Lieblings Vogel

  • PLatz 6 ist ganz klar Hoothoot. Ich mag es einfach nicht. Das Design sagt mir überhaupt nicht zu und außerdem gab es ja in Gen II auch Taubsi, welches ich ganz klar bevorzuge.
    Platz 5 ist Dusselgurr. Bekommt zwar gute Attacken und ich habe es noch nie richtig trainiert, aber ich finde es einfach langweilig. Vom Aussehen her gefallen mir außerdem sowohl Navitaub als auch das weibliche Fasasnob überhaupt nicht.
    Platz 4 ist vorerst Dartiri. Da ich es noch nicht trainiert habe, bekommt es noch keine höhere Position. Fiaro bekommt jedoch eine tolle Typkombo, es könnte sich sogar bis auf Platz 2 hochkämpfen.
    Platz 3 ist Taubsi. War fast immer in meinen RBG-Teams mit dabei und erlernt brauchbare Attacken, vom Aussehen her bleibt es jedoch hinter den beiden folgenden Plätzen.
    Platz 2 ist Schwalbini. Ich finde sein Aussehen toll, im Gegensatz zu den meisten anderen Startvögeln ist Schwalbini auch sehr farbenfroh. Und ich mag Schwalben allgemein einfach.
    Platz 1 ist Staralili. Staraptor ist sowas von toll <3 Sein hoher Angriffswert - und es kann Nahkampf <3


    Wenn es mit zur Auswahl stände, wäre übrigens Washakwil direkt auf Platz 1 ;]

  • Ich denke, das Rotkehlchen von X/Y kann auch beim Voten dabei sein. Aber hier meine Platzierung:


    6. Platz: Hoothoot/Noctuh
    Ich mag zwar die Idee von einen nachtaktiven Vogel, aber verglichen mit den anderen steht Hoothoot bei mir ganz hinten. Der Grund: Es lässt sich nicht wie der übliche Vogel in Johto einsetzen und sein Attackenset ließ anfangs zu wünschen übrig. Schade, denn es hat genügend Potenzial, aber ich setze ihn so gut wie nie ein.


    5. Platz: Taubsi/Tauboga/Tauboss
    Anfangs habe ich Taubsi einfach geliebt und in den ersten zwei Generationen gerne eingesetzt. Heute... finde ich ihn nicht mehr so toll und sein Attackenset scheint sich irgendwie zu verschlechtern. Es ist einfach nur... traurig zu sehen, wie ein gutes Pokémon aus den alten Engine in eines der schwächeren im aktuellen Engine ist ;( . Sicher, balanciertes Attackenset, aber ich vermisse die schnelle Zugreifbarkeit an guten Attacken und das hat mich in der SoulSilver-Nuzlocke geschmerzt (nun tot wegen ein Woingenau).


    4. Platz: Dusselgurr/Navitaub/Fasasnob
    Was ich an diesen Vogel toll finde, ist das Design und die Basierung an Tauben, ebenso dass Fasasnob sich vom Geschlecht unterscheidet. Aber da kommt das typische Einall-Problem: Sein Attckenset ist monoton. Es wäre eigentlich für mich kein Problem, wäre aber sein Set nicht größtenteils auf Spezialattacken gelegt und vom Status bewegt er sich eher auf physischen Bereich. Da denke ich: Was habt ihr nur gedacht, Gamefreak? ?(


    3. Platz: Schwalbini/Schwalboss
    Warum steht er im mittleren Bereich? Nun, es war wirklich schön, wieder einen Anfangsvogel zu haben und sogar mit nur einer Entwicklung. Schwalbini hat im Vergleich zu Hoothoot ein wirklich gutes Attackenset und integretiert sich gut in mein Team für den Anfang. Aber für die spätere Storyline nicht geeignet, aber ansonsten war Schwalbini ein süßes Vögelchen, die zu einen coolen Vogel entwickelt.


    2. Platz: Dartiri/Fiaro
    Der Name der Weiterentwicklung hört sich seltsam an, aber ich habe dieses Rotkehlchen schon ins Herz geschlossen, denn es sieht einfach putzig aus. Und beim Entwickeln entwickelt es sich zu einen Feueradler, der wie bei Schwalbini von süß und niedlich zu cool und kampfbereit umsteigt. Der kommt sicher in mein X-Team, aber vorerst noch abwarten.


