Asterias Galerie

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Update Nummer 27

    Rekommi:


    Huhu @Namine ! Vielen Dank für das nette Feedback, ich habe mich wirklich darüber gefreut. Wie bereits auf der Pinnwand erwähnt, fand ich deine Interpretation meiner drei letzten Pixel-Arts sehr interessant. Lustigerweise hatte ich einige Aspekte, die du genannt hast, auch während der Erstellung im Kopf. Darunter zählen zum Beispiel die Abwehrhaltung zum Selbstschutz und zum Schutz anderer und der Verwandlungprozess. "Treibgut" thematisiert eher die Einsamkeit, allein gelassen werden und sich von der Welt abschotten. Die Figur versteckt sich, in dem sie sich an ihre Umgebung anpasst. Der Teil mit dem Bein ist tatsächlich der Oberschenkel, da die Figur zusammengekauert da liegt. Mag man auf dem ersten Blick gar nicht erkennen, das geb ich offen zu, also bin ich dir nicht böse.
    Die Feuerfigur basiert auf Verzweiflung und Wut, was durch das Feuer verdeutlicht werden sollte. Das mit dem Schatten werde ich mir merken und in Zukunft vielleicht auch noch einmal überarbeiten, genau so wie die leblosen Flammen. Die Eisfigur basiert auf Angst und Kontrollverlust. Der Körper wird langsam von den Eiskristallen verdeckt, sie wachsen stets weiter an. Den Kritikpunkt mit der oberen Hand verstehe ich übrigens, jedoch soll das halt noch zeigen, dass die Figur noch ein kleines bisschen Kontrolle darüber hat - Sie kann die Kristalle formen, die Kristalle jedoch nicht sie. An den Brüsten hatte ich tatsächlich Probleme mit der Anordnung der Eiskristalle, irgendwann wird das vielleicht auch ausgearbeitet. Mal schauen.
    Trotzdem noch einmal vielen Dank für das Feedback und es freut mich, dass ich dir auch zeigen konnte, dass Spriting nicht nur aus Sprites bestehen kann.



    Huhu @Silence ! Auch bei dir bedanke ich mich herzlich für das liebe Feedback. Schade, dass du es nicht geschafft hast zu voten, aber sehr lieb von dir, dass du hier noch einmal darauf eingehst. Der unspezifische Stil kommt daher, dass ich momentan sehr viel ausprobiere, dazu lernen und Techniken beherrschen möchte. Wir haben uns ja bereits über PN kurz über die Flammen unterhalten, weshalb ich das jetzt außen vor lasse. Was ich auch erwähnt habe ist, dass ich keine Linearts benutze und meistens einfach drauflos pixle. Oft ist es aber auch so, dass ich nebenbei ein paar einzelne Teile nehme, wie die Hände und da einfach die grobe Form sprite und dann ausarbeite.




    Jetzt folgt auch ein kleines Update, dafür mit etwas größeren Pixel-Arts.




  • Update Nummer 28




  • Huhu, Asteria C:


    Da seh ich dein Update heute , schau es mir an und mir fällt auf, dass du davor ja auch schon einiges da gelassen hattest *facepalm* ;^; Aber nun gut, ich arbeite mich langsam voran und das gerne auch rückwärts, weshalb ich erst einmal mit deinen Pixel-Arts beginne ^-^


    Setz dir die Baumkrone auf: Völlig zurecht dein ganzer Stolz und ehrlich gesagt ist mir erst im Nachhinein die Assoziation zu Kronjuwild aufgefallen, vielleicht auch, weil es nicht zu meinen Lieblingen gehört. Dennoch sieht deine Version einfach unfassbar schön aus und da ich einen schwarzen Forenstil benutze, leuchtet es regelrecht königlich auf meinem Bildschirm. Nicht nur, dass es eine unglaubliche Leistung ist, die einzelnen Blätter in dem gesamten Blattwerk so voneinander abzugrenzen und hervorzuheben, sondern auch die Erhabenheit, die dieses Tier/Pokemon ausstrahlt, das beeindruckt mich sogar noch mehr als deine Feuer-, Eis- und Treibgutarts. Die Farben, die du für die Blätter gewählt hast, bringen das Thema Herbst einfach perfekt zur Geltung und auch das etwas längere Fell, das man im Gesicht, um die Nase herum und am Maul, erkennt, betont noch einmal die Umstellung auf die kältere Jahreszeit.
    Was mir außerdem noch sehr gefällt, sind die Augen. Im Grunde machen sie ja nur einen Bruchteil des Bildes aus und sind verhältnismäßig klein, dennoch sind auch sie bei genauerem Hinsehen klar definiert und auch von der Pupille her richtig gesetzt, wobei es beim von mir aus betrachtet rechten Auge vielleicht ein bisschen zu viel Braun im Inneren gibt. Könnte man aber auch für etwas Fell halten, was da absteht cx
    Wo ich zweimal hinsehen musste, war die Lichteinstrahlung. Sehe ich mir die Blätter an, würde ich sagen, sie käme von links, andererseits ist auf seiner Brust ja auch so ein heller Fleck...oder soll das einfach nur helles Fell sein? :3 Bei den Blättern hast du aber auf jeden Fall richtige Schattierungen gesetzt, was das Leuchten auch noch unterstreicht.


    Alles in allem ein sehr, sehr toller Sprite C: Du lässt mich immer wieder staunen, was in diesem Bereich so alles möglich ist, und du verbesserst dich merklich. Mach weiter so! ^___^




    Aufträge: Hui, da ist aber einiges zusammengekommen an Aufträgen x3 Hab mir alles mal so ein bisschen angeschaut und meine Lieblinge sind "Greif nach den Sternen" und "In der Wüste, irgendwo". Ersteres hat mich zugegebenermaßen selbst überrascht, da Damhirplex für mich mit zu den hässlichsten Pokemon gehört und ich damit einfach so gar nichts anfangen konnte, noch nie. Vielleicht auch, weil es bislang immer zu langweilig aussah, aber deine Version gefällt mir schon wesentlich besser ^__^ Das Sternenmuster ist eine interessante Abwechslung und vor allem dieser Stein (?), der in seinem Geweih schwebt, lässt gut erkennen, dass es sich um ein Psycho Pokemon handelt. Und mir gefällt die Harmonie der Farben, auch mit der seines Bauches und seiner Hufe x3
    Genauso kann ich dir bei deinem Wüsten Bisaflor zustimmen. Wenn man sich seine Haut- und Blätterfarben so ansieht, wirkt es tatsächlich wie eine langsam welk werdende Blume, die dringend wieder etwas Wasser braucht :3 Auch dieses Matte, das du mit eingebracht hast - so kommt es mir viel mehr wie ein Dinosaurier vor als in seiner originalen Version x3 Und ich muss zugeben, es wirkt dadurch gleich ein bisschen fieser, wenn ich mir den Gesichtsausdruck so anschaue X=
    Als Nächstes käme dann wohl das kitschige Galoppa. Ja, es ist kitschig und ein Einhorn und in Regenbogenfarben und normalerweise würde ich einen starken Brechreiz verspüren, doch dadurch, dass es bei dir etwas schlichter und bedeckter gehalten ist, schluck ich's nochmal runter x) Hier gefällt mir vor allem, dass du die Farben sanft ineinander übergehen lässt. Zum Beispiel beim Schweif, diese Spur von dunklem Blau, bevor es schließlich zu Violett wechselt und dieses bunte Gemisch in der Mähne bei seinem Horn. Das ist ja nun wirklich kleinster Raum und trotzdem hast du es geschafft, die verschiedenen Farben dort unterzubringen - das muss wirklich eine Menge Arbeit gewesen sein :3


    Die anderen Aufträge sind zugegebenermaßen nicht so meins, aber das liegt eher daran, dass ich die Pokemon nicht mag und nicht an deinen Fähigkeiten. Die anderen sind mir nur mehr ins Auge gesprungen c:



    Und nun folgt noch ein kleines Feedback zu den Katzen, die du im Post davor schon vorgestellt hast :3


    Vierfarbenkätzchen: Um ehrlich zu sein, hab ich aus Akribie erstmal nachgezählt, ob es tatsächlich vier Farben sind oder ob sich da nicht doch irgendwie vertan wurde, so etwas triggert mich immer ungemein x3 Aber, nachdem ich auf das passende Ergebnis gekommen bin: wow. Wirklich einfach wow, dass man mit vier verschiedenen Farbtönen so viel bewirken kann, hätte ich nicht erwartet. Sowohl von der Haltung und vom Körperbau, als auch vom Gesicht und von der Einstrahlung her sieht es einfach unglaublich realistisch aus, und ich muss sagen, irgendwie erinnert mich diese Katze an eine Sphinx bzw generell an eine Pharaonenkönigin irgendwie. Von mir aus auch so etwas wie Kleopatra, was vielleicht daran liegen mag, dass die Farben etwas "sandig" wirken, aber ich muss das die ganze Zeit über damit assoziieren, keine Ahnung wieso.
    Jedenfalls gefallen mir wie gesagt Haltung und Mimik sehr. Man sieht der Figur richtig an, dass sie gerade angespannt in Jagdhaltung verharrt und überlegt, ob und wie sie es am Besten anstellt. Außerdem wirkt sie für mich auch etwas skeptisch, nach dem Motto "Soll ich es wagen oder soll ich es anders versuchen?" und ich mag es sehr, wenn man in solche Kleinigkeiten so viel hineininterpretieren kann :3
    Auch finde ich die Schattierungen und Erhellungen sehr gelungen und sicher gesetzt. Es sieht logisch und nachvollziehbar aus, von wo das Licht einfällt und dadurch werden auch einzelne Körperabgrenzungen, zum Beispiel die Schulter oder die Schädelkonturen am Auge, sehr schön betont c: Wie bereits gesagt, merkt man förmlich die Anspannung und das Warten auf den passenden Moment x3


    Ein wirklich gelungener Sprite und ein tolles Beispiel dafür, dass man auch aus wenig eine ganze Menge machen kann ^____^




    Aqurna: Ebenfalls einfach wow. Wenn man sich das ansieht, könnte man denken, du hättest dort ein Foto gepostet oder eine Art Portrait mit echten Farben gemalt .//. Es sieht so lebensecht aus, dass es einem, also mir, glatt die Sprache verschlägt und ich mir gar nicht vorstellen will, wie lange und mit wie viel Mühe du daran gearbeitet hast.
    Vor allem das Fell - wenn man es bei Aquana so nennen kann - hat es mir angetan. Schön passend zum Wasser, sieht man dieses Fließende, das dem Fell vermutlich seine dortige "Erscheinung" gegeben hat, so als wären die Spuren, die das Wasser beim Schwimmen am Körper hinterlassen hat, noch weiter dort vorhanden und hätten das Fell in diese "Position" - mir fällt das eigentliche Wort nicht ein - gebracht. Es zieht sich so geschmeidig und weich über den Körper und wirkt durch die helleren Flecken am unteren Rücken so, als wäre es selbst so eine Art Wasseroberfläche, in die man blickt, schlichtweg unglaublich, wie du das geschafft hast.
    Auch die...ich sage mal, dieses Schuppenband, das sich über Aqurnas Rücken zieht, die Windung, die es mit seinem Rücken nimmt und die Krümmungsänderung mit der Schweifflosse, sind rundum gelungen, im wahrsten Sinne. Man sieht gut, wie es sich mit der Haltung und der Krümmung des Rückens verhält und mit der Schwanzflosse eine andere Richtung annimmt. Das Einzige, das ich da zu beanstanden hätte, wäre der Übergang, der, meiner Meinung nach, etwas zu abrupt verläuft. Da hätte sich ein Teil vielleicht leicht krümmen können und dann in die andere Richtung übergehen, aber das ist wirklich nur eine Kleinigkeit :3
    Ebenso hier kann ich übrigens nur anmerken, dass du wahrlich ein Talent für Gesichtskonturen hast. Ich habe das Gefühl, ich wiederhole mich ständig, allerdings hast du ein echtes Händchen dafür, Gesichter lebendig und echt wirken zu lassen. Man könnte glatt meinen, dass es sich dabei um ein echtes Tier handelt und du das, was weiß ich, abgepauscht hast oder so xD Wirklich, nochmal ein großes Lob an dieser Stelle, das solltest du auf jeden Fall so beibehalten! :3


    In diesem Sinne verabschiede ich mich dann auch wieder und wir lesen uns nach dem nächsten Update :3




    Namine ~

    "僕の命令は絶対."
    "My orders are absolute."

    赤司・征十郎 ~

    Einmal editiert, zuletzt von Namine ()

  • Update Nummer 29

    Rekommi:


    Huhu @Namine !
    Habe mich auch dieses Mal sehr über dein liebes Feedback gefreut und werde jetzt auf ein paar Punkte, die du angemerkt hast, eingehen. Das Braun in Kronjuwilds Augen war von mir absichtlich so gemacht worden. Die Lichtquelle kommt von links oben, sodass die rechte Seite der Schnauze leicht im Schatten liegt. Der helle Fleck auf der Brust ist tatsächlich helles Fell, welches ein Kronjuwild nun mal so hat.
    https://abload.de/img/kronjuwild2jr50.pngNicht nur von den Farben sondern auch von dem Aufbau habe ich mich sehr an den Original-Sprite von Nintendo (Ich packe dir gleichmal den Sprite als Vergleich hinein) gehalten, nur die leichte realistische Umsetzung habe ich verschuldet. Dass du zu manchen Aufträgen nichts gesagt hast, ist überhaupt kein Problem. Einige Pokemon gefallen mir davon auch überhaupt nicht, trotzdem macht es sehr viel Spaß damit zu arbeiten um so viele Optionen wie möglich ausprobiert zu haben. So wie Damhirplex zum Beispiel. Der "Stein" in seinem Geweih ist übrigens als kleiner Mond angedacht gewesen c:
    Wie bereits gesagt, es ist immer super schön so viel Lob zu hören und ich freue mich immer wieder, wenn hier jemand in meinem Topic ein paar nette Worte verliert. Vielen, vielen Dank!






  • Update Nummer 30



    Hurra, Update Nummer 30 - ich bin schockiert, wie viel sich über die Zeit hier in meiner doch nicht mehr so kleinen Galerie angesammelt hat. Zur Feier des Tages könnt ihr hier meinen ältesten Sprite, den ich in den tiefsten Tiefen meines PCs gefunden habe, bestaunen. Ein Ballon, auf den ich damals furchtbar stolz war, weil es mein allererster Self war. Ein Ballon, oder doch eine gänzende violette Weintraube, wer weiß, was ich mir gedacht habe. Ein Ballon, der mir gezeigt hat, wo meine Grenzen liegen und das ich keine Ahnung von einem gesunden Shading oder sonstigen Dingen habe. Ein Ballon, an dem ich erkenne, was ich in den letzten zwei Jahren eigentlich für eine Entwicklung gemacht habe.




    Für mein 30. Update habe ich mir was ganz besonderes überlegt. Es soll ein Pixel-Art von Bedeutung sein, etwas großes vielleicht, etwas mit netten Farben und etwas, was ich mag.




  • Update Nummer 31

    Kleines Update ahoi! c:



  • Update Nummer 32


  • He Asteria !


    Finde diesen Baum-Sprite (oder Busch-Sprite? Bin mir noch nicht sicher, haha) total cute. Erinnert mich irgendwie so ein wenig an Kinoso, wenn ich ehrlich bin. Zumindest im Kopf-Bereich. War das möglicherweise auch eine Vorlage oder ist das jetzt einfach nur bloßer Zufall? ODER hast du sogar ein ganz anderes Pokémon als Vorbild genommen, falls du eins als Vorbild genommen hast?

    JEDENFALLS sehr schönes Sprite. Die anderen gefallen mir übrigens auch sehr, besonders dein WIP. Steckt sicherlich viel Zeit drin, das Ergebnis lässt sich aber sehen :)

  • Hi Asteria


    Da du noch keinen Kommi zu deinem letzten Update hast musst du jetzt halt mit meinem Leben :P

    Muss als erstes aber mal sagen dass der Bärenkopf unfassbar genial ist *-*

    Aber jetzt zum neuen Update:

    Die Patterns finde ich mega toll, das gibt den Pokemon richtig ne Textur und lässt vor allem Machollo sehr felsig aussehen. Entoron wirkt dadurch n bisschen wie aus flüssigem Wasser dass die ganze Zeit in Bewegung ist und Laschoking sieht aus als wenns ne Panzerhaut oder so hat, das is übertrieben cool!

    Dann mein absoluter Favorit: Das Hoothoot. Omg ist das toll. Ich liebe es ein bisschen. Es wirkt so schön semirealistisch und n bisschen wie ne Fusion mit den riesigen Augenbrauen, aber einfach mega cool!!! Auch mit der Textur und dem runden Körperbau wirkt es so fluffig und cute und dazu der böse Blick und dann noch die langen Flügel, ahhh es ist toll *-* Ich schwärme ein bisschen :x