Fußball-Diskussionsthema 2019/2020

  • Wenn du mir ernsthaft weismachen willst, dass Bayern Spieler wie Götze, Lewandowski oder jetzt Hummels deshalb gekauft hat, weil sie damit Dortmund schwächen und nicht etwa, weil es damit perfekte Lösungen für Problemstellen zu einem hervorragenden Preis gibt, dann gute Nacht

    Darum geht es doch gar nicht. Jeder weiß, dass der Wechsel sportlich sinnvoll ist für Bayern und auch für Hummels. Jeder weiß auch, dass man bei so einem Weltklasse-Verteidiger zuschlagen muss und das ist auch legitim. Keiner kritisiert das, zumindest ich nicht. Aber wenn man jahrelang Seitenhiebe Richtung Bayern austeilt, Götze kritisiert, weil er es nicht verstehen konnte, warum er jetzt wechseln muss, da es doch keinen Grund gab (wir standen im Champions-League-Finale in der Saison), dann darf man doch als Fan seine Enttäuschung und seine Wut auch äüßern dürfen, oder?


    Wir dürfen ja bloß keine Emotionen zeigen und sollten alles einfach mal so hinnehmen. Wieso? Weil es eben ein knallhartes Geschäft ist.

  • Eben. Und in meinem Post ging es auch nicht um nachvollziehbare Reaktionen eines Fans, sondern einfach die Stammtischparolen, die dann immer im Zusammenhang mit Bayern falllen und einfach Schwachsinn sind.


    Dass man als Dortmunder richtig angefressen ist, kann ich verstehen, aber man sollte dazu in der Lage sein auch mal sachlich auf alles zu blicken. Klar sind ein paar Aussagen blöd gewesen, aber jeder Mensch erzählt bisweilen viel und nicht immer ist alles überlegt. Er hat sich in Interviews nun eben, was man nachvollziehen kann, sehr positiv über den aktuellen Arbeitgeber geäußert. Aber sowas kann sich immer schnell ändern.

  • Das tun wir doch. Keiner hat ein negatives Wort über Bayern verloren, wir haben lediglich Hummels Aussagen, die er in der Vergangenheit getroffen hat und dass er jetzt selbst zum FC Bayern wechseln möchte, kritisiert. Und das ist unser gutes Recht. Die Enttäuschung ist nun mal sehr groß, weil wir das eben nicht von Hummels erwartet haben. Insbesondere da er auch immer betont hatte, dass ihn das Ausland reizen würde. Na ja, soll er eben wechseln und glücklich werden. Wünsche ihm alles Gute. Mehr braucht man dazu nicht sagen.


    Edit: @Ectoplasma
    Dieser Post ging nicht an dich.

  • Noch mal in aller Deutlichkeit. Ich habe mich EXPLIZIT auf die Aussage bezogen, dass Bayern als der Verein gilt, der stets und bewusst die Konkurrenz schwächt und damit als böse oder sonst irgendetwas unangebrachtes gilt. ;)


    Dem verständlichen Unmut, wie auch immer du jetzt offensichtlich darauf kommst, den die Fans verständlicherweise hegen, habe ich nie Unverständnis entgegen gebracht. Maximal erklärt, dass die Aussagen nichts ungewöhnliches sondern ganz normales Business sind.

  • Dieser Ilija Gruev scheint ja ein richtig krasser Kerl zu sein. Die schlechteste Mannschaft, die seit langer Zeit eine Zweitligahinrunde absolvieren durfte, war der MSV Duisburg und der hat durch seine gewaltige Schlusseoffensive und den 2:1-Derbysieg gegen F95 plötzlich wieder alle Chancen auf den Klassenerhalt! Der sichere Absteiger, die Scheißbude der Liga, der fehlt nur noch ein Punkt, um mit Platz 15 und 16 gleichzuziehen!


    Und für alle Elsässer und Badener bahnt sich nicht nur der Aufstieg von Racing Strasbourg an, nein, die Region hat mit dem SC Freiburg wieder einen Erstligisten! Die Elf des impulsiven Sympathieträgers Christian Streich hat sich durch einen Doppelschlag zum Beginn von Hälfte 2 ein 2:1 beim neuen Tabellenletzten SC Paderborn verdient. Paderborn hinter den Zebras, wow ...

  • Nachwuchspieler Niklas Feierabend (18) von Hannover 96 ist heute Morgen ums Leben gekommen. Mit zwei Anderen hatte der auf der Rückbank eines Wagens Platz genommen, der von der Fahrbahn abkam und in einen Baum hineinraste. Fahrer und Beifahrer sind schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht worden, die drei anderen Leben waren leider nicht mehr zu retten.


    Repose en paix, Niklas



    Der FC Metz (62 Punkte) hat zudem beim Tabellenzweiten FCO Dijon sagenhaft mit 4:0 gewonnen und hat nun beste Karten, mit weiteren vier Punkten unabhängig von der Konkurrenz (Le Havre 59, Red Star 58) in den letzten beiden Spielen zuhause im Saint-Symphorien gegen den Tours FC und bei dem aus dem Aufstiegsrennen nun ausgeschiedenen Racing Club de Lens direkt aufzusteigen.
    Übrigens wird im nächsten Jahr der Zweitligadritte an einer Relegation gegen den Tabellen-18. der Ligue 1 teilnehmen.
    ALLEZ LES GRENATS

  • Leicester City hat es geschafft und ist Meister der englischen Premier League. Tottenham hat bei Chelsea nur 2:2 gespielt, aus diesem Grund ist Leicester nicht mehr einzuholen.


    Quelle

  • Eine sensationelle Saison, freue mich riesig für Leicester City. Es wäre für mich als Arsenal-Fan eine Katastrophe gewesen, wenn Tottenham den Meistertitel geholt hätte, noch dazu haben sie heute nicht gerade den schönsten Fußball gespielt. Mahrez, Vardy, Fuchs, Kanté, Okazaki, ... Alles Namen, denen man keinen Meistertitel zugetraut hätte, zumindest nicht in einer der härtesten Ligen (wenn nicht DIE härteste) der Welt. Mit dem BPL-Titel + der CL-Qualifikation hat Leicester City auf jeden Fall Einiges an Geld einkassiert, mit dem man sich für nächste Saison weiter verstärken kann. Ich würde mir aber keinen Abgang von irgendeinem Spieler wünschen, denn diese Mannschaft ist einfach nur der Wahnsinn.

  • Die Sensation ist also perfekt. Dann kann man Leicester ja einfach zu dieser grandiosen Saison und der Meisterschaft am Ende gratulieren. Bin mal gespannt, wie sie sich nächste Saison in der Liga + in der CL schlagen werden und ob die Mannschaft auch so zusammen bleibt.

  • wer auch immer hinter dem rücken der foxes abgeleicestert hat, wurde nun eines besseren belehrt. vardy aufgabe für die anderen zu groß? hatten sie vorher die falschen spaghetti frutti di mahrez gegessen? ein fuchs muss man sein, wie rainieri oder christian, um so etwas historisches noch zu erreichen. hoffentlich bleibt ein großteil dieser truppe zusammen, ich denke mal, dass das ziel erstmal klassenerhalt ist, auch wenn natürlich ko-phase in der cl und platz 6/7 sicher keine ganz unberechtigten erwartungen sind, auch damit die jungs ihre leistung noch länger genießen können. morgan wissen wir nicht mehr, aber vielleicht bald. bleibt auf der huth!
    fußballexperte sans
    @Kukkisa


    Außerdem machen die Schwäne vom Valenciennes FC einen großen Schritt gen Zweitligaklassenerhalt. Der VAFC gewann gegen Tabellenführer Nancy mit 1:0 im letzten Ligue 2-Montagsspiel dieser Saison.
    Dann gab es ja noch Werder Bremen, das die Abstinenz der Stuttgarter Fans voll und ganz ausnutzen konnte. 2 Tore von Stuttgart sind gegen diese Bremer offensiv keine gute Leistung, sondern eine durchschnittliche, wenn die beiden schlechtesten Defensiven der Liga gegeneinanderspielen. Werder hat den Gegner dann überrollt, ich hoffe, sie können im direkten Duell gegen Frankfurt am Ende den Deckel drauf machen. Stuttgart hingegen darf gerne absteigen und sich den Kalrsruher Wildpark angucken. :] Sehr dumme Entscheidung der Möchtegernfans, ihre Mannschaft in diesem wichtigen Moment im Stich zu lassen. Als ob am Montagsspiel, für die ein Verein vielleicht zwei- dreimal in der Siason ausgesucht wird etwas Anderes ist als an den Englischen Wochen und den CL/El-Spielen.

  • Freut mich riesig, endlich kein deutscher Vertreter mehr in der CL. Wenn das so weiter geht, verlieren wir demnächst wieder den 3. CL-Startplatz, das wäre echt nice. Hauptsache die scheiß Bayern fliegen raus, der Rest juckt mich nicht. VAMOS ATLETICO UND ALLE ANDEREN TEAMS, DIE NICHT BAYERN SIND!!

  • Schade. Den Bayern hätte ich es wirklich gegönnt. Die Bayern haben für mich bisher am besten Atletico den Schneid abgekauft und standen sehr nahe an dem Finaleinzug. Nun gut ist nicht mehr zu ändern. Heute War ich so heftig Bayern Fan wie noch nie zuvor.

    nakayoshi dango te wo tsunagi ookina marui wa ni naru yo


    machi wo tsukuri dango boshi no ue minna de waraiau yo
    usagi mo sora de te wo futtemiteru dekkai otsukisama
    ureshii koto kanashii koto mo zenbu marumete

  • Lol, wie kann man sich da freuen... :patsch:
    War ein tolles Spiel, auch mit dem richtigen Sieger, nur leider hats trotzdem nicht gereicht. Das Finale ist für mich nun ziemlich uninteressant. Und mann, ich dachte, dass der Trainer von Atletico nur unsympathisch ist, heute habe ich gesehen, dass er sich einfach nur wie ein Idiot benimmt. :|

    Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kehren die Toten auf die Erde zurück! (DotD)


    Per aspera ad astra!
    Momentan kein Partneravatar mit Missy!

  • Ich finde das Ausscheiden von Bayern schade.
    Man muss ihnen gestehen sie waren sehr gut, scheiterten letztlich an Oblak und hatten Glück als Neuer den Elfer gehalten hat.
    Aber auch für mich als BvB-Fan wäre eine Finalteilnahme der Bayern lieber gewesen.
    Aber so, da die Liga abgehakt ist können Sie im Pokalfinale nochmal alles raushauen.