Vote der Woche (13.10.-20.10.2013) - 69 neue Pokémon der 6. Generation sind...

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • 69 neue Pokémon der 6. Generation sind... 463

    1. ...völlig ausreichend, da alte Pokémon super eingebunden sind! (169) 37%
    2. ...völlig ausreichend, da man sonst irgendwann den Überblick verliert! (49) 11%
    3. ...völlig ausreichend, da man ohnehin nur 6 im Team haben kann! (12) 3%
    4. ...ok, ein wenig mehrwären jedoch besser. (104) 22%
    5. ...ok, ist mir absolut nicht störend aufgefallen. (18) 4%
    6. ...zu wenig. Es kommt kein richtiges "neues" Gefühl auf. (33) 7%
    7. ...zu wenig. Der Sammelspaß fehlt bei so wenigen einfach. (25) 5%
    8. ...zu wenig. Eine neue Generation muss einfach 100+ Pokémon haben! (50) 11%
    9. ...mir komplett egal, da mich X/Y nicht interessiert. (3) 1%

    Seit dem 12.10.2013 sind die neuesten Pokémon Editionen X/Y nun für 3DS erhältlich und werden von Millionen Fans weltweit begeistert gespielt. Als wir den Pokédex sowie den Bilderdex zur 6. Generation veröffentlichten und bekanntgaben, dass es nur 69 neue Pokémon gibt, gab es ein sehr gemischtes Feedback der Fans. Es kommt die Frage auf, ob eine neue Generation auch zwangsweise eine gewisse Anzahl an Pokémon erfordert oder ob es nicht ausreichend ist, all die vielen bestehenden Pokémon einfach mal stärker in die Geschichte einzubinden. Genau darum geht es im neuesten Vote der Woche.


    Schreibt in den Kommentaren gerne auch, wie ihr die Anzahl von 69 Pokémon im Spiel empfunden habt. Spürte man, dass es kaum neue Pokémon gibt oder gab es so viele neue Dinge, die dafür sorgten, dass man sich auch ohne mehr neue Pokémon sehr wohl in einer neuen Welt fühlt? Würdet ihr vielleicht sogar eine kommende Generation mit z.B. nur 10-20 neuen Pokémon auch kaufen, wenn die Spielwelt entsprechend toll ist, oder gehört es sich einfach, dass für den Kaufpreis von rund 40 Euro mindestens 100 neue Pokémon enthalten sind?


    Zur Übersicht der bisherigen Vote der Woche bei uns...

  • Ich finde das völlig ausreichend, aber nicht wegen dem Überblick oder der alten Pokemon, sondern da ich Verständnis dafür habe, dass einem nach 6 Generationen die Ideen für neue Pokemon ausgehen. Was will man denn noch? Es gibt schon Zahnräder als Pokemon. Also mir fällt auch bald nichts mehr ein, was die von GF noch entwickeln könnten!

  • Als ich gelesen hab, dass es nur 69 neue Pokémon gibt, war ich schon ein bisschen enttäuscht.
    Aber mittlerweile finde ich es ganz okay. Also ein paar mehr wären schon schön gewesen.
    Aber die alten Pokémon sind so schön mit eingebracht worden, das entschädigt die geringe Anzahl :D
    Außerdem haben die sich ja auch n Haufen Mühe bezüglich Grafik gegeben.

  • Ich finde es sind einfach zu wenig es macht eben nicht so viel spaß NUR 69 POKEMONS (Einfach zu wenig) zu sammeln.
    Und mir könnten eben über 69 einfallen!
    Jo & sie könnten ruhig mehr Drachen-pokemon machen!

  • Ich hab für okay, aber ein wenig mehr wären doch besser gestimmt
    Es stört mich jetzt nicht so, dass ich sage das macht absolut keinen Spaß, weil meine Lieblingspokemon aus alten Gens dabei sind und mein Team daher auch aus alten besteht und ich nicht weiß welche ich alles ins Team nehmen will 6 sind zu wenig.. :D
    Aber 100 neue Pokis hätten es schon sein können, man möchte ja auch neue entdecken und vor allem ein neues legendäres Trio fehlt mir :(

  • Ich finde Die neuen 69 völlig ausreichend, es sind sowieso nicht nur Meisterstücke dabei,aber mit knapp 55 pokemon die ich als gut befinde reicht das schon. Was natürlich sehr positiv von mir ausgefasst wird, ist das sie von dem "Legi-Trip" runter sind, ein Trio reicht völlig und im notfall kommt halt mit Pokemon Z ein 70tes dazu. Was mich jedoch und schlussendlich völlig überzeugt, ist die Tatsache das wirklich VIELE der alten Pokemon eingebunden sind und perfekt platziert. Gamefreak hat mit diesem Spiel meine volle Aufmerksamkeit auf die Pokemonreihe gelenkt und ich bin genau zufrieden damit wie es ist.

  • Ich finde 69 neue Pokis auch vollkommen ausreichend. Zwischenduch hab ich mich zwar gewundert, dass man so selten mal ein neues Poki sieht, aber ich find die älteren sehr gut ins Spiel eingebracht. Außerdem hat man nach 5 vorigen Generationen eh schon recht viele Lieblingspokis, die man doch gerne mal im Team hätte. Ich hab seit meiner Saphir endlich mal wieder ein Krawumms im Team und freu mich riesig drüber. Zu viele neue Pokis würden einem wohl wieder den Spaß an den älteren nehmen, was bei der Grafik schon wirklich schade wäre. Durch die unterschiedlichen Bewegungsmuster bekommen die Pokis endlich einen ganz eigenen Charakter, was mir wirklich sehr gut gefällt. Außerdem find ich die Story, Grafik und weitere Inhalte (Supertraining, Styling, PokemonAmi etc) so gut ausgearbeitet, dass mir die neuen Pokis (neben Quajutsu, Eguana, Fiaro und den Megaentwicklungen) fast egal sind. Man sollte X und Y nicht stumpf auf die neuen Pokis reduzieren, da wiklich viel an dem Spiel gemacht wurde und man viele weitere Möglichkeiten für den Zeitvertreib geboten kriegt. Daher würde ich das Spiel vermutlich auch kaufen, wenn es nur an die 20 neue Pokis gäbe. Es geht für mich halt nicht nur drum, neue Pokis zu entdecken, sondern neue Stories durchzuspielen und eben auch die alten Pokis neu zu entdecken/kennenzulernen.


    In diesem Sinne wünsche ich allen noch viel Spaß mit XY! Krawumms

  • Naja 69 sind schon ganz ok aber hätte so lieber um die 80 neue gehabt vielleicht nicht unbedingt neue sondern M/W entwicklungen (nur als beispiel : Trasla(m) kann später zu Galagladi statt Guardevoir werden)aber den leuten gehen doch eh langsam die ideen aus was sie daraus in dieser gen gemacht haben ist eigentlich top (im gegensatz zu S/W edition)

  • ein wenig mehr hätten es gut sein dürfen....ich mein...irgendwie fehlt dieses Legendäre Mons + 3 Wächter/Bewahrer Mons schon ein wenig......aber wenn es wirklich bei 718 bleiben sollte......(ich hoffe ja immer noch auf so was Mew-artiges das mit 719 dann nen logischen abschluss bildet, da Pokemon ja immer mit ner Ungeraden Zahl aufhören!)

  • Ich finde 69 Pokemon völlig ausreichend. Denn es gibt wieder alte Pokemon, was ich super finde und je weniger neue Pokemon es gibt, umso besser sind die einzelnen. DEnn man hat für jedes Pokemon mehr Zeit und es kommt nicht so ein Quatsch wie bei der 5. Generation raus. Denn über 150 Pokemon sind einfach viel zu viel und das Ergebnis hat man ja gesehen. Das meiste hätte man sich sparen können. In der 6. Generation hat GameFreak mit 69 alles richtig gemacht. Etwa 75% der Pokemon gefallen mir. Was ich mich frage, wieso es kein legendäres Trio gibt. Das gab es immer. Ist aber auch egal, denn es sind eh mit der Zeit (4. und 5. Gen) zu viele Legis geworden.

  • Finde die Anzahl neuer Pokemon völlig ausreichend - mehr Qualität statt Quantität.


    Aber ist denn nun auch offiziell bestätigt, dass alle neuen Pokemon bekannt sind? Bestimmt werden nach und nach noch neue legendäre Pokemon via Download-Aktionen (oder als DLC) bekannt gegeben.

  • Ich fände es eigentlich ausreichend, aber was bringt dann BANK? Pokemon BANK reicht für tausende Pokemon. Aber braucht man den so viele? Wenn nur 69 rauskommen, ist BANK doch überflüssig.

    Freundescode X und Alpha Saphir: 0920-0957-9305
    (Bitte per PN Bescheid sagen und eigenen Freundescode dazu posten, bevor meiner eingetragen wird. Danke! <3)

  • Auch wenn alle 700+ Pokémon super eingebunden sind und eine enorm große vielfallt bzw gesunde abwechslung vorhanden ist. Hätte ich mir doch schon sehr gewünscht das es mehr als 100 Neue gibt. Aber wer weiss vielleicht werden es ja noch mehr, immerhin habe ich noch hoffnungen bei der DLC Schiene die Nintendo fahren möchte. Vielleicht gibt es ja beim Nächsten DLC neues "Eiland" mit ein paar neuen Pokémon. :)

  • 100+ wären schon nicht schlecht. Zuerst hat mich das ein bisschen enttäuscht, aber denken wir mal nach: In Kanto gab es 151, in Johto kamen um die 100 dazu. Genauso wie Hoen und Sinnoh, wenn ich mich nicht täusche. Einall wieder ca. 150 und Kalos dann 70. In Einall gabs so viele, dann ist das mit den 70 doch relativ ausgeglichen, obwohl ein paar mehr wirklich nicht geschadet hätten...aber vllt. gab es in Einall deshalb so viele, weil Game Freak mit den Mega Entwicklungen beschäftigt waren, denn kurz nach dem Release von BW fingen sie ja an, an der 6. Gen zu arbeiten.

  • Also ich finde es völlig in Ordnung nur 69 neue Pokemon spielen zu können.
    So lässt man sich den Raum nach oben und vielen neuen Generation offen. Wenn sie ab jetzt immer nur um die 70 Mons einbauen, können wir sicher noch auf viele Edis hoffen.
    MMn ist nämlich bei einer gewissen Anzahl Schluss & das sollte laaange hinausgezögert werden.
    Außerdem wurde ja auch der neue Typ Fee hinzugefügt, der sich auch auf alte Pokemon & die ganze Typentabelle auswirkt. Dazu noch die Mega-Formen. Das sollte mal Alles vom Spieler verarbeitet werden.
    Ist ja nicht so, dass wir bei mittlerweile 700+ Pokemon keine Auswahl hätten ;)


    Die 6.Gen ist für mich sowieso die gelungenste seit langem! Keine Routine wie bei den Vorgängern; macht einfach Laune.

  • An sich ists mir egal.Ich bin mit den 69 neuen Pokemon ganz zufrieden.Es gibt coole und auch seltsame neue Pokemon.
    Und nach 6 Generationen und insgesamt 718 Pokemon gehen einem bestimmt auch die Ideen aus.
    Es gibt ja genügend neuerungen und Features und auch viele alte Pokemon,die man fangen kann.
    Und bisher finde ich X und Y auch eines der besten Pokemon Spiele unter der Hauptreihe,allein schon wegen den Features und Ideen und wie alles umgesetzt wurd,einfach ein klasse Spiel.

  • Ich muss zugeben, dass ich trotz einer sehr kritischen Vorgehensweise den neuen Pokemon gegenüber doch etwas enttäuscht war. In meinen Augen hat die 6. Generation das Potenzial, visuell deutlich mehr zu bieten als die 5., die meinen Vorstellungen nicht einmal annähernd entsprach. Natürlich gibt es auch hier Pokemon, mit denen ich mich einfach nicht anfreunden kann (Halloween-Kürbis? Schlüsselbündel?), aber in welcher Generation ist das nicht der Fall? Im Endeffekt finde ich die Pokemon ziemlich gelungen, und würde demnach gerne eine paar weitere von der Sorte zu Gesicht bekommen. Auf der anderen Seite scheinen die Spiele eine wirklich schöne und gut durchdachte Mischung aus allen möglichen Pokemon aller Generationen zu enthalten, was für mich schon mal sehr positiv ist. Denn so stelle ich mir eine ordentliche Edition vor. Ich will während der Story nicht ausschließlich neuen Pokemon begegnen, sondern auch denen aus älteren Generationen, an Orten, die im Bezug auf das entsprechende Pokemon logisch erscheinen. Ich will sehen, dass die Pokemon-Regionen etwas Verbindliches sind und keine exklusiven Orte für die neuen Generationen. Die Senkung der Pokemon-Zahl ist für mich insofern eine logische Schlussfolgerung, da sich die Spieler dadurch eben mehr auf diese Mischung konzentrieren können. Wären es zu viele, müssten sie im Spielverlauf öfters vorkommen, was wiederum die ausgeglichene Aufteilung stören könnte.

    "Well, once there was only dark. You ask me, the light's winning."
    ~ Rust Cohle, True Detective