[Siegerehrung] Creating Pokémon is simple!

  • [tabmenu]
    [tab=Information]


    Hallo und herzlich willkommen zum Vote der Aktion "Creating Pokémon is simple!",
    vorerst möchten wir uns für die zahlreichen kreativen und tollen Abgaben als auch allgemein bei den Usern, die Interesse an diesem Wettbewerb gezeigt haben, bedanken. Insgesamt haben uns sage und schreibe 30 sehr ideenreiche und produktive Abgaben erreicht. Mit so vielen Einsendungen hatten wir anfangs überhaupt nicht gerechnet und wollen einfach noch einmal danke sagen (:


    Gehen wir nun aber zum wichtigeren Teil, nämlich dem Voting, über. Die Abstimmung wird folgendermaßen ablaufen:

    • Ihr habt bis zum 10. September um 23:59 Zeit, an der Umfrage, die im nächsten Beitrag dieses Themas vorzufinden ist, teilzunehmen.
    • Jedes Mitglied des BisaBoards ist dazu berechtigt, seine Stimme abzugeben.
    • Ein User darf maximal für fünf Abgaben voten.
    • Teilnehmer der Aktion dürfen nicht für sich selbst abstimmen. Des Weiteren sind Sympathievotes zu unterlassen. Die Ergebnisse dieser Umfrage werden kontrolliert und ausgewertet - sollte ein Mitglied, das an "Creating Pokémon is simple!" teilgenommen hat, glauben, sich nicht daran halten zu müssen, hat dieses mit sofortiger Disqualifikation und einem allgemein Ausschluss aus allen weiteren Aktionen der Pokémon-Plauder- und Diskussionsecke zu rechnen.
    • Kein User wird dazu gezwungen, neben der Beteiligung an der Umfrage, auch eine Begründung in Form eines Beitrages in diesem Thema anzugeben. Es genügt lediglich an der Abstimmung teilzunehmen. Dennoch wollen wir niemandem verweigern, seine Meinung zu den Abgaben öffentlich preiszugeben. Deshalb steht euch dieser Thread offen, wo ihr optional eure Ansicht zu den Werken mit der restlichen Userschaft teilen könnt.
    • Das allgemeine Aktionsthema wurde übersichtshalber geschlossen. Solltet ihr Fragen oder Probleme bezüglich der Darstellung oder Sonstiges haben, könnt ihr euch weiterhin per PN an Cassandra, Gucky oder Irves wenden.

    Und nun wollen wir euch bei so vielen künstlerischen Abgaben nicht länger auf die Folter spannen. Viel Spaß beim Voten!
    [tab=Abgaben]
    [subtab=Knoggich]http://fc05.deviantart.net/fs7…_by_lupulumen-d69u8j9.jpg
    Das Knochenkänguru-Pokemon .
    Typ Boden/Drache Fähigkeiten -Blitzfänger
    -Kampfpanzer
    -Robustheit (versteckte F)
    Größe 1.6m Gewicht 60kg Farbe Braun
    Eigruppe Monster, Drache
    Entwickelt sich aus Knogga wenn Kangama im Team ist und Knogga einen Kampfknochen trägt bei einem Lvl-up
    Fundort Urzeittempel (???)
    Spezialattacke Knochenschnitze : Das Pokemon schärft seine Knochen um den Gegner damit zu zerkratzen . Steigert Angriff des Anwenders und senkt Verteidigung des Gegners . Stärke 110 Genauigkeit 80 AP 10 .


    -Indem es seine Vergangenheit überwunden hat und gesehen hat was es ist konnte es unglaubliche Kräfte erwecken .
    -Seine Knochen kamen an einigen Stellen aus der Haut gewachsen, aber trotzdem konnte sein Kopf unter dem Schädel hervorkommen .
    -Die Platte auf seinem Kopf ist stärker als Korund (Aluminiumoxid) und kann sogar dem härtesten Stahlpokemon tiefe Dellen verpassen .


    Namensherkunft : Knoggich = Knoch(en)(ch->gg)+(mut)ig(g->ch)/(trag)i(s)ch
    [subtab=Qually]http://i.imagebanana.com/img/5imc3lxb/qually.png
    Name: Qually
    Typ: Wasser/Fee
    Aussehen: Im Anhang
    Pokedexeintrag: Sein Leben im Meer wird immer wieder von Tohaido bedroht. Deshalb hat es eine Technik entwickelt, mit seinen Tentakeln zu schwingen, um wie eine Fee zu fliegen und Tohaido zu entkommen.
    Größe: 1,2m
    Gewicht: 40 KG
    [subtab=Tomho]http://i.imgur.com/yVnG9Kv.jpg
    Tomho; das Nachtaktiv Pokemon
    Tomho kommt oft in der nacht mit anderen pokemon so wie hoot hoot nach alabastia, es gibt nur 7 tomhos auf der welt und es kommt jede 40 jahre, es gibt nur manche die ein tomho gesehen haben.
    [subtab=Trat]http://oi41.tinypic.com/344v6ty.jpg
    [subtab=Orneas]




    [subtab=Laprini]http://oi43.tinypic.com/2jczwic.jpg
    [subtab=Blauvogel]http://i.imagebanana.com/img/0zf37ttc/Blauvogel.jpg
    [subtab=Kalermard/Stahlermard]http://i.imagebanana.com/img/awvvnnzh/kalermard.JPG
    Name:Kalermard
    Lockduft
    Typ:Käfer/FlugGröße:0,3m
    Gewicht:2,4kg



    Es liebt es auf Beeren zu fliegen. Werend es fliegt sondet es süße gerüche aus und lockt wilde Pokemon damit zusich. man begegnet ihm in wäldern.
    Kalermard entwickelt sich über Linktausch mit Metalumhang.



    Name:Stahlermard
    Eisenpanzer
    Typ:Käfer/Stahl
    Größe:1,0m
    Gewicht:80,6kg


    Es ist stolz auf seinen Metalumhang. durch seine schwere Rüstung wird er gut von angriffen geschützt.
    [subtab=Penkito]http://i.imagebanana.com/img/dqwu6qtt/Profil.png
    [subtab=Schlirit/Schlopenst/Gorit]http://i468.photobucket.com/al…nks/creating_pokemon_.png
    [subtab=Pyrator]http://i70.servimg.com/u/f70/16/25/45/74/p1050210.jpg
    Name : Pyrator ( Pyro/Raptor )
    Typ : Feuer/Kampf
    Größe : 1,80 m
    Gewicht : 210 kg


    Pyrator war und ist der erfolgreichste Jäger der Pokemonwelt. Seine Jagdtaktik ist einzigartig,
    es bleibt an einem von ihm gewählten Ort stehen und lässt nur die Blaue Flamme an seinem Schwanz leuchten.
    Dieses Licht kann seine Beute auch von weiter Entfernung sehen und fühlt sich davon angezogen, ist die Beute
    in greifbarer Nähe schlägt Pyrator sofort mit seinen Feuerkrallen zu und die Beute ist erlegt.
    Es kann jede Flamme an seinem Köper entflammen und entfachen lassen, nur die Blaue Flamme leuchtet immer.


    Basis Werte
    KP
    90
    Angr.
    135
    Vert.
    80
    Init.
    110
    Sp. Angr.
    45
    Sp. Vert.
    80


    Summe
    540
    [subtab=Elyla/Bellvíla]http://s14.directupload.net/images/130713/vrtcr72m.jpg
    Elyla (Ellyll walisisch für Elfe)
    Typ: Fee
    Art: Elfe
    X-Eintrag: Ein sehr scheues Pokémon. Es kann fliegen und tauchen.
    Y-Eintrag: Es schwiirt über mystische Gewässer. Es kann unter Wasser atmen.


    Duch Tausch mit Schönschuppe entwickelt es sich zu:


    Bellvíla (Bell engl. Glocke/ Belle franz. schön + Víla die osteuropäische Version eines Naturgeistes)
    Typ: Fee/Wasser
    Art: Sirene
    X-Eintrag: Es hat eine bezaubernde Stimme. Fängt es an zu singen, kann es aber tödlich enden.
    Y-Eintrag: Mal schwimmt es und mal fliegt es. Es ist sehr selten.


    Ja die Einträge sind etwas knapp. Aber ich wollte es sachlich machen und es soll auch ein wenig mysteriös sein, weil nicht sehr viel über diese Wesen bekannt ist. In der Basis basiert es auf einer einfachen Fee oder wie die Spezies Elfe. Es fliegt kann aber schon schwimmen, ist jedoch kein Wassertyp. Erst wenn man mit der Schönschuppe tauscht wird es zum Wassertypen zusammen mit Fee. Ich hab mir gedacht, dass man es im Spiel an schwer erreichbaren Tümpeln oder kleinen Seen antreffen kann. Seltener auch im Meer. Dort singt es und lockt Menschen und andere Pokemon an. Sie sind wie hypnotisiert. Was mit ihnen dann geschieht ist unbekannt, manche wachen perplex am Ufer wieder auf, das Pokemon hat sich wohl einfach nur einen bösen Scherz erlaubt, manche aber sind verschwunden. Diese Pokemon sind in der Natur sehr gefährlich. Wenn das Pokemon selbst in Gefahr ist taucht es rasch ab oder fliegt weg wenn es sein Muss. Sirenen sind in der Mythologie als Nixen, aber auch manchmal als Vögel dargestellt, deshalb, dacht ich mir, kombiniere ich das einfach. So kann es Surfer, Taucher und auch Fliegen erlernen.
    Ich hab mir noch ne Spizialattacke und eine neue Fähigkeit ausgedacht.


    Rauschhymne, Typ: Gift.
    Anwender singt mit einer betörenden Stimme. Der Gegner ist stark verliebt. Wirkt wie Anziehung nur trifft der Gegner nur noch mit einer 25%igen Wahrscheinlichkeit.
    Herz aus Stein:
    Das Pokemon verliebt sich nicht.
    [subtab=Ariktos]http://images.alexonsager.net/pokemon/fused/144/144.143.png
    Daten: Name Ariktos Typ : Eis / Flug : Eine Weiterentwicklung von Arktos : attacken eisstrahl, Fliegen und Frosthauch. Wenn man es im Spiel fangen würde dann nur auf level 60
    [subtab=Spilarvy/Spiranen/Symne]http://www.file-upload.net/dow…s-Spinnenpokemon.pdf.html
    oder
    http://de.scribd.com/doc/164670000/Das-Spinnenpokemon
    [subtab=Seraphtan]Seraphtan
    http://www10.pic-upload.de/23.08.13/bi1e85mxl15.jpg
    Typ: Fee/Unlicht
    Dexeintrag: Für seine Schandtaten verbannte Arceus das einst edle Feenpokemon von seiner Seite. Aus Rache entwickelte sich dieses legendäre Pokemon zu seinem unerbitterlichen Gegenspieler, bis seine Macht versiegelt wurde. Man sage dem "gefallenen Engel" nach, dass er das Bindeglied zwischen allen guten und bösen Mächten auf dieser Welt sei. Statt Händen und Beinen soll es Klingen besitzen. Allerdings handelt es sich hierbei bloß um Gerüchte, da niemand, der es zu Gesicht bekam, mehr davon berichten kann.
    Bedeutung in einem Spiel: Das Siegel, welches Seraphtan gefangen hielt, wurde von einer Verbrecherorganisation zerstört, welche es für ihre Untaten benötigt. Dabei missbrauchen die Verbrecher das Pokemon nicht für ihre Zwecke, sondern arbeiten mit ihm zusammen. Es steht in deren Schuld, da sein Siegel gebrochen und es somit befreit wurde. Der Protagonist der Spiele muss einen Weg finden, um den Bann wiederherzustellen. Ist dies geschehen, kann Seraphtan gefangen werden.
    Anmerkung: Ob Seraphtan als männliches oder weibliches Exemplar im Bosskampf erscheint, ist zufällig.
    Fähigkeit: Schwarzer Feenzauber (Sobald dieses Pokemon eingesetzt wird, erhöht sich der Angriff und Spezialangriff aller eigenen Unlicht-und Feenpokemon - einschließlich sich selbst - um 50 % für gesamten Kampf)


    Andere Daten:
    Größe: 1,3 m
    Gewicht: 30 kg
    Fangrate: 3
    Start-Freundschaft: 0 (Anmerkung: Freundschaft erhöht sich nie)
    Geschlecht: 50 % männlich, 50 % weiblich
    Ei-Gruppe: keine
    Sonstige Informationen: Seine Spezialattacken sind der Feenstich (Typ: Fee) sowie der Unheilstreich (Typ: Unlicht) mit jeweils einer Stärke von 100 und einer Trefferquote von 90%. Diese Attacken besitzen denselben Effekt paralysiert das gegnerische Pokemon mit einer zu 70 % Wahrscheinlichkeit.
    Wenn der Spieler beide Attacken in Kombo hintereinander einsetzt, erhöht sich die Stärke beider Attacken jeweils um 20. Es kann eine maximale Stärke von 180 erreicht werden.
    [subtab=Capreontibex]
    Capreontibex


    [IMG:http://s14.directupload.net/images/130825/c53u2twg.jpg]


    männlich: http://s1.directupload.net/images/130724/bh2z9knw.png weiblich: http://s14.directupload.net/images/130724/ciwyzn8o.png


    Fußabdruck: http://s7.directupload.net/images/130724/temp/xtn75c8i.png


    Merkmale
    Capreontibex, auch bekannt als das Bergziegen-Pokémon, hat die Typen Pflanze und Unlicht.
    Sie sind vierbeinige säugetierartige Pokémon, die ein braunes Fell haben, das in der Sonne golden glänzt und nur am Bauch grün ist. Man erkennt sie vor allem an den silber-weißen Blütenblättern, die um ihren Hals wachsen und an den langen und gebogenen goldenen Hörnern, die allerdings bei Weibchen kürzer und weniger gebogen sind als bei Männchen. Außerdem haben nur die Männchen einen Ziegenbart, der aus denselben Blättern besteht wie die an seinem Hals. Ein weiteres Band von solchen Blütenblättern läuft ihren Rücken entlang. Ihr Schwanz besteht aus drei anderen, türkis-grünen Blättern, auch an den Hufen haben sie je eines dieser Blätter. Ihre Hufe sind ebenfalls grün.
    Sie sind durchschnittlich ca. 150 cm lang und haben eine Schulterhöhe von ca. 90 cm. Sie sind etwa 80 kg schwer, wobei auch schon deutlich leichtere und deutlich schwerere Exemplare gefunden wurden.
    Sie sollen sehr nah mit Chevrumm verwandt sein.


    Lebensraum/Verhalten
    Dieses Pokémon lebt im Hochgebirge und ernährt sich von Pflanzen, die in Bodennähe wachsen.
    Es ist eigentlich sehr friedlich, doch wenn Artgenossen zu tief in sein Revier eindringen, die sich nicht einschüchtern und vertreiben lassen, tragen die Männchen Revierkämpfe aus, bei denen sie die langen Hörner auf ihrem Kopf gegeneinander schlagen.
    [IMG:http://s7.directupload.net/images/130825/x2nh9bl3.png]
    Zwei Männchen tragen einen Revierkampf aus. Das Linke hat eine andere Farbe als seine Artgenossen, was durch eine seltene Genmutation zustande kommt, die nur etwa eines von 8000 Pokémon betrifft.

    Gegenüber Menschen
    Gegenüber Menschen sind diese Pokémon sehr scheu, deshalb werden sie nur selten von Wanderern gesehen. Wenn in der Nähe ihrer Heimat aber oft Menschen sind, können sie sich auch daran gewöhnen und lassen sich von diesen nicht mehr stören. In der Kalos-Region wurden einige von ihnen sogar so trainiert, dass sie Menschen auf ihrem Rücken tragen, um beispielsweise Trainer, die im Bergsteigen ungeübt sind, sicher durch das Hochgebirge zu führen. Auch Menschen gegenüber sind sie sehr friedlich, es sei denn, sie fühlen sich oder ihren Nachwuchs bedroht.
    Da diese Pokémon sehr scheu sind, lassen sie sich nicht leicht fangen, da ihre Fangrate nur bei 45 liegt. Wenn sie gefangen sind, misstrauen sie ihrem neuen Trainer anfangs noch und haben nur eine Start-Freundschaft von 35.
    Wenn man ihnen eine Beere gibt, wird diese manchmal zu Kräutermedizin umgewandelt, diese tragen sie manchmal auch in freier Wildbahn bei sich. 20% der wilden Exemplare tragen Energiestaub bei sich, 15% tragen Heilpuder bei sich, 10% tragen Kraftwurzel bei sich und 5% tragen Vitalkraut bei sich. Ihre Zuneigung sinkt nicht, wenn sie mit bitterer Kräutermedizin behandelt werden.


    Attacken
    Die Stärken von Capreontibex liegen im physischen Bereich und seine stärkste Waffe sind die großen Hörner, mit denen es andere Pokémon rammt. Deshalb kann es Attacken wie beispielsweise Kopfstoß, Steinschädel oder auch die für seinen Typ sehr untypische Attacke Flammenblitz erlernen. Es beherrscht außerdem eine Spezialattacke namens Finsterhorn, bei deren Anwendung sich seine Hörner kurzzeitig schwarz färben, dann stößt es zu. Diese Attacke ist vom Typ Unlicht und verursacht physischen Schaden mit einer Basis von 100. Dem Anwender werden zufällig 0, 25, 50, 75 oder 100% des zugefügten Schadens gutgeschrieben oder es erleidet selbst 25% davon, wobei es am wahrscheinlichsten ist, dass es 25 oder 50% gutgeschrieben bekommt und am unwahrscheinlichsten, dass es 100% gutgeschrieben bekommt oder selbst Schaden nimmt.
    [IMG:http://s14.directupload.net/images/130825/bnuau52b.jpg]
    Einsatz von Finsterhorn


    Fähigkeit
    Dieses Pokémon besitzt eine Fähigkeit namens Gipfelstürmer, die bewirkt, dass bei dem gegnerischen Versuch, einen Statuswert zu senken, dieser erhöht wird. So bewirkt beispielsweise Heuler, dass der Angriff um 1 Stufe steigt und Kreideschrei, dass die Verteidigung um 2 Stufen steigt. Sie funktioniert auch bei gegnerischen Fähigkeiten wie Bedroher, nicht aber, wenn die Statuswertsenkung durch negative Effekte von eigenen Attacken wie Blättersturm hervorgerufen wird.
    [subtab=Illulady]http://i.imagebanana.com/img/pnfa2diz/Unbenannt.png
    Name: Illulady
    Typ: Käfer/Fee
    [subtab=Yetskar]http://s7.directupload.net/images/130828/pmgkwa6v.jpg
    Dexeintrag: Es lebt in den höchsten Bergen der Welt. Bisher gilt es nicht als sicher, ob dieses Pokemon wirklich existiert. Man vermutet, dass durch die Eskristalle auf seinem Rücken die Energie des Winters fließt.
    [subtab=Flowpu/Sungree]http://oi41.tinypic.com/2ijn2hv.jpg
    Pokedex Eintrag:
    Flowpu
    Samen Pokemon
    Größe: 0,5 m
    Gewicht: 5kg
    Species: Blatt:
    Ein sehr schüchternes Pokemon das nur aus seinem Blattumhang kommt wenn sonne scheint oder e sich sicher fühlt
    KP:40
    Fähigkeit: Umhang
    Attacke: Blattsamen und Giftblatt
    Entwicklung: Sungree



    Sungree
    Blumen Pokemon
    Größe: 1,0 m
    Gewicht: 15kg
    Species: Blatt
    Es ist ein fröhliches Pokemon nicht wei seine Basis, es ist neugirig und erkundet gerne
    Kp: 80
    Fähigkeit: Neugier
    Attacke: Sonnenobservierer und Blattsoschleuder
    Basis: Flowpu
    [subtab=Canscarga/Elescarga]http://i44.tinypic.com/sfywio.png #028 CANSCARGA


    http://www.greenchu.de/sprites/ic/Elektro.png


    Art: Welpe
    Größe: 0,6 m
    Gewicht: 13,8 kg


    Pokédex-Eintrag:
    Ein scheues kleines Pokémon, welches zusammen mit ELESCARGA und weiteren Artgenossen zusammen ein Rudel gründet.
    Es sieht zwar schwach aus, ist aber ziemlich flink, weshalb man es auf Keinen Fall unterschätzen sollte!



    http://i40.tinypic.com/2lv1yko.png #029 ELESCARGA


    http://www.greenchu.de/sprites/ic/Elektro.png http://www.pokewiki.de/images/1/1f/UnlichtIC.png


    Art: Elektrowolf
    Größe: 1,2 m
    Gewicht: 38,0 kg


    Pokédex-Eintrag:
    Nachts machen sie sich mit anderen Artgenossen auf Beutejagt.
    Seine unglaubliche Geschwindigkeit und die scharfen Reißzähne machen es zum perfekten Jäger.
    [subtab=Freveaal]



    Allgemeine Daten:


    Pokedexeintrag:

    "Freveaal- Das Brutalheit-Pokemon ist die Weiterentwicklung von Barschufft. Freveaal wird von Fischern auch der Schrecken der Meere genannt. Mit seiner spitzen Schwanzflosse durchbohrt es Schiffe mit einer Länge von bis zu 20 Metern und verschlingt danach die Besatzung. Rote Exemplare sind den Blauen gegenüber sehr feindlich weswegen sie Einzelgänger sind. Betritt ein andersfärbiger Freveaal sein Teritorium so endet dies, für einen der Beiden, meist tötlich."


    Erscheinung:
    Art: Brutalheit
    Größe: 22 m
    Gewicht: 312 Kg
    Farben: Grün-Rot/Grün-Blau
    Fußabdruck: Nicht vorhanden
    Basiert auf einem Aal.
    Entwicklung aus Braschufft, per Level-Up auf Level 37.

    Typ:Wasser/Elektro


    Statuswerte:
    Kraftpunkte: 89
    Angriff: 122
    Verteidigung: 88
    Spezial-Angriff: 70
    Spezial-Verteidigung: 87
    Initiative: 104
    Summe: 565

    Fähigkeiten:
    Anpassung
    Überbrückung (VF)
    Starthilfe (Nur die blaue Form)
    Sturmsog (Nur die rote Form)


    In anderen Sprachen:
    Japanisch: 理不尽なすべて
    Koreanisch: 무자 비한 모든
    Englisch: Allton
    Französisch: Wantous
    Namensherkunft:
    Deutsch: Freveaal= Frev(l)e(r)+Aal (Aussprache: Frä-we-aal)
    Japanisch: 理不尽なすべて= Frevler+Aal
    Koreanisch: 무자 비한 모든=Frevler+Aal
    Englisch: Allton= All+(Wan)ton
    Französisch: Wantous= Frevler+Aal

    Attacken:
    Per Level-Up:
    Lv 1.) Aquaknarre
    Lv 1.) Tackle
    Lv 1.) Wasserdüse
    Lv 9.) Blubbstrahl
    Lv 12.) Donnerschock
    Lv 15.) Donnerwelle
    Lv 22.) Zermürben
    Lv 29.) Knirscher
    Lv 36.) Nassmacher
    Lv 45.) Überflutung
    Lv 49.) Nassschweif
    Lv 55.) Wagemut
    Lv 67.)Stromstoß
    Lv 72.)Wickler
    Lv 77.) Überschwappen*
    Lv 77.)Voltklammer**


    *Spezial-Attacke des Blauen Freveaals. Stärke: 120, Genauigkeit: 100%, Ap: 10 Kategorie: Physisch. Zusatzeffekt: Heilt 1/3 des zugefügten Schadens
    **Spezial-Attacke des Roten Freveaals. Stärke: 100, Genauigkeit: 100%, Ap: 10 Kategorie: Physisch. Zusatzeffekt: Der Gegner kann für 5 Runden nicht fliehen und verliert jeden Zug 1/16 seiner Kp.

    Per TM/VM:
    TM06 Toxin
    TM07 Hagelsturm
    TM10 Kraftreserve
    TM12 Verhöhner
    TM13 Eisstrahl
    TM17 Schutzschild
    TM18 Regentanz
    TM21 Frustration
    TM24 Donnerblitz
    TM25 Donner
    TM27 Rückkehr
    TM32 Doppelteam
    TM42 Fassade
    TM44 Erholung
    TM45 Anziehung
    TM48 Kanon
    TM55 Siedewasser
    TM87 Angeberei
    TM90 Delegator
    TM93 Strostoß
    VM01 Zerschneider
    VM03 Surfer
    VM05 Kaskade
    VM06 Taucher



    [subtab=Lurtensio]

    Lurtensio


    Typ: Wasser/Elektro
    Spezies: Wasserlurch
    Größe: 0,40 m
    Gewicht: 2,5 kg
    Fähigkeit: Voltabsorber :
    Ein Pokémon mit dieser Fähigkeit ist immun gegen Elektro-Attacken.
    Wird es von einer Elektro-Attacke getroffen, werden seine KP um so viel wieder aufgefüllt, wie der Angriff eigentlich an Schaden zugefügt hätte, jedoch maximal 1/4 der Gesamt-KP.


    ~Dex-Eintrag~
    Die Kugel unterhalb seines Kiefers nutzt es als Lockmittel für seine Beute, indem es spezielle Körperflüssigkeiten und Bakterien zur chemischen Reaktion bringt, dabei Strom erzeugt und diese zum Leuchten bringt. Nachdem Lurtensio sich weiterentwickelt hat, schwimmt es weg von dem Fluss, wo es aus dem Ei geschlüpft ist, viele Kilometer hinaus bis ans Meer um sich mit seinen Artgenossen zu treffen und zu spielen.
    Es tritt sowohl in weiblicher als auch in männlicher Form auf.


    Namensgebung von Lurtensio:[ Lur-]: von dem Tier Lurch
    [ -tensio]: von dem lateinischen Wort Intensio (Spannung - bezogen auf Elektrizität.)



    [subtab=Flamessel]


    Name: Flamessel
    Herkunft: Flam(me) + (Brenn)essel
    Größe: 35 Centimeter
    Gewicht: 50 Gramm
    Text: Ein Pokémon, dass aus unbekannten Gründen in Brand gesteckt wurde. Da so gut wie alle Pokémon dieser Art von Natur aus Wasserscheu sind, bleibt ihnen nichts anderes übrig als mit dieser Flamme auf ihren Rücken so lange zu leben, bis das Pokémon sich daran gewöhnt hat, oder ein Trainer es einfängt und dessen Feuer löscht.


    Das Feuer auf dem Rücken von Flamessel lässt sich löschen, sobald man das Pokémon eingefangen und es mit dem Item Sprudelwasser versorgt hat. Durch seine Fähigkeit gerät Flamessel allerdings immer wieder in Brand (Statusveränderung) sobald es in den Kampf geschickt wird. Aber wer weiß, vielleicht ändert sich seine Abneigung gegen Wasser nach seiner Entwicklung, welche es durch die Zugabe eines Wassersteins vollzieht?


    Flamessel findet man inmitten der Story, meistens in normalen Grasflächen (die es hoffentlich noch nicht in Brand gesteckt hat).
    [subtab=Zamdra/Zalamandra/Zalamanchos]http://i.imagebanana.com/img/gknwb1fa/Zamdra01.JPG
    http://i.imagebanana.com/img/a9dk9akz/Zalamandra02.JPG
    http://i.imagebanana.com/img/c0mcvm0l/Zalamanchos03.JPG
    [subtab=Typhonix]Dexeintrag:
    Name:Typhonix
    Typ: Geist/Gestein
    Ist ein Legendäres Pokémon und hat deswegen nur mit einer Entwicklung.
    Größe:3m
    Gewicht: 160kg
    Attacken die es erlernen kann: Juwelenkraft, Rundumschutz, Sandsturm, Steinhagel, Erdbeben, Steinkante, Steinpolitur, Tarnsteine, Abgangsbund, Dunkelklaue, Erstauner, Fluch,Konfustrahl, Schattenstoß, Spukball und Maskenwandler (zu dieser Attacke komme ich gleich..)
    Das Pokémon orientiert sich an einer Sphinx mit Flügeln. Das Gesicht sieht man nicht und wurde bisher auch noch nicht gesehen. Es trägt eine Maske. Der Körper besteht überwiegend aus Diamant-artiges Gestein. Der Oberkörper, Schwanz, Klauen sowie Flügel sind von Typ Geist. Typhonix hat blaue Augen. Es spricht die menschliche Sprache. Im Spiel wäre es ein Wanderpokémon.
    Die Attacke Maskenwandler: Das Pokémon kann als Item Masken mit Gesichtern von Pokémons tragen. Die neue Maske sieht man im Kampf sobald Maskenwandler angewendet wurde. Um Maskenwandler einzusetzen zu können muss das Pokémon, das auf der Maske abgebildet ist auch im Team sein. Ist z.B. das Pokémon Lugia im Team und Typhonix trägt eine Maske mit dem Gesicht von Lugia so kann es nach dem Einsetzen von Maskenwandler die Attacken von Lugia benutzen. Dies wären natürlich nur die Attacken, die auch das Lugia im Team beherrscht. Einer der neuen Attacken (hier von Lugia) fällt aber weg, nämlich die, wo Maskenwandler " platziert " ist. Deshalb kommen nur drei Attacken hinzu. Im Kampf kann man aber trotzdem alle Attacken jederzeit aufrufen, auch die von Typhonix selbst. Dies läuft folgendermaßen ab: Wenn man im Kampf die Attacke Maskenwandler bereits angewendet hat und drei weitere Attacken beherrscht, können in der nächsten Runde die Grund-Attacken aufgerufen werden indem man wieder auf Maskenwandler klickt; das Gute ist, dabei verbraucht man keinen Zug, sondern kann direkte aus den alten und neuen Attacken auswählen.
    Über die eigentliche Grundmaske lässt sich streiten, besonders über der roten Kristall :D


    http://i1286.photobucket.com/a…/IMG_0091_zps515276c8.jpg


    http://i1286.photobucket.com/a…/IMG_0090_zps1ff3a116.jpg
    [subtab=Babobo/Baberginu]http://i.imagebanana.com/img/tguahgga/HNI_0054.JPGhttp://i.imagebanana.com/img/mh5yiaox/HNI_0055.JPG


    http://i.imagebanana.com/img/vlslpxj0/HNI_0056.JPGhttp://i.imagebanana.com/img/xrg7h3n4/HNI_0057.JPG
    [subtab=Grolm/Blindorm]


    Name: Grolm (GROttenOLM)
    Aussehen: Basiert auf einem Diplocaulus und Plesiosaurus
    Typ: Unlicht/Wasser
    Spezies: Höhlensee
    Länge: 0,9m
    Fundort: "Tropfsteinhöhlen": Im Raum mit einem See auf dem Wasser, selten auch an Land
    Diese Pokémon-Spezies lebt schon seit Jahrtausenden in den tiefsten Höhlen unter der Erde, weshalb die Augen sich mit der Zeit zurückgebildet haben und es blind ist. Da sich ihr Körper seitdem kaum verändert hat, sprechen die Forscher bei ihr von einem lebenden Fossil. Grolm durchwühlt den Grund des Höhlensees, den es bewohnt, unablässig auf der Suche nach Fressbarem. Selten betritt es auch das Ufer, wo es jedoch nur unbeholfen kriechen kann.


    Entwicklung: Grolm -> Blindorm (Lvl. 42)



    Name: Blindorm (BLIND+LINDORM [=Lindwurm])
    Aussehen: Basiert auf einem Lindwurm
    Typ: Unlicht/Drache
    Spezies: Höhlenwurm
    Höhe: 1,8m
    Fundort: "Tropfsteinhöhlen": sehr selten in nur einem bestimmten Raum (Edelsteine an der Wand). (Außerdem kommt dieses Pokémon in der Legende von einem Drachen im Brunnen vor, die einem im Spielverlauf von einem alten Mann erzählt wird. Bringt man ihm ein Blindorm, kann er ihm die Attacke Draco Meteor beibringen.)
    Als es sich entwickelte, wurden seine Vorderflossen zu Beinen und es verließ das Wasser. Nun gräbt es immer neue Tunnel im Höhlensystem, um Edelsteine und Metalle zu finden, von denen es sich ernährt. Da es blind ist, orientiert es sich mithilfe seiner zahlreichen, empfindlichen Fühler. Die Platten auf seinem Kopf bestehen aus einer Substanz, die merkwürdiger Weise an Zahnschmelz erinnert, jedoch hart wie ein Diamant ist. Vermutlich sollen sie den empfindlichen Schädel vor herabfallenden Steinen und einstürzenden Tunnelwänden schützen.
    Um Lindorm ranken sich viele Legenden und angeblich soll sein Blut unverwundbar machen.
    [subtab=Dowut/Dohass]http://i.imagebanana.com/img/gta7m4q8/13779779009121.jpg
    Pokedex Eintrag zu Dowut: Dieses Pokemon war früher einmal eine normale Puppe. Doch die Besitzer wollten sie nicht mehr. Und eines Tages war dieser Besitzer so voller Hass und Wut das er die Puppe Verbrannte. Doch der Teil der Trotz des Feuers übrig blieb bekam all den Hass des Besitzers eingeflößt. Nun entstand ein mit Hass erfülltes Pokemon welches alle Leute mit seinem Feuer versengen will.
    Dohass: Es ist der pure Hass und will jeden mit seinem Feuer den Schmerz beibringen den es selbst erlitten hat. Das ist sein einziges Lebensziel. Nun die Rolle im Spiel: Ein Mädchen wird von einer Puppe verfolgt und bittet den Protagonist um Hilfe. Wenn man dann gegen diese Puppe(ein Dowut) kämpft und sie besiegt kommt ein Mitglied von Team Flare und gibt zu das es sein Dowut war. Und dieser fordert den Protagonist herraus mit seinem Dohass. Zu der Fähigjeit Hassbrant die ich erfunden habe: Wenn eine Feuer Attacke erfolgreich trifft steigt der Angriffs Wert des Pokemon.
    [subtab=Cryfi]


    Name: Cryfi
    Typ: Gestein und Boden
    Wesen: Frech
    [subtab=Lucerlla]http://s1.directupload.net/images/130831/4435q347.jpg


    Name: Lucerlla (Lucerna = lat. Lampe, anguilla = lat. Aal)
    Typ: Wasser/Drache
    Größe: 2,5m
    Gewicht: 74 kg
    Fähigkeiten: Rauhaut, Bedroher
    Statuswerte (Basis):
    Kp: 92
    Atk: 115
    Def: 80
    SpAtk: 95
    SpDef: 80
    Init: 105


    Pokedexeintrag:
    Lucerlla leben in der Tiefsee, einige Exemplare wurden in Tiefen von 2000 Metern entdeckt, damit leben sie tiefer als Lanturn. Eben dadurch gehört es zu den seltesten Pokemon, bisher gab es nur sehr wenige Trainer, die eines fangen konnten, so z.B. Arenaleiterin Sandra. Bisherige Entwicklungen sind nicht bekannt, man vermutet jedoch, dass es Vorentwicklungen besitzt, denn, sowohl sein Typ als auch seine überdimensionalen Satuswerte sprechen dafür. Eine Züchtung dieser Vorentwickungen ist allerdings fehlgeschlagen. Lucerlla haben mehrere Möglichkeiten sich zu verteidigen, zum einen wären da der starke Kiefer und die Stacheln an Rücken und Schweif. Zum anderen kann es Elektrostöße von seiner Lichtquelle am Kopf abstoßen oder durch Körpertreffer starken Schaden anrichten.
    [/tabmenu]

  • Welche der Abgaben sind deine Favoriten? (Max. 5) 100

    1. Grolm/Blindorm (66) 66%
    2. Capreontibex (64) 64%
    3. Canscarga/Elescarga (46) 46%
    4. Schlirit/Schlopenst/Gorit (44) 44%
    5. Orneas (20) 20%
    6. Elyla/Bellvíla (18) 18%
    7. Flamessel (18) 18%
    8. Laprini (14) 14%
    9. Penkito (12) 12%
    10. Zamdra/Zalamandra/Zalamanchos (8) 8%
    11. Spilarvy/Spiranen/Symne (7) 7%
    12. Lucerlla (7) 7%
    13. Pyrator (7) 7%
    14. Lurtensio (6) 6%
    15. Trat (6) 6%
    16. Yetskar (6) 6%
    17. Cryfi (5) 5%
    18. Dowut/Dohass (5) 5%
    19. Freveaal (4) 4%
    20. Knoggich (3) 3%
    21. Qually (3) 3%
    22. Seraphtan (2) 2%
    23. Flowpu/Sungree (1) 1%
    24. Typhonix (1) 1%
    25. Tomho (1) 1%
    26. Kalermard/Stahlermard (0) 0%
    27. Blauvogel (0) 0%
    28. Illulady (0) 0%
    29. Babobo/Baberginu (0) 0%
    30. Ariktos (0) 0%

    Hier findet ihr die Umfrage.

  • Ich will mal mit gutem Beispiel vorangehen und meine Votes begründen ^^


    [tabmenu][tab=Pyrator]
    Ich liebe Fossilpokemon generell und das Artwork hat mich vom Design des Pokemon überzeugt, weil es eben gefährlicher wirkt als die Fossilien, die wir bisher hatten. ^^
    Mir gefällt außerdem die Idee mit der blauen Flamme, die Beute anlockt und den Typen kennen wir zwar, aber nur von Startern, die sich insgesamt sehr ähnlich sehen bzw. ähnlich designt sind. Das hier ist was ganz anderes, was man mit dem Typen Feuer und Kampf anstellen kann ^^


    [tab=Elyla und Bellvila]Zuerst gefällt mir mal, dass hier der neue Typ Fee aufgegriffen wird, ohne dass es in Richtung rosa und/oder Kitsch abdriftet. ^^
    Ich mag an sich Fabelwesen und finde die Nixe sehr gut designt. ^^


    [tab=Capreontibex]Es ist ein einfaches, aber gut ausgearbeitet Pokemon. Außerdem gefällt mir die Kombination von Unlicht und Pflanze, die wir zwar auch schon kennen, aber so ist es eben wieder was Neues. ^^
    Es ist sehr liebevoll designt und der Zeichner hat sich auch mit dem Eintrag und der Lebensweise viel Mühe gegeben. Da merkt man wirklich die Gedanken dahinter. ^^


    [tab=Grolm und Blindorn]
    Meine persönlichen Favoriten, muss ich sagen. ^^
    Einen Lindwurm mit bisschen Dinoform dabei und das Design sit einfach hammer. Ich meine, natürlich, der Zeichner hat viel Talent, aber auch die Grundidee zum Design wäre der Hammer. Es sieht ein wenig futuristisch aus und trotzdem hat es etwas Mysteriöses an sich.
    Außerdem mag ich die Typenkombo. ^^


    [tab=Lucerlla]
    Ein Pokemon aus der Tiefsee, davon braucht es mehr. ^^ Ich meine, Lanturn kommt aus der Tiefsee, ist aber zu süß für einen Anglerfisch (ich mag Lanturn trotzdem gerne :D)
    Das hier sieht eher wie ein Tiefseetier aus. Nicht süß, keine Augen, die Laterne und dann die beiden Köpfe. Gefällt mir sehr. ^^
    [/tabmenu]

  • Ich finde da sind echt klasse Pokemon dabei,
    ich darf ja bewerten auch wenn ich selber was abgegeben habe oder ? ;)


    Zu aller erst wundere ich mich, warum so viele für Laprini abgestimmt haben, ohne den Macher damit zu
    verletzen, aber es ist doch nur ein Lapas in klein sonst nichts, naja jedem seine Meinung.


    Grolm und Blindorm finde ich einfach nur fantastisch, ich hoffe sie werden noch erster, auch wenn ich Capreontibex auch sehr gut finde !


    Außerdem finde ich das ein Pokemon echt zu kurz gekommen ist nämlich Dowut/Dohass, ich finde es von dem Design her echt ansprechend und die Idee gefällt mir auch sehr gut. Nur ich finde der Zeichner hätte ein besseres Foto machen sollen und bessere Buntstifte ;)

  • Am meisten begeistert haben mit Schlirit, Schlopenst und Gorit. Die Idee ist in etwa so simpel wie Klikk + Weiterenwicklungen, aber super umgesetzt. Nicht nur das Artwork, generell find ich die Idee mit Schloss und Schlüssel (nicht zu vergessen der Name "Schlopenst", ich muss noch immer schmunzeln), so genial, obwohl es wie erwähnt total simpel ist, wurde wirklich toll umgesetzt, da sprech ich mal ein großes Lob aus :)


    Was die anderen Abgaben angeht, ich muss zugeben, ich könnte es wahrscheinlich nicht besser oder wäre allzu kreativ diesbezüglich, sind doch einige dabei, die sich extrem an vorhandenen Pokemon orientieren, was ich ziemlich schade finde. So hat mich auch Capreontibex sehr an Chevrum (Das neue pokemon aus X/Y, auf dem man reiten kannst, heißt das so?) erinnert, habe ihm aber dennoch meine Stimme gegeben, denn die Artworks sind wirklich toll und der Dex Eintrag super durchdacht.
    Nicht falsch verstehen, ich find die anderen Abgaben deswegen nicht schlecht, habe meine Stimmen aber hauptsächlich an diejenigen gegeben, die quasi komplett neue Pokemon geschaffen haben, einfach, weil ich die Kreativität in diesem Sinne wirklich bewundere, weil ich selbst, wie gesagt, nicht so kreativ wäre und mich vermutlich auch (zu) sehr an schon vorhandenem orientiert hätte.

  • Ich will an dieser Stelle mal mein Lob an die Konkurrenz aussprechen. Ich hatte ehrlich gesagt damit gerechnet, dass die meisten nur ein kleines Bildchen mit drei Zeilen Text abgeben, doch zum Glück ist das eher die Ausnahme. Ich hoffe zwar natürlich, dass ich gewinne, aber ich will die Gelegenheit nutzen, auch allen anderen Teilnehmern viel Glück zu wünschen.
    Für wen ich gestimmt habe und aus welchem Grund, ist nicht so wichtig. Nicht, dass ihr noch herausfindet, welches von mir ist...
    Also nochmals viel Glück an alle Teilnehmer, auf einen fairen Kampf und ein faires Kopf-an-Kopf-Rennen, auf dass der Beste (also ich) gewinnt. Und danke für die harte Konkurrenz.

  • Ich habe folgende 5 gewählt:


    Grolm/Blindorm


    Canscarga/Elescarga

    Elyla/Bellvíla


    Zamdra/Zalamandra/Zalamanchos


    Cryfi


    Begründungl:


    Grolm/Blindorm sind beide gut gezeichnet als auch ausgemalt. Außerdem erinnert mich die eine Körperhälfte bei beiden Pokémon an Yu-Gi-Oh! und die andere hälfte an Digimon.


    Canscarga/Elescarga die erste Entwicklung ähnelt Zorua und sieht süß aus. Die zweite Entwicklung find ich gut gezeichnet.


    Elyla/Bellvíla die Basisstufe erinnert mich an Digimon und die Entwicklung ist gut gezeichnet und ähnelt Medusa.


    Cryfi es hat von vielen Pokémon eine Ähnlichkeit, Libelldras Flügel, Kangamas Körper und vor allem Kopf, sowie Gluraks Route.


    Zamdra/Zalamandra/Zalamanchos die Typischen Merkmale bei den Entwicklungen von Pokémon hat, das wären die Punkte bei Zamdra, die bei der ersten Entwicklung zu einem Muster wird, dass wiederum die Stacheln des Drachens wird. Außerdem gibt es bei Pokémon noch kein Chinesischen Drachen sonder bis jetzt nur europäische Drachen Pokémon, vom Typ Drache.

  • Meine Wahl fiel auf Folgende :
    1.Orneas
    Coole Darstellung zum Pokemon,sieht besonders neu aus wegen dem Typ Fee. Der Dexeintrag
    wirkt äußerst echt nicht zuletzt wegen Feinheiten wie Ruf etc. Die Vorgeschichte war ebenfalls
    sehr interessant und stellt das Pokemon gelungen vor.


    2.Penkito
    Dieses Pokemon wirkt besonders echt ! Der eher im Stil von Pokedex-3D gehaltene Dexeintrag
    zieht einen sofort in den Bann.Schön,dass er/sie sich die Mühe gemacht hat die Attackenliste
    zu erstellen.Allerdings ist alles ein wenig klein...


    3.Capreontibex
    Beeindruckende Zeichnung ! Die Schattierungen sind sehr gut gelungen,ebenso die Colorierung.
    Sehr umfangreicher Dexeintrag,man sieht,dass darin viel Zeit und Fleiß stecken !

    4.Zamdra und Entwicklungen
    Ziemlich beeindruckend,dass er/sie die ganze entwicklungsreihe zu diesem Pokemon gestaltet hat.
    Bei der Kombination von Rot/Gelb denkt man sofort an den Typus Feuer und besonders beim letzten Poekemon
    wird der Zweittyp Drache noch klarer.Gelungener Dexeintrag der an Schwarz 2/Weiß 2 erinnert


    5.Cryfi
    Ich finde die Zeichnung bei diesem Pokemon ist sehr gelungen,die Farbkombinationen passen hier ziemlich gut zueinander !
    Allerdings hätte ich eher an den Typ Eis/Boden gedacht,trotzdem gute Arbeit,nur der Dexeintrag ist etwas kurz geworden

    IchhatteZoffmitmeinerLeertasteundseitdemredenwirnichtmehrmiteinander


    Auch unser Clash of Clans-Clan sucht noch nach neuen Spielern,ab 400 Pokalen schreibt mich per Pn oder Gästebuch an und ich schreib euch den Clannamen,wir haben alles bis auf Hexen.

  • Ich habe für Capreontibex, Knoggich, Schlirit/Schlopenst/Gorit, Elyla/Bellvíla und Grolm/Blindorm
    gestimmt, da sie mir vom Design her am besten gefallen. :)

  • Ich hätte ja Capreontibex eine Stimme gegeben (so wie bis jetzt die Mehrheit), aber da es schon Mähikel und Chevrumm gibt (Und die mir beide gefallen),
    habe ich Orneas, Dowut/Dohass, Grolm/Blindorm, Lucerlla und Canscarga/ Elescarga genommen.


    Dowut/Dohass, Lucerlla und Grolm/Blindorm finde ich richtig gut.. Grolm/Blindorm ist richtig toll gezeichnet wow!
    Aber Lucerlla ist auch nicht übel. Capreonibex soll nicht gewinnen..Wie gesagt weil es schon Mähikel und Chevrumm gibt.

    When the lights go out and we open our eyes..out there in the silence I'll be gone I'll be goone ♡

  • Also erstmal Respekt an die Konkurrenz!
    Ich bin von manchen Pokémon so beeindruckt und bei wenigen denk ich mir: och das könnte so viel besser aussehen (auch bei meinem eigenem).
    Aber egal. Ich nenne jetzt einfach mal meine Favoriten:


    Grolm/Blindorm: Wurden meiner Meinung nach super designt und die Pokedex Einträge sind auch sehr gut, aber da beide ja Blind sind frage ich mich wie das in einem Pokémon Kampf aussieht? Trotzdem sehr gelungen.


    Schlirit/Schlopenst/Gorit: Ich mag sie einfach. Ich kann nicht mal sagen warum. Gorit gefällt mir besonders. Diese Pokémon sind einfach toll und ich weiß einfach nicht wie ich es begründen soll. Auch die Pokedex Einträge sind gelungen und passen zu den Pokémon.


    Pyrator: Der Pokedex-Eintrag ist super. Diese Idee mit der Jagdstrategie gefällt mir. Auch das Artwork ist gelungen.


    Capreontibex: Es ist zwar Chevrumm und Mähikel sehr ähnlich aber es ist trotzdem irgendwie anders. Die Artworks sehen super aus und der Dex Eintrag ist noch besser. Es ist bestimmt anstrengend gewesen so etwas zu erfinden. Ich finde meins im gegensatz dazu wirklich schlecht, ob ich hätte es schon fast verraten welches von mir ist. Naja wie gesagt Kompliment an den Macher von Capreontibex.

  • Ein bisschen was muss ich auch noch hier schreiben. Mich hat es schon ziemlich gefreut, dass so viele Abgaben im Laufe der Zeit eingetrudelt sind. Viele sind gut, manche lustig und einige wirklich beeindruckend. Zum Glück kann ich fünf auswählen, es hätten aber auch noch mehr sein können.... Hmmm, ein paar mehr hätten es wirklich noch sein können.


    Capreontibex
    Also wenn ich mir bei einer Stimmvergabe sicher war, dann bei dieser. Schon als ich das Pokemon bzw. die gesamte Abgabe das erste Mal sah, war ich begeistert. Und dabei habe ich nichtmal einen Gedanken an Mähikel verschwendet, weil es für mich eine ganz andere Idee war. Am besten finde ich das Bild in der Mitte, speziell die drei auf dem Berg. :D Einfach super.


    Schlirit/Schlopenst/Gorit
    Mein zweiter persönlicher Favorit. Finde ich total süss, wie die gestaltet wurden. Die Entwicklung zu Gorit finde ich spannend, sicher nicht einfach hinzubekommen... :D


    Orneas
    Muss einfach eine Stimme bekommen. Das sieht total interessant aus und ist vorallem der Beweis, dass Feen nicht nur rosa sein müssen. :smalleyes:


    Zamdra/Zalamandra/Zalamanchos
    Die Entwicklungen sind gut durchdacht und logisch, wobei mir die finale Entwicklung am besten gefällt. Die Typen hätten sich während der Entwicklung eigentlich auch ändern können...


    Laprini :love:
    Ich kann nicht anders und muss dem eine Stimme geben. Das ist so süss und ich habe mir schon immer eine Vorentwicklung von Lapras gewünscht.

  • Ich habe es doch noch geschafft, mir einmal alle Fakemon gründlich anzuschauen (und die Infos zu lesen) und endlich zu voten :D
    Ich muss sagen, die Entscheidung viel mir wirklich schwer, da mir sehr viele Abgaben gefallen. Letztendlich habe ich mich für diese fünf entschieden:


    Penkito: Irgendwie finde ich die Vorstellung von einer Mücke als Pokemon einfach genial ;D. Außerdem gefällt mir, was der Erfinder dieser Kreatur sich dazu ausgedacht hat. Der Zweittyp "Psycho" ist nicht unbedingt offensichtlich für ein Mückenpokemon und sagt mir sehr zu, ebenfalls finde ich das dazugehörige Jagdverhalten spannend. Ja, dieses Tierchen würde ich definitiv trainieren!


    Schlirit/Schlopenst/Gorit: Eigentlich mag ich diese Art von Pokemon nicht sonderlich, aber das Ganze wurde wirklich kreativ gestaltet, sodass sie mich tatsächlich begeistern! Besonders Schlirit gefällt mir.


    Spilarvy/Spiranen/Symne: Auch hier fand ich die Idee einfach toll. Zwar finde ich den Typen Spinne neben dem Käfertyp nicht wirklich sinnvoll, aber was sich dazu ausgedacht wurde, macht die Sache dann doch wieder überzeugender ;). Die Idee von einer Spinne, aus der eine Pflanze wächst, gefällt mir, ebenso die Idee für das Design. Hoffentlich findet der Ersteller noch einmal einen Zeichner, der das Ganze als Artwork umsetzt, denn das würde ich gerne einmal sehen. Außerdem ist es beeindruckend, wie viel hier schon geplant wurde!


    Lurtensio: Endlich einmal ein richtiger Molch! Der Elektrotyp bei einem Wasserbewohner ist nicht schlecht, außerdem mag ich das Aussehen und die Informationen zu dem Fakemon. Da hier von einer Entwicklung gesprochen wird, würde ich es toll finden, wenn man nach dem Wettbewerb auch einmal die Basis kennenlernen könnte. Hoffentlich hat der Ersteller da eine Idee :).

    Capreontibex:
    Last but not least - mein Favorit <3. Ein simples, aber schönes Design und ein toller Pokemontyp. Steinböcke passen gut nach Europa und entprechend bestimmt auch in die Editionen. Ich muss sagen, dass ich mir die neuen Pokemon bisher noch nicht angeschaut habe, da ich sie erst beim Durchspielen kennenlernen möchte. Deshalb urteile ich hier, ohne Chevrumm und Mähikel zu kennen (Ähnlichkeiten wurden in den Votes ja angedeutet), bezweifle aber, dass Capreontibex' Erfinder viel abgeschaut hat. Jedenfalls gefällt mir auch, was sich dazu ausgedacht wurde; die vielen Hintergrundinformationen zu dem Pokemon, und das wurde wohl kaum einfach kopiert :). Es ist auf jeden Fall die Stimme wert!


    Tut mir leid, dass die Texte etwas kurz geraten sind, aber mehr kann ich im Moment einfach nicht schreiben..
    Hoffentlich schauen hier noch ein paar mehr Leute rum und geben ihre Stimme ab! Und ich wünsche allen Teilnehmern noch einmal viel Erfolg beim Endspurt :).


    LG, Roque Lugia

  • Eine Frage, jetzt wo die Abstimmung zu ende sind, darf man seine Werke nun in seine Galerie Posten ? oder muss man noch bis zur Auswertung warten ?



  • Vorerst möchten wir uns bei allen bedanken, die ihre Stimme bei der Umfrage abgegeben haben. Selten findet ein solch spannendes und knappes Voting statt. Das zeigt aber nur wieder, dass sich alle Teilnehmer sehr viel Mühe mit ihren Abgaben gemacht haben und kreative Einfälle hatten. Eine weitere derartige Aktion ist also nicht auszuschließen und es wird bereits darüber nachgedacht.


    Nun aber zu den Platzierungen. Den ersten Platz konnte Roque (Grolm/Blindorm) mit ganzen 73 Votes erreichen. An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch, du hast dich wirklich tapfer geschlagen. Der zweite Platz ging an Kiriki-chan (Capreontibex), welcher mit 70 Stimmen den ersten Platz relativ knapp verpasste. Auch dir alles Gute, bei einem so engen Ergebnis warst du auf jeden Fall eine starke Konkurrentin für die Erstplatzierte. Und schlussendlich fiel Alsatian (Canscarga/Elescarga) mithilfe von 51 Votes auf den dritten Platz. Natürlich auch hier herzlichen Glückwunsch. Die Preise wurden bereits im allgemeinen Aktionsthema bekanntgegeben. Weitere Informationen erhalten die Gewinner bald in Form einer Privaten Nachricht.


    Wir hoffen, ihr hatte alle Spaß an dieser Aktion und wollen uns noch einmal für die kreativen Einsendungen und zahlreichen Votes bedanken. An dieser Stelle übrigens auch ein kleines Dankeschön an Mrs. Thorium, die dazu bereits gewesen ist, sich um die Siegeravatare zu kümmern. Dieses Thema wird noch mehrere Tage offen bleiben, um den Mitgliedern die Chance zu gewähren, die Gewinner zu gratulieren und um Feedback an der Leitung und an der Aktion an sich abzugeben.


    Mit diesen Worten müssen wir diese tolle Aktion leider (fast) beenden. Wir hoffen dennoch, dass ihr weiterhin der Pokémon-Plauder- und Diskussionsecke treu bleibt und auch an zukünftigen Wettbewerben teilhaben werdet.


    Weiterhin viel Spaß im Bisaboard wünscht euch die Bereichsmoderation.

  • Diese Aktion war echt spitze! Es hat Spaß gemacht, sich über die Aufgabe Gedanken zu machen, die Abgabe zu machen und am Ende für die besten Abgaben zu voten.
    Leider hat es für den ersten Platz nicht ganz gereicht, obwohl ich gestern Nachmittag noch kurzzeitig vorne lag... Glückwunsch an Roque, du hast es dir echt verdient! Und danke dafür, dass du so eine gute Abgabe gemacht hast, dass es bis zum Schluss spannend blieb! Dieser zweite Platz ist mir mehr wert als es ein erster wäre, wenn ich keine gute Konkurrenz gehabt hätte.
    Am Anfang war ich ja ziemlich siegessicher, aber als ich den Grolm/Blindorm sah, kamen mir erste Zweifel. Jetzt weiß ich wieder, warum.
    Alles in Allem war das eine tolle Aktion mit tollen Abgaben. Ich würde mich freuen, wenn es das vor Gen VII wieder gibt.