Enjoy the Silence!

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • [tabmenu][tab=x]Herzlich willkommen in meinem Sammelthema für Naschereien und Figuren!
    Kommentare sind jederzeit erwünscht und werden gerne zurückgegeben (:[tab=Backen][subtab=x]Mit dem Backen beschäftige ich mich intensiv seit Frühling 2014. Irgendwie nervte es mich, dass meine Mutter zu Schulanlässen nur Fertigbackmischungen machte, also versuche ich mich seitdem selbst daran. Oft vergesse ich leider Fotos zu machen, aber falls ich dran denke, hole ich das auf alle Fälle nach!


    Einige Bilder folgen in den nächsten Tagen, da ich lange Zeit keinen Laptop zur Verfügung hatte und in dieser Zeit viel mit meinem Handy arbeitete, wo die Fotos auch sind.


    Alle Rezepte falls vorhanden auf Wunsch![subtab=Übersicht]Done:

    • Blaubeer-Streusel-Kuchen
    • Brownieskuchen
    • Haselnuss-Baileys-Cupcakes
    • Fantakuchen mit Pfirsisch-Schmand
    • Maulwurfkuchen (Backmischung)


    Geplant:

    • Grüne Irische Scones
    • Heidelbeer-Joghurt-Muffins

    [subtab=Blaubeer-Streusel-Kuchen]


    Sommerlicher Kuchen, den man auch mit Ribiseln machen kann! Wurde bei mir leider ein bisschen feucht, was optisch vielleicht ein Abzug ist, von der Konsistenz her waren die Streusel dadurch aber wirklich gut (Werde das nächste Mal also nur etwas mehr Mehl dran machen, länger drin lassen würde ich den nicht). [subtab=Fantakuchen mit Pfirsischschmand]


    (Keine so gute Quali, da Handy, sorry!)
    Mein Lieblingskuchen! Schmeckt im Grunde eher nach Biskuit und ist nicht allzu schwierig, weshalb ich den Teig sehr gerne als Boden für diverse Obstkuchen und Torten verwende. Wie man sieht ging der Kuchen enorm auf - Werde wohl nächstes Mal eine Prise Backpulver weniger verwenden. Gehalten hat die Schmandcreme aber trotzdem gut.
    Muh, auf dem einen Foto fiel vorne die Spitze ab, aber war zu faul, noch eines zu machen[tab=Kochen][subtab=x]Mit dem Kochen habe ich auch etwa um den Dreh herum im Frühjahr/Sommer 2014 begonnen. Lange bin ich aber schon zuständig für Salate, Tomate-Mozarella und Rührei (Meine Spezialität!). Inzwischen koche ich jeden Mittwoch, da ich dann früher aus habe und oft auch am Wochenende.


    Alle Rezepte soweit vorhanden auf Wunsch![subtab=Übersicht]Done:

    • Italienische Tomate-Mozarella
    • Rührei
    • Bruschetta mit Basilikum
    • Gnocchi-Auflauf
    • Chop Suey & Gebratene Nudeln
    • Maultaschen-Gemüsepfanne & Feldsalat mit Schafskäse und Sommerdressing

    Geplant:
    Derzeit nichts Konkretes![subtab=Dulce de Leche]



    Karamell-Creme aus Argentinien. Wollte ich mal ausprobieren, weil meine Mutter Karamell mag, aber jetzt ist sie wieder auf dem Käse-Tripp und deshalb wirds bald verschenkt :x
    Wurde eigentlich richtig gut, hatte ziemlich viel Angst um die Konsistenz, aber wie man sieht, ist die tatsächlich streichfähig und cremig, so ähnlich wie Nutella eben - Nur mit Karamell-Geschmack. Werde davon zu Weihnachten sicher noch ein paar Gläser machen und verschenken (:[tab=Fimo][subtab=x]Mit Fimo arbeite ich seit letztem November/Dezember. Danach ließ ich das Zeug eine Zeit lang liegen, bis ich es jetzt wieder herauskramte, um mich auf Weihnachten vorzubereiten. Ich arbeite grundsätzlich ganz gerne damit, aber es ist mir auch oft zu hart und ich mische einiges an Knethilfe unter, weil ich das Gefühl in meinen Händen sonst nicht mag.
    Lieber arbeite ich mit Ton ♥[subtab=Plumin]



    Nachdem der Besitzer tatsächlich unfähig war, mir entsprechende Fotos trotz positiver Rückmeldung zu schicken, habe ich durch einen glücklichen Zufall selbst noch welche gefunden, die allerdings in ziemlich schlechtem Licht aufgenommen wurden. Meine legendäre Plumin-Figur aka "Erstes Fimo-Werk". Also schon ein bisschen älter. Entstanden zumindest so im Winter letzten Jahres. Die Gesichter habe ich nachher noch mit wasserfesten Farben nachgezogen, das war mehr so eine Art Konzept.
    [subtab=Plumin-Anhänger]


    Verwertung meines restlichen Fimos :x
    Ist auf der Rückseite absichtlich marmoriert, habe aber leider kein Bild davon. Ebenfalls im letzten Winter entstanden.[subtab=Lichtel-Torte]



    Geschenk für den KuH-Bereich. Verwendet hab ich normales und Effekt-Fimo. Würde wohl den Stützring ein bisschen überarbeiten und das u ist etwas misslungen, aber das war eine echt fuzzelige Angelegenheit![subtab=Pumpdjinn und Irrbis]



    Gewidmet @amélie
    Kleines Pärchen von Pumpdjinn und Irrbis für die Themenwochen. Ein bisschen uneben hier und da, auch noch nicht lackiert, aber das hol ich irgendwann nach, wenn ich den Bericht für die Schülerzeitung durch und damit mehr Zeit habe (:[tab=Rainbow Loom][subtab=Erstes Rainbow Loom-Band!]


    Nachdem mir Korinku so einen lieben Kommi hinterlassen hat und ich in ihrem Topic wildern war, hat mich dieses Loom-Dingens auch mal interessiert. Da ich ein paar Euro übrig hatte bin ich also in der ersten Pause zum Müller in der Fußgängerzone gegangen und habe mir ein kleines Päckchen der Dinger geholt (War'n mit -20% sogar noch im Angebot)!
    Habe eine Weile gebraucht bis ich die Anleitung auf der Rückseite kapiert habe (Bzw bin ich dann irgendwann gar nicht mehr danach gemacht und bin nach Gefühl vorgegangen, was mich schneller ans Ziel gebracht hat), aber was eignet sich dafür besser als eine sehr öde Englischstunde. Tragen werde ich die Bänder zwar wohl nicht, aber ich muss sagen, das ist schon eine echt beruhigende und ablenkende Tätigkeit. Also sowohl eine gute Empfehlung für Langeweile, als auch Wut und Aufregung oder Niedergeschlagenheit.
    Besonders stolz bin ich da ja eigentlich nur auf den Verschluss, den man kam sieht, ansonsten ein einfaches Band (Kostete mich aufgrund der Umstände und der Tatsache, dass es mein erstes war aber doch einiges an Zeit).[subtab=Nummer 2]


    Hier habe ich dann zumindest für den Anfang die ersten zwei Minuten eines Videos zum Fischgrätmuster angesehen, den Rest habe ich mir selbst hergeleitet. Benutzt habe ich nur meine Finger. Den Verschluss überarbeite ich vielleicht nochmal und schenke das Ding dann unserem Nachbarsjungen, der die Bänder auch abgöttisch liebt.
    Lol meine trockenen Hände
    [subtab=Nummer 3]


    Dieses Band habe ich ganz auf eigene Faust gebastelt. Nachdem ich mir die ersten beiden Techniken durchgelesen habe, war mir nach etwas eigenem und so habe ich einige Zeit lang ausprobiert, was man ohne das Loom und mit den restlichen Bändchen noch basteln kann. Irgendwie kam ich dann auf diesen Anhänger mit einer Art bunten Herzchen. Falls wer Fragen dazu hat, gern![tab=Sonstiges]Derzeit noch nichts![/tabmenu]

  • Ach fu...was muss ich auch das Bild vergrößern. Alles weg. ;__;
    Freut mich, dass es hier noch jemanden gibt der (u.a.) seine Backwerke ausstellen will :3


    Der Streuselkuchen sieht sehr lecker aus. Auch wenn du es bemängelst, finde ich saftige Kuchen besser als staubtrockene Teigplatten, die man kaum runterbekommt. Insgesamt sieht er wirklich gut aus. :)


    Diese Karamellcreme ist intressant. Darf ich fragen, wie du die gemacht hast? (:


    Die Lichteltorte ist echt ultraknuffig, besonders, wenn man sie in vergrößerter Ansicht ansieht :love:
    Die Erdbeeren sind wirklich niedlich und das Lichtel lacht so süß. Der untere Ring ist etwas besser gelungen als der obere und das u ist ein bisschen verkrüppelt, aber das Gesamtbild ist wirklich toll :)


    Irrbis und Pumpdjinn sind dir auch wirklich gut gelungen, die paar Schönheitsfehler erkennt man auf dem Bild kaum. Aber ist es nicht verdammt schwer, solch kleine Figuren detailreich zu formen? :O


    Lg. Kato

  • [tabmenu][tab=Re-Kommentar]Der Kommentar kommt passend, ich wollte gerade updaten! (:


    Freut mich, dass du den Kuchen magst, lecker war er auf jeden Fall. Vielleicht geh ich den nächsten Sommer nochmal an und mach ein bisschen mehr Mehl an die Streusel.


    Für die Dulce habe ich dieses Rezept verwendet. Einige Mengen habe ich meines Wissens ein bisschen variiert, so unter anderem etwas weniger Zucker benutzt, da ich gelesen habe, dass die Creme einigen zu süß war und ein wenig restlichen Zucker durch ein weiteres Päckchen Vanillezucker ersetzt. Ziemlich süß ist es auf jeden Fall auch so noch geworden. Bei mir brauchte die Masse aber auch etwa eine Stunde, bis sie die richtige Konsistenz hatte. Ich selbst esse ja nicht gerne süß, aber wer dies tut, dem würde ich das Zeug auf alle Fälle empfehlen (:


    Ich arbeite mit Fimo supergerne detailreich, auch wenn das schwierig ist. Ich mag einfach kleine Arbeiten - egal ob beim Zeichnen, Pixeln oder mit Fimo. Auf alle Fälle ist dafür dann aber auch entsprechendes Besteck nötig, ohne das käme ich beim Formen kleiner Teile nicht so gut zurecht.
    Danke nochmals für den Kommentar, du hast entsprechend ein Gegenstück gut![tab=Update][subtab=Fantakuchen mit Pfirsischschmand]



    (Keine so gute Quali, da Handy, sorry!)
    Mein Lieblingskuchen! Schmeckt im Grunde eher nach Biskuit und ist nicht allzu schwierig, weshalb ich den Teig sehr gerne als Boden für diverse Obstkuchen und Torten verwende. Wie man sieht ging der Kuchen enorm auf - Werde wohl nächstes Mal eine Prise Backpulver weniger verwenden. Gehalten hat die Schmandcreme aber trotzdem gut.
    Muh, auf dem einen Foto fiel vorne die Spitze ab, aber war zu faul, noch eines zu machen.[/tabmenu]

  • Hallo Silence.
    Ich möchte nur kurz mal dein Update Bewerten^^
    Also der Fantakuchen mit Pfirsischschmand sieht richtig lecker aus,da bekommt man glatt Hunger :D
    Er sieht sehr Cremig und Fruchtig aus,genau das was ich so mag^-^.
    Das mit dem Plusle und Minun finde ich eine gute Idee und ich freue mich schon auf das Fertige Produkt :)


    LG Korinku

  • [tabmenu][tab=Rekommentar]Danke Korinko, du darfst gerne mal auf ein Stückchen Kuchen vorbeischneien, wenn du in der Nähe bist c:[tab=Update][subtab=Plumin]http://i.imgur.com/7lmPwpu.png


    Nachdem der Besitzer tatsächlich unfähig war, mir entsprechende Fotos trotz positiver Rückmeldung zu schicken, habe ich durch einen glücklichen Zufall selbst noch welche gefunden, die allerdings in ziemlich schlechtem Licht aufgenommen wurden. Meine legendäre Plumin-Figur aka "Erstes Fimo-Werk". Also schon ein bisschen älter. Entstanden zumindest so im Winter letzten Jahres. Die Gesichter habe ich nachher noch mit wasserfesten Farben nachgezogen, das war mehr so eine Art Konzept.
    [subtab=Plumin-Anhänger]http://i.imgur.com/CwlOmeA.png


    Verwertung meines restlichen Fimos :x
    Ist auf der Rückseite absichtlich marmoriert, habe aber leider kein Bild davon. Ebenfalls im letzten Winter entstanden.

  • [tabmenu][tab=Update][subtab=x]Ich packs mal in einen neuen Post weil neuer Kalendertag und thematisch was neues, wenns in den vorherigen gehört, einfach zusammenfügen.[subtab=Erstes Rainbow Loom-Band!]



    Nachdem mir Korinku so einen lieben Kommi hinterlassen hat und ich in ihrem Topic wildern war, hat mich dieses Loom-Dingens auch mal interessiert. Da ich ein paar Euro übrig hatte bin ich also in der ersten Pause zum Müller in der Fußgängerzone gegangen und habe mir ein kleines Päckchen der Dinger geholt (War'n mit -20% sogar noch im Angebot)!
    Habe eine Weile gebraucht bis ich die Anleitung auf der Rückseite kapiert habe (Bzw bin ich dann irgendwann gar nicht mehr danach gemacht und bin nach Gefühl vorgegangen, was mich schneller ans Ziel gebracht hat), aber was eignet sich dafür besser als eine sehr öde Englischstunde. Tragen werde ich die Bänder zwar wohl nicht, aber ich muss sagen, das ist schon eine echt beruhigende und ablenkende Tätigkeit. Also sowohl eine gute Empfehlung für Langeweile, als auch Wut und Aufregung oder Niedergeschlagenheit.
    Besonders stolz bin ich da ja eigentlich nur auf den Verschluss, den man kam sieht, ansonsten ein einfaches Band (Kostete mich aufgrund der Umstände und der Tatsache, dass es mein erstes war aber doch einiges an Zeit).[subtab=Nummer 2]



    Hier habe ich dann zumindest für den Anfang die ersten zwei Minuten eines Videos zum Fischgrätmuster angesehen, den Rest habe ich mir selbst hergeleitet. Benutzt habe ich nur meine Finger. Den Verschluss überarbeite ich vielleicht nochmal und schenke das Ding dann unserem Nachbarsjungen, der die Bänder auch abgöttisch liebt.
    Lol meine trockenen Hände ;(
    [subtab=Nummer 3]


    Dieses Band habe ich ganz auf eigene Faust gebastelt. Nachdem ich mir die ersten beiden Techniken durchgelesen habe, war mir nach etwas eigenem und so habe ich einige Zeit lang ausprobiert, was man ohne das Loom und mit den restlichen Bändchen noch basteln kann. Irgendwie kam ich dann auf diesen Anhänger mit einer Art bunten Herzchen. Falls wer Fragen dazu hat, gern![/tabmenu]

  • Deine Fimo Sachen sehen echt toll aus (gilt für Kuchen und Bänder genauso) ! Vor allem die neuen Werke sehen richtig nice aus. Besonders gefallen mir die Feinheiten, die du rein bringst, obwohl die Figuren an sich wohl schon relativ klein sind. Das ist mir auch schon auf dem Bild von dem Arbeitsprozess deiner Plusle/Minun-Figur aufgefallen. Du arbeitest das toll Step by Step aus, so dass es im Gesamtbild immer einen hübschen Eindruck macht. Bei der Lichtel Figur sehen die Erdbeeren (oder Flammen? lol, für mich sinds Erdbeeren :3) auch richtig authentisch aus. Der Wachs ebenso. Du meinst ja, dass das U etwas missglückt ist, aber das fällt gar nicht mal so auf. Ich finde die Idee an sich süß, das für den Kunst & Handwerk Bereich zu machen. (: Nur an der vom Bild aus linken Ecke sieht die Tortenverzierung etwas gen Boden geneigt aus? Ist aber nicht schlimm, ich finde dieses Werk von dir echt gelungen! Zumal du das erst seit Ende letzten Jahres machst? Weiter so! :D

  • Danke für das Rezept. Muss ich mal probieren :3


    Der Fantakuchen ist ja mächtig aufgegangen, haha :'D Sieht sehr gut aus.


    Oh Gott Plumin sind so verdammt niedlich *___* Ich bin abermals erstaunt von deinen detailreichen Fimowerken. Die sind ja so klein im Vergleich zu deinen Fingern und trotzdem so...perfekt.
    Der Anhänger ist ebenfalls sehr süß. Vl. hätte man da noch einen Mund machen können, aber sieht auch so gut aus ^^


    Da ich keine Ahnung von dem Rainbowloomzeug habe, kann ich da leider nicht viel zu sagen. Das Muster von Nr. 3 gefällt mir aber gut :)

  • Guten Abend Silence,


    Bin mal so Frei und schreibe dir hier auch nen Kommentar.


    Rainbowloom

    Da du ja sso schön auch mit den Loombändern gearbeitet hast und sie dir eigentlich gut gelungen sind, dürfte ich darauf hinweisen, dass man dafür für die Anleitung einfach ins Tutoriel hätte gehen müssen, jaja ich mache gerade leichte Werbung, weil mir es gerade nur so aufgefallen ist.
    Sonst finde ich das Herzchenteil eigentlich ganz gut geworden, wie wäre es, wenn du davon irgendwie ein Tutoriel erstellst oder so, so dass alle anderen es auch nachmachen können. Mein Lieblingsteil ist immer noch der Pandabär (Nein den hast du nicht gemacht, war kompliziert genug)


    FIMO
    Das mchen ja irgendwie fast alle hier im Forum. Deine Sachen sehen sehr süß und schick aus. Wenn ich sowas auch hätte, könnte ich es mal selbst außprobieren.


    So das wars jetzt auch von mir


    lg *Miro*


  • [tabmenu][tab=Kleine Rekommis] Kanra
    Für mich sinds auch Erdbeeren, das sollen die kleinen roten Dinger auch darstellen!
    Und ja, ich arbeite bei allem gerne klein. Zeichnungen, Maps, Sprites, GFX, Fimo, ... Die einzige Ausnahme ist da Fotografie, wo das natürlich ein bisschen anders abläuft.
    Ja, leider ist der Guss da ein bisschen schief, sowas ist nervig an der kleinen Dimension: Die Detailarbeit. Muss ich mich aber wohl mit abfinden. Auf alle Fälle danke für den Kommentar, wird noch erwidert, wenn nicht bereits geschehen.


    @Katoptris
    Mit dem Mund gebe ich dir Recht, das war zugegebenermaßen meine Faulheit :'D
    Ansonsten danke fürs Lob und den Kommentar, für dich gilt natürlich auch, was schon im vorigen Abschnitt erwähnt: Wird möglichst bald erwidert!


    @*Miro*
    Das mit dem Tutorial überlege ich mir nochmal, muss schauen, ob Looms in meinem Adventskalender drin sind. Die Anleitung muss irgendwie an mir vorbeigegangen sein, tut mir leid :(
    Gegenkommentar folgt noch![tab=Update][subtab=x]Sorry für die schlechten Bilder. Neues Objektiv, Festbrennweite, schlechtes Licht. Hätte gerne noch mehr hergezeigt, aber die Bilder sind größtenteils entweder auf meinem Handy oder nicht gemacht.[subtab=Halloweenmuffins]


    Halloweenmuffins! ^__^
    Entstanden gemeinsam mit meiner Cousine und deren Freundin. Meine Cousine hatte Geburtstag und wir dachten, wir backen Muffins. Es ist im Prinzip eingefärbter Marmorkuchenteig, Orange, Lila, Rot und Grün! Anschließend haben wir das mit Schokolade überzogen und ein paar Motive draufgemalt, manche auch einfach nur befleckt. Ich habe das mit einem Stab gemacht, glaube ich, jedenfalls war es kein Pinsel. Meine sind die drei Spinennnetzmuffins sowie ein paar mit Spinnen, von denen ich leider keine genaueren Bilder dahabe. Waren echt lecker![/tabmenu]

  • 02


    Oh mein Gott 8o


    Wie sehr ich mir gerade wünsche, dass auch zu können ;( *Sieht die wunderschön verzierten Muffins* :essen:


    Dieser Stab, den du da meinst, ich glaub, den kenne ich von der Nadelmodellage. Da wird der auch benutz, um ganz feine Muster auf Fingernägel zu zeichnen. Der Vorteil durch das Starre ist ja, dass die Striche alle gleich dick werden, bei Pinseln ist das immer so eine Sache, je nachdem wie fest man eben aufdrückt.
    Da ich malerisch absolut nix drauf habe, bewundere ich so gern so schön bemalte Backwaren, die sehen wirklich superlecker aus.


    Supertoll, bitte bitte weiter so :thumbup: