Neon Genesis Evangelion

  • Evangelion


    http://images4.wikia.nocookie.…s_Evangelion_Logo.svg.png


    Willkommen im Neon Genesis Evangelion Diskussions Therad.


    Hier könnt ihr euch über die Serie als auch über die Filme der NGE Reihe auslassen ^.-



    [tabmenu]
    [tab= Story]
    Neon Genesis Evangelion


    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/f/f2/Nervlogo.jpg


    Genre: Sci Fi, Psycho, Action


    Neon Genenis Evangelion, oder einfach Evangelion ist ein Manga aus dem Jahre 1993, der in der Zukunft spielt.
    Am 13. September 2000 ereignete sich am der First Impakt, eine riesige Explosion, ofiziel verursacht durch das Auftreffen eines winzigen Meteoriten.
    Die Folge waren Bürgerkriege, Hungersnöte, das Abschmelzen der Polkappen und damit der Anstieg des Meerespiegels.
    Dies führte zum Tod von Drei Millionen Menschen.


    Die Hauptstory spielt im Jahre 2015 um den Jungen Shinji Ikari.
    Er lebt in Tokyo Drei, bei seinem Lehrer/Onkel (Manga und Anime weichen hierbei voneinander ab)
    Eines Tages soll er sich mit Misato Katsuragi treffen.
    An diesem Tag greift der dritte Engel Sachiel an.
    Die Engel sind außerirdische Lebewesen, die die Erde angreifen und auch der Grund für den First Impact waren.
    Shinji wird von Misato in das NERV Hauptquatier gebracht, welches unterirdisch an der Geo Front liegt.
    Dort wird er von seinem Vater empfangen und von diesen einen sogenannten Evangelion zu steuern.
    Bei den Evangelion handelt es sich um Kampfmaschienen, die von Kindern über Nervenverbindungen gesteuert werden.
    Shinji soll nun die Einheit 01 steuern und mit dieser den Engel bekämpfen.


    http://1.bp.blogspot.com/_hEUs…%2B01%2Bgatling%2Bgun.bmp


    Evangelion Einheit 01 im Kampf gegen Sachiel


    Quelle: Evangelion 1.11


    [tab= Charaktere]
    [subtab= Shinji Ikari]


    http://media.comicvine.com/upl…3-sv_pg07shinji_super.jpg


    Alter: 14 Jahre
    Beruf: Schüler, Evangelion Pilot
    Gesteuerte Einheiten: Eva 01, 13
    Kommt vor in: Serie, Filme, Manga


    [subtab= Rei Ayanami]


    http://images3.wikia.nocookie.…mages/d/d7/Rei_profil.jpg


    Alter: ? (Alter lässt sich nicht bestimmen, weil sie mehrmals geklont wurde)
    Beruf: Schülerin, Evangelion Pilotin
    Kommt vor in: Serie, Filme, Manga
    Gesteuerte Einheiten: 00, 09
    Besonderheit:
    Rei war die erste Pilotin der Evangelion Reihe.
    Sie wurde mehrmals geklont und die geklonten Körper dienten als Gefäße, falls sie mal verletzt wurde.


    [subtab= Kaworu Nagisa]


    http://3.bp.blogspot.com/-yZrI…_by_thekelzen-d2yec4i.jpg


    Alter: ?
    Beruf: Schüler, Evangelion Pilot
    Kommt vor in: Serie, Film, Manga
    Gesteuerte Einheiten: 03, 13
    Besonderheiten:
    Kaworu oder auch Tabris ist der 19. Engel, welcher NERV als Ersatzpilot für Asuka von SEELE untergejubelt wird.
    Er bat eine starke Bindung zu Shinji auf, doch dieser ist gezwungen ihn zu töten, als Kaworu/Tabris droht den Thirt Impakt auszulösen.


    [subtab= Asuka langley sōryū ]


    http://cdn.myanimelist.net/images/characters/7/64541.jpg


    Alter: 14 Jahre
    Beruf: Schülerin, Evangelion Pilotin
    Kommt vor in: Serie, Filme, Manga
    Gesteuerte Einheiten: 03
    Besonderheiten:
    Asuka verliert ihr linkes Auge. Wann und warum sie es verlor ist unklar.
    Man weiß nur, das sie es in den 14 Jahren zwischen dem 2 und 3 Film verloren hat.


    [subtab= Misato Katsuragi]


    http://images.janken.de/data/m…3/katsuragi-misato-03.jpg
    Quelle Google Bilder


    Alter: ?
    Beruf: Offizier
    Kommt vor in: Serie, Filme, Manga
    Gesteuerte Einheiten: Keine
    Besonderheiten:
    Misato nimmt Shinji anfangs bei sich auf.
    Sie hält sich für ziemlich heiß, ist aber zuhause total unordentlich und ziemlich schlampig


    [subtab= Ritzuko Katzuragi]


    http://download.minitokyo.net/Ritsuko.Akagi.267766.jpg



    Alter: 40 Jahre
    Beruf: Wissenschaftlerin
    Kommt vor in: Serie, Filme, Manga
    Gesteuerte Einheiten: Keine
    Besonderheiten:
    Sie ist eine begnadete Wissenschaftlerin und hatte eine nicht leichte Kindheit.


    [subtab= Mari Illustrious Makinami]


    http://download.minitokyo.net/…ri.Illustrious.399143.jpg


    Alter: /
    Beruf: Eva Pilotin
    Kommt vor in: 2,3 Film
    Gesteuerte Einheiten: 9,5,2
    Besonderheiten:
    Mari kommt als einer der wenigen Charaktere bis zum 2. Film und auch nicht in der Serie vor.



    [tab=Die Serie]


    http://3.bp.blogspot.com/-Z46n…20evangelion202002ev6.jpg


    Erscheinungsdatum: 4 Oktober 1995 bis 27 März 1996
    Studio: Gainax
    Folgen: 24


    Die Serie ist der Startschuss der Evangelion Reihe gewesen.
    Mit der Planung und Entwicklung fing Gainax jedoch schon im Jahre 1993 an und präsentierte auf einem Festival 1994 bereits Rohfassungen der ersten beiden Folgen.


    [tab=Die Rebuilt Filme]


    [subtab= Evangelion 1.0 You are (not) alone]


    http://uppix.net/7/0/f/896d6194fed1598c4d275d68a3d1c.jpg


    Erscheinung: 1 September 2007 (Japan)
    Studio: Studio Khara


    Inhalt:
    1.0 ist eine Zusammenfassung der ersten 6 Folgen der Serie.
    Diese werden dabei in besserer Qualität und aus anderen Perspektiven zusammengefasst.
    Zudem wurde die Handlung leicht verändert.
    Das Studio Khara wurde zudem extra für die Produktion der Evangelion Filme gegründet


    [subtab= Evangelion 2.22 You can (not) advance]


    http://geek-news.mtv.com/wp-co…t_poster_26x39_flat_7.jpg


    Erscheinung: 27 Juni 2009
    Studio: Studio Khara


    Inhalt:
    Der Film hält sich grob an die Folgen 8 bis 19, weicht allerdings stark ab.
    In diesem Film kommt zudem Marie als Pilotin von 05 das erste Mal vor.


    [subtab= Evangelion 3.0 You cn (not) redo]


    http://www.evageeks.org/evanew…3_facebook_top_120117.jpg


    Erscheinung: 17 November 2012
    Studio: Studio Khara


    Inhalt:
    Der Film spielt 14 Jahre nach dem 2 Film und ist etwas verwirrend.
    Bisher wurde er noch nicht in Deutschland lizenziert und daher noch freiverfügbar.


    [tab=Real Film]


    Es würde für NGE zwar ein Realfilm angekündigt, doch der letzte Trailer stammt aus dem Jahr
    2007 und seitdem hört man nichts mehr von dem Film, der eigentlich schon 2008 erscheinen sollte.
    Shinji sollte dabei von Elijah Wood (Frodo, Herr der Rinde) gespielt werden und der Film sollte von Weta Workshops, die bei HdR schon für
    die Effeckte zuständig waren gemacht werden.



    [tab= Der Manga]


    http://upload.wikimedia.org/wi…nesisEvangelionManga1.jpg


    Die Reihe umfasst in Deutschland momantan 13 Bände, es werden allerdings weitere erscheinen.
    Der erste Band erschien im Jahre 2000 in Deutschland



    [/tabmenu]


    Fragen:
    -Was genau mögt ihr an NGE?
    -Sind die Psychosen von Shinji begründet? Sollte es gerade in der Serie weniger davon geben?
    -Realverfilmung Was meint ihr, kommt sie noch und wie würdet ihr es finden, wenn sie noch kommt?
    -Kaworu Nagisa auf wessen Seite steht er?
    -Welcher Film gefällt euch am besten?
    -Habt ihr den Dritten Film bereits gesehen?


    Viel Spaß noch hier ^.^

  • Neon Genesis Evangelion ist ein sonderbares Stück Kulturguts. Während die ursprüngliche Serie sich in Japan eher moderater Beliebtheit erfreut und sich seinerzeit die meisten Leute einig waren, das der parallel laufende Manga um längen besser ist, wurde der Anime im Westen gefeiert und gilt Heute in deutsch - und englischsprachigen Communities als "Klassiker" und "Must-Watch" für jeden Anime Fan. Kritiker werden mit der Aussage, sie würden den Tiefgang des Endings nicht verstehen, totgeschwiegen, auf legitime Schwächen wird in keinster Weise eingegangen. NGE hat wohl eine der blindesten und selbstgerechtesten Fangemeinschaften des gesamten Interwebs. Aber gut... werfen wir doch mal einen Blick auf die Serie.


    Aus der ersten Folge des Anime kann man bereits ein paar Dinge schlussfolgern. Es gibt sogenannte "Engel" - warum auch immer man massenvernichtende Nukleare Riesenmutanten so nennt - die versuchen alles menschliche auf der Welt zu töten. Soweit so gut. Später ergibt der Begriff Engel sogar einen Sinn... oder auch nicht. Auf der anderen Seite haben wir sogenannte EVAS, die eine Art biomechanischer Organismus zu sein scheinen. Okay. Und um diese Maschinen zu steuern, benötigt es scheinbar Kinder. Eines dieser Kinder ist, wie es der Zufall so will, der Sohn des Chefs einer Organisation, die eben jene EVAS erforscht und herstellt. Bisher gibt es auch noch kein wirkliches Problem. Der Clue an der Sache: Der eben erwähnte Protagonist ist ein weinerlicher, ängstlicher, sich permanent selbst bemitleidender sozialer Versager mit ziemlich bedenklichen Vaterkomplexen. Richtig. Die Rede ist von Shinji Ikari, dem wohl hassenswertesten, nervötensten und uninteressantesten Protagonisten, den Ich JEMALS gesehen habe. Okay, als Pilot eines EVA wird er im Laufe der Serie doch bestimmt heranreifen und - gott bewahre - vielleicht sogar ein wenig Badass? NAH. Er bleibt derselbe weinerliche, sich selbst bemitleidende Hosenscheißer mit tiefgreifenden Minderwertigkeitskomplexen gegenüber seines Vaters. Für sämtliche 24 Folgen des Anime. Charakterentwicklung? Fehl am Platz. Emotionaler Tiefgang? ich war positiv überrascht, dass er sich nicht angefangen hat mit EVA 01s Zähnen zu ritzen. Okay... Wenn der Protagonist so Kacke ist, vielleicht bringt die Supporting Cast dann ja etwas?


    Schauen wir uns doch einfach mal Charakter Nummer 2 an. Meine Wahl fällt hierbei auf Rei Ayanami. Der einzige Charakter in NGE, der sozial vermutlich noch inkompetenter ist als Shinji. Oder sollte ich lieber sagen die einzigen Charaktere? Ein Klon von Shinjis Mutter, der früher oder später dazu dienen soll, den Third Impact auszulösen und Gendo, den Vater Shinjis, mit seiner toten Frau wiederzuvereinigen. in Kombination mit dem Umstand, dass romantisches Interesse seitens Shinjis impliziert wird - wobei Kaworu Asuka seine Waifu ist - hat sich die ganze Situation zu einem typischen Fall des Ödipus-Komplexes entwickelt. Huh, kinky. Und weil es für einen Klon nicht Klischeehafter sein könnte, hat die gute Rei obendrein noch eine Identitätskrise und Probleme auf emotionaler Ebene zu interagieren. Sogar mit sich selbst. Um ihre menschlichen Emotionen endlich zu verstehen und Ihr einen ordentlichen Todestrieb zu verpassen, muss sie natürlich erstmal mit einem Engel verschmelzen. Eines der Wesen, die sowohl genetisch als auch moralisch weiter von Menschen entfernt sind, als selbst Roberto Blanco und der erste FC Bayern zusammen. Achja... Vielleicht, vielleicht aber auch nicht, ist sie kein reiner Klon von Shinjis Mutter, sondern hat noch DNA von Lilith in sich. Auf jeden Fall dient sie als Wunderlampe für Liliths Seele.


    Asuka Langley Soryou ist mein persönlicher Höhepunkt der Maincast. Rotbraune Haare, deutsch-japanische Amerikanerin (wie auch immer der Gencocktail entstanden ist), roter Plugsuit und eine Bilderbuch-Tsundere. Ihre einzige Schwäche ist ihre irrationale Zuneigung gegenüber Shinji, der in keinster Form einen passenden Partner für sie abgibt. Außerdem ist sie einer der wenigen Charaktere, die nicht in irgendeiner Form mit Etwas oder Jemandem, der mehr oder weniger ein Engel ist, intim werden möchte. Kein Ödipus-Komplex, keine Homosexualität und keine Pädophilie. Quasi der Normalo der Serie. Ja, eine deutsch-japanisch-amerikanische Tsundere, die in einen selbstbemitleidenden, weinerlichen Ödipus verliebt ist, ist der NORMALO der Serie. Das sagt viel über die Standard des Anime.


    Ansonsten wären erwähnenswerte Charaktere noch Gendo, Shinjis Vater, der seine eigene Frau klont und versucht die Welt zu zerstören, um seine Frau als geklonten Mensch-Engel-hybriden zurück zu bekommen; Kaworu, der homoerotische Klon von Adam und natürlich Misato, die... Ja... Sie hat' nen Pinguin und blaue Haare. Das macht Sie schon irgendwie awesome. Aber PenPen bleibt der Star der Serie. Die hätten Ihn mal auf die Engel hetzen sollen. Hätte vermutlich nichtmal 'nen Eva gebraucht.


    Die Cast erinnert mich vom Grad der Sonderbarkeit ein wenig an die von Durarara. Einziger Unterschied: Schwarze, russische Sushiköche in der tokyoer Innenstadt sind cool. Weinerliche, sich selbst bemitleidende, Teenie-Angsthasen mit Ödipus-Komplex und einer männlichen Waifu sind es nicht.


    Wenn die Cast schon so seltsam ist, wie sieht dann der Plot aus?


    Schauen wir uns die Welt von Evangelion doch mal an.
    Vor langer, langer Zeit gab es eine hyperintelligende Außerdirdsche Rasse, die künstlich Leben erschaffen konnte. Also erschaffen Sie Adam, den Vater der Engel und Lilith, die Mutter der Menschen. Beide sind mit Lanzen von Longinus ausgestattet, die den jeweiligen Organismus in Schlaf versetzen sollen, falls ein zweiter auf demselben Planeten existiert. Denn wir wollen ja keine zwei verschiedenen, intelligenten Rassen auf einem Planeten. Zuerst wurde also Adam auf die Erde geschickt und sollte viele, kleine Engelbabies zur Welt bringen. Dann ist, in weiser Vorraussicht der hochintelligenten, leben erschaffenden Alienzivilisation aus irgendwelchen Gründen Lilith auf der Erde abgestürzt. Für genau solche Fälle gibt es ja die eingebaute Lanze von Longinus! Nur doof, dass Liliths Lanze beim Absturz kaputt gegangen ist. Ja, der Notfallschalter für Unfälle ist quasi bei dem Paradebeispiel eines Unfalls abgebrochen. Ich verweise nochmal auf die hyperintelligente, außerirdsche Urzilivlisation, die künstlich Leben erschaffen kann. Also hat Adam, der ja eigentlich die Erde bevölkern sollte, dank seiner Lanze ein Nickerchen gemacht(das klingt sooooo falsch) und Lilith hat Menschenaffen geschaffen.


    Diese lustigen, haarigen Kerlchen finden dann eines Tages in der Antarktis einen eingefrorenen Adam. Und weil's nichts lustigeres gibt, versuchen Sie Ihn einfach mal mit ihrer eigenen DNA zu stimulieren. BÄM. Second Impact. Well, that escalated quickly. Adam wurde geborgen und als Basis für die Evangelions und Kaworu verwendet. Seine Brut versucht an Lilith und Ihn heranzukommen, um vielleicht Lilith zu vernichten oder vielleicht mit beiden zu verschmelzen, um den Third Impact auszulösen. Warum auch immer Gendo gegen die Engel gearbeitet hat, bleibt mir Schleierhaft. Schließlich wollte er doch auch den Third Impact auslösen, hrmhrm.


    Die letzten beiden Episoden der Serie sind, denke ich, nicht erwähnenswert. Ein Haufen pseudophilosophischen Drecks, der aus Budgetgründen enstanden ist. Genauer genommen litt fast die komplette zweite Hälfte des Anime unter akuter Budgetknappheit. Also genau die hälfte, die alle losen Geschichtsstränge verbinden sollte. Ich denke die obige Hintergrundgeschichte ist ein Resultat dieses finanziellen Engpasses. Die für NGE verantwortlichen Mitarbeiter von Gainax haben sich seinerzeit sogar dafür entschuldigt, einen Haufen Dreck produziert zu haben. Natürlich nicht in meinen Worten, aber die Botschaft war dieselbe.


    Zu den Rebuild-Movies sage Ich an der Stelle mal nichts, weil ich den vierten Film abwarten möchte, bevor Ich ein Urteil fälle. Aber bisher scheinen sie viel besser strukturiert zu sein als die Serie... und die Charaktere sind sogar in gewisser Form sympathisch. Aber die, wenn der vierte Film nicht alles ruiniert, hoffentlich positivere Kritik als die zur Serie, spare ich mir für ein anderes Mal.

  • Als ich das erste Mal von Neon Genesis Evangelion gehört habe, dachte ich nicht, dass ich den Anime jemals gut finden würde. "Engel", die die Erde angreifen? Spezielle Waffen, die nur von 14-Jährigen gesteuert werden können? Das alles klang meiner Meinung nach etwas seltsam.
    Trotzdem habe ich mich dazu überwunden, den Anime einmal anzusehen und muss jetzt im Nachhinein zugeben, dass er besser ist, als ich es anfangs erwartet hätte.


    Das bereits erwähnte Prinzip der Story - die Engel, die EVAs, die nur von Kindern gesteuert werden können usw. - ist und bleibt etwas eigenartig. Dennoch wurde der Anime abwechslungsreich und vor allem spannend gestaltet. Letzteres ganz besonders; ich kann mich nicht daran erinnern, jemals einen Anime gesehen zu haben, der so viele unglaublich spannende Szenen bereithielt. Diese Spannung wurde wahrscheinlich dadurch verursacht, dass die Protagonisten durch die Angriffe der Engel in den meisten Fällen irgendetwas opfern mussten, um das Schlimmste zu verhindern.
    Mein Favorit in Sachen Spannung (ich weiß, ich wiederhole mich) war eindeutig der Angriff des 11. Engels, der genaugenommen die Form eines Virus' angenommen hatte, um sich bei NERV "einzuhacken". Er drohte, die drei Magis in seinen Besitz zu nehmen und war dabei kaum aufzuhalten - auf Pause klicken war während dieser Szene einfach nicht möglich. Beinahe genauso packend fand ich den Angriff des 12. Engels. Dass die Kugel in Wirklichkeit nicht sein Körper, sondern nur das Hilfsmittel, einen Schatten zu erzeugen, war, hätte ich niemals geahnt. Und als Shinji dann "in" diesem Schatten gefangen war... huh, wären die Pläne der Engel nicht schon etliche Male gescheitert, hätte ich nicht angenommen, dass er den Vorfall überlebt.


    Was mir auch sehr gut gefallen hat, war das Opening. Meiner Meinung nach klingt es nicht nur unglaublich schön, sondern "passt" vom Klang her auch einfach zum Anime. Das Ending fand ich ganz in Ordnung, es gefiel mir zwar nicht ganz so gut wie das Opening, aber meiner Meinung nach gibt es wirklich schlimmeres. Im Nachhinein fällt mir außerdem aus, dass ziemlich an Hintergrundmusik gespart wurde, was ich eigentlich sehr schade finde - dabei ist es mir während des Schauens nicht wirklich aufgefallen x)


    Was mich an Neon Genesis Evangelion allerdings etwas gestört hat, war, dass es eigentlich niemals so etwas wie einen richtigen Höhepunkt gab. In den Angriffen der Engel gab es natürlich immer eine spannendste Stelle, aber gerade dadurch hatte ich das Gefühl, dass der Anime eigentlich beinahe nur aus lauter kurzen Geschichten besteht, was ich ziemlich schade fand. Zumindest den Kampf gegen den letzten Engel hätte etwas interessanter gestaltet werden können, aber gerade dieser verlief meiner Meinung nach ziemlich unspektakulär.


    Ein weiterer negativer Punkt sind die Charaktere. Fangen wir mal mit Shinji Ikari an: er gehört zu den ersten Hauptcharakteren, die ich absolut nicht leiden kann. Während ich ihn anfangs noch soweit in Ordnung fand, stellenweise durchaus auch sympathisch, wurde er im weiteren Verlauf einfach nur nervig. Versank permanent im Selbstmitleid, heulte die ganze Zeit, war für mich einfach zu psychisch instabil, als dass er einen guten Hauptcharakter abgeben würde. Ein bisschen Selbstbewusstsein ist doch wirklich nicht zu viel verlangt. Ich denke mal, man wollte Shinji als bemitleidenswerten 14-Jährigen darstellen, den jeder Zuschauer liebt, weil er eine so schreckliche Vergangenheit hatte und so weiter. Aber offenbar haben sie nicht nur bei mir genau das Gegenteil, von dem, was sie wollten, erzielt :/
    In den letzten paar Folgen, sowie im Film Neon Genesis Evangelion: The End of Evangelion hätte ich dann wirklich nichts dagegen gehabt, wenn man ihn einfach aus dem Anime gekickt hätte. Er war einfach nur noch nervig; er und diese ständigen Psychosen...
    Gerade am Ende des Animes hätte ich mir gewünscht, dass noch ein paar unbeantwortete Fragen beantwortet werden, oder es zumindest ein halbwegs vernünftiges Ende gibt; aber dieses hat mir leider nicht wirklich zugesagt.
    Dann gäbe es da noch Rei, die sich genaugenommen kaum von Shinji unterscheidet, was sie kein bisschen interessanter macht. Misato hingegen gefiel mir schon besser, allerdings konnte ich beim besten Willen nicht verstehen, was sie so an Shinji mochte. Am besten fand ich noch immer Asuka, da sie einfach die "normalste" war. Eine klassische Tsundere, wie es sie in beinahe jedem Anime gibt - also nichts besonderes, aber immerhin etwas "gewohntes".


    Neon Genesis Evangelion ist sicher kein Meisterwerk unter den Animes - dennoch bin ich der Meinung, dass man es unbedingt mal gesehen haben sollte, da der Anime ja doch ganz interessant ist :3

  • Puh,ich bin froh,das es ne Diskussion über NGE und die Rebuilds gibt :3
    Ich hätte da ein paar ungeklärte Fragen über die Serie,und hoffe auch ein paar Antworten finden zu können.


    Zuerst beschreibe ich,wie ich zu Evangelion gekommen bin...
    Vielleicht weiß hier jemand,dasss SuperRTL die ersten zwei Rebuilds ausgestrahlt hat...
    Ich fand es ein bisschen heftig,das die Serie in den Sommerferien auf einem Kindersender lief...
    Aber da ich davor schon ein kleines bisschen Otaku war,sah ich mir den Anime mit Freuden an.
    In meinem Fall war der zweite Teil der Rebuilds,der das Erste,was ich von Evangelion sah.
    Mich begeisterten die Charas,die Engel,die Evas,die Story und vor allen die bombastische Grafik.
    Am nächsten Tag suchtete ich alle alle Folgen durch,wobei mich der Finale Film ein bisschen schockte.


    Nun zu den Fragen:
    Im Manga weist Shinji weniger psychotische Eigenschaften auf,als in den Rebuilds.(Außerdem kann man sich dort eine Menge Hintergrundwissen aneignen)
    Dennoch,mich persönlich hat es nur zwei-drei mal genervt,als er sich weigerte den EVA zu steuern oder rumheulte.
    Wenn man sich in die Lage der Piloten versetzten würde (ihr müsst zugeben,das Szenario ist immerhin realistischer als die Zombie-Apokalyose)
    würdet ihr kaum anders reagieren,noch dazu kommt,dass die Piloten eigtl. alle irgendwelche Psychischen Probleme haben.
    Dennnoch fand "The End of Evangelion" Ein bisschen belastend,da es überwiegend um Shinjis Psyche ging.


    Wegen der Real Action...Ich hab irgendwo in einem Forum,das ich von nem Video...ect. gelesen,dass Eine Real Action-Verfilmung geplant ist...
    Aber ich fände es toll Europäer einzubauen,da Asuka immerhin auch zum Teil Deutsche ist...Und ich das irgendwie ansprechender fände.
    Aber ich hoffe,das FALLS es diese Verfilmung geben sollte,kein Mist daraus gemacht wird...


    Kaworu Nagisa...Puhhh....Ein ansprechendes Thema...Ich leg einfach mal los:
    1.Er ist die optimistischste Figur
    2.Er wurde auch ausgenutzt
    3.Die Fans denken an dreckige Sachen zwischen ihm und Shinji....Es gibt zwar "Anspielungen" aber Hallo?!
    Beide sind 14!!!!
    4.Es soll irgendeine Folge geben ind der die NGE-Kids ein Streicherquartett bilden...LINK?!
    5.Ich mag ihn,OBWOHL er ein *Spoiler*Engel*spoiler* ist.


    Natürlich ist der zweite Film mein Favourit und Folge 8.Das Beste in der Serie.
    Der Film,da gleich 2 neue Piloten auftreten
    Die Episode,weil sie die lustigste der Serie ist :D


    Den dritten habe ich leider noch nicht gesehen... :,(
    Aber bald :3


    Was ich noch sagen wollte:
    Ich finde Shinji ist dennoch mein Lieblingschara,da er sich (meistens) seinen Ängsten stellt,
    was den Leuten die ein Gemezel erwarten meist auf den Strich geht.
    Doch in der Kategorie Gefühl,ist er mein Favourit.


