League of Legends

  • Der Schneeballschaden war ein Bug und wurde gehotfixed.


    Mal abgesehen davon wie OP/UP Nunu im Moment ist, gefällt mir sein Skillset doch sehr. Denn ein doch sehr alter Champ wurde geupdated und nicht komplett ausgelöscht, wie es bei einigen Reworks zuvor der Fall war. So was sollte eigentlich der Hauptfokus eines Updates sein, nämlich die alte Essenz des Champions am Leben zu halten. Sieht wahrscheinlich nicht jeder so, aber deshalb gehört dieses Rework nach Warwicks, meiner Meinung nach, zu einer der besten überhaupt.

  • Nunu... ich muss jetzt wirklich zur Seite schieben, dass ich enorm genervt von diesem Champion bin, weil man ihn jetzt halt wirklich in beinahe jeden Game sieht. xD Hatte heute glaube 5 Blitz-Games und in 4 davon Nunu oder sowas. Irgendwie in die Richtung. Aber halt im Gegnerteam. Waren 4er Pre und wir verstehen alle den Hype hinter Nunu nicht.

    Whatever, sollen die Leute spielen was sie wollen. (Ich wollte den Hate schließlich nicht darauf beziehen *meditier* xD)


    Das Rework an sich finde ich schrecklich.

    Ich finde dieses Schneeballrollen so dumm wie schnell er wird und wie irrsinnig leicht er diese enorme Schneekugel dann auch noch bewegen kann, also in verschiedene Richtungen. Da finde ich, hätte es eher von der Steuerung her wie die Ult von Sion sein müssen, dass man den Schneeball, besonders bei einer extremen Größe, kaum noch steuern kann. Ich finde ihn da auch um einiges zu schnell. Wenn man nicht gerade ein Champ mit Escape ist, oder der Fähigkeit Nunu zu stunnen, binden etc oder aber Flash ready hat, wird man definitiv von der Kugel getroffen. Und von diesen Champs spiele ich leider hin und wieder welche. Heute hieß es bei uns beinahe nur noch "Vorsicht Schneeball oben." "Vorsicht, Schneeball unten..." "Vorsichtig ... moment, WEG VON DEN VÖGELN!" <- Okay insbesondere die letzte Situation war wahnsinnig lustig. xD Wir haben gerade im Jgl die Vögel zu Zweit gemacht auf einmal kommt da ne Monsterkugel direkt auf die Vögel zugerast und man hat uns nur noch rennen sehen xD


    Grafisch ist er echt gut geworden. Ich finde die Idee mit Nunu und Willump sehr süß bedacht und umgesetzt.

    Aber die Skills... ich werde da einfach kein Freund von. Da muss sich definitiv nochmal dran gesetzt werden.

    108044-fa8355b0.png

    Wer interessiert sich für die Geschichten der Champions von League of Legends?

    Ich vertone sie auf Deutsch! Schaut gerne vorbei! :)

  • Wie ist eure Meinung zum Nunu Rework?

    Absolut stumpf. Riot ist ja bekannt dafür, nicht immer die besten Ideen und Umsetzungen von neuen Champions zu haben (Hi Camille, Hi Zoe), aber der neue Nunu ist echt ne klasse für sich. Auf 3/4 Spells hat dieser Champ CC, der Schneeball hat ne größere Hitbox als mein Ego, und sobald er dich einmal gecatched hat kommst du quasi kaum noch weg. Und zusätzlich, als wenn diese CC-Maschine nicht schon genug Zeug hätte, machen der Schneeball und seine Ult auch noch nen insanen Schaden. Danke Riot.

    Im Early Game ist er noch relativ einfach zu handeln, man darf ihn einfach nur nicht ins Game kommen lassen (Hi Willi ). Aber ja, abgesehen davon ist der Champ absolut stumpf. Aber Riot eben.

    Optisch sieht das ganze aber mega aus. Der Demolisher Skin sieht vor allem hammer aus, zudem sind die Animationen alle einfach nur clean und schön anzusehen.

  • m Early Game ist er noch relativ einfach zu handeln, man darf ihn einfach nur nicht ins Game kommen lassen (Hi Willi). Aber ja, abgesehen davon ist der Champ absolut stumpf. Aber Riot eben.

    Joa, wir haben den heute und gestern halt locker in fast jedem Game gehabt, gestern war er aber imo schlimmer als heute, weil man jetzt weiß wie man um ihn spielen muss. Sollte aber trotzdem bisschen angepasst werden, ist tanky und macht zu viel Schaden dafür. Freue mich sonst über das Rework, die Schneeballsache ist auch mal was neues und irgendwie süß, hehe. Find die Größe auf der Minimap mega witzig, sieht man halt gefühlt nichts mehr :D

  • NIch mag den neuen Nunu. Und warum? Weil er so geblieben ist wie er ist.


    Über den Damage braucht man nicht reden schätze ich mal, ist relativ hoch, dafür hat man imo genug Zeit zum ausweichen (oder du spielst Anivia und place einfach eine Wall^^). Aber mit hohem Damage habe ich schon eine Weile kein Problem mehr. Und warum? Hallo Spelltrox, Akali, Kaisa und sonst alles was mich oneshottet. Das wird nämlich für immer so bleiben...


    Optisch gefällt er mir sehr, Nunu-bot ist einfach schöner als zuvor (wurde auch mal Zeit). Wie er den Snowball rollt finde ich auch toll.



    Dieses Rework gefällt mir von allen am besten, denn Nunu ist halt immer noch Nunu. Optisch nur mal aufgefrischt, sieht in meinen Augen lustig aus zu spielen (habe ich noch nicht gespielt^^), es gibt zwar nicht mehr die alte E in der alten Form, sprich du gehst full AP auf Aram und oneshottest den gegnerischen Adc, aber dafür ist die E recht ähnlich geblieben. Das ist Ult so ist wie vorher ist einfach das wichtigste. Die war einfach sein Spirit, ohne sie würden auch die Moment fehlen, bei denen sich der Gegner brain afk denkt "Warum bin ich slowed?".

    Wenn der Damage halt gehotfixed wurde wie oben schonmal erwähnt wurde, sehe ich noch weniger Probleme. Ich persönlich bin nämlich froh, seit langem mal wieder keinen Champion zu sehen, der von stark auf ZU STARK (Aatrox, Akali) reworked wurde, sondern einfach da ist.



    Na? Wer ist der erste der sich gegen mich äußert?:grin:



    Edit: Oh Gott, da habe ich doch glatt IRELIA, tanky und oneshot vergessen...

  • An sich sind Fähigkeiten nice, aber warum übertreiben? Man kann ihn nicht slowen wenn er seinen Schneeball rollt und er darf trotzdem normal rumlaufen, ohne Einschränkungen in der Steuerung. Nunu ist der bessere Sol mit dem Ding ^^ der Rest ist eigentlich ok, Nunu war auch vorher nicht komplex.

    Ist aber einfach dumm wie er mit dem Schneeball einfach in die Menge rennen kann und alle hard CCd. Finde das müsste man ein bisschen überarbeiten. Warum muss das Ding ein knock up sein? Ein starker slow reicht doch.

    Naja, ich hab selbst noch nie Nunu gespielt, also ich kann das nicht so gut beurteilen ^^


    Optisch ist er halt mega. Ich hab erst gedacht, dass das ein neuer Champ ist weil ich erst nur den vierarmigen Hirsch-Bären-Wolf Yeti gesehen hab. Hat mich kein Stück an Nunu erinnert. Aber ist auch gut so, der alte Nunu sah für mich immer langweilig und irgendwie auch gruselig aus..

    Aber das Beste ist ja der neue Nunu Bot skin. Nicht nur wegen des Aussehens, sondern auch wegen der Sprüche :D Zum Glück hab ich davon einen skin shard. Das kann noch witzig werden :D

  • Ich finde Nunu ein gelungenes Rework. Optisch und Skilltechnisch ist er einfach cool. Das er für einige zu viel dmg macht, bei wievielen reworks/ neuen champs war das nicht der Fall?

    Dazu hatte nunu vor den rework auch nicht schlecht dmg gemacht (und das mit einem point and click spell, wo der slow auch nicht ohne war).

    Beim jetzigen Nunu hatte ich viel mehr Spaß und der Schaden hielt sich auch in Grenzen. Hatte ihn Botlane als Sup gespielt und eher auf Movespeed gebaut (Träumerei etc.) um einfach eine schnelle W zu haben. Als Gegner Mordekaiser gehabt und gefühlt 0 dmg gemacht. Der größte Schaden kam bei mir mit der Ulti raus (was bei Nunu nicht gerade untypisch ist).

    Ich habe ihn erst einmal spielen können und sonst nur videos schauen können, aber ich sehe bisher bei Nunu keine Schwierigkeiten.

  • Kann mich dem ganzen eigentlich überhaupt nicht anschließen. Da enttäuschten mich einige Reworks mehr *mit gewagtem Blick auf die ganzen Ryze-Reworks schauend*. Der rollende Schneeball erfüllt meiner Meinung nach die Funktion, die es hat. Es ist ein gutes Engage-Tool, der nicht mal unbedingt random treffen muss. In Kombination mit der Predator-Rune kann man nämlich eine solide Geschwindigkeit aufbauen - dabei auch den Schneeball ganz gut kontrollieren - und ebenso weite Strecken damit laufen. Und glaubst du, dass die Gegner sich einfach mal in den Jungle bewegen, wenn sie deinen Tower siegen? Dabei ist es auch nicht zu op, denn:

    1. Man kann es durch CC aufhalten, da reicht ein Root oder ein Stun.

    2. Es hat einen soliden Grundschaden und skaliert zwar gut auf AP. Aber dadurch ist es nicht op, denn er stirbt sehr schnell, wenn er nicht viel Leben hat. Malphite auf AP ist schließlich auch nicht op und skaliert auch stark auf AP, trotzdem wir er auf Tank gebaut.

    3. Man kann Nunu sehr gut punishen, wenn der Schneeball eben nicht ein Ziel trifft. Denn dann ist er meist außerhalb seines eigenen Teams und das schadet dem Teamfight und vor allem auch den leichten Zielen.


    Und dass Leute Full AP Nunu spielen, ist zwar schön und gut, aber in einer richtigen Teamkomposition ist das fehl am Platz. Schließlich kann er (vielleicht!) ein Ziel mit seinem Schneeball oneshotten, und wird dann von vier anderen sofort getötet. Und im Jungle sind Tanks ja schließlich auch gern gesehen.


    Aber abseits davon finde ich, dass Nunu ein ziemlich gutes Rework bekommen hat. Sein altes Thema ist dabei erhalten geblieben, der liebe Willump bekommt nun eine größere Rolle und das Skillset ist ziemlich gut.

  • Bin ich grad so die einzige Person, die den ganzen Respekt vor Riot verloren hat? Ja, ihr Balancing ist momentan sehr fragwürdig und alles andere als gut, aber darauf will ich nicht hinaus. Ich meine eher die Geschehnisse am PAX West-Event und dass ich seitdem, was ich alles so gelesen habe, nicht nur enttäuscht, sondern auch beleidigt von Riot bin. An diejenigen, die jetzt nicht wissen sollten bzw. nicht mitbekommen haben was passiert ist - was nicht schlimm ist, weil alle Beiträge auf beispielsweise Reddit bezüglich des Themas sofort gelöscht werden lol - führe ich einfach mal aus:

    PAX West ist ein Festival für alle Gamer und spezialisiert sich auf Computer -und Brettspiele. Selbstverständlich war auch League of Legends dort im Raum 614 anzufinden und hatten viele interessante Präsentationen vorbereitet, unter anderem wurde beispielsweise über das Art sowie Champion/Skins Design, das Game Design, das Cosplayen und andere Themen gesprochen. Eigentlich ganz nett oder? Ja, jetzt kommt das Manko, denn der Zutritt ist nur Frauen gestattet. Männer sind laut ihrer Aussage erst nach 2:30 Uhr willkommen, nachdem alle wirklich interessanten Themen bereits abgehandelt wurden.


    Als ich davon zum ersten Mal davon erfahren habe, war ich anfangs sehr verwirrt, weil es einfach keinen Sinn gemacht, warum Männer davon jetzt ausgeschlossen werden sollten. Schließlich war es Riot, der die "zero-tolerance policy" so angeprangert und jeden, der sexistische Äußerungen in irgendeiner Form äußerte, sofort gebannt hat. Warum also verbietet Riot den Männern die Teilnahme, wenn sie doch selber gegen Sexismus sind? Das ist einfach nur unlogisch hoch zehn und literally eines der größten Dickmoves. Ich habe von Einigen gehört, dass sie sich sehr auf den PAX West gefreut haben und nicht nur einen Flug, sondern auch eine Unterkunft für sehr viel Geld für dieses eine Event organisiert haben, nur um dann kurzfristig zu erfahren, dass sie dort unerwünscht sind, nur weil sie einen Schwanz haben. What the fuck.


    Als wäre das nicht schon genug Sexismus und schlichtweg dummes Verhalten, meldet sich auch noch der Rioter Daniel Z. Klein, Designer von Tahm Kench und anderen unbalanced Champs, zu Wort. Und zwar auf Twitter. Dort postet er, seitdem er einen gerechten Shitstorm bekommt, noch mehr sexistische Beiträge à la "Es ist gut, dass Männer ausgeschlossen werden" und noch mehr Bullshit, wie "Sexismus gegen Männer macht keinen Sinn" und "Männer sind an der Macht".

    Aaaaals wäre das nicht schon genug, wird er toxisch und meint, alle, die nicht seiner Meinung sind, sind "manbabies", "gehören nicht in die Gaming-Branche" und sollen "go fuck off and sea lion elsewhere". Jup, und nebenbei wünscht er diesen Leuten, die auf sachlicher Ebene dieses Fehlverhalten von Riot kritisiert haben, den Tod.


    Da stellt sich einfach nur die Frage, wieso der werte HERR (!) Klein immer noch nicht gefeuert wurde, wenn er schlichtweg mehr als die halbe Community den Tod wünscht und sie nicht nur beleidigt, sondern auch noch seine Standpunkte, die er auf sachlicher Ebene mitzuteilen hat, wie ein kleines Kind nörgelnd und unsachlich preisgibt. Erinnert ihr euch an Riot Sanjuro? An denjenigen, der Tyler1 in einen seiner Streams toxisch behandelt hat? Er wurde auf der Stelle gebannt. Aber Daniel Z. Klein, der weitaus schlimmeres getan hat, erwartet nichts lol. Einfach nur schade. Riot scheint sich wirklich gar nicht für die eigene Community zu scheren und befürwortet auch noch seine diskriminierende Meinung. Das ist auch der Grund warum ich endgültig mit League of Legends aufhöre, zumindest bis der Rioter gefeuert und eine öffentliche Entschuldigung an alle Unterdrückten veröffentlicht wird, was höchstwahrscheinlich nie passieren wird. Ich will schlicht und ergreifend kein Unternehmen unterstützen, dass Sexismus toleriert und nur von Feministen und SJWs schwimmt.

    Hoffentlich war das jetzt nicht zu viel mimimi, ich habe versucht mich zurückzuhalten. xd

  • Ich will schlicht und ergreifend kein Unternehmen unterstützen, dass Sexismus toleriert und nur von Feministen und SJWs schwimmt.

    Kurzer Einwurf: Soweit ich das mitbekommen habe, ist genau das Gegenteil der Fall gewesen. Bei Riot soll eine extrem sexistische "Bro-Kultur" geherrscht haben. Ich bin alles andere als ein Feminist, aber wenn das stimmt was z.B. in diesem Artikel steht, dann frag ich mich, was bei denen falsch gelaufen ist.

    Da der Artikel extrem lang ist hier ein kurzer interessanter Auszug:

    "Both male and female sources have described seeing unsolicited and unwelcome pictures of male genitalia from bosses or colleagues. One woman saw an e-mail thread about what it would be like to “penetrate her,” in which a colleague added that she’d be a good target to sleep with"

    Wenn das wirklich stimmt, dann würde ich mich selbst als Mann belästigt fühlen. Es kommt so vor, als bestünde ein Großteil der Belegschaft aus sozialschwachen Gamern, die sich wie Schimpansen aufführen.


    Nachdem dieser Sexismus Vorwurf bekannt geworden ist, sollte der angesprochene Woman-Only Eintritt auf der PAX scheinbar eine Art Wiedergutmachung sein oder das Image aufbessern. Das lässt mich ein bisschen am Verstand von Riots Chefetage zweifeln (oder wer auch immer dafür verantwortlich ist), wie um alles in der Welt kann man glauben, dass sowas eine gute Idee wäre? Dazu noch das ganze drumherum, wie z.B. Daniel Z. Klein damit umgeht... Ich finds langsam nurnoch peinlich und will davon am besten nichts mehr mitbekommen.


    Ändert für mich aber nichts am Game. Solange ich Spaß daran habe spiele ich es weiter, da kann die Firma dahinter machen was sie will, selbst wenn es Kinderarbeit ist :sarcastic:


    EDIT: Soviel dazu, dass es für die Leute keine Konsequenzen geben würde

  • Stimme dir zu, aber ein kleiner Einwurf. Der werte Herr Klein ist kurz vor deinem Beitrag tatsächlich gefeuert worden. :D

    Ich hoffe mal, dass solche "Zwischenfälle" in nächster Zeit abnehmen. Wir hatten ja schon die Sexismus-Debatte um die Bro-Kultur, und jetzt wird noch sowas angereiht...

  • Irgendwie fühle ich mich schlecht dieses doch wichtige Thema zu unterbrechen, allerdings ist es ja auch schon einige Tage her, daher:

    Was haltet ihr hier von?


    Riot hat jetzt was dazu gesagt wie sie die neuen Ranglistenspiele gestalten wollen.

    Was verändert wird, wieso es verändert wird usw.


    Was haltet ihr davon?
    Am Anfang, als gesagt wurde wie es seinen Lauf nimmt, war ich relativ unbegeistert was das neue System anging, doch nun bin ich doch minimal neugierig geworden, was dies angeht. Jedoch habe ich so noch keine wirkliche Meinung darüber entwickelt.

    Wie seht ihr das?

    108044-fa8355b0.png

    Wer interessiert sich für die Geschichten der Champions von League of Legends?

    Ich vertone sie auf Deutsch! Schaut gerne vorbei! :)

  • Auf den ersten Blick schaut das super aus. Die Idee die sie dabei haben ergibt meiner Meinung nach total Sinn. Ich kann nicht wirklich für die unteren Ligen sprechen, aber ich glaube gerade in Bronze 5 sammelten sich ziemlich viele die dort nicht von der Stelle kamen, und dann im neuen System in Eisen wieder Möglichkeit haben zu climben.

    Und für mich persönlich scheint das erstmal super zu sein. Ich hatte in letzter Zeit doch etwas die Motivation verloren, da der Skillunterschied in Diamant viel zu hoch ist. Ich bin hardstuck in D2. Master zu erreichen ist ohne extrem viel Glück unmöglich. Dafür bin ich zu schlecht, sobald ich mal glücklich in D1 lande merke ich sofort, wie viel besser die Gegner sind und es geht wieder runter. Aber es besteht auch keine Gefahr für mich in Platin abzufallen, dementsprechend sind Ranglistenspiele für mich im Moment ehrlich gesagt ziemlich witzlos, weil ich gefühlt weder etwas gewinnen noch verlieren kann. Das nimmt mir auch ein wenig den Spaß am Spiel.

    Wenn aber das neue System kommt, dann sollte wieder etwas Fortschritt spürbar sein, und Master (was dann natürlich weniger Wert ist) definitiv drin sein.

  • Jaa.. Eisen.. :unsure:

    Das ganze sieht ganz nice aus. Ich weiß nur nicht inwiefern mich das betreffen wird. Gerade bin ich irgendwo in Platin 2 mit der Hoffnung noch in der Season D5 zu kommen (haha wers glaubt). Somit bin ich ja eher mittig in der ganzen Elo Geschichte. Schätze mal, die großen Unterschiede werden dann eben in Bronze und high Dia sein. Mal sehen, wie sich das auf den Rest auswirkt.

    Für die Betroffenen sieht das jedenfalls nach einer guten Sache aus. Sofern das denn auch alles so klappt wie geplant :unsure:


    Aber was ist eigentlich mit diesen anderen Plänen passiert? Hieß es nicht mal, dass man pro Rolle ne eigene Elo bekommen sollte? Ist schon fast ein halbes Jahr her, ich meine dieses Update

    Seitdem habe ich da nichts mehr von gehört. Weiß jemand von euch was?