XYZ des Jahres-Wettbewerbe - The next Generation

  • Heyho Bisaboardler, was geht?


    Wie wir uns ja alle sicher erinnern, hatten wir dieses Jahr ein paar kleinere Missfälle beim UdJ- und auch teilweise beim MdJ-Wettbewerb. Daher würde ich gern ein alternatives System vorschlagen, das etwas vom Beliebtheitswettbewerb ablenken soll.


    Meiner Meinung nach kann man User nicht wirklich miteinander vergleichen, zumindest nicht in einer großen Kategorie. Stattdessen sollte es eher mehrere Kategorien geben, in der solche Wettbewerbe aufgeteilt werden und User nach ihren speziellen Beiträgen zurBoardkultur im letzten Jahr gewählt werden.


    Beispiele hierfür:


    -Kompetentester User
    -Größter Entertainer
    -Bester Neuzuwachs


    etc...


    Dazu würde ich mir Votes wünschen, die sich eher auf Topics und Beiträge beziehen (Bestes Zitat des Jahres, bestes/schlimmstes Topic, etc.).


    Ich denke mal, die grobe Idee ist klar. Vom Aufbau her sollte der Wettbewerb dann natürlich simpler und kürzer sein, womöglich über direkte Umfragen.


    Wie seht ihr das? Alternativvorschläge? So wie UdJ11 lief, sollte es ja nächstes Jahr auf jeden Fall nicht ablaufen.

  • also ich muss sagen, dass ich es auch nicht sonderlich toll finde wie die mdj- und udj-wettbewerbe in den letzten jahren liefen, denn es scheint bloß ein wettbewerb zu sein, bei dem natürlich nur die freunde für einen voten, mit fairness hat das ganze so gesehn nichts mehr zu tun.. was kyon da vorgeschlagen hat finde ich hingegen eine wirklich tolle idee weil dann vielleicht auch mal die user eine chance haben, die es nicht durch eine große freundesgemeinde zum sieg schaffen, sondern weil sie einfach etwas viel besser gemacht haben oder sonst was. die kategorien ideen finde ich auch nicht schlecht.
    kyon: toller vorschlag ich wär dafür :3

  • Mir gefällt die Idee auch.
    Die verschiedenen Kategorien bieten Chance auch für die User, die nicht gerade den riesen Freundeskreis im Bisaboard haben.
    Es darf nur keine Kategorie geben die mit der Anzahl von Beiträgen zsm. hängt z.B.: User der die meisten Beiträge in einem Jahr geschrieben hat, weil das zu Posthunting führen würde.

  • Hört sich auch für mich sehr gut an, beim UdJ und MdJ gab es doch viel Gespamme, Posthunting und Schleimerei, vllt würde das alles zumindest in Maßen zurückgehen, wenn man das Ganze weiter unterteilen würde. Und gerade solche Dinge wie Kompetenz, Aktivität, etc. lassen eigentlich keine sinnlosen Posts zu, da der Titel spezialisiert ist und die Begründung einen Blick auf das profil des Users und dessen Beiträge erfordert. Von mir aus im Gegensatz dazu dann etwas wie "Dauerchatter", "Größter Entertainer" (Wobei das schon eher zu miesem Verhalten führen könnte, aber solange es sich in Grenzen hält, gut), was die anderen Themen von solchen Gründen entlasten würde und unseren Kindsköpfen hier trotzdem noch ein Goodie für die Lacher geben würde, die sie uns manchmal bescheren.
    Ich fände es wirklich super, wenn das umgesetzt werden würde :)


    ~ Plaudagei

  • Ich würde das gern mal nach oben schieben, denn ich finde den Vorschlag toll.


    Eine Unterteilung in verschiedene Sektionen, verteilt auf Bereiche oder allgemeines wäre doch echt mal etwas ganz Anderes. Dazu dann die jeweiligen Sieger als Finalisten stellen oder so? Wär doch mal eine Alternative, denke ich zumindest.


    Das man natürlich sentimental wählt und meist die bevorzugt, die man eben kennt, ist doch auch völlig normal. Da dann den gewissen Abstand zu wahren und fairer zu voten ist doch so gut wie unmöglich...


    Ich sehe aber eher den Zeitaufwand als Problem :( Jeder Bereich bedeutet auch viele Wettbewerbe und viele Mods und Forenhelfer müssen sich ja dann, müssen halt mehr oder weniger, sich darum kümmern und dafür sorgen, dass es zeitnah beendet wird, die Stimmen ausgezählt werden, ordentlich gevotet wird...Kostet Zeit und Nerven...Würde sich dieser Mehraufwand denn dann noch lohnen? :(


    Das abzuwägen finde ich ja gerade etwas schwer :S

  • Cassandra

    Hat das Label von In Planung auf Erledigt geändert