Animal Crossing

  • Hauptserie

    Genre: Simulation
    Hersteller: Nintendo
    Konsolen: Nintendo 64 (Nur Japan), Game Cube, Wii, DS, 3DS
    Erscheinungsjahr der Serie in Deutschland: 2004 (Game Cube)


    Die Serie Animal Crossing ist eine Spielereihe in der der Spieler als Mensch in einem Dorf mit Tieren lebt. Die Spielserie hat mittlerweile auch Spin-Offs erhalten.


    Die Hauptteile der Serie beginnen alle damit, dass der Spieler von zuhause auszieht, in ein kleines Dorf, in dem nur Tiere leben.
    Dort baut man sich dann ein ganz neues Leben auf. Ihr lernt eure Nachbarn kennen und freundet euch mit ihnen an. Das eigene Haus muss beim Ortsansässigen Immobilienmakler Tom Nook, abgezahlt werden. Wer dies getan hat, kann es dann weiter ausbauen.
    Je nach Spiel gibt es verschiedene Geschäfte im Dorf, die euch mit Dingen für das alltägliche Leben versorgen.
    Das Hauptziel in der Spielreihe ist es, enge Freundschaften zu knöpfen, die sich dann festigen. Im Verlauf der Zeit werden diese dann immer stärker. Es ist zum Beispiel möglich über Briefe, die man schreibt Kontakt zu halten. Vor allem aber trefft ihr die Tiere, wenn ihr in eurem Dorf lauft oder sie zuhause besuchen geht. Wie auch im echten Leben, können eure Tiere ausziehen und dann eure Heimat verlassen.


    In jeder Stadt wächst eine Obstsorte, diese könnt ihr anbauen und im Dorfladen verkaufen. Es ist auch möglich andere Obstsorten anzubauen, diese bringen mehr Geld.
    In Animal Crossing ist auch üblich zu angeln und Insekten und andere Wirbellose zu fangen. Diese kann der Spieler im Museum ausstellen, verkaufen oder behalten.


    Da das Spiel eine Simulation ist, läuft es in 24 Stunden Echtzeit ab, auch wenn nicht gespielt wird. Das Leben geht also auch ohne den Spieler weiter.
    Genau wie im echten Leben, hat auch diese Serie die 4 Jahreszeiten. So ändert sich die Umgebung der Jahreszeit passend.


    Das Dorfleben ist nicht langweilig, so gibt es verschiedene Feste und Wettbewerbe, die das ganz Jahr über stattfinden.



    Spin-Offs

    Genren: Simulation, Party
    Hersteller: Nintendo
    Konsolen: Wii U, 3DS, Smartgeräte
    Erscheinungsjahr in Deutschland: 2015


    Animal Crossing hat auch Spinn-Offs erhalten. In Happy Home Designer richtet der Spieler den Tieren ihr zuhause ganz individuell nach deren Wünschen ein. Das eine Tier mag Fast Food, das andere Tier ist Fußballfan. Zu jedem Wunsch, gibt es passende Objekte, mit denen das Haus gestaltet werden kann. Jeder Bewohner bringt aber auch seine eignen Gegenstände mit, die unbedingt verwendet werden müssen.
    Im Laufe der Zeit schalten sich mehr und mehr Artikel frei, die alle verwendet werden können.
    Neben den Häusern der Bewohner, gibt es auch noch eine Einkaufs – und Geschäftsmeile, die frei nach euren Wünschen dekoriert werden kann. Darunter befinden sich ein Café, eine Schule und ein Hotel.
    Anders als in der Hauptserie, baut ihr keine Freundschaften auf, es geht hier nur um das Einrichten der Häuser.


    Für die Wii U ist ein Partyspiel erschienen, von dem ihr lieber die Finger lasst. Im Gegensatz zu Spielen wie Wii- oder Mario Party, habt ihr keinen Einfluss auf den Spielverlauf, sondern schaut nur zu, wie die Figuren über die Felder ziehen und sich bekannte Erlebnisse aus der Hauptreihe automatisch abspielen. Minispiele gibt es keine, Aktionen auch nicht. Ihr schaut bloß auf den TV, mehr macht ihr nicht.


    Bei dem Smartspiel handelt es sich um ein F2P Spiel, in dem ihr einen Campingplatz betreibt, auf dem die Tiere zum campen kommen.


    Aktuelles:


    Gerüchteweise soll ein Titel für die Switch in Arbeit sein




    Tipps und Tricks zu Animal Crossing

  • Schade, dass hier noch niemand etwas geschrieben hat...
    Ich werd dann mal den Anfang machen. ^^


    Aber bevor ich die Fragen beantworte, schreib ich etwas über meine Animal Crossing Erfahrung.
    Insgesamt habe ich drei Spiele und zwar AC WW, AC LTGTTC und AC NL.
    Wie man sieht besitze alle außer die GC und N64 Version, wobei die GC Version ja die grafisch aufgewertete
    von der N64 Variante ist. Bei mir hat es damit angefangen, dass alle meine Freunde, die ein DS besaßen auch
    AC WW hatten. Nach ein paar mal spielen wollte ich es selber haben damit ich es mal richtig auskosten konnte und
    ich wurde auch nicht enttäuscht.
    Allgemein und auf einer bestimmten Dauer hat es mir wirklich spaß gemacht und ich habe es deutlich öfters gespielt,
    als AC LGTTC oder AC NL, wobei ich AC LGTTC auch noch eine ganze Weile gespielt habe. Jedoch wurde Animal Crossing
    immer mehr zu einem Spiel für zwischendurch, was auch ganz gut ist.
    Es ist halt kein Spiel, was man ewig suchten kann. Es verliert irgendwann diesen Reiz, es tagtäglich spielen zu wollen. Aber
    trotzdem finde ich es für zwischendurch oder wenn man etwas ruhiges spielen will ganz gut.


