Wettbwerb #14: Zukunft

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Hallo und herzlich Willkommen
    zum Vote des 14. Wettbewerb der Saison 2014.


    Danke an jene, die sich aufgeopfert haben, im letzten Moment doch noch abzugeben, um einen Vote erst möglich zu machen.


    Regeln:

    • Voten darf jeder User des BisaBoards, mit Ausnahme des Leiters. Teilnehmer dürfen dabei nur nicht für ihre eigenen Sprites voten.
    • Begründungen bei Votes sind nicht verpflichtend, aber gerne gesehen und werden dementsprechend mit Votepunkten belohnt. (Hilfe: Wie schreibe ich gute Votes?)
    • Freundschaftvotes o.ä. sind selbstverständlich verboten.
    • Gevotet wird nach der Kette 1-KP (siehe auch hier). Die Vergabe des Kreativpunktes ist dabei optional.
    • Ihr habt bis zum 09.08.2014 Zeit, eure Votes abzugeben.


    Voteschema:



    Die Abgaben:


    [tabmenu][tab=Aufgabe #01][subtab=Aufgabenstellung]

    Golgantes als Roboter


    Die Japaner und Google haben's vorgemacht, jetzt ziehen die Forscher der Pokémonwelt nach: Die Herstellung von Robotern. Anders als die Japaner und Google sind unsere Pokémonforscher in Technologie nicht gut genug ausgebildet, um einen Roboter zu erschaffen. Korrupt wie sie sind, machen sie sich mit dem Budget für die Roboterherstellung ein paar schöne Tage. Damit der Schwindel nicht auffliegt, schnappen sie sich das Pokémon, das am ehesten der Figur eines Roboters ähnelt und malen es "robotergerecht" an: Golgantes.


    [Oldschool] Eure Aufgabe besteht darin, Golgantes das Aussehen eines Roboters zu verleihen.
    [subtab=Abgaben]

    [tab=Aufgabe #02][subtab=Aufgabenstellung]


    Schmelzende Pole, Klimawandel und mit Plastik verseuchte Gewässer setzen unseren Meereslebewesen laufend zu. Die Zukunftsaussichten sehen für sie mehr als schlecht aus. Bereits heute kann man erste Folgen der Meeresverschmutzung beobachten; beispielsweise das Fischsterben. Es liegt in unserer Hand, diesem Phänomen entgegenzusteuern. Doch dies ist nur möglich, wenn alle an einem Strang ziehen. Und wir wissen, dass das vermutlich erst dann der Fall sein wird, wenn es schon längst zu spät ist.


    [Oldschool] Eure Aufgabe besteht darin, Wummer oder Relicanth "sterben" zu lassen. Es muss klar erkennbar sein, dass das Pokémon nicht mehr lebt. Wie ihr das bewerkstelligt (zum Beispiel durch gebrochenen Panzer bei Wummer, offene Stellen bei Relicanth), bleibt natürlich euch überlassen. Je realistischer, desto besser.

    [subtab=Abgaben]

    [/tabmenu]


    Danke an alle Teilnehmer!
    Votet wenigstens @Rest. Begründung wäre auch nicht zu viel verlangt.

  • Aufgabe 1:
    1 Punkt: Nr.3
    Kreativpunkt: Nr.2



    [font='Helvetica']
    Aufgabe 2:
    1 Punkt: Nr.3
    Kreativpunkt: Nr.4


    Begründungen kommen später. Wieso geben immer weniger Leute ab? Sind alle schon in den Ferien?

  • Aufgabe 1:
    1 Punkt: Nr. 1
    Kreativpunkt: Nr. 2


    Aufgabe 2:
    1 Punkt: Nr. 1
    Kreativpunkt: Nr. 4


  • Aufgabe 1:
    1 Punkt: Nr. 01
    Kreativpunkt: Nr. 02


    Aufgabe 2:
    1 Punkt: Nr. 03
    Kreativpunkt: Nr. 01


    Eventuell ergänze ich dieses Mal sogar noch Begründungen. :x


  • Aufgabe 1:
    1 Punkt: Nr. 1
    Kreativpunkt: Nr. 1


    Aufgabe 2:
    1 Punkt: Nr. 1
    Kreativpunkt: Nr. /



    LG Jasmin

  • Schade, dass wenige Leute abgegeben haben - trotzdem finde ich, dass doch (sehr) gute Abgaben zustande gekommen sind! Denn ich glaube, wenn auch mehr abgegeben hätten, wären diese Abgaben oben dabei! :3


    Aufgabe 1:
    1 Punkt: Nr. 1
    Kreativpunkt: Nr. 2



    Aufgabe 2:
    1 Punkt: Nr. 1
    Kreativpunkt: Nr. /



    Das wars dann auch wieder von mir, tschüss! :3


    Liebe Grüße,
    SilverFlame

  • [tabmenu]
    [tab=Vorwort]
    Huhu Spriter,


    dieses Mal erreicht euch mein Vote weitaus früher, da es die Anzahl der Abgaben und meine derzeitige Motivation zum Voten schlichtweg möglicht macht. Wie immer hoffe ich, dass ihr mit meinem Feedback etwas anfangen könnt.


    [tab=Aufgabe 1]
    Abgabe 1
    Eine solch kühle Gestaltung als Basis für diesen Robotersprite zu verwenden, spricht mich aufgrund der Kreativität und den futuristisch wirkenden Farbtönen sehr an. Der Kopf erinnert mich zwar ziemlich an Gelatini, aber das empfinde ich nicht unbedingt als störend, sondern als recht lustige Idee, sofern es sich wirklich um dessen Kopf handelt. Die Farben sagen mir wie schon gesagt zu, bringen Abwechslung als auch ein harmonisches Bild ins Spiel und der Sprite erscheint durch die blauen Elemente detailliert sowie interessant. Ebenso sehen die beiden angewandten Schattierungen sauber und kontrastreich aus, weshalb ich in keinem Aspekt einen Kritikpunkt finde.


    Abgabe 2
    Allein schon die Idee, Franky aus One Piece als Grundlage für den Robotersprite zu verwenden, begeistert mich auf den ersten Blick. Vor allem die Schattierungen der einzelnen Elemente bis auf die gelben Ringe, welche gar nicht schattiert scheinen, sind dir meiner Meinung nach sehr gelungen, da sie allesamt zu der jeweiligen Oberfläche passen, ob Haut, Stahl oder Stoffhemd. Die Farben sehen ebenfalls sauber aus, nur das Grün der Palmen und das Gelb der Ringe auf den Schultern hätte ich mir etwas dunkler gewünscht. Dein Sprite erscheint nichtsdestotrotz detailliert und abwechslungsreich, auch wenn ich ihn mir aufgrund seiner Vorlage schwer in der Pokémonwelt vorstellen könnte.


    Abgabe 3
    Im Vergleich zu den beiden anderen Abgaben orientiert sich dein Sprite mehr an den üblichen Roboterfiguren, allerdings trägt dies dazu bei, dass er in diesem Wettbewerb etwas untergeht und unscheinbar erscheint. Mir fehlen persönlich etwas die Details, welche deinen Sprite spannender gestalten könnten, denn besonders am Bauch befindet sich eine große Fläche, die dazu aufruft, kreativ genutzt zu werden. Der Einfall, alte Farben von Golgantes an manchen Stellen herausschimmern zu lassen, finde ich recht nett und wertet den Sprite etwas in der Richtung Details auf. Ich könnte mir zudem noch etwas mehr farbliche Abwechslung vorstellen, wobei die bestehenden Farben harmonieren und ebenso die Schattierung sauber aussieht. Nur der Kopf fällt mir etwas störend auf: Müsste jener nicht den Körper überschneiden statt vom Körper überschnitten zu werden? Dies sieht momentan leider so aus, als würde er im Nacken sitzen.


    Abgabe 4
    -
    [tab=Aufgabe 2]
    Abgabe 1
    In Bezug auf die Aufgabentext sticht dein Sprite sehr hervor; besonders die Schattierung ist dir äußerst kontrastreich und natürlich gelungen, während der Sprite allgemein sehr detailliert und damit interessant erscheint. Nicht nur das Blut, sondern ebenfalls Elemente wie die brüchige Schädelplatte oder die sichtbaren Gerippe bringen nicht nur den Bezug zur Verendung, sondern lassen das Wesen wirklich realistisch wirken, wie es in der Aufgabenstellung eben gewünscht war. Bis auf das mir etwas zu hell erscheinende Blut finde ich keinerlei Kritikpunkt.


    Abgabe 2
    -


    Abgabe 3
    Deine Idee des halboffenen Schädels spricht mich hinsichtlich der Aufgabe sehr an, während sich die Veränderungen am Sprite allgemein leider etwas in Grenzen halten. So fehlen mir noch stärkere Anzeichen für die Verendung, denn das Blut nimmt kaum Fläche ein und fällt daher nicht besonders ins Auge. Mit ein paar mehr Details und einer auffallenderen, kontrastreicheren Schattierung würde das Relicanth sicherlich zum einen realistischer, zum anderen spannender für den Betrachter wirken. Nichtsdestotrotz gefallen mir die dunkleren Farbtöne bei deinem Sprite.


    Abgabe 4
    Ich muss gestehen, dass ich diese Augen deines Sprites unfreiwillig amüsant und niedlich finde, was natürlich leider wenig zum Thema passt, aber dennoch ein Highlight für mich gebildet hat. Alles in allem fehlt mir hier ebenfalls noch etwas Detailarbeit; ich bin mir sicher, dass dir im Nachhinein noch ein paar passende Elemente für die Verendung einfallen könnten. Des Weiteren würde ich dir empfehlen, noch eine kontrastreichere Schattierung anzubringen, damit der Sprite realistischer wirkt. Mir persönlich erscheint die Gestaltung insgesamt etwas zu sanft und undeutlich, z.B. durch die unförmigen Augen oder dem hellen Blut, welches nicht so aussieht, als ob es gerade aus Relicanth herausfließt, sondern es eher von außen benetzt.
    [tab=Punkte]
    Aufgabe 1:
    1 Punkt: Nr. 1
    Kreativpunkt: Nr. 2


    Da der erste Sprite in der Technik überwiegt, erhält jener den regulären Punkt, während der zweite Sprite trotz kleiner Schwachstellen den Kreativpunkt meiner Meinung nach mehr als verdient hat.


    Aufgabe 2:
    1 Punkt: Nr. 1
    Kreativpunkt: Nr. 1


    Der erste Sprite zieht die gesamte Aufmerksamkeit auf sich und weist aufgrund seiner Details ebenso eine hohe Kreativität auf, weshalb er von mir beide Punkte erhält.
    [/tabmenu]

  • Aufgabe 1:
    1 Punkt: Nr. 1
    Kreativpunkt: Nr. 2



    Aufgabe 2:
    1 Punkt: Nr. 1
    Kreativpunkt: Nr. 4


  • Aufgabe 1:
    1 Punkt: Nr. 1
    KP: Nr. 2


    Aufgabe 2:
    1 Punkt: Nr. 1
    KP: Nr. /




    LG The_Kings

  • Aufgabe 1:
    1 Punkt: Nr. 1
    Diese Abgabe erinnert mich von allen eingesendeten am ehesten an einen Roboter, weswegen ich die Aufgabenstellung hier als am besten erfüllt ansehe. Die Farben wirken meiner Meinung nach am besten zur Zukunft passend und allgemein harmonieren sie gut miteinander. Schattierungen sind ebenfalls gut gesetzt und im Allgemeinen gefällt mir dieser Sprite am besten von allen, weswegen es hierfür den Punkt gibt. Mir ist nur nicht ganz klar, was die beiden blauen Dinger an den Knöcheln / Füßen darstellen sollen, aber das ist ja nicht weiter dramatisch.



    Kreativpunkt: Nr. 2
    Hier finde ich die eingebauten Details sehr kreativ, genau wie der Sprite im allgemeinen. Die einzelnen Bereiche sind abwechslungsreich eingefärbt und trotzdem wirken die Farben weder zu grell noch zu viel. Die vielen verschiedenen Ideen, die hier eingebracht wurden, sprechen mich also an; die Grundidee und auch die Umsetzung ist sehr gut gelungen. Mich stört hierbei nur, dass ich die Aufgabenstellung nicht so ganz erfüllt sehe. Der Sprite wirkt auf mich nicht wie ein Roboter, was er eigentlich sollte. Für den Kreativpunkt reicht es aber trotzdem.


    Aufgabe 2:
    1 Punkt: Nr. 1
    Dieser Sprite viel mir besonders in Sachen Detailreichtum und Ideenreichtum auf. Durch viele Dinge wie das Blut, die sichtbaren Knochen oder die Risse im Kopfbereich ist die Aufgabenstellung sehr schön erfüllt. Dieses tote Relicanth wirkt auf mich sehr realistisch und sieht im Allgemeinen am passendsten von allen Abgaben aus. Da auch die Umsetzung (zum Beispiel in Bezug auf Outlines und Schattierungen) sehr schön gelungen ist, gibt es hierfür die volle Punktzahl. Sehr schöne Arbeit!


    Kreativpunkt: Nr. /

  • Siegerehrung


    Und hiermit endet der bisher abgabenschwächste Wettbewerb der diesjährigen Saison. Ich möchte mich bei allen Beteiligten bedanken, insbesondere aber bei den vier Teilnehmern und jenen Votern, die eine Begründung abgeliefert haben. Zugegeben, ich bin wegen der Abgabenzahl etwas enttäuscht gewesen, aber ich sehe auch ein, dass nicht jeder Wettbewerb ein Mega-Hit mit 15 Abgaben sein kann.



    Bis zum nächsten Wettbewerb!