Fußball-Diskussionsthema 2019/2020

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Ich mag solche Einstellungen nicht, ein Verein kann nicht immer nur Leistung bringen. Ein Verein, zu dem ich unregelmäßig geh, kämpft auch mit dem Abstieg. Ich gehe trotzdem hin, es sind sogar Amateure,.Echte Fans halten ihrem Verein immer die treue, egal wie schlecht er auch ist. Liebe kennt keine Liga, besonders wenn es einem Verein schlecht geht, muss man zu ihm halten. Schön Wetterfans kann keiner gebrauchen.

    Bei meinem Lieblingsverein (Amateure) ist es auch Thema Nummer eins. Keiner kommt zu den Spielen und wenn doch, dann nur, für interessanten Gegner. Wir sind derzeit dabei durchmarschieren, allerdings bleiben die Fans aus. Nur andere Vereine, die haben mehr.

    Naja was haben die Lautrer (Kaiserslautern, das ist so drin bei mir sorry) groß? Nichts. Ich habe sie noch nie als Verein gemocht. Mein Papi hätte da jetzt mehr zu sagen können, was in der Lautrer Geschichte so falsch lief. Der hat die da etwas mehr mitbekommen als ich. ^^

    Ich bin Fan der Dortmunder und das auch in schlechten Phasen.

    Ich mag die Leute auch nicht, die so lang Fan sind, bis die Mannschaft schlecht ist.

    Also verstehe meine Aussage bitte nicht falsch. ^^

  • Ich mag die Leute auch nicht, die so lang Fan sind, bis die Mannschaft schlecht ist.

    Hmmm okay. Warum?


    Ich liebe meinen Verein, egal wie gut wir sind oder nicht. Das ist Vereinsliebe, die kann ich nicht einfach so abstellen, nur weil der Verein abgestiegen ist, das geht nicht, dazu hänge ich zu sehr an meinem Verein. Mir ist es auch egal, ob wir gut oder schlecht sind. Ich liebe die Atmosphäre die Action, die Stimmung. das Spiel ansich. Dabei spielt die Ligahöhe keine Rolle, ich gehe auch in die unterste Liga, die so tief ist, das ein Verein nicht mehr abstiegen kann. Da habe ich schon viele tolle Spiele gesehen, bei der es die Mannschaft II hat krachen lassen.

  • Ich mag die Leute auch nicht, die so lang Fan sind, bis die Mannschaft schlecht ist.

    Hmmm okay. Warum?

    Naja diese Personen wollen ja immer nur bei den Gewinnern stehen und sehen Verlierer mehr mit Verachtung an, so kommt es mir zumindest vor.

    Und zudem haben sie keine Liebe zu dem Verein, sondern nur eine Liebe zu den Siegen des Vereins.

    Mir sind die Siege eines Vereins egal. Ich habe damals angefangen Dortmund zu mögen als ich die 1. Liga verfolgt habe, weil sie nicht wie der FC Bayern nur gewonnen haben und mir auch an sich nicht wie verwöhnte Spieler vorkamen. Ich mag den FCB einfach nicht, weil sie für mich nur Siege sehen ( zumindest damals als ich angefangen habe zu verfolgen). Dortmund war für mich da nicht so der erfolgsgeile Verein, aber waren auch gut genug um den Bayern gefährlich zu werden.

    Dazu im Vergleich hatte ich den 1. FCK nie aufm Schirm, weil ihre Glanzzeit vor meiner Zeit war. Ich war mal noch im Bauch meiner Mom in dem Stadion der Lautrer und dann mal weil ich eine Freikarte hatte und mal in ein Stadion wollte. Nur die Liebe zu ihnen hat mich einfach nie erreicht.

    Beim BVB ist sie bis heute geblieben.

    Aber ich bin nun auch kein Hardcore-Fan. Ich bin einfach Fan für sie und verfolge die Liga etwas, weil ich es interessant finde. ^^

  • Naja diese Personen wollen ja immer nur bei den Gewinnern stehen und sehen Verlierer mehr mit Verachtung an, so kommt es mir zumindest vor.

    Achso meinst du es, das war nicht so verständlich. Diese blöden Schönwetterfans sind auch ein Problem, aber sie sind überall, in jeder Liga, wie geschrieben, bei uns auch. Ich kann das Thema nicht mehr hören, aber ständig wird bei uns darüber gesprochen unter den Fans und sich aufgeregt.

    Unseren Erfolg interessiert keinen, aber sobald ein interessanter Gegner kommt, dann tauchen mehr Leute auf.


    Wenn der FCB in Liga 3 oder 4 wäre, kämen keine Leute mehr.

  • Breaking News!


    Bayern entlässt Kovac!


    Nachdem heute Morgen noch die Information ihre Runde machte, dass Kovac auf Bewährung weiter im Sattel sei.

    Kam nun nach einem durchzechten Abend mit viel Hefetrunks die Meldung, dass Kovac absofort beurlaubt ist.

  • Die Bayern mal wieder typisch, kaum mal nicht so am überzeugen schon Trainer raus!


    Mourinho hat bestimmt Interesse.


    Andere Vereine wären glücklich in der Tabelle dort zu stehen (der 1. Platz in Reichweite), Achtelfinale im DfB-Pokal (auch wenn mit Mühe) und in der Champions League im Soll.


    Die Erwartungshaltung des FC Bayern ist enorm bzw. deren Erfolgsbesessenheit. Eine Saison die Meisterschaft zu verpassen kommt nicht in Frage.

  • Habe es auch gerade gelesen.

    Das Trainerrad dreht bei FC Bayern nun auch wieder.


    War aber auch abzusehen, nachdem der FCB nicht gerade die Tabellenführung in Händen hält. Die logische Konsequenz folgte ja nur noch nach Frankfurt.

    Bin mal gespannt, wer folgen wird, der Co-Trainer übernimmt vorerst.

    (Habe heute auch in der Sportschau gesehen, dass die Bayern kein öffentliches Training absolvierten, ob damit schon was angedeutet wurd?)

  • War eigentlich zu erwarten. Fast bei jedem Pressekonferenz die Spieler für die schlechten Ergebnisse und den schlechten Fußball, die sie geliefert haben, blamiert. Zwei schlechte Spiele gegen zwei Relegationsvereine, und dazu sogar noch 5:1 gegen Frankfurt verloren. Mag zwar sein, dass seine zwei Abwehrspieler momentan verletzt sind, aber trotzdem sollte man eine Lösung finden, um sich von so einer Lage zu befreien. So eine gute Truppe hatte Bayern meiner Meinung nach seit langem nicht, und er rotiert die Spieler so gut wie nie. Siehe Coutinho, der fast bei jedem Spiel gestartet hat, und dann haben wir Thomas Müller, eine Klublegende, der, wenn ich mich nicht irre, 5 Spiele hintereinander auf der Bank sitzen musste. Trotzdem hätte ich Kovac vielleicht noch bis zum Dortmund-Spiel behalten und ihn erst dann rausgeworfen, aber naja, so wurde es nun mal. Schauen wir mal, wer der nächste Coach wird. Glaub eher, dass Ralf Rangnick den Posten bis zum Saisonende übernehmen wird, während Mourinho sich für sein neues Abenteuer in der Bundesliga vorbereiten darf.

  • Bayern macht es sich wieder einfach.

    Trainer weg und fertig.

    Natürlich waren die Spiele unter Kovac nicht gut und er schaffte es nicht "Stars" wie zB

    James zu integrieren.

    Aber vielleicht sollte man auch einmal drüber nachdenken diesen Blindgänger Brazzo gleich mit vor die Tür zu setzen.

  • Bayern macht es sich wieder einfach.

    Trainer weg und fertig.

    Natürlich waren die Spiele unter Kovac nicht gut und er schaffte es nicht "Stars" wie zB

    James zu integrieren.

    Aber vielleicht sollte man auch einmal drüber nachdenken diesen Blindgänger Brazzo gleich mit vor die Tür zu setzen.

    Es ist ja leider immer sofort der Trainer, dass das Problem viel tiefer liegt wissen alle. Nur kann man mit nem Trainerrauswurf reagieren und sich für kurze Zeit Ruhe verschaffen.

    Mir kommt der Rauswurf zu früh, hätten ruhig bis nach dem BVB Spiel warten können. ;D

  • SV Meppen war für mich die Überraschung am Wochenende. Nach einem 1:3 Rückstand gegen Bayern München 2 noch mit 5:3 gewonnen. Irre!


    Wir haben am Samstag auch gewonnen. 4:0. Nun bleiben wir oben dran und haben mit 40 Tore die meisten Tore in der Liga geschossen. Noch 5 Spiele bis zur Winterpause. Also 15 Punkte kann man noch holen bis zur Winterpause.

  • Mich hat es schon sehr gewundert, dass Kovac nicht schon heute morgen geflogen ist. Bayern hat mit Kovac nur selten überzeugt, es gab zwar Ausnahmen, wie das 7:2 gegen die Spurs, aber sonst war es oft sehr glanzlos. Natürlich muss man erwähnen, dass er das Double geholt hat, aber ich finde, die Mannschaft hat sich unter Kovac zurückentwickelt. Mit diesem Kader muss einfach deutlich mehr drin sein. Ich bin jetzt wirklich gespannt, wer Nachfolger wird. Ich kann mir Mourinho einfach nicht bei Bayern vorstellen, wobei es natürlich sehr interessant wäre.

  • Ich bin jetzt wirklich gespannt, wer Nachfolger wird.

    Klarer Fall für Jupp Heynckes. :haha:

    Aber war jetzt wirklich nur noch eine Frage der Zeit. So ein mieses Ergebnis allein hätte man ja noch durchgehen lassen können, aber dafür ist auch die restliche Leistung einfach zu durchwachsen gewesen.

  • Ich bin jetzt wirklich gespannt, wer Nachfolger wird.

    Klarer Fall für Jupp Heynckes. :haha:

    Aber war jetzt wirklich nur noch eine Frage der Zeit. So ein mieses Ergebnis allein hätte man ja noch durchgehen lassen können, aber dafür ist auch die restliche Leistung einfach zu durchwachsen gewesen.

    Tatsächlich fällt mir im Moment kein wirklicher Kandidat ein. Mourinho könnte zum Problem werden, wenn sein Ego auf das der Bayernbosse trifft. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das wirklich langfristig klappt. Wenger war schon mal im Gespräch als Kovac Nachfolger, kann ich mir aber auch nicht wirklich vorstellen, alleine schon wegen dem Alter. Erik Ten Hag würde ich am ehesten noch vermuten, wobei sich die Frage stellt, ob er während der Saison Ajax verlässt oder erst nach der Saison kommen würde. Wir werden es ja wohl in den nächsten Tagen bzw. spätestens nach dem BVB Spiel erfahren.

  • Kennt das noch jemand? Diese ewige, nervige Diskussion. Es kommt keiner zu den Spielen. Und dann nur bei Interessanten Gegnern kommen die Leute.

    Es ist doch egal wie viele kommen, wir sind wenige, aber wir sind toll. Da bei mir oft Gegnerfans sitzen, kommentieren diese auch, wir wären ja so wenige, es würde ihnen Leid tun. Oder ohh ihr seit ja so wenige.

  • Kennt das noch jemand? Diese ewige, nervige Diskussion. Es kommt keiner zu den Spielen. Und dann nur bei Interessanten Gegnern kommen die Leute.

    Es ist doch egal wie viele kommen, wir sind wenige, aber wir sind toll. Da bei mir oft Gegnerfans sitzen, kommentieren diese auch, wir wären ja so wenige, es würde ihnen Leid tun. Oder ohh ihr seit ja so wenige.

    Hm, ich bringe einfach mal ein schönes Gegenbeispiel: Den Kreisligaverein bei dem mein Vater jahrelang war. Das Kaff hat vlt 900 Einwohner aber die (gefühlt) größte Fangemeinde im ganzen Kreisgebiet. Selbst bei Wind und Wetter sind mindestens im zweistelligen Bereich Fans da und sogar bei Auswärtsspielen stehen häufig mehr am Rand als bei der Heimmannschaft.

    Aber ja, generell ist es eher Trend dass bei den Amateuren weniger Leute zuschauen. Ich persönlich war nie ein großer Zuschauer, selbst in meiner aktiven Spielzeit nicht, aber als ich zum ersten Mal im Stadion HSV-VfB gesehen habe wurde mir der Unterschied doch deutlich: Das schnelle Spiel, die Größe des Stadions, die vielen Leute, die Fangesänge, die professionelle Aufmachung. Dagegen wirken viele Amateurvereine doch optisch etwas hinterwäldlerisch, mit ihren winzigen Kabinen und dem Platzwart, der schnell die Löcher vor dem Tor stopft weil der Boden vom Regen aufgeweicht ist.

    Bitte nicht falsch verstehen, viele Vereine haben schlichtweg kein Geld für mehr Investitionen und ich habe selbst zehn Jahre aktiv Fußball gespielt, ich kenne die Problematik. Wobei bei uns "Mädels" natürlich meistens die Eltern mit dabei waren, was automatisch für mehr Fülle auf dem Platz gesorgt hat. ^^

  • Immer wenn Profivereine sagen, sie behalten den Trainer, fliegt er raus. Es hieß Nico Kovac bleibt, ich glaube 1 1/2 Stunden danach war er entlassen worden.


    Bei uns im Verein, da würde die Mannschaft nicht mehr spielen, wenn unser Trainer gehen würde. Wir haben ihn seit 10 Jahren, den geben Fans und Spieler nicht mehr her. Einige sind so lange da, sie haben nur unter ihm gespielt, kennen seit sie in der 1. Mannschaft spielen also gar keinen anderen Trainer. Selbst wenn wir ganz unten wären, er dürfte nicht gehen.

  • Naja nur läuft es in der Liga halt anders. Es geht hier um DEN Titel und um eine gewisse Erwartung, die zu erfüllen ist. Bayern ist momentan so schlecht wie wohl lang nicht mehr und ist mal nicht erster. Das findet der Bayern-Vorstand kacke und wie kann man gegen sowas schnell handeln? Man schmeißt den Trainer raus. Ist immer so. Auch wenn die Fehler natürlich auch bei der Mannschaft liegen und der Trainer da auch nicht alles ausbessern kann, der Trainer ist immer der erste, der fliegt.


    Bei den unteren Vereinen ist eine andere Mentalität da. Die spielen auch in einer anderen Klasse, finde es einfach schwer zu vergleichen, da es nicht dasselbe ist.

  • Heute ein ganz wichtiges Spiel für Favre und den BVB. Eine Niederlage und das Achtelfinale rückt in weite Ferne. Das wird heute ein sehr interessantes Spiel, Inter mit der stärksten Mannschaft seit Jahren und mit Conte einen richtigen guten Trainer. Zumindest konnte der BVB die letzten beiden Pflichtspiele gewinnen und dürfte nochmal Selbstvertrauen getankt haben. Bitter ist dafür, dass Marco Reus wohl ausfallen wird. Ich bin sehr gespannt, was das Spiel bringen wird.

  • Bockstarkes Comeback des BVB! Am Ende ein sehr verdienter Erfolg gegen Inter.

    nakayoshi dango te wo tsunagi ookina marui wa ni naru yo


    machi wo tsukuri dango boshi no ue minna de waraiau yo
    usagi mo sora de te wo futtemiteru dekkai otsukisama
    ureshii koto kanashii koto mo zenbu marumete