    1. Platz: Staralili/Staravia/Staraptor
    Mein Lieblingsanfangsvogel überhaupt und anders als Schwalbini und Dartiri verändert Staralili sich beim Entwickeln langsam, somit Staravia zwar aggressiv und trotzdem niedlich aussieht. Staraptor hat auch ein wirklich gutes Attackenset mitsamt Nahkampf, somit nervige Eis- und Stahl-Pokémon kein Problem sind. Der war immer in mein Platin-Team und hat Tauboss seit langer Zeit vom Thron des Vogels als Standardteil des Teams gestoßen. :D

  • 1) Taubsi, Tauboga, Tauboss
    Die drei haben einfach etwas Klassisches an sich. Wenn ich die erste Generation bzw. deren Remakes spiele, ist auch immer eines in meinem Team.
    Ich erinnere mich noch daran, als ich zum ersten Mal ein Tauboss gesehen habe, es hat mich so fasziniert, ein so hübscher Vogel!


    2) Staralili, Staravia, Staraptor
    Auch wenn ich sagen muss, dass mir Staraptors Design nicht so gut gefällt wie das der anderen Vögel (mit Ausnahme von Hoothoot und Noctuh), mag ich die drei doch ganz gerne.
    Mit Nahkampf hat Staraptor auch eine sehr interessante und starke Attacke auf Lager.


    3) Schwalbini, Schwalboss
    Das Design der beiden finde ich sehr gelungen.
    Sehr schöne Farben.


    4) Dusselgurr, Navitaub, Fasasnob
    Ich finde die drei zwar ganz in Ordnung, aber hier fehlt mir irgendwie das gewisse Etwas.


    5) Hoothoot, Noctuh
    Die beiden finde ich auf keinen Fall "schlecht" oder unsympathisch, aber mit den anderen können sie leider nicht mithalten.
    Vielleicht liegt es daran, dass ich die anderen Vögel den Eulen bevorzuge, vielleicht aber auch dass die beiden schon etwas langweilig sind.

  • Mein Lieblingsvogel ist Staraptor, ich bin zwar nicht so ein fan von der 4.generation aber das haben sie gut gemacht.
    dicht hinter ihm kommt tauboss und seine evolutionsreihe da ich die erste generation liebe und er einfach perfekt nach vogel aussieht!

  • Ich mag HootHoot
    Ich meine,es ist eine Eule wie geil ict das denn?
    In HeartGold hab ich eins in meinem Team was mich stets durch alle arenen Begleitet es ist einfach nur toll!

    "Sagt, was denkt ihr, wann stirbt ein Mensch? Wenn er von einer Kugel getroffen wird? Nein! Wenn er am Herzen leidet, oder eine andere schlimme Krankheit hat? Nein!!! Wenn er eine Suppe ist die aus einem giftigen Pilz gekocht wurde? Nein... Man stirbt, wenn man vergessen wird!" ~ Doc Bader kurz vor seinem Tod

  • Platz 5:
    DusselgurrDusselgurrDusselgurr
    Seine Weiterentwicklungen sind einfach hässlich! Ich hab es nie trainiert, weil ich es überhaupt nicht ausstehen kann.
    Deswegen kann ich es von der Brauchbarkeit im Kampf nicht einschätzen.
    Platz 4:
    TaubsiTaubsiTaubsi
    Versteht mich nicht falsch, Taubsi ist ein tolles Pokèmon, aber verglichen mit den anderen Vögeln ist es ziemlich unspektakulär.
    Seine Weiterentwicklungen sehen fast gleich aus, nur halt größer.
    Platz 3:
    HoothootHoothootHoothoot
    Trotz seinen vielen Schwächen mag ich Hoot-Hoot. Vorallem weil Noctuh so geil aussieht! Die Idee hinter dem nachtaktiven
    Vogel ist sehr gut umgesetzt :)
    Platz 2:
    StaraliliStaraliliStaralili
    Es sieht so episch aus! Staralili und Staravia allein sehen einfach nur super cool aus und deswegen hat es sich den 2.Platz sehr
    verdient.
    Platz 3:
    SchwalbiniSchwalbiniSchwalbini
    Es war mir immer ein treuer Begleiter in Saphir und es wird immer mein Lieblingsvogel bleiben, weil es gut aussieht und ziemlich
    stark ist 8-)
    Sorry, dass ich so viel auf das Aussehen gegangen bin, aber ich kenn mich jetzt nicht so mit Attacken und Werten aus :/

  • Ich bin kein sonderlich großer Fan der Vögel, ich finde man hätte aus den meisten wesentlich mehr machen können.
    Abgesehen davon sind sie unglaublich klassisch, gerade der Vogeltyp Taubsi, Schwalbini, Staralili und Dusselgurr, also die,
    die man immer schon als erstes fangen kann. Es ist einfach so; nahezu JEDER fängt sich ein solches Pokemon und daher ist es für
    mich sehr durchgekaut und inzwischen wirklich langweilig geworden.


    Wenn man mich nach meinem Liebling unter den von mir nicht gern gesehenen Vögeln fragt, würde ich auf jeden
    Fall mit der Taubsireihe antworten. Schließlich war sie die Erste, und daher ist es verständlich, dass sie nicht allzu langweilig erscheinen (da
    diese Art Vögel in darauffolgenden Generationen weitergeführt wurde). Abgesehen davon finde ich ihr Aussehen sehr schön.
    Mit Tauboss habe ich übrigens das erste Mal die Pokemonliga durchgespielt, daher hängen an ihm viele Erinnerungen.


    Dennoch bleibe ich bei meiner Meinung: Alle Vögel könnten besser gestaltet sein. Ich hab das Gefühl, GameFreak schneidet sich
    die einfach aus den Rippen, ohne tiefergehend darüber nachzudenken und sie schöner zu entwickeln.

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
    ~ Einstein


    war ehemals God Zeus

  • Dennoch bleibe ich bei meiner Meinung: Alle Vögel könnten besser gestaltet sein. Ich hab das Gefühl, GameFreak schneidet sich
    die einfach aus den Rippen, ohne tiefergehend darüber nachzudenken und sie schöner zu entwickeln.


    Bei den Anfangsvögeln könnte ich diese Meinung vielleicht noch teilweise nachvollziehen, obwohl ein paar von denen meiner Meinung nach ziemlich gut designt wurden. Z.B. Schwalboss hat eine extrem gute aerodnamische Form (eine Zwischenevo fehlt bei den beiden Vögeln allerdings). Oder Staraptor ist aus meiner Sicht ein fast perfektes Vogelpokemon geworden. :love:
    Egal... abgesehen davon sind doch Aeropteryx und Washakwil von Idee und Design kaum zu übertreffen. Was hätte man bei denen besser machen können?

    Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kehren die Toten auf die Erde zurück! (DotD)


    Per aspera ad astra!
    Momentan kein Partneravatar mit Missy!

  • Im Gegensatz zu vielen anderen mag ich von den gelisteten am liebsten Hoothoot und Noctuh.
    Zum einen weil ich Eulen liebe und zum anderen sind Gold/Silber meine Lieblings-Editionen. Fand die neue Region super, vor allem den Tag/Nacht-Wechsel. Und Hoothoot/Noctuh sind ja oft nachts aufgetaucht... ich fand das einfach toll damals :love:. Außerdem war Noctuh eins meiner ersten random Shinies überhaupt (und dann bekam Ash kurz darauf im Anime auch ein Shiny Noctuh xD)


    Dicht gefolgt von Taubsi und dessen Entwicklungsreihe, Nostalgie halt... jeder angehende Pokemon-Trainer hatte wohl zuerst mal mit Taubsi zutun (naja und Rattfratz :P). Danach Schwalbini/Schwalboss, Staralili/Entwicklungen und zum Schluss Dusselgurr/Entwicklungen.


    Abgesehen von Hoothoot/Noctuh und Taubsi verbinde ich mit den anderen Vögeln nicht wirklich was besonderes... darum war die Reihenfolge zum Schluss eher willkürlich. Schwalbini find ich noch ganz süß, weil ich Schwalben mag... aber der Rest is einfach nur so lala. In der 5. Generation ist sowieso Aeropteryx mein Favorit, auch wenn das nicht gelistet war. Ich liebe Urzeitviecher und vor allem Urzeitvögel haben es mir schon seit meiner Kindheit angetan <3


  • Platz eins geht da an Schwalboss. Es wurde zwar schlicht gehalten hat aber einen Robustere und kräftigere Körperbau als die Anderen und die Farbgebung ist auch selten unter Pokemon. Gerade in Shiny sieht das Ding sehr gut aus. Der Name hat auch gepasst. Spielbar war es damals mit Adrenalin, weswegen man es auch öfter gesehen hat. Danach kommt Staraptor. Cooles Design, war mal was neues. Mit dem Rest konnte ich nichts anfangen. Selbst damals auf R/B/G hatte ich kein Interesse an Tauboss. Der wurde später wegen Gary erst "In".


    Wegen X u. Y kein Interesse mehr an Pokemon.



    Beste Edition: W2/S2
    Lieblings Edition: Kristall

  • Mein Lieblingsvogel ist definitiv Schwalboss bzw. Schwalbini, viele sind mit ihrem Taubsi aufgewachsen, ich aber habe mit der 3. Gen angefangen und somit mir ein Schwalbini gefangen (aber auch direkt die anderen Editionen durchgespielt, keine Angst xd), was mich allein vom Design überzeugt hat, ich mag allgemein Schwalben sehr und irgendwie erinnern mich alle Schwalben im Reallife an Schwalbini xd Das ist wohl mein komischer Grund wieso ich Schwalbini mag, die anderen Vogelpokemon bis auf Staralili finde ich nicht so toll, vor allem Dusselgurr.

  • Taubsi Hoothoot
    Ganz klar Taubsi und Hoothoot
    Taubsi weil es eins meiner absoluten Lieblingen is es is schlicht gehalten und nich so aufgemotzt wie andere. Hab auf jeder edi ein Taubsi das Lisa heißt :3


    und HootHoot weil ich erstens Eulen total gerne Mag und die pokis aus der 2. eh die besten sind.. :rolleyes:
    Allerdings mag ich Habitak auch ganz gerne es is schnell und hat ein gutes design :)


  • Meine \"Lieblingsvögel\" sind gar nicht in der Liste im Startpost. Das stimmt mich zwar einerseits ein wenig traurig, aber, auch wenn man bei Aeropteryx wenigstens noch argumentieren und es als Proto-Vogel durchgehen lassen könnte, so basiert Aerodactyl auf einer Spezies, die existiert hat, bevor die Vorfahren der echten Vögel auf der Erde herumgelaufen sind. Allerdings, das hier ist ein Pokemon-Forum, da mit Evolution aus unserem Universum zu argumentieren ist also obsolet und es kann genau so gut sein, dass Aerodactyl tatsächlich ein Urahn aller Vogelpokemon ist, haha! Also zählen Aeropteryx und Aerodactyl für mich ebenfalls als Vögel.
    Nun zur Sache: Wieso mag ich diese beiden schrägen Vögel überhaupt lieber als alle anderen Kandidaten?


    Aerodactyl Aerodactyl war damals in der ersten Generation mein absolutes Lieblingspokemon. Es war sogar ganz knapp vor Pikachu und dem anbetungswürdigen Zapdos! Fossilien und prähistorische Lebewesen haben mich schon immer fasziniert, ich hab früher unzählige Bücher zu dem Thema verschlungen. Auch sein erster Auftritt im Anime als stärkstes aller Urzeitpokemon hat da geholfen. ^^ Ich hab mir immer vorgestellt, wie es wäre, mit ihm durch die Luft zu fliegen, seinem urtümlichen, aber wunderschönen Schrei neben mir erklingen zu hören, einen Laut, der in früheren Epochen die Lebewesen aus Angst um das nackte Überleben in Deckung gehen ließ. Aber ich müsste mich nie fürchten, da es ja mein Pokemon und damit auf meiner Seite wäre. Das ist ja sowieso das tolle an Pokemon, du musst nicht immer gegen sie kämpfen, du kannst sie auch einfangen und dich mit ihnen anfreunden. Ich weiß noch, wie ich als Kind stapelweise Bilder von Aerodactyl gemalt habe, okay ich hab auch Haufen anderer Pokemon gemalt, aber Aerodactyl war immer etwas besonderes, diese urtümliche Form, das lange Gebiss voller spitzer Zähne, die es für mich natürlich immer zu einem Lächeln öffnete, es war cool und ich hab mich mit ihm im Team immer wohler gefühlt, als ohne es.


    Aeropteryx Aeropteryx hab ich erst vor ein Paar Jahren kennen gelernt, aber wow, hab ich das Pokemon schon beim ersten Durchspielen lieben gelernt! Es sieht, vor allem dank seiner Augen, so richtig wunderschön prähistorisch aus, und mit welcher Kraft es gegen meine Gegner in den Kampf gezogen ist, war echt unglaublich! Natürlich hat es in einer Fähigkeit einen kleinen Nachteil, aber damit konnte ich durchaus leben, da der absolute Großteil von Aeropteryx Kontrahenten sowieso nach einem Angriff bereits besiegt war.
    Das ist wahrscheinlich auch der Hauptgrund, weshalb ich die fossilen Vögel am liebsten mag. Die beiden kommen aus einer einfacheren, ja, primitiveren Zeit, und für mich stehen sie für eine Lebensweise, die sich durch absolut nichts aus der Bahn werfen lässt. Ein Kabutops will dich angreifen? Friss es einfach! Du stirbst aus? Werde wiederbelebt und setze deine Herrschaft Jahrmillionen später fort! Aber nicht nur das, diese beiden können auch noch fliegen, nicht einmal von der Schwerkraft lassen sie sich davon abhalten, bis ganz nach oben zu kommen. Die Pokemon die man im Team hat, sind auf eine bestimmte Art auch immer Teil von einem selbst, glaub ich. Im Fall dieser beiden Wesen ist es eher so, dass ich mir oft sehnlichst wünsche, wenigstens einen ganz kleinen Teil von ihrer ursprünglichen Wildheit und Stärke in meinem Herzen zu tragen. Dieses Duo hat den Tod überwunden und erkämpft sich aufs Neue ihren Platz in einer Welt mit ganz anderen, verwirrenden Regeln, immer seiner gewiss glorreichen Zukunft am Horizont entgegen fliegend. Genau dieses Streben symbolisieren unsere beiden archaischen Vogelfreunde für mich, und deshalb sind sie meine Lieblings-Vogel-Pokemon! ♥

  • Ich mag am liebsten Staralilli weil es süß ist und wenn es sich weiter entwickelt auch sehr stark wird.An zweiter stelle für mich ist Taubsi ebenso wenn es sich weiterentwickelt wird es sehr stark.An dritter stelle ist Hoothoot es sieht nicht besonderlich schön aus aber kann sehr Effektive Attacken erlernen.An vierter stelle Dusselgur es sieht sehr schön aus ist aber nicht besonderlich stark und hat viele schwächen. An fünfter Schwalbini ist süß seine weiterentwicklung sieht prächtig aus aber zu schwach. :thumbsup:

  • Okay, nochmal. Dieses Mal mit Begründungen. Lol.


    Top 1SchwalbiniSchwalboss
    Schwalbini/Schwalboss
    Ich bewundere diese zwei Vögel einfach. Beide sind ziemlich elegant und sehen gut aus. Ich mag sie seit ich die zwei zum ersten Mal gesehen habe.


    Top 2Tauboss
    Tauboss
    Dieses Flug Pokémon ist auch eines meiner Klassenkameraden sein Lieblings Pokémon. Ich kann verstehen warum. Es ist wunderschön und einfach nur cool, so wie ein Flug Pokémon sein soll. Da Tauboss eines der 1. drei Vögel der 1. Generation ist, mag ich es um so mehr.


    Top 3[pokemon]Fasasnob-m[/pokemon]Fasasnob ♀
    Fasasnob ♀[pokemon='big']Fasasnob-m[/pokemon]
    Das ist mein Lieblings Vogel der 5. Generation. Besonders sind auch die shiny Farben echt gut gelungen und mag sie fast mehr wie die normalen. Ganz besonders mag ich hier bei das männliche, mit seinen roten Teilchen da am meisten.


    Top 4Kramshef
    Kramshef
    Kramshef ist auch eines meiner Lieblings Vögel, da es den Typen Unlicht besitzt, und wie gesagt Unlicht mein Lieblings Typ aller Typen ist.


    Top 5 Arktos
    Arktos
    Arktos ist ein wunderschönes Eis Pokémon, wenn nicht sogar das schönste. Seine blauen Federn sehen einfach krass aus. Es ist somit auf Platz 5 gelandet in meiner Top 5.


    Natürlich mag ich auch andere Vögel, wie Boreos oder Lugia ect, aber dass hier sind meine Top 5.

  • Also , davon mal angesehen das ich die 3. Generation nicht besitze , finde ich trotzdem Schwalbini am besten , und danach kommt Fasasnob (Vergessen wie die 1. Entwicklung heißt) , am wenogsten mag ich Hoothoot (Oder wie's auch immer heißt) . Der "Anfangsvogel" blieb immer in meinem Team , weil ich einfach ein Flugpoki im Team schon für die ersten Arenen brauche , und ich kein Bock habe Stundenlang zu suchen . ^^

  • Meine Rangordnung bei diesen 5 Pokémon sieht folgendermaßen aus:


    Platz 5: Staralili Staralili Staravia Staraptor
    Sieht, wie ich finde, ziemlich blöd aus und die Attacken sind auch nur mäßig.


    Platz 4: Hoothoot Hoothoot Noctuh
    Sieht auch doof aus aber ist wenigstens noch dadurch ganz interessant, dass es im Gegensatz zu allen anderen 4 Pokémon Psycho Attacken erlernen kann.


    Platz 3: Schwalbini Schwalbini Schwalboss
    Schwalboss sieht ziemlich cool aus, die Attacken sind aber auch nur mäßig.


    Platz 2: Dusselgurr Dusselgurr Navitaub Fasasnob
    Die Entwicklungen sehen ganz cool aus und die Attacken sind okay. Allerdings kommt es nicht gegen das einzig wahre Tauben-Pokémon an!


    Platz 1: Taubsi Taubsi Tauboga Tauboss
    Alle Entwicklungen sehen cool aus und die Attacken sind auch gut. Es bleibt einfach das erste und einzig wahre der "Starter-Flugpokémon"! 8)

  • Also mein Lieblingsvogelpoki ist Ho-Oh.
    Es ist super stark und sieht einfach nur episch aus.


    Von den aufgezählten Pokemon finde ich Taubsi und Staralili am besten, weil, naja, sie sind halt so süß.^^


    Am wenigsten mag ich Dusselgurr, weil es in meinen Augen nur eine Kopie von Taubsi ist.

  • Uh...das wird schwer...


    1. Platz Washakwil...es sieht einfach cool aus! *-*
    2. Platz Fiaro ...endlich mal eines mit Feuerattacken !
    3. Platz Schwalboss *_____*
    4. Tauboss
    5. Staralilis end Entwicklung ..Name vergessen x.x

  • Antwort auf Überschrift: Talon Flame, was denn sonst.
    Das Thema ist so alt und hat 6 Seiten; was ist das für eine Moderation hier, die noch nichtmal diesen peinlichen Rechtschreibfehler im Betreff korrigieren kann? :(


    1. Dartiri seit dem Intro von XY liebe ich es, will auch eins als Haustier
    2. Staralili auch knuffig, und hat zufällig genau wie das davor sogar 'ne Entwicklung, die man wohl als spielbar betrachten kann :3
    3. Hoothoot Eulen sind toll
    4. Schwalbini irgendwie langweilig, aber immerhin ganz gut fürn Spielverlauf
    5. Dusselgurr Design gefällt mir immerhin besser als scheiß Fleknoil, aber trotzdem gibt es so viele bessere Piepmätze...
    6. Habitak Ibitak war gut 15 Jahre lang schneller als Tauboss (was aber nicht heißt, dass Tauboss neuerdings irgendwie schnell sei)