Würdet ihr gerne euer Lieblingspokémon mit den Tafeln von Arceus verändern?

  • Also meine frage ist wollt ihr euer lieblingspokemon mit den tafeln von Arceus verändern?
    Wenn ihr antwortet, dann antwortet bitte welches Pokémon wollt ihr verändern mit den Platten und gebt die Attacken an die Werte und das Wesen und natürlich den Typ an.



    Also ich würde Pikachu zu einem Wasserpokemon mit der Wassertafel machen. Da ich Schiggy mehr mag und es ist typ Wasser also würde ich es zu einem Wasser pokémon machen. Die Attacken die es haben würde wäre mir eigentlich egal. Das Wesen auch da ich es dem Zufall lassen möchte wie auch den Werten.

  • Erster !! :D


    Also Ich würde es bei den typen belassen die es wirklich hat aber wenns sein muss würde ich Karpador ne geisttafel geben, denn es währe bestimmt witzig ein Karpador vom typ geist.
    ne jetzt mal ernst: Ich würde Latias ne unlichttafel geben(oder wie die heisst) da ich Latias mag und der typ einer meiner Lieblingstypen ist der Rest währe mir egal wenn es dann auch noch die farbe wie arceus wechseln würde währe es besonders Cool. ^-^
    Ausser latias würde ich noch Mew auch ne unlicht oder ne drachentafel geben denn : Die beiden typen sind meine lieblinge und es währe evtl. nicht mehr rosa ondern blau oder grau oder so ♥ ausserdem ist mew auch eins fast hätte ich rind geschrieben xD meiner lieblingspokemon und der Rest sollte zufall sein

  • Also ich finde dieses Topic irgendwie extrem komisch o_0
    Jedenfalls würde ich den Typen meines Lieblingspokémon nicht mit Hilfe der Tafeln ändern.
    Der Typ ist meist eine feste Eigenschaft des Pokémon, und mein Lieblingspokémon mag ich aufgrund seiner Eigenschaften.
    Deshalb wäre es sinnlos, diese zu ändern, weil es mein Lieblingspokémon grundlegend ändern würde.

  • Hm mir würde als erstes einfallen, meine Papinella eine Feuertafel zu geben :D So als ein Feuerschmetterling macht sich meine Papinella bestimmt gut bei Schönheitswettbewerben *~* xD Ich denke da an Feuerflügel und allgemein in Rot gehalten. Oder sogar eine kleine Flamme aufm Kopf? x) Als spezielle Attacken passend zu Typ Feuer ... vielleicht Feuersturm oder Hitzewelle? Meine Papinella im Feuersturm, da kommen mir ja noch Fanart-Ideen x) Nun die Fähigkeit wäre dann wohl ... Dürre? Ha, es lässt bestimmt alles dahinschmelzen :thumbup: Das Wesen ist wohl am besten mit positiven Spezialangriff oder so. Vielleicht auch die Init nach oben :D
    Ich finde dieses Topic recht interessant und irgendwie kreativ ^^ Ich hoffe meine Antwort war so in deinem Sinne ^^".

  • Ich finde, den Typ eines Pokemon mit einer der Tafeln zu verändern wäre gegen die Natur der Pokemon.
    Daher sollten die Typen auch so unverändert bleiben, dann macht auch das Zusammenstellen von individuellen Teams mehr Spaß, weil es eine größere Herausforderung ist.
    Es wäre auch etwas unfair, wenn man ein Pokemon ohne Schwächen hätte.

  • Mir fällt im Moment nur ein einziges Pokémon ein, welches ich gerne so verändern würde, und zwar Groudon. Eventuell können sich jetzt ein paar vereinzelte User denken in welchen Typen ich es umändern würde. Ich würde ihm (natürlich) eine Feuertafel geben, da Groudon ja wohl offensichtlich ein Feuerpokémon ist, nur leider wurde es von der Natur gezwungen ein Bodenpokémon zu sein, und das ist einfach nicht richtig. ;P Die Attacken usw. wären mir auch ziemlich egal, Hauptsache es ist endlich vom Typ Feuer.. Hmm, ansonsten fällt mir wirklich nichts ein.. Vielleicht würde ich Garados oder Glurak eine Drachentafel geben, aber natürlich sollten sie Wasser/Feuer noch behalten. ~

  • Ich würde am liebsten einem Tauboss oder nem Ibitak eine Eistafel oder Frostafel geben, damit sehen sie wunderschön aus mit diesem Eis so im Gefieder. *-*


    Oder aber auch an einem Pudox mit Feuerflügel = Ein verbranntest Pudox! X'DD
    Joa, & sonst eher nur nem Groudon ja ne FeuerTafel. (s. Vorposter ;P )


    Muffin♥

  • Ich finde das mit den Tafeln und Arceus allg. ziemlich unnötig, darum will ich meine Lieblingspokemon nicht mit irgendeiner Tafel ändern. Ich mein ihr seid auch nicht aus Schokolade, nur weil euch irgendjemand, irgendwo eine Tafel Schokolade reingesteckt hat.
    Und da ich Arceus immer noch nicht als Pokemon anerkenn und damit sein Plattengedöns auch nicht, hat sich die Frage für mich von selbst ergeben.

  • Das fände ich doof. Für Arceus sind diese Tafeln gut, da er ja so etwas wie das Gottheitspokemon ist, und so kann man ihn sich nach belieben verändern. Aber wenn dann z. B. ein Wasserpokemon den Typ Feuer hätte, wäre das doch auch doof und störend wie die Kämpfe. Außerdem würde sich niemand mehr zurechtfinden, wenn die Pokemon auch noch anders aussähen!!! Mir gefallen meine Lieblingspokemon so, wie sie sind. Da brauche ich die nicht mehr verändern. Und es gibt ja auch Pokemon wie Kinoso, die nicht immer gleich aussehen. Diese sollten auch etwas Besonderes bleiben.

  • Ganz bestimmt nicht, die Pokemon sind ihren Typen untergeordnet, wozu sie verändern? Wenn ein Glaziola auf einmal Typ Feuer wär, dann möchte ich es nicht mehr haben. Die Tafeln sind und bleiben für Arceus, um seine Typen zu ändern. Die Tafeln helfen den Pokemon ihre Attacken zu stärken (Feuertafel -> Feuerpokemon = Stärkere Feuerattacken) mehr sollte da nicht sein.

  • Ich finde auch,das jedes Pokémon seinen Standart-Typ behalten sollte.
    Sonst würde Pokémon ja gar keinen Sinn mehr machen.
    Dann kannst du dir z.B. ein Käfer-Pokémon fangen und es zum Typen Feuer werden lassen.
    Das macht einfach keinen Sinn,ich halte das für Schwachsinn.
    Außerdem sind die Tafeln eben nur für Arceus gedacht,da dieser ja ein Gott ist.
    Und es wäre unlogisch wenn plötzlich jedes Pokémon diese Tafeln benutzen könnte.

  • Da es wirklich so vorgesehen war, dass ein Pokemon den jeweiligen Typen hat, fände ich es doch ziemlich unfair, wenn man praktisch in die Natur eingreift. Zumal es einfach bleiben muss, weil jedes Pokemon seinen eigenen Typ hat, aufgrund bestimmter Dinge, manchmal. Und außerdem ist es der Fall, dass die Idee wohl eher auf Wunschdenken und den Wunsch seine Vorlieben zu vereinen, basiert. Da wäre nämlich Lieblingstyp, Lieblings Pokemon und dann wäre das nächste dazu auch, lieblings Wesen und lieblings Name und all sowas wahrscheinlich mit drin, bis man das perfekte Pokemon hat. Auch würde das gesamte Strategische Prinzip auch zu negativ beeinflusst und betroffen, da jedes Pokemon jeden Typen haben könnte und man müsste den, mit irgendwelchen Attacken und allem erst ermitteln und selbst wenn man den Typen sehen könnte, während des Kampfes, am anderen Fell oder whatever, des Pokemons, so könnte dennoch jedes Team aus Zufalls Pokemon mit hohen Status werten bestehen, da man ja nie weiß, was auf einem zu kommt, vor dem Kampf. Von daher bringt die Idee, leider, nur negative Aspekte und auch nur einen kleinen, zu Anfang zumindest, Spaßfaktor, mit sich.

  • Das würde irgendwie keinen Sinn mehr ergeben. Denn wenn man Schiggy eine Feuertafel gibt, dann ist es plötzlich ein Feuerpokemon mit dem Aussehen einer Schildkröte ?!
    Ich würde das auch ziemlich unnötig finden und es hat auch einen gemeinen Vorteil wenn man gegen jemanden kämpft, denn der andere würde dann nicht wissen welcher Typ sein Pokemon ist und so kann man nicht taktisch spielen (wie wave schon gesagt hat) Es ist gut so das nur Arceus solche Tafeln benützen kann, denn es hat ja eigentlich keinen bestimmtem Typ und das sollte man so lassen,finde ich.

  • Ein klares NEIN meinerseits, da der Typ eines Pokemon eine feste Eigenschaft ist und so irgendwie die Individualität der versch. Pokemon abhanden kommt (à la "Ich mach 'se alle Wasser :DDDD")
    Außerdem könnte man dann gegen jedes Poki effektiv sein und das ist schon relativ unfair..
    Also für mich wäre es grauenhaft, erstens, da man die Pokis nicht mehr so nimmt, wie sie sind und zweitens, weil ich Arceus sowieso besch*ssen finde (sorry für die Ausdrucksweise^^).

  • Das finde ich nicht gut
    schließlich mag ich mein Lieblingspokemon ja so wie es ist, sonst wäre es ja nicht mein Lieblingspokemon ^^
    z.B mag ich Bisasam gerade weil es Typ Pflanze ist, was sollte ich also ändern wollen?
    Arceus sollte das einzigst Pokemon mit dieser Fähigkeit bleiben, es ist ja der Gott und MUSS daher sein Typ anpassen können ^^

  • Teilweise. Wie meine Vorposter schon gesagt haben, wäre es doch etwas komisch, wenn sich der Typ eines Pokemon ändern würde, denn der Typ eines Pokemon ist wirklich seine Eigenschaft und sagt viel über das jeweilige Pokemon aus, außerdem gäbe es dann sicher sehr suspekte Typen, wenn man bedenkt dass dann jemand vielleicht sein Lieblingspokemon Bisasam mit seinem Lieblingstyp Geist vereint. Okay, schlechtes Beispiel, sowas wäre cool, aber man versteht sicher, was ich meine.
    Andererseits wäre es wieder cool, da doch sehr schöne Typen entsehen würde. Ich beispielsweise fände ein Geist-Bisasam echt cool.

  • Ja,natürlich gerne.
    Charmian(Nicht schlapor) würde ich gern ein anderen Typ geben,da dieser vielleciht coole attacken erlernt,da charmian nicht die besten Attacken kann.Leider finde ich das jedes Pokemon seine einzigartikeit hat,so wie Arceus seine typveränderung.Aber Arceus hat sehr viele besonderheiten,da er ja als eine art "Gott" in der pokemon welt angesehen wird,sollten die anderen pokemon ja auch seine fähigkeit erben.Aber in der echten welt ist es ja auch nicht so.

  • Ach nööö, wie kommt man denn auf so eine Idee? (Wer hat dieses Thema zugelassen?)
    Wo soll das denn dann enden? Pokemon, die nur Feuerattacken können, aber vom Typ Wasser sind? Das macht doch gar keinen Sinn mehr von der Logik her. Das würde dann natürlich auch mit sich bringen, dass für dieses Pokemon, dann die jeweiligen Attacken keine STAB Attacken mehr wären, was dann auch wieder Nachteile hätte (also gibt es nicht unbedingt nur Vorteile), aber trotzdem halte ich sowas für wirklich unnötig und es würde nur für Verwirrung sorgen.
    Ihren Typ zu ändern sollte generell den Göttern vorbehalten bleiben. Ich glaube auch, dass z.B. ein Bisasam es nicht mögen würde, wenn es plötzlich einen Feuertyp bekommt. ;)

  • Das würde das cp von Grundauf verändern, haha. 8D
    Also die Idee ist zwar ganz witzig, ich fände es ziemlich geil wenn Suicune den Typ Eis hätte (zum Beispiel) oder Reptain noch vom Typ Unlicht wäre, aber ehrlich gesagt bin ich der Meinung, Pokémon sollten so bleiben, wie sie sind. Irgendwie sind sie halt so und ich muss Feliz. (ehemals Dorris') zustimmen, wenn sie sagt, dass ein Schiggy mit Feuer komisch aussehe. Ein Feurigel mit Eis auf dem Rücken wäre auch nicht dasselbe und deshalb ist es meiner Meinung nach einfach nicht richtig. An sich ist das zwar ne ganz schöne Idee, aber ich muss, dass sie doch nicht so logisch und nötig erscheint, wie sie vielleicht auf den ersten Blick aussieht ~


    lol, mein erster beitrag in nem pokémon bereich außer ff und cp seit nem halben jahr 8D

  • Ich fänds dämlich,wenn das so wäre,ich mein nur,wenn man ein Zapdos eine Eis-tafel oder so gibt,wird es warscheinlich ein Arktos ähnliches dingens.
    Wenn das so wäre,würd ich ein Pikachu in Feuerform machen.Orange-haut,frecher blick und statt elektro halt Feuer in den Ohren speichern und in den Backen,wie in der Serie.
    Oder Ottaro in Feuer :thumbsup:

    Schickt mir doch mal euren 3DS-Freundescode,wenn ihr einen neuen Freund braucht.
    Meiner ist 0903-3555-6688
    Beachtet:Tragt bevor ihr mir euren Code gibt,meinen auf euren 3ds ein.
    Für jeden weiteren Freund würd ich mich freuen :thumbsup: