Mit Papier, Holz und Wolle basteln


  • Meine bastel Story

    Mit dem basteln hat alles angefangen, als ich noch nicht mal im Kindergarten gewesen bin, allerdings da noch „nur“ mit Schere und Kleber. Mit den Jahren, schon im Kindergarten habe ich Wolle dazu genommen, aber auch Steinskulpturen und solche Sachen. In der Grundschule fing es dann an mit Pappmaché und größeren Gegenständen, schade ist, dass man meinen Engel in der 5/6 Klasse ruiniert hatte, fand ich sehr traurig. Seit ¾ Jahren bastel ich nun schon richtig, so wie die 3D Karten oder halt die großen Pokemon (Ich hätte besser einen Yu-Gi-Oh Drachen basteln sollen).
    Mit der zeit sind auch viele Sachen zusammen gekommen, wovon einiges aber auch auf dem Dachboden gelandet ist.



    Materialien

    Materialien sind echt schwer zu sagen, denn ich nutze ja eigentlich alles, wie Wolle, Holz, Plastikflaschen, Styropor-kugeln, Zahnstocher und vieles mehr, was mir so in die Hände fällt.




    Ich freue mich auf Kommentare und Ideen.


    lg *MIro*

  • Aww, ich finde Deine Basteleien total niedlich. Besonders der aufwändige Schuhkarton für Deinen Onkel gefällt mir wirklich sehr, da hat er sich sicher riesig gefreut. ^^
    Nun, eigentlich habe ich gar nicht viel zu sagen, finde, da gibt es auch nicht wirklich viel zu verbessern. Vielleicht dass Rot und Grün sich ein bisschen beißen, aber andererseits sind's auch so voll die Weihnachtsfarben. Klar, manchen Dingen merkt man zum Beispiel an, dass sie nicht hudertprozent perfekt sind, aber genau das macht das Selbstgemachte ja aus. Es muss nichts perfekt sein, der Erstelle muss nur mit Leib und Seele dabei gewesen sein. Und das sieht man Deinen Basteleien an, einfach liebevole Geschenke, über die sich eigentlich jeder freuen sollte oder schöne Deko, die ihren ganz eigenen Charme hat. Jetzt habe ich glatt Lust dazu bekommen, selbst irgendwas mit Papier, Kleber und Schere zu fabrizieren. :3
    Eine Frage zur BisaCast-Karte habe ich aber noch: Die Zeichnungen sind ja von Mewy, das weiß ich. Aber die Sprites, sind die auch von jemand anderes oder hast Du die gepixelt? Und sonst noch: Hattest Du Erfolg gehabt letztendlich oder nicht? Bin einfach etwas neugierig, hehe. x)


    Ideen kann ich Dir eigentlich nicht geben, aber jetzt, wo die Weihnachtszeit näherrückt, eignen sich sicher so einige Weihnachtsmotive. Kannst ja Freunden und Familie auch Karten oder so schicken, die ganz persönliche Insider zwischen euch enthalten. Eigentlich ist der Kreativität ja nie Grenzen gesetzt. :)

  • Hey Miro :D


    Freut mich, dass du hierher gefunden hast ^__^Ich liebe solche Basteleien, weil man mit wenig Grundmaterial wie Papier und Kleber so schöne Sachen hinkriegt. Und du nutzt das auch echt gut aus. Was ich aber noch sagen wollte: Du hast im TabMenü eine etwas arg grelle Farbe genutzt (dieses Neon-Grün), das ist je nach BisaBoard-Stil etwas sehr unangenehm für das Auge. Vielleicht ersetzt du das mit einer etwas weniger grellen Farbe ^^


    Also insgesamt finde ich deine Kunstwerke echt toll, vor allem sieht man, dass du viel Mühe reinsteckst. Jedes einzelne Werk hat auch was sehr persönliches; ich denke da haben sich die beschenkten Personen echt gefreut. Wozu ich aber im Detail etwas sagen möchte, wäre die BisaCast-Geburtstagskarte:
    Du hast als Hintergrund eine passende Farbe gewählt und die Karte sehr vielseitig gestaltet. Am tollsten finde ich aber noch immer den Gebrauch von Schaumstoff hier ♥ Wenn man solche Karten im Supermarkt anschaut, dann sind die immer überteuert. Find es also wirklich toll, dass du hier mal zeigst, wie man das super selber hinkriegt. Dieser 3-dimensionale Effekt macht aus der Karte echt was sehr besonderes und auch die Abstufung von der Aufschrift "Bisacast" und den einzelnen Pokémon ist gut gewählt. Du hast dir beim Basteln einiges gedacht und man merkt das dem Endergebnis echt an.


    Bin schon gespannt auf deine Deko-Sachen. Grad wo sich wieder Weihnachten näher, freut man sich über etwas Inspiration.



    .: Cassandra :.

  • Update #1


    [tabmenu]
    [tab=Vorwort]
    :ahahaha::ahahaha::ahahaha: Wie cool, nicht mal eine Woche und schon die ersten Kommentare. *freu* Das war bei den anderen meiner Threads irgendwie nicht so, weswegen ich mich auch so übermäßig freue.
    [tab=Recommis]
    [subtab=Rainbow]

    Aww, ich finde Deine Basteleien total niedlich. Besonders der aufwändige Schuhkarton für Deinen Onkel gefällt mir wirklich sehr, da hat er sich sicher riesig gefreut. ^^
    Nun, eigentlich habe ich gar nicht viel zu sagen, finde, da gibt es auch nicht wirklich viel zu verbessern. Vielleicht dass Rot und Grün sich ein bisschen beißen, aber andererseits sind's auch so voll die Weihnachtsfarben. Klar, manchen Dingen merkt man zum Beispiel an, dass sie nicht hudertprozent perfekt sind, aber genau das macht das Selbstgemachte ja aus. Es muss nichts perfekt sein, der Erstelle muss nur mit Leib und Seele dabei gewesen sein. Und das sieht man Deinen Basteleien an, einfach liebevole Geschenke, über die sich eigentlich jeder freuen sollte oder schöne Deko, die ihren ganz eigenen Charme hat. Jetzt habe ich glatt Lust dazu bekommen, selbst irgendwas mit Papier, Kleber und Schere zu fabrizieren. :3
    Eine Frage zur BisaCast-Karte habe ich aber noch: Die Zeichnungen sind ja von Mewy, das weiß ich. Aber die Sprites, sind die auch von jemand anderes oder hast Du die gepixelt? Und sonst noch: Hattest Du Erfolg gehabt letztendlich oder nicht? Bin einfach etwas neugierig, hehe. x)


    Ideen kann ich Dir eigentlich nicht geben, aber jetzt, wo die Weihnachtszeit näherrückt, eignen sich sicher so einige Weihnachtsmotive. Kannst ja Freunden und Familie auch Karten oder so schicken, die ganz persönliche Insider zwischen euch enthalten. Eigentlich ist der Kreativität ja nie Grenzen gesetzt. :)


    Hundertprozent, was ist das :P Bei basteleien möchte ich garnicht so perfekt sein, denn dann sieht es wieder aus, als ob es gekauft sei und das ist ja nicht der Sinn der Sache. Freue mich sehr über deinen Kommentar, zumal der auch echt schnell kam, wo ich bei anderen Threads echt Monate drauf gewartet habe.
    Freue mich auf weitere Kommentare von dir.

    [subtab=Cassandra]


    Siehe nächstes Update, wo ich schonmal die ersten Kränze, noch ohne Deko und ohne Text (weil wegen 8. Zeiler usw)


    [tab=Update]


    [/font]



    Genutzt habe ich dafür:

    Rosenschrere
    Wickeldraht
    Römerkranz
    Ast-Sorten: Nobilis-Tanne, Scheinzypresse, Buchsbaum, Kirschlorbeer, Eibe


    Zum Kränze binden, ob jetzt nur eine Seite oder von beiden Seiten holt man sich einige Äste von Scheinzypresse, Buchsbaum, Kirschlorbeer, Nobilis-Tanne und Eibe und schneidet sie mit der Rosenschere in die richtige Länge. Dann wickelt man erst den Wickeldraht um den Römerkranz, so dass er nicht immer abgeht. Jetzt nimmt man sich für den Anfang etwas längere Zweige, so das man am Ende die Zweige noch da drunter wickeln kann und man den Draht nicht sieht. Nun nimmt man sich etwas kürzere Zweige und legt erst außen etwas längere, dann innen kürzere und dann noch in die Mitte passende Zweige und verdrahtet es ordentlich, so dass es nicht mehr abgehen kann. Das ganze macht man jetzt bis zum Schluss. Man sollte darauf achten immer gleichmäßig zu bleiben, also keine Lücken entstehen zu lassen und Ast-Sorten zu nehmen, die Farblich zu einander passen. Zum Schluss kann man die noch Weihnachtlich dekorieren.
    Wenn die Weihnachtlich dekoriert sind, kommen die Bilder noch!!
    [/tabmenu]


    lg *Miro*


    /Edit Habe es endlich geschafft die Anleitung einzufügen.

  • Update #2


    Mein Update mal mit Grabgestäcken, das 3.wird mit gebastelten Weihnachtskarten



    Ich freue mich immer auf Kommentare


    lg *Miro*

  • Update 3


    Mein drittes Update innerhalb kürzester Zeit, solte man glaube ich nicht machen, aber nun gut.
    Zuerst komme ich aber noch mal zu einem Adventskranz und zwar ein schöner Stern. Wie immer auf der Arbeit erstellt. Dazu werde ich keine Beschreibeung reinstellen, ist nämlich wie die Römer-Adventskränze gemacht.



    Jetzt zu dem eigentlichen, weshalb ich ein Update eigentlich mache. Und zwar diese Hansa Rostock Geburtstagskarte für eine Mitbewohnerin.



    Ich freue mich immer über Kommentare


    lg *Miro*

  • Update 4


    Hier kommt mein versprochenes Weihnachtsupdate, und es folgen noch einige, (je nach dem wie schnell ich mit basteln voran komme!! hauptsächlich Weihnachtsgeschenke dann).
    Wundert euch nicht über das gebackene, aber dazu erst zum Schluss.






    Ich freue mich immer auf Kommentare zu meinen Sachen.
    lg *Miro*

  • Update 5



    Hier kommt mein Weihnachtsupdate mit einigen Geschenk Ideen und einer Karte, die ich mir wieder mal selbst ausgedacht habe.





    Frohe Weihnachten euch allen und vielleicht noch mit einem Kommentar.


    lg *Miro*

  • Update 1/2014



    [color=#000000]

    Material


    Tesa
    Kleber
    Gipsbinde
    Zeitung
    Pappe
    Glitzer
    Farben


    Herstellung


    Zu allererst habe ich den Körper aus einer Schachtel, Pappe und Zeitung gebastelt, daran habe ich Flügel befestigt, die ich vorher auf Pappe aufgezeichnet hatte und ausgeschnitten hatte. Danach habe ich aus Pappe einen Schwanz geformt und geklebt, den ich dann an dem Körper mit Papier und Tesa befestigt habe. Nun kam der Hals, den ich aus Zeitung geformt habe und damit er dran hält, habe ich den mit Pappe stabilisiert. Daran habe ich dann den Kopf, den ich aus Zeitung geformt habe, das Maul habe ich mit Pappe gemacht, so dass man es auch sehen kann. Damit es nicht so leer aussieht, habe ich noch Ohren, die eigentlich überhaupt nicht irklich dazu passen, ausgeschnitten und befestigt.
    Bevor ich es dann bemalt habe, habe ich mit Gipsbinden umwickelt, was das ganze noch ordentlich stabiliesiert hat. Bemalt habe ich es mit silber, rosa und schwarzer Farbe, darauf kam dann noch Glitzer und als Augen habe ich Glitzer Teile genommen.


    Ich freue mich immer auf Kommentare und Kritik zu meinen Werken


    ncoch ein Frohes neues Jahr 2014
    wünscht Euch *Miro*


  • Hi Miro ^^


    Ich finde es ziemlich schade, dass dir so lange niemand Feedback zu deinen Werken gegeben hat, besonders deswegen, da ich deine Basteleien absolut toll finde. Man sieht richtig, wie viel Mühe du hinein investierst und ich finde es bewundernswert, wie du aus so alltäglichen Dingen wie Papier (;b) oder Filz solche schönen Dinge basteln kannst. Von den Weihnachtsbasteleien hat es mir besonders das "Lebkuchenhaus" angetan, da ich so etwas irgendwie nie hinbekommen habe - aber auch die Karten, Sterne und Engel gefallen mir sehr. Ich denke, du kannst echt stolz darauf sein!
    Ziemlich niedlich finde ich auch den Drachen (?) aus deinem letzten Update. Auch hier ist erstaunlich, was für ein tolles Gerüst du allein mit Pappe und Zeitungspapier hinbekommen hast. Und dank dem Eingipsen wirkt seine Haut etwas "rau", wie sie bei Reptilien ja auch in Wirklichkeit ist. Besonders gefallen hat mir übrigens, dass du für die Augen solche kleinen Glitzersteinchen verwendet hast, da diese auf solchen Figuren meistens ziemlich gut aussehen. Auch farblich passt das Rot sehr gut zu der weißen Haut, wie ich finde. Die Idee, Glitzer an den Rändern von Ohren & Flügeln zu verwenden, finde ich übrigens grundsätzlich sehr schön. Was mir vielleicht noch gefallen hätte, wäre, die Flügel einen Deut größer zu machen, damit diese das Gewicht des Drachens "theoretisch" tragen könnten, wobei das auch eher Geschmackssache ist. Ansonsten finde ich den Drachen aber echt super gelungen - nicht zuletzt deswegen, da du mit ihm wieder einmal gezeigt hast, wie man solche Figuren, für die man viel Geld ausgeben müsste, würde man sie irgendwo kaufen, selbst herstellen kann.


    Jetzt weiß ich echt nicht mehr, was ich noch schreiben könnte, da mir deine Werke allesamt so gut gefallen, dass ich einfach keine richtigen Kritikpunkte daran finde. Man merkt an den Ergebnissen jedenfalls richtig, wie viel Spaß dir das Basteln macht; deutlich wird das besonders dadurch, dass du deine Basteleien oft sehr detailreich gestaltest (das sieht man vor allem an deinen Weihnachtskarten). Ich hoffe, du behältst den Spaß daran und wirst bald neue Werke von dir präsentieren! :)


    Liebe Grüße

  • [tabmenu]
    [tab=Vorwort]

    Ich melde mich Heute auch mal wieder. Hier werde ich es nicht so machen, wie im Fotografiebereich, denn dazu Bastel ich einfach eigentlich zu Wenig. Aber trotzdem und da dieses Jahr ein Runder geburtstags Jahr ist, wird es öffters was geben.

    [Tab=Recommi - Yuno]


    Vielen Lieben Dank Yuno, für den Lieben Kommentar. Ich finde es auch schade, nicht so viel Kritik und Kommentare zu meiinen Werken zu bekommen, aber ich schreibe denen nicht hinterher, bin froh, wenn ich überhaupt welche bekomme. :thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup:


    [tab=Update 2014/2]

    Ich habe mal ein bisschen für meine Ziemmertür und mein Fenster gebastelt, denn Kahle Fenster finde ich nicht schön.


    [IMG:http://www7.pic-upload.de/13.01.14/dgu4kectszyo.jpg]


    Tür


    WinterfensterDeko - Schneemann


    Wann: 7.1.14


    Material
    Weißes quadratisches Papier
    Schwarzen und Orangenen Stift
    Tesa


    Den Schneemann habe ich wie HIER gefalltet und dann zur Stabiliesierung noch hinten mit Tesa, da wo gefaltet wurde, geklebt/befestigt. Anschließend noch Knöpfe, Mund und Augen mit schwarzen Stift aufgemalt und die Nase mit Orange.
    (Video dazu kommt am Wochenende)

    WinterfensterDeko – Schneeflocke


    Material
    Weißes Papier
    Schere


    Für die Schneeflocke nimmt man sich ein Blattpapier, was man dann ooft Faltet, so das es wie eine kleine Tüte aussieht. Daraus schneidet man dann kleine Fitzelchen raus, aber so, dass es nicht auseinanderfällt (Man kann es sich auch aufzeichnen und dann auschneiden.)!! Hinterher faltet man es aus und dann ist sie auch schon fertig.



    [/tabmenu]


    Freue Mich auf Kommentare und Kritik


    lg *Miro*

  • Update 2014/3


    Oh jea nach ewigen 6 Moanten bekommt ihr auch mal wieder was zusehen. Ich hatte eigentlich auch noch was zu Ostern gemacht gehabt, aber irgendwie finde ich die Bilder davon nicht und deswegen bekommt ihr jetzt nur das Aktuellste.


    Freue mich auf Feedback


    lg *Miro*

  • Ich bin ja eigentlich ziemlich ausführlich mit Kommentaren, aber ob folgender dir an Feedback genügt, weiß ich auch nicht. Ich will jetzt aber auch nicht über Arbeiten sprechen, die du vor einem halben Jahr hier gepostet hast, weil ... weil ich so etwas nicht gerne mache und so bekommen die Pappschachteln meine ungeteilte Aufmerksamkeit, so sei es. Dann ist das hier kein Kommentar, sondern ein Austausch über das Handwerk, wie auch immer.


    Pappschachtel, selbstgebastelt


    Ich hab die Links darunter total übersehen und erst einmal überlegt, wie und wo du den Karton jetzt gefaltet oder angeschnitten hast, dabei war es ja letztendlich ja total einfach, genial. Ist die Idee von dir oder hast du die übernommen? Ich meine, Aufwand und Herzblut in allen Ehren, aber gerade bei Verpackungen und der Ungewissheit, ob der Empfänger das Drumherum überhaupt noch weiter aufbewahrt, will man sich nicht immer größte Mühen machen und deine Pappschachteln finde ich nicht nur einfacher als Geschenkpapier, sondern auch noch ansprechender.
    Zwar finde ich das Muster auf der Schachtel auch richtig toll, mit Vintage bin ich ja allgemein leicht zu beeindrucken, aber das Material hätte ruhig ein bisschen fester und beständiger sein können, damit es sich an den Kanten nicht wellt oder absteht. Dann behält es auch besser und länger Form und wird allgemein stabiler, sodass die Bänder die gestanzten Löcher nicht mehr in die Länge ziehen.


    Werde das ganze selbst mal ausprobieren und schauen, ob man mit einer anderen Schablone die Dreiecke, aus denen sich die Hülle zusammensetzt, vielleicht zueinander gleichseitig hinbekommen könnte und ob man Tonpapier noch leicht genug falten kann, dass es noch diese Form am Ende hat, währenddessen postest du gefälligst mal wieder ein Update, man ist von dir doch eine viel höhere Frequenz gewohnt. :D

  • Upadate 2014/4

    Ich habe es doch endlich mal wieder geschafft zu Updaten.

    [tabmenu]
    [tab=Vorwort]
    Da ich zumindest einen, fast vergessenen Kommentar, noch Recommentieren sollte, mache ich halt ein tabmenu draus. Und dann kommt mein neustes Geburtstags Geschenk.


    [tab=Kommentar - Bipolar]

    Ich bin ja eigentlich ziemlich ausführlich mit Kommentaren, aber ob folgender dir an Feedback genügt, weiß ich auch nicht. Ich will jetzt aber auch nicht über Arbeiten sprechen, die du vor einem halben Jahr hier gepostet hast, weil ... weil ich so etwas nicht gerne mache und so bekommen die Pappschachteln meine ungeteilte Aufmerksamkeit, so sei es. Dann ist das hier kein Kommentar, sondern ein Austausch über das Handwerk, wie auch immer.


    Pappschachtel, selbstgebastelt


    Ich hab die Links darunter total übersehen und erst einmal überlegt, wie und wo du den Karton jetzt gefaltet oder angeschnitten hast, dabei war es ja letztendlich ja total einfach, genial. Ist die Idee von dir oder hast du die übernommen? Ich meine, Aufwand und Herzblut in allen Ehren, aber gerade bei Verpackungen und der Ungewissheit, ob der Empfänger das Drumherum überhaupt noch weiter aufbewahrt, will man sich nicht immer größte Mühen machen und deine Pappschachteln finde ich nicht nur einfacher als Geschenkpapier, sondern auch noch ansprechender.
    Zwar finde ich das Muster auf der Schachtel auch richtig toll, mit Vintage bin ich ja allgemein leicht zu beeindrucken, aber das Material hätte ruhig ein bisschen fester und beständiger sein können noch fetser kann solches Papier nicht sein, denn dann kann man es so schlecht knicken und zudem gibt es bei festerem Karton nur einfarbiges, damit es sich an den Kanten nicht wellt oder absteht. Dann behält es auch besser und länger Form und wird allgemein stabiler, sodass die Bänder die gestanzten Löcher nicht mehr in die Länge ziehen. Dagegen kann man ja mit Tesa abhilfe schaffen. Ich muss eh zugeben, dass ich die nur aus langeweile bei der Bastel AG gemacht hatte und somit sind die auch nicht gerade gut geworden.


    Werde das ganze selbst mal ausprobieren und schauen, ob man mit einer anderen Schablone die Dreiecke, aus denen sich die Hülle zusammensetzt, vielleicht zueinander gleichseitig hinbekommen könnte und ob man Tonpapier noch leicht genug falten kann, dass es noch diese Form am Ende hat, währenddessen postest du gefälligst mal wieder ein Update, man ist von dir doch eine viel höhere Frequenz gewohnt. :D  Jaja wird ja schon erledigt, allerdings hatte ich auch von vornerein gesagt, dass nicht so viele Updates kommen werden und zudem entfallen mir die Ideen.


    [tab=Update 2014/4]
    Ich habe es endlich geschafft das Geburtstagsgeschenk für meinen Freund fertig zu machen.



    [/tabmenu]

  • Huhu *Miro*,
    ich dachte mal einfach, dass ich dir heute einen Kommentar schreibe, weil du eben dein Topic geupdated hast.


    Ich finde es nicht schlimm, dass du keinen eigenen Bilderrahmen hergestellt hast, denn du hast ja auch noch die Dekoration hinzugefügt und so etwas. Was du aber noch hättest machen können, wäre den Rahmen in blau anzumalen. Ich finde ja so dieses Holzige nicht so super (Also allgemein) und mit Blau hätten die Farben noch besser harmoniert. Das "I ♥ YOU" sieht echt toll aus, vor allem mit dem Herz und auch die anderen Herzen sehen echt gut aus, ich finde es schön wie du sie gemacht und platziert hast. Mir ist aber aufgefallen, dass bei diesen nicht ganz sauber gearbeitet wurde. Beide Herzen sind etwas eckig, was nicht so toll aussieht und das untere wurde auch nicht gerade geschnitten.


    Im Großen und Ganzen eigentlich ganz schön, finde ich!


    Liebe Grüße,
    SilverFlame

  • Update 2014/5


    [tabmenu]
    [tab=Vorwort]
    Auch wenn ich eigentlich kein schnelles Update mahen wollte, kommt hier mal was gaaanz neues, aber vorerst Der Recommi.


    [tab=Recommi]


    [tab=Update 2014/5]



    Material
    WePam Modelliermasse*
    Paillette
    Formen
    Schokoflüssigkeit
    dünner Draht
    Zahnstocher zum festhalten.


    Grund:
    Da ich am Sonntag bei einer Kunst und Kreativ Messe in Bremen gewesen war, konnte ich meine Finger wieder mal nicht von den Kreativ-angeboten lassen und habe was aus WePam Modelliermasse hergestellt. Es ist ein 3 cm gro?es Eis, was noch mit so einer extra Schokoladen Farbe und Deko dekoriert wurde. Natürlich durfte eine Paillette nicht fehlen. Und damit man es als Kette nutzen kann, wurde noch ein Harken mit hinein gesteckt. Der Zahnstocher kann herausgenommen werden, wenn es hart ist.


    *WePam: Das ist sowas wie FIMO, nur das es an der Luft getrocknet wird und man keinen Ofen braucht.


    [/tabmenu]

    So das wars jetzt auch wieder von mir und freue mich auf Kommentare, auch auf die anderen Werke. Mal sehen ob demnächst noch ne Geburtstagskarte kommt, die bis zum 19.10. fertig sein muss.


    lg *Miro*

  • Hallo Miro,
    jetzt schreibe ich dir doch tatsächlich schon im KuH-Bereich einen Kommentar, damit hätte ich ehrlich gesagt nie gerechnet, weil ich mich in diesem Bereich (so gut wie) gar nicht auskenne. Ich möchte dir aber trotzdem einen Kommentar zu deinem Eis dalassen.
    Auf dem ersten Blick hielt ich dein Eis noch für eine Art Pop-Cake, aber dann habe ich genau hingesehen und deine Beschreibung dazu gelesen, da war mir dann natürlich klar, dass man das nicht essen kann. Ich weiß jetzt nicht wie lange Zeit du dir gelassen hast und ob du dich eventuell schon etwas mit FIMO auskennst, aber ich würde sagen, dass dir dein Werk echt gut gelungen ist. Der Eisbecher hat auch wirklich das Muster einer Eistüte, was das ganze direkt noch realistischer erscheinen lässt, auch wenn man dafür auf dem Foto etwas genauer hinsehen muss. Die Sache mit dem Draht ist jedenfalls auch extrem schlau, war das denn von den Leuten dort gedacht, oder war das eher dein Einfall? Habe sowas nämlich noch nie als Anhänger gesehen. Als Kette kann ich mir das jedenfalls echt nett vorstellen, auch wenn man neben dem Haken links noch mal ein Stückchen vom Draht sieht, vielleicht kannst du diesen ja nachträglich noch verstecken. Auch steht links etwas braunes etwas raus, hoffentlich pickst das beim Tragen nicht so sehr, stört mich auch etwas im Gesamtbild. Die weiße "Eiskugel" sieht jedenfalls recht echt aus, das hast du wirklich gut geformt. Allerdings empfinde ich das braune größere Stück rechts, als etwas störend im Gesamtbild, da es so meiner Meinung nach nicht so gut auf das Eis passt. Eventuell könnte man das noch etwas dünner und eisähnlicher gestalten. Die Paillette ist meiner Meinung nach auch Geschmacksache, wenn man es so realistisch wie möglich darstellen will, ist diese nun mal etwas weniger geeignet dafür. Die blaue Farbe sticht da natürlich auch recht stark heraus, aber solange es dir selbst gefällt, passt es sowieso. Als letztes noch etwas zur Schokosoße. War diese denn so bei dem WePam Stand dabei? Würde es jedenfalls als sinnvoller erachten, wenn man da (in Zukunft) Soße benutzen würde, die trocknet, denn so bleibt sie wahrscheinlicher darauf haften, als bei einer, die flüssig ist und bleibt, denn irgendwann wird sie sicher verschwinden. So, das war eigentlich auch schon alles, was ich dazu sagen wollte, wie gesagt, alles in allem finde ich es wirklich gelungen und süß. (:

  • Update 2014/6


    [tabmenu]
    [Tab=Vorwort]
    Ui ich komme ja richtig in fahrt mit den Updates, ok liegt vermutlich auch daran, dass mir in diesem Monat ziemlich viel einfällt und dann immer zumindest ein Kommentar den ich auch direkt Recommentiere.


    [tab=Recommi - Danae]

    Hallo Miro, Heyho
    jetzt schreibe ich dir doch tatsächlich schon im KuH-Bereich einen Kommentar, damit hätte ich ehrlich gesagt nie gerechnet, weil ich mich in diesem Bereich (so gut wie) gar nicht auskenne. Ich möchte dir aber trotzdem einen Kommentar zu deinem Eis dalassen.
    Auf dem ersten Blick hielt ich dein Eis noch für eine Art Pop-Cake, aber dann habe ich genau hingesehen und deine Beschreibung dazu gelesen, da war mir dann natürlich klar, dass man das nicht essen kann. Ich weiß jetzt nicht wie lange Zeit du dir gelassen hast und ob du dich eventuell schon etwas mit FIMO auskennst Nicht wirklich, aber ich würde sagen, dass dir dein Werk echt gut gelungen ist. Der Eisbecher hat auch wirklich das Muster einer Eistüte, was das ganze direkt noch realistischer erscheinen lässt, auch wenn man dafür auf dem Foto etwas genauer hinsehen muss. Die Sache mit dem Draht ist jedenfalls auch extrem schlau, war das denn von den Leuten dort gedacht So wie man es da sieht, ist es so gewollt, oder war das eher dein Einfall? Habe sowas nämlich noch nie als Anhänger gesehen. Als Kette kann ich mir das jedenfalls echt nett vorstellen Wird dafür auch nicht wirklich verwendet, auch wenn man neben dem Haken links noch mal ein Stückchen vom Draht sieht, vielleicht kannst du diesen ja nachträglich noch verstecken Geht nicht mehr, ist schon hart, bekam den Zahnstocher nicht mal mehr raus. Auch steht links etwas braunes etwas raus, hoffentlich pickst das beim Tragen nicht so sehr, stört mich auch etwas im Gesamtbild , und wie gesagt, tragen werde ich es eh nicht. Die weiße "Eiskugel" sieht jedenfalls recht echt aus, das hast du wirklich gut geformt. Allerdings empfinde ich das braune größere Stück rechts, als etwas störend im Gesamtbild, da es so meiner Meinung nach nicht so gut auf das Eis passt. Eventuell könnte man das noch etwas dünner und eisähnlicher gestaltenIst halt ein Schokostückchen. Die Paillette ist meiner Meinung nach auch Geschmacksache, wenn man es so realistisch wie möglich darstellen will, ist diese nun mal etwas weniger geeignet dafür Sollte so sein, kp warum aber jetzt auch egal, war ja eh nur zum außprobieren. Die blaue Farbe sticht da natürlich auch recht stark heraus, aber solange es dir selbst gefällt, passt es sowieso. Als letztes noch etwas zur Schokosoße. War diese denn so bei dem WePam Stand dabei? Würde es jedenfalls als sinnvoller erachten, wenn man da (in Zukunft) Soße benutzen würde, die trocknet Übrigens sie sieht zwar echt aus, trocknet allerdings und ist fest., denn so bleibt sie wahrscheinlicher darauf haften, als bei einer, die flüssig ist und bleibt, denn irgendwann wird sie sicher verschwinden. So, das war eigentlich auch schon alles, was ich dazu sagen wollte, wie gesagt, alles in allem finde ich es wirklich gelungen und süß. (:


    [tab=Update 2014/6]
    Wie ihr sehen könnt, habe ich endlich diesen Loom bekkommen, womit ich viele schicke Sachen herstellen kann, zu dem Armband kommt noch ein Tutoriel (Zuimdest hatte ich es vor)




    [/tabmenu]

    So das wars jetzt erst mal wieder von mir und freue mich immer wieder über Feedback.


    lg *Miro

  • Update 2014/7


    [tabmenu]
    [tab=Vorwort]
    Ich kann es einfach nicht lassen und lade wieder mal ein schönes Update hoch und zwar dieses mal schöne Kürbisse. Dieses mal sind sie nicht Traditionell sondern aus Karton und Looms.
    [tab=Update 2014/7]
    [subtab=♥]
    Nein ich bin nicht verrückt, sondern hatte endlich mal schöne Ideen.
    [subtab=RainbowLoom – Kürbis]

    Wann: 19.10.
    Zeit: 1-2 h
    Daran sieht man mal, dass ich auch Langeweile haben kann und was macht man da nicht anderes, als sich den Loom und YouTube zu benutzen und dabei ist mir dieser schöne Kürbis ins Auge gestochen und da da dachte ich mir, wenn schon Halloween, dann auch richtig, also habe ich mich dran gesetzt und mir einen gemacht. Der hängt jetzt an meinem Rucksack.


    [subtab=Kürbis – Fensterbild]


    Wann: 26.10.
    Zeit: Keine Ahnung mehr, hatte es beim TV schauen gebastelt.


    Material
    DINA3 Papier für Vorlage
    Orangenes Kartonpapier
    Bleistift/Fineliner
    Schere
    Kleber
    Orang-gelbes
    Transparentpapier.


    Wir waren mal wieder im Bastelladen und da kam mir Idee zu solchen Kürbissen, denn irgednwie hatte ich keinen Nerv dazu, in ein Kürbis ein Gesicht rein zu schneiden und daher kam mir die Idee zu Kartonpapier Kürbissen. Sind ja auch ganz einfach zu basteln, man braucht nicht mal viel Material. Zu erst habe ich mir eine Vorlage gezeichnet, die ich dann mit Fineliner aufs Papier übertragen habe und dann habe ich es ausgeschnitten. Danach kam nur noch das Gesicht, wo ich nur eine Idee ausm Internet rausgesucht habe und dann halt auf den Kürbis übertragen und ausgeschnitten habe. Zum Schluss habe ich nur noch mit Transparentpapier die Gesichtsteile beklebt.
    Jetzt hängen sie in meinen Zimmern.


    [/tabmenu]

    So das wars auch wieder von mir und ich würde mich sehr über Kommentar freuen.


    Lg *Miro*

  • Update 2014/8


    [tabmenu]
    [tab=Vorwort]
    Update Time, leider ohne weitere Kritik und Kommentaren, somit komme ich direkt zum Update


    [tab=Update 2014/8]
    [subtab= Rainbow Loom double capped bracelet]


    sowas entsshteht wenn man mal was neues Außprobieren möchte, allerdings hat es nicht so geklappt, wie es eigentlich vorgesehen ist. Denn bei mir siind ziemlich viele Looms gerissen und somit habe ich es dann irgendwann aufgegeben und einfach irgendwie das Ende gemacht gehabt, was leider auch nicht viel geholfen hat.



    [subtab=RainbowLoom – Stiftehalter]


    Eine Seltenheit von mir, aber aus Not wird Tugend und da mir einfach Finliner zu dünn sind, ahbe ich mir gedacht, mache ich mir doch einfach einen Stiftehalter. Allerdings kann ich damit genauso schlecht schreiben. Es gibt allerdings noch einen anderen Stiftehalter, den ich noch außprobieren wollte (Wenn ich dazu komme)



    [subtab=Adventskranz]


    Kennt man zwar schon aus dem letzten Jahr, allerdings habe ich dieses Jahr endlich mal einen Dekorieren dürfen, auch wenn es nur mein eigener ist, aber immer hin. Dekorieren ist doch immer noch das schönste von dem ganzen.

    [/tabmenu]


    So das wars jetzt auch wieder von mir, freue mich immer wieder über Feedback


    lg *Miro*