Das Pokemon TCG aus Sicht eines Anfängers/Neueinsteigers/Wiedereinsteigers ---Vorsicht supjektive Meinung :D

Wir möchten euch darauf hinweisen, dass wir unsere Datenschutzbestimmungen aktualisiert haben. Lest euch unsere neuen Bestimmungen hier durch.
  • Ich hoffe das schießt nicht zusehr am Thema vorbei^^



    Hallo, mein Name ist Patrick C.,ich bin 20 Jahre jung(oder alt, liegt im Auge des Betrachters) und ich bin Alko- ich meine natürlich Neueinsteiger in das Pokemon TCG.
    Seit ich 16 bin spielte ich in der Vergangenheit bereits das Yugioh TCG mit mehr oder weniger erfolgreichen abschnitten, wobei ich mich selber stets zur unteren pro Klasse gezählt habe - das heißt ich habe zwar so gut wie jedes Turnier wo ich teilgenommen habe getoppt, aber für einen Sieg hat es selten gereicht.
    Deswegen hatte ich immer eine gute Sicht auf die verschiedenen Unterteilungen(Klassen) die es innerhalb der Yugioh community gibt.
    Viele Menschen die andere TCG´s spielen haben starke Vorurteile was das Yugioh TCG betrifft und ihre "verdorbene" Community wo sich sogar die kiddis schon gegenseitig abzocken um auch auf jeden Fall aus einem Tausch mit viel PLUUUUUSSSS rauszugehen - aber es gibt auch genauso wie in allen anderen TCG´s neben den schwarzen Schafen jene die dem Spiel auch wirklich des Spieles wegen nachgehen und sich nicht nur auf den, bei Yugioh doch schon sehr dominanten, Part des finanziellen Vorteils widmen.
    Ich selbst habe auch nicht wenig Geld an Yugioh verdient(und tue es auch immer noch), jedoch muss man immer sehen das da wo jemand einen Vorteil macht ein anderer in Nachteil geht.
    Dieses doch schon sehr ernste System des unbedingten Gewinn machen´s hat mich dann aber letztendlich aus dem Yugioh TCG gedrängt da man einfach keinen Spaß mehr hat - denn ab einem gewissen Zeitpunkt denkt man nicht mehr: "Oh was für eine gute Karte die möchte ich in meinem Deck spielen", sondern: "Oh was für eine gute Karte, gleich mal schauen wo ich die Karte so günstig wie möglich bekomme und wo ich sie dann für den größten gewinn an den blödesten Trottel wieder verkaufen kann".
    Wenn ich Geld machen will geh ich Arbeiten - das war der Moment wo es im Kopf anfing zu rattern, also schnapp ich mir meine Freundin (die übrigens absolut nichts mit Yugioh zu tun hatte und es eigentlich immer mehr geduldet und ertragen hat als dass sie es jemals hätte selbst ausprobieren wollen) und hab sie gefragt was sie denn von einem Start in das Pokemon TCG halten würde.
    Sie dachte ein paar Tage drüber nach, dann beschlossen wir es mal zu versuchen und starteten auch schnell mit dem Lernen der Regeln durch.
    Am nächsten Tag waren wir auch schon im nächstgelegenen Laden der Pokemon Karten im Sortiment hatte und besorgten uns dort jeweils 2 mal das Starterdeck(sie das Feuer Deck mit Reshiram und ich das Elektro Deck mit Zekrom).
    Da waren viele Pokemon enthalten deren Namen ich vorher noch nie gehört hatte, was aber nur die 5te Generation einschloss, denn bis zur 4ten Generation kannte ich bereits alle Pokemon da ich in der Vergangenheit bereits großer Fan der DS spiele bis HeartGoldSoulSilver war.
    Wir Bauten uns also unsere ersten Decks und spielten eine Weile bis wir dann endgültig feststellten das dieses Spiel mehr hat als mir das Yugioh TCG geben konnte - es machte tatsächlich wieder Spaß mit SammelKarten zu spielen.
    Um mich optimal auf die erste Liga vorzubereiten ging ich online und suchte nach Pokemon Seiten die mir das competative Spiel erklären sowie die Metadecks verständlich erklären.
    Ich Landete beim Bisaboard und anderen Seiten wie zb. Pokegym und Sixprices die mir sehr geholfen haben, vor allem im Bisaboar fand ich sofort den Anschluss und konnte mir direkt zu fairen Preisen mein Deck zusammenkaufen(ZekEel) sowie den Grundstamm des TyRam Decks für meine Mitstreiterin.
    Bei Ebay holte ich mir dann die letzten noch fehlenden Karten und so machten wir uns direkt auf zum ersten Turnier, dies war eine Battleroad in Leipzig.
    Leider kamen wir eine Stunde zu spät und so musste ich dann mit 0:2 einsteigen während sich meine Freundin dazu entschied erst mal nur zuzuschauen.
    Am Ende wurde es ein 1:3, ich konnte allerdings sehr viel Erfahrung aus diesem Tag gewinnen, vor allem das die Orts ansässige Community leider nicht gerade positiv beeindrucken konnte…Aber egal, ich war jetzt in einer angemessenen Form und bereit für mein Nächstes Turnier was schon eine Woche später stattfinden sollte.
    Also testeten meine Freundin und ich sehr intensiv und ich beschäftigte mich eingehend mit dem Spiel damit ich auch meinen ersten Erfolg feiern könnte.
    Am darauffolgenden Samstag gingen wir dann wieder zu dem Laden und meldeten uns für das Turnier an, ich war guten Mutes diesmal gut abzuschneiden.
    Die Erste Runde wurde ausgerufen und ich durfte gegen ein Mischmasch Deck aus Zekrom und Reshiram ran, was ich erstaunlich leicht bewältigte :D
    Dann in der zweiten Runde musste ich gegen das berüchtigte Durant Deckout Deck ran das ich bis dahin nur in der Theorie kannte, allerdings hatte ich mir am Vortag bereits eine effektive Strategie zurechtgelegt um auch gegen dieses Deck bestehen zu können, was mir dann auch gelang da ich nur Zekrom ausspielte und ihm so kein Ziel für Catcher lies und er mit seinen CrushingHammern auch ziemlich viel Pech hatte(zu meinem Glück :D) – war also auch ein sehr einfaches Spiel.
    Runde 3 bekam ich ein ReshiBoar Deck ab, war allerdings auch kein schweres Spiel da ich das ganze Spiel mit meinen beiden Mewtwos kontrollieren konnte ohne das mein Gegner sein eigenes Rausbekamm(war wohl in den Preisen xD)
    In Runde 4 spielte ich gegen den späteren Gewinner des Turniers mit einem QuadTerrakion Deck – keine chance für mich x.x


    Dann kammen die Top´s: Top4 spielte ich gegen Tyram, das war mein spannenstes Spiel an diesem Tag, und ich konnte es nach langem hin und her auch für mich entscheiden.
    Im Finale Verlor ich die erste Runde und gab dann auch direkt auf weil meine Freundin nachhause wollte und ich keinen Bock mehr hatte…das Niveau sank auch leider von Runde zu Runde was aber anscheinend eine Ausnahme in der Pokemon Community sein soll^^
    Also schloss ich mein erstes richtiges Turnier direkt mit dem zweitem Platz ab, und ich hatte natürlich auch viel Spaß, meine Freundin ging leider 2:2 und verpasste damit die Tops, allerdings war das auch ein sehr gutes Ergebnis für das erste richtige Turnier :D
    Mein nächstes größeres Turnier wird dann wohl die Deutsche Meisterschaft in Bochum sein, wo ich versuchen werde so gut wie nur irgendwie möglich abzuschneiden(mindestens Top´s ;)), und viel Spaß zu haben. Ausserdem kann ich dann einen größeren Einblick in die Pokemon community bekommen und vielleicht ändert sich dann mein doch sehr negatives Bild von dem Großteil der Spieler.
    Zum Abschluss kann ich euch ja noch meine Liste vorstellen mit der ich gespielt habe, allerdings habe ich sie bis heute erheblich verändert:


    3 Zekrom
    2 Mewtu EX
    2 Voltolos
    3 Elektrik
    3/1(40KP/30KP) Tynamo
    1 Pii


    4 DualBall
    4 Catcher
    4 JunkArm
    2 Eviolite
    1 Super Rod
    2 Levelball
    2 Plus power
    2 Tausch


    4 Juniper
    4 Eichs neue theory
    3 N


    9 Elektro Energy
    4 DCE
    Ich hoffe es sind nicht zu viele Fehler enthalten, dies ist mein erster Versuch für einen Artikel, das nächste Mal würde ich auch mehr in das Thema Pokemon an sich eingehen mit einem Deck oder sowas :D

  • Da der Beitrag heute erst veröffentlicht wurde erlaube ich mir mal ihn ein wnig nach oben zu pushen da ich gerne ein wenig feedback hätte ob ich denn mehr schreiben soll oder ob mein Schreibstil so unterirdisch ist dass ich es lieber bleiben lassen sollte :X

  • Ganz schöner Artikel eigentlich, die alle zu lesen Macht immer wieder Spaß^^ Also der Artikel behandelt ja jetzt nich irgend ein Deck oder so, ist aber vielleicht für den ein oder anderen hilfreich^^ Du könntest vielleicht noch die DM reineditieren, weil ich den Artikel dann doch ziemlich schnell durchhatte^^
    Alles in allem ein schöner Artikel^^