Der Schrei nach neu-neuer-am neusten

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Ach echt? Habe ich noch gar nicht gelesen, was fordern sie denn genau?


    Zusammengefasst: einen neuen Handhelden der aber auf der Switch basiert (die erwähnte Switch mini) und eben eine Switch Pro die dann nur auf dem Fernseher läuft.

    Und somit wird aus der Hybridkonsole doch noch der offizielle Nachfolger der Wii U und des 3DS, obwohl dies zunächst bestritten wurde. Erinnert mich an den 2DS, nachdem man den 3DS mit seiner dreidimensionalen Grafik beworben hatte, wurde diese mit dem 2DS verworfen, das gleiche könnte nun mit der Hybridfähigkeit der Switch passieren xD

  • Und somit wird aus der Hybridkonsole doch noch der offizielle Nachfolger der Wii U und des 3DS, obwohl dies zunächst bestritten wurde.


    Nur das sie DANN keine Hybridkonsole mehr wäre. Welch Ironie. ^^"


    obwohl dies zunächst bestritten wurde.<-Naja von Nintendo selbst ja auch. Beispiel: als Shuntarō Furukawa bei seinem Amtseintritt nach einem 3DS Nachfolger gefragt wurde, erwähnte er nichts in der Richtung "dafür haben wir ja die Switch" oder sowas in der Art.


    Erinnert mich an den 2DS, nachdem man den 3DS mit seiner dreidimensionalen Grafik beworben hatte, wurde diese mit dem 2DS verworfen, das gleiche könnte nun mit der Hybridfähigkeit der Switch passieren xD


    Bin dann auf den Namen gespannt, ich meine der neue heißt ja nicht um sonnst 2 statt 3 DS. Wie nennt man dann die "Switch" ? XD


    "Nintendo Constant" und "Nintendo Constant Mobil". :winker:

  • Ach bitte nicht, solche Namen wären grausam. Switch wird da schon dabei bleiben, damit die Leute es auch als Switch erkennen, ähnlich dem 3DS und 2DS.


    Die Frage ist nur wie ? so einfach wie mit 2DS klappt es hier nett.


    Und ja die Namen sind Grausam. ^^"

  • Gute Frage.


    Jupp.


    Noch schlimmer. Das verwirrt am Ende noch. Im Grunde müssten ganz neue Namen her.


    Im Grunde müssten ganz neue Namen her.<--Jupp, genau.

  • ich finde es auch etwas nervig, wenn man von einem Franchise erwartet, dass es andauernd etwas Neues gibt. So wurden Let's Go Pikachu und Evoli als Überbruckung bezeichnet. Die Überbrückung ... wohin? Muss ein Franchise andauernd was Neues bringen?

    Oh ja das denke ich mir auch immer, wenn Fans so etwas wollen. Als ob es nicht auch mal andere Spiele geben würde die man in der Zeit mal spielen bzw. ausprobieren könnte. Jedes Jahr was neues, muss einfach nicht sein.

    Ich persönlich finde nämlich, dass sie extrem gut in den Händen liegt und gar nicht schmerzt. Ich finde den 3DS XL da eher unhandlicher, weil meine Hände für diesen eher zu groß sind, was sich nach längerem Spielen an einem "komischen Gefühl" der Hände äußert.

    Lustig, bei mir ist es anders herum und ich hab auch keine großen Hände XD Ich finde die Switch auf Dauer sehr unangenehm in den Händen, der 3DS XL ist nicht viel besser bei mir, aber etwas, aber am besten liegt immer noch der DS oder die die PSP in der Hand. Ist wohl bei jedem anders.

  • Eigentlich ist es ja normal das man nach einer Zeit immer das neuste haben will. Würde man es andern sein würden wie Pokemon noch auf dem GB spielen. Im Laufe der Zeit entwickelt sich ebenhalt vieles weiter und das was jetzt modern ist, ist dann wieder altmodisch. Wenn man jetzt von Konsolen ausgeht, da war es schon immer gang und gebe verbesserte Versionen die die alten Kinderkrankheiten nicht mehr haben auf dem Markt zu bringen, die evtl. auch verbesserte Funktionen aufweisen (mehr power, höhrer Akkulaufzeit, extra Hardware etc.). Soetwas ist ein ganz normaler Lauf der Dinge.


    Würde es keine Weiterentwicklung geben währen Autos noch umweltschädlicher und das Lenken der Autos währe viel schwerer weil es keine Servolenkung geben würde, TV würden keine hohe Auflösung mehr geben und sie würden viel mehr strom brauchen, Haushaltsgeräte würden viel mehr Stromverbrauchen und z.b. Waschmaschinen würden über keine Programme verfügen mit der ich sie auf die passende wäsche programieren kann etc.


    Eine Konsole wird nicht einfach innerhalb von ein paar Monaten entwickelt. Oftmals liegen teilweise viele Jahre dazuwischen. Zuerst muss sie geplant weden, dann wird entschieden welche spezifikation sie haben muss, dann das Design, dann zu welchen Preis das verkauft werden soll. Da kann viel Zeit vergehen und da man sich an Deadlines halten muss, kann man sich nicht allzuviel Zeit lassen, wesegen einige geplannte Features weggestrichen werden bzw. in der Revison erscheinen. Ich habe mal selber im Internet ein paar Entwicklungsgeschichten von Nintendo Konsolen herausgesucht.


    Die Geschichte hinter dem Game Boy Advance (Teil 1)

    Die Geschichte hinter dem Game Boy Advance (Teil 2)


    Die Entstehung des Nintendo Entertainment System (Teil 1)

    Die Entstehung des Nintendo Entertainment System (Teil 2)


    Die Geburt des Super Nintendo Entertainment System


    Mobil, mini, monochrom und von Meisterhand – wie der Game Boy entstand


    Der Nintendo-DS-Report, Teil 1: Die Entstehung

    Der Nintendo-DS-Report, Teil 2: Die Enthüllung und die Einführung

    Der Nintendo-DS-Report, Teil 3: Die Revisionen (1)

    Der Nintendo-DS-Report, Teil 4: Die Revisionen (2)

    Der Nintendo-DS-Report, Teil 5: Der Erfolg, der Ertrag, der Einfluss


    Wenn man sich diese Geschichten durchliest merkt mann das enorm viel Zeit in die Entwicklung fliesen und hin und wieder gewisse Funktionen die geplant waren gestrichen werden.


    Finde das ewige Rumgejammere auch etwas nervig. Kaum hat eine Sache ein, zwei Makel oder etwas, das nicht auf einen zugeschnitten ist, wird so getan, als wäre die gesamte Konsole / die Sache, um die es geht, im Allerwertesten.

    Wenn Leute ohnehin nie mit etwas zufrieden sind, versucht man doch gar nicht mehr sie zufriedenzustellen. Das ist wie mit den Leuten, die sich andauernd aufregen. Da denk ich auch bald: Ja okay, dann sei halt wütend. xD

    Bei Unterhaltungsmedien steht das dann im Zusammenhang mit Einstellungen wie "ICH bin der Kunde und verlange..." oder eben die egozentrische Sicht von "gefällt mir nicht, ist also scheiße und kann weg!" An sich ist ein Künstler oder ein Konzern für euch zu gar nichts verpflichtet und man ist nicht immer die Zielgruppe.

    Als Kunde habe ich schon das recht Ansprüche zu stellen wenn ich für eine Konsole knapp 300 Euro bezahlen muss. Klar gibt es unbegründete Kretik aber es gibt nunmal gerechtfertigte. Die Wiiu hatte Fehler die die Switch zum Glück nicht mehr hat wie z.b:


    • Die Switch hat keinen Regionalcode, die Wiiu schon
    • Auf der Swich lässt sich leicht entwickeln und potieren, auf der Wiiu eher nicht.
    • Bei der Switch kann ich alles bedienen ohne die Neuerung (Joy-cons) zwanghaft verwenden zu müssen. Bei der WiiU konnte ich ohne WiiU gamepad nicht einmal auf das Menü zugreifen, obwohl die Wiimotes mit der Wiiu kompatibel waren.
    • Das Menü der Switch ist schön, schlicht, nicht "kindlich" und schnell. Das Menü der Wiiu ist kindlich, langsam, hatte viele Ladezeiten
    • Bei der Switch kann ich den GC-Adapter hernehmen für viele spiele, die nicht viele knöpfe brauchen. Bei der Wiiu konnte ich den GC-Adapter nur bei Smash einstecken
    • Die Switch hat Werbung die Kinder, Jugendliche und Erwachsene anspricht, bei der Wiiu waren es fast immer nur Familien.
    • Bei der Switch hat man es geschafft das die Möglichkeiten gut aufzuzeigen. Bei der WiiU war das nicht der Fall.
    • Das Design spricht vermehrt den Mainstream an weil die Switch einfach durch ihr Aussehen sehr "teuer" und "erwachsen" wirkt. Bei der WiiU denke ich immer an fisherprice.


    Das sind berechtike Kritiken die Nintendo bei der WiiU einstecken musste und bei der Switch verbessert wurden. Hätte sich niemand beschwert hätte Nintendo wohl ihre Fehler nie eingesehen. Kritik ist immer nötig, jedoch gebe ich dir recht das sie schon nachvollziehbar sein muss.


    ich finde es auch etwas nervig, wenn man von einem Franchise erwartet, dass es andauernd etwas Neues gibt. So wurden Let's Go Pikachu und Evoli als Überbruckung bezeichnet. Die Überbrückung ... wohin? Muss ein Franchise andauernd was Neues bringen?

    Man sollte schon argumente bringen damit bei einer lauffenden Spielserie die Nachfolger gekauft werden. Pokemon bekam schon kritiken weil vieles nunmal altbacken ist, was zum teil auch stimmt. Die Pokemon Spiel serie und die Super Mario 3D Serie sind bei knapp 23 Jahre alt. Während die Pokemon Spiele teilweise viel zu sehr nach der Formel gehen, bekamen die Super Mario 3D Serie immer pro Ableger die nötigen Frischzellen korrekturen.


    Ich zitiere mich mal selber.

  • Das Thema hier ist passender

    Die Switch ist als Hybrid toll, aber das kann nur für Probleme sorgen, wenn Zelda BotW schon geruckelt hat als einer der ersten Spiele und ich denke mal in den nächsten Jahren werden noch etwas anspruchsvolelre Spiele auf die Switch kommen, wenn die zum größten Teil ruckeln, dann wird das auch die Stimmung bei der Fanbase knicken lassen.

    Ich habe immer das Gefühl, sie werfen nur halbfertige Konsolen auf den Markt, da sie ja nachbessern können, indem sie neue Modelle auf den Markt bringen, wenn ich so etwas lese...

    Mein 2DS kommt mit US technisch schon an seine Grenzen. Sie versuchen ja im Laufe der Jahre immer mehr aus ihm heraus zu holen. Zum Beispiel kann ein Spieler auf einem 3DS, wenn er US spielt nicht den Browser benutzen, mit dem New 2DS XL aber klappt es.

  • Nein, das liegt einfach daran, dass Nintendo günstige Hardware (böse Zungen nennen es auch Ataris Resterampe) verbaut. Der Grafikchip hat einfach viel zu wenig Leistung, bei einigen Spielen hatte ich shcon in der E3-Präsentation den Eindruck, dass die dort schon nicht mit 60 FpS laufen.

  • Nein, das liegt einfach daran, dass Nintendo günstige Hardware (böse Zungen nennen es auch Ataris Resterampe) verbaut. Der Grafikchip hat einfach viel zu wenig Leistung, bei einigen Spielen hatte ich shcon in der E3-Präsentation den Eindruck, dass die dort schon nicht mit 60 FpS laufen.

    Joa, das ist das Problem bei Nintendo. Sie sparen immer am Prozessor (inkl. der integrierten Grafikeinheit). Das schränkt natürlich auch die (grafische) Weiterentwicklung gewisser Spiele ein. Und bis sie eine stärkere Switch veröffentlichen, haben schon so viele Leute die normale Switch, d.h. sie können auch nicht einfach so Spiele für die "New Nintendo Switch" exklusiv veröffentlichen, da sie sonst befürchten, dass die Verkaufszahlen der Spiele einbrechen. Deshalb lauft auch beim 3DS/2DS einige Spiele etwas unrund.Der Anteil der New-3DS-Geräte unten allen verkauften 3DS-Geräten ist nämlich nicht so hoch. Bei der Switch wäre das sicherlich ähnlich, wenn nächstes Jahr eine neue Version erscheinen würde. Bis dahin hat Nintendo sicherlich die 50-Millionen-Marke überschritten.

  • Macks

    Hat das Label Diskussion hinzugefügt