Alexia's Welt

  • Huhu, da @Moriarty im Kommentar-Topic gewünscht hat das du mehr Kritik bekommst und ich deine Zeichnungen schön finde, habe ich beschlossen dir ein wenig Kritik zu geben^^.



    [tabmenu]
    [tab=Das Mondlicht-Rudel]
    Diese Zeichnung von dir gefällt mir sehr, in meinen Augen übertrifft dieses Bild eigentlich alle deine bisherigen Bilder. Alleine schon wie täuschend real der Wolf wirkt, ist extrem beeindruckend, man merkt auch wen man deine Zeichnungen anschaut, dass du verschiedene Programme und verschiedene Styles hast, finde ich gut. Die Outlines gefallen mir überall sehr gut, auch die Pose die dein Wolf hat gefällt mir gut, zwar könnte Sie in meinen Auge noch etwas lebendiger sein, aber so ist es okay. Was mir leider nicht soo gut gefällt, sind die Pfoten die du beim Wolf gezeichnet hast, da Sie in meinen Augen noch keinen realen Eindruck hinterlassen, aber ansonstengibt es wirklich nichts "negatives" zu dieser Zeichnung zu sagen. Auch den Hintergrund den du gezeichnet hast, passt perfekt zum Vorderbild, ich finde es super das du den Mond mit dazu gezeichnet hast, denn der Mond verleiht der Zeichnung das gewisse etwas, es macht alles noch lebendiger und interessanter zum anschauen. Wen man sich den Körper des Wolfs anschaut, dann muss man schon sagen, dass du die Augen noch ein wenig mehr zum Vorschein hättest bringen sollen, denn mit den Augen kann man das gesamte Bild noch viel schöner machen, als es ist. Sonst gibt es nicht viel du dieser Zeichnung zu sagen, klasse Bild!

    • Pfoten genauer oder lebendiger zeichnen, Augen mehr zum Vorschein bringen.


    [tab=Gepard ]
    Diese Bild finde ich schon viel lebendiger als die meisten von dir, da sieht man auf den ersten Blick, dass der Gepard richtig gut zum Vorschein gebracht wird, hier hast du auch die Augen wirklich klasse gezeichnet, auch die Pose die du ausgewählt hast, einfach super. Was mir leider nicht ganz so gut gefällt sind die Outlines, denn bei gewissen Stellen sind Sie leider nicht gleich dick, dass hinterlässt keinen guten Eindruck bei so einem tollen Bild. Ich weiss nicht ob du das mit Absicht so gemacht hast, oder nicht, aber mir persönlich gefällt es nicht so. Was dir aber gut gelungen ist, sind die Schattierungen die du nur an bestimmten Stellen gesetzt hast, denn die finde ich alle super, ich finde es auch gut, dass du die Schattierungen dort gesetzt hast, wo man Sie am meisten benötigt, klasse Bild, dieses Bild ist dir wirklich gelungen.

    • Outlines müssen immer gleich dick sein.


    [tab=It's my World ]
    Wen man sich diese Zeichnung anschaut und dann die anderen Bilder von dir, dann denkt man sich, dass du das nicht gezeichnet hast. Denn diese Zeichnung unterscheidet sich so stark von den anderen Bildern von dir, alleine der Style, die Art und wie es gezeichnet worden ist, dass sollte jetzt keine Beleidigung oder eine Beschuldigung sein, im Gegenteil. Ich lobe dich dafür, dass du so eine grosse und gewagte Kreativität hast, denn die meisten Zeichner und Zeichnerinnen, können nur in einem Style zeichnen. Aber kommen wir jetzt zum ursprünglichem Thema, zu deiner Zeichnung.


    Die Pose die du dir ausgesucht hast, finde ich nicht sehr ansprechend, da Sie meiner Meinung jedenfalls nicht sehr interessant ist. Was mir auf den ersten Blick einfällt, ist das du bestimmte Finger sehr krüpplig gezeichnet hast, ich weiss nicht, ob du da ausgerutsch bist, oder du den Daumen einfach nicht so gut zeichnen konntest, wie du es wolltest. Ansonsten ist der Hintergrund nur teilweise gleich hell wie ein Teil von der Hand, dass darf bei keinem Bild so sein, denn das kann sehr verwirrend sein, jedenfalls empfinde ich als Kritiker das so. Das Maul wurde viel zu rund gezeichnet, wenn ein Mensch ein Eis isst, dann ist das Maul nicht immer so rund, aber das hängt ja auch von den Menschen ab. Ich hoffe du nimmst meine zu subjektive Kritik nicht so ernst, tut mir auch leid, dass ich alles im Einzelnen anschaue, ich hoffe ich konnte dir mit meiner Kritik helfen^^.

    • Pose besser aussuchen, Finger genauer, Hintergrund darf nicht gleich hell sein, wie das Vorderbild , nur teilweise! Und das Maul nicht so rund machen, eher schmaler.

    [/tabmenu]


    Ansonsten möchte ich noch sagen, dass es mir extrem spass gemacht hat dir Kritik zu geben, denn ich liebe deine Zeichnungen einfach, am meisten die Art , mit der du zeichnest.^^ Ich hoffe das ich dir mit meiner Kritik ein bisschen weiterhelfen konnte und das du noch weiterhin an dir arbeiten wirst. Auch sonst wünsche ich mir, wieder einmal ein paar Update von dir zusehen, mach weiter so!


    mit freundlichen Grüssen,
    Blauwel

  • Hallo Blauwel, erst mal danke für dein Lob und deine Kritik.


    Nehme ich so an bzw. bei It's my world, kann ich da von deiner Kritik eher nichts annehmen. Nicht weil ich beleidigt bin, sondern aus folgenden Gründen:
    Ich bin mir nicht sicher, was du mit "krüppelig" meinst. Ich habe mir alles, was du kritisiert hast, noch mal explizit angesehen und sehe es eben nicht so. Die Finger sind nicht krüppelig, zumindest nicht so wie ich das jetzt verstehen würde?? Vielleicht meinst du es auch anders, keine Ahnung. Ebenso den Mund. Bitte nenne es Mund und nicht Maul, das klingt sonst zu abwertend bzw. als wäre das ein Tier und das ist es nicht.


    Mit dem Hintergrund, ja, ist jetzt Geschmackssache schätze ich. Mich persönlich selbst stört das nicht, das ist dann wirklich subjekiv.


    Warum ich das jetzt eher ablehne? Ich hab ein Foto vorliegen. Ich zeige das nicht öffentlich, aber wenn du es unbedingt sehen willst, kann ich dir es zeigen und dann kannst du all die Kritikpunkte dir gern noch mal durch den Kopf gehen lassen.



    Ach so bei den Linien - dick und mal dünner. Das war beabsichtigt. Mein Pinsel ist so eingestellt. Ich persönlich mag das lieber, als wenn die Kontur komplett in einer Stärke ist. Gerade das mag ich nämlich nicht ;)


    Lieben Gruß und trotzdem Danke für deine Meinung!
    (Wann wieder etwas von mir zu sehen ist, weiß ich noch nicht. Eigentlich hatte ich nicht mehr vor im Bisaboard groß was zu posten, da ich eher dürftig Reaktionen darauf bekomme (Fanfiktions und Bilder). Poste da doch eher lieber auf andere Seiten.)


    Alexia

  • Falls jemand wissen möchte, woran ich derzeit arbeite.
    Nach zwei Stunden malen, habe ich einen Krampf in der Hand ~.~ dabei ist das Bild noch nicht mal annähernd fertig.



    WIP ohne "Outlines"



    WIP mit "Outlines" (dienen nur als Vorlage und Scribble und haben später keine Bedeutung mehr)





    Ich muss erst mal für heute eine Pause machen, damit meine Hand nicht mehr so schmerzt ... das ist echt bescheiden, Autsch.


    Programm: Manga Studio Debut (indem es noch nicht mal eine Pipette gibt, yeah x.x)


    Alexia offiziell auf Facebook.

  • Momentan stecke ich in einer tiefen Motivationskrise, weswegen es bei meinen Bildern wie auch Geschichten derzeit nicht wirklich voran geht. Trotzdem habe ich mich in letzter Zeit mal ran gesetzt, da ich für meine beste Freundin ein Buch als Weihnachtsgeschenk machen möchte. Dazu gehören auch ein paar Bilder. Allerdings nicht alle, die ihr hier zu sehen bekommt.


    [tabmenu][tab=X]
    [tab=Music is our Inspiration]
    Musik ist der Quell der Inspiration. Jedenfalls ist das bei mir so. Um Musik geht es im Buch. Deswegen gibt es auch eine Vektorgrafik, verbunden mit einem Wolf. Denn in der Geschichte Lupus et Lupa (oft hier in meiner Galerie erwähnt) spielt Musik eine wichtige Rolle.


    [IMG:http://i21.servimg.com/u/f21/13/01/96/60/banner10.png]


    Das Bild nutze ich ebenfalls auf meiner offiziellen FB-Seite.


    [tab=Halte durch!]
    Hier habe ich bereits von dem schweren Schickssalsschlag einer Freundin von mir erzählt. Die unheilbare Krankheit Lupus ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Derzeit ist meine Freundin deswegen wieder im Krankenhaus, wofür ich den kleinen Wolf erstellt habe. Eine Vektorgrafik genauso wie das erste Bild Music is our Inspiration. Ich mag Vektoren. Ich liebe Illustrator!


    [IMG:http://i21.servimg.com/u/f21/13/01/96/60/wolfch10.png]


    [tab=what?]
    ...
    [IMG:http://i21.servimg.com/u/f21/13/01/96/60/12074810.png]



    [/tabmenu]

  • »Musik ist ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens. Sie inspiriert uns in vielen Dingen, tröstet uns, lässt uns Gefühle ausdrücken, die tief in uns drin beben. Musik ist eine eigene Sprache, die weltweit anerkannt ist und uns dabei hilft untereinander zu kommunizieren, selbst wenn wir nicht die selbe Sprache sprechen.
    Musik ist faszinierend. Egal wie unterschiedlich der Geschmack auch sein kann, ohne Musik wäre das Leben ziemlich trostlos.«
    (Alexia Drael)


    Ich habe über zwei Wochen gebraucht, um dieses Bild fertig zu bekommen. Einmal, weil ich wie bereits erwähnt, in einer tiefen Motivationskrise stecke. Zum anderen, weil ich überlegen musste wie ich den Hintergrund gestalte.


    Ihr seht hier das Coverbild meines Buches »Music is our Inspiration« welches meine beste Freundin zu Weihnachten geschenkt bekommen wird. (Vorder- und Rückseite des Buches)


    Ich bin erst einmal froh, dass ich das geschafft habe. Aber mindestens zwei Bilder wollte ich noch für das Buch malen. Wenn ich aufs heutige Datum schaue ... darf ich keine zwei Wochen jeweils brauchen. Ich hoffe, ich schaffe es noch rechtzeitig alles umzusetzen. *schwitz*


    Lieben Gruß
    Alexia Drael


    All images are owned by me. You may NOT use, replicate, manipulate, or modify this image without my permission. All Rights Reserved.


  • Hallo,


    ich mag deinen Zeichenstil und generell die Art, wie du die Bilder mit Leben füllst. Man merkt es besonders bei deinen letzten mit den Notenlinien, an welches Element du dich besonders anlehnst und es scheint durch, lässt sofort eine Melodie im Kopf erklingen. Die Verzierungen machen dabei auch einiges aus und die geschwungenen Linien im Wolfsbild lassen an die Notenschlüssel erinnern; die Farbgebung hingegen an die eigentlich triste Sichtweise auf ein Notenblatt, auf dem nur Schwarz und Weiß zu sehen ist. Und gerade das erzeugt enorm viel Wirkung. Ganz im Gegensatz zum Cover, bei dem du sehr kräftige Farben verwendet hast und die teils schon etwas zu voll wirken. Das kann aber auch nur mein persönlicher Eindruck sein. Auf jeden Fall hast du die Violinenspielerin gut zu Papier gebracht; die Haltung wirkt sehr natürlich und auch der Ausdruck stimmt. Eine kleine Sache ist mir aufgefallen: Die Lage der Kreuze auf den Notenlinien stimmt nicht ganz, aber da es dir wohl hauptsächlich wichtig war, Eindruck zu erzeugen und Noten darzustellen, ist das nicht weiter wichtig. Ich hoffe auf jeden Fall, dass sich deine Freundin über das Geschenk freuen wird und wünsche viel Erfolg bei den weiteren Bildern!


    ~Rusalka

  • N'Abend alle zusammen,


    an @Rusalka meinen herzlichen Dank für das Feedback. Ich war ehrlich gesagt ein wenig erstaunt, weil ich damit nicht gerechnet habe. Und für mich ist das auch sehr interessant, wie jemand anderes meine Bilder sieht. :)


    Den Grund für die Farbgebung der beiden Bilder, du du kommentiert hast, möchte ich dir nicht vorenthalten:
    Der Wolf mit den Noten habe ich absichtlich in Graustufen angelegt, weil das Bild mitten im Text auftaucht. Ich wollte das Buch nur in schwarz-weiß drucken lassen, um Kosten zu sparen und maximal nur eine oder zwei farbige Seiten zwischen drin haben. Das hält sich dann alles im Rahmen. Allerdings muss ich sagen, dass ich sogar die Graustufenform des Wolfes mit den Noten fast schon besser finde, als wenn ich tatsächlich da Farbe genommen hätte. Hat also für mich auch im Endeffekt etwas Gutes gehabt. Ich hab meistens eine flüchtige Idee, wie ein Bild ungefähr aussehen soll, aber am Ende entsteht es meistens dann direkt auf dem Papier. Oder in diesem Fall am Bildschirm.
    Bei dem anderen ist es selbsterklärend: als Cover darf es ein bisschen farbig sein. Ich weiß zwar nicht, ob ich mit dem Bild an sich zufrieden sein soll, aber ... das ist ein anderes Thema.



    Jau, ich habe gestern meiner Motivationslosigkeit gleich früh am Morgen den Kampf angesagt und mich an mein Leinwandbild gesetzt, das fast zwei Monate auf meinem Küchentisch dalag. Der ein oder andere dürfte sich noch daran erinnern, wenn er bei der Summer Co... dingensda Thema ... rein geschaut hat. Äh das Thema, wo so tolle Themen vorgegeben waren, wo man sich was raus suchen und dazu malen konnte. :) Finde ich nach wie ne geile Sache.


    Ähm ja, um mal zum Punkt zu kommen: hier ist es. Gestern fertig gemalt. Hängt jetzt an meiner Küchenwand und der Platz, wo es hängt ist wirklich richtig gut. Das Bild wirkt da echt toll. Ich bin auch ein wenig stolz darauf. Es ist bislang mein größtes Bild, welches ich bisher in meinem Leben gemalt habe. (Und da ich schon von klein auf schon male ... )


    Hier die Fakten:
    Leinwand 100 x 70 Zentimeter (!), Acrylfarben
    genutzte Medien: Finger (xD waren schön bunt danach, auch die Arme, aber dann eher versehentlich), Pinsel und nen Schwamm vor allem für den Hintergrund


    »Wenn die Tränen fließen, sich alle Herzen verschließen, dann denke ich an dich, wie du spielst, diese Melodie nur für mich!«



    Nach wie vor bin ich der Meinung, dass man sich vor allem Leinwandlbilder live und in Farbe ansehen muss. Dummerweise ist das natürlich unpraktisch, wenn man nicht gerade in der Nähe wohnt. Aber auf einem Foto wirken die Bilder nicht halb so gut, wie richtig direkt vor Augen. Was sehr schade ist. :/





    So, um jetzt wieder zu meinem aktuellen Projekt zurückzukehren: hier ein weiteres Bild, was im Buch auftaucht. In Farbe, wuhu.
    Photshop ... Outlines ... ich hasse es! Ich zeichne die Outlines eben doch lieber im MSD! Bei diesem Bild habe ich nur Photoshop genommen, von daher ... na ja gut ... ist es eben so wie es ist. Es ist jetzt nicht so schlecht, dass man es nicht nutzen könnte, lalala.
    Der Hintergrund wieder sehr schlicht gestaltet, wie ich's gerne hab. Aber auch, um nicht vom eigentlichen Motiv zu sehr abzulenken.



    Jetzt muss ich definitiv nur noch ein Bild malen und dann dürfte ich für das Buch alle Bilder zusammen haben. Sind nicht viele, aber halt aufwendige ... Und dann ... nur noch paar Texte schreiben, dann bin ich hoffentlich noch vor Ende November fertig, dann kann ichs drucken. Und daaaaaaann, ja dann kann ich mich endlich mal anderen Dingen widmen. zum Beispiel bestimmte Texte lesen, die ich die ganze zeit schon mal näher betrachten wollte, um Feedback zu geben. :whistling:


    Eins nach dem anderem. Meine Liste wird kategorisch abgearbeitet, hussa.



    Viele Grüße
    Alexia Drael





    PS: Kopieren der Bilder nach wie vor ohne meine schriftliche Erlaubnis nicht gestattet. ;)

  • Äääh ... ich habe gerade aus einem mir unerklärlichen Grund Raichu gezeichnet ô.Ô in einer mehr oder weniger realistischen Form. Fragt mich nicht, was mich gerade gepackt hat, ich weiß es nicht. Raichu ist cool, aber gehört jetzt nicht unbedingt zu meinen Lieblingspokémon. Ob ich die kleine Ratte farblich umsetze, weiß ich nicht. Ich muss erst mal die Bilder für mein Buch fertig bekommen ... aber schon ulkig, zumal ich keine Pokémon-Fanarts male. Eigentlich. Wenn man jetzt mal von der 4. Klasse absieht, als Pokémon Rot und Blau raus kam. Aber danach habe ich nie großartig Pokémon-Bilder gemalt, also ... uff ... ô.o


    Seltsames für zwischendurch ...


  • Hallo Alexia,


    ich würde mal sagen, dass du die Pokémon-Fanarts tatsächlich verfolgen solltest! Raichu war vielleicht nur der Anfang und du möchtest doch sicher auch ein flauschiges Fukano oder Evoli zeichnen. Naa?
    Aber mal ganz davon abgesehen gefällt mir die Ausarbeitung wirklich sehr gut. Die Haltung passt gut zu einem Nagetier und auch die Proportionen stimmen mit Raichu weitestgehend überein. Es ist nur ungewöhnlich für mich, dass es auf allen vieren steht und nicht nur auf zwei Beinen, wie man es normalerweise in Artworks sieht, aber das liegt ja nicht an dir. Besonders gefällt mir ja die Idee, dass du den Blitz am Schweifende auch mit Fell umgesetzt hast. Eigentlich sieht der gar nicht danach aus und das bietet wieder einen ganz anderen Ansatz, sich Pokémon vorstellen zu können, da man detailliertes Fell ja eher selten sieht. Ich hoffe auf jeden Fall, dass dich die Motivation packt und den Kleinen auch noch in Farbe präsentierst!


    ~Rusalka

  • Danke @Rusalka für dein Feedback. :)  
    Ob ich mehrere Pokémon-Arts male, weiß ich noch nicht. Allerdings habe ich ja schon ein angefangenes Fukano-Bild o.o' Das will auch fertig gemacht werden. Hatte ich im August oder September begonnen, wegen dem Inspirationslabor. Bin aber nicht fertig geworden, was nicht heißt, dass ich es nicht irgendwann fertig male. Ich brauche nur die nötige Zeit v__________v
    Wegen dem Raichu ... keine Ahnung, vielleicht ... Dass es auf allen vier Beinen steht, ist für mich jetzt eigentlich nicht überraschend. Sowohl Pikachu als auch Raichu laufen auf vier Pfoten umher, besonders im Kampf, um anzugreifen. :) Deswegen erschien mir das nur logisch und irgendwie hatte ich das Bild auch so im Kopf, dass Raichu so dasteht. ö.ö





    Da ich hauptsächlich Bilder für Personen male, bei denen ich auch weiß, dass sie daran interessiert sind und es ihnen auch eine Freude bereitet, was mich wiederum freut, habe ich immer wieder größere Projekte, woran ich arbeite. Als Geschenke. In den letzten 3 Jahren hatte ich ständig irgendwas geschaffen, was mich mehrere Monate Arbeit kostet.
    Momentan arbeite ich ja an einem Buch für meine beste Freundin, mit der ich so vieles verbinde und bei der ich 100% weiß, dass es ihr gefallen wird. Bei ihr lohnt sich der Aufwand auf jeden Fall. <3


    In diesem Buch kommen ein paar Bilder vor. Eigentlich wäre ich heute nun fertig mit den Bildern, hätte ich mich nicht dazu entschlossen noch ein weiteres rein zu nehmen. Also ist meine Arbeit immer noch nicht vollendet ...


  • Ähm äh ... also ... ich wollte ja mein letztes Bild für mein Buch fertig malen. Ähm ... aber ehe ich mich versah, saß ich an einem Wolfsbild dran. :blush: Ich meine, ich liebe Wölfe. Schon seit Jahren. Sie spielen für mich eine große Rolle. Die letzten 3 oder 4 Stunden (ich hab nicht genau auf die Uhr geguckt) habe ich mich nun mit diesem Bild hier beschäftigt. Es stellt meinen RP Charakter Wolf Shoui dar, den ich schon seit mehr als 10 Jahren habe und einer meiner Lieblingscharaktere ist. Sowohl vom Schreiben als auch als Motiv für Bilder. Auch wenn ich verhältnismäßig gar nicht so viele Bilder von ihm gemalt habe, aber egal.


    Ich wusste gar nicht so genau, was für ein Bild am Ende raus kommt. Also wie es coloriert aussieht. Zwischendurch dachte ich mir "Äh ne das wird bestimmt nicht so gut ... " und hab zwischendurch selbst an mir gezweifelt, ob ich es irgendwie hinbekomme.
    Aber irgendwie hat's trotzdem geklappt. (Ich hab's mir nämlich schlimmer vorgestellt. :huh: )


    Nun gut ... muss ich mich mal morgen hinsetzen, um das andere Bild zu malen. Jetzt brauche ich erst mal ne Pause.




    Weil ich Wölfe liebe.





    So viel zu meiner Pause ... nix mit Pause gewesen. :rolleyes:
    Wenn ich mal wenigstens das Bild für mein Buch fertig gemalt hätte, aber nööö ... stattdessen machen mein Kopf und meine Hände heute einfach was sie wollen.


    Jup, ein Fanart definitiv nicht für mich, auch wenn ich's gemalt habe. :D


    [IMG:http://i68.servimg.com/u/f68/13/01/96/60/flunki10.png]



    Danke, dass du mir hin und wieder deine Aufmerksamkeit schenkst, @Rusalka  :)


    (Hilfe ist das rosa ô.o und ... so rosa ... und schlicht und ohne Schatten - ich hoffe, man kann drüber hinweg sehen XD)

    »Ich gehe meinen eigenen Weg. Unabhängig aller Steine, die mir im Weg liegen.« (by me)


    Avatar by me: alexias-welt.jimdo.com

    Einmal editiert, zuletzt von Nivis () aus folgendem Grund: Beiträge aufgrund eines Doppelposts zusammen gefügt.

  • Hallo werte Wölfin,


    ich möchte gerne ein paar Worte zu dem Wolf mit den Flügeln verlieren. Irgendwie fühle ich mich ja trotz der dunklen Farben an Mega-Absol erinnert, aber das ist dann wohl Zufall gewesen. Ich finde überhaupt ihn selbst sehr detailliert gemalt und in seinen Augen spiegeln sich regelrecht Freude und Zutrauen. Besonders das wuschelige Fell kommt dabei wirklich gut zur Geltung und generell wirken die vielen Grautöne auch sehr abwechslungsreich. Bei den Flügeln denke ich ähnlich, auch wenn ich da das Gefühl bekomme, dass sie nicht so gut zur Farbgebung des Wolfs passen und recht "voll" wirken, wodurch die Flügel auch etwas deplatziert erscheinen. Das aber nur nebenbei erwähnt, da das Bild ansonsten sehr toll geworden ist und deine Mühe dahinter deutlich zu erkennen ist.


    Im übrigen noch einmal ein Dankeschön für die Widmung! Damit hattest du mich wirklich überrascht (und es ist toll geworden ♥).


    ~Rusalka

  • Nur ne kleine Skizze ... musste ich jetzt einfach zeichnen, wo ich mich gerade so intensiv mit Arcus (Arkani) beschäftige. :)  
    Dummerweise war das Papier zu klein (A4) und meine Zeichnung zu groß ...



  • So, aus der kleinen Skizze ist ein fertiges Bild geworden. Aufwendiger, als ich geplant habe, aber nun gut. Was ist, das ist und dadurch hab ich es gleich mal zu meinem Coverbild meiner kleinen Geschichte machen können. :D


    Photoshop CS6
    Mehrere Tage Arbeit mit intensiven Malen und schmerzender, verkrampfter Hand als Resultat
    Fazit: Bock auf Fanarts x)




  • So, meine Bilder, an denen ich mehr oder weniger derzeit arbeite, nebenbei schreibe und ansonsten mich inspirieren lassen von hier und dort und überall ... Dumdidum das neue Jahr ist echt super. Bilder und Geschichten laufen bei mir gerade gut :D Jupii, besser als das letzte doofe halbe Jahr.


    Nachdem ich Arcus (Arkani) gemalt habe, bin ich irgendwie in Fanart-Fieber gedriftet. Normalerweise male ich keine Fanarts. Als Kind bzw. kleiner Teeny, da gabs ein paar Bilder, aber die letzten Jahre überhaupt nicht mehr. Umso erstaunlicher für mich selbst, was ich derzeit da mache, macht aber auch Spaß. :) Wie weit ich damit allerdings komme: Keine Ahnung!


    Nun gut, labberlabber ... ich habe mich letztens gefragt, warum ich noch nie eine Typen-Übersicht mit meinen Lieblings-Pokémon gemacht habe. Ja warum nicht? Keine Ahnung! Deswegen dachte ich mir, dass ich das endlich mal nachhole, weshalb ihr in den folgenden Spoilern auch was zu sehen bekommt. ;)
    Als ich mich hingesetzt habe, um zu überlegen welche Pokémon ich eigentlich ganz toll finde, bin ich über manche Problematik gestolpert, die ich bei meiner näheren Erklärung erläutere ... hussa!




  • Autsch ... Krampf in der Hand. 3 Stunden durchmalen ist keine gute Idee für mich, aber daraus lernen tu ich auch nicht. :thumbdown:


    Nun ja, @Lacus hatte jemanden gesucht, der der Outline ein bisschen Farbe verpasst und ich habe mich dazu bereit erklärt es zu tun. Hoffe, es passt und gefällt. 8| Hab die Farben wie gewollt aus den Bildern heraus gefiltert, die als Vorlage gedient haben und ansonsten ... joar, nach eigenem Ermessen coloriert. Wie gesagt, die Outlines sind nicht von mir. Die hat Lacus gestellt.


  • Meine Fanart-Laune hat kein Ende ... ich hab eine ewig lange Liste, die abgearbeitet werden will - zu Hülf!
    Jetzt hat sich auch noch meine Kollegin angemeldet, dass sie Knogga & Tragosso gemalt haben möchte, ieek! Wie soll ich das alles schaffen? Das Jahr 2016 wird sehr Pokémon-lastig, was meine Bilder betrifft.


    Mittwochabend dachte ich mir: Ich brauch was Niedliches für's Herz! Also habe ich gezeichnet. Vorher überlegt welches niedliche Pokémon ich nehmen könnte, wo mir dann eingefallen war, warum überhaupt sich irgendeines raus suchen, wenn ich nicht Arcus nehmen kann? Also habe ich versucht was Niedliches zu machen! Die Skizze ist gar nicht schlecht, aber ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich mit der Colo zufrieden sein soll. Anfänglich hatte ich überlegt, ob ich richtig Comic/Manga zeichne, aber irgendwie ... na ja, es ging wieder ins realistische, aber trotzdem ... hmpf ... määäh ich will doch nur einen niedlichen Arcus! Falls jemand da draußen Arcus malen will! Tu! Zeig! Gib! XD





    So, neues Projekt ... vielleicht, abhängig davon wie ich die erste Colo hinbekomme oder halt verkacke, mep.
    Bilder zu den Kapitel. Ähähehehe ja Alexia, du hast ja auch sonst nichts zu tun, nicht wahr? Ehrlich: Ich habe KEINE Ahnung ob ich das hinbekomme. Habe jetzt erst mal drei Skizzen angefertig. Kapitel 1, 3 und 11. Weil ... weil halt. Hintergrund sieht man nix, tetete, das kommt bei mir immer am Ende, nicht am Anfang. Wie das wird ... ich lasse mich selbst überraschen.








    Auch bei den Kapiteln hatte ich überlegt, ob ich RIchtung Mangastil gehe, aber ... damit komme ich einfach nicht zurecht. Das ist einfach nicht meins, also versuche ich es ins Realistische. Die Frage ist dann halt nur, ob ich das hinbekomme oder nicht.
    :verwirrt:
    Geplant: OHNE Outlines ...



    Facebook, Twitter, Deviantart - überall Bilder & Galerien vorhanden + eigne Website. Falls sich wer dafür interessiert, guckt in mein Profil. Da steht meistens schneller was drin, als hier in dieser Galerie.

  • Hallo liebe Wölfin,


    vergleichsweise viele Skizzen-Updates, wie mir auffällt, aber ich möchte mal kurz anmerken, dass man bereits hier dein gutes Verständnis für Proportionen und den Hang zum Realistischen hin erkennt. Am besten war das natürlich bei Arcus-Arkani zu erkennen, das dir wirklich gelungen ist. Das einzige, was mich an dem Bild etwas stört, sind die Kristalle links im Vordergrund, die etwas zu weit ins Bild reingehen. Das kann aber auch mein persönlicher Geschmack sein.
    Voltula macht einen sehr interessanten Eindruck, da man es ja normalerweise eher mit den runden Knopf-Augen kennt. Den realistischen Touch könnte ich mir tatsächlich für eine tropische Spinne vorstellen und das Netz ist auch ausreichen groß, während die vielen Fäden einen eher unordentlichen Eindruck machen. Scheint so, als wäre das Bauen tatsächlich eine Qual gewesen, aber in diesem Größenformat wirkt das einfach anders als das perfekte Netz.


    Ansonsten muss ich sagen, bin ich schon auf deine anderen Lieblings-Pokémon gespannt und auch auf diese Kapitelbilder, was du daraus noch machst. Vielleicht sehen wir ja dort auch noch andere Pokémon und Charaktere? Bleib dran!

  • Soderle, dann möchte ich mal die nächste Flut am Gekritzel präsentieren. :)


    Zuerst kommen die Gewinnerbilder, die ich die letzte Woche gemalt habe. Für Rusalka und Felix! Wer die genaueren Hintergründe darüber erfahren möchte, guckt einfach hier rein: Feurige Leidenschaft. Rusalka hat sich Mega-Altaria gewünscht und Felix Meditalis.
    WIP Bilder sind ebenfalls zu sehen.






    Des Weiteren habe ich mehr Skizzen für die Kapitelbilder erstellt. Und ich habe mir eingebildet ein sehr detailreiches Bild zu erschaffen. Bisher habe ich noch nie wirklich so ein Bild gemalt. Bilder, wo man ein zwei Charaktere drauf sind ... besondere Hintergründe jetzt auch nicht unbedingt. Eher immer einfach gehalten. Ob ich das nun hinbekomme? Ich habe keine Ahnung! x_x
    Aber Rusalka, immerhin siehst du, dass auf den Kapitelbildern auch andere Charaktere hinzukommen. ;)
    Ich möchte bei den Bildern das wiedergeben, was in den Kapitel vorkommt bzw. um wen es geht etc. Ob mir das gelingt, ist ja dann erst mal eine andere Frage.