gRavenimages [Update 28.11.]

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild


  • Hallo und willkommen in meinem Fanarts-Topic! R)

    Vorwort


    Ich zeichne eigentlich schon relativ lang und gern, aber ich habe mich erst jetzt dazu entschlossen, hier ein Topic aufzumachen: erstens, weil sich mittlerweile viele geschenkte Zeichenblöcke meiner Oma angesammelt haben, die ich füllen möchte. Und zweitens, weil ich mir vorgenommen habe, mich auch wirklich mal zu verbessern^^


    Meine Materialien


    Ich zeichne sowohl digital als auch traditionell. Digital mit Paint Tool SAI und traditionell mit Blei- und Buntstiften, nichts besonderes also. Ich kann die traditionellen Bilder aber nur mit dem Handy abfotografieren, deshalb entschuldigt bitte die Qualität.^^

    Meine Motive


    ...bestehen größtenteils aus diversen OCs [eigenen Charakteren] meinerseits und ab und an auch anderen Charakteren aus vor allem dem Phineas&Ferb- oder Homestuck-Fandom. Pokémon [und Fakemon] zeichne ich aber auch! Außerdem habe ich für dieses Jahr auch noch andere Pläne, also einfach mal überraschen lassen.


    Meine Bilder


    [tabmenu]
    [tab=X]
    Bin zu faul zum Aktualisieren geworden, scrollt also einfach ein paar Beiträge runter.^^
    [tab=Menschen und OCs]
    [subtab=Traditionell (alt)]





    [subtab=Digital]






    [tab=Tiere und Pokémon]
    [subtab=traditionell (alt)]


    [subtab=digital]





    [tab=Sonstiges]
    [subtab=traditionell (alt)]


    [subtab=digital]

    [/tabmenu]
    ...sind schon mal viele Bilder für den Anfang, aber naja. Viel Spaß beim Anschauen und so :D


    ~

  • Erstes Update, yay!^^



    Jetzt sind die Wichtel-Auflösungen ja draußen, also poste ich das mal. Ich hab diesmal Zwockel bewichtelt und auch gleich die angegebenen Lieblingspokémon gezeichnet... mir gefällt's R)


    Dauer: ca. 2-3 Stunden


    ~

  • Diesmal mit meiner Abgabe bei meinem 1. Fanarts-Wettbewerb, wo ich auch irgendwie auf dem dritten Platz gelandet bin :D



    Beim nächsten Update gibt's dann auch mal mehr als nur ein Bild :D


    ~

  • Gut, ich hab gesagt, es kommt mehr als ein Bild... aber angesichts der Tatsache, dass auf diesem Bild 391 Charaktere sind... naja! Entstand jedenfalls innerhalb fast genau 104 Stunden [P&F-Insider, ha!] über einen Monat hinweg. Und falls sich wer fragt, warum zur Hölle ich sowas gemacht habe: nun, die Sendung hört auf, und nach 8 Jahren intensiven Fan-Seins muss ich doch auch mal was zum Fandom beitragen. ^^


  • Hey!


    Du hast ja noch gar keinen Kommentar bekommen (was ich relativ schade finde), daher übernehm ich das doch gerne mal. 8o  
    Zwar steht im Startpost, dass du lieber Kritik im "menschlichen" Bereich hättest, allerdings scheinen die letzten Werke in der Richtung ja schon etwas her zu sein - daher mag ich mich lieber auf die letzten beiden Updates beschränken. Wenn es da etwas Neues gibt, kann ich das aber auch gerne kommentieren.


    Dann - zu Mega-Bidifas.
    Die Idee mit den Highland-Spielen find ich schonmal ziemlich knuffig :D Und auch die Struktur des Baumstammes gefällt mir gut. Ich finde nur, dass er perspektivisch gesehen ein bisschen schief ist...Meiner Meinung nach ragt er zu sehr nach vorne für den Umstand, dass das Bidifas zum Betrachter hin weniger schief steht, if you know what I mean...
    Ansonsten, neben der Struktur des Baumstammes, gefällt mir damit einhergehend die Schattierung aber schon recht gut. Sowohl vom Baumstamm als auch von Bidifas selber. Bei letzterem hast du auch dem Fell schon eine gute Struktur gegeben, allerdings hätte man diese sicher noch stärker ausarbeiten können - die Farben für die Schattierung sind zwar recht gut gewählt, nur hätte man das an ein paar Stellen noch etwas verstärken können (wie schon genannt, um die Struktur etwas herauszuheben, oder bspw direkt neben/unter den Zähnen, ganz unten am Mund etc. um den Tiefeneffekt noch ein bisschen zu verstärken).
    So ein schlichter Hintergrund muss nicht zwingend schlecht sein, ich finde, zu dem Bild passt er sogar ganz gut. Speziell der Himmel ist nett. Das Gras ist somit also auch nicht verkehrt, nur hättest du die Büschel direkt um Bidifas vielleicht ein bisschen stärker herausheben können, momentan wirkt das eher ein bisschen wie nichts Halbes und nichts Ganzes.


    Aber insgesamt sieht das Bild wirklich nicht schlecht aus! Am Ende würd ich aber nochmal hinzufügen: Das Design von Mega-Bidifas als solches gefällt mir auch recht gut. Ich finde zwar, dass man noch ein paar Details hätte hinzufügen können, aber man will das Pokémon ja auch nicht überladen und ich kann von mir auch nicht behaupten, dass ich Übung mit Megas hätte... von daher passt das schon so.


    "Thank You For Comin' Along"
    Okay, Phineas und Ferb kenn ich jetzt nicht wirklich, daher kann ich zu vielen Dingen sicher nicht die Aussagen machen, die ich vielleicht gerne machen würde, speziell zu den Charakteren.
    Was ich aber definitiv sagen kann: Respekt. Für so ein riesiges Bild mit so vielen Details hab ich wohl kaum Geduld. So viele Charaktere sind eine Menge Holz, und du hast ja selber geschrieben, wieviel Zeit du darauf verwendet hast... find ich wirklich beachtenswert.
    Von daher ist das, wenn ich jetzt was auszusetzen habe, schon eher Meckern auf hohem Niveau... aber dennoch mach ich mal.


    Insgesamt hat mir zu Beginn die Schattierung irgendwo gefehlt, bis ich gegooglet hab und bemerkte, dass die bei der Serie allgemein ja kaum vorhanden ist (und wäre bei so einem riesigen Bild sicher auch Mord)... als Ersatz dafür hätte ich aber die Farbsättigung vielleicht ein kleines bisschen runtergedreht, will sagen, dass speziell bei den Protagonisten vorne die Farben nicht ganz so kräftig sein sollten. Lieber dann in Richtung Pastell gehen. So wirkt es in meinen Augen ein kleines bisschen aufdringlich, aber nicht weiter kritisch.
    Die Effekte find ich sonst nett gemacht, und... ich kann mich nur wiederholen, die Details sind klasse :D  
    Schlussendlich hab ich nicht viel mehr zu sagen... die Outlines bei dem Mädchen in der Mitte sind im Gesicht ein bisschen verwackelt, kann das sein? Es wirkt jedenfalls ein kleines bisschen kantig. Aber sonstige "Fehler" müsste ich jetzt suchen... von daher, gute Arbeit. :)



    Damit verabschiede ich mich dann mal fürs Erste... würde mich aber sehr freuen, noch mehr Bilder zu sehen!
    ~Mori

  • Sooo... kleines Update, aber ich wollte endlich mal antworten.^^
    [Ich bin übrigens zu faul, die Bilder in den Startpost zu editieren, pff]


    Zuerst mal:


    @Moriar†y: Danke für den Kommentar, hat mich wirklich gefreut.^^
    Bei Bidifas ist deine Kritik auf jeden Fall nachvollziehbar; generell 'traue' ich mich meist nicht wirklich, starke Schattierungen zu verwenden, und Perspektiven sind auch immer so eine Sache... jedenfalls werde ich definitiv versuchen, daran zu arbeiten. :D  
    Was das P&F-Bild angeht, da hast du recht - Schattierung wäre definitiv Mord gewesen. Ich hab sogar drüber nachgedacht, die Outlines wie bei der Serie farbig zu machen, das wollte ich mir dann aber auch nicht antun :D Candace' Gesicht ist wacklig, das stimmt, und das ist mir auch schon von Anfang an bewusst gewesen, so nach dem Motto "egal, ich hab schon so ewig dran gearbeitet, ich lass das jetzt so" ^^ Und zu den Farben: die sind 1:1 aus der Serie übernommen, hab mir also sogar dort diese Extramühe gemacht. Deshalb kann man das also als "muss so sein" bezeichnen.
    Aber wie schon gesagt: danke für deinen Kommentar! ^^


    Nun zu den neuen Bildern:



    Für die Summer Vacation Challenge im FA-Bereich, und weil ich ihn schon so ewig nicht gezeichnet habe. Dazu gibt's nicht viel zu sagen, hat ca. 45 Minuten gedauert und joah... Licht kommt warum auch immer von unten, aber allgemein war ich nicht sonderlich motiviert, das richtig realistisch zu schattieren oder so - ihr müsst das also nicht kritisieren :D



    Das entstand innerhalb von so 5 Minuten, ist ein bisschen schief... aber ich finde ihn süß.^^



    Langer Spoiler-Titel, aber ist so! :D Das sind jedenfalls ein paar meiner OCs aus meiner Phineas&Ferb-Fanfic, die ihr auch hier im BB lesen könnt. Das sind alle, die bisher aufgetaucht sind [bzw in dem Kapitel, was ich jetzt irgendwann die Woche posten werde], und einer, der erst in ein paar Wochen/Monaten vorkommen wird - deshalb auch der Spoiler. Ich weiß nicht, ob das überhaupt so direkt als Fanart zählt, die groben Outlines von offiziellen Bildern zu übernehmen und halt nur Kleidung/Frisur/usw zu verändern, aber naja.^^


    Wie gesagt, der Post ist eigentlich nur dazu da, auf den Kommentar zu antworten, und ich hab ein paar kleinere Bilder mit reingepackt. Mal sehen, wann mal wieder was richtiges kommt^^


    Bis dahin... hier noch einer meiner Lieblingsausschnitte [gut, ein WIP-Screenshot] aus dem großen Bild vom letzten Post:


    http://abload.de/img/2015-06-07_185824rhsj7.png


    ~

  • So, weil ich das Ding hier grade fertig habe, kommt's einfach mal mit hier rein. :D  
    Sind theoretisch zwei Bilder, weil's so nebeneinander nicht so episch aussieht, wie ich dachte - vielleicht fällt mir auch noch was besseres ein, mal sehen. Das sind jedenfalls ein paar Battle Cuts zu meiner FF [Link in der Sig] und beide haben zusammen vllt. so 10 Stunden gedauert... und mir ist wirklich komplett bewusst, wie falsch die Anatomie/Proportionen an manchen Stellen sind; und ich habe festgestellt, dass es ein Ding der Unmöglichkeit ist, Ferb von hinten und zur Seite schauend zu zeichnen [für mich jedenfalls]. Er ist auch das, was mich am ganzen Bild am meisten stört, aber naja.^^





    Abgesehen davon hat der Startpost jetzt endlich einen Header, yay! :D


    ~

  • Nichts los hier? Auch gut :D Jedenfalls mal wieder ein paar alte Sachen und auch was Neues!





    Mal sehen, wann ich mich mal wieder zu was Größerem motivieren kann :D


    ~

  • Joah, ich hab in den letzten paar Monaten mehr geschrieben als gezeichnet, dementsprechend haben meine einzigen zwei brauchbaren Bilder auch mit der Story zu tun, an der ich grade arbeite :D




    So, keine Ahnung, wann mal wieder was kommt, bin grade wie gesagt eher am Schreiben.^^


    ~

  • Bin immer noch sowohl mit Schreiben als auch mit Abi beschäftigt, aber nachdem eine meiner Lieblingsbands vor kurzem eine neue EP veröffentlicht hat, hat mich einer ihrer neuen Songs so extrem an zwei Charaktere aus meiner derzeitigen Story erinnert, dass ich sie einfach zeichnen musste.^^
    Ich würde ja sagen Spoiler-Warnung, aber die Story wird wenn überhaupt erst in ein paar Jahren veröffentlicht, also ist das wohl relativ egal :D [ist btw dieselbe Story wie die, zu der die Karten aus Post #9 gehören]




    Dauer je so 5 Stunden; der Song ist btw City of Angels von Arrows to Athens.


    ~

  • Ich lebe noch! :D Wie immer gibt's nicht allzu viel Neues, und auch nur Fanart für meine Story, aber das ist ja auch besser als nichts.


    Zuerst einmal etwas zu den Hütern, die in der Story so etwas wie Götter sind. Entstand, weil ich ein Photoshop-Tutorial zu Stained Glass Art gefunden habe und den einfach mal ausprobieren wollte.



    Außerdem noch ein paar der Protagonisten/wichtigen Charaktere, die vom Alter her auch noch zu diesem Stil passen, lol. Es werden auch noch mehr kommen, sobald ich mehr habe^^


    Und als letztes noch eine zusammengelegte Version der beiden Bilder aus dem letzten Post: Link


    ~

  • die "stained glas" motive gefallen mir sehr gut! sind echt hübsch geworden^^ Lustigerweise find ich das ganz oben rechts am hübschesten, auch wenn ich blaue sachen für gewöhnlich bevorzuge. Aber irgendwie hat das was, was ich besonders harmonisch find, auch wenn ich gerade nich drauf komme was genau es ist.



    die kleinen charas sind auch ganz niedlich =)


    Bitte schreibe des nächste Mal etwas ausführlichere Kritik. Schau dazu zum Beispiel in unseren Fanartguide, der Tipps für ausführliche Kommentare gibt. Cáithlyn~



    Edit: oh, stimmt ja, hier soll ja ausführlicher geschrieben werden. 'tschulidigung!^^'' ich mach's beim nächsten mal besser

  • *Staubwedel raushol*
    Moin!


    Es ist eine Weile her seit dem letzten Update, wie immer, aber dafür hab ich sogar wirklich 'ne ganze Menge gezeichnet. Das meiste davon ist zu unbedeutend für dieses Topic, also konzentriere ich mich mal auf eine engere Auswahl.^^


    1) Zuerst einmal: Mehr als 80% meiner Werke der letzten Monate sind Character References für das Wings of Fire Wiki bzw OCs der Leute dort. Etwas weiter unten auf meinem Profil dort gibt es ein paar Beispiele, bei Interesse sonst einfach die Charakter-Seiten vom Wiki durchstöbern :3 [Lineart ist nicht von mir, ich hab's nur coloriert. Die OLs sind offiziell von den Büchern bzw Joy Ang]


    2) Und nochmal Wings of Fire! Die Reihe hat ein offizielles Logo, aber mich hat schon immer gestört, dass es keine individuellen Logos für die einzelnen Drachenstämme gibt, die sich vom Körperbau usw doch stark unterscheiden. Und da ich immer nach Wegen suche, meinen Stained Glass-Stil zu verwenden, hab ich mich selbst daran gesetzt. Ein paar Tage später bekam ich eine Anfrage vom Wings of Fire Fanon Wiki und habe auch gleich noch Logos zu den dortigen etablierten Fanon-Stämmen erstellt. Alle insgesamt 14 Logos sind dort jetzt ganz offiziell auf den Stammesseiten in Verwendung... yay, ich bin berühmt! :D  
    Mein Tumblr-Post mit den Canon Stämmen... und hier die vom Fanon Wiki.


    3) Zum Schluss noch ein anderes Fandom, Milo Murphy's Law.


    Tl;dr: Ich wurde von einem Song inspiriert, ein Bild zu einem Pairing zu zeichnen, was in keinster Weise offiziell, aber dennoch unfassbar toll ist.


    Dauer ~10h über mehrere Tage; größtenteils mit Sai und einer ganzen Menge an Photoshop-Filtern.


    Das war's mal wieder, mal sehen für wie lange :3


    ~

  • Huhu Sheyffer


    da du seit einiger Zeit schon keinen Kommentar mehr bekommen hast, wollte ich nun mal in deiner Galerie vorbeischauen und zu deinem aktuellsten Update ein paar Worte dalassen. Dein Projekt mit der eigenen großen Story und sogar dem spezifischen Wiki sieht sehr spannend aus. Habe mich mal ein bisschen dadurch geklickt, aber da ich mich nun noch nicht in die Handlung reingelesen habe, weiß ich natürlich auch nicht so wirklich, was es damit auf sich hat. Die ausgefertigten Artworks der Drachen (der Name war Sandwind, richtig?) gefielen mit besonders gut und auch die einzelnen Logos sind sehr schön gestaltet. Kann mir gut vorstellen, dass es sehr zeitintensiv ist, hoffe aber natürlich, dass es dir auch weiterhin noch viel Spaß maccht. C:


    As happy as happy gets
    Das Bild gefällt mir sehr gut, da es so eine harmonische und gemütliche Ausstrahlung hat. Leider kenne ich das Pairing jetzt nicht beim Namen, aber vom Erscheinungsbild passen sie eigentlich ganz gut zusammen. Der linke mit den bunten Haaren und den Headphones sieht natürlich etwas wilder und verwegener aus, während der Rechte in dem Hemd sehr brav erscheint. Dadurch, dass der linke Junge aber so ein bisschen verstolen zum anderen herüberblickt, kann man erahnen, dass ihm etwas an ihm liegt. Zumal beide ja auch ein sehr zufriedenes Lächeln auf den Lippen haben, was auch gut zu der Situation passt. Für das Setting hast du dich für eine sehr romantische Szene entschieden, wo beide auf dem Gras liegen und die Sterne betrachten (vermute ich mal, weil sich die Sterne da spiegeln?). Beim ersten Blick hätte ich aber zunächst gedacht, dass es sich nur um gute Kindheitsfreunde handelt, die gemeinsam abends unterwegs sind im Freien. Aber wie viel man letztendlich darein interpretiert, bleibt ja dann jedem selbst überlassen, nicht wahr? C;


    So viel dann erst mal zum Ausdruck des Bildes, der dir gut gelungen ist. Hier und da sind mir ein paar Dinge aufgefallen, daher möchte ich dir einfach ein paar Anregungen und Tipps dalassen, in der Hoffnung, dass sie dir helfen können. C:
    Zunächst möchte ich ein bisschen auf die Proportionen zu sprechen kommen. Da es eher individuelle Figuren sind, möchte ich gar nicht zu sehr drauf eingehen. Doch auffällig ist zunächst schon mal, dass die Oberarme von der linken Person ab der Schulter sehr lang sind. Wenn du es allein mit deinem vergleichst: Zwischen Schulter (ca. bis da wo das T-Shirt fällt) und Ellebogen der Teil des Arms ist relativ kurz und dann der Unterarm, der dagegen recht lang wirkt. Hier wirkt es quasi umgekehrt, dass der Unterarm sehr kurz ist, da er ja auch zusätzlich noch in den Haaren verschwindet. Hier nur die Anmerkung, dass es vermutlich geschickter gewesen wäre, die Arme auch gänzlich unter den Haaren zu malen, da es hier ein bisschen so aussieht, als würden die Arme in den Kopf führen. Wenn wir uns auf unsere Hände legen, sind sie ja auch gänzlich „hinter“ den Haaren, also hätte das vermutlich etwas besser gepasst. C;
    Bei den Gesichtern bin ich mir nicht sicher, ob sie einem gewissen Stil folgen, deswegen möchte ich auch einfach nur ein paar Anregungen dalassen. Zunächst ist die Kopfform der eines Menschen ja gut nachempfunden mit der ovalen Form. Einzig ist sie unterhalb etwas zu „flächenreich“, da die Nase eigentlich eher im unteren drittel des Gesichts platziert ist. Dann kommt leicht darunter versetzt der Mund und schließlich dann noch das Kinn, welches hier bei den Figuren ja eher fehlt. Wenn du quasi die Gesichtspartien etwas nach „unten“ schiebst, ist es möglich, dass es etwas stimmiger aussieht, indem sie dann auch eine größere Stirn haben. Falls du es aber auf diese Weise schöner findest, möchte ich dir da auch nicht reinreden, wollte es nur mal angemerkt haben. C;
    Die Augen sehen ein bisschen so aus, als würden sie aus der Augenhöhle austreten (gerade beim linken), weil die Haut darum sehr unauffällig ist, die Augen aber sehr stark weiß sind und die leichte Schattierung sie auch rund erscheinen lässt. Wenn sie mehr in der Augenhöhle versetzt sein sollen, müssten die Augenlider sie etwas mehr „umschließen“, und dann wirkt der Augapfel oberhalb etwas verdunkelt. Im Spoiler habe ich mal ein Beispiel, um zu zeigen, was ich meine.


    Ansonsten mag ich aber das „stupsige“ Aussehen der Figuren, besonders die runden Nasen, weil ich dafür selbst auch eine gewisse Vorliebe habe. Deswegen möchte ich dich auch durchaus nur ermutigen, auch weiterhin diesen Stil auszubauen, nur einfach vielleicht mit ein paar neuen Aspekten c;


    So viel dann erst mal zu den Körperpartien, kurz möchte ich nun noch auf die Coloration zu sprechen kommen, selbst wenn ich nur traditionell arbeite. Mir gefällt es, dass du versucht eine eher sanfte Colo umzusetzen, was besonders bei der Kleidung gut gelungen aussieht (besonders das Hemd vom Rechten mag ich). Bei der Haut finde ich es sehr verwirrend, dass sie so strichig ist, das passt meiner Meinung nach nicht so gut. Hatte schon mal gedacht, dass sich die Sterne darin spiegeln sollen, aber das ist an sich ja auch eigentlich nicht möglich. Ich denke eine gleichmäßigere Fläche sieht denke besser aus, dafür könnten die Haare aber noch ein paar mehr Details vertragen, da sie so eher wie eine lange Matte wirken. Hier und da vielleicht eine Strähne, die absteht, weiter in den Vordergrund ragt oder über die Kleidung ragt. Selbiges gilt für den Rasen, der hier ja sehr glatt ist. Vielleicht hätte ein bisschen mehr Struktur noch deutlicher gemacht, dass es sich um eine Wiese handelt. Aber da du ja eine Perspektive von oben gewählt hast, kann das auch etwas kniffelig sein, denke ich mir.
    Das wäre es aber dann auch schon, was mir aufgefallen ist, ansonsten finde ich, dass du da auf einem guten weg bist, einen schön sanften Colorationsstil zu entwickeln. Einziger Tipp von mir ist nur noch, dass du dich ein bisschen mit Kleiderfalten auseinander setzt. Finde ich persönlich auch immer etwas kniffelig, aber das macht sehr viel aus. Man muss ja auch nicht furchtbar viele machen, das wäre übertrieben. Aber wenn man etwas nachempfindet, wie die Kleidung fällt, sieht das oft gleich viel lebendiger oder dynamischer aus. Auch hier habe ich eine kleine Ressource gefunden, die so die Grundfalten ein bisschen aufweißt für verschiedene Stoffe. Da deine Charaktere hier auf dem Boden liegen, fällt die Kleidung ja nur quasi mehr „Richtung Wiese“, deswegen lässt sich das nicht eins zu eins übernehmen. Aber vielleicht kann es dir zukünftig einfach ein bisschen als Stütze dienen, wo grundsätzlich schon mal Falten bei T-Shirts verlaufen. C:


    So, das war es dann auch erst mal von mir und hoffe, dass ich dir ein paar hilfreiche Tipps dalassen konnte. Bin gespannt auf deine neuen Bilder, bleib weiterhin dran c;


    Liebe Grüße~