    Rei ist im Grunde eine Nebenfigur,da sie am Ende irgendwie stirbt (????!!)
    und Kaworu war auch da...(sooo verwirrend :D )
    Aber dennoch,ist sie ein sorgfältig strukturierter Chara,da sie von Anfang an eine
    Schlüsselfigur ist.


    Asuka ist vom anschein her das normalste Child,doch der Schein trügt:
    Vor allem gegen Ende wird klar,dass sie im Grunde ein weiblicher Shinji ist,da ihr ihre Mutter
    ebenfalls ihre Anerkennnung vorenthält und sich zunächst in eine Depressioswelt und schließlich
    in den Tod flüchtet.Asuka wurde von ihr durch eine Puppe ersetzt.
    Dennoch schafft sie es (zumindest am Anfang der Serie) einen gewissen Charme aufrecht
    zu erhalten,bis sie von einem Engel mental angegriffen wird.


    Misato ist einer meiner Lieblingscharacktere,vor allen,als sie Shinji bei sich aufnimmt.
    Doch vor allem am Ende und während der Kämpfe gegen die Engel,zeigt sie,
    das in ihr das Herz einer Beschützerin,vor allem gegenüber den Children ,steckt.


    PenPen ähh....Joah...Er ist eigentlich,das einzige Tier,dass man in der Serie sieht,das zahm ist...


    Unterm Strich ist Evangelion mein Lieblings-Anime,obwohl einige Fragen offen bleiben...
    Ich finde,das Hideaki Anno ein Meisterwerk gelungen ist und ich anmerken möchte,dass
    er aufgrund seiner Depressionen die Charas schwer vernachlässigte und trotzdem einen
    Welterfolg erziehlt hat.

  • 3.Die Fans denken an dreckige Sachen zwischen ihm und Shinji....Es gibt zwar "Anspielungen" aber Hallo?!
    Beide sind 14!!!!



    an dieser stelle weise ich ruhig und nett auf den anfang von End of Evangelion hin mit der netten szene zwischen Shinji und der im Koma liegenden Asuka... so jung und so versaut *g*


    also bei dem trailer bzw den cgi effekten bin ich froh nichts mehr vom nge real film höre xD

  • 4.Es soll irgendeine Folge geben ind der die NGE-Kids ein Streicherquartett bilden...LINK?!


    Wenn mich nicht gerade alles täuscht, dann ist das aus dem Film "Neon Genesis Evangelion: Death & Rebirth", welcher aber eher ein Recap darstellt.


    Um mal auf was aktuelles zu sprechen zu kommen, mir hat der dritte Teil der Rebuild-Reihe ziemlich gut gefallen. Es sind zwar extrem viele Fragen offen geblieben, und vor allem hab' ich einfach nicht verstanden, warum einfach jeder so verdammt mies zu Shinji war (wäre man nett gewesen, hätte man doch das schlimmste verhindern können, lol), aber ich hoffe mal, dass das dann alles irgendwann in 4.0/4.44/whatever aufgeklärt wird. Jedenfalls gefällt mir der Weg, sich jetzt wirklich komplett von der Original-Serie zu entfernen, was ja schon in 2.22 begonnen hatte. Lobenswert ist auch diesmal wieder die fantastische deutsche Synchronisation, dafür auf jeden Fall ein großes Lob an Universum Anime. Nur etwas schade, dass Kaworu eine neue Stimme bekommen hat, wobei der neue Sprecher einen wirklich guten Job macht. Visuell auch wieder aller erste Sahne - ich weiß im Moment wirklich nicht, ob mir die Rebuild-Reihe sogar besser gefällt als das Original.

  • Ich will, wenn, ein ordentliches Review für die Serie schreiben, daher schreib ich mal nichts über die Serie oder den Film, aber ich wollte das Thema mal hervorholen und fragen, ob ein paar Leute, die Nextflix haben, mit mir einen gemeinsamen Rewatch machen wollen, sobald es auf Netflix ist? ^^

    Dachte, ich kann das ja mal probieren, da es eine legale Quelle ist und nicht gegen BB-Reegeln verstößt.


    Es gab ja auch so ein paar unzufriedene Stimmen wegen dem englischen Dub. Weiß nicht, wie sehr euch neue Synchronsprecher stören, aber ich schau es wieder mit Subs.

  • Bastet Ein Rewatch über rabb.it dann? Wenn ja, ich wäre dabei, wollte die Serie eh mal wieder schauen.



    Zum Thema Original vs. Rebuid: Ich bin eher ein Fan der Serie. Liegt bestimmt auch am Nostalgiefaktor und weil ich ja immer zum Original von irgendwas hingezogen werden. Die Serie hab ich halt auch zuerst gesehen und war von der Existenz von Rebuild erst einmal verwirrt.

    Visuell und technisch sind die Rebuilds erste Klasse, da liegen welten zwischen Film und Serie. Aber das ist auch kein Wunder, denn das eine ist ein Film, der ohne Zeitdruck und mit deutlich mehr Budget entstanden ist und das andere eine Serie, an der zwar auch super Leute dran gearbeitet haben, bei denen man aber auch in jeder einzelnen Folge gemerkt hat, dass es eben unterschiedliche Key-Animatoren waren.

    Find ich an sich nicht allzu schlimm, nur manche davon gefielen mir halt gar nicht, deren Zeichnungen allein sahen schon weird af aus. Aber gut. Man muss halt auch wirklich bedenken, dass die Serie unter Zeitdruck litt, Anno ein komischer Kerl ist und zum Ende hin Zeit und Budget an seine Grenzen gestoßen sind. Deswegen ist das Ende der Serie ja auch so sehr wtf hab ich da gerade gesehen.

    Storytechnisch hat sich Anno mit den Rebuilds halt gegen eine Wand gefahren. Keine Ahnung, wie er und sein Team die ganzen Plotfäden in einem einzigen Film zusammenfädeln will. Deswegen kommt wahrscheinlich auch kein vierter Film mehr. xD Ich meine, wir warten schon sechs/sieben Jahre auf diesen Film und es hat sich nichts getan. Keine richtigen Previews, kein Hoffnungsschimmer, kein gar nichts.

    Aber na ja, ich hab da die Hoffnung jedenfalls aufgegeben, wäre aber trotzdem gespannt auf den letzten Film, weil ich gerne sehen möchte, was Anno sich da einfallen lässt. Meine Theorie ist immer noch das alle in Flammen aufgehen und Shinji sich dazu einen abfapped. Ende.

  • Bastet Ein Rewatch über rabb.it dann? Wenn ja, ich wäre dabei, wollte die Serie eh mal wieder schauen.

    Über... was? Ich dachte einfach in diesem Topic darüber zu schreiben.

    Aber würde mich freuen. Mit meinem besten Freund hab ich die Rebuildfilme geguckt, aber da er Großteils in einem anderen Bundesland wohnt, geht es schlecht alle 26 Folgen zusammen zu gucken und da kann man auch nur drüber schreiben.


    Also ... die Rebuildfilme geguckt, die da sind, waren technisch und visuell gut. Das nützt aber nichts, wenn sie nun wohl nie zu Ende gebracht werden. xD


    Bin einfach mal so frech und frei und tagge Noa . ^^

  • Ich besitze leider nur die ersten drei der Evangelion-DVD-Boxen von 2005, da die restlichen 4 DVD-Boxen insgesamt 206€ auf Amazon kosten. Daher hatte ich so gehofft, dass ich mir dieses Geld sparen könnte, da diese grandiose Serie auch in meinem Netflix Abo mit inbegriffen ist.

    Bei ebay gibt es auch immer mal wieder preiswerte Angebote, falls du eine Alternative zu Amazon suchst. Du musst unter Umständen etwas Zeit einplanen, da die Angebote unregelmäßig vorhanden sind (spätestens in der Vor-Weihnachtszeit sollte es sicherlich wieder viele NGE-Angebote geben).

  • Ich würde da warten, bis die Serie auf Netflix erfolgreich war. So eineinhalb-zwei Jahre später gibt es eventuell eine Neuauflage.

    Bisher hab ich Evangelion für fast 800 € auf Amazon gesehen. Thanks, no thanks. :')

    Wenn nächstes Jahr wirklich der vierte Teil der Rebuild-Reihe rauskommt, wird es wohl erstmal keine Neuauflage geben. Mit ganz viel Glück gibt es eine strang limitierte Komplett-Box Edition (1000 Stück) mit den Rebuild-Teilen, aber bei der Orginalserie sehe ich da schwarz. Vielleicht bringt man die Orginalserrie irgendwann noch auf Blu-ray raus.


    Wenn dir 800 € zu viel sind, wie wäre es hiermit oder hiermit? Sind ja echte Schnäppchen im Vergleich zu Amazon. Jetzt verstehe ich auch warum Jeff Bezos so reich ist. :wink: