ʕ •ᴥ•ʔ Beartastic!

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • yo, da bin ich wieder :3
    war heute bisschen unterwegs und da wollte ich ein wenig mit meinem iphone 6 spielen und hab da was ausprobiert.
    kann sein, dass für einige hier die bearbeitung nicht passt, da ich den kontrast-wert doch etwas höher als sonst gesetzt habe, weil ich mal was neues ausprobieren wollte. ^^
    und jo, iphone quali halt, was will man da machen..


  • I like it :D


    Ich kann mit Häusern nix anfangen, dass ist so ein Part der Fotografie, den ich unglaublich trocken und langweilig finde :S


    Deine Bilder jedoch haben irgendwie was, weil es eben nicht das klassische "Haus", "Haus mit Baum", "Haus mit Wiese" oder so ist.
    Ich mag auf allen deine Perspektive, straight in den Himmel, die Ausrichtungen sind gerade und Hochkant passt einfach am Besten dazu.
    Hallenstadion 1 punktet bei mir noch extra wegen dem Wolken und der Weite des Bildes, ausgelöst durch die Straße und die enorme Länge des Hauses. Favorit jedoch für mich ist dein Kranfoto.
    Es wirkt so aus dem Nichts heraus und ich vermisse etwas die Spitze vom ersten Kran ^^ Aber es ist einfach wieder so normal und dennoch ganz anders... Schwer zu erklären, ich mag es einfach :D
    Bei creditsuisse 2 fiel mir sofort die Spiegelung des Gebäudes in den Fenstern auf, dass ist irgendwie ein echter Hingucker und hat echt Klasse.


    Von den Kontrasten her finde ich es nicht too much, im Gegenteil, ich finde es sehr gut abgerundet, passt so :D


    Viele Grüße, Sunlight :)

  • Hey Bear,


    Da bist du mir mit deinem Kommentar in meiner Galerie zuvorgekommen! Danke noch einmal dafür, ich werde in meinem nächsten Update selbstverständlich darauf eingehen. Hat mich wirklich sehr gefreut. Bevor ich mit dem Kommentieren anfange, muss ich etwas loswerden: Ich finde Bilder von Häusern genial, vor allem wenn sie dann noch so schön zur Geltung kommen. Jedes Haus birgt seine eigene Geschichte und man kann an ihm meistens ablesen, für was es genutzt wird - das Auge dafür muss ich aber noch trainieren.



    Creditsuisse


    Das erste, was ich erwartet habe, worum es sich bei diesem Gebäude handelt, war ein Bürogebäude. Also ich dann den Titel gelesen habe, dachte ich mir, was soll das denn heißen, bis ich auf die Idee gekommen bin, die beiden Wörter voneinander zu trennen. Und ich behielt Recht! Ich mag die Perspektiven, die du bei beiden Fotos gewählt hast, sehr, da sie auf die unglaubliche Höhe der Gebäude aufmerksam machen. Hast du eigentlich bemerkt, dass das Sockelgeschoss (Erdgeschoss) eine andere Fenstereinteilung hat als die darüber liegenden Geschosse? Hast du gesehen, dass das genannte Geschoss dadurch (und durch den größeren Abstand zwischen den Fenstern des ersten Obergeschosses und des Erdgeschosses) klar abgetrennt wird von den übrigen Geschossen, aber noch immer in Bezug zu ihnen steht, weil die Fenster sich aufeinander beziehen? Mit Sicherheit hast du es. Faszinierend. Zwar wirkt das Gebäude dadurch recht monoton und mauerartig, aber du hast es im ersten Foto vor allem durch die Wahl der Perspektive, wodurch die Fenster, je weiter sie entfernt sind, kleiner werden, trotzdem gut zur Geltung gebracht. Auch wirkt das Bild ruhig und unruhig zugleich, was mir ebenfalls gefällt. Einerseits hast du ein gewaltiges Gebäude, was dich zu erschlagen droht, andererseits eine ruhige Atmosphäre durch Farbgebung, die sich nahezu lediglich aus Blau, Schwarz und Weiß zusammensetzt. Die Spiegelung beim zweiten Werk dieses Motives hast du auch sehr schön in Szene gesetzt. Es gibt nur eine winzige Kleinigkeit, die mich persönlich ein bisschen stört und die ich erst bemerkt habe, als ich das entsprechende Bild vergrößert habe. Während im zweiten Foto die Lichter in den Fenstern dem Werk und auch der Atmosphäre, wie ich finde, gut tun, empfinde ich den einen Lichtpunkt im ersten Foto ein wenig zu auffällig, zumal er sich noch in einem dunkel gehaltenen Bereich befindet. Aber sonst: Wirklich gut! Sehr schöne Fotos! Weiter so!



    Bevor ich mich verabschiede, hätte ich eine Frage an dich: Wie schaut die Straße, an die die Häuser grenzen, aus? Die Frage klingt komisch, aber mich interessiert das wirklich. Warum, fragst du dich sicherlich, hm? Straße und Haus haben zwangsläufig einen Bezug zueinander - außer vielleicht wenn das Haus irgendwo im Wald steht, wobei dorthin eigentlich auch ein Weg führen sollte. Danke dir!


    ~ Tai

  • Das die Megapixel der Facetime-Kamera von fünf auf sieben Megapixel erhöht wurde, wird wohl sicherlich ein Grund gewesen sein das Du auf das iPhone 7 gewechselt bist mein Gutster. :D


    Spaß beiseite, wenn man rein die Kamera betrachtet wäre sicherlich das 7plus mit der Dual-Kamera (28/56mm Kleinbild) die bessere Wahl gewesen, auch weil weiterhin kein optischen Zoombjektiv verbaut wurde. Die Qualität des Digitalzooms beim 7plus soll angeblich viermal besser sein als beim 7er (dort auch nur 5-fach Zoom statt 10) und leidet natürlich in beiden Fällen ohnehin bei Zunahme des Faktors. Muss man sehen ob und wie das ins Gewicht fällt.


    Wie ich so herauslesen konnte liegen die Stärken wohl in der Lichtstärke (F1,8) und damit einhergehend im Portraitmodus (klasse Unschärfe-Effekt; zusätzliche Bokeh-App folgt wohl noch). Weiteres Plus ist der optische Bildstabilisator und vor allem der RAW-Modus der eine Weiterverarbeitung mit den klassischen Fotoprogrammen erlaubt. Schon genutzt ? (Hatte gesehen das die Fotos mit CS6 bearbeitet wurden)


    Kommen wir zu den Fotos - ich bin vom Grundsatz her kein Freund von Handyfotos, aber Du hast (ähnlich wie Elina) ein gutes Händchen für die Bilder an sich und darauf kommt es in der Fotografie nun mal auch an. S/W in Verbindung mit Architektur funktioniert m.E. immer gut, der Blick richtig sich eher auf Formen/Strukturen und wird weniger durch Farben, etc. abgelenkt. Ich hatte ja gesagt das mir das erste Bild sehr gut gefällt, gelungener Bildaufbau (Linienführung, etc.) - fast perfekte Symmetrie (hier hatte ich mit ´nem Spiegeltrick das Bild ein wenig besser "geschummelt"). Durch den Weitwinkel scheinen die Geländer im VG ein wenig zu kippen, wenn Reserven im Bild da sind kann man ruhig versuchen dies ein wenig auszubessern. Himmel wirkt trotz Mehrfeldmessung ein wenig überstrahlt. Dem zweiten Fotos vom Züricher Hbf hätte ich mehr Raum gegeben, Linien, usw. alles gut vorhanden, für für aber ein wenig zu kompakt ins Bild gespresst. Auch ist es mir zu dunkel, warum die Belichtungskorrektur auf -2 gepaart dann auch noch mit einer Einpunktmessung die vermutlich genau den falschen Punkt getroffen hat ?


    Nun habe ich genug genörgelt - schau´das Du Dir die Stärken der Kamera zu nutze machst...


    LG
    Deoxys74

  • Hoppla, da kommt ja was :')


    Mal so ein kurzes Update von mir: Habe mir letzte Woche endlich eine eigene Spiegelreflex geholt. Nach langem Stöbern habe ich mich schlussendlich für die Canon 750D entschieden und bin vollkommen zufrieden damit. Ich wollte nicht viel Geld für Schnickschnack ausgeben, da ich nicht vorhabe "professionell" unterwegs zu sein. Somit sollte ich mit der Kamera aus der Mittelklasse gut ausgestattet sein.
    Ich habe während dem Spazieren bisschen die Kamera getestet mit dem mitgelieferten Objektiv (18-135mm).





    Viel Spass!

  • Hallo Teddybear!


    Wie versprochen - zwar etwas verspätet, aber versprochen - mein Kommentar. Ich war ja krank und dann wieder mächtig im Stress, deshalb kommt es SO spät, sry. .-.


    Freut mich, dass du ENDLICH eine DSLR hast. Hat ja lang genug gedauert seit deinem ersten Beitrag in diesem Bereich?? Ich hoffe du konntest dich mittlerweile gut austoben und zeigst uns bald noch ein paar Fotos mehr, hehe. Zu dem jetzigen Update werd ich zu jedem Bild was sagen, dafür geh ich nicht so ins Detail. Das braucht man am Anfang sowieso nicht, wenn man erst am Üben ist. Ich hab mal gelesen: die ersten 10.000 Fotos sind die schlechtesten. Das stimmt zwar nur bedingt, aber es stimmt. Es braucht einfach eine Weile, bis das Auge so geschult ist, dass es herausragende Motive erkennen kann. Denn dem Auge schmeichelnd ist so ein DSLR-Foto schnell mal. ^^


    1. Gegenlicht-Aufnahme
    Hier finde ich Licht und Schatten schon mal sehr schön. Insbesondere, wie sie auf die Straße fallen. In der linken Hälfte stimmt auch die Belichtung soweit, rechts ist halt schwarz. Ist aber okay, was mich mehr stört, ist der Bildaufbau. Das Haus im Hintergrund begrenzt den Weg, das lässt das Motiv so abrupt enden, leider nicht ganz so stimmig :(


    2. Vogel
    Diese Farben. Mit sattem Grün und Gelb kann ich ehrlicherweise wenig anfangen. Der Vogel ist nicht schlecht erwischt (für die Verhältnisse), aber der Bildausschnitt viel zu schmal, nach links zu viel freier Raum.


    3. Blume 1
    Gleiches: viel zu schmaler Bildausschnitt, das Motiv wirkt sehr eingeengt. Normalerweise wäre die unscharfe Blume im Vordergrund gutes Spiel mit der Ebenenschärfe, aber in dem Fall bedrängt sie die fokussierte Blume zusätzlich auf dem wenigen Platz.


    4. Blume 2
    Ajajaj, da ist wieder dieses Gelb und Grün. Das soll nicht weiter stören, aber hier ist eindeutig der Kontrast zu hoch. Blumen können durch starke Kontraste gut wirken, diese scheint mir aber eher nach einer sanften Bearbeitung zu rufen xd Außerdem: schneid bisschen was unten weg, der Fokus geht total unter, noch dazu wo der Hintergrund viel heller ist.


    5. Pflanze mit Spinnennetzen
    Gefällt mir tatsächlich am besten: einerseits die Farbgebung mit dem sanften Blaugrün, andererseits das spannende Motiv. Es wirkt ein bisschen unordentlich, aber nicht dramatisch. Der Fokus und Schärfeverlauf ist hier ganz nett. ^^


    6. Blume 3
    Das beste von den Blumenbildern! Das Bokeh ist hier wirklich sehr schön, die Blumen zwar etwas dunkel, aber gut im Fokus. Der Zuschnitt ist nicht ganz optimal. Die Farben sind sehr dezent und nicht zu knallig. Nur ein bisschen aufpassen, was sich da noch im Hintergrund tummelt! ;)

  • Hallo, da bin ich wieder.
    War im August in Kalifornien und hab da so paar Fotos gemacht. Werde einige zeigen, die ich bearbeitet habe.


    Stanford University, San Francisco


    Golden Gate Bridge, San Francisco


    Mission District, San Francisco


    Venice Beach, Los Angeles


    The Broad, Los Angeles


    Jo, gibt noch viele andere Bilder, die bei mir noch rumliegen. Falls ich dazukomme, werde ich die bei Gelegenheit auch posten.

  • Hallo Bärchen,
    das wir heute zwar nicht lang, aber ich wollte dir ein paar Worte da lassen. Vor allem aber Liebe für ein Foto.


    Lost in heaven
    gnah ist das toll. Ich LIEBE Nebelbilder und das ist so perfekt, wie die Brücke (die ja sowieso sehr ikonisch ist) so im Himmel verschwindet, abtaucht, sich geradezu auflöst. Und die Farben erst, das ist genau meins. Ich mags ja, wenns nen Retro-Touch hat, aber ich hasse es, wenn es gelbstichig ist. Das weiß ist hier aber wirklich weiß und das macht mich glücklich. Hab nichts zu kritisieren. Finds perfekt, richtiger Tumblr-eyegasm-shit.


    Ganz ehrlich, neben dem Bild schauen die anderen halt dumm aus der Wäsche. Aber trotzdem!


    Am zweitbesten gefällt mir noch The Broad. Die "lady" ist wirklich eine interessante Persönlichkeit, und der SW Effekt passt gut, wie sie da an der Wand lehnt. Dennoch würds mich interessieren, wie das in Farbe ausgesehen hat, zeigst du es mir mal?


    Das Bild aus dem Mission District sieht auch sehr interessant aus. Hier hätte ich aber eine frontale Aufnahme besser gefunden, die Gesichter und der vom Maler erzeugte Effekt werden so durch die Perspektive verzerrt, das wirkt nicht so gut.
    Mit dem Skater von Venice Beach kann ich nicht wirklich was anfangen. Mir ist oben zu viel weiß, unten zu wenig zu erkennen und naja, ist halt nicht so meine Präferenz.
    Am schwächsten finde ich Hope von der Stanford University. Das Gegenlicht hinter dem Kreuz hat zwar nen hübschen Symbolcharakter, aber der Kontrast ist weder Fisch noch Fleisch. Die Wand ist zu dunkel, um was erkennen zu können, zu hell, um es rein auf den Kontrast zu reduzieren. Aber auch die Perspektive ist schwierig, ich kann dem nichts abgewinnen. :c


    Aber generell: mehr, mehr, mehr meer, mehr, pls?
    PS du schuldest mir noch immer einen Kommentar, sinds jetzt schon zwei, die ich gut hab? :liebschau:

  • Lasse ich auch mal hier mein Senf ab...



    Stanford University, San Francisco
    Das Motiv an sich finde ich schön, allerdings ist die gewählt Perspektive in meinen Augen unpassend, bzw. verschenkst du viel Potential dadurch. Frontal würde das Kunstwerk besser zur Geltung kommen bzw. dies nicht zu arg beschnitten werden. Man merkt das du dich an die Drittel Regel halten wolltest und es auf die Kreuzungspunkte ausrichten wolltest, aber die Regel ist meiner Meinung nach nicht immer klug...besser gesagt Regeln sind da um sie kreativ zu brechen. Die Idee mit der Sonne die das Kreuz umgeben soll ist gut, allerdings wären hier 2-3 Schritte nach hinten laufen Perfekt für das Bild gewesen damit die Sonne völlig dieses Kreuz umhüllt. Denk dran, ist der Himmel langweilig sprich nur Blau dann lass den Himmel weniger Fläche im Bild einnehmen, das kann schnell daraus hinauslaufen das es langweilig wirken kann. Nichts desto trotz gefallen mir die Zeichnungen sehr.


    Golden Gate Bridge, San Francisco
    Schönes Motiv das egal wie abgelichtet immer ein besonderen Charm hat. Gut gefallen tut mir der Nebel sowie die gewählte Perspektive, was ich aber zum meckern habe mal wieder ist der fehlende Vordergrund. Vordergrund macht Bild gesund!
    Sei es ein Zaun, ein Gestrüpp etc. Was das Bild abrundet und somit den Betrachter im Bild fesselt.
    Die führenden Linien hast du ja gut hinbekommen bzw. führt die Brücke das Auge des Betrachters in die Bildmitte. Ob es hier evtl nicht besser gewesen wäre noch etwas vom oberen Bereich zu schneiden ist auch eine andere Frage. Ist nun mal etwas arg viel weiß, was aber wiederum auch Raum zum Erahnen der Brückenpfeiler gibt :/


    Mission District, San Francisco
    Interessantes Bild das mir auch irgendwie gefällt, es hat was spezielles, stell aber nächstes mal bitte einen Teddybären oder so da hin danke...


    Venice Beach, Los Angeles
    Ein schönes Motiv, bei welchem der ausgebrannte Himmel perfekt dazu passt. Tipp für nächstes mal, geh mal etwas weiter Runter mit der Kamera, dabei entstehen völlig neue Interessante Perspektiven die dem Bild mehr Dynamik und Einzigartigkeit geben. Glaub mir, es lohnt sich.


    The Broad, Los Angeles
    Von deinem jetzigen Update meiner Meinung nach mit Abstand das beste Bild, Perfekte Perspektive, passender Kontrast, Interessantes Motiv. Prima gemacht, finde hier leider nichts zum meckern :((



    Denk dran Grizzi, ich schreibe Kritisch, nicht das du denkst die Bilder gefallen mir nicht, es geht darum das du meiner Meinung nach dadurch mehr aus den Bildern in Zukunft holen kannst.
    Hoffe konnte dir ein paar kleine Tipps mit auf den Weg geben.


    LG


    Julia ~

  • Hi Grizz,
    eh könnte sein das ich bei dir jetzt erst einmal einiges aufholen sollte….
    Interessant, dass du bei den Kalifornien Bilder zwei Überschriften hast, hätte hier nicht gereicht, die eigentliche Bildüberschriften zu nutzen und darunter in klein den Ort?




    Update 5.7.17

    nostalgia

    Dieses Bild gefällt mir ganz gut.
    Vor allem, weil du hier die Sonne mit drauf hast.
    Was ich hier allerdings anders gemacht hätte, wäre die Bearbeitung. Da der name dieses Bildes ja Nostalgie sein soll, könnte ich mir hier einen Sepia „Überzug“ sehr gut vorstellen und würde bestimmt auch gut aussehen.


    Flower 2

    Dieses Bild gefällt mir gut.
    Es ist zwar schön, dass die Blätter unten hin immer unschärfer werden, aber hier sieht die Unschärfe irgendwie komisch aus.
    Was auch schöner ausgesehen hätte, wäre wenn die blaue große Blüte nicht mit auf dem Bild wäre, so wie es jetzt ist, wird die Hauptblüte nämlich etwas verdeckt und rückt in den Hintergrund.


    Update 21.1.18
    Was ich an diesem Update nicht ganz verstehe ist, warum kommen die Kalifornien Bilder erst jetzt und nicht direkt nach deinem Urlaub??


    Stanford University, San Francisco - hope

    Hier mag ich vor alle die Perspektive, die hast du schön interessant gestaltet. Normal fotografiert man ja immer gerade aus und nicht von unten nach oben, so wie du es hier gemacht hast.
    Auch finde ich die Sonne hinter dem Kreuz sehr passend eingefangen.
    Allgemein hattest du ja mehr oder weniger gutes Wetter.
    Interessant wäre aber auch ein Bild gewesen, wo das ganze Gebäude drauf ist.
    Der Fokus liegt hier sehr schön auf dem Dach mit dem Kreuz und der Malerei.


    Golden Gate Bridge, San Francisco - lost in heaven

    Sehr schön, wie der Nebel die Brücke verdeckt, aber auch wiederum schade, dass dadurch die Brücke überhaupt verdeckt wird. Ich hoffe mal dass es Nebel ist und du hier nicht dran was bearbeitet hast.
    Ansonsten finde ich den Bildausschnitt gut ausgewählt.
    Was ich allerdings ziemlich schade finde ist, dass man die andere Seite nicht so schön durch den Nebel erkennen kann, auch allgemein die Weite, die dadurch verdeckt wird. Ich hoffe du warst auch noch bei besserem wetter dort gewesen, denn aus diesem Blickwinkel ist die andere Seite bestimmt auch sehr schick an zu sehen.


    Venice Beach, Los Angeles - Livinthe Venice Vibes

    Dieses Bild gefällt mir am besten.
    Hier hast du eine gute Blickrichtung dir ausgesucht, so dass die Sonne im Vordergrund ist und somit nicht nur das Meer gut zu erkennen ist, sondern auch die Menschen als Dune Siluetten zu erkennen sind. Zudem kann man am Horizont noch schön ein Segelschiff erkennen.
    Auch schön finde ich, dass hier noch jemand mit dem Skateboard entlang fährt, dadurch kommt noch etwas mehr leben ins Bild.
    Ich mag die Aufmachung des Bildes.
    Dieses Bild wäre bestimmt auch in schwarzweiß sehr gut angekommen.





    So das wars von mir und wie gesagt, würde ich mich sehr über einen Kommentar in meiner Galerie sehr freuen.


    Lg *Miro*

  • Hallöchen Bärchen,

    ich würde mich gerne hier und jetzt zu zwei deiner insgesamt vier Fotografien aus deinem letzten Update äußern, welches da neben dem aus dem Mission District das aus Twin Peaks wäre. Zu ersterem möchte ich sagen, dass mir hier besonders die Vielfalt an Farben gefällt, ebenso die Wahl der Blende, die den Hintergrund vom eigentlichen Motiv differenziert, jedoch leider gleichzeitig die zwei Häuserwände überbelichtet, was recht schade ist. Das eigentliche Motiv, der Mann mit der Gitarre, gefällt mir von seiner Haltung, seinen Schuhen, die mir sicherlich stehen würden, und allgemein von seiner Wirkung für das Bild her außerdem, wobei für meinen Geschmack das Handy, an dem er klebt, den eigentlich so ruhigen Moment leicht zerstört. An dieser Stelle hätte man eventuell den Fokus noch besser einstellen können, da dieser in meinen Augen derzeit eher auf der rechten Seite der Person liegt statt auf dem Gesicht, was man besonders stark im Nachhinein am linken Fuß merkt, und die Wand etwas abschneiden können, sodass die Bildaufteilung harmonischer wirkt als jetzt.
    Das zweite Bild ist zugegebenermaßen mein persönlicher Favorit, und das nicht zuletzt aufgrund der Nebelszene. Was mir besonders stark gefällt, ist, wie gerade eben schon angedeutet, der Verlauf des Nebels, sodass an man oben gar nichts mehr vom eigentlichen Hintergrund sieht, während er sich nach unten hin nach und nach auflöst und am Mittelpunkt schließlich ganz verschwindet. Die Farben wurden hier in Verbindung mit dem Wetter und somit auch mit der Aussage des Fotos schön matt gewählt, wobei das Gelb und das Weiß der Straße sowie das Grün der Büsche nahezu schon leuchten und dabei einen abwechslungsreichen Kontrast herstellen, der dem Gesamtergebnis positiv zugute kommt. Der einzige negative Punkt, der mir beim Betrachten aufgefallen ist, ist tatsächlich der abgeschnittene Motorradfahrer unten recht, was selbstverständlich nicht an dir liegen kann, aber da hätte man, wenn man es sofort bemerkt hätte, ein zweites Foto sofort danach machen können.

    Und das war es auch soweit von mir - würde mir wünschen, dass du bald mal wieder etwas Neues hier veröffentlichst!

  • Ein huhu Grizz und ich komme auch mal gleich zum kleinen Feedback...


    burn

    Das Motiv schaut interessant aus, allerdings kann ich mir nicht so recht vorstellen was du mit diesem Bild ausdrücken willst bzw. auch mit dem Titel, auch die eher kalten Farben finde ich bei diesem Werk eher suboptimal gewählt, das Hauptmotiv ansich erscheint aber Interessant. Wärmere Farben wären meiner Meinung nach hier klar die bessere Wahl gewesen und wären so dem Titel auch gerechter geworden. Teddybär Kopf hoch, nächstes mal klappts!


    metalic

    Schlichtes, Minimalistisches Bild das gemeinsam mit dem Titel Harmoniert und eine interessante Perspektive eröffnet. Mir gefällt auch das Color Grading hier, ein gut gelungenes Bild!


    singer

    Ein schönes Bild, doch etwas stört mich hierbei, nämlich die Anordnung des Motivs. Das Bild sieht unstimmig aus, ich finde das der Sänger auf der rechten Bildhälfte hätte platz finden sollen, und dadurch dann in das Bild innere schauen würde, dies würde dem Bild mehr Spannung bzw. Dynamik einhauchen. Denke wenn man sich viele verschiedene Portraits anschaut mit Hilfe der Hilfslinien (3x3 Raster) fällt einem schnell auf weshalb diese Anordnung bei Portraits nahezu am wichtigsten ist und so besser mit dem Menschlichen Auge harmoniert.

    Aber keine Sorge mir gefällt das Bild trotz allem, maybe eine Zweite Version mit einem anderen Bildausschnitt und mit mehr Kontrast, das so nur die Silhouetten sichtbar sind?


    flower

    Ein relativ simples Bild für mich was in meinen Auge zur falschen Zeit aufgenommen wurde, hierbei würden die Abendstunden wesentlich interessantere Kontraste / Schatten und Beleuchtung zulassen. Auch fehlt mir hier irgendwie ein richtiger Vorder- / Hintergrund, hoffe du weißt wie ich das meine es fehlt das gewisse etwas hier in meinen Augen.


    So Pupsebär hoffe du kannst mit meiner Kritik was anfangen und danke für das tolle Update, freue mich auf mehr von dir in naher Zukunft!


    LG Julia ~