Fußball-Diskussionsthema 2019/2020

  • Ich schätze, wenn es möglich ist, finden die Spiele im Sommer statt, da ist ja jetzt keine WM. Der Auf - oder Abstieg betrifft ja nur die ersten beiden Ligen in Japan. Andere Ligen sind aber auch wichtig, wie geht es dort weiter? Eine meiner Lieblingsmannschaften befindet sich im Aufstiegskampf und ein anderer im Abstiegskampf. Ich würde bei den Absteigern zu gerne den neuen Trainer in Aktion sehen.

    Ich bin gespannt, wie es weiter gehen wird.

  • Die DFL möchte bis zum 30.4. pausieren und dann weiter machen. Klick


    Andere Fans, Spieler und ich wir sind dafür die Session zu beenden. Ich habe kein Verständnis dafür, wie sich daran festklammern. Es gibt wichtigeres als Fußball im Leben!


    Ich hoffe auf Hilfe für die Amateurvereine.

  • Die DFL möchte bis zum 30.4. pausieren und dann weiter machen. Klick


    Andere Fans, Spieler und ich wir sind dafür die Session zu beenden. Ich habe kein Verständnis dafür, wie sich daran festklammern. Es gibt wichtigeres als Fußball im Leben!


    Ich hoffe auf Hilfe für die Amateurvereine.

    Man muss aber auch bedenken, dass im Profifußball extrem viele Arbeitsplätze betroffen sind, bei denen man keine Millionenbeträge verdient. Für viele ist das sicher eine Existenzgrundlage und da ist das eben einer der wichtigeren Sachen im Leben. ;)

  • Okay, dachte erst, es wäre schon ne krasse Nummer, wenn Lok mal eben locker sechsmal so viele Tickets für ein fiktives Heimspiel verkauft, wie Cottbus, allerdings kosten die Tickets auch nur einen Euro und nicht 19,66 Euro.

    Cottbus packt derweil die nächste Idee aus und verkauft "Antikörper" zu 5, 10 oder 15 Euro im Fanshop oder für 19,66 Euro als "Ticket".

  • Borussia Dortmund, Bayern München, RB Leipzig und Bayer Leverkusen stellen 20 Millionen zur Rettung von Vereinen zur Verfügung.


    Dabei werden 12,5 Mio aus den CL Einnahmen der Vereine genommen sowie 7,5 Mio die alle 4 aufstocken.


    Tolle Aktion, leider nur für Liga 1+2. Schöner wäre es gewesen diese noch weiter übergreifend zu stellen. zB Liga 3+4 da dort auch sehr viele an Covid19 knabbern werden.


    Dennoch eine tolle Aktion dieser 4 Vereine.

  • Tolle Aktion, leider nur für Liga 1+2. Schöner wäre es gewesen diese noch weiter übergreifend zu stellen. zB Liga 3+4 da dort auch sehr viele an Covid19 knabbern werden.

    Noch härter wird es alles darunter treffen.

  • https://www.fupa.net/berichte/…eder-starten-2640697.html


    Am 2./3.Mai soll die Bundesliga wieder losgehen mit Geisterspielen.


    Da geht es denen nur um das Geld und wie es bei den Amateuren weitergeht, kein Wort dazu.


    Aber auch wenn sie spielen finde ich das eine Frechheit. Ich dachte es gilt einen Kontaktverbot? Wie sollen die Fußball spielen, wo ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden soll?


    Keine Fouls, keine Balleroberung usw..


    Ich hoffe, der Bund verbietet das bis es eine Immunität für alle gibt.

  • Och Edex, jetzt warte doch einfach mal ab. Es ändert sich doch zur Zeit alles mehr oder weniger nach Tageslage. Das Kontaktverbot gilt jedenfalls bisher nur bis zum 5. bzw. 20. April, nicht bis in den Mai. Und berufliche Tätigkeiten sind ohnehin ausgenommen. Natürlich werden die nicht ohne Körperkontakt spielen. Ob sie überhaupt spielen dürfen, wird sich dann Ende April zeigen. Eine Immunität für alle gibt es sicher erst nächstes Jahr, und bis dahin wird sich der Fußball wohl nicht komplett stoppen lassen, dafür ist er als Wirtschaftszweig einfach zu wichtig.


    Warum sich die DFL jetzt zum Amateurfußball äußern soll, obwohl dafür der DFB zuständig ist, musst du mir auch erklären.

  • Och Edex, jetzt warte doch einfach mal ab. Es ändert sich doch zur Zeit alles mehr oder weniger nach Tageslage. Das Kontaktverbot gilt jedenfalls bisher nur bis zum 5. bzw. 20. April, nicht bis in den Mai. Und berufliche Tätigkeiten sind ohnehin ausgenommen. Natürlich werden die nicht ohne Körperkontakt spielen. Ob sie überhaupt spielen dürfen, wird sich dann Ende April zeigen. Eine Immunität für alle gibt es sicher erst nächstes Jahr, und bis dahin wird sich der Fußball wohl nicht komplett stoppen lassen, dafür ist er als Wirtschaftszweig einfach zu wichtig.


    Warum sich die DFL jetzt zum Amateurfußball äußern soll, obwohl dafür der DFB zuständig ist, musst du mir auch erklären.

    Die werden niemals im Mai spielen können. Frühestens im Frühsommer sollen erst erste Tests mit möglichen Impfungen geben. Bis sie genehmigt werden ist es 2021. Wenn es um die Gesundheit geht ist mir die Wirtschaft Latte.


    Der DFL tut das nur, weil die Bundesliga sonst nicht leben könnte. Nun, auch wenn wir länger pausieren würden. Die Bundesliga überlebt es nicht, aber der Fußball wird es überleben.


    Nun, trotzdem ist es wieder ein Beispiel, dass man für die Bundesliga einen möglichen Plan hat aber der DFB nicht für die Anderen. Dass es den DFL gibt war ein riesiger Fehler. Ein Fußballverband für alle Ligen reicht völlig.


    Der DFL und DFB bekommen es nicht mal jetzt hin eine gemeinsame unverbindliche Erklärung abzugeben wann es wieder weiter geht. Der DFL macht mal wieder alles im Alleingang. Dabei sind die Befürchtungen bei den Amateuren noch größer als bei den Profis. Sämtliche Mannschaften werden abgemeldet, auch Jugendmannschaften, wo die Jugend für morgen spielen.


    Aber hauptsache die Bundesliga kann wieder starten.

  • Die werden niemals im Mai spielen können. Frühestens im Frühsommer sollen erst erste Tests mit möglichen Impfungen geben. Bis sie genehmigt werden ist es 2021.

    Und das weißt du, weil du umfangreiche virologische Studien darüber durchgeführt hast, wie sich Zusammenkünfte von 22 Leute auf einer 90 Meter langen Fläche auf die Verbreitungsrate r0 des Sars-Coronavirus 2 auswirken? Da wärst du meines Wissens der einzige Virologe, der das weiß. Bitte veröffentliche deine Erkenntnisse dann schnellstmöglich in einer namhaften Zeitschrift, damit die Ligen darauf zugreifen und von deinem enormen Wissensvorsprung profitieren können. Versteh mich nicht falsch, ich bin auch mehr als skeptisch, aber wissen tun wir es eben nicht. Und da die DFL gerade auch nichts anderes zu tun hat, als Pläne zu schmieden, sehe ich offen gestanden das Problem nicht.


    Wenn es um die Gesundheit geht ist mir die Wirtschaft Latte.

    Das ist halt kein entweder oder, wie ich vorhin im Coronatopic schon geschrieben habe. In sofern bin ich mal so dreist, mich selbst zu zitieren. Deswegen ist halt auch deine Idee, jedes Fußballspiel (und damit jeden Sport) zu stoppen, bis es eine Impfung gibt, nicht unbedingt glücklich oder zielführend.


    Der DFL tut das nur, weil die Bundesliga sonst nicht leben könnte. Nun, auch wenn wir länger pausieren würden. Die Bundesliga überlebt es nicht, aber der Fußball wird es überleben.

    Also sollen wir jetzt alle Sportvereine in Deutschland mit hunderttausenden Mitarbeitern und Ehrenamtlichen einfach mal pleite gehen lassen und dann in zwei Jahren gucken was passiert?

  • Cassandra

    Hat den Titel des Themas von „Handball-Diskussionsthema 2019/2020“ zu „Fußball-Diskussionsthema 2019/2020“ geändert.
  • Neben RW Essen hat auch Kickers Offenbach für eine Aufstockung der 3.Liga oder für eine zweigleisige 3.Liga Staffel ausgesprochen.


    Es geht darum, dass man diese Krise dafür nutzen könnte, dass es endlich eine richtige Regionalliga Reform gibt, wo eben alle Meister direkt aufsteigen. 5 Regionalligen, aber nur 4 Aufsteiger. Ohne diese Strukturänderung befürchtet man ein regelrechtes Massensterben von Regionalligisten. SV Rödingshausen ist Erster der RL West, aber kann nicht aufsteigen.


    https://www.liga3-online.de/au…-zwei-drittliga-staffeln/


    Wobei ich fände eine 2-gleisige 4.Liga als Unterbau der 3.Liga und als Überbau der Regionalligen besser. Dann brauchen wir auch nur noch 4 Regionalligen. Damit sollte das Aufstiegsproblem besser gelöst werden.

  • Für die Bundesliga, scheint ein neuer DFL-Spielplan erstellt worden zu sein, dieser startet in den ersten beiden Mai-Wochen und endet dann wohl am 30. Juni, nach jetzigem Stand natürlich, bevor die Spielerverträge auslaufen.

    Ich habe gelesen, das der Fußball wohl das letzte ist, woran die Politik jetzt denkt, richtig so, es gibt wichtigeres.


    Der KSC spricht über eine mögliche Insolvenz, möchte diese allerdings mit seinen Mitglieder abstimmen.

  • Ganz ehrlich. Dass man wieder spielen will, ist Blödsinn. Auch wenn Vereine pleite werden, der Fußball wird es überleben und dass es viele Verlierer gibt, das ist nun absehbar. Aber es wäre deshalb toll wenn diesen Stillstand dafür nutzt, dass der Fußball zukünftig besser aufgestellt ist und längst überfällige Reformen durchsetzt.