Shingeki No Kyojin

  • Was denkt ihr von Folge 8 und 9?
    Die waren echt spannend und großartig. :heart:


  • @Jimboom

  • • Wie findet ihr Shingeki No Kyojin?
    Eigentlich mag ich die Serie. Ich finde es nur ein wenig langweilig, dass der Hauptcharakter nur von seiner Rache angetrieben wird.




    • Habt ihr einen Lieblingscharakter?
    Ich finde John oder wie der Kerl heißt ganz okay. Dafür kann ich diesen Shikamaru-Verschnitt vom Aufklärungstrupp nicht ab. Warum zum Teufel muss der die Stimme von Castiel haben Q__Q ?




    • Welche Folge hat euch (bisher) am besten gefallen?
    Eine spezielle Lieblingsfolge habe ich nicht.

  • @Jimboom

  • *Staub wegpust*


    Der Übergang von Staffel 2 zu Staffel 3 war schon sehr verwirrend und schnell. Selbst mit Mangahintergrundwissen, was schon einige Jahre her ist, war ich schon sehr verblüfft, wie das Ganze umgesetzt wurde. Jetzt nach 5-6 Folgen weiß man warum Eren und Historia so wichtig sind, aber am Anfang der Staffel hat die plötzlich Wichtigkeit von Historia sicherlich die meisten sehr verwirrt. Da hätte es meiner Meinung nach schon viel früher mehr Hinweise geben sollen, am meisten in Hinsicht der falschen Regierung etc.


    Das die Story eine andere Wendung nimmt, als man vermutet, gefällt mir sehr. Auch wenn ich die Titanenaction schon ein bisschen vermisse, am meisten diese dämlich aussehenden Titanen die durch die Gegend springen und Nebencharaktere fressen. :D


    Das Ending ist für meinen Geschmack deutlich besser, als das Opening. Natürlich passt das Opening zum Arc, trotzdem vermisse ich die coolness. Die Änderung des Zeichenstils finde ich weder gut noch schlecht. Besser finde es ich natürlich, wenn eine Serie immer den gleichen Stil aufweist.

  • Der Übergang ist indeed ziemlich plötzlich und irgendwie fehlt echt was ohne diese bescheuerten Titanen.

    Ich hab selbst im Grunde "kein" Mangahintergrundwissen, sondern hab nur hin und wieder kleine Informationsfetzen von White Tulip bekommen. Was mich daher mehr stört, ist diese nüchterne Art, mit welcher die ganzen Ereignisse hingenommen werden. Der ganze Teil mit Erwin war ziemlich emotionslos und man sollte meinen, dass Eren etwas ... irritierter oder überraschter oder schockierter oder ... ja, allgemein halt, dass er auf die Info reagieren würde, wie er zum Shapeshifter wurde. Keine Ahnung, ob das nur Einbildung ist, aber irgendwie scheinen die zu viel Handlung in zu wenige Folgen packen wollen und dadurch kommt da einiges zu kurz.

  • ja, allgemein halt, dass er auf die Info reagieren würde, wie er zum Shapeshifter wurde. Keine Ahnung, ob das nur Einbildung ist, aber irgendwie scheinen die zu viel Handlung in zu wenige Folgen packen wollen und dadurch kommt da einiges zu kurz.

    Also, ich hab nebenbei den Manga immer mal wieder vorgelesen bzw. gelesen und muss sagen, dass da kaum Unterschied zum Anime besteht. Wie der Übergang von Staffel 2 zu 3 war kp, hab da bei folge 6 aufgehört (rip me) und jetzt erst wieder mit Staffel 3 begonnen. Muss sagen mir gefällts bis jetzt, auch wenn ich alles schon soweit kenne :D Auch das verhasste Opening gefällt mir gut und passt zum Arc, deshalb find ich den Hate voll unbegründet. Klar, ist was anderes als die Openings davor, aber es ist trotzdem echt qualitativ gut. Zum Ending kann man nichts sagen, einfach wieder göttlich gut :D Freue mich echt auf die Umsetzung und mich hat das Fieber heute echt gepackt gehabt :D

  • Es sind tatsächlich ein paar Änderungen vorhanden. Manche Gespräche sind in Anime abgeändert/verkürzt oder fehlen. Bekannt jedoch ist, dass der Mangaka bei diesem Arc sehr unzufrieden mit seiner Arbeit im Nachhinein war und es deshalb zu Änderungen kommen kann. Ob die fehlenden Dialoge dazugehören ist sicherlich fraglich, da sie zu einem späteren Zeitpunkt keinen Sinn machen.