Das Kampfresort in ORAS

Die Insel der Rüstung erwartet euch!


Alle Informationen zum ersten Teil des Erweiterungspasses "Die Insel der Rüstung" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Rüstungsinsel-Infoseiten | Pokédex | Routendex
  • Was ist das Kampfresort?
    Das Kampfresort ist ein Ort bzw. eine Insel in Pokemon Omega Rubin und Alpha Saphir.
    Es ist erst nach der Delta-Episode erreichbar.
    Dort gibt es GP (Gewinnpunkte) zu gewinnen, wenn man einen Kampf im Kampfhaus gewonnen hat.
    Mit GP kann man seinen Pokemon Attacken beibringen und Items kaufen.

    Jetzt eine Frage an euch: wie Findet ihr das Kampfresort?
    Bitte Begründet eure Antwort!
    Es gelten die allgemeinen BisaBoard-Regeln!


    So viel Spaß beim diskutieren!
    Liebe Grüße: Quanto :D

  • Also mir reicht das kampfressort vollkommen. Man hat items und Tutor moves also alles was die Kampfzone im Endeffekt wichtig gemacht hat.


    Es es gab zwar mehr Auswahl z.b kampffabrik Pyramide und diese Vipitis Höhle aber im Endeffekt ging es um gp gewinnen genau wie jetzt. :)

  • Bin eigentlich auch total zufrieden mit dem Kampfresort. Besonders die Attackenlehrer als Neuerung find ich super.
    An den verschieden Kampfarten habe ich eigentlich auch nichts zu bemängeln außer das der Multikampf auch online möglich sein sollte und nicht nur wenn der Spielpartner direkt neben einem sitzt.

  • Ich finde das Kampfresort toll, es stellt aber (für mich) keine Neuerung dar, die den Kauf von ORAS als Zusatz-Edition zu XY rechtfertigt. Für mich hat Alpha Saphir nur insofern eine Daseinsberechtigung neben meiner X-Edition, da es eine Art Backup-Edition darstellt.


    Gut: Es gibt hier Movetutoren, sogar mehr als in SW2, denn auch Aquawelle ist beibringbar – davon werde ich noch Gebrauch machen. Es ist eine zweite Pension vorhanden, bei der man nur in eine Richtung fahren muss, um Eier auszubrüten; die Spielfigur biegt bis zum Schlüpfen eines Eies eigenständig ab. Für Züchter ist zudem ganz praktisch, dass der DV-Bewerter direkt im entsprechenden Pokemon-Center ist.


    Als negativ anzumerken ist, dass man die Delta-Episode zwingend durchmachen muss, um ins Kampfresort zu gelangen. Diese empfinde ich als extrem langatmig und nervig, zum Glück bin ich da durch.
    Schlecht ist zudem, dass es keine Kampfzone im Kampfresort gibt, diese hatte ich hier eigentlich erwartet. Ich konnte zunächst gar nicht glauben, dass die Kampfzone nicht existent ist, als ich dies oder nur Andeutungen darauf im Web las. Die Gegner im wieder vorhandenen Kampfhaus erscheinen verglichen mit XY etwas abwechselungsreicher, dennoch ist das Kampfhaus ausgelutscht, da schon so lange von XY bekannt.

  • Bin mit dem Kampfresort soweit zufrieden.Die Insel sieht toll aus,Sieht bisschen aus wie eine Urlaubsinsel.Man kann dort normal die GP gewinnen und eintauschen und eben trainieren.Trotzdem wäre es noch schön gewesen,wenn es die Kampfzone zusätzlich geben würde,da man dort "mehr Auswahl" hatte.Sonst gibt es nichts zu bemängeln. :)

  • Ich bin mit dem Kampfresort im allgemeinen auch zufrieden. Im Prinzip wurde schon alles Angesprochen, was ich auch gut oder eher schade fand, deshalb brauche ich das an dieser Stelle ja nicht zu wiederholen.
    Allerdings ist mir eine Sache aufgefallen, die für das Brüten von Eiern sehr interessant ist: Wenn man mit dem Fahrrad auf der richtigen Position fährt, muss man quasi nur einen Knopf drücken, um endlos lange im Kreis um die Insel zu fahren! Dazu sollte man sich auf der Mitte des Weges vor dem PokéCenter befinden und ganz nach rechts (oder links) fahren. Danach hält man die "nach-oben"-Taste des Steuerkreuzes gedrückt und schon fährt man so lange bis man erste Krämpfe in den Fingern bekommt! :)


    Ich hoffe ich konnte dem ein oder anderen damit das Leben leichter machen :)

  • Grundsätzlich bin ich mit dem Kampfresort zufrieden, die Insel sieht gut aus, es ist praktisch zum Eier ausbrüten da es eine Pension hat und man die endlose Runde fahren kann. Ich finde es jedoch schade dass die Kampfzone nicht übernommen wurde, das Kampfhaus ist zwar ok aber ich finde es blöd das es einfach von XY übernommen wurde. Ausserdem fand ich die Kampfzone viel anspruchsvoller und abwechslungsreicher, man hatte auch nach dem durchspielen viel zu tun.

  • Von der Idee her, wie schon Batika City, einem Spieler einen Ort für das Late Game zu geben finde ich im allgemeinen klasse. Allerdings hätte man viele Ding noch verbessern können, so hätten statt der Urlauber lieber die wichtigen NPCs dort platzieren können, wie der Attackenverlerner/-erinnerer, die Attacken-Tutoren für z. B. Draco Meteor oder der Namensbewerter. Ich bin zusätzlich etwas enttäuscht vom Kampfhaus, was eigentlich nur eine exakte Kopie des Kampfhaues aus Pokémon X/Y darstellt mit etwas veränderten Dialogen. Hier fehlt echt die Kampfzone auf Pokémon Smaragd.

    An alle meine Pokémon GO Freunde: Es herrscht zur Zeit die sogenannte 'Coronakrise', daher kann ich nicht viele Pokéstops sammeln und daher auch nicht weiterhin jeden Freund auch jeden Tag ein Geschenk senden. Ich bin euch dankbar für jedes eurer Geschenke, aber in der nächsten Zeit wird das nicht funktionieren. Ich hoffe Ihr habt Verständnis.


    Pokémon Schwert: Liberlo Urgl Schlapfel Silembrim Morpeko Lauchzelot
    Ich will "GG" schreiben, doch schreibe "FU"! (Freudscher Versprecher)

  • Ich hab mich damit noch garnicht weiter beschäftigt. Eigentlich interessiert mich bisher nur, dass es dort eine Pension gibt (hihi, so süüüss, dass die von Kindern geleitet wird im Gegensatz zu der anderen, in der alte Leute diesen Job übernommen haben) und man auf einer unendlichen Strecke radfahren kann.
    Ansonsten habe ich die Insel nur einmal flüchtig erkundet und nichts weiter dort gemacht oder gar gekämpft. Die Idee mit der Insel und wie sie alles umgesetzt haben gefällt mir jedenfalls sehr.

    Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kehren die Toten auf die Erde zurück! (DotD)


    Per aspera ad astra!
    Momentan kein Partneravatar mit Missy!

  • Ich liebe das Kampfresort! Dort speichere ich fast täglich mein Spiel. Ich hab eine Pension direkt neben dem DV-Bewerter. Wenn ich leveln will habe ich noch die Typenkämpfe.
    Das einzige was mir fehlt - ein Beerenfeld! Und den Attacken-Erlerner / Verlerner. Dann bräuchte ich die Insel gar nicht mehr verlassen :D   :D


    Vom Design her finde ich es auch echt schön geworden und die Idee mit der Endlosstrecke wurde schön vom Illuminaturm übernommen, es wurde an die Züchter unter uns gedacht :)

    With every death, comes honor. With honor, redemption.
    => Ryū ga waga teki wo kurau!


    ~ Hanzo, Overwatch

  • Das Traurigste ist ja, dass man das Kampfresort in ORAS erst nach der Delta-Episode besuchen kann und ich mir diesen kleinen Bonus bis zum Ende aufsparen wollte. Mich ziehen aber nicht die Kämpfe gegen die CPU-Trainer an, sondern eher der DV-Richter, den man unbedingt braucht, um effektiv gute Pokémon zu züchten. Mir blieb also nichts anderes übrig, als das Spiel komplett abzuschließen.


    Die erste Szene mit Heiko und dem bösen Team hat den ganzen Ort schon mal ein wenig lächerlich vorgestellt - die Idee, dass man zwei Megasteine TohaidonitCameruptnit von ehemaligen Angehörigen der beiden Gruppen Team Aqua und Magma erhält, fand ich aber ganz interessant. Ebenso LeBelle, den man früher oder später am Sand liegen sieht. Zwar überreicht auch er dem Spieler einen weiteren Megastein Ohrdochnit, allerdings hat er keine größere Bedeutung. Zumindest kann ich immer mit ihm reden ohne dass ein weiteres Event ausgelöst wird. Der Detektiv sitzt nur mit Gedächtnisverlust in einem kleinen Haus des Kampfsresorts und gibt ständig den gleichen Spruch von sich. Vielleicht hätte sich ja eine neue Suchaktion seinerseits oder etwas Ähnlichen ergeben können, um etwas mehr Spannung auf die große Insel zu bringen. Oberhalb der Kampfareale steht eine Dame mit ihren Flurmel, die täglich ein Ratespiel veranstalten: Der Gewinn ist mir zu gering, weshalb ich es erst ein einziges Mal ausprobiert habe.
    Wie man es aus anderen Editionen kennt, erwartet dem Spieler auch in ORAS eine Einrichtung, in der man mit der passenden Taktik möglichst viele Siege gegen verschiedene Trainer erringen soll und als Belohnung Gewinnpunkte gutgeschrieben bekommt. Diese GP kann man anschließend gegen nützliche TMs und Items eintauschen. Einen zusätzlichen Stand für Geheimbasis-Objekte wäre für mich noch angebracht gewesen. Da die Insel einen Strand hat, haben sich jene Stände dort angesiedelt und es gibt auch ein paar starke Trainer zum Herausfordern. Östlich des Hafens steht eine weitere Ei-Pension, die von Kindern geleitet wird. Zugegeben, ich habe dort noch kein einziges Pokémon abgegeben, da mir die Pension auf der Route, die an Malvenfroh City grenzt, wesentlich besser gefällt. Im Kampfresort kann man beliebig oft mit dem Fahrrad um die gesamte Insel fahren, aber man stößt ständig auf Hindernisse, sodass das Ausbrüten von Eiern nicht erfolgen kann, ohne aufzupassen, wo man langfährt. Auf der Route mit der anderen Pension kann man wenigstens friedlich durch die fehlenden Steine/Bäume hin- und herfahren.

  • @Noelia
    Wenn du direkt vor dem Pensionsleiter stehst, kannst du nach rechts fahren. Wenn du auf die 1. Wand stößt, musst du nur noch nach oben fahren und du fährst auf einer Endlosstrecke ohne Hindernisse. Solange du die Richtungstaste gedrückt hältst, wirst du immer weiter fahren, sogar die Kamera wird sich automatisch anpassen.
    Die Endlosstrecke + die Pension + der DV-Richter sind die Gründe, die das Kampfresort für mich zum idealen Zuchtort machen.


  • diese Kritik ist nicht wirklich angebracht, da inkorrekt. es gibt extra dafür vier eckpunkte (an jeder ecke einen, werhättedasgedacht) wodurch eine Endlosstrecke entsteht; mein 3DS brütet damit seine eier selbst aus :P


    Geheimbasis-Objekte kannst du im Museum und Graphitport und Baumhausen (und ich glaube samstags auch am Dach des Kaufhauses?) kaufen, ich bin froh dass es nicht noch mehr von dem eigentlich unnützen zeugs gibt ^^


    und zum ersten Punkt, ganz ehrlich? ich hab meine AS in ~3 Tagen völlig durch gehabt und mir sogar Zeit genommen alles zu machen xD für was kaufst du denn dann bitte das Spiel, hättest theoretisch auch in X/Y weiterbreeden können. #nooffense


    bzgl Kampfresort:


    -toll gelungen insumma


    -endlich wieder GP-Tutoren :D damit spart man sich auch einige nutzlose ZA auf die Pokemon zu packen bzw sie auch im nachhinein draufmontieren zu können


    -stimme ich @Garados zu 100% zu ^^ bin auch fast immer dort. das Beerenfeld liegt zum Glück nahe, wäre dämlich wenn es weiter weg wäre thaha.


    -Breed-Strecke ist gut, allerdings hätte die doofen Sandfelder echt nicht sein müssen, da sie eigentlich null Sinn machen.


    -das Flurmel-Spiel gab es in beinahe jeder der neueren Editionen mit diversen Pkmn. fand ich schon immer sinnlos :)


    -die Trainer auf der Insel sind lustig, und wenigstens stärker als der Großteil der Story-Trainer; daher nette Zugabe.


    -Kampfhaus selbst ist ziemlich ident mit dem aus XY bis auf die Tatsache dass man Heiko nach einem 50er wieder herausfordern kann, welcher ein ziemlich nettes Team verwendet, denke mal er ist der stärkste NPC im freien Spiel.


    wie oft erwähnt wurde hätten verschiedene "neue alte" Kampfeinrichtungen der "Smaragd"-Edition eingebaut werden können, vor allem da dies an der Miniatur auf dem Hügel hinter dem Kampfhaus sogar erwähnt ist. :/


    dennoch kann ich mich nicht wirklich beklagen, hätte schlimmer werden können.

  • @Nito is coming for you und @Premierball: Ein Paradebeispiel dafür, dass die Plauder- und Diskussionsecke nicht nur dafür dient, seine eigenen Ansichten niederzuschreiben, sondern auch, um andere zu belehren und in ihrem Spiel weiterzuhelfen; von anderen Standpunkten aus zu überzeugen. Es ist schön zu sehen, dass die Beiträge anderer auch durchgelesen werden und Missverständnisse aufgeklärt werden. Erstmal danke an dich, Nito, dass du kurz und verständlich die Route geschildert hast, die mir bislang noch nicht aufgefallen war, da ich entweder im Sand stecken blieb oder eben gegen eines der Hindernisse fuhr.
    Premierball, es gibt vier Eckpunkte? Ich bin mir im Klaren darüber, dass die Insel recht eckig ist, aber mit dieser Information hätte ich den Weg ehrlich gesagt nicht wirklich gefunden, verzeih' meine Unfähigkeit an diesem Punkt bitte. Ein weiterer Grund dafür, dass ich mich von dem Kampfresort distanziere ist die Randbedingung, dass Pokémon, die im Kampfresort schlüpfen diesen Ort in ihrer Herkunft stehen haben und ich kein großer Verfechter dieser unliebsamen Massenzucht bin - immerhin werden DV-Pokémon (teilweise auch Cheats) oft in diesem Resort gezüchtet, wenn man sich zum Beispiel die Daten eines typischen 5*31 DV-Pokémon aus dem Wundertausch ansieht. Ich sorge dafür, dass meine Pokémon möglichst in einer schönen Stadt wie 'Blütenburg City' schlüpft und diesen Geburtsort mit Stolz targen kann.
    Im Gegensatz zu dir bin ich Features wie den Geheimbasen in Pokémon-Spielen absolut nicht abgeneigt: Ich liebe es, wenn es etwas gibt, das man theoretisch für immer machen kann. Selbst beim Erhalt der 1000 Flaggen (letzter Rang), kann man immer noch weitermachen und seine Basis im gleichen Zug erweitern. Das Dekorieren und kreative Gestalten von einem so kleinen Ort gefällt mir sehr gut; wären da keine Einschränkungen und mehr Items. Das ist nunmal meine Sicht der Dinge, was so etwas betrifft. Ich finde durchaus meinen kindischen Spaß daran.
    Ich kaufe mir neue Ableger der Pokémon-Reihe nicht aufgrund des Breedens, sondern hauptsächlich wegen der Story, den Charakteren und den (neuen) Pokémon, da es für mich stets ein interessantes Abenteuer ist, in einer neuen Region auf Reisen zu gehen. Mit meiner Art, an ein Spiel ranzugehen, wäre ich niemals innerhalb von drei Tagen mit allem fertig gewesen. Wozu auch? Ich bedauere es immer, wenn man nichts mehr zum Erkunden hat und lediglich an das Füllen der Seiten des Pokédex' und an das Züchten gebunden ist. Außerdem habe ich erst in AS damit angefangen, in Kalos waren mir DVs noch fremd und ich spielte nach Lust und Laune. Meinen ersten Spielstand von Alpha Saphir konnte ich -angefangen beim offiziellen Release in Europa- aufgrund der Schule erst nach 50 Stunden abschließen, die sich insgesamt auf sechs oder sieben Tage verlegt haben. Respekt von meiner Seite für das rasche Komplettieren deines Spiels, haha.

  • ich kein großer Verfechter dieser unliebsamen Massenzucht bin - immerhin werden DV-Pokémon (teilweise auch Cheats) oft in diesem Resort gezüchtet, wenn man sich zum Beispiel die Daten eines typischen 5*31 DV-Pokémon aus dem Wundertausch ansieht.


    Aber wenn man nun mal Massenzucht betreibt, dann kommt man früher oder später nicht an dieser Strecke vorbei. Ähnlich wars ja schon in X/Y, obwohl es dort halt zumindest eine schöne Stadt war. Vor dem Resort hat mir das brüten wirklich keinen Spass gemacht, weil alle Routen mehr oder weniger genervt haben (vielleicht gibts ja eine gute, aber zumindest bei der Pension ist sie es schonmal nicht) und ich war froh, als ich dann dort ganz gemütlich nur geradeaus fahren musste. Ich bin allerdings auch erst durch den Tipp, einfach auf der Taste zu bleiben, darauf gekommen, wie das funktioniert. :D

    Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kehren die Toten auf die Erde zurück! (DotD)


    Per aspera ad astra!
    Momentan kein Partneravatar mit Missy!

  • Finds richtig richtig schade, dass es nicht die Kampfzone aus Generation 3 wurde.
    Diese ewig monotonen Duelle in Duellturm-Manier gefallen mir ehrlich gesagt nach ein paar Kämpfen schon nicht mehr :( das empfand ich schon in Gen. 5 als Rückschritt.
    Obwohl ich zugeben muss, dass die Umgebung an sich sehr schön gestaltet ist.

  • Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Kampfresort. Endlich hat GameFreak eine Zentrale für Competetiv-Trainer konstruiert. Dass Pension und der DV-Prüfer den selben Standort haben, dass man nur mehr nach oben drücken muss fürs brüten, und dass die Pension von Kindern betrieben wird, ist überhaupt das Beste. Nur mehr der Spitznamen-Heini fehlt mir um alles fürs Züchten abzudecken.
    Und dennoch beschwere ich mich. Ich würd gern die Eier direkt ins Team bekommen, etc. Dieses Problem aber, liegt wahrscheinlich eher an mir als am Spiel selber.


    Nur das Kampfhaus ist ein wenig enttäuschend. Nicht nur dass es eine 1:1 Kopie aus Kalos ist, es wird auch mit der Zeit ein wenig eintönig. Gerade bei den Remakes der 3rd Gen hätte es sich angeboten, die Kampfzone wiederkehren zu lassen, da es sie in dieser Gen eingeführt worden ist. Immerhin gibt es einen Hoffnungsschimmer durch die Miniatur der Kampfzone im Kampfresort. Ob es sich um dabei um eine Art Teaser für ein DLC oder es sich vielleicht sogar um einen Hinweis für eine Sonderedition wie eine Z oder Delta Smaragd - Edition handelt, wird sich zeigen.
    Es zeigt zu mindestens, dass Game Freak nicht auf diese Einrichtung vergessen hat.

  • Wie da oben schon gesagt, bin ich auch recht zufrieden mit dem Kampfresort. Ich finde den Ort einfach nur sowas von schön gemacht, die Strandhäuser wurden sehr schon gestaltet, und dann noch der Strand und die '' Flurmel-Tanztruppe ''. Das Kampfhaus hat mich leider enttäuscht. Meiner Meinung nach hat das Kampfschloss nichts in Hoenn bzw. Omega Rubin und Alpha Saphir zu suchen. Das Kampfschloss ist ja eine Sache, dass in Kalos entwickelt wurde, und genau dort sollte es bleiben. Statt das Kampfhaus hätte ich lieber die Kampfzone.

  • Das beste an dem Kampfresort für mich, ist einfach das Design. Es ist viel besser, als ich es in RSS in Erinnerung hatte. In RSS war es einfach eine Insel mit dem Duellturm bzw. der Kampfzone und das war es.
    In ORAS hat man einen wunderschönen Urlaubsort dazu bekommen (daran erinnert es mich einfach), wo es ein paar schöne Strand-Häuser gibt, eine nette Pension, wo nicht wie sonst immer das nette alte Pärchen die Pension leitet, sondern vom Alter her betrachtet wohl eher die Enkel eine Zweitstelle aufgemacht haben :) Erst hab ich gedacht, dass es ähnlich wie FRBG (ich glaub da war es) eine Pension ist, wo man nur ein Pokémon ablegen kann, so zum leveln. Aber ich wurde ja eines besseren belehrt.
    Das einzige, was den Gesamteindruck für mich schmälert ist der "Kampfort" an sich. Man hat lediglich das Kampfhaus und das war es. Es gab in Smaragd so eine schöne Kampfzone, welche unterschiedliche Kampfarten bat, so unter anderem auch mit fremden Pokémon, wo dann wirklich die Strategie zählte. Dies hätte ich mir wirklich noch gewünscht, dann wäre das Kampfresort perfekt gewesen.

  • Also ich finde, dass das Kampfresort echt richtig toll aussieht! Es ist echt schön, die Insel zu umrunden. Vorallem mit den Attackentutoren, der 2. Pension und der unendlichen Radtour rund um die Insel^^ Aber leider fehlt mir die Abwechslung, wie man sie noch aus der Kampfzone kennt.. Wäre toll gewesen, wenn sie so ein Mischmasch aus den vielen älteren Kampfzonen gemacht hätten. So hätte man noch mehr zu tun, nachdem man die Delta Episode abgeschlossen hat. Aber im Großen und Ganzen bin ich recht zufrieden damit :)