Konban'wa! [Update: 23.03.18]

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Maike hat gesagt, ich soll das hier doch noch posten, also poste ich!


    I-Ich kann das erklären. An Mangas zeichnen ist nämlich ziemlich ermüdend und stattdessen einfach nur "Fan"arts (ich bin mein eigenes Fandom oder so) mit allen wichtigen Charas drauf zu kritzeln hat irgendwie einen höheren Unterhaltungswert. ): Deshalb war das so ziemlich das einzige, worauf ich im Moment Lust hatte, ansonsten herrscht bei mir momentan irgendwie totale Flaute, was Ideen und Motivation angeht. Hab vor allem nach diesem Bild hier das Gefühl, genug für die nächsten 10 Jahre gezeichnet zu haben. xD Also, äh... sayonara oder so, ich poste wieder, wenn es mehr zu sehen gibt. ;v;


    btw, als Artstyle-Vergleich, den ich während dem Zeichnen gemacht habe - September 2015 vs. September 2016. Selber Chara und selbes Zeichenprogramm, fand ich irgendwie... interessant. xD

  • Huhu liebe Mayuri C:


    Da du ja leider seit Ewigkeiten keinen Kommentar mehr bekommen hast, wollte ich das nun endlich mal ändern. Insgesamt kann ich aber nur nochmals betonen, dass ich sehr beeindruckt von deinen Werken bin. Also wenn ich mir deine Charaktere und gerade auch deinen eigenen Manga anschaue, dann könnte das genauso gut aus einem laufenden Manga entnommen sein, meiner Meinung nach. Wirklich beeindruckend, wie gut du bist und vor allem finde ich es auch super, dass du dich an verschiedene Colorationstechniken wagst, das zeigt auf jeden Fall, wie weit dein Erfahrungsspektrum bereits reicht. Also Kopf hoch, bald schon kommt bestimmt wieder eine kreative Welle auf der du reiten kannst. C;


    Candela und Blanche
    Am liebsten würde ich ja zu jedem deiner Bilder etwas ausführlich schreiben, aber es ist glaube besser, wenn ich mir ein paar rauspicke. Dieses Werk hat mich besonders aus dem Grund angesprochen, da die Farben einem regelrecht entgegen leuchten. Außerdem bin ich auch stets ein Fan von Gegensätzen, daher sind Feuer und Wasser da ja eigentlich perfekt. :D Die Charaktere von Pokémon Go sind mir auch sehr sympathisch und vor allem Candelas keckes Aussehen gefällt mir hier sehr, obwohl ich sie hier eher für einen Mann gehalten hätte. Die leuchtenden, orangen Augen gefallen mir sehr gut, nur dadurch, dass sie sehr groß sind, wirkt sie auch deutlich niedlicher als Blanche, ob es nun beabsichtigt war oder nicht. Die Nase geht etwas unter im Gesicht, da sie ja auch keinen Schatten wirft. Die Kleidung und die Haare hast du aber echt super getroffen und durch die Colo hat es auch den Anschein, als wäre die Person gerade richtig in Bewegung. Wobei ich gleichermaßen auch etwas verwirrt bin, weil ich die hellen Flächen bzw. die Farbflächen von Licht und Schatten nicht immer gänzlich zuordnen kann. Bei den Falten fehlen auch oft die Farbstufungen, aber kann natürlich auch beabsichtigt sein, dann will ich nichts gesagt haben. Insgesamt sieht es aber sehr ästhetisch aus. Bei Blanche geht es mir da ähnlich von der Farbgebung her, wobei ich hier den Unterschied von den hellen zu den dunklen Flächen sehr ansprechend finde. Auch der etwas kalte Blick bei den kühlen Farben finde ich sehr stark. Die Pose gefällt mir auch sehr gut, wobei ich mir nicht sicher bin, was die Geste genau ausdrücken soll. Schätzungsweise steht die Hand auf der Brust für Bedachtheit oder Besonnenheit, wäre zumindest jetzt meine Vorstellung. Die Proportionen sehen sehr stimmig aus, nur beim linken Arm von Blanche wirkt es so, als würde der Oberarm zum Rücken führen, was mit der Schulterstellung nicht ganz übereinstimmt. Aber das fällt auch nur beim intensiven Hinschauen auf, also ist es nicht so wild. Die Beine gefallen mir in der Stellung sehr gut, aber die Hüfte ist etwas schräger als die Beine verlaufen und der Oberschenkel ist glaube etwas zu lang und zu dünn, deswegen ist das Knie erst so weit unten am Bein. Wade und Fuß hingegen sehen dann aber wieder super aus von der Form her.
    Zum Hintergrund hast du ja selbst schon angemerkt, dass die Pokemon dir etwas schwer fielen, aber mir gefallen sie total gut. Sie verleihen dem Bild sehr viel Ausdruck, dadurch dass sie ihren Trainern quasi den Rücken stärken. Arktos sieht fast etwas traurig aus, aber an sich ist der Kopf dir echt super gelungen. Von den Proportion wird es dann bei der Brust vom Vogel etwas zweifelhaft, weil sie etwas raussteht, als würde dort ein Vorderbein fehlen. Bist du eher Fan von Vierbeinern evtl? C; Denn auch die Schenkel erinnern etwas daran. Der Flügel sieht aber sehr hübsch aus mit den Federn, daher würde ich behaupten, dass du sehr gut Pokémon malen kannst. Bei Lavados gibt es von mir auch gar nichts zu bemängeln; ich liebe diesen offenen spitzen Schnabel und den langen gekrümmten Hals. Die Colo finde ich auch sehr stark, weil die helle Farbe sehr sanft aussieht, das Feuer hingegen aber wieder sehr lodernd. Eventuell hätte das Feuer noch etwas differenzierter sein können, aber auch mit den Konturen und Klecksen finde ich es cool. Der hintere Flügel hört nur glaube etwas zu früh auf, fällt mir gerade auf, aber ansonsten finde ich den Vogel auch total gelungen!. Du sprachst ja auch davon, dass dir die farbigen Outlines nicht ganz gefallen, aber bei Lavados finde ich schon, dass das braun sehr gut passt. Auch die verschiedene dicke der Outlines ist super. So genial würde ich Outlines niemals hinkriegen (und selbst wenn würde ich drüber malen :'D). Der Hintergrund ist auch gut gewählt und sieht besonders bei Arktos sehr mystisch aus.
    Insgesamt kann ich aber wirklich nur sagen, dass du wirklich ein super Artwork für die beiden Trainer geschaffen hast! Bin schon sehr gespannt auf das von Spark c;


