Vote der Woche (09.06.-16.06.2013) - Die ideale Pokémon-Teamgröße...

  • Die ideale Pokémon-Teamgröße... 217

    1. 1 oder 2 Pokémon als besondere Herausforderung! (6) 3%
    2. 3 oder 4 Pokémon! (15) 7%
    3. 5 Pokémon, weil die meisten Gegner auch dieses Limit haben! (11) 5%
    4. 6 Pokémon, wie es aktuell üblich ist! (136) 63%
    5. 7 oder 8 Pokémon, damit man flexibler sein kann! (35) 16%
    6. Mehr als 8 Pokémon... (14) 6%

    In allen Pokémon Haupteditionen, wie zuletzt Pokémon S/W2, gibt es die Vorgabe, dass man maximal mit sechs Pokémon reisen darf. Dies ist im Rahmen der Hauptgeschichte auch sinnvoll, da fast jede Arena mit anderen Pokémon-Typen leichter zu meistern ist. Doch spätestens seit dem Auftreten von freiwilligen Handicaps wie z.B. Nuzlocke, Monotype oder anderen, stellt sich durchaus die Frage, ob die Fans mit der Vorgabe von maximal sechs Pokémon wirklich zufrieden sind. Wäre es eventuell besser mehr oder weniger Pokémon mitnehmen zu dürfen?


    Um dieses Thema geht es im aktuellen Vote der Woche. Stellt euch vor, man könnte am Anfang des Spieles wählen, wie groß das Team-Limit sein darf. Wie würdet ihr spielen? Traut ihr euch die Herausforderung zu mit nur einem Pokémon ein Abenteuer zu bestreiten oder würdet ihr lieber acht oder mehr mitnehmen, damit man gegen jede Situation gewappnet ist (z.B. mit allen Evoli-Entwicklungen ^^)? Oder wäre zumindest eine leichte Optimierung auf z.B. fünf Pokémon nicht mehr als fair, da die meisten Gegner im Spiel ohnehin auch nur mit maximal fünf Pokémon antreten? Sagt eure Meinung und gebt eure Wunschgröße für ein Pokémon-Team an!
    Zur Übersicht der bisherigen Vote der Woche bei uns...

  • So, direkt mal Erster xD


    Also ich könnte mir garnicht vorstellen mehr als 6 Pokemon im Team zu haben :D
    In der Story nehm ich ( und ich glaub viele anderen auch) eh nur ca. 4-5 Kampf Pokis und 1-2 VM Sklaven mit.
    Vielleicht wären 7 Pokemon noch ganz ok aber mehr definitiv nicht. Genauso 1 bis 2 Pokemon zur Herausforderung? Wer will bitte nur mit seinen Starter und noch irgendwas durch die Story??

    FC: Ben/ 1375 - 7644 - 424


    Ingame: (X) : Ben (Y) : Serina
    Bisafans Liga Stand: 0 Orden


    Orden:

  • 7-8 Mons!!!


    Man braucht ja leider immer so 1-2 VM-Sklaven.....auch wenn es in Gen5 doch deutlich VM-Freier geworden ist und man in Gen6 glaub nur 1x ne HM braucht.....generell wäre sowas in den ersten 4 Gens sinnvoll gewesen, damit auch einjeder die Chance hat mit 6 normalen Mons und dem/den Sklaven die Story zu meistern bzw. wenn man nach den Trainigs zur Pokeliga (vorallem in Gen5) fliegen muss oder zu den Kampfarealen! ;)

  • Ich teile mein Team in drei Unterteams:
    1.Reiseteam: Das sind sechs Pokemon: der Starter, drei zum kämpfen verwendete Pokemon und 2 VM-Sklaven, welche seit Schwarz/Weiß auf nur einen herabgesetzt wurden, weil man außer Surfer und Fliegen kaum noch VMs braucht.
    2.Kampfteam: Das sind die vier Pokemon aus dem Reiseteam, die zum kämpfen eingesetzt werden. Dieses Team wird in Arenen oder bei Kämpfen gegen das Schurkenteam angesetzt.
    3.Liga-Team: Auch es enthält die vier Pokemon von oben und zusätzlich noch 2 beliebige Pokemon mit hohem Level, die viel einstecken können, während ich die Kämpfer wiederbelebe!


    Eigentlich reichen vier Team-Plätze völlig zum Kämpfen, jedoch wäre dies wegen den VM-Sklaven in der 1.-4. Generation kaum zumutbar!

  • Bin für 6 im Team.
    Zum Glück braucht man noch kaum VMs und Fliegen und Surfer gebe ich meinen Pokemon sowieso, das heißt ich hab Platz für 6 Kampfpokis :D
    Bei 8 oder mehr Pokis im Team müsste man ja sich kaum noch Gedanken machen welchen Typ man in sein Team aufnimmt. Da könnte man locker die meisten Typen nehmen (wenn man z.B. Pokis mit 2 Typen nimmt).
    Deswegen bin ich für 6 im Team

  • Also mir reichen eigentlich 6 Pokémon völlig aus, obwohl wenn man in einem Team schon alle möglichen Pokémon aufbewahren möchte, die VM Attacken erlernen können, sollte es vielleicht auch ein paar Pokémon mehr im Team geben. /: Das wäre aber auch der einzige Grund für eine Vergrößerung des Pokémon-Teams. 6 Pokémon sind schließlich auch schon eine Menge, da müsste man jetzt auch nicht unbedingt etwas daran ändern. Selbst bei 8 oder 9 Pokémon im Team müsstest du dir immer noch Gedanken darüber machen, welche Typen darin vertreten sein sollen, aber es wären immerhin ein paar Typen mehr, die einen unterstützen. Die Pokémonkämpfe würden mir viel zu lange dauern, tun sie ja auch schon bei 6 Pokémon. ;A; Mit noch mehr Pokémon wären Kämpfe eine Qual für mich. Es gibt auf jeden Fall genug Vor- und Nachteile für noch mehr Pokémon in einem Team. Da kann ich mich jetzt nicht so festlegen.

  • 5 Pokemon und einen Vm-Sklaven. Mehr brauche ich nicht. Aber da ich eh Nuzlocke Spiele kommt es bei mir ganz aufs Glück an wie viele und welche Pokemonim Team sind. Das kann von 2 bis 8 (meine Rekordzahl) Pokemon gehen, die ich alle gleichzeitig trainiere. Und bis jetzt bin ich (fast) immer damit zurecht gekommen.

    Der Betrüger, der Verleumder, der Taktiker
    der mit den vielen Gesichtern
    der das Leben im Tod findet
    und kein Unheil fürchtet.
    Er, der durch Türen geht

  • Ich habe mal für mehr als acht Pokemon gevotet, damit man neue Möglichkeiten bekommt. Die Story mache ich zwar meist eh nur mit einem Pokemon und VM-Sklaven aber so könnte man noch mehr Vielseitigkeit in sein Team einbauen und hätte weniger Boxenrumgewusel. Wenn man nur eins mitnehmen könnte, müsste man ja beispielsweise jedesmal zum PC rennen, um einen Busch zu zerschneiden. Das wäre dann keine Herausforderung, sondern einfach nur noch lästig.
    Auch in strategischen Online-Kämpfen wäre es sicher mal interessant mit einer Streitmacht von 10 Pokemon aufeinander loszuziehen. Sowas müsste ich zwar nicht immer haben, weil die Kämpfe dann auch ziemlich lange dauern, aber auf weniger Pokemon als die normale Teamgröße kann man ja immer selbst begrenzen, mehr dagegen nicht. Daher wäre ich dafür, dass uns das Entwicklerteam einen etwas größeren Spielraum zur Verfügung stellt.

  • 6 Pokémon ist doch die perfekte Größe. Es ist nicht nur Tradition, es gibt auch andere Gründe. Z. B. ist das Team noch übersichtlich, obwohl man eine große Typenvielfalt haben kann. Auch wäre es mMn sehr langweilig, wenn das Limit bei allen Trainern im Spiel niedriger wäre, wenn aber alle 8 Pokémon hätten, wären die Top 4 doch fast unbesiegbar. Ich finde also, dass 6 die perfekte Größe ist, was Übersichtlichkeit, Effektivität und Schwierigkeitsgrad angeht.

  • Ich finde es sollte bei 6 blieben.
    Mit 8 Pokemon wäre das ganze viel zu leicht und man muss ja keine 6 Pokemon ins Team nehmen
    wenn man es schwerer haben will kann man das auch mit drei. Z.B. Soul Silver habe ich fast die gesamte Zeit nur 3 Pokemon gehabt.
    Ampharos, Impergator und Rattikarl als ich dann Lugia hatte, nahm ich Rattikarl raus und nach der Pokemon Liga
    habe ich mir dann den Rest meines Teams Getauscht und gefangen. nämlich Ho-oh gefangen, Sumpex aus meiner Rubin rüber geholt und Libeldra. :)  
    Das ist auch heute noch mein liebstes Team obwohl Ho-Oh nicht mehr so wirklich dazu gehört, der 6te Platzt Variiert zwischen Ho-Oh, Glanziola, Vulnona und Flamara ^^

  • 6 Pokémon ist doch die perfekte Größe. Es ist nicht nur Tradition, es gibt auch andere Gründe. Z. B. ist das Team noch übersichtlich, obwohl man eine große Typenvielfalt haben kann. Auch wäre es mMn sehr langweilig, wenn das Limit bei allen Trainern im Spiel niedriger wäre, wenn aber alle 8 Pokémon hätten, wären die Top 4 doch fast unbesiegbar. Ich finde also, dass 6 die perfekte Größe ist, was Übersichtlichkeit, Effektivität und Schwierigkeitsgrad angeht.



    Ich finde du hast Recht das 6 Pokemon bleiben sollten allerdings mit 8 Pokemon wäre finde ich das Spiel er leichter
    und die Liga wird eh immer leichter. Ich weiß noch bei Schwarz da hab ich voll lange Trainiert weil ich dachte sie wäre stark.....
    Weiß 2 ist auch nicht viel besser von der Liga stärke bei der Gelben zum Beispiel war die Liga richtig hart! Und auch die Spiele danach bis Soul Silver
    waren von der Liga her super, doch dann.....

  • Meinetwegen könnten es ein paar weniger sein. Ich habe sowieso meistens Probleme, wenn ich sechs pkmn entsprechend leveln muss. Meistens spiele ich eh nur mit meinen zwei, drei Lieblingen und der Rest sind so die Mitläufer, die mal ran dürfen, wenn sie besonders effektiv sind, oder als Kanonenfutter Retter dienen, um ein besiegtes pkmn wiederzubeleben. :D  
    Würde allerdings tatsächlich die mögliche Teamgrösse kleiner werden, müsste man eine Möglichkeit schaffen, um trotzdem ein paar Eier gleichzeitig auszubrüten, sonst wäre das echt nervig.
    Mehr pkmn brauche ich jedenfalls nicht, man kann ja auch immer mal das eine oder andere auswechseln.

  • Mir reichen 6 Pokemon im Team völlig! Ich versuche sowieso mein Team so zu machen, dass ich nicht von Anfang des spiels 6 Pokemon im Team habe, sondern immer ein bisschen Abstand dazwischen, sodass man nicht so viel trainieren braucht...ich habe eh immer 4-5 pokis, die mein hauptteam bilden und 1-2 sind dann entweder vm-sklave oder ein legendäres (in den früheren gen. konnte man sich ja meist vor dem 8 orden oder der liga das legendäre fangen; das war dann meistens auch in meinem team)
    mehr pokemon brauche ich nicht unbedingt, aber wenn es so kommen sollte, wäre es ja nicht so schlimm. man muss ja nicht alle plätze belegen und kann es dann bei 6 belassen...

  • Sechs Pokémon sind mehr als genug.
    Meistens sind es meine aktuellen 5 Lieblinge und einer für die VM.


    Außer es ist ein Pokémon fangbar, dass Surfer und Fliegen erlernen kann.
    Aber so sieht mein Team meistens aus.


    Mehr als 8 Pokémon, fände ich jetzt übertrieben, da könnte man nicht alles gleichmäßig aufleveln.
    Ist jetzt schon bei 5 ein Stück Arbeit.

  • Mir reicht die jetzige Team-Größe, also sechs Pokémon, vollkommen aus. Und das lässt sich ganz einfach erklären: Bei mehr Pokémon im Team würden sich die Kämpfe extrem in die Länge ziehen, insbesondere bei der WiFi-Connection. Die lokalen Gegner, abgesehen von der Top-Vier und dem Champ, besitzen nur vereinzelt ein volles Team und sind meist auch schnell zu bezwingen. Aber bei WiFi-Gegner bzw. echten Menschen kann ein Kampf schon einmal bis 20 Minuten, wenn nicht länger, dauern. Ist natürlich abhängig von den strategischen Erfahrungen der Betroffenen.
    Ich könnte mir eher noch eine Verkleinerung der Team-Größe vorstellen, weil es nicht immer einfach ist, sechs gute Pokémon mit sich zu tragen, mit denen man schlussendlich auch Kämpfe bestreitet. Zugegeben achte ich immer darauf, dass ich bis zur Top-Vier sechs trainierte Pocket-Monster losschicken kann, weil die Kämpfe dadurch einem viel einfacher fallen. Ich kann mich noch gut daran erinnern, als ich mein erstes Pokémon Spiel bekommen und bis zu Top-Vier immer nur mit meinem Starter-Pokémon gekämpft habe, welches dann zirka auf dem Level 86 gewesen ist. Obwohl das Level im Vergleich zu dem der Top-Vier-Mitglieder relativ hoch war, habe ich beim Champ immer wieder verloren. Dadurch wurde mir gezeigt, dass man sich ein geeignetes Team zusammenstellen und nicht alle Karten auf ein einziges Pokémon legen sollte.
    Pokémon hatte schon seit den ersten Spielen sechs Plätze im Team und wird diese Regelung auch noch in den kommenden Spielen beibehalten. Sicherlich würden mehr Pokémon den Spielern neue Möglichkeiten schaffen, aber ehrlich, diese müssen sich nicht immer positiv auf das Spielsystem auswirken.

  • Wie einigen anderen auch reichen mir die 6 Plätze für Pokis& die Teamgröße sollte sich auch nicht ändern, da…
    1. es bereits gewohnt ist nur 6 Pokémon im Team zu haben.
    2. Der Champ (und andere) dann noch mehr Pokémon haben würde ._. (Es reicht mir schon, dass er 6 hat!)
    3. Ich meistens sowie so nur 6 Pokémon brauche (In der 4. Gen hatte ich immer nur einen VM-Sklaven und den Rest der VMs auf meine 'Kampfpokemon' verteilt, in der 5. Gen (in B2 um genau zu sein) habe ich meinem Serpiroyal Zerschneider& Fasasnob Fliegen beigebracht und später für die Siegesstraße habe ich mir dann ein Enton als Sklave gefangen, welches kurz den Platz von Azumarill eingenommen hat.)


    Falls mir noch ein paar Sachen einfallen werden sie reineditiert :)


    -Dark

  • Mir reichen ebenfalls 6 Pokémon plätze
    ich finde das man so was nicht verändern sollte wer weniger Pokémon in seinem Team haben möchte kann ja einfach ein paar Plätze frei lassen.
    Würden es noch mehr werden wird es doch immer einfacher und unübersichtlicher welches Pokémon jetzt welche Attacke erlernt.
    Was ich jedoch gut fände wäre wenn man wieder ein Pokémon außerhalb des Balles mitführen kann.