The endless Night of Dreams

  • Dae seufzte erleichtert, als Aleya ihrer Aussage zustimmte. Es würde durchaus simpler werden, wenn sie sich des Problems bewusst war, und von selbst aktiv versuchte, solche Vorkommnisse zu vermeiden. So würde sie sich wohl auch schneller daran gewöhnen. Auch wenn das durchaus Zeit brauchen konnte – die Pflanzendame selbst hatte ja auch einige Zeit gebraucht, bis sie sich an den massiven Holzhammer, der ihren zweiten Arm darstellte, gewöhnt hatte. "Ich glaube, es würde schon genügen, wenn Ihr eure Schwingen einfach ruhig ausgestreckt lässt. Sofern Ihr sie schon kontrollieren könnt."
    Sie bemerkte, wie der Blick das Engels vor ihr nach unten wanderte, und dann stehen blieb. ...hatte sie etwa etwas komisches ffan den Füßen? Das würde doch schon nicht sein...oder? Aber die Frage erledigte sich, als Aleya dann das nächste Mal ihr Wort erhob. Über die Tatsache, dass Dae keinen Schatten besaß. Mit einem leichten Nicken beantwortete sie die Frage direkt, führte dann aber noch weiter aus. "Ja, das bin ich. Oder besser gesagt: Ein solcher war ich. Aber mit dem Verlauf der Zeit ist mein Schatten verblasst – und mittlerweile habe ich eben keinen mehr. Und ja, der Körper entsprang meinem Geiste." Sie legte ein leichtes Lächeln auf ihre Lippen, und es wirkte fast so, als wären die Farben ihrer Haare und der Orchideen darin ein wenig intensiver geworden. "Ihr schmeichelt mich mit euren Worten~ Aber auch Euer Aussehen ist sehr ansprechend." Den Teil, dass es für sie wohl etwas gewöhnungsbedürftig wirkte, verschwieg sie natürlich. Das würde sie schon noch schaffen – sich an die seltsame Rüstung zu gewöhnen. So schwer konnte das jetzt auch nicht sein. Die nächste Aussage hingegen ließ die intensiveren Farben wieder verblassen – und trieb ihr eine sanfte Röte ins Gesicht. "Ja...das kann man durchaus so ausdrücken. Pflanzen sind auch jetzt noch eine Leidenschaft von mir. Und passenderweise dazu", sie streckte ihre Holzhand zu Aleya aus, ballte sie kurz, was das Holz mit einem lauten knarzen kommentierte, und öffnete sie langsam wieder, wobei eine voll entwickelte Orchideenblüte auf ihrer Handfläche gewachsen war. "Ich kann durch meinen Willen Pflanzen erschaffen – ich würde eine etwas...eindrucksvollere Demonstration abgeben, aber der Kampf vorhin hat mich erschöpft. Dabei ist es mir auch möglich, die Pflanzen auf anderen Oberflächen als meinem Körper Wurzeln schlagen zu lassen – was aber wiederum anstrengender ist. Verzeiht die Unhöflichkeit, werte Dame", sie machte einen leichten Knicks vor der Rothaarigen "Mein Name, zumindest in dieser Welt, ist Dae. Dürfte ich...nachfragen, wie Ihr denkt, dass Euer Körper zustande gekommen ist?" Ein wenig neugierig war sie ja schon. Und das...interessierte sie eben.