    The OT3
    Leider kann ich nicht ganz mithalten, um wen es sich jetzt da genau handelt, da ich nicht mehr so viele Mangas und co kenne, aber ich hoffe, dass ist nicht so wild. Dieses Bild gefällt mir sehr gut, da es so wirkt, als wäre es ein „altes“ Foto von Freunden, die sich immer gut verstanden haben. Durch die etwas verwaschene Coloration hat es einen leichten „used“ look, was mir sehr gut gefällt, wenn ich es denn weiterhin als eine Art Foto betrachte. C; Die Gesichter der zwei Außenstehenden ähnelt sich ja ziemlich mit den schmalen Augen und der eher ausdruckslosen Mimik. In der Mitte der Braunhaarige wirkt wieder sehr aufgeweckt und die überwiegend einfarbig gehaltenen großen Augen lassen ihn wieder sehr niedlich aussehen. Ebenso die kurzen spitzen Haare lassen ihn etwas bübchenhaft aussehen, wobei mir fast ein wenig die anderen Brauntöne fehlen, aber das ist ja vielleicht auch Geschmackssache. Die Frisur vom rechten gefällt mir am besten, da die Strähnen so schön in alle Richtungen ragen. Beim linken sehen die Haare hinten etwas daraufgesetzt aus, aber das dürfte das Charakterdesign vermutlich schon so vorgeben.
    Die Pose passt zu den drei Freunden natürlich auch sehr gut. Der freudige Jungspund der die beiden ungefragt in die Arme nimmt und das nicht gänzlich auf Begeisterung trifft. Die Proportionen sehen soweit stimmig aus, nur die Oberarme des mittleren Jungen sind etwas lang, weil sie ja jeweils über die Schultern der anderen hinaus ragen und dann noch der komplette Unterarm runterragt. Auf der linken Seite (vom Betrachter aus) fällt es noch etwas mehr auf. Andernfalls sind auch die Hände der beiden vorderen Charaktere etwas klein, wenn man bedenkt, dass sie ja näher in die Kamera, also an den Betrachter gehalten werden. Beim rechten finde ich aber, dass die Finger sehr gut aussehen. C:
    Die Klamotten hast du wieder sehr gut hinbekommen, hier und da sind zwar keine Farbabstufungen wie bei dem Bild zuvor, aber hier stört es nicht, wie ich finde. Insgesamt also ein Bild, was mir auch sehr gut gefällt.


    Dein Manga
    Ohh, wirklich sehr cool, dass du bereits einen so langen Manga kreiert hast. Finde es sehr bewundernswert, wenn man so lange am Ball bleibt! Du bist echt wahnsinnig gut darin, Mangas zu zeichnen, meiner Meinung nach. Die Story gefällt mir sehr gut, da ich generell immer Fan von mystischen Mangas bin. Die Funktion von Phukas im Manga wird direkt erläutern und man muss nicht lange rätseln, was es mit dem Namen bzw. dieser Art auf sich hat. Bei der Einleitung, auch wenn sie relativ lang ist, gefällt mir sehr gut, dass du die Legende und auch die Realität der Phukas beschrieben hast. Nämlich das es eigentlich heißt, dass sie die Menschen retten, aber in Wirklichkeit machen sie das nur, um zu überleben. Auch ganz cool finde ich, dass ganz nebensächlich während der Einleitung ATO mal eben in das Gefängnis einbricht, um Ray den Vertrag anzubieten. Deinen Charakter Ray finde ich sehr sympathisch, da er nicht gänzlich unschuldig erscheint, da er ja im Gefängnis sitzt (und dann auch noch wegen Mord, ui ui), aber dennoch fällt relativ schnell auf, dass er ein Tollpatsch und ein Angsthase ist. Das ist natürlich sehr praktisch, um auch einige lustige Stellen in deinen Manga einzubauen, was dir auch wirklich gut gelungen ist (das mit dem Elektrischen Chaos fand ich klasse). Ato ist dagegen ja scheinbar der etwas ruhige Geselle, der auch noch nicht so viel von sich preisgegeben hat. Sehr cool finde ich aber bereits seine gezeigten Fähigkeiten, zB. dass er sich in einen Raben verwandeln kann. Die Darstellung der Verwandlung ist dir auch sehr gut gelungen, wobei der Raabe selbst manchmal etwas kantig erscheint.
    Nach kurzem Zusammenschluss der beiden Charaktere erzählt Ray bereits schon seine sob Story, was evtl. etwas verfrüht ist, aber natürlich dann auch dazu führt, dass Ato ihn aus irgendeinem Grund beschützen möchte. Wieso, wird natürlich noch nicht klar, aber ich könnte mir vorstellen, dass das im Laufe der Story noch gelüftet wird.
    Die Kampfszene mit den Soldaten hast du echt wahnsinnig gut umgesetzt. Stetig nimmt man als Leser wahr, dass gerade alle in Aktion sind und die Bewegungen schnell und dynamisch sind. Auch den Einsatz von Magie hast du gut dargestellt, wobei es letztendlich ja ein jähes Ende genommen hat. Hier war mir der Szenensprung nicht ganz klar und ob die Soldaten dann letztendlich außer Gefecht waren, weil Ato und Ray so entspannt sind. Etwas war es ja fast anzunehmen, dass sie nun gemeinsam losziehen, um die Schwester zu suchen, aber das lässt natürlich auch viel Platz für neue Abenteuer. Vor allem auch weil Ray ja nicht hinnehmen möchte, dass er sterben muss und das klingt ja nach einer sehr großen Herausforderung.
    Zuletzt taucht noch der Gegner auf, damit noch mehr Spannung aufgebaut wird. Zeno sieht allein schon vom Charakterdesign sehr vielversprechend aus, selbst wenn er anscheinend nur ein Handlanger ist. Könnte mir aber durchaus vorstellen, dass er sich im Handlungsverlauf sehr interessant entwickelt.


    Insgesamt kann ich wirklich wenig finden, was zu kritisieren wäre. Ich finde, du hast ein super Werk geschaffen, allein schon von den Charakteren und dem ersten Handlungsaufbau her. Ich würde es sehr spannend finden, die Geschichte auch weiterhin verfolgen zu können. Die Umsetzung von Bewegungen, wie Erzeugung von Raum und Perspektive beherrschst du schon wahnsinnig gut, wie ich finde. Gerade die Szenen wie Mauerwände, die Stadt im Hintergrund oder die Taverne hast du immer sehr abwechslungsreich gestaltet, ohne dich aber in winzig kleinen Details zu verlieren. Du möchtest schließlich die Story voranbringen und die steht auch wirklich im Vordergrund. Charaktere und Posen stellst du immer sehr genau dar und scheinst auch gar nicht schludrig zu werden (so geht es mir oft, wenn ich Charaktere so häufig am Stück zeichne). Man erkennt immer, um wen es sich gerade dreht und die Gesichtsausdrücke sind auch sehr abwechslungsreich. Oft malst du keine Augen und dafür die Haarsträhnen, die über das Gesicht fallen. Natürlich unterstützt das ein mysteriöses Aussehen aber ich finde, es sollte nicht zu oft vorkommen, weil es sonst so sehr auffällt. Ansonsten finde ich die Mimik aber echt super und auch die Ausschnitte von den Blicken oder ähnliches hast du gut umgesetzt. Hier und da mag mal eine Hand etwas verdreht aussehen, aber im Großen und Ganzen kann ich dein Werk wirklich nur bestaunen. *__*


    Soo, das war es dann auch schon von mir. Dein neustes Update kann ich nun leider nicht mehr berücksichtigen, weil ich den Kommentar da schon fast fertig hatte ^^“ Aber das Bild ist auch der Wahnsinn, allein weil es auch so riesig ist! So viele Tipps konnte ich dir leider nicht dalassen, weil ich am PC mit dem Grafiktablett eine echte Niete bin :'D Hoffe, du freust dich dennoch ein wenig c:
    Lieben Gruß <3


  • So... wollte eigentlich nur vor 2017 noch auf den Kommentar geantwortet haben, ich habe ansonsten... nicht viel vorzeigbares. xD Werd hier einfach noch die einzigen beiden colorierten Bilder reinhauen, größeres Update gibt's dann aber erst wohl wieder im nächsten Jahr.



    Hab ich eh schon so ziemlich überall gepostet, der Vollständigkeit halber hier aber auch noch! Ist das Cover für meinen neuen Manga-Oneshot, der mittlerweile auch schon fertig ist. Bin aber tbh zu faul, um den wieder hier hochzuladen, also lass ich einfach mal den Link da :D Vielleicht macht sich ja wieder jemand die Mühe und liest ihn sich durch c:



    Wenn wir schon von meinen alten Mangas und OCs reden, lol
    Hatte einfach mal Lust, die beiden noch einmal zu zeichnen, nachdem es mittlerweile ja schon wieder fast ein Jahr her ist, seit ich mit ihrem Manga begonnen habe. Mein Artstyle hat sich... ziemlich krass verändert. Irgendwie sehen sie jetzt jünger aus, bin mir aber noch nicht sicher, ob ich das gut finde. xD
    Anyway, mochte die Lines irgendwie noch ganz gerne, bin aber mit der Colo nicht so ganz zufrieden. Vllt möchte sich ja jemand auch daran probieren, dann schicke ich dem-/derjenigen gerne die entsprechende Datei zu xD


    Mehr Zeug gibt's dann wie gesagt hoffentlich im nächsten Update c:

  • Sou. Gibt doch schneller als erwartet ein Update, hatte die Weihnachtsferien über einfach zu viel Zeit. :eeeek:






    Freu mich auch wie immer über Kommentare. :B




  • Kleines Update weil mir grade langweilig ist, allzu viel Neues gibts halt irgendwie nicht, freu mich aber trotzdem über Feedback :B

  • Bisschen neuer Stuff~





    Funfact: Hab letztens gesehen, dass ich mittlerweile seit ziemlich genau drei Jahren digital zeichne und wollte eigentlich ein Redraw von meinem allerersten digitalen Bild machen (ne wahre beauty nicht wahr, irgendwie mag ich's aber tatsächlich voll gerne, alte Sachen wachsen mir immer so ans Herz), bin aber einfach noch nicht dazugekommen. Vllt update ich stattdessen mal wieder meinen Startpost, hab ich auch schon seit ner Ewigkeit nicht mehr gemacht :(

  • Hi :smalleyes:






    Würd mich wie immer total über Feedback freuen! Ansonsten bin ich auch schon wieder weg, hab meinen Followern auf tumblr einen kurzen Mikayuu-Doujinshi versprochen und der zeichnet sich nicht von alleine ლ(ಠ益ಠლ)

  • Hallo Yuno ohne Punkt,


    um deine Selbstgespräche zu unterbrechen, sollst du auch einmal einen Kommentar bekommen. Und wenn ich mir so deine Bilder ansehe, fallen mir gleich zwei Dinge auf:

    • Du scheinst weiße Haare bei Chrakteren zu mögen
    • Viele deiner Charaktere haben ein verdecktes Auge (entweder durch Haare, einen Verband oder eine Augenklappe)

    Gerade durch diese Dinge, die meist eher dunklen Farben und nicht selten auch durch die Kleidung fühle ich mich an diesen Gothic-Style in Animes und Mangas erinnert, der einige Zeit ziemlich beliebt war. Diesen Stil hast du aber für dich ansprechend perfektioniert und wendest ihn auch in den verschiedensten Situationen an. Sei es nun ein einzelner Charakter oder gleich eine ganze Gruppe, wie dem letzten Bild zu entnehmen ist. Zu dem möchte ich auch eben Bezug nehmen und erwähnen, dass du besonders die Beleuchtung wirklich hervorragend gestaltest. Das ist einer dieser Punkte, die deine Bilder fast durchgängig sehr lebendig und abwechslungsreich wirken lassen, besonders in Kombination mit den angesprochenen dunklen Farben. Besonders in diesem Bild gefällt mir auch die Darstellung der einzelnen Charaktere, die die verschiedensten Emotionen mit sich bringen. Ich weiß nicht, ob du schon mal daran gedacht hast, aber da es sich um OCs handelt, wäre es ganz interessant zu wissen, was du dir selbst bei dem Bild und den Charakteren vorgestellt hast. Das können auch nur Stichworte sein, aber einfach um einen kleinen Zusammenhang zu bekommen.


    Wir lesen uns!


  • Sou~ Mit meinem Vorhaben, monatlich zu updaten, klappt es weiterhin recht gut, hab neben ein paar breakdowns wieder einige Bilder zusammenbekommen :')






    Würde mich wie immer über Kommentare freuen <:

  • Tuturu Yuno,


    dafür, dass du bisher noch keine Drachen gezeichnet hast, ist dir Rayquaza aber echt gut gelungen. Überhaupt in dem Ambiente sieht man es ja doch nicht oft und die Szene an sich ebenfalls nicht, dass zwei Kinder auf den Drachen stoßen. Wobei die Proportionen bei den beiden nun nicht so detailliert ausgearbeitet sind, wie es vielleicht Rayquaza selbst ist, aber man merkt, was du damit andeuten wolltest. Generell erinnert mich an das so typische japanische Abenteuer (das Aussehen der beiden passt auch überraschend gut dazu), etwas absolut Fantastisches zu entdecken. Dass sie bei dem Anblick aber so ruhig bleiben können, ist wohl eine Kunst für sich.
    Jedenfalls mag ich den Regeneffekt auf dem Bild und auch sonst kann man sich an den Details kaum satt sehen. Die Schuppen auf Rayquaza und das leuchtende Muster, wie auch die wenigen roten Stellen, sind sehr markant und vermitteln Eindruck. Also genau so, wie man es sich von einem Legendären Pokémon eigentlich auch vorstellt. Dahingegen wirkt das Bild selbst durch das viele Grau ziemlich dunkel, wohl besonders im Hintergrund erkennbar. Die Stadt wirkt, auch wenn es wohl Nacht ist, relativ leblos und hier hätten vielleicht ein paar wenige oder schwache Lichtquellen einen anderen Eindruck vermittelt.


    Die beiden OCs auf dem vierten Bild sind gut geworden. Der linke sollte sich aber wohl einmal Gedanken um ein paar mehr Stunden Schlaf machen. Ich schätze mal, dass es ein Steampunk-Setting ist und da passen sowohl Kleidung als auch Baustil im Hintergrund gut zusammen.


    Wir lesen uns!

  • Bin todmüde und hab eigentlich nicht wirklich Lust drauf, ein Update zu schreiben, aber ich tu's trotzdem, weil ich sonst noch drauf vergesse und meine Galerie bald archiviert wird :( An der Stelle aber danke @Rusalka für deinen Kommentar, freu mich immer wieder aufs Neue, was von dir zu lesen! Sorry dass ich nicht näher drauf eingehe, bin wie gesagt schon ziemlich müde, aber ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut :'D


    BBO



    SVC



    Freu mich wie immer über Kommentare o/

  • Hallo liebe Yuno,


    ich wollte dir schon lange ein Kommentar dalassen habe es aber noch nicht geschafft.
    Ich muss dir jetzt einfach mal ein Kommi dalassen. Zuerst bist du mir in der BBO aufgefallen. Muss zugeben das mir dein erstes Bild
    zum Thema Fauna nicht so gut gefallen hat wie das was ich hier sehe und das in Runde 2+3.
    Besonders dein Piraten Bild find ich super. Leider hatte ich keine zeit mehr für einen R3 Vote aber ich kanns dir gerne sagen.
    Ich finde du hast die Vogelperspektive sehr gut drauf. Ich mag es ganz besonders wie du KLamotten zeichnest. Die Falten und
    Schattierungen sitzen so perfekt es sieht so echt aus. Besonders deine weiß/grauen Flächen find ich sehr sehr toll und professionell
    coloriert.
    Mir fällt btw. auf das du gerne mit den Farben bzw. kontrasten grau/weiß arbeitest. Viele deiner Bilder sind rein mit diesen Farben gestalltet worden.
    Gefällt mir allerdings gut. Besonders deine Hintergründe brauchen meist nicht viel außer dieser Farben macht dich nochmal ein Stück einzigartiger.
    Ganz ehrlich du könntest Drucke deiner Bilder verkaufen als Poster oder Lesezeichen etc.
    Was mir an deinem Colo-Stil auffält, ist dieses "Mosaik/Kristallene" Muster das man SOFORT in deinem Stil wiederekennt.
    (Beispiel damit du weißt was ich mit "Krisall" meine => https://img00.deviantart.net/d…y_by_posey_11-d757obs.png)
    Ich mag diese Art der Coloration es gibt deinen Bildern eben diesen Wiedererkennungswert, um den dich sicher viele (mich eingeschlossen beneiden).
    Ich finde deine Linienführung sehr schön und richtig Kawaii.
    Besonders schön find ich deine Bilder auf denen mehrer Charaktere sind die strahlen immer richtig. Allgemein find ich deine BIlder richtig
    fröhlich. Selbst dein FUN Bild ist zwar echt Arsch traurig aber auch irgendwie macht es glücklich. Du bringst Mimiken und Ausdrücke MEGA gut rüber.
    Das ist mir auch schon auf deinen Sketchtember Skizzen aufgefallen.
    Ich hoffe du verzauberst uns auch weiterhin mit deinen Fanarts <3 ich schaue hier wirklich gerne rein und oute mich jetzt als Fan. Seit dem FUN Fanart
    hattest du mich aber sowas von.

  • Uff, versuchen wir es wieder mit den monatlichen Updates. :'D Zamasu, falls du das zufälligerweise lesen solltest, möchte ich dir nochmal für deinen Kommentar danken - du hast mich in den letzten Wochen wirklich sehr aufgebaut und inspiriert und dafür bin ich dir wirklich dankbar.


    Anyway, hier ist ein kleines und sehr... weirdes Update? xD An ästhetischen superaufwendigen Illustrationen wird man von mir in Zukunft vermutlich nicht so viel sehen, dafür fehlt mir einfach die Zeit/Lust... dabei zeichne ich im Moment wirklich viel. Aber halt kaum am Tablet. xD Hätte eigentlich auch das Sketchtember-Zeug hier verlinken können... bin aber zu faul, um mir nochmal alles rauszusuchen. Btw sorry, wollte es wirklich bis zum Ende durchziehen, aber ab der zweiten Monatshälfte hatte ich einfach keine Motivation mehr dafür. :(




    Bis zum nächsten Mal o/

  • Uff, das Jahr nähert sich schon wieder dem Ende zu und ich sollte wohl langsam mal wieder updaten. Hab leider nichts "neues" in dem Sinne, also alles, was sich hier findet, kursiert schon länger im Internetz, hab aber in letzter Zeit einfach megaviel zu tun und wollte trotzdem unbedingt nochmal vor 2018 updaten :c Falls ich in den nächsten Tagen noch irgendwas hinbekomme, hau ich's aber auch noch hier rein lol.


    Falls nicht, ein kurzes 2017er-Resümee: Ich bin unzufrieden. Wirklich. Gefühlt habe ich mich seit Anfang des Jahres ziemlich zurückentwickelt, was meine digitale Colo angeht, was schlicht und einfach daran liegt, dass ich kaum noch dazu komme, aufwändige Illustrationen zu zeichnen lol. Hab seit April sage und schreibe 9 colorierte Bilder gezeichnet, wobei die letzten paar von der Colo her deutlich undetaillierter sind als die von Anfang des Jahres. On a different note: Ich habe begonnen, mich mehr mit Blend Modes auseinanderzusetzen, erreiche im Moment zwar noch nicht ganz das, was ich will (wirkt teilweise einfach zu übersättigt), aber wenn ich das mit meinem Greyscale-Stil von anfang des Jahres kombiniere, könnte das hinhauen :'D Mal sehen, ob ich das 2018 hinbekomme. (Mein anderes Ziel für 2018 ist es btw, den Startpost zu updaten, hab ich auch schon seit mehr als 2 Jahren nicht mehr getan :x)





    Freu mich natürlich wie immer sehr über Kommentare! Gerne auch zu älteren Bildern :')

  • Heyho, hab dich instant mal abonniert, sollte definitiv häufiger reinsehen.


    Jedenfalls könnte ich andererseits weinen, denn dein Stil ist schon verflucht stark, das muss man einfach einwandlos so stehen lassen. Ich bin jemand, der sonst sogar deutlich und eindeutig traditionelle Medien bevorzugt, aber in diesem Thema fühle ich mich ziemlich wohl. Deine Farben, die ich zugegebenermaßen einst einmal für blass hielt, finde ich inzwischen schlichtweg sanft und angenehm, dein kontrastär dazu fast schon edgy wirkender Stil an Lines und Übergängen sorgt dann aber dafür, dass deine Outcomes letztlich nicht einfach glatt und schnöde sind.


    Abgesehen davon großartig: Posen und Anatomie. Eine solche Souveränität in Bezug auf die dynamische Darstellung sehe auch ich nicht alle Tage, was mir eben unter anderem wieder dein allerletztes Bild vor Augen führt. Die Farben verbinden kühle und warme Töne ohne dass ein Eindruck überwiegt, obwohl die Sättigung nur so niedrig ist, wirkt alles doch lebhaft. Wunderschön auch hier der Hintergrund, bei dem mir immer wieder auffällt, wie du ganz simple Elemente (Denn nichts anderes sind die Äste am oberen Rand) als Filler nutzt, ohne dass es den Gesamteindruck verändert.


    Um noch auf älteres etwas spezifischer zu sprechen zu kommen: Ich mag den Halloween-Stuff. Sehr gut zu sehen, wie bei dir rechts ein eigentlich unsauberer Stil auch noch links auf einen mehr als simplen HG treffen und am Ende noch was Ordentliches dabei rumkommt - Wunderschöne Farben, toller Ausdruck, einfach schon ein schönes Motiv. Müsste ich etwas kritisieren - Vielleicht wärs tatsächlich das rechts oben ziemlich wilde Shading, mehr Plastizität hätte dem Hut womöglich auch ganz gut getan. So oder so aber ein tolles Bild auus einem mörderstarken Update.


    Freue mich auf mehr :)

  • @Silence
    Vielen lieben Dank für deinen Kommentar und freut mich sehr, dass du öfters vorbeischauen willst! :'D Dein Lob ist wirklich sehr aufbauend für mich, grade das mit den Farben - wie gesagt bin ich mir dabei noch ziemlich unsicher, in welche Richtung ich gehen will, die neueren Bilder sind im Prinzip genauso aufgebaut wie die älteren blassen Bilder, nur mit jeder Menge zusätzlicher Farblayer drübergelegt und aus beiden "Stilen" gefallen mir einige Aspekte, die blasseren Bilder hatten irgendwie stärkere Kontraste, die farbigeren mehr Tiefe, aber irgendwie habe ich es noch nicht so ganz geschafft, beides zu kombinieren lol. Aber vielleicht wird das ja noch! Beim Hut muss ich dir btw zustimmen, den finde ich persönlich auch ein bisschen zu flach geworden ^^"


    (Ein bisschen OT: Professionelle traditionell gezeichnete Bilder gefallen mir tatsächlich auch besser als digitale x) Irgendwie steckt da gefühlt doch viel mehr "eigenes" und mehr Handarbeit dahinter und es hebt sich einfach ab. Bin leider nicht wirklich begabt im Umgang mit traditionellen Medien, grade das Outlinen hat mir immer Kopfschmerzen bereitet, bin dazu einfach viel zu ungeschickt haha, umso mehr möchte ich letztendlich aber einen herausstechenden digitalen Stil finden, damit mein Zeug eben nicht allzu 0815 aussieht :'D)


    Danke jedenfalls nochmal! ^-^

  • yoooo
    Bin zu faul um viel Text zu schreiben, wollte aber unbedingt mal wieder updaten, bevor ich noch drauf vergesse und meine Galerie im Archiv landet oder so :(



    OCs




    Freu mich wie immer über Feedback :')

  • Hab im vergangenen Monat wieder ein paar Commissions angenommen, nachdem mir das letztes Jahr durchaus geholfen hat, meinen Colostil zu polishen, und jetzt wo ich ein bisschen aus der Übung bin konnte ich das halt auch wieder ganz gut gebrauchen lol
    Dachte mir jedenfalls, dass ich die der Vollständigkeit halber einfach mal alle hier reinhaue _(:3」∠)_


    #1


    #2


    #3


    #4


    Bis zum nächsten Mal o/

  • Hey na :3c

    Ich habe jetzt beschlossen, weil du so traurig warst, dass du kein Feedback mehr hier bekommst, dass ich einfach mal versuche, etwas zu schreiben. Und dazu nehme ich das Bild, auf das du am stolzesten bist, nämlich #4, weil ich ein Arschloch bin und alle Träume zerstören will, muhaha.


    No, but srsly, auf den ersten Blick gibt es bei denen Bildern wirklich nichts, also rein gar nichts, zu bemängeln. Du hast deinen eigenen Stil, höchstens die Coloration ist ab und an ein wenig zu blass, aber das ist auch irgendwo einfach dein Style.

    Kurzum: Ich feier dich sehr und würde mir die Bilder am liebsten an die Wand pappen. Wobei, hab ich ja sogar schonmal gemacht, nämlich mit dem Kyle-Bild, das du mir in unserem Arttrade gemalt hast. :'D
    Anyway, ich gebe mir Mühe, Kritikpunkte zu finden, weil die gibt es eigentlich bei jedem. Man kann einfach nicht perfekt sein, auch wenn man das gerne wäre. Und jeder möchte sich gerne verbessern, auch Profis wie du.

    Im Prinzip ist mein einziger Kritikpunkt aber - und den kenne ich so sehr von mir selbst - deine Hintergründe. Im Gegensatz zu mir setzt du dich wenigstens noch an welche ran, haha. Und die ergänzen deine Bilder auch super, keine Frage.
    Aber ich finde, bei dem Bild speziell mangelt es ein wenig am Detail. Klar, der Hintergrund soll von den Personen im Vordergrund nicht ablenken, aber trotzdem würde ich empfehlen, ihn nochmal etwas mehr auszuarbeiten. Außerdem ist mir im Vordergrund nicht ganz klar, warum das Gebäude, auf dem die beiden zu stehen scheinen, schief ist, die Häuser im Hintergrund aber nicht. Gibt dem Bild zwar mehr Dynamik, aber korrekter und etwas realistischer wäre es wohl, wenn die Häuser im Hintergrund dann auch eher schräg sind. (You know, von der Perspektive her schräg, nicht einfach so)

    Ah, was mit übrigens bei deinen Bildern noch aufgefallen ist - meinstens hast du eine bestimmte Farbgebung, also ein Farbton, der über das ganze Bild herrscht. Ist an sich nichts Falsches und tut dem Auge auch nicht weh oder so, aber ich würde dir anraten, wirklich mindestens alle Primärfarben auf das Bild zu klatschen. Nicht gesättigt oder einfach nur Farbkleckse. Wobei gesättigt nicht einmal so schlimm wäre, eigentlich gibt es überall in der Realität Farben, die durch das Licht oder einfach weil sie so pigmentiert sind (bzw physikalisch gesehen wäre es ja beides aber shh) gesättigt sind, während deine Bilder fast überwiegend aus ungesättigten Farben bestehen. Auch nichts, was unbedingt schlimm wäre, aber wenn es dir nach mehr Realität schwebt, wäre das ein Weg, näher dran zu kommen.
    Aber ach ja, der andere Punkt. Also die Primärfarben zumindest in das Bild einfügen, sodass wirklich jede Fläche Rot, Blau und Gelb beinhaltet. Wenn du magst, kanns du die Sekundärfarben Grün, Lila und Orange auch noch einfügen, aber das andere wäre erstmal so ein erster Schritt.


    Well, das ist allerdings alles schon Meckern auf hohem Niveau und es sind auch nur Tipps von mir, keine wirkliche Kritik.

    Hoffentlich konnte ich dir hiermit zumindest ein bisschen helfen!