Thema für Kaufberatungen

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Also wenn du eher ohne 3D-Effekt spielen möchtest, würde ich dir aufjedenfall den 2DS empfehlen weil ich da es sehr gute Bundles zu günstigen Preisen gesehen habe(Glaube auch das es Bundles zu ORAS noch gibt) die glaube ich nur 99 Euro kosten(Bin aber da nichtmehr sicher)
    Falls du mehr Wert auf 3D-Effekt legst, würde ich mir den kleinen New3DS zulegen inkl. Spiel(Weiß nur nicht ob es auch Bundles zu Pokemon gibt), oder halt den normalen 3DS wenn du sparen willst ^^
    (Hoffe das konnte dir helfen xD)

  • Hi Drachenwut,


    also ich habe vor meinem Kauf alle 3 Geräte (2DS, 3DS und 3DS XL) ausgetestet und habe mich letztenendes für den 3DS XL entschieden.


    Insgesamt kann ich von meiner persönlichen Erfahrung folgendes sagen:


    2DS
    Ist ein stabiles Gerät und im Neukauf so wie ich gesehen habe auch ein gutes Stück günstiger als der 3DS und insb. der 3DS XL.
    Dafür habe ich ihn auch als sehr klobig empfunden. Dabei hat mich das beim Spielen weniger gestört als beim Transportieren. Dadurch, dass der 2DS nicht einklappbar ist, lässt sich das Ding eben nicht so einfach in der Hosentasche mitnehmen. Das wiederum ist für mich ein wichtiger Faktor, weil du eigentlich jede Gelegenheit in der Stadt dazu nutzen solltest, den 2DS im Standby-Modus mit dabei zu haben, wenn du die StreetPass Funktion des DS verwenden möchtest.


    3DS
    Liegt meines Erachtens nach gut in der Hand und ist auch gut transportierbar da schön handlich. Der 3D-Effekt ist wirklich gut und, anders als ich vermutet hatte, ermüdete ich auch nicht bei der Verwendung des 3D-Effektes. Allerdings habe ich den Effekt nach ein paar Stunden Spielen eigentlich dauerhaft ausgeschaltet, da der angeschaltete Effekt impliziert, dass du immer frontal auf deinen 3DS guckst. Das kann schon mal schwierig werden, wenn du im Bett liegst, z.B. ;) Aber da du den 3D-Effekt ja per Schieberegler de-/aktivieren kannst, macht das auch nichts. Was mir etwas Sorgen bereitete, war, ob der 3DS, anders als der 2DS, schnell an den Scharnieren brechen könnte, da ich das Gefühl hatte, dass das obere Display nicht ganz einrastet und etwas wackelt, wenn man den 3DS ruckartig bewegt. Nachdem ich mir ein paar Erfahrungsberichte durchgelesen hatte und auch mit technischen Assistenten bei der Kaufberatung gesprochen hatte, scheint es so, als sei das tatsächlich eine Schwachstelle des 3DS, allerdings auch nur dann, wenn du vorhast, ihn aus Frust herumzuschleudern und gegen Wände zu werfen. :D In aller Regel halten die Scharniere also wohl sehr gut. Außerdem hätte ich mir die Position des Stiftes lieber am rechten Rand gewünscht anstatt ihn hinten zu wissen, weil ich die Bewegung noch so vom DS Lite gewöhnt war. Aber das hatte nichts mit meiner Entscheidung gegen den 3DS zu tun.


    3DS XL
    Wie gesagt, habe ich mich dann für den 3DS XL entschieden. Dabei lag meine Kaufentscheidung aber einzig und allein daran, dass die Bildschirme (oder zumindest der obere, also der Hauptbildschirm) doppelt so groß sind wie der vom 3DS. Mittlerweile ist man durch die großen Smartphones und Tablets so an größere Bildschirme gewöhnt, dass mir die Bildschirmgröße vom 3DS doch etwas argh klein vorgekommen war, insbesondere nachdem ich den 3DS XL das erste mal gestartet hatte. Auch wenn die Bidlschirmauflösung vom 3DS top ist und die Grafik durch die größeren Bildschirme des 3DS XL nicht ganz so scharf aussehen wie auf dem kleinen Bruder, empfinde ich es doch als entspannender, auf den großen Bildschirmen zu spielen. Außerdem liegt er für mein Empfinden sehr gut in der Hand (wobei ich für einen Mann doch recht kleine Hände habe), allerdings denke ich, dass er für kleine Kinderhände doch etwas unangenehm sein könnte. Da kommt es eben sehr auf Handgröße und Ergenomie an.



    Ich würde bei dem Kauf also vor allem auf folgende Punkte achten:
    Kannst du einen 2DS gut transportieren und ist das Budget knapp -> 2DS
    Hast du sehr kleine Hände und stören dich kleine Bildschirme nicht -> 3DS
    Legst du Wert auf größere Bildschirme, hast nicht sehr kleine Hände und passt das Budget -> 3DS XL



    Ist aber, wie gesagt, alles nur meine persönliche Erfahrung ;)


    Viele Grüße,
    Vegaaaa

  • Eindeutig 3DS XL. Ich finde die Bildschirm von 2DS und 3DS einfach viel zu klein. Der Bildschirm vom 3DS XL nicht nicht groß, sondern normal finde ich, kann mir gar nicht vorstellen, wie man auf einen 2Ds oder 3DS zocken soll. Am besten du fährst zu irgend einem Fachmarkt und guckst dir die Teile einfach mal an und entscheidest selbst.

  • Ich habe den "new 3DS XL" und bin bisher zufrieden. Das 3D ist um einiges besser als beim alten 3DS, es gibt zwei zusätzliche Schultertasten (die man btw in den wenigsten spielen nutzen kann) und noch nen kleinen Knubbel für Kamera Bewegungen ingame (kann man auch fast nirgendwo nutzen). Zusätzlich kann man Amiibo Figuren nutzen und die ABYX Knöpfe sind farbig.


    Das große Pro ist das er genauso teuer bzw. nicht viel teurer als der normale 3DS ist.

  • Ich würde zum 3DS XL oder New 3DS XL raten. Vegaaa hat ja eigentlich das meiste sehr schön beschrieben.


    Ich finde den größeren Bildschirm der XL-Versionen einfach besser und die Möglichkeit den DS einklappen zu können ist mir persönlich auch wichtig. Natürlich sind diese Geräter aber auch teuerer als der 2DS - also vielleicht auch eine Budget-Frage, aber dann würde ich denke ich lieber noch ein wenig länger sparen.


    Der 3D-Effekt ist bei den 3DS-Varianten ja auch ausschatbar, wenn man ihn nicht will (ich spiele z.B. immer ohne). 3D soll übrigens beim New 3DS um einiges besser sein. Ich hab zwar auf beiden Geräten schon gespielt aber da ehrlich gesagt nicht so drauf geachtet :P  
    (Ich habe einen 3DS XL, New 3DS gabs damals nch gar nicht ^^)
    Außerdem hat der New 3DS eine "eingebaute" Amiibo-Funktion, beim 3DS brauchst du dafür ein externes Gerät - klappt damit aber auch sehr gut.


    Im Saturn oder Media Markt kann man die Geräte ja eigentlich auch immer anschauen. Wenn sie nicht ausliegen, einfach mal fragen - meistens holen sie die dann hinter dem Tresen hervor :P  
    Ich finde, manchmal ist es wichtig, ein Gerät einfach mal in der Hand gehabt und ausprobiert zu haben.

  • Habe mich jetzt für den new 3 ds xl entschieden, war garnicht so einfach dran zu kommen und Pokémon war ausverkauft, so ein Scheiß. Kann mir jemand sagen, was für einen Schraubenschlüssel man braucht, um eine Speicherkarte einzufügen? Ist das was spezielles oder hat man das daheim?


    Bis zu welcher Größe werden Karten Unterstützung? Hab mal gelesen 32 aber dann auch wieder 64?!


    Vielen Dank

  • Für die Micro-SDHC? Da habe ich jetzt nur gefunden:"A #0 cross-head (+) screwdriver will be required to change the battery pack on the New Nintendo 3DS XL"


    Gibt hier nen Guide zu:
    http://en-americas-support.nin…p/answers/detail/a_id/610 zum Öffnen des Cases bzw.
    http://en-americas-support.nin…n-sd-card-or-microsd-card



    Laut der Nintendo Website gehen max 32GB.


    "Nintendo 3DS-, 2DS- und 3DS XL-Systeme funktionieren mit SD-Karten bis zu 2 GB Speicherkapazität und SDHC-Karten von 4 bis 32 GB. Sie können die SD Card verwenden, die Ihrem Nintendo 3DS-, 2DS- oder Nintendo 3DS XL System beiliegt, oder die folgenden von Nintendo zugelassenen SDHC Cards: 8 GB [RVL-037] oder 16 GB [RVL-038]."

    Freue mich, wenn ihr mich addet. :grin:
    Freundescode : 4485 2607 8079
    Kontaktsafari: Gift -> Toxiquak Ariados Panekon

    3 Mal editiert, zuletzt von Vegaaaa ()

  • @V0rdox


    Omega Rubin ist für dich interessant, wenn

    • du die ganze Region Hoenn einmal in 3D sehen möchtest (auch unter Wasser)
    • du die Region mit Hilfe des Überfliegers in der Luft erkunden möchtest (und dabei Spaß hast, legendäre Pokémon zu fangen)
    • Spaß daran hast, Geheimbasen zu erkunden, da die Daten ganz einfach über Streetpass geteilt werden können
    • und natürlich, wie du schon selbst sagst, die neuen Mega-Entwicklungen und Proto-Formen, die auch mehr Möglichkeiten in den Kämpfen geben.

    Das musst du dann für dich abschätzen, ob es dir die Neuerungen Wert sind, die Edition zu kaufen. Rein storytechnisch gibt es noch zusätzlich die Delta-Episode am Ende, die von Fans im Vergleich zur Hauptstory recht gut aufgenommen wurde, aber ansonsten gibt es nur wenig Neues.

  • @V0rdox


    Omega Rubin ist für dich interessant, wenn

    • du die ganze Region Hoenn einmal in 3D sehen möchtest (auch unter Wasser)
    • du die Region mit Hilfe des Überfliegers in der Luft erkunden möchtest (und dabei Spaß hast, legendäre Pokémon zu fangen)
    • Spaß daran hast, Geheimbasen zu erkunden, da die Daten ganz einfach über Streetpass geteilt werden können
    • und natürlich, wie du schon selbst sagst, die neuen Mega-Entwicklungen und Proto-Formen, die auch mehr Möglichkeiten in den Kämpfen geben.

    Das musst du dann für dich abschätzen, ob es dir die Neuerungen Wert sind, die Edition zu kaufen. Rein storytechnisch gibt es noch zusätzlich die Delta-Episode am Ende, die von Fans im Vergleich zur Hauptstory recht gut aufgenommen wurde, aber ansonsten gibt es nur wenig Neues.

    Kann ich so völlig unterschreiben. Ich habe mir Omega Rubin noch aus einem weiteren Grund geholt:
    Man kann mit den Spielen der 6. Generationen alle 721 Pokemon fangen, bis auf die mysteriösen Pokemon wie Mew, Celebi und so weiter, ohne dass man aus älteren Editionen Pokemon übertragen muss. Das finde ich ziemlich cool. Habe großen Spaß daran, alle Pokemon zu sammeln. :)

  • Kann ich so völlig unterschreiben. Ich habe mir Omega Rubin noch aus einem weiteren Grund geholt:Man kann mit den Spielen der 6. Generationen alle 721 Pokemon fangen, bis auf die mysteriösen Pokemon wie Mew, Celebi und so weiter, ohne dass man aus älteren Editionen Pokemon übertragen muss. Das finde ich ziemlich cool. Habe großen Spaß daran, alle Pokemon zu sammeln. :)

    Ich sehe da noch einen weiteren Grund: Will man alle potentiellen Kombinationen an Pokemonteams zur Verfügung haben, braucht man auch OR/AS. Nicht nur, weil es da neue Mega-Entwicklungen gibt, sondern auch weil man den Pokemon da durch den Attacken-Lehrer teilweise sehr essentielle Attacken beibringen kann, die die Pokemon in X/Y nicht von sich aus erlernen können. Irokex kann z.B. den sehr wichtigen Abschlag bei X/Y nicht lernen, wie ich gerade festgestellt habe. ;)

  • Servus,


    ich bin seit längerem am Überlegen für Pokémon Sonne und Mond mir eine neue Konsole zu kaufen, sprich N3DS oder N3DS XL. Lohnt sich der Kauf noch? Ich habe gehört, dass eine neue Konsole 2017 geplant sei (NX), allerdings weiß ich nicht ob das eine Handheldkonsole wird. Daher mein Zögern, weil ich eigentlich eine Konsole besitzen möchte die "auf neuestem Stand" ist. Momentan spiele ich auf einem 3DS, welcher mir bis jetzt immer ganz angenehm war, evtl. ein bisschen zu klein, wenn ich ihn in beiden Händen halte.
    Wenn es sich noch lohnt einen New 3DS zu kaufen, welcher wäre denn eher zu empfehlen, der normale 3DS oder die XL Variante? (Design ist nicht so wichtig, mag es schlicht.) Ich spiele hauptsächlich Pokémon, selten andere Spiele.
    LG Walzer

  • Ich habe mir jetzt vor einer Woche den N3DS bestellt. Hatte bis jetzt den 2DS, jeoch geht das Circle-Pad nicht mehr richtigs. Da hat sich die Abdeckung abgelöst. Für mich war ein Grund, den N3DS zu kaufen, da dieser nicht wesentlich mehr kostet, als der 3DS und sogar mehr Leistung hat. Würde mein 2DS noch ohne Probleme funktionieren, hätte ich mir aber keine neue Konsole gekauft, da auch ich auf den NX warte.


    An deiner Stelle würde ich noch warten, wenn dein 3DS noch tadellos funktioniert. In meinen Augen ergibt es nur Sinn den N3DS zu kaufen, wenn die alte Konsole kaputt geht, oder wenn man unbedingt die neuen funktionen braucht. Amibos, oder den SNES-Emulator.


    Solltest du dir aber trotzdem unbedingt einen neuen DS kaufen wollen, würde ich dir zum N3DS ohne XL raten. Ich für meinen Teil empfinde es nicht für schön, wenn der Bildschirm einfach nur größer ist, das Bild aber keine höhere Auflösung hat. So war es zumindest beim 3DSXL. Das machte mir persönlich beim zuschauen schon keinen Spaß.

  • @Tux vielen Dank! Mein 3DS funktioniert immernoch einwandfrei, da spare ich dann doch erstmal das Geld und schaue was mit dem NX sein wird. Ich hoffe, dass Pokémon S/M da noch flüssig drauf läuft.

    prinzipell müsste es ja!
    Immerhin wird ja der hellblaue 2ds als Special Edition beworben mit Sonne und Mond zusammen!
    Wäre schön sehr dreist wenn es dann nicht richtig läuft...

  • ich stand vor der gleichen Entscheidung wie Walzer, hab mich dann für den N3DS XL entschieden, fühlt sich viel besser an als der 2DS und der größere Bildschirm ist ganz nett, die Auflösung finde ich gut und nicht irgendwie unscharf zum normalen N3DS. Preislich macht das ja auch nicht so viel aus. Der XL ist halt etwas sperrig für die Hosentasche vielleicht.


    Ich kann nur hoffen, dass die NX von Nintendo den 3DS nicht obsolet machen wird, ansonsten würde mich schon ärgern, dafür wäre der nämlich dann zu teuer gewesen. Aber ich denke mal es spricht viel dafür, dass es kein handheld wird, bzw. kein bloßer Handheld sondern so ne Art Hybrid oder so.

  • Man sollte aber das Alter vom 3DS bedenken und da liegt es dann doch sehr nah, dass das langsam das Ende ist. Leider. So sehr ich meinen New Nintendo 3DS mag ....


    Die Ankündigung neuer Spiele lässt ja auch schon länger darauf schließen. Bzw. die Ankündigung von immer weniger neuen Spielen. ;)


    Ich würde da also nicht mehr drauf setzen, dass der 3DS noch lange aktuell bleibt. NX muss gar kein reiner Handheld sein, um den 3DS so langsam in Rente zu schicken. Sehe aber überhaupt keinen Grund, wegen NX keinen 3DS oder ähnliches zu kaufen. Immerhin gibt es tonnenweise interessanter Spiele. Da kann man sich noch ganz gut mit eindecken, auch wenn die NX wirklich den 3DS ablösen sollte.