Feedback für den KuH-Bereich

  • In diesem Thema könnt ihr Anregungen, begründete und konstruktive Kritik und sonstiges Feedback zum KuH-Bereich, dessen Moderation sowie zum Komitee abgeben. Der Bereich Kunst und Handwerk soll verschiedensten Kunstrichtungen ein Zuhause geben, die sonst in keinem Bereich unterkommen. Deswegen bitten wir um eure Meinung, damit diese Zielsetzung erreicht werden kann!
    Beachtet bitte die Feedback Regeln.


    Einer Liste der Ansprechpartner findet ihr hier: Mitarbeiter(-gruppen)

  • Hallo :)


    Heute mal ein erstes Feedback hier für den KuH Bereich, spezieller aber eigentlich für @Cassandra und @White Tulip.


    Ihr beiden leitet es wirklich super, auch wenn Tulip erst seit Kurzem als Moderatorin dabei ist. Ihr handelt sehr zeitnah und fair, gefällt mir sehr gut. Ebenso habt ihr immer ein offenes Ohr für Fragen und springt auch mal als Urlaubsvertretung zum Verlinken ein, :danke: dafür und bitte bitte weiter so :)


    Viele liebe Grüße, Sunlight :)

  • Hallo ihr Lieben,


    ich habe bezüglich der Vernissage-Medaille (Medaille für die Leitung einer Aktion im Bereich) Aufklärungsbedarf. Auslöser war jetzt die Tatsache, dass @White Tulip die genannte Medaille für die Leitung der Aktion Jubiläumsaktion 2016 im Kunst & Handwerks-Bereich erhalten hat. Und dann Folgendes kurzes Gespräch auf ihrer Pinnwand:


    Erst einmal eine Erklärung, wieso mich das überhaupt verwundert:
    Bei der Erstellung der Medaillen war die Idee hinter Vernissage (und der gesteigerten Medaille "Kurator"), dass Kunst und Handwerk einen Schwerpunkt auf User-Beteiligung und Interaktion legt, weil der Bereich so breit gefächert ist, dass es schwierig wird abdeckend "Experten" zu finden, wie es in anderen Fanwork-Bereichen des BBs ist (deswegen auch Schnupperwochen und offene Interna für Moderatoren). Die Medaille sollte also User motivieren, belohnen und als "Erinnerung" für die Leitung dienen (wodurch man auch eher geneigt ist in den Bereich zurück zu kommen).
    Die Medaille war nicht dafür gedacht, dass auch Bereichs-Moderatoren diese erhalten, was sich im Prinzip aus dem Sinn hinter der Medaille schon erklärt. Deswegen gab es zumindest während meiner Moderationszeit auch niemals diese Medaille für @White Tulip oder mich. Wettbewerbe leiten und organisieren gehört gerade in einem Fanwork-Bereich zu den Hauptaufgaben eines Moderators. Dass das Konsens ist, ergibt sich eigentlich schon aus den anderen Fanwork-Bereichen, die dafür auch keine Medaillen verteilen. Natürlich kann man argumentieren, dass auch Moderatoren "die gleiche Arbeit damit haben" und diese "Belohnung" verdienen, aber das ist mir persönlich zu oberflächlich betrachtet (sehe nächster Punkt).


    Warum ist es etwas kontrovers eine solche Medaille an Bereichs-Moderatoren zu verteilen?
    Wie schon erwähnt: Es ist die Aufgabe eines Fanwork-Moderators Aktionen/Wettbewerbe zu organisieren und bei Bedarf auch zu leiten. Im BisaBoard werden in keinem Bereich für Hauptaufgaben Medaillen verteilt (weder für die Leitung von Wettbewerben, noch Touren, Chatabenden oder sonst etwas in die Richtung). Solche Medaillen existieren auch nicht, weil eben dort nicht gezielt auf User-Beteiligung hingearbeitet wurde (nochmal: Nur alleine deswegen wurde die Medaille in KuH eingeführt!).
    Ein anderer Grund ist der Vorteil, der sich für Moderatoren ergibt. Weil es eben die Aufgabe dieser ist, leiten sie im Endeffekt viel öfter Aktionen und haben die Entscheidungsgewalt darüber, was veranstaltet wird, wann es gemacht wird und vor allem wer es macht. Andere Aktivitäten im Bereich für die es Medaillen gibt, sind für User viel einfacher zu kontrollieren. Ich kann selber entscheiden, wie viele Tutorials ich schreibe, wie aktiv ich kommentiere, an welchen Wettbewerben ich mich beteilige und wie viele Reviews ich verfasse. Deswegen interferieren die auch nicht mit dem Moderator-Dasein und stehen der Bereichs-Moderation auch ganz normal zu.


    Aber wieso ist das denn überhaupt relevant, Cass?
    Es gibt einen persönlichen Punkt für mich und einen bereichsbezogen. Persönlich muss ich einfach sagen, dass ich es seltsam finde, dass man sich dafür eine Medaille gibt, dass man seine Verpflichtung als Moderator nachgeht. Liegt womöglich daran, dass ich die Medaille damals auch erstellt habe und mir etwas völlig anderes darunter vorgestellt habe. Für mich fühlt es sich an, als würde man den Sinn der Medaille verdrehen :S Finde es auch seltsam, wenn man bereichsübergreifend denkt, weil sonst kein Mod für seine Modarbeit irgendwo Medaillen erhält. Dementsprechend ist meine persönliche Einstellung hier zu vernachlässigen und ich erwähne es nur, weil es auch mit erklärt, warum die Motivation ausreicht, um das hier zu schreiben.
    Für den durchschnittlichen Bereichsuser wird dieser Vorteil von Moderatoren aber dann relevant, wenn man sich die Level-5-Medaillen anschaut. Während man für Kunstsammler keine spezifischen 15 Medaillen braucht, verlangt die Sammel-Medaille Ku(H)nstgott, dass man auch Vernissage und Kurator besitzt. Um noch einmal auf den Anfang zurück zu kommen: Medaillen sollen primär User zu mehr Aktivität anspornen und teilweise für außerordentliche Aktivität belohnen. Wettbewerbe leiten ist eine außerordentliche Leistung für einen User, aber gehört zum Aufgaben-Gesamtpaket eines Moderators und die Leitung wird diesen im Prinzip "hinterher geworfen", ob sie nun wollen oder nicht. Die "Belohnung" dafür (bevor hier einer kommt und sagt, dass Mods ja auch belohnt gehören) sind die Privilegien, die mit den Rechten kommen: Entscheidungsgewalt über den eigenen Bereich, signifikant größerer Einfluss bei der Mitgestaltung des Forums. Es ist nicht Zweck von Medaillen Moderatoren dafür zu motivieren/belohnen/erinnern.


    Aber dann können Moderatoren ja gar nicht alle Medaillen sammeln?
    Ja, im Prinzip nicht. Also zumindest eben die Wettbewerbsleitung war ein Punkt bei KuH, wo man als Moderator einen kleinen Nachteil hatte. Aber dagegen kann man ja etwas tun, wenn man es als schlimm empfindet. Und da ich Feedback ohne Verbesserungsvorschläge doof finde, liste ich mal sämtliche Gedanken auf:

    • Medaille abschaffen (eher unschöne Lösung, weswegen ich die nicht ausführen möchte, lol)
    • Medaille an Moderatoren einmalig vergeben
      Um einen Moderator nicht komplett mit leeren Händen zu lassen, kann man zumindest die Vernissage-Medaille dann einmalig an den ersten geleiteten Wettbewerb vergeben. Dann hat man die zumindest in der Tasche. Nachteil ist, dass man nicht an die Kurator-Medaille käme.
    • Medaillenvergabe in Relation zur Anzahl der geleiteten User-Wettbewerbe setzen
      Anstatt für jeden geleiteten Wettbewerb, erhält der Moderator z. B. nur für jeden fünften Wettbewerb die Medaille. Da müsste man sich genauer anschauen, wie hoch die Chancen eines normalen Bereichsusers sind und das dann einfach etwas ausgewogener machen. Damit wäre es auch möglich die Kurator-Medaille zu erhalten. Imo die Lösung, die am meisten ausgewogen ist, aber es braucht defintiv mehr Zahlen, um da etwas vernünftiges zu erhalten. Vor allem die Mission-Rainbow-Aktion hat jetzt sicher auch einiges dazu beigetragen, dass mehr User leiten. Man müsste weiter schauen, wie das überhaupt in Zukunft aufgeht.
    • Nur für kleine Aktionen Medaillen vergeben
      Da die kleinen Aktionen tatsächlich eine viel größere Userbeteiligung zeigen und es hier viel einfacher ist, die Leitung an User abzugeben, könnte man nur diese zählen. Letztendlich werden mittlerweile kleine Aktionen fast nur noch aus persönlichem Interesse des Moderator geleitet und nicht, weil er als Moderator das muss. Große Aktionen hingegen sind und werden wohl Schwerpunkt für Moderatoren bleiben. Wichtig wäre allerdings auch, dass man öfters nach Userbeteiligung fragt (so wie hier) und nur leitet, wenn sich keiner meldet. Weil solche Aktionen könnte ein User eigentlich sehr gut leiten, selbst wenn dieser keine spezifischen Kenntnisse hat. Ist nicht ideal als Lösung, entlastet aber die Gesamtsituation.
    • Ku(H)nstgott-Medaille anpassen
      Vernissage kann man im Prinzip als Anforderung drin lassen, weil an die kommt man noch recht gut als aktiver User. Aber die Kurator ist dann einfach nicht viel besser als die Handwerkslehrmeister, die ja auch rausgenommen wurde. Die Lösung würde zwar die meisten Punkte meiner Argumente nicht auflösen, aber zumindest bestünde hier der Vorteil nur noch darin, dass man nur eine Lv5-Medaille als Mod schneller erreicht und nicht gleich zwei.

    Der Text-Block entstand jetzt unter der Prämisse, dass man die Vernissage-Medaille ohne zu differenzieren auch an Bereichs-Moderatoren verteilt und warum ich das schlecht finde. Der nächste Zusatz möchte abseits davon ein paar Punkte ansprechen, die mich irritieren, selbst wenn man trotz meiner Einwände diese Medaillen-Verteilung als legitim befindet:

    • @White Tulip fehlt die Poké- Ei, Ei, Ei
    • Warum seit "einem Jahr"? Sollte die Einführung des Komitees der Grund dafür sein, erschließt sich mir trotzdem nicht, was das mit euch als Moderatoren zu tun hat. Laut internen Regeln (ich nehme an, die gelten noch immer, solang das aktuelle Medaillen-System aktiv ist) müssen alle Medaillen, die zurück verfolgbar sind, auch rückwirkend verteilt werden. Wenn der Zweck der Medaille also vor einem Jahr geändert wurde und nun jeder diese erhält, dann sollte das auch für jegliche Wettbewerbe gelten, die bis dahin stattfanden. Dementsprechend fehlen @White Tulip, @Alice und mir die jeweiligen Medaillen.

    Just-in-case: Sollte ich etwas komplett falsch verstanden haben (was ja nicht neu wäre) würde ich mir mehr Transparenz wünschen, wenn man Änderungen am System vornimmt. Das wäre z. B. durchaus ein Punkt gewesen, den man auch mit Usern besprechen könnte "Moderatoren bei Medaillen-Vergabe benachteiligt- was tun?" und höchstwahrscheinlich sehr positive Reaktionen erhalten hätte. Oder zumindest dann im Medaillenthema anmerken.



    .: Cassandra :.

  • Hi Cass!
    Erstmal danke für dein Feedback. Wir haben uns zu dem Thema besprochen und sind zum Ergebnis gekommen ... dass wir vorerst kein konkretes Ergebnis verkünden können.
    Uns ist schon seit längerem bekannt, dass ein paar Medaillen des Bereichs nicht optimal designed sind/wurden, was sowohl aus eigenen Meinungen als auch von unabhängigem Feedback mehrerer Personen hervorgeht. Wir haben auch vor, das KuH-Medaillensystem zu überarbeiten. Allerdings - und das ist der springende Punkt - wollten wir das nicht in Angriff nehmen, bevor genauere Informationen zu einem bevorstehenden Update des Trophäensystems an sich vorliegen, was wohl noch etwas dauern wird. Was das vorerst(!) für dein Feedback bedeutet, ist folgendes: Deine Vorschläge sind verzeichnet, allerdings werden vorerst(!) keine längerfristigen Änderungen am bestehenden System vorgenommen. Dennoch möchte ich noch versuchen, ein wenig auf deinen Beitrag einzugehen;

    Erst einmal eine Erklärung, wieso mich das überhaupt verwundert:
    Bei der Erstellung der Medaillen war die Idee hinter Vernissage (und der gesteigerten Medaille "Kurator"), dass Kunst und Handwerk einen Schwerpunkt auf User-Beteiligung und Interaktion legt, weil der Bereich so breit gefächert ist, dass es schwierig wird abdeckend "Experten" zu finden, wie es in anderen Fanwork-Bereichen des BBs ist. [...] Die Medaille sollte also User motivieren, belohnen und als "Erinnerung" für die Leitung dienen (wodurch man auch eher geneigt ist in den Bereich zurück zu kommen).


    Diese Idee ist natürlich nachvollziehbar, allerdings haben beide(!) Medaillen den ziemlich großen Nachteil, dass die Erhaltbedingungen nicht sonderlich optimal sind. Während Vernissage noch durchaus erreichbar ist - zumindest für die meisten, halbwegs aktiven User - ist Kurator beinahe schon utopisch. Es gibt einfach zu viele User und zu wenig Aktionsleitungen, als dass diese Medaille realistisch für jeden erhaltbar ist, und das sollten Medaillen eigentlich sein. Für Kurator müsste man schon verdammt lange durchgehend aktiv sein und das ist bei vielen leider nicht gegeben. Die Medaille motiviert daher leider auch niemanden, aktiv zu bleiben. Ein weiteres Problem ist, dass wir auch versuchen müssen die Bereichsuser fair zu behandeln, so können bzw. sollen nicht immer die selben zwei User leiten. Nun ist es aber auch schon schwer genug, überhaupt interessierte User für Leitungen zu finden. Für Mission Rainbow hatten sich einige gemeldet und diese dürfen/durften auch leiten. Auf unseren mehrfachen(!) Aufruf für eine Aktionsleitung seitens der User hat sich allerdings niemand gemeldet. Garados' Traumfängeraktion kam dann mehr oder weniger dadurch zustande, dass ich privat überall nachgefragt habe, ob jemand Interesse und ein Thema (oder ein Thema aus den Vorschlägen) hätte. Das ist zugegebenermaßen etwas ernüchternd. Allerdings ist auch die allgemeine Aktivität im Forum vor dem Release von Go! ziemlich in den Keller gesunken und wir hoffen, dass sich das mit S&M und vermehrter Werbung für solche Dinge bessern wird.


    Auch hier wieder: Medaillen sollten so designed werden, dass sie jeder zu jeder Zeit erreichen kann. Höhere Medaillen natürlich mit entsprechendem Aufwand. Ich musste gerade nachschauen; der einzige Bereich, der eine Medaille für eine Wettbewerbsleitung verteilt, ist Fotografie. GFX hat meines Wissens nach auch Userleitungen, verteilt allerdings keine. Die anderen Fanworkbereiche haben diese Medaillen also schon alleine deshalb nicht, weil diese Tätigkeit vollkommen vom Komitee ausgeführt wird. Da muss man meiner Meinung nach unterscheiden.


    Dass Vernissage dann ab einem gewissen Zeitpunkt auch an Moderatoren verteilt wurde, hat folgenden Grund:
    Zum einen natürlich die Gleichberechtigung, zum anderen aber auch das eben angesprochene: Medaillen sollen für jeden erreichbar sein, was schlicht und einfach nicht gegeben war. EIGENTLICH - und hier müssen White Tulip und ich uns einen Fehler bzw. ein Versäumnis eingestehen - haben wir "damals" gesagt, dass die Medaille rückwirkend vergeben werden soll. Und zwar bis zu dem Zeitpunkt, an dem White Tulip und du die Userleitungen offiziell angekündigt habt. (Die einzige Ausnahme bildet hierbei Mewy, welche als Bereichsuserin schon vor dieser Ankündigung eine Aktion leiten durfte.) Denn ab diesem Zeitpunkt waren Aktionsleitungen nicht mehr exklusiv der Bereichsmoderation vorenthalten. Das wurde dann aber offensichtlich vergessen. Diesen Missstand werde ich zeitnah beheben, tut mir leid. :X

    Es ist die Aufgabe eines Fanwork-Moderators Aktionen/Wettbewerbe zu organisieren und bei Bedarf auch zu leiten. Im BisaBoard werden in keinem Bereich für Hauptaufgaben Medaillen verteilt (weder für die Leitung von Wettbewerben, noch Touren, Chatabenden oder sonst etwas in die Richtung). Solche Medaillen existieren auch nicht, weil eben dort nicht gezielt auf User-Beteiligung hingearbeitet wurde (nochmal: Nur alleine deswegen wurde die Medaille in KuH eingeführt!).


    Siehe bereits angesprochenes. Und doch, es gibt eine Hand voll Medaillen, die für eine Hauptaufgabe vergeben werden, die sogar einem Komitee vorbehalten ist, dessen Zutrittsbedingungen mittlerweile sogar erhöht wurden. Diese waren mir schon immer ein Dorn im Auge und vielleicht lässt sich das ja mit dem angesprochenen Update beheben.

    Ein anderer Grund ist der Vorteil, der sich für Moderatoren ergibt. Weil es eben die Aufgabe dieser ist, leiten sie im Endeffekt viel öfter Aktionen und haben die Entscheidungsgewalt darüber, was veranstaltet wird, wann es gemacht wird und vor allem wer es macht.


    Auch hier: siehe oben.


    Wir versuchen bereits, immer wieder verschiedenste User leiten zu lassen und werden dies auch in Zukunft durch News, dem FAQ-Topic usw. weiter bewerben. :)  

    Es gibt einen persönlichen Punkt für mich und einen bereichsbezogen. Persönlich muss ich einfach sagen, dass ich es seltsam finde, dass man sich dafür eine Medaille gibt, dass man seine Verpflichtung als Moderator nachgeht. Liegt womöglich daran, dass ich die Medaille damals auch erstellt habe und mir etwas völlig anderes darunter vorgestellt habe.


    Ich finde es noch seltsamer als du, weil ich sie verteilen muss. Ist nicht sonderlich cool, sich selbst Medaillen zu geben. :( Aber das lässt sich schwer ändern ...
    Wie gesagt, die Idee dahinter ist nett, aber es scheitert dann an der Menge der User.

    Während man für Kunstsammler keine spezifischen 15 Medaillen braucht, verlangt die Sammel-Medaille Ku(H)nstgott, dass man auch Vernissage und Kurator besitzt.
    [...]
    Ku(H)nstgott-Medaille anpassen
    Vernissage kann man im Prinzip als Anforderung drin lassen, weil an die kommt man noch recht gut als aktiver User. Aber die Kurator ist dann einfach nicht viel besser als die Handwerkslehrmeister, die ja auch rausgenommen wurde. Die Lösung würde zwar die meisten Punkte meiner Argumente nicht auflösen, aber zumindest bestünde hier der Vorteil nur noch darin, dass man nur eine Lv5-Medaille als Mod schneller erreicht und nicht gleich zwei.


    Hier muss ich dir zustimmen, wir werden uns da auch noch überlegen, was sich rausstreichen lässt. Da die Medaille bisher eh niemand erreichen konnte und die Änderung das bestehende System und bereits verteilte Medaillen nicht beeinflusst, lässt sich das auch noch vor dem potentiellen Update umsetzen.

    Da die kleinen Aktionen tatsächlich eine viel größere Userbeteiligung zeigen und es hier viel einfacher ist, die Leitung an User abzugeben, könnte man nur diese zählen. Letztendlich werden mittlerweile kleine Aktionen fast nur noch aus persönlichem Interesse des Moderator geleitet und nicht, weil er als Moderator das muss. Große Aktionen hingegen sind und werden wohl Schwerpunkt für Moderatoren bleiben. Wichtig wäre allerdings auch, dass man öfters nach Userbeteiligung fragt (so wie hier) und nur leitet, wenn sich keiner meldet. Weil solche Aktionen könnte ein User eigentlich sehr gut leiten, selbst wenn dieser keine spezifischen Kenntnisse hat. Ist nicht ideal als Lösung, entlastet aber die Gesamtsituation.


    Finde diesen Vorschlag eigentlich ziemlich gut. Wie gesagt, die sind allgemein gesammelt und werden bei Zeiten neu besprochen! :)


    @White Tulip fehlt die Poké- Ei, Ei, Ei


    Das ist schlicht und ergreifend auf meine Doofheit zurückzuführen. Ich vergess die Vernissage-Medaille so gut wie immer, wenn ich die anderen Medaillen für Aktionen erstelle und die hier hab ich wohl auch nachträglich vollständig vergessen, während es mir bei der Jubiläumsaktion ein paar Tage später noch aufgefallen war.

    Just-in-case: Sollte ich etwas komplett falsch verstanden haben (was ja nicht neu wäre) würde ich mir mehr Transparenz wünschen, wenn man Änderungen am System vornimmt.


    Im Grunde wurde das mit der Erstellung des KuH-Medaillentopics getan. Zumindest sind dort nochmal IM Bereich alle Medaillen mit ihren Erhaltbedingungen inkl. der damals neu eingeführten gepostet worden. Die Änderung der Erhaltbarkeit von Vernissage war mehr oder weniger nichts, was die Bereichsuser direkt betrifft, daher wurde das auch nicht gesondert angekündigt. Ich denke ehrlich gesagt auch nicht, dass das jemand anderem als dir aufgefallen ist/wäre. ;D


    Oder vielleicht müssen wir auch alle damit leben, dass ich in einer furchtbaren Position bin und übertriebene Extrawünsche habe.


    Der furchtbaren Position stimme ich zu, dem zweiten Part eher weniger. Es ist ja nachvollziehbar, dass du dich um den Bereich, den du gegründet und mit Liebe geführt hast, nachwievor scherst und dich bei Unklarheiten auch "lautstark" meldest. Ist auch absolut ok so und hey, immerhin gab es mal öffentliches Feedback ;D


    Ich hoffe, ich konnte dir zumindest halbwegs nachvollziehbar erklären, wie es zur Änderung der Medaille kam und es tut mir leid, dass wir vorerst nicht mehr in diese Richtung bewirken können. Ich persönlich hätte zum Beispiel noch vorgeschlagen, dass man bei Kurator die Anzahl auf 3 runterschraubt, da das eine realistischere Zahl ist. Auch die Abschaffung stünde theoretisch im Raum, aber wie gesagt: Vorerst werden wir die Medaillen so lassen müssen. Ku(H)nstgott wird noch angepasst und dann im Medaillentopic angekündigt.


    ~Kato

  • Ich packe die Antwort mal in Spoiler, weil ich das positive Feedback lieber auffälliger gestalten will. Dieses Thema gehört mal wirklich aufgefüllt (ja, du User, der das hier liest und in KuH aktiv ist. Das ist eine Aufforderung an dich)


    Zum Thema Mangel an Leitern:
    Mir war ehrlich gesagt nicht bewusst, dass ihr da solche Probleme hattet. Persönlich habe ich es bisher nur ein paar mal(?) im Newsletter mitgekriegt, dass ein Leiter gesucht wurde und da habe ich es ignoriert, weil ich der Meinung bin, dass andere User eher eine Chance verdient haben (habe ja genug geleitet). Nächstes Mal bekunde ich aber mein Interesse o/
    Vorschlag: Keine Ahnung, ob das hilft, aber ich habe immer das Gefühl, dass man sich weniger meldet, wenn das so "offen" vorgeschlagen wird. Die Mission-Rainbow-Aktion hat ja z. B. Themen vorgegeben und dann eine Art "Liste" gehabt. Etwas in die Richtung könnte vielleicht helfen? Ein Thema haben, wo auch eine Tabelle mit ungefähren Terminen steht, regelmäßig einen Pool aus z. B. 5 Themen vorgeben und User dafür melden lassen (aber gerne auch erlauben, dass man auch was eigenes vorschlägt) und diese dann in die Liste eintragen.


    Allgemeine Gedanken:
    Anderer Vorschlag: Die Evaluation hat ja gezeigt, dass anscheinend viele User nichts vom Newsletter wissen (das ist anscheinend ein bereichsübergreifendes Problem …). Früher hatten wir im Bereich für Video&Ton eine Willkommens-Konversation; also eine Nachricht, die jeder neue Bereichsuser erhalten hat und in der ein paar wenige, aber wichtige Punkte zum Bereich erwähnt wurden. Ich habe absolut keine Ahnung, ob das bei dem ein oder anderen Erfolg hatte (wir haben niemals wirklich Feedback dazu gekriegt), aber zumindest kann man dort nochmal persönlich sowas wie den Newsletter (und Kalender) erwähnen. Da KuH recht klein ist, ist der Aufwand auch nicht groß. Der KuH-Newsletter ist wirklich jedes Mal schön gestaltet und kann sogar Lust darauf machen, mal wieder zu kommentieren. Da finde ich es sehr schade, wenn viele nichts davon mitkriegen (dabei postet ihr den Link sogar schon in einem Thema, lol). Aber das nur als Anregung, weil ich nicht weiß, wie sinnvoll dieses Vorgehen tatsächlich in der Praxis auf Userseite ist.


    Apropos Newsletter:
    Ich habe es zwar in der Evaluation ein wenig angedeutet, als ich den Kalender erwähnte, aber hier nochmal etwas ausführlicher. Ich finde es sehr schön, dass ihr nicht nur pünktlich mit dem monatlichen Newsletter seid, sondern diesen auch wirklich vielfältig gestaltet. Am besten gefällt mir einfach Die Kategorie "Werk des Monats". Es bindet User ein, hinterlässt sicherlich ein positives Gefühl beim "Erwählten" und kann auch andere Nutzer zum Kommentieren oder zumindest zum Anschauen des Themas animieren. Es sagt mir außerdem zu, dass der Text zum Werk des Monats, nicht gleich dem Header folgt, sondern meisten nach den anderen Mitteilungen. Der Vorteil ist imo, dass man eher dazu geneigt ist, das nächste Thema anzuklicken, wenn man (fast) fertig mit Lesen des Newsletters ist. Ansonsten finde ich den Newsletter insgesamt farblich schön gestaltet, angenehm aufgeteilt und Schrift(größe) angenehm für's Auge (aber zugegeben, ich selber mag die kursive Schrift der Titel nicht. Finde, die sieht immer so verloren aus). Ist aktuell der einzige Newsletter, den ich tatsächlich komplett lese. Alle anderen überfliege ich nur.




    .: Cassandra :.

  • Welcher Zeitpunkt ist das? Ich frage nur, da du "White Tulip und du" sagst und erstere damals noch kein Mod war und weil man meinen könnte, es ist die Erstellung des Themas für Aktionsleitung, aber das ist nur so spät entstanden, weil es zu der Zeit wegen des Umstiegs auf die neue Forensoftware drunter und drüber ging und ich auch wollte, dass White Tulip das Thema mit erstellt (sie wurde erst im August Teammitglied). Dazu wurde auch abgewartet, bis es offiziell die Medaillen gibt, bevor das Thema an die Öffentlichkeit geht. Offiziell starteten die ersten User-Leitungen aber mit den Schnupperwochen Juli 2014 mit dieser Aktion Basteleien aus eurer Kindheit.

    Tatsächlich meinte ich das. Aber hab gerade nachgeschaut und gesehen, dass ohnehin alle Aktionen (alle 2 |: ) mit Userleitung bis zur "Bastelein aus eurer Kindheit"-Aktion mit Vernissage vergütet wurden. :3


    Danke für die Vorschläge und das Lob, bezüglich der Willkommensnachricht werden wir uns auch noch zusammensetzen!

  • Hallo Menschen :3


    Zwei Dinge, einmal möchte ich rumnörgeln, einmal loben! Fangen wir mit dem Nörgeln an:


    KuH Aktivitätssaison
    In die Aktivitätstabelle habe ich schon mal vor zwei Monaten geschaut und habe damals noch mit den Schultern gezuckt, aber jetzt endet die Saison bald. Ich kann verstehen, dass die Tabelle Arbeit macht, aber sie gar nicht mehr zu aktualisieren ist dann doch nicht tragbar (Aktueller Stand: 22. Januar 2017; letzte Editierung 26. Februar 2017). Die Vorteile einer solchen Saison sind ja wirklich eine Ankurbelung der Motivation und vielleicht auch eine Übersicht der aktiven User. Vielleicht auch noch die hübschen Siegerehrungen, weil wir alle drauf stehen. Diese Vorteile fallen aber komplett weg, wenn die Liste nicht aktualisiert wird. Ein User könnte vielleicht zwei oder drei Kommentare von der gewünschten Platzierung sein und lässt sich dadurch motivieren. Dafür müsste er das natürlich nachschauen können. Das wäre also die Kritik zum aktuellen Status.
    Zusätzlich ist mir dann aber auch der Gedanke gekommen, dass es ja kein Wunder ist, wenn das so in Vergessenheit gerät, weil die Saison lediglich bei der Siegerehrung eine Rolle spielt. Vielleicht sollte sie im monatlichen Newsletter erwähnt werden? Nicht immer, aber ab und zu, um den aktuellen Stand aufzuzeigen. Kann man auch mit Lob verbinden oder User zur Aktivität anfeuern. Eine weitere Idee wäre es auch, dass ihr Avatare für Treppchensieger einführt. Ist ja an sich nur zwei Mal im Jahr, da sollte sich ein Kollege im Team finden, der gerne welche macht. Als Motiv könnte man ja Werke des Users wählen oder aber auch etwas anderes. Aus irgendeinem Grund scheinen User diese mehr als Medaillen zu lieben, lol.


    Der zweite wichtige Punkt dieses Beitrags ist der vergangene Wettbewerb [Wettbewerb I & II).
    Mal davon abgesehen, dass im Infothema Kritik aus den letzten Wettbewerben übersichtlich umgesetzt wurde, fand ich die Flexibilität sehr gut. Es wurde angekündigt, dass sich der Wettbewerb, je nach Anzahl der Abgaben, womöglich in zwei spaltet, weil die höheren Digimon-Level oft detaillierter und schwieriger sind. Die User waren ausreichend informiert, man wusste woran man dran ist, egal ob es am Ende eine oder zwei Kategorien werden und ihr selber habt euch den Freiraum gelassen, dass man am Ende nicht bei einer Entscheidung bleiben muss, die dem Wettbewerb schadet. Wirklich tolle Lösung und in meinen Augen sehr teilnehmerfreundlich.



    .: Cassandra :.

  • Hallo @Cassandra,


    vorneweg möchten wir uns selbstverständlich für das Lob bedanken. Es ist wirklich schön, wenn die Ergebnisse langer Planung und Diskussion ihr Ziel so erfüllen, wie es vorher gedacht war.


    Damit komme ich auch gleich zur Kritik. So wie die Tabelle war, war sie selbsterklärend nicht optimal. Zur Beruhigung kann ich dir mitteilen, dass ich bereits an ihr zu Gange war als du deinen Beitrag verfasst hast. Damit ist die Tabelle auch auf einem Stand vor der letzten Besprechung. Hiermit sind nun also schon alle Punkte abseits des letzten Großwettbewerbes und einzelner kleinerer Leistungen öffentlich dokumentiert.
    Ich möchte aber auch kurz auf die Gründe für eine veraltete Tabelle eingehen, welche auf zwei Punkte zurückzuführen sind. Der Erste ist das System der Dokumentation und eine möglichst hohe Fairness bei der Bepunktung. Hierfür werden alle Werke intern dokumentiert und eine Bepunktung festgehalten, woraufhin für das restliche Team mindestens eine Woche für Widersprüche und Ergänzungen eingeräumt wird. Hierauf begründet sich auch, dass der Zeitpunkt des Edits und der aktuelle Stand der Tabelle nie exakt übereinstimmen. Der zweite Punkt war leider die angesprochene Flaute. Über Wochen tat sich nur sehr wenig im Bereich und Aktionen wie zum Beispiel der KuH-Pokedex erhielten kaum Aufmerksamkeit. In Folge dessen hätte sich bei einer Aktualisierung der Tabelle mehrmals nur das Datum des letzten Standes geändert. :( Hier ist dann aber auch einzuräumen, dass die letzte große Runde zwar intern schon zu finden war, die Übertragung in die öffentliche Tabelle aber zu spät stattfand. Hierfür möchten wir uns in aller Form entschuldigen.


    Desweiteren bedanken wir uns selbstverständlich für die Anregungen. Teile hiervon stehen bereits zur Diskussion. Allerdings ist es aber noch einmal eine schöne Bestätigung, wenn diese auch von Userseite gewünscht sind.


    ~Im Namen des KuHmittes
    Herkules

  • Hey ihr Lieben,


    last but not least der schöne Bereich für Kunst und Handwerk.
    Möchte hier nicht groß ausschweifen und mache es deshalb eher kurz: Ich finde nach wie vor, dass das Komitee extern keinen Existenzgrund aufweist. Denn das Problem eines Komitees ist, dass es gemütlich wird, weil man "seine Truppe" hat und nicht von Usern abhängt. Finde das einfach nicht fördernd für so einen Bereich wie KuH, weil es bei so vielen Disziplinen sehr wichtig ist, so offen wie möglich zu bleiben. Aber Komitee ist Mod-Sache und ich wollte nur meine Meinung dazu offen nennen, weil es für mich einfach als User nicht ersichtlich ist, ob der Bereich signifikant dadurch gefördert wird.
    Was mir als User aber wichtig wäre, ist eine gewisse Präsenz im Bereich. So viele wie ihr seid, wäre es gerade in KuH, wo die Beiträge von jeher kurz und locker sind, kein großer Aufwand mehr Kommentare seitens des Komitees zu sehen. Und seien es ca. zwei im Monat insgesamt(! das wären bei sechs Personen also ein Kommentar alle drei Monate). Das würde schon den Bereich völlig anders wirken lassen + Kommentare bringen oft Antworten, was nochmal mehr Aktivität bringt. Von den Updates her, ist das sogar möglich, weil davon gibt es noch genug.
    Es sind fast komplette vier Monate von diesem Jahr um und bisher kam nur ein Kommentar von @Katoptris. Ihr wirkt so demotiviert, als wäre euch der Bereich lästig, und das schwappt echt über. Eine Ausnahme ist für mich @Katoptris. Sicher wären mehr Kommentare erfreulich, aber hier sehe ich zumindest immer Likes bei den Updates und er kommentiert oder bedankt sich auch bei Bildern in der Galerie, die unter Handwerk fallen. Ich finde, das ist schon etwas, das durchaus zeigt "Ich sehe euch und freue mich über eure Aktivität".
    Und weil das arg negativ am Anfang klingt: Ich finde es schön, dass sich bei Aktionen&Wettbewerben Gedanken gemacht werden und da äußert sich auch die meiste Aktivität aller Komitee-Mitglieder. Nur finde ich das insgesamt zu wenig und zu spezifisch. Ich denke nicht, dass es der Realität entspricht, dass ihr keine Lust auf den Bereich habt, aber er wirkt halt teilweise auf sich alleine gestellt. Das Komitee ist ansonsten natürlich sehr vielseitig aufgestellt und jeder von euch trägt wohl einiges inhaltlich bei und muss jetzt nicht unbedingt extern strahlen, aber es sollte irgendwie eine Balance gefunden werden.


    Und um einfach mal mehr Möglichkeiten für "random" Aktivität zu geben, möchte ich vorschlagen, dass man im Oberforum sowas wie ein Plauderthema versucht. Locker, spontan und dann halt auch als Plattform, um mal auf etwas aufmerksam zu machen. Sicher könnte das einigen Diskussionsthemen Inhalt abnehmen, aber da diese eh nicht heiß besucht sind, kann man das in Kauf nehmen.



    .: Cassandra :.

  • Hallo Cassandra,


    vielen lieben Dank für deinen Kommentar zum KuH-Bereich.


    Natürlich sind wir uns darüber im klaren, dass das Komitee nach außen hin nicht so viel Präsenz zeigt. Jedoch ist es intern eine unglaubliche Hilfe die Katoptris und ich als Moderatoren in den alltäglichen Dingen nicht missen möchten. Zu zweit eckt man doch bei einigen Sachen an. Die Auflösung des Komitees würde auch nichts am eigentlichen Problem lösen beziehungsweise ändern. Dies ist ja ein Problem, welches mehrere Bereiche im Bisaboard haben.


    Mit den Kommentaren hast du vollkommen Recht. Da ist von unserer Seite aus leider nicht so viel in letzter Zeit passiert. Die Begründung wird bei jedem von uns wohl individuell sein, aber ein großer Faktor ist bei uns allen die wohl fehlende Zeit. Wir alle sind ziemlich durch unser Studium/ unsere Arbeit eingespannt. Wenn dann noch andere Aufgaben zu tun sind, bleibt sowas wie einen Kommentar zu schreiben dann auch mal auf der Strecke. Wir sollten in dem Punkt natürlich vorbildlich handeln, es können aber nicht alle Kommentare von uns kommen. Wir werden dennoch versuchen als Komitee 1-2 Kommentare im Monat zu verfassen, damit die User sich angespornt fühlen, sich uns anzuschließen.


    Leider sind wir als Komitee auch etwas verzweifelt was den Bereich angeht. Das liegt natürlich auch zum Teil daran, dass KuH so vielfältig ist und es schwerer ist sich etwas auszutauschen. Jedoch merken wir schon länger, dass unsere Aktionen wenig Teilnehmer bekommen. Und natürlich wissen wir, dass man in dem Bereich seltenst etwas an einem Tag hinbekommt (anders als vielleicht ein Bild, welches ich auch an einem Abend schaffen würde). Jedoch demotiviert es uns als Team auch ein wenig, wenn wir jedes mal vielleicht drei Abgaben bekommen. Und das nachdem die Deadline dann schon (wieder) verlängert wurde. Nun ist die Gründung des KuH-Bereich schon 5 Jahre her und der Userstamm der damals so engagiert im Bereich war ist (wie wir alle) älter geworden. Und wie du sicher weißt, schwindet mit fortschreitendem Alter die Zeit für diverse Hobbys. Leider brachte auch unsere Bereichsevalutaion in Form eines Chatabends und des Topics in das man auch hätte posten können keinerlei Input der uns sagen könnte, in welche Richtung wir gehen sollen.
    Ansonsten danke ich dir natürlich für das Lob zu unseren Aktionen. Gerade sind wir auch dabei uns etwas schönes für den Mai zu überlegen, das hoffentlich viele User erfreut.


    Zum Plaudertopic: In der Vergangenheit haben Katoptris und White Tulip ein solches Topic abgelehnt, weil sie - und wir im Komitee sind da jetzt auch gespaltener Meinung - fanden, dass so ein Topic nur Alibiaktivität erzeugt. Jedoch sind wir jetzt gewillt ein Plauderthema zu erstellen und ihm eine Chance zu geben, damit ihr abseits der Galerien einen Platz zum zwanglosen Reden habt.


    im Namen des KuHmitees
    Cloudstripe

  • Cloudstripe

    Hat den Titel des Themas von „Kunst und Handwerk“ zu „Feedback für den KuH-Bereich“ geändert.
  • Hallo ihr Kreativkünstler,


    ich bin hierüber gestolpert:

    Außerdem erhält der Gewinner einen "Kommentargutschein".

    Ich weiß dass es nett gemeint ist, aber wenn ich das so sehe macht es mich traurig, denn es liest sich für mich zweierlei:

    Entweder als eine (vermutlich nicht beabsichtigte) Überheblichkeit im Sinne von "Meine Kommentare sind was besonderes und ihr solltet euch geehrt fühlen" oder "Ich bin zwar Mitarbeiter im Bereich, aber ich kommentiere nur dann, wenn ich muss".

    Auf eine unfreiwillig komische Art veranschaulicht es damit die Probleme der Fanwork Bereiche: Es wird nicht genug kommentiert. Dass man Kommentare gewinnen muss, weil es sonst keiner macht, ist erschreckend. So löst man das Problem meiner Meinung nach nicht, sondern verstärkt es nur noch - denn wenn jeder anfängt nur noch für Gutscheine zu kommentieren und sich denkt "Ich habe keinen Gutschein rausgegeben, also muss ich nichts kommentieren", dann herrscht bald völlige Stille.

  • Hey Jimboom !

    Ehrlich gesagt habe ich das nie so gelesen/gemeint, wie du es hier dargelegt hast. Aber nach Lesen deines Posts seh ich durchaus, dass das eine mögliche Interpretation ist, ohje. :X


    Tatsächlich hab das mehr oder weniger ich beim letzten Wettbewerb angefangen: Herr der [KuHnst-] Elemente | Gewinner: Cloudstripe .

    Hintergrund für diesen kleinen, unscheinbaren und von uns auch nicht als """"""abwertend"""""" verstandenem oder anders negativ konnotiertem Preis ist das Fehlen eines Auszeichnungssystems. Wie du ja als Ex-Mod weißt, ist die Überarbeitung des Medaillen-Systems ziemlich zäh vorangegangen und da es nachwievor keinen Ersatz gibt, vermute ich, dass es intern immer noch Probleme zu beseitigen gibt. Durch meine Erfahrung als Moderator und Mitarbeiter / Person mit Zugriffsrechten diverser Bereiche habe ich leider in der Vergangenheit öfter mitbekommen, dass die Medaillen für einige (nicht alle) User durchaus ein großer Ansporn war, um überhaupt an Aktionen und Wettbewerben teilzunehmen. Es muss nicht zwangsläufig auf die Künstler hier zutreffen, aber ich und wir hatten durchaus Angst, dass ohne IRGENDEINEN Preis (abgesehen von endloser Prestige unter den Usern obv.) noch weniger User an unseren Aktionen teilnehmen, als es bis dato der Fall war. Ich/Wir haben also überlegt, ob es nicht irgendwas kleines gibt, das uns nichts kostet und gleichzeitig zumindest einen User uU "glücklich" machen könnte. Dabei ist mir eingefallen, dass es schon 2014 im KuH-Bereich eine große Geburtstagsaktion gab, bei der man gegen Punkte einen "Kommentargutschein" von Cassandra, White Tulip oder Narime (iirc) kaufen konnte. Ich/Wir dachten uns also: hey, lass mal sowas vergeben.


    tl;dr: meine/unsere Intention hinter diesem Gutschein ist es, dem Gewinner quasi die Möglichkeit zu schenken, ganz gezielt zu einem Werk/einem Update seiner Wahl Feedback vom jeweiligen Wettbewerbsleiter anzufordern. Der Bereich ist so vielseitig, dass es oftmals schwer ist, überhaupt mehr als "ja geil" zu schreiben und häufig werden dann leider auch gewisse Werke oder Updates ausgelassen, da sich niemand in der Lage fühlt, auf dieses einzugehen. Ist schade, ist auch in anderen Bereichen ein Problem, aber leider auch schwer zu ändern :/


    Zur Überheblichkeitssache: da musste ich ehrlich schmunzeln :'D Ich verstehe, dass man das herauslesen kann, aber das ist definitiv nicht unsere Intention. Wie eben erwähnt, ist kaum ein Bereich so enorm vielseitig und hat so dermaßen unterschiedliche Materialien, Outcomes und Werkarten. Da ist es natürlich absolut unmöglich, dass eine Einzelperson Fachwissen zu ALLEN Dingen haben kann. Die Mitglieder des KuHmitees sind unter anderem so zusammengewürfelt, dass einige verschiedene Material- und Werkarten vereint sind und sich bei Fragen hoffentlich jemand findet, der sie beantworten kann. Klappt nicht immer tho und keiner von uns würde sich als Profi bezeichnen. Ich hab erst gestern bei einem Kommentar versehentlich das Werk einer Userin als Necrozma bezeichnet, um dann von ihr gesagt zu bekommen, dass das gar keins ist ... :blush:


    tl;dr2: ich hoffe, meine Schilderung war jetzt nicht zu verworren. Sweetie hat also mehr oder weniger meine Idee in den Wettbewerb übernommen, nachdem sie im Komitee gefragt hat, ob sie das machen soll. Ich gebe zu, das KuHmitee ist nicht das stärkste Komitee, was Kommentare allgemein angeht. Aber Kommentare sollten imo gleichermaßen von den Usern kommen, wobei das Bereichsteam halt eine gewisse Vorbildfunktion einnehmen kann/soll ... das ist halt wieder eine andere Baustelle.:totumfall:


    Sollte was unklar sein oder noch Fragen bestehen - einfach schreien.