Braucht Pokémon ein Questsystem?

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Ich halte es für eine nette Idee, aber es ist nichts, was man jetzt unbedingt bräuchte.


    Ich hab aber auch sofort an die Sinnoh-Zeitung gedacht ^^


    Was aber recht cool wäre, wenn man in Pokémon mehr Sidequests machen könnte. Man kann zwar oft an Orte gehen, die nicht storyrelevant sind, aber es passiert dort eben auch nichts. Wär doch cool, wenn man irgendwas beobachtet und sich dann einmischt oder sowas.

    Seht euch doch mal im Creepy Pasta Topic um. Bitte beachtet auch die dort aufgelistete FAQ!
    Lust auf Let's Play? Guckt doch mal auf meinen Kanal
    3DS-Freundescode: 1118-1467-2423 (bitte PN mit Code, wenn ihr mich addet).

  • Nun ich finde während der Hauptstory reicht es vollkommen wenn man halt mal sowas in der Art wie die Sinnoh Zeitung einbaut.Denn man hat so schon viel zu tun mit Trainieren und ab und zu erhält man ja auch mal einen Auftrag von einem Professor oder so.
    Doch nach der Hauptstory,wo man ja meist nicht mehr zu tun hat als den Pokédex zu vervollständigen oder den Duellturm herauszufordern,fände ich das gar nicht mal so schlecht.So hat man wenigstens etwas zu tun und kann sich gleichzeitig vielleicht seltene Items oder Bälle verdienen.
    Also insgesamt finde ich das es eine gute Idee ist (:


    ~Hime

  • Ich würde es nicht schlecht finden. Man darf es nur nicht übertreiben oder Pokemon komplett nur auf Quests beschränken. Also die Welt sollte weiterhin offen sein und das Prinzip sollte das gleiche bleiben. Ein paar Nebenquests wären aber echt toll. Als Belohnung könnte ich mir da ein paar seltene Items vorstellen. Ein kleines Questsystem gibt es ja schon, fällt mir gerade ein. In B/W 2 gibt es ja diese Transferkräfte. Dafür muss man ja auch kleine Quests erledigen. Toll wäre es auch, wenn man nach einer großen Questreihe, die nicht zu einfach sein sollte, ein Pokemon bekommt, was es nicht regulär zu fangen gibt, oder ein Shiny ist.

  • Wäre ne gute Sache, aber bei zu langweiligen Items würde mir da die Lust vergehen.
    Zum Trainieren oder Fangen seltener Pokémon wäre ich dafür.


    Aber es sollte auch nicht sooo oft sein...
    Wer erinnert sich noch an das Rätselhaus in Hoenn?


    Ist zwar kein Quest, aber ein guter Vergleich für dieses System.
    Man bekam bis zum Ende immer seltenere Items.


    Wird aber sicher nicht eingeführt werden in die normalen Editionen..
    Aber vielleicht wieder in neue Nebenspiele.

  • In letzter Zeit spiele ich auch ein Online-Game mit Questsystem und bin damit ganz zufrieden. Meiner Hinsicht wäre es ganz nett, wenn man z.B Sachen holen muss, bestimmte Pokemon nach einer bestimmten Anzahl fangen müsste, bestimmte Trainer bekämpfen oder bestimmte Pokemon besiegen. Es gibt halt viele Sachen, die man im Game machen könnte und als Quest mit Belohnung würde das Ganze doch viel spannender gestalten werden, beim 'questen' trifft man vielleicht Personen, die man noch nie zu vor gesehen hat. Und man weiß nie, was als nächstes passiert, wenn man nicht zufällig eine Guide liest. Natürlich sollte es wenn es schon ein Questsystem geben würde, müsste das auch sinnvoll gestalten sein, die Hauptaufgabe sollte immer noch dass Champ-werden beinhalten. Vielleicht könnte man auch Quests von Personen annehmen und sie auch nebenbei machen oder man könnte sie nachdem man Champ geworden ist, erledigen.

    知っていますか?夢もなく…誰からも必要とされず…ただ生きることの苦しみを?
    Can you understand? Not having a dream… not being needed by anyone… The pain of merely being alive?

  • Naja es müsste jtz nicht unbedingt sein. ich fände so ungefähr 5- 20 quests wären schon gut, um z.b. seine Pokemon zu Lvln


    oder bestimmt items zu bekommen. aber wenn das ganze spiel aus quests bestehen würde, würde ich es mir wahrscheinlich gar nicht kaufen... :wacko:

  • Wäre mal ganz nett so zur Abwechslung, aber unbedingt muss ich ein Questsystem jetzt nicht haben.


    Einerseits könnte man dadurch natürlich großartige Belohnungen erhalten, an die man so im normalen Storyverlauf
    nicht kommt. Andererseits ist es auch so, dass wenn man neues Spiel anfängt, das ganze irgendwann langweilig wird, wenn
    es sich dann halt immer wiederholt. Das kenne ich persönlich von Spielen wie Skyrim, und das geht mir da nach einer
    Zeit wirklich gehörig auf den Nerv.

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
    ~ Einstein


    war ehemals God Zeus

  • Naja mit den Missionen in S2W2 gab es ja so etwas wie Quest.


    Und auch sonnst gab es welche, z.B. um den Pokédex in Rot Blau zu bekommen (Prof. Eich ein Paket bringen).


    Mehr davon fänd ich nicht schlecht, nur halt unterschiedlicher nicht so wie in S2W2. Und auf keinen Fall so eintönig wie in SW1 :thumbdown:


    Sowas wie bei Rot Blau den Dex, was immer mal wieder wie in PMD generiert wird, fänd ich interessant und würde dem Spiel noch mehr und vor allem längerem Spaß bringen. So ein Questsystem wehr echt was. 8)

  • Wäre ganz nett so nebenbei, wie etwa die Einklangspassage, wäre aber nicht so gut, wenn man es machen müsste. Dafür sind die Botendienste, die man in der Hauptstory auch so schon machen muss, genug.
    Als zusätzliches Ding würde ich es auf jeden Fall gut finden. :thumbup:

  • Ich finde die Idee richtig gut.
    Da könnte vielleicht dann noch ein Grund bestehen, weiterzuspielen, wenn man das Spiel durch hat. Man könnte auch richtig schwere Quests einbauen, zum Beispiel auf 20 verschiedenen Routen jeweils ein bestimmtes Pokémon fangen. Da kann man sich viel überlegen, aber ich fände Quests richtig gut. Das wäre besonders effektiv in einem Spiel, in dem es 2 Regionen gibt, wie bei HG/SS und so. Da könnte man dann auch Quests für die andere Region einbauen. Also ich weiß nicht besonders viel über die Neuheiten des X/Y. Wird es da vielleicht nicht geben, aber falls es nächstes Jahr oder so, NOCH ein neues Spiel geben sollte, wäre das ne gute Idee.

  • Dein Einfall von einem Quest System ist eine wirklich interessante Idee !
    Da sollte Nintendo wirklich mal darüber nach denken, denn wie manche schon gesagt haben würde es Pokemon bereichern und nicht Verschlechtern, denn man könnte entweder die Quests mit in die Geschichte einbinden, was in mancher Hinsicht ja wirklich nicht Schlecht wäre denn es würde die Geschichte nur Natürlicher gestalten da dir die Menschen ja nicht einfach so ohne gegenleistung Helfen und man so noch Länger was davon hätte.
    Oder aber man könnte sie Parallel zur Geschichte gestalten, so das man auch ohne die Geschichte Quests abschliessen kann und die Wahl hätte, also wer die nicht mag muss die ja nicht machen und wer es Schön findet der könnte auch noch kleine Geschichten neben der Haupt geschichte erleben !
    In beiden fällen wären sie eine bereicherung für Pokemon und würden dieses sowieso schon geniale Spiel nur Aufwerten ^^

    Denn wir leben auf einem Blauen Planeten,
    Der sich um einen Feuerball dreht !
    Mit 'nem Mond der die Meere bewegt,
    Und du glaubst nicht an Wunder !

  • Es wäre definitiv eine gute Idee und mal eine frische Neuerung für das Gameplay. Jedoch finde ich müsste man auch sehr spezielle Belohnungen dafür bekommen (Bsp.: Event-Pokemon, Shiny's oder seltene Pokemon wie die Starter), da man für die normalen Items und Geld bereits sehr viele Möglichkeiten, diese Dinge zu erhalten. Oder spezielle Tickets (i. d. Art. der Schifftickets der 3. Generation) mit denen man in neue Gebiete reisen kann, ähnlich wie die Sevii-Eilands (nur grösser) würden die Spieldauer am Schluss auch weiter hinauszögern, da die Inseln insgesamt doch sehr viel mehr Raum boten, als die Routen welche man am Schluss noch ablaufen kann.
    Am besten war natürlich eh immer noch die Idee aus Gold und Silber, mit der Kanto Map. Auf diesem Riesen Gebiet konnte ich mich richtig austoben und persönlich würde mich eine Reise auf min. 1 alte Map viel mehr freuen als ein Questsystem, da die Orden und dann die stärkere Liga und zusätzlich noch der Silberberg einen ganz lange auf Trab gehalten haben. Auf der zweiten Map noch eine Hauptstory einführen und schon wäre man gut mal 100 Stunden mit einem durchlauf beschäftigt. Aber es ist ja eben diese Abwechslung und immer verschiedenen Elemente, welche eine Edition speziell machen. Wäre auch lahm, wenn alle Editionen stets immer die gleichen Features und Inhalte hätten :pika:

    --- Neugierde ist die Kunst, sich für neues zu begeistern und die Bereitschaft, neue Erfahrungen zu sammeln ---


    Wer Hilfe bei der Zucht braucht, soll sich ruhig melden. Hab ein 6er DV Ditto. Kann fast alles zusammenbasteln, was ihr so braucht :thumbsup:


    3DS Freundescode: 3926-8684-1562

  • es wäre super aber nur wenn es nicht zur hauptstory gehört weil man sonst länger an der story sitzen würde
    vielleicht ja auch was ähnliches wie die baumhöhle/schwarze hochhaus (s/w2)
    das würde einem Items bringen und man könte auch trainieren

  • Nach der Hauptstory meinetwegen, aber ich würde sowas nicht begrüßen, da ich allgemein kein Questfan bin und sie meistens eher nervig und langeweilig finde und wenn Pokemon nun dann so sein soll, würde ich es echt schade finden, weil Pokemon mit dem derzeitigen Gameplaysystem auch so gut ist. Nach der Hauptstory könnte man sowas machen, aber dann bitte nicht sowas Langweiliges wie...besiege den Rocketrüpel auf Route 12 oder bringe den G.S Ball auf Route 13 zu Prof. Horst. Ist aber nur meine persönliche Meinung und ich denke viele würden sowas feiern, vor allem die RPG-Zocker.

  • Teils, teils.
    Ich finde das wäre nicht so gut...
    Das gehört bei Pokémon einfach nicht rein wie ich finde. Oo
    Wie Madara(der Name is toll xD) vor mir schon sagte, nach der Hauptstory gerne, dann kann man da was tun. Aber ich bin eine von den Spielern die sich sehr auf die Story fixieren und sich da gerne auch mal tiefer reinhängen, um wirklich alles mitzubekommen. Da würden Quests nur stören... :/  
    Am Ende gerne, dann kann man ja gerne von dem Professor oder so ein paar Aufgaben bekommen, die man nach und nach erledigen kann, damit keine Langeweile beim Pokémon trainieren|züchten ect aufkommt. Aber während der Story... nein bitte nicht. o:

  • Auja, das wäre eine tolle Idee, weil man so auch nach der Story weiterzocken könnte. Aber dann hätte ich das gerne so, dass immer wieder Leute auftauchen, die einem die Quests geben und einen später dafür belohnen. Außerdem könnte man ja auch mal nicht nur gegen das böse Team kämpfen, sondern auch für sie Aufgaben erfüllen.
    Hier noch eine Belohnungsliste:
    -Geld
    -Pokémon
    -neue Gebiete
    -Pokebälle
    -Eier
    -Bänder

  • Diese Idee wäre nicht schlecht.


    Als Abwechslung wäre dies gut. So kann man, wenn man die Story durchgespielt hat, dies nutzen.
    Man erledigt Quests und man hat die Möglichkeit Geld, Items, Eier und vielleicht seltene Pokemon zu verdienen.
    Jedoch sollten die Quests vielfältig und abwechslungsreich gestaltet sein, denn so geht der Spielspaß nicht verloren.
      :)

  • Ich würde mich auch über mehr Quests freuen. Vor allem, wenn diese spannend gestaltet wären. Trotzdem fand ich es in der fünften Generation schon gut, dass man im Nachhinein noch viel entdecken konnte. Mit der Kontaktebene kamen ebenfalls einige neue Quests dazu , besonders im zweiten Teil.

  • Quests nach der Story und der Top4 wären echt klasse .
    Cool fände ich es, wenn die Quests nicht allzu leicht wären und viele Faktoren eine Rolle spielen würden.
    Als Preis für das Schaffen einer Aufgabe fände ich das Freischalten neuer Gebiete und das Erhalten von Items oder Shiny Pokemon dann ganz cool.
    Nicht so gut fände ich es allerdings, wenn man die Quests schon vor dem Beenden der Story und der Top4 machen könnte.