Pokemon 1. 2. & 4. Generation Soundtrack remake

  • Schon seit geraumer Zeit arbeite ich an einem kleinen Projekt.
    Und zwar handelt es sich bei diesem Projekt um das Remaken alter Soundtracks aus
    Pokemon Rot/Gelb/Blau so wie aus Pokemon Gold/Silber/Kristall.
    Die erste Generation ist schon fast komplett überarbeitet mit neuen Instrumenten und desweiteren.
    Allerdings versuche ich immer noch die alte Gestalt beizubehalten. Es soll also kein kompletter Remix sein.


    Wen es interessiert kann sich das ganze ja hier mal anhören:
    https://soundcloud.com/mrrolord/sets/pokemon-12-generation

    Feedback würde mich sehr freuen. ^^
    :)

  • Hallo :3


    da wird man ja ganz nostalgisch, wenn man sich das so anhört. Was deinen Vorsatz angeht, dem Original treu zu bleiben, so erfüllst du ihn gut. Ich habe wirklich schon sehr lange kein Pokémon gespielt (mindestens 10 Jahre) und konnte die Stücke problemlos zuordnen. Das ein oder andere Stück ist mir sogar ein wenig "zu nah" dran. Das wäre zum Beispiel die Nummer #1 Pokémon Theme. Wohingegen dann Pallet Town und Oaks Laboratory wieder einen speziellen Klang haben, der sich doch abhebt. Wenn ich mir so die ersten 5 Stücke anhöre, so denke ich, dass es daran liegt, dass manche eher klangvoller sind, während andere mechanischer klingen und somit wieder näher am original sind. Dieses Melodische (wie eben bei Pallet Town usw.) gibt den Stücken mehr eine eigene Note. Teilweise find ich deine Variante sogar viel angenehmer zum Anhören als wenn man sich das original anhört, weil die Töne nicht ganz so hoch sind. Ganz besonders Pallet Town hat es mir angetan, find, das hat fast etwas weihnachtliches. Klingt ein wenig nach Glocken. Gefällt mir aber richtig gut.


    Mehr als die ersten fünf hab ich jetzt nicht angehört, hole das wohl aber nach, weil das eher kurzweilig ist und durch den nostalgischen Faktor auch Spaß macht. Hoffe also, du kannst mit dem Feedback zu den wenigen Stücken dennoch was anfangen :3


    .: Cassandra :.

  • Huhu MrRolord!
    Ich beziehe mich jetzt besonders auf Intro Part 1 und Newbarktown, werde aber auch zum gesamten Eindruck der Stücke der zweiten Generation etwas sagen.
    Bei Intro Part 1 habe ich am Anfang gar nicht so die neuen Instrumente hören können. Natürlich gab es weniger dumpfe Wirkung, allerdings auch einige Momente, in denen ich mich etwas an die HGSS-Version mit dem MP3-Player erinnert habe, weil das relativ ähnlich war. Ab etwa Sekunde 6 bis Sekunde 13 fand ich diese Wirkung dann ziemlich extrem, danach klingt es wieder weicher und nicht in den höheren Essenzen so abgeschnitten (ein Grund, warum ich die Melodien der ersten beiden Generationen einfach nicht lange anhören konnte). Ich finde es allerdings auch absolut nicht störend, dass es zu Beginn noch ein bisschen älter produziert klingt als die nachfolgenden Teile, weil das einen ziemlich angenehmen Übergang von dem alten Original (das natürlich dumpfer und gleichzeitig schriller klingt, wenn ich es mir so noch mal anhöre) zur neuen Umsetzung darstellt. Es ist also zudem ein wirklich guter Auftakt zu den neuen Tönen und Melodien deiner Aktualisierungen.
    Bei Newbarktown konnte ich mir dann schon vorstellen, dass man sie aus einem Spiel der vierten Generation genommen hat. Es fehlt noch so ein wenig das Umspielende weiterer Instrumente, um es passend zur fünften Generation zu betrachten, aber das war ja auch gar nicht dein Anliegen, du hättest neue Inhalte einbauen müssen, die das Originalbild wohl ein wenig zerstört hätten. Hier ist es dir also trotzdem sehr schön gelungen, ein Stück zu erschaffen, das so hätte Einzug halten können in DPPTHGSS. Das Ende jedoch ist im Gegensatz zum Original zu abgehackt. Beim Original kommt es zu einem Ausklang des Stückes, es wird leiser und man erwartet das Ende des Stückes schon. Bei dir fehlt das, du lässt es laut bis zum vorletzten Ton durchspielen und hast dann noch diesen letzten Ton, der vollkommen abrupt kommt. Das ist ein wenig schade, weil das zumindest mich als Zuhörer etwas irritiert hat. Daran könntest du ja noch feilen, aber das restliche Stück fand ich echt super.
    Insgesamt finde ich deine Idee, diese Stücke zu modernisieren und dabei wirklich am Projekt selbst zu bleiben und nicht einfach starke Veränderungen einzubringen, sehr schön, die Umsetzung gefällt mir an den meisten Stellen auch ziemlich gut. Manchmal gibt es dann zwar diese kleinen Haken, aber wenn der größte schon das mit dem Ende von Newbarktown war, kannst du dir sicherlich vorstellen, dass das keine wirkliche Kritik ist. Ich freue mich auf jeden Fall auf weitere Stücke und hoffe, dass du bald wieder neue Inhalte bringst!


    Mit freundlichen Grüßen,
    Dusk

  • Hallo,


    ich hab mir mal die Kompilation der Gold- und Silber-Tracks angehört und finde es bemerkenswert, wie gut du den Geist der ursprünglichen Tracks in diesen Remixes eingefangen hast. Tatsächlich konnte ich mir auch gut vorstellen, diese Versionen auf dem DS zu hören, da sie nicht zu orchestral sind und diesen gewissen Charme alter Schule besitzen. Jedenfalls merkt man über die Zeit, welche Fortschritte du machst. Nicht nur die Instrumentwahl wechselt immer wieder, sondern du schaffst es auch dich in der Umsetzung der Stücke und der Abwechlung immer bessere Ergebnisse abzuleifern. Besonders die Champ-Musik und die relevanten zu Teak City haben mir gefallen.
    Was mir persönlich am Ende fehlte (und das wurde auch schon einmal angemerkt), ist ein Fade-Out, der langsam aus jedem Track rausbegleitet. Es macht halt doch einen Unterschied zu wissen, ob es nun einfach mit einem Ton vorbei ist und das nächste Lied einsetzen kann oder ob man genau weiß, ah, jetzt nähert sich das Lied seinem Ende. Für das nächste Projekt wäre das zumindest eine Überlegung wert.


    In diesem Sinn: Wir lesen uns!