"Jeder klaut bei Jedem"?!?

  • Ich denke, dass Touchsteuerung schon viel, viel, viel länger, schon lange bevor es den DS gab, ein Konzept war, das die Videospieleindustrie etablieren wollte. Schau dir mal alte SciFi Filme an und du wirst sehr schnell sehen, was ich meine.

    Okay, aber erst auf dem DS setzte er sich durch. Bei der Vita ist er glaube ich auf der Rückseite oder?

  • Das habe ich doch geschrieben, weshalb wiederholst du es nochmals?

    Deswegen?

    Guckstu:

    Sony und Microsoft wollten eine Konsole zusammen auf den Markt bringen, haben sich aber dabei überworfen.

    111068-e09cb402.png                                                                                                                                                                       team-rot-1.png

  • Ich glaube kaum, das es hier um solche Dinge geht, vielmehr sind es die offensichtlichen Dinge, die kopiert werden, wie eben Kincet und Move oder die Touchsteuerung des DS auf der PS Vita.

    Manche Dinge sind auch logische Entwicklungen, wie eine Konsole mit Laufwerk, das ist eben die Technik, die vorn schreitet, mir geht es hier viel eher um solche Ideen, die Entwickler ganz offensichtlich nachmachen, um auch an den Erfolg heranzukommen, was aber scheitert, wie an Move, Kincet und der Vita zu sehen ist, deshalb finde ich Eigeninitiative besser. Ist doch schön, wenn andere Gamer kein Problem haben.

    Um mal auf die Bewegungssteuerung einzugehen, war doch "Eye Toy" doch der deutlich stärkere und wichtigere Vorbereiter für die Bewegungssteuerung. Nintendo hats mit der Wii eben besser ausgearbeitet.

    Aber so funktioniert Industrie nunmal, seien es Spielkonsolen, Motoren oder Küchengeräte. 😂

  • Nochmal - wo genau ist das Konzept der Touchsteuerung eine Eigenidee von Nintendo? Googel einfach mal "wer hat den Touchscreen erfunden", und du wirst sehr schnell feststellen, dass es nicht Nintendo war.

    Das meine ich auch nicht, es geht um das Konzept.

    Um mal auf die Bewegungssteuerung einzugehen, war doch "Eye Toy" doch der deutlich stärkere und wichtigere Vorbereiter für die Bewegungssteuerung. Nintendo hats mit der Wii eben besser ausgearbeitet.

    Aber so funktioniert Industrie nunmal, seien es Spielkonsolen, Motoren oder Küchengeräte

    Sie haben es richtig gut umgesetzt.

  • Das meine ich auch nicht, es geht um das Konzept.

    Nochmal, weil du leider anscheinend nicht ganz verstehst, worauf ich hinauswill - Touchscreen wollte die Menschheit anscheinend schon länger und quasi überall etablieren, ich meine du hast inzwischen selbst bei Pfandautomaten einen Touchscreen. Es war kein Originalkonzept von Nintendo. Les es bitte selbst nach.

  • Sie haben es richtig gut umgesetzt.

    Es geht aber auch immer darum, wer zur richtigen Zeit am richtigen Ort war. Bin mir sicher, dass sowohl Sony als auch Microsoft zur selben Zeit Geld in die Entwicklung von Movecontrollern gesteckt haben. War eben nur nicht die höchste Priorität. Wären die Ps Move Controller vor der Wii rausgekommen, wären die heute wahrscheinlich ähnlich wegweisend für Bewegungssteuerung wie die Wii-Controller.

    Kommt auch auf die Zeit an. "Eye Toy" war damals der Shit. 😂 Das will heut kein Mensch mehr.

  • . Es war kein Originalkonzept von Nintendo. Les es bitte selbst nach.

    Ich weiß es, trotzdem bin ich der Meinung, ohne den DS, würde es die Vita nicht auch nutzen.


    Bin mir sicher, dass sowohl Sony als auch Microsoft zur selben Zeit Geld in die Entwicklung von Movecontrollern gesteckt haben.

    Sony lehnte die Bewegungssteuerung ab, die ein Erfinder ihnen verkaufen wollte. Einzig Nintendo kaufte sich das Konzept, weshalb es die anderen nachmachten.

  • Bin mir sicher, dass sowohl Sony als auch Microsoft zur selben Zeit Geld in die Entwicklung von Movecontrollern gesteckt haben.

    Sony lehnte die Bewegungssteuerung ab, die ein Erfinder ihnen verkaufen wollte. Einzig Nintendo kaufte sich das Konzept, weshalb es die anderen nachmachten.

    Den Grund, der zur Ablehnung führte. Weiß keiner von uns.

    Ich greif nochmal auf "Eye Toy" zurück was 2003 erschien. Ganze 3 Jahre vor der Wii, die da aber sicher schon in Entwicklung war.

    "Eye Toy" ist genauso Bewegungssteuerung gewesen, mag noch in den Kinderschuhen gesteckt haben, hatte aber seinen Erfolg, was letztendlich den Markt für sowas interessanter machte.

    Nur weil Nintendo ein Konzept zur Bewegungssteuerung kaufte, heißt das nicht, dass die anderen an einem ähnlichen Konzept gearbeitet haben.

    Touchscreen wollte die Menschheit anscheinend schon länger und quasi überall etablieren, ich meine du hast inzwischen selbst bei Pfandautomaten einen Touchscreen. Es war kein Originalkonzept von Nintendo. Les es bitte selbst nach.

    Genauso verhält es sich auch bei Bewegungssteuerung. Ähnliches sieht man grade bei VR-Brillen. Haben alle ein ähnliches Konzept, was sicher aufeinander aufbaut, trotzdem unterscheiden sie sich.


    Edit: Mal ne Frage...die Wii hatte ja diesen Sensor, den man auf den Fernseher stellen musste. Hatte Playstation Move sowas überhaupt?

  • Ich denke ihr könnt es euch sparren Smaarty irgendwas zu erklären....wenn sie der Meinung ist "Das haben alle von Nintendo geklaut"

    dann ist das so! Selbst wenn ihr Fakten habt, für sie ist Nintendo der heilige Gral der nie klaut und der alles zu erst hatte XD


    Die Vita hat das sicherlich nicht wegen dem DS gemacht, so lächerlich XD Wenn dem so wäre, hätte die PSP in irgendeiner Version das auch bekommen, die sind ja immerhin zeitgleich auf dem Markt erschienen.


    Mal ne Frage...die Wii hatte ja diesen Sensor, den man auf den Fernseher stellen musste. Hatte Playstation Move sowas überhaupt?

    Das ist eine gute Frage, das wüsste ich auch gerne. Ich habe zwar ne PS3/PS4 usw. aber PSMove habe ich noch nie genutzt. (Für welche Spiele braucht man das eigentlich?)

  • Hurley Tsunade Daimon Move verwendet die Playstation Kamera zur Erkennung des Controllers und die meisten Spiele auf der PS3 (auf der PS4 hab ich keinen Überblick über die unterstützten Spiele) waren Sport- und Minispielsammlungen, selten auch mal was Originelleres wie Action-Adventure Sorcery, bei dem man verschiedene Zauber anwenden konnte. Darüber hinaus haben auch einige andere Spiele wie Bioshock Infinite oder Portal 2 Move-Support neben dem regulären Controller erhalten. Den Move-Controller muss man beim Spielstart übrigens immer neu kalibrieren, ähnlich zum WiiMotion Plus.

  • Edit: Mal ne Frage...die Wii hatte ja diesen Sensor, den man auf den Fernseher stellen musste. Hatte Playstation Move sowas überhaupt?

