Vorstellung

  • Pokémon Schwarze & Weiße Edition Vorstellung






    Spielverpackungen der Schwarzen & Weißen Edition





    [tabmenu]
    [tab=Allgemeines]
    [subtab=Bezeichnungen in anderen Ländern]

    Bezeichnungen in anderen Ländern


    • Japanisch:
      ポケットモンスター ブラック Pocket Monsters Blackポケットモンスター ホワイト Pocket Monsters White
    • Koreanisch:
      포켓몬스터 블랙·화이트 Pocket Monsters Black·White
    • Deutsch: Pokémon Schwarze & Weiße Edition
    • Englisch: Pokémon Black & White Version
    • Französisch: Pokémon Version Noire & Blanche
    • Italienisch: Pokémon Versione Nero & Bianco
    • Spanisch: Pokémon Negra & Blanca Edición




    [subtab=Releasedaten]

    Releasedaten


    • Japan: 18.09.2010
    • Nordamerika: 06.03.2011
    • Australien: 10.03.2011
    • Europa: 04.13.2011
    • Südkorea: 21.04.2011




    [subtab=Spielbarkeit und Kompatibilität]

    Spielbarkeit und Kompatibilität


    Beide Editionen sind mit dem Nintendo DS; dem Nintendo DS lite; dem Nintendo DSi (XL); dem Nintendo 2DS; dem Nintendo 3DS (XL) und dem New Nintendo 3DS (XL) spielbar.


    Sie sind mit allen Editionen der 5. Generation kompatibel, außerdem können Pokémon der 4. Generation empfangen, sowie Pokémon zu den Editionen der 6. Generation übertragen (dafür werden auf den 3DS-Geräten aber Pokémon Bank und Pokémon Mover benötigt) werden. Diese sind jedoch wie sonst auch nicht mehr rücktauschbar, macht euch das bitte bewusst.
    [tab=Zu den Editionen selbst]
    [subtab=Kurzer Einblick und Storyüberblick]

    Kurzer Einblick und Storyüberblick



    Pokémon Schwarz und Weiß sind die Nachfolger der Spiele der 4. Generation, demnach sind sie die ersten Spiele der 5. Generation.


    Sie sollten eine Art Neuanfang im Franchise der Pokémon Spielserie darstellen. Erstmals seit dem Erscheinen von Rot und Blau gab es wieder mehr als 150 neue Pokémon, auch wurde die Routenzählung wieder auf Anfang (Vorbild Kanto) gesetzt. Die Kontroversen bezüglich des Pokémon Designs und der Menge an neuen Monstern war groß, Pokémon wie Unratütox sorgen noch heute für hitzige Debatten.


    In ihren Kommunikationsmöglichkeiten stellten sie etwas bis dahin völlig neues dar. Mit der Einführung des Pokémon Global Link bspw. wurde ein, noch nie zuvor dagewesener (externer) Spielumfang geschaffen, welcher den Spielumfang deutlich erweitert hat. Man konnte mit anderen Spielern interagieren, sein eigenes Haus mit Hilfe seines Pokémon verschönern, an Online Tunieren der Global Battle Union teilnehmen, Statistiken tauschen, mit speziellen Pokémon Freundschaften schließen und vieles mehr. Etwas was bis dahin seines gleichen suchte, aber leider nicht mehr verfügbar ist.
    Auch die Kontaktebene ist ein erwähnenswerter Ort, jedoch hat diese aufgrund der Einstellung des Pokémon Global Links leider viel an Bedeutung verloren.



    Die Geschichte im 'alten' Einall (in den Spielen Schwarz und Weiß) liegt genau 2 Jahre gegenüber Schwarz und Weiß 2 zurück. Man beginnt mit seinen Freunden Cheren und Bell seine Reise in Aventia. Bell möchte Prof. Esche auf ihrer Reise helfen den Pokédex zu vervollständigen, und Cheren später einmal Arenaleiter werden. Schon früh im Spielverlauf trifft der Protagonist das Team Plasma, mit dessen Ziel alle Pokémon zu befreien, um somit eine neue 'reinere' Welt zu erschaffen. Die Geschichte ist eng mit dem Weisenjungen N verbunden, welcher von G-Cis aufgezogen wurde, nachdem er ihm ausgesetzt im Wald fand. Team Plasma steht für eine Welt ohne fester Beziehung zwischen Mensch und Pokémon, und das auf Kosten aller. (Auch wenn man anscheinend nach dem Credo, 'Der Zweck heiligt die Mittel' agiert...) G-Cis wollte N zum König krönen, als Vorwand Ihn kontrollieren zu können. Gegen Ende der Story verschwindet N mit Zekrom, beziehungsweise Reshiram aus Einall um über die Geschehnisse nachzudenken...
    [subtab=Bilder zu den Editionen]


    Die Einall-Starter

    Eine Illustration der Starter Einalls im Anime.
    (Links = Serpifeu (Typ Pflanze), Mitte = Floink (Typ Feuer), Rechts = Ottaro (Typ Wasser)




    Artwork der neuen Einall-Region

    Karte der Einall-Region in Pokémon Schwarz und Weiß.




    Das C-Gear

    Ein Spielausschnitt der technischen Ausstattung des Trainers in der Einall-Region: Das C-Gear.




    Die Kontaktebene

    Ein Spielausschnitt aus der Kontaktebene, hier zu sehen: Der Kontaktbaum.




    Die Dreamworld

    Ein Bildausschnitt aus der Dreamworld (Hier ist ein Bisasam, in dessen Haus zu sehen.)




    Schwarze Stadt und Weißer Wald

    Hier sieht man Artworks der Schwarzen Stadt (Links), bzw. des Weißen Waldes (Rechts). Diese Orte sind einmalig, da sie (wie Twindrake City) einen direkten Bezug zu den Spielen herstellen. Der technologische Schriftzug in Schwarz ist ebenso stark ausgeprägt, wie das naturbelassene in Weiß.




    Bild der Heimatstadt Avenitia

    Ein Spielausschnitt der Heimatstadt in Schwarz und Weiß: Avenitia.




    Artwork von Stratos City

    Artwork der größten und pulsierensden Stadt Einalls: Stratos City.




    Artwork der neuen Legendären Pokémon Reshiram und Zekrom

    Zekrom, von der Gattung Reines Schwarz (links) | Reshiram, von der Gattung Wahres Weiß (rechts)




    Das Schloss von N

    Die Schaltzentrale von N: Dessen Schloss, welches man in der Nähe der Pokémon Liga aufspüren konnte. In diesem stößt man auf Zekrom (Weiß) bzw. Reshiram (Schwarz).




    Artworks verschiedener Charaktere



    Lotta (Der weibliche Protagonist, (falls man als Junge spielt der entsprechende Gegenpart.))



    Warren (Der männliche Protagonist, (falls man als Mädchen spielt der entsprechende Gegenpart.))



    Cheren (Ein enger Freund des Protagonisten, und Bell.)



    Bell (Ein enger Freund des Protagonisten, und Cheren.)



    Professor Esche (Die Pokémon-Professorin der Einall-Region, sie ist der einzige weibliche Kollegin unter allen Professoren.)



    Vivan (Befreundete Professorin von Prof. Esche, zudem eine wichtige Wissenschaftlerin auf dem Gebiet der Traumforschung.)



    N bzw. Natural Harmonia Gropius (Ziehsohn von G-Cis, und späterer König des Team Plasma.)



    G-Cis bzw. G-Cis Harmonia (Geistiger Anführer des Team Plasma, und Adoptivvater von N.)


    [subtab=Pro und Contra]

    Pro und Contra


    Pro:


    • Verbesserte Grafik im Vergleich zu den anderen Editionen (Teilweise 3D, wie auf der Zylinderbrücke oder z.B. auf Deck der MS Einall in Stratos City. Aber auch editionsspezifische Unterschiede zwischen Schwarz & Weiß wie in Twindrake City, oder dem Weißen Wald bzw. der Schwarzen Stadt kommen gut zur Geltung.)
    • Lange und aufregende Story über verschiedene Sichtweisen von Team Plasma, dem Kampf des Protagonisten und dessen Freunde, diese Sichtweisen nicht Wirklichkeit werden zu lassen. Zudem über den wahren Wert von Freundschaft, und Zusammenhalt.
    • Sehr umfangreiches Spiel nach dem beenden der Story. Es gibt immer etwas zu tun, wie z.B. folgende Tagesevents:

      • Kämpfe in den Sportstätten von Rayono City
      • Die Kampfmetro, welche ebenfalls in Rayono City beherbergt ist
      • Dem Haus der Prüfung (auch in Rayono City)
      • Der MS Einall Royal (am Abend) in Stratos City
    • Aber sonst auch andere kleine tägliche Events in ganz Einall; außerdem kann man sich auch die Erkundung der anderen Hälfte Einalls widmen!
    • Mehr als 150 neue Pokémon. Das sind die meisten in einer Generation seit Rot und Blau!
    • Die Top 4 und der Champ sind in der erneuten Herausforderung deutlich anspruchsvoller als zuvor. (Zwischen Level 71 -75)
    • Einführung des Pokémon Global Link, welches eine deutliche Aufwertung zu der Version der 4. Generation darstellte. Es gab eine Dreamworld, in welcher man mit seinen Pokémon, mit denen anderer agieren kann. (Minispiele, Beerenzucht, Eigene virtuelle Spielhäuser, GBU [Global Battle Union] Tuniere... etc.)
    • Es sind viele neue Legendäre-Pokémon fangbar.
    • Verbesserte Spielmechanik, und Übersichtlichkeit. (Verschiedene Ordnungssysteme im Beutel, der Pokémon Supermarkt wurde in das Center integriert, Übergangshäuser mit übersichtlichen Anzeigetafeln, Jahreszeiten mit realistischer Helligkeit etc.)
    • Intensivere Interaktion zwischen den Spielern, z.B. in der Kontaktebene, der Pokémon Global Link Seite, O-Kräfte Austausch, dem C-Gear etc.
    • Entwicklungsitems sind in einer gut entwickelten, Schwarzen Stadt, leicht zu bekommen.








    Contra:


    • Die Pokémon Wettbewerbe, und dass Bänderbelohnungssystem wurden abgeschafft, dementsprechend gibt es in Einall keine Bänder bei Wettbewerben, als auch nach dem Einzug in der Ruhmeshalle zu gewinnen. (Bis auf Bänder von Event Pokémon)
    • Die Pokémon-Musicals haben zwar viele gute Ansätze, können aber gegen die Pokémon-Wettbewerbe leider nicht wirklich ankommen.
    • Vor dem Einzug in der Pokémon Liga sind nur neue Pokémon antreffbar.
    • Es ist nur die Kampfmetro verfügbar. Etwas vergleichbares wie eine Kampfzone gibt es nicht.
    • Seit dem 14. Januar 2014 wurde der Pokémon Global Link Dienst für die Editionen der 5. Generation (Schwarz & Weiß, Schwarz 2 & Weiß 2) eingestellt, was u.a. auch bedeutet das keine Beeren mehr züchtbar sind.
    • Die Möglichkeit Online zu interagieren ist seit dem 20. Mai 2014 nicht mehr vorhanden. (Somit ist es sehr anstrengend, den Pokédex zu vervollständigen.)




    [/tabmenu]




    Eigene Meinung


    Pokémon Schwarz und Weiß stellen einen hervorragenden Anfang für spätere Editionen auf dem DS dar. Sie sind in vielerlei Hinsicht wegweisend, und beigeisterten mit einem noch nie dagewesenen Umfang an Kommunikationsmöglichkeiten.
    Troz aller Neuerungen kommt der 'Anfangsgedanke' spürbar durch, weshalb es großen Spaß macht die Einall-Region zu erkunden.


    Team Plasma stellt eine interessante neue Verbrecherorganisation dar, dessen Ziele wirklich einmalig sind, und so noch nie dagewesen waren.



    Bitter ist allerdings, dass Features wie Pokémon Global Link, und die Online-Interaktion nicht mehr nutzbar sind. Dennoch bieten die Editionen viel, und sollten gespielt werden.






    Erlaubnis für die Vorstellung 007 (27. Oktober 2013)
    Quelle : pokewiki.de, bulbapedia.com, GameFreak Inc., Pokémon Global Link, eigene Spielerfahrung.
    © Sumpex,2013-2015
    [Ohne meine Erlaubnis ist das Kopieren von Teilen, bzw. der gesamten Vorstellung unzulässig. Ich bitte um Rückfragen, falls Interesse besteht. Änderungen, und Fehler vorbehalten.]

    13 Mal editiert, zuletzt von Sumpex () aus folgendem Grund: Inhaltliche Verbesserungen. Ab 19.06.2015: Neue Gestaltung des Artikels