufen hatte ich nicht, da ich sofort wieder rausgeschmissen wurde.
    Tja, dann steht man mit 6 Jahren da und hat keinen Plan was man damit machen soll. Ganz ehrlich, Nintendo hätte sich für den Start was einfacheres überlegen sollen, ich hab sicherlich ein bis 2 Stunden gebraucht um festzustellen dass ich zurück laufen soll. Aus dem Super Mario Game war man schließlich nur das "vorwärts gehen" gewohnt, da gabs nicht die Option wieder zurück zu gehen.

  • Naja ich hab mehrere schwierige Momente gehabt.
    Zum einen mal die Eispfad in SS. ich habe das nie gepackt. Mir musste meine Schwester immer helfen. Ich mag generel keine Eishöhlen, aber egal.
    Dann noch die Siegesstraße aus D/P. Auch die hätte ich ohne hilfe nie gepackt. Mir war das ganze viel zu kompilieziert. Tja zum Glück gibt es meine Schwester.
    Dann in SS gibt es diese blöde Relaxo wo man dann weiter muss. Ich hab das nie wirklich gewusst und hab zirka eine ganze Woche gerätselt wohin ich als nächstes in Kanto muss.
    Tjaa dann noch der Arenakampf gegen Bianka. Aber ich will das nicht genauer erläutern.
    Der Wendelberg. Das war auch ziemlich schwierig für mich. Cirka ne Woche hab ich gebraucht um den Ausgang zu finden.
    Soo das waren zu ziemlich meine schwierigsten Momente in Pokémon

  • Bei mir gab es bis jetzt 1 starken Hänger. Er war in Gelb, das hab ich mal von meinen Cousin gekriegt. Ich musste dieses Bootsticket abholen, bin aber immer am Haus vorbeigegangen. Es liegt daran, das einzige mal als ich versucht hab reinzukommen, bin ich ausversehen nicht zur Tür gegangen, sondern zum rechten Feld daneben(Ich brauchte damals eine Brille, hab sie aber nicht getragen...)gegangen und mich gewundert, warum die Tür nicht aufgeht! :arghs:


    Nach 4(!) Jahren leihe ich das Spiel wieder aus und komme auf die Sache mit die Tür drauf.


    Ich denke gerne daran zurück :nummer1:

    10. Oktober 2011: :sleeping: *aufwach* ?( irgendetwas hab ich vergessen :whistling: *anzieh* irgendwas... :essen: *frühstück* :patsch: oh nein! Heute haben wir einen Mathe-Test!