    Jap, eine Kamera die man oben auf dem Fernseher platziert hat. Bei der PS 4 ist auch eine Kamera da.


    Eye Toy war super, das war schon eine kleine Revolution damals :D


    Ich habe zwar ne PS3/PS4 usw. aber PSMove habe ich noch nie genutzt. (Für welche Spiele braucht man das eigentlich?)

    Hauptsächlich für Partyspiele wie Just Dance denke ich. Bei der PS4 ist es aber auch mit VR kompatibel. Bei Skyrim sieht das ziemlich witzig aus wenn jemand spielt, weil so ein Plastikstab mit Leuchtkugel obendrauf wild rumgefuchtelt wird :biggrin:


    Back to topic: Weso sollten Firmen nicht das weiterentwickeln oder mitnutzen was bei anderen gut läuft? Es ist eigentlich nur für die Firma die die Entwicklungskosten geazahlt hat ärgerlich weil die eben schnell die Kosten wieder reinholen müssen.


    Und zum Touchpad: Die ersten Geräte mit Toucheingabe vor allem mit Stiften gabe es schon in den 90er, PDAs nannten die sich. (Waren aber eigentlich nur teure Kalender weil mobiles Internet noch sehr weit weg war :ugly:)

  • Nur weil Nintendo ein Konzept zur Bewegungssteuerung kaufte, heißt das nicht, dass die anderen an einem ähnlichen Konzept gearbeitet haben.

    Es wurde doch abgelehnt, weshalb sollten sie es dann selbst entwickeln, ohne zu wissen, das es zum Erfolg wird? Nintendo hat es 2006 vorgemacht, Sony und Mircosoft veröffentlichen es erst 2010, 4 Jahre später.

    Die Spiele dazu, richten sich alle an Casualspieler und Kinder, 2 Gruppen die auf der XBOX 360 und der Playsstaion 3 kaum vertreten sind.

    Erst durch den DS und die Wii wurde diese Spielgruppe ins Leben gerufen, Gaming wurde dadurch aus der Niche herausgeholt, es war plötzlich normal eine Wii im Wohnzimmer zu haben.

    Sony und Mircosft hatten diese Zielgruppen davor gar nicht auf dem Schirm gehabt. Beide waren auch bei weitem nicht so erfolgreich wie Nintendo.

    Sony hat sein Eyetoy-Konzept nicht ausgebaut, sie sind mit den Spielern mitgewachsen und haben ihr Angebot eher auf 18+ gerichtet.

  • Ich weiß es, trotzdem bin ich der Meinung, ohne den DS, würde es die Vita nicht auch nutzen.

    Uff, Smaarty, einer Videospielfirma vorzuwerfen, dass "geklaut" wurde, ist aber keine Frage dessen, was du glaubst. Ich denke nicht, dass du dich ausreichend in die Materie eingelesen hast und das einfach nur raushaust, weil du ein großer Fan von Nintendo bist. Was ja an sich nicht falsch ist, aber Nintendo ist trotzdem nicht der Vorreiter für jeglichen technologischen Fortschritt in der Videospielebranche.

    Ich fänds super cool, wenn du mal bisschen Referenzen hättest und erklären kannst, wo denn wer von Nintendo abgeschaut haben soll.

  • Nintendo ist sehr gut darin, Technologien für den Massenmarkt anzupassen. Eine wirkliche Innovation (außer vielleicht den zwei Bildschirmen des DS) hat Nintendo seit über 20 Jahren nicht mehr gebracht.

    Nintendo ist ein Unternehmen, es will Umsatz machen, da werden sie keine Exklusivprodukte für Gamer machen, sie wollen damit so viele Leute wie möglich erreichen, um Geld zu verdienen.

    Und ob etwas gut ist oder nicht, ist Ansichtssache oder hast du Quellen, die belegen, dass ihre Ideen schlecht sind? Es war immerhin Nintendo die Gaming Massentauglich machten, dank ihrer guten Idee.