    Ach ja es gibt in AC NL neue Persönlichkeiten. ;)
    Unter den männlichen Bewohner sind mir nur die selbstzufriedenen bekannt, die sich nach einer Beschreibung wie Gentlemans
    verhalten und bei den weiblichen kenne ich die Erwachsenen und die sogenannten Uchis.
    Die Erwachsenen sollen den eingebildeten Charaktere ähneln bloß, dass sie verglichen zu ihnen, höflicher erscheinen soll.
    Wobei ich die Eingebildeten eigentlich auch ganz nett finde...
    Die Uchis wiederrum wirken ziemlich frech, was man auch an ihrer Sprechweise bemerkt.


    Jetzt komme ich zu den Fragen.


    1) Ist es gut das die Bewohner einfach so umziehen?
    Ich finde es ziemlich realistisch, dass Bewohner kommen und gehen. Jedoch finde ich es immer
    wieder schade, wenn es dann die Lieblingsbewohner sind die abhauen. Das hatte ich auch in meinem
    aller ersten Spielstand in AC WW, wo derjenige dann in die Stadt von ner Freundin umgezogen ist.
    Er war da auch wirklich hartnäckig gewesen. Ich hatte nur einen Tag nicht gespielt und schon war er weg...,
    als hätte er mich gehasst...
    Außerdem kann man so Bewohner loswerden, die man nicht zu seinen Favoriten gehört, wobei ich nicht zu die Spielerin bin,
    die ihre Spezialisten schlecht behandelt, damit sie schneller abhauen.


    2) Sollte die Zeit im Spiel nur dann vergehen, wenn man auch spielt?
    Dieser Frage stehe ich zwiegespalten gegenüber...
    Auf der einen Seite finde ich es eigentlich ganz cool, wenn die Zeit vergeht.
    Auch dann wenn man mehrere Monate usw. nicht spielt, da man nie weiß, was
    sich genau verändert hat und genau das ist auch ein negativer Punkt, da man im Grunde
    genommen keine Ahnung hat, wie sich die Stadt im allgemein verändert hat.
    Abgesehen davon, dass man sehr viel Unkraut in der Stadt hat. Außer man hat in AC NL
    das Gesetz, wo sich auch die Bewohner um die Blumen kümmern müssen. Dann sieht es noch
    relativ gut aus.



    3) Wer ist dein Lieblingsbewohner und warum?
    Ich habe genau zwei Lieblingsbewohner und zwar ist da erstmal Cube.
    Er ist ein männlicher Pinguin und seine Persönlichkeit ist die Schlafmütze
    Nach meiner Meinung ist er auch der süßeste Pinguin im ganzem Spiel. :3
    Ich habe in AC WW darum gekämpft, dass er nicht wegzieht und dann hab
    ich mal ein einzigen Tag nicht gespielt... <.<'


    Dann gibt es noch Kurt.
    Er ist ein männlicher Bär mit der Persönlichkeit Miesepeter.
    Er wurde mein Lieblingsbewohner in AC LGTTc, wo ich ihn zum erstem Mal als
    Bewohner bekam. Als er eingezogen ist und ich schauen wollte wer er halt war, hatte
    er mir damit gedroht mich zu verprügeln.
    Das fand ich so witzig, dass er mir ans Herz gewachsen ist. x)



    4) Gefallen dir die angedeuteten Liebesgeschichten im DS Teil?
    Das ist zu lange her, als ich es das letzte mal gespielt habe...
    Aber ich kann mich nicht an angedeuteten Liebesgeschichten erinnern...
    Kannst du mir ein Beispiel nennen? ^^


    5) Sollte das Spiel noch mehr Abwechslung haben?
    Wenn ja dann sollte es aber auf Zufallsereignisse beruhen...
    Aber dazu habe ich keine genauen Ideen.


    6) Sind die Preise gerechtfertig?
    Welche Preise?


    7) Welches Fest wünschst du dir noch?
    Mich muss man jetzt nicht mit zu vielen Festen umhauen.
    Also ich bin zufrieden.



    8) Sollte das Briefeschreiben bleiben?
    Das kann ruhig bleiben, aber ich selber schreibe deutlich wenig Briefe.
    Außer ich spiele mit meine Freunde, was inzwischen nicht mehr möglich ist...
    Ok ab und zu, wenn mir die Bewohner wegen Hausbesuche usw. einen Brief geschrieben
    haben, hab ich mich auch mal an einem rangesetzt.


    9) Auf der Wii Version kann man in die Stadt, sollte AC mehr Umfangbieten?
    Besonders in AC WW fühlte ich mich nach einer ganzen Weile in meiner eigenen Stadt
    eingesperrt, weshalb die Großstadt in AC LGTTC nach meiner Meinung zwar klein, aber
    eine gute Idee war. Jedoch wurde es dort ziemlich leicht an alle Emotionen ran zukommen,
    während es in AC WW sehr lange gedauert hat, da Samselt, jedenfalls bei mir, alles andere als
    oft in meine Stadt kam. Und obwohl ich AC NL habe, weiß ich nicht wie lange es dort dauert, da
    ich es noch nicht so oft gespielt habe.
    Aber mal wieder zum eigentlichen: Sowohl die Großstadt, als auch die Einkaufsmeile bieten nicht so
    viel mehr Umfang und bei AC NL hat man sich einige neue Läden einfallen lassen.
    Weshalb auch die Frage: Was sollte denn noch dazu kommen?


    10) Welche Läden fehlen noch?
    Dieses Thema hatte ich ja eben grade angeschnitten.
    Es gabs ja in NL neue Läden, die dazugekommen sind.
    Etwas was ich mir vorstellen kann ist zwar kein Laden, aber
    das ist mir jetzt egal.
    Vielleicht kann man ja Restaurants hinzufügen, um mal einfach
    essen zu gehen. Wenn man in nem Cafe ein Kaffee trinkt, dann kann
    auch was essen gehen.


    11) Sollte das Museum noch mehr zum Ausstellen haben?
    Das Museum ist schon ein Multi-Talent Museum.
    Ich könnte mir noch verschiedene Pflanzenarten vorstellen, wo man
    auch die Verschiedenen Blumensorten hinzufügen könnte


    12) Findest du die Fälschungen in Ordnung?
    Ich habe nur einmal was bei Reiner gekauft und dann nie wieder.
    Man sollte die Fälschungen besser erkennen könnnen...


    13) Ist der Multiplay gut gemacht?
    Den Multiplayer hab ich mit meinen Freunden eigentlich immer genossen.
    Es hat uns immer ausgereicht, dass wir uns in den Städten von irgendjemand
    herumgetrieben haben. :)


    14) Welche Früchte fehlen?
    Mir egal ob das Früchte sind oder nicht, die ich jetzt aufzähle, aber was
    nach meiner Meinung noch fehlt sind: Johannesbeeren, Blaubeeren, Erdbeeren, Kiwis usw.
    Den Rest hab ich auch wieder vergessen und ich weiß, dass das genannte von mir nicht auf
    Bäume wächst, aber gegen Sträuche hätte ich auch nichts.


    15) Im 3DS Teil sind viele Bewohner schon im DS Teil aufgetaucht, ist das eine gute Idee sie wieder dabei zu haben?
    Ja, warum sollte man sie weglassen?
    Das war doch in AC LGTTC auch so gewesen... ^^


    16) Welches Tier gehört in die Spielreihe?
    Ich frag mich wie Schlangen in AC aussehen würden... :0


    17) Gefallen dir die Minispiele der 3DS Version?
    Die hab ich noch nie gespielt, um ehrlich zu sein...


    18) Sollten Fälschungen besser zu erkennen sein?
    Jop.
    Mich nervt es Geld wie sonst, was auszugeben und dann bei
    der Analyse von Eugen zu erfahren, dass dies nur eine Fälschung ist.
    Man sollte die Erkennung nicht zu leicht machen...
    Dafür müsste man etwas neues einbauen


    19) Ist es okay, das Ressetti so aggressiv ist?
    Ich mag Resetti. xD
    Außer man steckt in einer Entschuldigung fest, die er
    immer wieder als falsch erkennt...
    Man kann ja Resetti in New Leaf ausschalten. ^^
    Das haben die Entwickler eingebaut, weil sie oder Nintendo
    ganz schön viele Beschwerden von Eltern erhalten habe, da
    Resetti vielen Kindern Angst eingejagt haben soll.


    20) Findet ihr Nitrom sinnvoll?
    Durch Nitrom kann man zwar spezielle Federn erhalten, aber dafür
    kann man nach meiner Meinung eine andere Aufgabe einbauen. Ich finde,
    dass man für die Federn zu viel Geld spenden muss.

    21.)Sollte K.K. Musik aus anderen Nintendospielen machen?

    Das wären witzige Eastereggs :D

  • 1) Ist es gut das die Bewohner einfach so umziehen?
    Nein, das stört mich total. Ich bin jedes mal traurig, wenn ein Bewohner, den ich sehr mag, plötzlich weggezogen ist oder wie im 3DS Teil abhaut und ich nur daneben stehen kann.
    Im 3Ds Teil habe ich mal nicht mit Grimm gesprochen und er ist dann gleich abgehauen, das ist bescheuert.



    2) Sollte die Zeit im Spiel nur dann vergehen, wenn man auch spielt?
    Auf jeden Fall, das Spiel nötigt einen es täglich zu spielen, aber ich habe auch mal keine Lust und will es liegen lassen, aber du wirst ja sofort bestraft. Bewohner hauen ab und Blumen gehen ein.

  • Toller Startpost! :D
    Schade das hier so wenig los ist! :(
    Ich beantworte dann mal ein paar der Fragen:


    1) Ist es gut das die Bewohner einfach so umziehen?
    Nein! Es nervt total finde ich. Wenn man mal keine Zeit hat die Stadt zu besuchen und dann iregendwann wiederkommt fehlen einfach Bewohner, und meist sind es genau die Lieblinge ;(


    2) Sollte die Zeit im Spiel nur dann vergehen, wenn man auch spielt?
    Es sollte einstellbar sein. Das die Zeit immer weiterläuft finde ich nicht schlecht. Allerdings nervt es dann wenn man länger mal nicht spielen will bzw. kann!


    5) Sollte das Spiel noch mehr Abwechslung haben?
    Ja. Irgendwann wird es leider sehr eintönig. Und das zusammenspielen mit anderen ist irgendwie auch nicht so das Wahre. Wenn man niemanden kennt hat man Pech gehabt. Man kann dann nur auf der Insel mit wildfremden diese Minispiele machen, das ist irgendwie Schade :/


    18) Sollten Fälschungen besser zu erkennen sein?
    Ja, definitiv! Man braucht ab und an schon einfach Glück um keine Fälschung zu kaufen, die Unterschiede sind oft sehr schlecht zu erkennen!


    21)Sollte K.K. Musik aus anderen Nintendospielen machen?
    Ja :D Das wäre lustig!

  • 1) Soll der 3DS Teil nur ein Designer Spiel sein oder wünscht ihr euch den normalen AC Alltag?


    Ehrlich gesagt würde ich es besser finden, wenn der typische AC Alltag diesmal nicht vorhanden
    ist und es sich wirklich bei HHD um ein reines Designer Spiel handelt (was so, was man bis jetzt
    gesehen hat, auch der Fall sein wird). Bei solchen Spin-Offs sollte es schon ein anderes
    Spielprinzip geben. Selbst ohne den eigentlichen AC Alltag hat man (denke ich mal)
    schon viel bei HHD zu tun, das einem nicht so schnell Langweilig wird.


    2) Was erwartet ihr von einem Brettspiel?


    Ganz ehrlich: Überhaupt nichts. Seit der Ankündigung von "amiibo Festival" bin ich so
    sauer und enttäuscht, das ich dieses Spiel keine Beachtung schenke. Ich habe ja nichts
    gegen Spin-Offs, aber...Nintendo hätte wirklich lieber einen Nachfolger von "New Leaf"
    für die Wii U raushauen sollen. So auf dem ersten Blick und die Tatsache, das es keine
    Minispiele gibt, wirkt dieses Spiel für mich eher öde und ohne lange Spielfreude.
    Meiner Meinung nach haben schon die neueren Mario Party-Teile (besonders
    "Island Tour" und 10) stark nachgelassen bzw. fand ich die beiden Teile nicht so
    super, wie z.B. Mario Party 4 und 5 für den Game Cube. Da lässt so ein Animal
    Crossing Partyspiel bei mir auch keinen guten Eindruck zurück.


    3) Holt ihr euch die neuen Teile oder eher nicht?


    Ich werde mir nur "Happy Home Designer" holen, einfach aus dem Grund, da
    ich erstens eh keine Wii U habe und zweitens ich "amiibo Festival" definitiv
    boykottieren werde (Begründung: siehe oben)


    4) Hätte das Einrichten von Häusern nicht auch als Update zu ACNL gereicht?


    Naja, "Animal Crossing: New Leaf" ist auch schon 2 Jahre alt (wenn ich mich
    jetzt nicht täusche) und ob da so ein Update jetzt was gebracht hätte bzw. überhaupt
    machbar gewesen wäre...Ich denke mal es wäre aufgrund des Alters von NL
    gescheitert (gerade auch wegen der Amiibo Funktion), HHD als Update anzubieten.
    Zudem finde ich es besser, wenn HHD als eigenständiges Spiel auf dem Markt
    kommt, gerade weil HHD eher als Spin-Off der Animal Crossing-Reihe betrachtet
    werden kann, als jetzt als ein Update für NL.


    5) Was sollte am 3DS Teil noch neu sein und was kann weg bleiben?


    Puh, ist für mich jetzt schwer zu sagen, gerade weil HHD nicht als Nachfolger
    von NL gesehen werden kann, wie ich finde. Kann ich jetzt nicht so wirklich
    beantworten, sorry. :S

  • Soll der 3DS Teil nur ein Designer Spiel sein oder wünscht ihr euch den normalen AC Alltag?
    Ich hoffe, dass das Spiel nicht nur dazu da ist, die Häuser umzubauen und zu dekorieren.
    Aber Abwechslungsreich ist es alle mal, da man nun auch einen anderen Beruf als einen Bürgermeister ausführen kann.

    Was erwartet ihr von einem Brettspiel?
    Ehrlich gesagt, nicht viel.
    Es erinnert mich etwas an Monopoly, wenn man sich den Trailer mal angeschaut hat.

    Holt ihr euch die neuen Teile oder eher nicht?
    Ich entscheide es meist spontan, wenn ich es im Laden sehe.
    Denke aber mal, dass ich nicht widerstehen kann!

    Hätte das Einrichten von Häusern nicht auch als Update zu ACNL gereicht?
    Wie man es nimmt! Mir persönlich hätte ein Update gereicht, aber wieso einfach, wenn es auch kompliziert geht?


    Was sollte am 3DS Teil noch neu sein und was kann weg bleiben?
    Unbedingt soll man befördert werden und, wenn man sich gut anstellt, auch Geschäftsleiter werden können!

  • 1) Ist es gut das die Bewohner einfach so umziehen?
    Natürlich ist es bedauerlich, wenn ausgerechnet ein Lieblingsbewohner auszieht, kenne dieses
    Problem zu gut, aber an sich finde ich es schon gut, wenn die Bewohner auch umziehen
    und dementsprechend so neue Bewohner dazu kommen. Ständig immer nur die gleichen
    Bewohner um sich zu haben (so toll sie auch sein mögen) ist zumindest für mich auf Dauer
    irgendwie blöd, gerade wenn man so die Chance verpasst, neue interessante Bewohner
    kennen zu lernen. Ist im Prinzip wie im echten Leben: Bekannte Leute gehen, neue Leute
    kommen. AC soll ja das "Real Life" darstellen, da gehört es auch dazu, das Bewohner
    einen verlassen und neue auftauchen.


    2) Sollte die Zeit im Spiel nur dann vergehen, wenn man auch spielt?
    Wie oben schon erwähnt basiert AC auf das echte Leben und da vergeht ja die
    Zeit auch nicht nur dann, wenn man sich beschäftigt und bleibt plötzlich
    stehen, wenn man sich z.B. ins Bett legt oder nichts tut. So finde ich
    es schon gut, wenn die Zeit im Spiel auch dann vergeht, wenn man
    nicht spielt. Immer beim gleichen Punkt stehen zu bleiben ist eher
    ein Nachteil.



    3) Wer ist dein Lieblingsbewohner und warum?
    Puh, ich habe echt viele Lieblinge in AC, aber am Besten zähle ich
    nur mal meine Top 5 auf, die zu meinen Dauerfavoriten gehören:



    - Sascha (Wolf): Ich finde ihn einfach nur klasse. Seine grimmige Art
    gefällt mir sehr an ihn und an sich wird er, je länger man sich mit
    ihm beschäftigt, zu einen guten Freund. Kennen gelernt habe ich
    ihn in "Wild World" und seitdem freue ich mich immer, wenn er
    in meiner Stadt wohnt. Fälschlicherweise dachte ich damals, er
    wäre ein Fuchs (aufgrund seines Aussehens)


    - Berry (Teddybär): Total knuffig und einfach nur witzig. Auch wenn
    sein Aussehen eher speziell ist (und manche ihn "gruselig" finden, was
    ich jetzt nicht nachvollziehen kann), so fand ich ihn auf anhieb total
    cool. Wie auch Sascha habe ich Berry das erste Mal in WW getroffen,
    da wohnte er zufällig in meiner Stadt. ^^



    - Eckart (Hirsch): War mir von Anfang an sympathisch. Auch er ist teilweise
    echt witzg drauf und an sich finde ich ihn einfach nur genial.



    - Trita (Eichhörnchen): Ach ja, die liebe Trita. Sie ist immer nett zu einem
    und ist so putzig von ihrer Art her. Ich hab sie echt gern!


    - Pit (Kater): Mein Lieblingssportler. Sein Aussehen gefiel mir sofort und
    von seiner Art her ist wirklich cool drauf. Auch er wird zu einem
    guten Freund auf Dauer.



    4) Gefallen dir die angedeuteten Liebesgeschichten im DS Teil?
    Kann mich jetzt leider nicht mehr wirklich an die Liebesgeschichten erinnern. ^^"



    5) Sollte das Spiel noch mehr Abwechslung haben?
    Natürlich wäre mehr Abwechslung super und würde ich auch begrüßen.
    Das, was man bis jetzt in "New Leaf" schon machen kann finde ich sehr gut.



    6) Sind die Preise in den Läden für Sachen, die man kaufen kann, gerechtfertigt?
    Also die Preise bei Nepp & Schlepp und Co. finde ich jetzt nicht so teuer und
    das man für seltene Sachen, wie z.B. den Mond oder das Püppchen (oder
    allgemein spezielle Items, die nicht jeden Tag angeboten werden) mehr
    bezahlt finde ich schon gerechtfertigt. Über die Preise bei Grazia's Laden kann
    man sich eher streiten, ob die jetzt gerechtfertigt sind oder nicht. Grazia's
    Laden kann man eher mit einem Luxusladen für Leute mit viel Geld vergleichen,
    wo man das "Beste vom besten" bekommt. Ob die Items, die Grazia anbietet,
    jetzt auch ihren Preis wert sind liegt im Auge des Betrachters. Für mich
    sind die Preise jedenfalls manchmal echt übertrieben (da manches noch nicht
    einmal schön aussieht für den Preis, z.B. die Kartenmöbel).


    7) Welches Fest wünschst du dir noch?
    Ich weiß ja nicht, kann man die Flohmärkte aus WW zu den Festen dazu zählen? :S
    Also die Feste, die jetzt in NL gibt finde ich so ganz in Ordnung und mehr
    wünsche ich mir jetzt nicht, außer, das es wieder Flohmärkte geben soll.
    Die Idee fand ich nämlich damals wirklich klasse.



    8) Sollte das Briefeschreiben bleiben?
    Auf jedenfall! Bin zwar jetzt nicht jemand, der jeden Tag Briefe
    an seine Bewohner schickt, aber das Briefe schreiben gehört in AC
    einfach dazu!



    9) Auf der Wii Version kann man in die Stadt, sollte AC mehr Umfang bieten?
    Finde den jetzigen Umfang eigentlich vollkommen in Ordnung, wenn hier
    und da aber noch neue Einrichtungen oder dergleichen dazu kommen würden,
    wäre das natürlich nicht schlecht.



    10) Welche Läden fehlen noch?
    Auf jedenfall noch ein Restaurant oder ein Imbiss, wo man die Möglichkeit hat,
    einen Minijob ähnlich wie beim Café machen zu können. Toll wäre es auch,
    wenn man dort auch auf neue Bewohner trifft und man sich mit diesen unterhalten
    kann. Ansonsten würde mir noch eine Sporthalle oder Eishalle einfallen. Gerade
    für die sportlichen Bewohner wäre so was eine geniale Idee. Man könnte dort auch
    Minispiele (auch für den Multiplayer-Modus) anbieten. Viele Möglichkeiten hätte
    man definitiv!


    11) Sollte das Museum noch mehr zum Ausstellen haben?
    Ehrlich gesagt finde ich die Ausstellungen beim Museum in NL vollkommen ausreichend.
    Wüsste jetzt auch nicht, was man sonst noch ausstellen könnte...


    12) Findest du die Fälschungen in Ordnung?
    Naja, toll sind sie nicht, aber wenn man es mal von der anderen Seite betrachtet:
    Würde es keine Fälschungen geben, würde man um einiges schneller die
    Kunstabteilung im Museum voll kriegen und das wäre irgendwie blöd. Ich meine,
    man will ja nicht alles innerhalb von kurzer Zeit geschafft haben, von daher
    blockieren die Fälschungen diese Mögllichkeit. Zudem passt der Verkauft
    von Fälschungen zu Reiners Art: Nämlich den Käufer übers Ohr zu hauen.


    13) Ist der Multiplay gut gemacht?
    Ich finde den Multiplayer-Modus gut. Habe schon oft in diesem gespielt
    und bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht.


    14) Welche Früchte fehlen?
    Spontan würde ich jetzt sagen Erdbeeren und Trauben, also so kleine Früchte
    eben.


    15) Im 3DS Teil sind viele Bewohner schon im DS Teil aufgetaucht, ist das eine gute
    Idee sie wieder dabei zu haben?
    Natürlich! Ich finde es sogar schade, das man nicht noch manche Bewohner aus dem
    Game Cube-Teil wieder für NL zurück geholt hat (bzw. auch schon für LgttC).
    Gerade für die Spieler ist es super, wenn sie einen altbekannten Bewohner
    wiedersehen. Klar, neue Bewohner sind auch toll, aber so mancher älteren Bewohner
    kann man nicht so einfach gegen einen neuen austauschen. Mag sein, das dadurch die
    Anzahl der Bewohner immer höher wird, aber hey: Es gibt ja auch über 700 Pokemon,
    also von daher... :D


    16) Welches Tier gehört in die Spielreihe?
    Hm, ich würde es ja nicht schlecht finden, wenn es auch Bewohner von den Tierarten,
    von den es bis jetzt nur spezielle Charaktere gibt, wie z.B. Tom Nook oder Tina & Sina
    geben würde, also z.B. Igel, Stinktier usw.. Ansonsten würde mir jetzt noch Fuchs
    und Meerschweinchen als Tierarten einfallen (ich weiß, es gibt schon Hamster und
    Hamster und Meerschweinchen würden sich vielleicht zu ähnlich aussehen, aber
    ein Versuch würde nicht schaden).


    17) Gefallen dir die Minispiele der 3DS Version?
    So an sich finde ich sie nicht schlecht, auch wenn ich nicht
    jedes gerne spiele. Spiele eh eher selten die Minispiele in letzter
    Zeit...


    18) Sollten Fälschungen besser zu erkennen sein?
    Finde ich nicht. Klar, es ist ärgerlich, wenn man sinnlos Geld ausgibt
    für eine Fälschungen, aber es besteht hier nun mal eine gewisse
    Schwierigkeit, die echten Gemälde/Skulpturen von den Fälschungen
    zu unterscheiden, wodurch man so auch verhindert, das man eben nicht
    so schnell das Museum voll bekommt. Zudem kann man sich auch im
    Internet schlau machen oder man merkt sich einfach das Aussehen
    der Fälschungen, um dieses nicht nochmal zu kaufen.



    19) Ist es okay, das Resetti so aggressiv ist?
    Das ist eben seine Art und ehrlich gesagt finde ich Resetti genial.
    Klar, manchmal ist er nervig, aber so aggressiv ist er auch wieder nicht.
    Und wenn ich lese, das sich Eltern beschwert haben, weil ihre Kinder Angst
    bekommen haben...Also sorry, total übertrieben. Resetti muss so drauf
    sein, um den Spieler klar zu machen, er soll nicht das Spiel beenden ohne
    zu speichern. Würde irgend jemand ihn ernst nehmen, wenn er total
    lieb darum bittet, das man das nächste Mal speichern soll, wenn man
    ausmacht? Glaube eher nicht... Außerdem ist der Spieler dann derjenige
    der "jammert", wenn sein Spielstand oder wichtiges weg ist...Von daher
    macht Resetti schon seinen Job gut! ;)



    20) Findet ihr Nitrom sinnvoll?
    Nun, als ich jünger war, fand ich die Geschichten, die Pelly immer
    einen über Nitrom erzählt hat, traurig und aus Mitleid habe ich dann
    immer Sternis gespendet. Ich kann mich aber dunkel noch daran
    erinnern, das die Bewohner auch einen per Zufall erzählen, das es
    Nitrom gar nicht gibt und sich Törtel mit dem gespendeten Geld
    teuere Sachen kaufen tut...Joa, ob es sinnvoll ist oder nicht, hm.
    Es ist glaube ich eher so ein Art Gag im Spiel, das man eben nicht
    weiß, ob es die Stadt gibt oder man betrogen wird als Spieler
    und die Bewohner recht haben. So im nachhinein ist es schon
    sinnlos, soviel Geld für die Federn gespendet zu haben, gerade,
    weil man diese nun "kostenlos" zu Karneval in NL bekommt.


    21) Sollte K.K. Musik aus anderen Nintendospielen machen?
    Wenn es an einem Samstag im Monat so ein "Nintendo-Musik-Abend" gibt, wo
    K.K. auch bekannte Lieder aus anderen Nintendo-Spielen spielen würde,
    wäre das schon eine klasse Idee. Würde ihn gerne mal die Songs von den
    "Super Smash Bros."-Teilen spielen hören. *-*

  • 1) Soll der 3DS Teil nur ein Designer Spiel sein oder wünscht ihr euch den normalen AC Alltag?
    Nur ein Design Spiel wäre nichts für mich. Ich finde es irgendwie langweilig wenn man nur verschönern kann und nicht eine ganze Stadt aufbauen kann.


    2) Was erwartet ihr von einem Brettspiel?
    Hat ein bisschen was von Monopoly. Oder Mario Party nur eben mit den AC Charakteren. Find ich nicht so spannend.


    3) Holt ihr euch die neuen Teile oder eher nicht?
    Da ich keine WiiU habe werde ich vielleicht irgendwann die 3DS Version holen, vorrausgesetzt es ist nicht nur ein Design Spiel!


    4) Hätte das Einrichten von Häusern nicht auch als Update zu ACNL gereicht?
    Für mich schon. Ich mag ACNL und spiele es noch, hab da aber nochnichtmal die Hälfe erreicht und mein Haus ist auch noch nicht fertig, weil ich nicht jeden Tag soviele Stunden inverstieren kann. Jetzt ein neues Spiel finde ich irgendwie doof :( Aber damit verdient man dann auch wieder mehr und findet vielleicht auch neue Fans.


    5) Was sollte am 3DS Teil noch neu sein und was kann weg bleiben?
    Ich fände es toll wenn man mehr als 10 Bewohner haben könnte. Es wäre toll wenn es mehr Gemscheinsaftsaktivitäten geben würde, ein Imbiss vielleicht oder eine Rollschuhbahn.

  • 1) Ich würde mir den normalen Alltag wünschen und nicht nur Häuser einrichten. Denn dann wäre es das Spiel nicht wert und könnte auch ein Update sein.


    2) Das es Spaß macht und viele lustige Minispiele enthält


    3) Ich weiß es noch nicht so genau. In AC kann es schnell mal zur Langweile kommen. Das Spiel sollte mehr Umfang und Abwechslung haben, damit ich es nicht so schnell einfach liegen lasse.


    4) Wenn das Spiel, tatsächlich nur Häuser einrichten beinhaltet, dann ja. Im Grunde brauche ich nicht um bedingt einen neuen Teil, da ich noch im Moment sehr aktiv den DS-und 3DS Teil spiele.


    5) Das die Bewohner einfach so abhauen kann weg. Dann diese Schildkröte Käptain. Ich mag auch nicht so das Briefe schreiben, denn ohne eine extreme Tastatur, nur mit Stylus ist es sehr anstrengend.


    Neu sollte sein, das es sein, das nicht so schnell Langeweile aufkommt. Denen könnte schon etwas einfallen.
    Neu sollte auch sein, das nicht täglich Blumen eingehen.

  • Ist es gut das die Bewohner einfach so umziehen?
    Echt nicht. Im Gegenteil, es ist unfassbar nervtötend. Da spielt man mal für 2 Wochen gar nicht, kommt wieder und muss feststellen, dass sich der Lieblingsbewohner einfach mir nichts, dir nichts aus dem Staub gemacht hat. Und das Beste ist, dass es womöglich sogar bereits einen neuen Bewohner gibt, der sein Haus an die ungünstigste Stelle des ganzen Dorfes gesetzt hat, sodass man seine vielleicht vorhandenen Baupläne über den Haufen schmeißen darf. :D


    Sollte die Zeit im Spiel nur dann vergehen, wenn man auch spielt?
    Finde ich eigentlich ganz gut so. Es ist doch cool, dass sich Jahreszeiten und Feiertage im Spiel der Realität anpassen.


    Wer ist dein Lieblingsbewohner und warum?
    Mein aktueller Lieblingsbewohner ist Ronny. Und das, obwohl ich am Anfang alles Mögliche versucht habe, um ihn wieder loszuwerden; Schlagen mit dem Netz, Briefe schreiben, in denen nur Müll steht, ihn einfach ignorieren... Hat alles nichts gebracht und mittlerweile ist er einer der Bewohner, die am längsten im Dorf leben. Seine gemeine, griesgrämige Art hat er, zumindest mir gegenüber, mittlerweile auch abgelegt und ist jetzt eher sowas wie ein grummeliger Opa. :3
    Gestern hat er mir sogar ein Bild von sich geschenkt! Ich habe mich riesig gefreut, weil ich schon Ewigkeiten versuche, ein Bild von einem Bewohner zu bekommen und egal was ich tat und wie nett ich war, niemand wollte eins rausrücken.


    Findest du die Fälschungen in Ordnung?
    Sie sorgen immerhin dafür, dass es nicht ganz so leicht ist, diesen Teil des Museums zu füllen.



    /E: Ich finde, die Frage fehlt irgendwie, deshalb~
    Welche Bewohner leben aktuell in eurem Dorf?

  • Welche Läden fehlen noch?
    Auf der GC Version, gab es wohl die Möglichkeit NES Klassiker zu spielen, wie wäre es denn mit einem Laden, in dem man Minispiele kaufen kann und dann auf einer Art Konsole zocken kann? Gibt es in dem Spiel Dogz auch und ich finde es cool.


    Mit den Restaurants finde ich auch eine gute Idee oder eine Konditorei, denn es gibt ja schon Kuchen. Am liebsten hätte ich eine Burger Bude. :D 
    Wie wäre es denn mit einem Spielzugladen, in dem es solche Sachen gibt, wie die Modelleisenbahn? Oder einen Handwerksladen, da kann man dann Sachen am Haus selbst ändern und das in einem Minispiel, wie Dach anmalen oder ähnliches.


    Sollte das Spiel noch mehr Abwechslung haben?
    Auf jeden Fall, den im Moment habe ich in der DS und der 3DS Version Langeweile und das sollte nicht sein. Deshalb fände ich es gut, wenn man wie auf der Wii Version in die Stadt fahren könnte.
    Auf der 3DS Version bereist man ja andere Inseln, es wäre schön, wenn diese bewohnt wären und man da mit den Bewohnern reden kann.
    Meine Meinung ist, je abwechslungsreicher ein Spiel ist, umso länger motiviert es und AC ist eh ein Endlosspiel, also weshalb nicht mehr Motivation hinein?


    Sollte das Museum noch mehr zum Ausstellen haben?
    Ja, man könnte eine Blumenaustellung machen oder eine Kunstaustellung, in der man seine Bilder selbst malt und dann da aufhängen kann.

  • Neuigkeiten für Animal-Crossing-Fans:


    Passend zum Erscheinen von "AC Happy Home Designer" wird es ab dem 2. Oktober die angekündigten Amiibo-Karten zu kaufen geben. Je Set gibt es eine spezielle und zwei reguläre Karten, das hat also ein wenig den Charakter von TCGs. Nintendo spricht explizit von "Serie 1", es ist also wahrscheinlich, dass noch weitere folgen.
    Irgendwie will es mir den Link nicht einbinden, hier die Quelle: https://twitter.com/NintendoDE/status/625654827293536264
    Und die Bundles zu "Happy Home Designer" https://twitter.com/NintendoDE/status/625653902692773888


    Wer jetzt (berechtigterweise) die Frage stellt, wie zum Heck man auf seinem 3DS denn die Amiibo-Karten ohne NFC-Unterstützung einlesen soll, kann beruhigt sein: Am gleichen Tag erscheint der externe NFC-Leser für 3DS und 2DS.
    Quelle ebenfalls hier: https://twitter.com/NintendoDE/status/626014553890029568


    Außerdem erscheinen am gleichen Tag auch noch 3 AC-Zierblenden für den N3DS. https://twitter.com/NintendoDE/status/625950120400580608

    Sie finden mich für gewöhnlich zwischen zwei Buchdeckeln, so ca. Seite 213 bis 345. Es ist der gemütlichste Platz für einen Bücherwurm, wo die Geschichte noch nicht vorbei ist und sich die Hauptpersonen schon anfühlen wie alte Bekannte.

    Einmal editiert, zuletzt von Silverchen ()

  • Die Zierblenden sind echt hübsch! Hätte ich nur einen New 3DS!

    Ich finde es auch unfair, das diese Blenden nicht für den 3DS oder den XL erscheinen, es gibt echt hübsche, aber 15€ finde ich schon echt viel, dafür das man das nur auf seine Konsole klemmt.



    Das sind Sammelkarten, oder? 3 zufällige Karten pro Paket die man dann tauschen kann?

    Aber das macht doch keinen Sinn, was ist, wenn der Bewohner nicht in der Stadt wohnt? Solche Karte werden sicherlich 5€-8€ kosten...........

  • Ich finde es auch unfair, das diese Blenden nicht für den 3DS oder den XL erscheinen, es gibt echt hübsche, aber 15€ finde ich schon echt viel, dafür das man das nur auf seine Konsole klemmt.

    Wo soll man die denn auf den normalen 3DS draufbappen? Das System wurde eben erst für den N3DS entwickelt (und ist, ähnlich wie die Amiibos, halt auch nur eine Merchandise-Geldquelle für Nintendo...). 15 Euro ist eigentlich noch okay, jeder weiß, was er dafür bekommt und keiner ist gezwungen, es zu kaufen. Da muss man schon immer berücksichtigen, inwiefern hier irgendein Kaufzwang ausgeübt wird - und hier besteht schlicht keiner. Wer will und hat, kann da ja gern 15 Euro für ausgeben. Insofern verstehe ich nicht ganz, dass Du das erst "unfair" nennst, es dir dann aber eh zu teuer ist?


    Warum es das System nicht für den N3DS XL gibt, weiß ich nicht - meine erste Vermutung ist, dass man auf der Schiene noch die klassischen Special Editions/Bundles fahren möchte, es aber zu teuer wäre, auch noch verschiedene Bauweisen für den N3DS XL zu entwickeln und zu produzieren. Eingefärbte Plastikschalen ist das eine, diese aber auch (an der Oberseite) abnehmbar zu gestalten, ist was anderes. Und bei den Spezialeditionen hat ein Zierblendenwechsel ja nun herzlich wenig Sinn, weil dann ist es keine Spezialedition mehr.

    Sie finden mich für gewöhnlich zwischen zwei Buchdeckeln, so ca. Seite 213 bis 345. Es ist der gemütlichste Platz für einen Bücherwurm, wo die Geschichte noch nicht vorbei ist und sich die Hauptpersonen schon anfühlen wie alte Bekannte.

  • dass Du das erst "unfair" nennst, es dir dann aber eh zu teuer ist?

    Unfair weil es eben nicht für andere Modelle ist. Teuer ist es schon, aber das heißt nicht, das es mir nicht gefällt oder?


    Und bei den Spezialeditionen hat ein Zierblendenwechsel ja nun herzlich wenig Sinn, weil dann ist es keine Spezialedition mehr.

    Wieso? Nur weil ich allen zeige, hey, da ist Pikachu drauf? Ich würde trotzdem mal ein anders Bild benutzen, um Abwechslung zu haben.

  • Die Zierblenden wurden einfach für den New 3DS hergestellt. Für den 3DS war das damals einfach nicht vorgesehen, aber dafür gibt es viele Special Editions oder man kann sich Folien online bedrucken lassen, mit denen man seine Konsole bekleben kann. Und unfair finde ich das nicht, irgendwie müssen sich auch die kleinen Konsolen von der Menge abheben, so dass sie es wert sind, von jemandem gekauft zu werden, denn sonst würde die Allgemeinheit eher den XL bevorzugen, für den es dann auch mehr limitierte Bundles gibt.


    Wenn ich mir hier das Video zum Wechsel der Zierblenden anschaue, dann ist das auch keine einfache Sache, so dass ich mit meinem New 3DS XL mit Majora's Mask und meinen anderen beiden Zelda 3DS sehr glücklich bin.

  • Wenn ich mir hier das Video zum Wechsel der Zierblenden anschaue, dann ist das auch keine einfache Sache, so dass ich mit meinem New 3DS XL mit Majora's Mask und meinen anderen beiden Zelda 3DS sehr glücklich bin.

    Oh das schraubt man drauf? Ich dachte, du klemmst das da fest.


    Die Zierblende aus dem Video, habe ich als Hintergrund für meinen 3DS. Es gibt einige Hintergründe als Zierblenden.


    Ist das ab 18? Da steht nicht in die Nähe von Kindern lassen :(

  • Oh das schraubt man drauf? Ich dachte, du klemmst das da fest.

    Dachte ich anfangs auch, aber das würde zu instabil sein, Sollte die Konsole versehentlich mal runterfallen oder in der Tasche oder im Koffer unterwegs herumgeschleudert werden, könnten die sich ja lösen und der N3DS könnte beschädigt werden.


    Zu den Karten und dem externen Lesegerät muss ich sagen, dass ich mir da, auch, wenn ich mich nicht großartig mit Animal Crossing befasse, eher amiibos gewünscht hätte. Wobei die Karten eben auch einen schönen Sammelfaktor haben und wahrscheinlich auch günstiger sein werden, nur das Lesegerät könnte halt wieder preislich ein wenig reinhauen.