Informationsthema zur internen Batterie

  • @Aurorios Ich habe mal bei einer Goldenen Edition die Batterie gewechselt. Tesa hat super funktioniert. Du musst nur sichergehen das die Kontakte richtig angesetzt sind und das Tesa dann auch fest genug ist.

    "Würdest du etwas beenden, wenn dass Beenden selbst mit großem Schmerz verbunden ist, während das Beibehalten auf ewig mit Schmerz verbunden wäre"


    Entfliehe dem Alltag und sei wer du schon immer sein wolltest im RPG-Bereich


    Werde auch du zum Drachenreiter in Der Dämonenkrieg im Drachenland - Das Drachenreiter-RPG

    I am the bone of my imagination
    Idea is my body and fantasy is my blood
    I have created over a thousand thoughts
    Unknown to Reality,
    Nor known to Mirage.
    Have withstood pain to create many thoughts
    Yet those mind will never hold anything
    So as I pray, Unlimited thought Works.

  • @Aurorios Ich habe mal bei einer Goldenen Edition die Batterie gewechselt. Tesa hat super funktioniert. Du musst nur sichergehen das die Kontakte richtig angesetzt sind und das Tesa dann auch fest genug ist.

    Dann werd ich´s damit mal probieren, auch wenn mich das Tesa immer seeehr lieb hat und an mir hängen bleibt ^^

  • Ich würde mich über einen Ratschlag freuen:


    Kürzlich habe ich mir vorgenommen endlich alle 150 Pokemon der ersten Generation zu fangen. Ich bin jetzt bei 118 angelangt, warte aber noch auf die günstige Gelegenheit, eine blaue Edition zu erstehen. Erst vor einer Woche fiel mir siedend heiß wieder ein, dass es ja dieses leidige Batterienproblem gibt. Meine rote Edition ist jetzt seit rund acht Jahren in meinem Besitz und sieht aus, als hätte man sie zum Apportieren benutzt.^^ Es war meines Wissens ein Privatverkauf. Ich will darauf hinaus, dass die Batterie somit vermutlich nicht gewechselt wurde. Am cleversten wäre es wohl das Spiel ruhen zu lassen, eine blaue Version mit ausgetauschter Batterie zu erstehen und möglichst schnell alle bereits gefangenen Pokemon zu transferieren. Zumindest die, die es in der blauen Version nicht gibt und die besonders schwer zu fangen sind.


    Was würdet ihr tun?

  • Ja, die funktioniert noch. Ich besitze eine rote Edition, mehrere Game Boys und ein Linkkabel. In einer Welt ohne auslaufende Batterien bräuchte ich nur die blaue Version und viel Geduld, um nach fast 20 Jahren endlich mal den Pokedex gefüllt zu kriegen. Da ich aber noch viele Spielstunden investieren muss wollte ich mir Ratschläge holen, wie taktisch nun am klügsten vorzugehen sei. Denn es gibt ja verschiedene Worst-Case-Szenarien, bei denen der bisher erreichte Spielstand auf der roten Cartdrige plötzlich nicht mehr abrufbar sein könnte.


    Die Frage ist also konkret: Was würdet ihr (mit dem Ziel sie alle zu fangen) tun, wenn ihr auf einer uralten roten Edition (mutmaßlich mit alter Batterie) bereits 118 gefangen hättet und nun eine blaue Version bräuchtet, bevor ihr fortfahrt. Ich hab alle bisherigen Beiträge gelesen: Die eleganteste Lösung, die Batterie der roten Version zu erneuern und mit dem alten Spielstand weiter zu machen, ist logischerweise nicht möglich.

  • Am sichersten wäre es halt wirklich, bei einer Edi die Batterie zu erneuern und auf diese dann die Pokemon zu übertragen, die dort nicht fangbar sind. Aber ganz ehrlich würde ich mir das heute nicht mehr antun, irgendwann löst sich halt auch der Spielstand auf und das wars dann. Am besten, man holt sich die VC-Versionen und muss sich nicht mehr mit leeren Batterien herumschlagen.
    Meine Batterie in Blau funktioniert immernoch, im später gekauften Gold hat sie sich irgendwann in der letzten Zeit verabschiedet. :(

  • Danke, das kommt für mich aber leider nicht in Frage. :D Entweder retro oder gar nicht. Es geht mir um das Gefühl, es einmal geschafft zu haben, und dabei irgendwie meinem jüngeren Ich nachzuspüren. Der Weg ist also das Ziel. Ich denke ich werde mir einfach eine blaue Version besorgen und das beste hoffen. Wenn beide Module noch ein paar Stunden Saft haben, bin ich glücklich. Und wenn nicht geht die Welt auch nicht unter.


    Edit: Ich hab's geschafft. War unterm Strich gar nicht so schwer.

  • Hallo,


    Ich habe zwei Fragen. Tut mir Leid, wenn das schon irgendwo geklärt wurde... Wenn ich mir für das Ersetzen der internen Batterien von GBA Spielen einen Lötkolben kaufe, worauf soll ich da achten? Ich kenne mich nicht aus und wenn man bei Amazon "Lötkolben" eingibt, findet man ja so vieles und ich weiß nicht, was das Passende wäre. Dieser Lötkolben hier zum Beispiel ist ja ziemlich billig, hat aber gute Bewertungen, denkt ihr dass der gut geeignet wäre?


    Dann wüsste ich noch gerne ob jemand, der mit dem Ersetzen von internen Batterien von GBA Spielen wirklich erfahren ist, mir vielleicht eine perfekte Anleitung senden kann, wie das geht. All die Anleitungen auf Youtube die ich finde, wie das Video oben werden ja in den Kommentaren auch stark kritisiert und ich bin da etwas verwirrt.


    Vielen Dank.