Die PokéMenagerie

  • Mal seit langem wieder etwas Neues!


    *kleine Webaraks von meine Gallerie entfernen*
    Hallo, ich war leicht entsetzt wie lange ich schon keine Bilder mehr gepostet habe. Lag wohl daran das ich umgezogen bin und längere Zeit weder PC noch Internet hatte. Aber ich war dennoch fleißig in der Zwischenzeit.



  • Hallo @Tyto,


    da du ja kürzlich ein Update gemacht hast, dachte ich mir, ich lasse dir mal einen kleinen Kommentar hier. Beziehen werde ich mich vor allem auf deine Bleistift-Zeichnungen, da deine bunten Pokémonzeichnung recht simpel sind und ich daher relativ wenig zu ihnen sagen kann. Stattdessen also genaueres zu den Schwarz-Weiß-Bildern, besonders Guardevoir&Flunkifer, Sanji, Zorro und Mercy&Genji. ^^


    Fangen wir mal mit Guardevoir&Flunkifer an.
    Vorneweg: Ich habe noch niemals Feder und Tinte verwendet und kann mir gut vorstellen, dass das keine einfache Aufgabe ist. Deswegen werde ich dir allgemein etwas zu den Outlines sagen, denn die sind in diesem Bild meiner Meinung nach das größte Manko. Was mir gefällt, ist die unterschiedliche Strichdicke an verschiedenen Stellen des Körper, denn die gibt dem Bild einen etwas schärferen, stilisierten Eindruck, der mit dem Motiv gut wirkt. Das Problem ist allerdings, dass einige der Linien recht unsauber gezogen sind. Man sieht es vor allem an Guardevoirs Gesicht und Flunkifers Mäulern und Zähnen, an denen die Linien oft überlappen und recht wackelig erscheinen. Das gibt dem Bild einen eher unfertigen, "messy" Eindruck, denn durch die sparsame Koloration liegt der Fokus recht stark auf den Outlines, was eine saubere Linienführung sehr wichtig macht. Ich gehe davon aus, dass dieser wackelige Eindruck auch von der Feder als Werkzeug kommt und mit etwas Übung schnell ausgemerzt ist. Versuche vielleicht, die Feder etwas anders zu halten. Manchen hilft es, näher am Schaft zu packen, andere arbeiten wackelfreier, wenn sie ihren Stift höher greifen, das muss jeder selbst ausprobieren.


    Jetzt etwas zur Koloration an sich. Ich mag die Effekte mit der roten Tinte, die sind dir wirklich gut gelungen und bringen Spannung ins Bild. Weniger gefällt mir die Bleistift-Koloration. Mit Bleistift zu arbeiten ist nicht einfach, da man schnell alle Striche sieht und es sehr wichtig ist, gleichmäßig zu arbeiten (dazu mehr bei deinen reinen Bleistift-Bildern, bei denen fällt es sehr viel mehr auf). Hier würde ich dir empfehlen, darauf zu achten, dass deine Schatten-Flächen/Bleistift-Flächen sauber ausgefüllt sind. Gerade an den äußeren Kanten sieht es recht gut, da hier noch kleine, weiße Flächen vorhanden sind (Siehe zum Beispiel die Spitze von Flunkifers Maul im oberen Teil des Bildes, aber auch in Guardevoirs Kleid), oder aber über die Striche hinausgemalt wurde. Da die Bleistift-Stellen relativ harte Konturen besitzen, es also mehr in Richtung Cellshading geht, würde ich dir empfehlen, die Flächen auch so präzise wie möglich einzuzeichnen und auszufüllen, das wirkt ordentlicher und harte Konturen können bei einem stilisierten Outline-Stil auch zur "Härte" des Bildes beitragen.
    Was mich etwas verwirrt ist der Schatten auf Guardevoirs "Stirn", der Lichttechnisch nicht ganz so viel Sinn macht. Dafür wurden andere Stellen, an denen Schatten vorhanden sein sollten, ausgelassen, wie etwa die Unterseiten von Flunkifers "Hose" und sein "Kinn", sowie Guardevoirs Hinterkopf und eventuell die Stelle unter seinem von Betrachter aus rechten Arm.


    Ähnliches gilt auch für deine reinen Bleistiftzeichnungen. Besonders bei Sanji und Zorro fällt die sehr strichige Coloration auf. Das Problem daran ist vor allem, dass die ungleichmäßige Koloration es schwer macht, das große, ganze zu sehen. Es ist etwas schwer zu erklären, aber ich habe das Gefühl, dass durch die vielen Variationen in Farbe, Strichdicke und Helligkeit mein Auge ein wenig überfordert wird. Eine homogenere Koloration wirkt harmonischer, ordentlicher und lenkt nicht so ab. Die vielen weißen Flächen lassen das Bild etwas unordentlich wirken. Versuche vielleicht, den Bleistift zu "layern", das bedeutet, eine Schicht Bleistift nach der anderen möglichst gleichmäßig aufzutragen, sodass keine weißen Flächen übrig bleiben und Schatten präzise, aber gleichmäßig gesetzt werden. Ohne präzise Schattensetzung fällt es nämlich zum Beispiel auch schwer, einzelne Elemente des Bildes auseinander zu halten (Sanjis Jackenkragen zum Beispiel), was es für das Gehirn erst mal schwierig macht, das Bild gut zu erkennen. Besonders die Outlines sollten ebenfalls möglichst ordentlich und gut erkennbar sein. Das ist dir bei deinem Bild von Genji&Mercy schon besser gelungen, aber auch hier gibt es Stellen, bei denen deine Outlines einander überlappen oder strichig wirken.
    Bei Genji&Mercy hast du scheinbar auch versucht, eher in die Soft-Shading-Richtung zu gehen. Hier lege ich dir ans Herz, mal zu probieren, den Bleistift mit einem Taschentuch ganz vorsichtig zu verwischen, das macht einen schönen Effekt und wirkt overall etwas sanfter.


    Eine letzte Frage noch: Hattest du für deine Bilder Vorlagen? Das Genji&Mercy-Bild kommt mir nämlich relativ bekannt vor. Das ist kein Vorwurf, denn Vorlagen können helfen, ein Gefühl für die Basics des Zeichnens zu bekommen, allerdings würde ich dich darum bitte, solltest du Vorlagen verwendet haben, dies zu erwähnen und, wenn möglich, die Vorlagen auch zu verlinken. (:


    In Ordnung, das wars auch schon wieder von mir. Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen,


    Cáithlyn

  • UP!date :ugly:


    Danke für über 3.000 Besucher!


    https://abload.de/img/dsc_0027xxlmy.jpg


    Seit dem März 2013 haben sich über die Jahre doch ein paar Bilder angesammelt. Noch einmal eine kleine Übersicht/Collage wobei nicht jedes Bild dabei ist. Stets mit der Hoffnung das es noch wesentlich mehr werden.


    Auch hier an der Stelle ein Dankeschön, an die Personen die regelmäßig hier sind und Kritiken und Danksagungen da lassen.
    Da ich vor ein, zwei Monaten umgezogen bin, konnte ich leider nicht die Zeit dazu finden auf die einzelne Kritik einzugehen, was ich aber hier und jetzt ändern möchte. An dieser Stelle sollte auch schnell gesagt sein, das meine Fanfiction unter dem Zeitmangel sehr gelitten hat und es hoffentlich keinen Abbruch an der Leserschaft getan hat. Aber dazu mehr, beim veröffentlichen des nächsten/neuen Kapitels.


    Natürlich habe ich für das neue Update wieder ein paar neue Bilder im Gepäck, bei dem ich mich sehr auf das PDP konzentriert habe.
    Desweiteren, hatte ich die Idee, für meine Fanfiction mehr aus der eigenen Feder zu produzieren, dabei hatte ich sehr viel Spaß an diesen beiden Bildern, die eine Anlehnung zum 3. Kapitel sind, als das Lieblingsfußballteam von meinem Hauptprotagonisten verloren hatten.






    Irgendwie hatte ich super viel Spaß dabei, dass davon zu 100 % mehr folgen werden, die natürlich mit in die Geschichte einfließen werden. Anregungen habe ich mir an den amerikanischen Football-Teams geholt und sollten auch mit Stadt und in Kombination eines Logos/Tiers (in diesem Fall Pokemon) gebracht werden.Sowas ähnliches gab es im Forum auch schon, was mir stehts in Erinnerung blieb.





  • Tyto

    Hat das Label Traditionell hinzugefügt
  • Hallo Tyto!

    Ich liebe es, wenn zu einem fertigen schwarz/weiß Bild noch ein bisschen Farbe (ist das Gouache oder Acryl?) hinzugefügt wird. Gerade zu den One Piece Charakteren und ihren Teufelsfrüchten passt es schon sehr gut.


    Es ist immer wieder erstaunlich für mich, wie Künstler mit Bleistift ihren Charakteren soviel Tiefe geben können. Es gibt sicherlich stellen, wo der Kontrast stärker/niedriger sein könnte, aber insgesamt ist es dir sehr schön gelungen. Auch die Accessoires von den Charakeren (Ace Smileybuttons/Ketten, Enels Tomoe/Bongos (?) und Marcos Stethoskop sehen so sauber, detailliert und gut schattiert aus.


    Der einzige Kritikpunkt den ich habe ist, dass es bei Enel ein bisschen so aussieht, als ob die Augen aus dem Gesicht 'rausploppen'. Bei Marco passt es gut zum offiziellen Design, bei Enel stört es mich ein wenig.


    Insgesamt gefallen mir deine Bilder sehr gut und hoffe, dass du wieder öfters was postest. (: