Vote der Woche (21.07.-28.07.2013) - Bevorzugt ihr 3D oder 2D?

  • 3D oder 2D? 259

    1. 3D! (124) 48%
    2. 2D! (135) 52%

    Mit den beiden Vollpreistiteln Pokémon Mystery Dungeon - Portale in die Unendlichkeit sowie das am 12.10.2013 erscheinenden Pokémon X/Y ist Pokémon-Spiele nun definitiv in 3D angekommen. 3D ist generell ein Trend, der von vielen aktuellen Geräten wie z.B. 3D-Fernsehern oder 3D-Kinos unterstützt wird. Doch ist 3D immer besser als 2D? Für X/Y wissen wir es natürlich nicht, doch gab es bereits zahlreiche Spielereihen, die den Sprung von 2D auf 3D machten, bei Pokémon mindestens PMD: Portale sowie die kleineren Anwendungen wie Pokédex App oder Traumradar.


    Was haltet ihr generell von 3D und dem seit einigen Jahren anhaltenden Trend alles in 3D zu veröffentlichen? Nutzt ihr 3D überhaupt oder bevorzugt ihr, wenn es geht, noch die klassische Variante (z.B. statt 3D Blu-ray eine normale DVD, beim 3DS den 3D-Modus ausschalten usw.). Oder wäre es euch viel lieber, wenn viel mehr in 3D kommt? Sagt eure Meinung ;)
    Zur Übersicht der bisherigen Vote der Woche bei uns...

  • Natürlich 3D!!


    Ich erwarte ja noch die ankunft von 4D oder gar 5D......aber das ist wohl zu SyFy-Mäßig!


    Wobei, erste 3D experimente gab es ja schon zu anfangszeiten von bewegtem Bildmaterial also so um 1920! ;)

  • Ich gehe jetzt mal nur auf den 3DS ein, auf dem die dritte Dimension ein klarer Gewinn war. Der Effekt sieht in fast allen Spielen toll aus und trägt teilweise sogar noch zum Gameplay bei. Ich spiele fast immer mit eingeschaltetem 3D-Effekt, aber gut ist, dass man ihn auch problemlos ausschalten kann, wenn man gerade lieber in 2D spielt.

  • Pokemon war lange Zeit eher 2D und wir haben es so kennengelernt und nun machte Pokemon X bzw. Y den ultimaten Sprung in die Neuzeit und ich muss sagen, ich finde es gut, Pokemon sieht immer noch "Pokemon-mäßig" aus und es ist immer noch eine halbe Vogelperspektive, aber so gefällt es mir ganz gut. Die Kämpfe sehen recht gut aus und wirken dadurch gleich mal viel interessanter, als bewegungslose Sprites. Verpixelt ist das Ganze auch nicht mehr und wir können uns auf zumindest grafisch gute Pokemonspiele in der nächsten Zeit freuen. Ich denke, dass mit eingeschaltetem 3D alles noch viel spektakulärer aussieht und man den 3Ds-Effekt dann zumindest bei den Arenakämpfen anlassen könnte.

  • 3D erkenne ich leider nicht richtig, da ich auf meinem rechten Auge nicht so gut sehe :/  
    Ich schalte zwar manchmal den 3D-Effekt an, aber da tun mir die Augen einfach zu schnell weh, daher spiele ich fast ausschließlich in 2D.

  • Viele Filme sehen in 3D im Kino wirklich fantastisch aus. Dem 3DS ist es ja sogar gelungen 3D ohne Brille zu umzusetzen. Wenn ich spiele, schalte ich es aber nach einer Weile wieder aus. Bei manchen Spielen tun mir einfach nach einiger Zeit die Augen weh. Ausserdem muss man den 3DS immer genau im richtigen Abstand und Winkel halten, damit der 3D Effekt nicht verzerrt. Das nervt und führt zusätzlich zu Augenschmerzen bei mir. Wie X Y in 3D wirken wird werden wir noch sehen. PMD fand ich schonmal recht gelungen. Zumindest von der Optik her. Dass desshalb so viele Inhalte gekürzt wurden um das Spiel in 3D umzusetzen (vermutlich) hat mich dann doch enttäuscht. Wenn man sich aber die ganzen neuen Möglichkeiten die schon bekannt sind zu XY ansieht, sieht es so aus als würde das hier nicht passieren. Hoffen wirs mal.

    ,
    ,
    ...........................................................................


    derzeit im schönen Tokyo zu Hause^^

  • Auf den 3DS bezogen spiele ich überwiegend nur in 2D. Ich bekomme leider auch schnell
    Augen-/Kopfschmerzen, wenn ich jetzt zu lange den 3D-Effekt an hab. :(

  • Also bis jetzzt sieht Pokemon X/Y ja ziemlich cool aus vpn den Animationen/Graphik etc. her, das einzige bedenken was ich habe ist das sich mehr auf die 3D effekte als auf die Story konzentriert wurde.

  • Ich gehöre auch zu den Menschen, die nach einiger Zeit von 3D Kopfschmerzen bekommen. Es ist teilweise auch sehr anstrengend für die Augen, besonders, wenn man stundenlanges Zocken gewohnt ist, so wie ich. Komischerweise ist es nur beim 3DS so, wenn ich im Kino einen Film in 3D anschaue, passiert sowas nicht mehr.


    Dennoch bin ich von der Grafik von den neuen Pokémon Spielen überzeugt, da sie auch intern auf 3D umgestiegen ist, nebenbei auch 3D Modelle der Pokémon bietet und bessere Texturen, die höher aufgelöst sind. In Zukunft wird sich die Grafik sowieso weiter verbessern auf dem 3DS, soviel steht schon fest, deswegen mache ich mir darüber keine Sorgen. :)

  • Ich bin bei meinem Nintendo 3DS schon das Zocken in 3D gewohnt, habe noch keine Kopfschmerzen davon bekommen, aber für die Augen ist das manchmal sehr anstrengend!! Pokémon in 3D schauen auch besser aus und die Auflösung ist auch ganz okay.

  • Man muss aber zwischen zwei 3D Sachen unterscheiden: grafisches 3D und stereoskopisches 3D. Stereoskopisches 3D ist und bleibt ein nettes Gimmick mehr ist es nicht. Man brauch es nicht um Spaß mit dem 3DS zu haben. Wer es also nicht abkann oder gar nicht sehen kann verpasst nicht viel. Es ist halt wie gesagt nur ein nettes Gimmick. Grafisches 3D ist da natürlich anders. Schaut doch einfach mal an wie X/Y aussehen! Einfach nur hammer! Die 3D Modelle der Pokemon sehen hammer aus und auch das restliche Spiel macht echt einen beachtlichen Sprung in Sachen Grafik. Deshalb würd ich sagen stereoskopisches 3D ist ein Gimmick (auch wenn ich es sehr oft beim 3DS spielen benutze) grafisches 3D ist Fortschritt!^^

  • Früher dachte ich immer: 3D braucht kein Mensch. Dann musste ich in gezwungenermaßen in einen 3D-Film, weil die 2D-Version zu spät lief. Ich saß also im Kino und wurde aufgefordert, die Brille aufzusetzen. Ich zog sie auf und war schonmal erleichtert, dass sie so gut über meine normale Brille passte. Und dann kam der Trailer zu "Die Schlümpfe."


    Mir ist damals echt das Kinn runtergefallen. Das ist 3D? Liebe auf den ersten Blick ^^ Gucke Filme nur noch in 3D an. Haben einen 3D-Fernseher und einen 3DS. 3D ist total klasse. Und ich hab noch gar nichts von den 3D Themen Rides in Orlando/Florida erzählt.


    Ich versteh übrigens nicht, warum sovielen bei 3D schlecht wird oder sie Kopfschmerzen bekommen. Ich verspann mir höchstens ein wenig den Nacken, weil man auf eine bestimmte Art auf den Schirm gucken muss. Aber schlecht geworden ist mir von 3D noch nie.


    Also Fazit: 3D ist klasse!

    Seht euch doch mal im Creepy Pasta Topic um. Bitte beachtet auch die dort aufgelistete FAQ!
    Lust auf Let's Play? Guckt doch mal auf meinen Kanal
    3DS-Freundescode: 1118-1467-2423 (bitte PN mit Code, wenn ihr mich addet).

  • Mir wird leider von 3D immer schwindelig...


    Das ist Gewöhnungssache. Als ich meinen 3Ds hatte, war mir in den ersten Tagen auch schwindlig. Aber das hat sich nun geändert. Die Augen müssen sich auch daran gewöhnen.
    Dasselbe ist bei 3D-Filmen.



    Ich versteh übrigens nicht, warum sovielen bei 3D schlecht wird oder sie Kopfschmerzen bekommen. Ich verspann mir höchstens ein wenig den Nacken, weil man auf eine bestimmte Art auf den Schirm gucken muss. Aber schlecht geworden ist mir von 3D noch nie.


    Warum verstehst du das nicht? manche Menschen vertragen so etwas halt nicht. Woran das liegt, weiß ich auch nicht. Aber es ist so. Vor allem Epileptiker sollten da vorsichtig sein. Für andere wiederum ist 3D völlig neu und sie müssen sich daran erstmal gewöhnen.


    Ich für meinen Teil benutze den 3D-Effekt nur manchmal. Da ich ebenfalls Epileptiker bin, bin da ebenfalls eher vorsichtig.

  • Ich spiele auch fast nur in 2D.
    Ich brauch den 3D Effekt einfach nicht.
    Da sparre ich mir das ganze lieber für mehr Akku-Laufzeit.
    Bei manchen Spielen macht es für mich auch nicht wirklich Sinn wie z.b Fire Emblem.
    Bei Paper Mario hatte ich ihn aber lustigerweise die ganze Zeit an. ^^
    Ich fand irgendwie das das zu dem Spiel passt.
    ... bei manchen Spielen hab ich ihn also auch an.


    Im Kino gehe ich auch lieber in 2D Filme... einfach weil ich die Brille als störend empfinde.
    Die sitzt immer so schwer auf der Nase.

  • Generell finde ich 3D nicht schlecht, aber die Umsetzung beim 3DS ist nicht gerade das, was ich mir vorgestellt habe. Das Schlimmste ist, dass man sich nicht einfach mal anders hinsetzen/legen kann, ohne dass man wieder die richtige Position zum schauen finden muss. Das stört auch besonders bei Spielen, bei denen man das System drehen muss wie z.B bei PMD beim Starmie-Minispiel. Außerdem natürlich der hohe Energieverbrauch. Und drittens - ich habe noch nicht allzuviele 3DS-Spiele - gibt es Spiele in denen der 3D-Modus kaum eingearbeitet wurde, z.B. zeigt er nur die Gespräche mit Avatar in einer Vordergrundebene und alles andere in einer hinteren Ebene. Das nenne ich nicht 3D. Die Augenanstrengung empfinde ich persönlich jetzt nicht so stark. Am Anfang musste man sich daran gewöhnen, doch nach 3-4 Tagen intensiven Spielens konnte ich den Regler auf volles 3D hochschieben.
    Natürlich gibt es auch Spiele, in denen der Modus schön aussieht, aber trotzdem überwiegen für mich beim 3DS-3D-Modus die Nachteile weswegen ich auch oft im 2D-Modus spiele.