Fußball-Diskussionsthema 2019/2020

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Welches neues System hast du in Sinn? Ich sehe das Problem, dass nur in der Regionalliga der Meister nicht direkt aufsteigt. In den unteren Ligen steigt der Meister direkt auf. Natürlich heißt es, dass man dann in der 5.Liga bis ganz unten umstellen muss. Das Ziel ist ja, dass jeder der Meister wird auch aufsteigt. Dass manche nicht aufsteigen können, das liegt an den Finanzen. Es gibt mehrere Baustellen. Zum Beispiel das Schiedsrichter Soll in den Amateurligen, die viele aber nicht einhalten können und mit Punktabzügen bestraft werden. Ich werde es nicht verstehen, warum das nicht in den Profibereich gibt. Dort sind die Mitteln auch viel größer, Schiedsrichter auszubilden.


    Die Relegation gehört aber gänzlich abgeschafft. Auch der 16. Platz in der Bundesliga. Entweder 3 oder 2 direkte Absteiger. Fertig.

    Bei der Relegation bin ich bei dir,es bringt die Vereine, die eine starke Saison hingelegt haben, um den Lohn und lässt den Vereinen, die eine schlechte Saison gespielt haben, die Chance, das in zwei Spielen wieder gutzumachen. Sie ist eigentlich nur da, um mehr Spiele zu haben = mehr Geld und um die Kluft zwischen den Ligen noch breiter zu gestalten, da in 80% der Fälle das Team der höheren Liga aufgrund der individuellen Qualität gewinnt.

    Wie genau so ein System aussehen soll, kann ich nicht direkt sagen, aber dass eine Aufstockung von drei auf fünf Regionalligen Schwachsinn war und eben jene Probleme bringt, war voherzusehen.

    Entweder wieder zu drei RL mit jeweils einem Aufsteiger und 3 Absteigern aus der 3. Liga, oder eben auf 4 RL (wie es wohl auch kommen wird) mit 4 Absteigern. Dann abwarten, wie die Durchlässigkeit der Oberligen ist, da man hier ja dann auch zu viele Ligen hätte, sodass jeder Meister aufsteigt. Es sei denn, man einigt sich darauf, dass die RL, die vier Oberligen unter sich haben, vier Absteiger bekommen und die anderen drei. Das wäre zwar nicht gerecht, aber immerhin würde so jeder Meister sicher aufsteigen und in beiden Fällen haben die Vereine Planungssicherheit.

    Feurigel


    FC: 3067-6616-6380


    Kontaktsafari Pflanze mit Sonnkern, Kronjuwild, Igastarnish


    FC: 3239-6285-6114


    Kontaktsafari Feuer mit Fukano, Pyroleo, Rutena

  • oder eben auf 4 RL (wie es wohl auch kommen wird)

    Na zumindest war die aktuelle Idee, die RL Nordost auf die Regionalligen Nord und Bayern aufzuteilen wohl schneller wieder vom Tisch, als man gucken konnte. Den Plan halte ich auch für völligen Schwachsinn, dabei geht es um viel mehr, als nur irgendwelche Gebiete, die man beliebig aufteilen kann.

    Vielleicht sollte man eher nochmal darüber nachdenken, die 3. Liga aufzustocken oder in zwei 3. Ligen zu teilen. In letzterem Fall hätte man sehr viel mehr Spielraum.

  • oder eben auf 4 RL (wie es wohl auch kommen wird)

    Na zumindest war die aktuelle Idee, die RL Nordost auf die Regionalligen Nord und Bayern aufzuteilen wohl schneller wieder vom Tisch, als man gucken konnte. Den Plan halte ich auch für völligen Schwachsinn, dabei geht es um viel mehr, als nur irgendwelche Gebiete, die man beliebig aufteilen kann.

    Vielleicht sollte man eher nochmal darüber nachdenken, die 3. Liga aufzustocken oder in zwei 3. Ligen zu teilen. In letzterem Fall hätte man sehr viel mehr Spielraum.

    Wenn man nun wieder die dritte Liga in zwei Ligen aufteilt, ist man wieder da, wo man vor der Einführung der 3. Liga war, nur dass diese nun auch als Profiliga bezeichnet wird. Dann bräuchte man wieder 4 Absteiger aus der zweiten Liga. Für den Durchgang nach unten wären zwei dritte Ligen sicherlich förderlich, aber das wenige Geld auf wesentlich mehr Mannschaften in der dritten Liga zu verteilen, da machen die jetzigen Drittligisten sicherlich nicht mit.

    Die Idee mit der Aufstockung auf 20 Mannschaften sollte in den nächsten Jahren zumindest in den oberen beiden Ligen kommen, bei 20 Mannschaften in Liga 2 wären dann sogar 4 Absteiger realistisch, ob das sportlich sowie finanziell für die Teams sinnvoll ist, sei mal dahingestellt, da die finanzielle Schere zwischen den Ligen so groß ist bzw. nicht rentabel ist, dass manche Vereine nicht mehr als 2 Jahre "Überbrückung" in der unteren Liga überleben (siehe Aachen, Erfurt oder letztes Jahr Chemnitz, und diese Beispiele sind nichtmal vorher abgestiegen). Aber gut, hier wurde auch falsch kalkuliert bzw. Aachen wollte auf Teufel komm raus das neue Stadion bauen nach einem Jahr erste Liga.

    Zusätzlich zu dem neuen Ligensystem wird wichtig sein, auf die Verteilung der Gelder zu achten, sodass ein Abstieg nicht sofort mit dem Existenzkampf zusammenhängt, vorausgesetzt, der Verein ist gesund.

    Feurigel


    FC: 3067-6616-6380


    Kontaktsafari Pflanze mit Sonnkern, Kronjuwild, Igastarnish


    FC: 3239-6285-6114


    Kontaktsafari Feuer mit Fukano, Pyroleo, Rutena

  • Wenn man nun wieder die dritte Liga in zwei Ligen aufteilt, ist man wieder da, wo man vor der Einführung der 3. Liga war, nur dass diese nun auch als Profiliga bezeichnet wird. Dann bräuchte man wieder 4 Absteiger aus der zweiten Liga.

    Ja, so richtig würde mir die Aufteilung in zwei Ligen auch nicht gefallen. Um vier Absteiger zu vermeiden, könnten auch die beiden Zweitplatzierten der dritten Ligen um den Aufstieg spielen, aber dann vielleicht lieber auch eine Aufstockung der zweiten Liga. :unsure:


    da die finanzielle Schere zwischen den Ligen so groß ist bzw. nicht rentabel ist, dass manche Vereine nicht mehr als 2 Jahre "Überbrückung" in der unteren Liga überleben (siehe Aachen, Erfurt oder letztes Jahr Chemnitz, und diese Beispiele sind nichtmal vorher abgestiegen).

    Chemnitz und Erfurt sind ja sogar beide im letzten Jahr abgestiegen, was dann auch wieder direkte Auswirkungen auf die Regionalliga Nordost hatte, die dann noch einen weiteren Absteiger gehabt hätte, wäre Cottbus nicht aufgestiegen. Über die Geldverteilung sollte man sich aber wirklich mal ein paar Gedanken machen. Dass die Unterschiede so groß sind, ist nicht wirklich gut und führt dann eben genau dazu, dass Vereine alles auf eine Karte setzen, um möglichst schnell aufzusteigen.

  • Oh Mann, wie jämmerlich von RB Leipzig. Da sind die Chancen in der EL zu bleiben eh schon fast theoretischer Natur und dann bekommen sie tatsächlich Hilfe von RB Salzburg, die auswärts gegen Celtic gewinnen. Und was macht Leipzig? Zu Hause ein Unentschieden gegen den Tabellenletzten erstolpern. :sekt: Aber passt doch, nachdem Hoffenheim schon sang und klanglos als Letzter aus der CL ausgeschieden ist. Wenigstens die anderen deutschen Vereine haben allesamt international eine ziemlich gute Vorstellung abgeliefert.

  • Leipzig und Hoffenheim raus. 2 Konstrukte weniger!

    Jo, weil ManCity, Lyon, Donetsk, RB Salzburg, Celtic und und und auch Vereine sind die Mann einfach mal so im vorbeigehen schlagen kann.

    Immer schön sich über das Ausscheiden deutscher Vereine zu freuen, nur weil deren Mentalität einem selber nicht passt, aber naja genauso werden auf lange Sicht 2 CL-Teilnehmer wieder einmal haben und Spiele wie Dortmund vs Real, Bayern vs Barca, Schalke vs Galatasaray werden die Seltenheit.

    Ist sicher dauerhaft Spannung in der Liga wenn man sich auf Duelle wie Dortmund gegen Hessen Kassel und co freuen kann.


    Und egal was man von Leipzig und auch Sinsheim halten mag (bin selber kein Fan von denen), aber Bremen, Freiburg, Hannover und und und hätten es gegen diese Gegner auch nicht besser gemacht.

  • Immer schön sich über das Ausscheiden deutscher Vereine zu freuen, nur weil deren Mentalität einem selber nicht passt

    Dann soll sich Rangnick aber auch bitte mal entscheiden, was er eigentlich will. Nach dem holprigen Beginn in der EL hieß es von seiner Seite noch, dass die Spieler den Wettbewerb gefälligst nicht so einfach aus der Hand geben sollen, weil sie durch eine ewig lange Qali mussten. Nachdem man nun fast raus war, war ihm der Wettbewerb plötzlich garnicht mehr so wichtig, weil er sich auf die Liga und einen CL Platz konzentrieren will. Die heutige Mannschaft war auch nicht wirklich die beste, aber ein Sieg war einfach Pflicht.

  • Wenn man in der Liga Vereine nicht leiden kann, aus welchem Grund auch immer, dann sollte es international auch so sein. Ist doch Latte, ob wir 1, 2, 3..CL Plätze bekommen. Ich habe meine Gründe warum ich manche Vereine garnicht leiden kann.


    Oh, Dortmund gegen Hessen Kassel in der Liga wäre für uns ein Segen. Ich kenne einen Dortmunder, er würde sich sehr freuen wenn Kassel kommt und ich auch.


    Dann sind die anderen Vereine halt nicht besser. Bei uns fliegt nicht so viel Geld um die Ohren als in manchen anderen Ligen. Dank der 50+1 Regel gibt es bei uns Grenzen. Was Investoren alles ausrichten können sieht man bei 1860 und jetzt bei Viktoria Berlin. Aber auch beim KFC Uerdingen.


    https://www.google.com/amp/s/w…investor.htm/alt=amp.html


    Es ist gut, dass es bei uns Mitgliedervereine gibt, wo es ein Pool von Sponsoren, Spender, Mitglieder usw.. gibt, die zusammen dem Verein führen. Sowas kennt man in England zum Beispiel nicht. Dort ist es Gang und Gebe, dass nur wenige Leute das Sagen haben und man selbst ist dort nur Kunde. Außer die Karten zu holen und das Spiel anzuschauen hast du nichts zu entscheiden. Ich möchte diese Art von Vereinsführung nicht. Deshalb finde ich alle 50+1 Gegner kacke, inbesondere Leverkusen, Hoffenheim und Wolfsburg, die davon befreit sind und auch die Vereine, wo Investoren Einfluss haben. Deshalb hoffe ich unter Anderen für Hannover, dass man Kind losbekommt. Dass 1860 Ismaik losbekommt usw..

    Dazu müsste das Etat der Vereine mal begrenzt werden. Es kann nicht sein, dass für hunderte von Millionen Euros Spieler ausgegeben werden.


    Ach übrigens, so schlecht ist Amateurfußball im Vergleich zur Bundesliga nicht. Das sieht man auch beim DFB-Pokal. Wir spielen in Deutschland und in jeder Klasse einen sehr ausgeprägten Fußball mit sämtlichen Spielsystemen.

  • Hamburg ist Herbst Meister geworden. Jawohl. !!!


    Einfach nur geil.


    Der HSV hat seine schlimme Phase anscheinend überwunden und wird wahrscheinlich nächste Saison wieder in der 1. Liga weiterspielen.


    HSV. HSV. HSV, du bist einfach nur genial. :D

    (und Uwe Seeler ist sowieso der Beste)

  • Aber zum zweiten Mal gegen Kiel verloren. Es sind noch soviele Spiele. Vielleicht bleibt der HSV der Liga doch erhalten. 😋 Haben ein schönes Stadion für diese Liga. Vielleicht steigt ja Pauli dafür auf, dann ist Hamburg auch wieder in der Bundesliga.


    Zitat von Smaarty

    Deutsche 11 nur noch Platz 16.

    Eigentlich wollte ich schon das letzte Spiele nicht sehen, habe es aber dann doch. Im März hoffe ich, ich kann verzichten, Da sehe ich lieber die Junioren oder die Mädchen.


    Die Mannschaft hat mit Löw ein glorreiches 2018 gehabt. Mal sehen wie es mit der Mannschaft weitergeht. Aufjedenfall hat man den Niederländern den Fortschritt gegeben.

  • https://m.faz.net/aktuell/spor…t-ausraster-15975654.html


    Eine Entschuldigung ist sein Statement nicht nachdem er mit den Worten: "Lass uns beginnen mit den Neidern, den Hassern, die sicher durch ein löchriges Kondom entstanden sind. F... Eure Mütter, eure Großmütter und sogar euren Stammbaum“ sämtliche Menschen schwer beleidigt hat.


    Leider bekommt man den Ghetto aus ihn nicht raus oder gibt es doch Möglichkeiten? Vielleicht sollte er mal in einer Psychiatrie gehen. Vielleicht hilft das. Die Aussage geht einfach garnichts.

  • Muss das denn nun auch noch tatsächlich in einem Kinderforum Aufmerksamkeit erhalten?

    Man wirft ihm vor nicht als "Vorbild" dienlich zu sein, verweist dabei immer gerne auf die Kinder, die ihm folgen und merkt dabei gar nicht, dass das Verbreiten dieses geschmacklosen Beitrags eines Fußballers es im Grunde nur verschlimmert.


    Aber das muss heutzutage so sein.

    Die Bild und andere unseriöse, einzig auf Clickbait ausgelegte Medien schnappen etwas auf, dramatisieren es, bauen stellenweise wissentlich falsche Tatsachen ein und hoffen, dass wenn die angeprangerte Person genug polarisiert (was bei Politikern und Sportlern mittlerweile gar nicht mehr anders zu gehen scheint), sich seitens der Leser/User wiedermals eine Eigendynamik entwickelt, die einzig die Reichweite und somit gleichbedeutend mit brauchbaren Zahlen exorbitant nach oben schießen lässt.


    Dass in diesem Fall ein Ribery einiges an Einkommen für wohltätige Zwecke spendete - geschenkt.

    Dass er von diesem Promikoch für Marketingzwecke in Bezug auf dessen Restaurant dazu eingeladen wurde - geschenkt.

    Dass die dortigen Speißekarten von Haus aus "nur" bis umgerechnet ca 300 Euro gehen - geschenkt.

    Dass auch kein ernstzunehmender Journalist auf die Idee kommt, den dortigen Preis in Euro umzurechnen (eben diese 300 Euro, die dieses vergoldete Steak kostet) - geschenkt.


    Stattdessen packen wir es lieber ja sogar schon hier in diesen Thread rein, damit auch noch möglichst viele Kinder sich ein schlechtes Beispiel an Herrn Ribery's Artikulation nehmen können, die vorher noch nicht mal davon wussten.


    Man könnte hier in einem Fußballthread vlt auch ausschließlich über sportrelevante Themen diskutieren. Stattdessen nimmt man die Privatangelengenheiten (wenn auch selbst veröffentlicht) und erhofft sich eine Diskussion über Moral, Werte, Missgunst, Neid, Desinteresse, Vorbildfunktion, Antipathie gegenüber Sportler/Verein usw, denn mehr Schlagworte hierzu werden auch im Bisaboard nicht zu lesen sein, wenn die Art der Diskussion bereits auf seriösen Plattformen und in rein sportbezogenen Foren immer weniger sachlich und mit allen Fakten, sowohl negativ wie positiv, versehen wird.


    Chapeau, gut gemacht.

    Da hast du diesem Mist auch noch hier ungerechtfertigte Aufmerksamkeit geschenkt. Als gäbe es aktuell nichts relevantes in Sachen Fußball.

  • Nun, um mal wirklich zurück zum Fußball zu kommen... das Jahr 2019 startet für Real Madrid alles andere als zufriedenstellend. 2:2 beim Nachholspiel in Villarreal und dem folgte eine 0:2 Heimpleite gegen Real Sociedad. Ich Frage mich jetzt allmählich was bei denen abgeht. Ich bin zwar Real Hasser von Kindheit auf, aber selbst für mich ist das erschreckend, wie schwach Real sich diese Saison präsentiert. Besonders viele Heimspiele wurden nicht mit Siegen vollendet. Und das obwohl jahrelang Real als eine Heimmacht in der spanischen Hauptstadt gilt. Ich wage mal mutig zu prophezeien, dass diese Saison kein Titel für Real drin ist, die Liga verspielen die sich immer mehr und lassen Barca davonziehen. Und in der Champions League bin ich mal sehr auf das Duell gegen Ajax gespannt. Spätestens wenn Barca, Bayern, Dortmund oder von mir aus Man City als Gegner drankommen, dürfte die Reise für Real zu Ende sein. Das ist beängstigend schlecht was für Ergebnisse Real bislang präsentiert hat.

    nakayoshi dango te wo tsunagi ookina marui wa ni naru yo


    machi wo tsukuri dango boshi no ue minna de waraiau yo
    usagi mo sora de te wo futtemiteru dekkai otsukisama
    ureshii koto kanashii koto mo zenbu marumete

  • Reden ist Silber, Schweigen ist Goldsteak.

    Eine große Karriere neigt sich dem Ende zu. Ribery ist/war zweifellos ein fantatischer Fußballer und man wird sich an ihn erinnern. Die Frage ist, ob es seine Leistungen/Errungenschaften oder eben seine Skandale und Ausraster sind die einem als Erstes in den Sinn kommen.

    Fakt ist, dass seine Fehltritte sich ähnlich lang lesen wie seine sportlichen Erfolge. Ein Mann mit Mitte 30 der ne Menge in dieser Branche erlebt hat, sollte die nötige Reife haben seine Emotionen im Griff zu halten. In diesem Fall geschieht dies nicht mal im Affekt, sondern er hatte genügend Zeit darüber zu schlafen und nachzudenken, ob man sich dazu äussert oder gar nichts sagt. Er hätte in der Zeit seine Berater zuziehen können. Das tat er nicht. Mit Neid der anderen hatte das wenig zu tun. Eher ein Zeichen mangelnder Selbstreflexion.


    Was er mit seinem Geld macht ist seine Sache, aber wenn dies öffentlich postet muss er damit rechnen, dass das nicht bei jedem gut ankommt.

    Es ist auch egal, ob er dabei für wohltätige Zwecke spendet. Das ist kein Freifahrtsschein. Daran hätte der Uli auch denken sollen.

    Die Ohrfeige gegen einen TV Reporter ist auch nicht so lange her. Wenn man noch weiter zurückblickt fallen einem die Affäre mit der Minderjährigen sowie die Meuterei bei der WM 2010 ein, wo er Teil dieser Gruppe war. Hab bestimmt da noch was vergessen. Auch auf dem Platz habe ich niemanden gesehen, der so oft seine Gegenspieler ohrfeigt, Ellenbogenschläge verteilt oder gar Finger ins Auge drückt. Das Absurde dabei ist, dass er nie für diese Aktionen bestraft worden ist. Hat bekam in der Bundesliga nie eine glattrote Karte. Und da kommt man womöglich zu einem der Gründe warum das immer wieder passiert.

    Er bekam für sein Handeln nie ernsthafte Konsequenzen sowohl auf dem Platz als auch außerhalb davon. Hier sollte man als Verein auch gewisse Werte vorleben und dementsprechend handeln. Aber wenn die Vereinsführung den Artikel 1 des Grundgesetzes zitieren, aber diesen regelmäßig missachten hatte Ribery das Glück(oder Pech je nach Perspektive) beim FC Bayern zu sein.

    Die Geldstrafe, die er jetzt bekommen hat, egal wie hoch sie ist wird ihn wenig jucken womit man wieder bei der Konsequenz wäre.

    Your Song is 3 Minutes
    Prog Rock
    That's just my Intro

    Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht

  • Ich möchte Ribery nicht in Schutz nehmen, diese Wortwahl gehört sich einfach nicht. Das er nicht bereits vor die Tür gesetzt wurde, wundert mich eigentlich schon. Es war ja nicht sein erster (schwerwiegender) Vorfall seit dem er in München unter Vertrag steht.


    Man muss aber auch dazu sagen, dass sich in Deutschland eine Gesellschaft entwickelt hat, in der man anderen Menschen, die wie Ribery ihr Vermögen durch harte Arbeit verdient haben und sich auch mal etwas leisten wollen (in diesem Fall musste Ribery sogar nichts bezahlen, er wurde eingeladen), nicht mehr beneiden, sondern hassen tut. Wenn man sich in anderen Ländern umschaut, z.B. bei Ronaldo, der mittlerweile in Turin, Italien unter Vertrag steht, auf Instagram seinen neuen, gefühlt zehntausensten Supersportwagen postet, sagt jeder, dass er es sich redlich verdient hat. Ronaldo und Ribery menschlich zu vergleichen, ist falsch, aber a) wer von uns kennt ihn persönlich? Vielleicht tickt er doch ganz anders und b) hätte sich nicht Ribery, sondern ein anderer Bundesliga-Spieler diese Haxe gegönnt, egal ob auch eingeladen oder nicht, würde dieser den selben Shitstorm wie Ribery vor seinem Rundumschlag erhalten.

  • Bisaboard ist kein Kinderforum. Hier geht es hauptsächlich um Pokemon und das spielen Kinder und Erwachsene. Aber hier wird nicht über Kinder geredet, welche Windeln gut sind, Schnuller usw.. Und die Rubrik "Allgemeines" ist auch für die Dinge gedacht, die nicht zwingend mit Pokemon zutun haben.


    Dass Ribery sich ein teures Steak gegönnt hat, ist nicht das Problem. Er hat das Geld und kann damit machen was er möchtet. Das Problem oder zumindest was mich an ihn stört ist seine Reaktion auf die Kritik, die es unter den Kommentaren gab. Statt einfach zu sagen, dass er es sich leisten kann und deshalb ein teures Steak gönnen kann oder so beleidigt er auf schwerer Weise die Kritiker. Das war eine Hassrede von ihm. Statt Anstand zu zeigen hat er sich mit den Kritikern angelegt. Das schadet auch seine Vorbildrolle. Ich stelle ihn privat so vor, dass er bei jeder Sache, was ihn verletzt gleich beleidigend wird. Er hat ja auch in der Vergangenheit bewiesen, dass er einen sehr starken Zwang zu Gott hat und glaubt, dass nur Gott weißt was gut ist. Da Ribery Fußballspieler ist, hat das auch mit Fußball zu tun. Zum Fußballleben gehört auch das Privatleben dazu.