Bisasam fragt nach! (2): Mercury


  • Herzlich Willkommen zum zweiten Interview bei Bisasam fragt nach!


    Er gilt als einer der kompetentesten Moderatoren im Forum: Heute erzählt Mercury über seinen Werdegang im BisaBoard, sein Leben außerhalb des Internets und verrät uns außerdem, wie er über die Jahre ein erfolgreicher strategischer Spieler geworden ist. Viel Spaß beim Lesen!


    Natürlich könnt ihr im Anschluss wieder Fragen, die noch offen sind, stellen; diese wird Mercury dann so gut er kann beantworten. Die Fragen sollten aber nicht zu persönlich werden und natürlich ist Mercury auch nicht gezwungen, jede zu beantworten. Bis Dienstag wird das Thema offen bleiben.



    http://abload.de/img/48594fyd8.png
    Hallo Mercury! Schön, dass du zu diesem Interview erschienen bist!




    http://abload.de/img/36404-69c75e44f89829cpqj09.jpg%20
    Hallo! Es freut mich, für das Interview ausgewählt worden zu sein.^^




    http://abload.de/img/48594fyd8.png
    Du giltst schon lange als Urgestein des BisaBoard-Teams: Mittlerweile bist du seit 7 Jahren im Forum aktiv, seit über 5 Jahren wirkst du als Moderator mit. Hast du in dieser Zeit mal mit dem Gedanken gespielt, das Forum aufzugeben und deine Freizeit lieber mit anderen Dingen zu verbringen?




    http://abload.de/img/36404-69c75e44f89829cpqj09.jpg%20
    Wenn man es genau nimmt schon, ganz am Anfang meiner Zeit im BisaBoard war ich tatsächlich mal für etwa ein halbes Jahr komplett inaktiv und habe nach dieser Phase eigentlich auch nur aus Langeweile mal wieder reingeschaut. Damals war ich allerdings auch vorher noch nicht wirklich aktiv gewesen und hatte daher keine wirkliche Bindung zum Forum. Seitdem ich hier aktiver bin, hatte ich eigentlich nie in Erwägung gezogen, komplett inaktiv zu werden; dafür liegt mir mittlerweile einfach zu viel am Forum. Selbst wenn meine Zeit oder Motivation mal für einen Moderator-/Komiteeposten nicht mehr ausreichend sein sollte oder andere Interessen eine höhere Priorität einnehmen, möchte ich zumindest als 'normaler User' hier ab und an reinschauen.




    http://abload.de/img/48594fyd8.png
    Gibt es denn noch andere Foren, in denen du ähnlich aktiv bist wie im BisaBoard und vielleicht sogar ebenfalls im dortigen Team mitwirkst?




    http://abload.de/img/36404-69c75e44f89829cpqj09.jpg%20
    Ähnlich aktiv wie im BisaBoard bin ich nirgends; aktuell wirke ich auch sonst nirgendwo im Team mit. Vor ein paar Jahren war ich mal auf Pokéfans aktiver und hatte dort ebenfalls einen Mitarbeiterposten, den habe ich allerdings schon vor längerer Zeit aufgegeben. Ansonsten bin ich sporadisch auf Smogon aktiv und in ein paar (nicht-Pokémon) Foren stiller Mitleser.




    http://abload.de/img/48594fyd8.png
    Auch wenn du viel Zeit im BisaBoard verbringst, hast du sicherlich noch andere Hobbys, auch außerhalb des Internets. Was machst du sonst noch in deiner Freizeit?




    http://abload.de/img/36404-69c75e44f89829cpqj09.jpg%20
    Neben dem BisaBoard beschäftige ich mich noch mit Zocken (abgesehen von Pokémon zur Zeit hauptsächlich Smash, Letzteres allerdings nicht competitive), verfolge diverse Anime und Manga und lese gern Artikel zu verschiedensten Themen. Viel mehr, was ich als regelmäßig ausgeübte Hobbys bezeichnen könnte, habe ich eigentlich nicht, alles darüber hinaus geschieht dann halt eher unregelmäßig.




    http://abload.de/img/48594fyd8.png
    Was wären das denn für unregelmäßige Hobbys, machst du möglicherweise auch manchmal Sport oder Musik?




    http://abload.de/img/36404-69c75e44f89829cpqj09.jpg%20
    Darunter fallen dann eher, sich mal mit Freunden für irgendeine Unternehmung zu treffen oder irgendwelche Events zu besuchen.
    Sport und Musik betreibe ich dagegen eigentlich gar nicht, zumindest nicht selbst ausgeübt, wenn man davon absieht, dass ich bei annehmbarem Wetter üblicherweise mit dem Rad zur Uni fahre, was aber eher praktische Gründe hat als ein Hobby ist.
    Ansonsten bin ich aber eher ein Sportmuffel und für Musik fehlt mir leider jegliches Talent, weshalb ich mich da auf das Hören beschränke.





    http://abload.de/img/48594fyd8.png
    Für viele User giltst du als das größte Mysterium unter den Moderatoren, da du sehr schweigsam bist, deine Beiträgen stets sachlich schreibst und zu wenigen Usern privaten Kontakt pflegst. Das wiederum verleiht dir auch eine große Seriosität, die einige User schätzen, andere aber auch als zu versteift empfinden. Gefällt dir dieses Image?




    http://abload.de/img/36404-69c75e44f89829cpqj09.jpg%20
    Nunja, gibt sicher schlechtere Images.^^
    Allerdings mache ich mir darum ehrlich gesagt kaum Gedanken, die Hauptsache für mich ist, mich nicht verstellen zu müssen, und wenn es dadurch bei diesem Image bleibt, dann ist das halt so. Was jetzt nicht heißt, dass ich starr dabei bleibe, was ich immer getan habe; ich denke, ich bin die letzten Jahre schon etwas mehr mit Leuten in Kontakt gekommen als in meinen ersten Jahren im BB (einschließlich den ersten Jahren Moderationszeit) und offener geworden, auch wenn ich trotzdem nach wie vor kaum smalltalke, das ist einfach etwas, was mir überhaupt nicht liegt.





    http://abload.de/img/48594fyd8.png
    Das stimmt, zur Freude sehr vieler User hast du in den letzten Jahren sogar ein paar Forentreffen besucht. Gefällt es dir eher, mit den Leuten in Kontakt zu kommen, wenn du face-to-face mit ihnen sprichst, als im Internet mit ihnen zu schreiben?




    http://abload.de/img/36404-69c75e44f89829cpqj09.jpg%20
    Naja, einen großen Unterschied mache ich da eigentlich nicht, aber sicherlich ist es schon nochmal eine andere Erfahrung, Leute in persona zu treffen statt nur übers Internet zu kommunizieren. Wenn ich die Möglichkeit hätte, manche Leute regelmäßiger persönlich zu treffen, würde ich dies sicherlich nutzen, also könnte man die Frage wohl schon mit 'ja' beantworten.




    http://abload.de/img/48594fyd8.png
    Du hast in den letzten Jahren praktisch alles gewonnen, was die BisaBoard-Kampfzone an Pokémonturnieren anbietet, es gibt kaum einen Spieler im Forum, der so konstant gut kämpft wie du, selbst in mehreren verschiedenen Modi. Doch am Anfang deiner Karriere hast auch du mal klein angefangen. Was ist das Geheimnis deines Erfolgs?




    http://abload.de/img/36404-69c75e44f89829cpqj09.jpg%20
    Ein wirkliches Geheimnis gibt es da nicht, mein konstanter Erfolg beruht wohl vor allem auf meinem nach etlichen Jahren Erfahrung ausgeprägtem Spielverständnis, das es mir erlaubt, mich in praktisch jeden Modus in kurzer Zeit einzufinden und wodurch ich in Kämpfen nur noch relativ wenige Fehler mache. Dadurch dass ich mich, beispielsweise durch die Beschäftigung mit Fragen in der Trainerschule oder Analysenkorrekturen, auch viel theoretisch mit Metagames beschäftige, bleibe ich auch, selbst in Modi, die ich mal eine Zeit lang nicht aktiv spiele, oft zumindest einigermaßen up to date; darüber hinaus hilft es sicher auch, die Spielmechaniken sehr gut zu kennen. Außerdem habe ich mir mit der Zeit angewöhnt, meine Züge bedachter zu spielen; gerade in meiner Anfangszeit habe ich häufiger den Fehler gemacht, direkt einen vermeintlich auf der Hand liegenden, logischen Zug auszuwählen, nur um im Nachhinein festzustellen, dass ich eine bessere Option gehabt hätte oder dass ich irgendeinen Faktor übersehen hatte, durch den der Zug gänzlich schiefging.




    http://abload.de/img/48594fyd8.png
    Durch deine vielen Turniererfolge warst du natürlich bei fast allen Saisonfinals der letzten Jahre dabei, hast es dort aber nie auf den Thron geschafft und musstest dich mehrmals mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Doch dieses Jahr ist es dir endlich gelungen, das Saisonfinale zu gewinnen. 2012 standest du allerdings bei einem anderen Turnier schon einmal ganz oben, du hattest damals die Inoffizielle Deutsche Meisterschaft gewonnen. Wie viel bedeutet es dir, dass du dieses Jahr endlich den ersten Platz beim Saisonfinale erreichen konntest, und welcher der beiden Titel hat dich mehr gefreut?




    http://abload.de/img/36404-69c75e44f89829cpqj09.jpg%20
    Bedeutend war der Sieg im Saisonfinale für mich vor allem als persönliches Ziel, das ich mir gesetzt und dann nach einigen Jahren auch erreicht habe; der Sieg bei der IdM war mir da eher weniger wichtig, da ich mir diesen gar nicht als Ziel gesetzt und daher auch überhaupt nicht darauf hingearbeitet hatte - meine Vorbereitung bestand damals daraus, ein Team aus einem Simulatorenturnier auf der Edition mit minimalen Änderungen nachzubauen und eine Handvoll Matches damit zu spielen. Ausschlaggebend ist hier also vor allem, dass sich beim Saisonfinale meine Vorarbeit ausgezahlt hat, was natürlich immer ein erfreuliches Gefühl ist; die IdM war dagegen für mich eher ein für sich allein stehendes Turnier, bei dem ich größtenteils gut gespielt hatte und zumindest in einem Bo3 auch vom Glück unterstützt wurde, wodurch ich am Ende eben als Sieger dastand.




    http://abload.de/img/48594fyd8.png
    Bevor du deine Leidenschaft für den Strategischen Kampf entdeckt hast und Mitglied des Strategie-Komitees wurdest, hast du zunächst die Spielebereiche moderativ betreut. Diesen Posten hast du allerdings vor zwei Jahren aufgegeben und somit auch den Spielebereich zurückgelassen. Welcher der beiden großen Bereiche Spiele/Editionen und Strategie/Kampf gefällt dir persönlich besser, und welchen empfindest du als angenehmer zu moderieren?




    http://abload.de/img/36404-69c75e44f89829cpqj09.jpg%20
    Momentan habe ich natürlich mehr Spaß am Strategiebereich, sonst wäre ich hier nicht aktiv bzw. im Spielebereich aktiver.
    Moderativ gesehen ist der Strategiebereich auch sicherlich vielfältiger, sodass man sich da verschiedenen Aufgabengebieten widmen kann, je nachdem, worauf man gerade Lust hat. Allerdings kann die Strategiecommunity manchmal ziemlich anstrengend sein, während der Spielebereich allgemein eher ruhig ist (außer zu den Aktivitätssprüngen beim Erscheinen einer neuen Edition).
    Letzenendes habe ich beide Bereiche gerne moderiert, sonst hätte ich es nicht so lange getan, meine Aktivitätsverschiebung vom Spielebereich hin zur Strategie ist vor allem darin begründet, dass ich mich immer weniger für die Editionen an sich interessiert habe und immer mehr bzw. zumindest konstant hoch für die strategischen Aspekte des Spiels. Und einen Bereich zu moderieren, für dessen Inhalte man sich nicht mehr besonders interessiert, ist halt nicht sonderlich sinnvoll.





    http://abload.de/img/48594fyd8.png
    Da hast du natürlich recht. Zum Glück hast du im Laufe der Zeit einen weiteren Bereich gefunden, mit dem du dich identifizierst.
    Abschließende Frage: Könntest du dir vorstellen, deinen Posten als Globaler Moderator irgendwann wieder aufzunehmen und das BisaBoard vielleicht sogar irgendwann mal als Administrator zu betreuen, wenn du nach deinem Studium die Zeit dafür hättest? Ich glaube, dass dir diesen Rang fast jeder zutrauen würde, steht außer Frage.





    http://abload.de/img/36404-69c75e44f89829cpqj09.jpg%20
    Ich würde es aktuell als eher unwahrscheinlich einschätzen, dass ich wieder Globaler Moderator werde, abgesehen vom Zeitmangel ist meine Motivation dafür aktuell auch nicht besonders hoch, wobei sich das auch wieder ändern kann. Kategorisch ausschließen würde ich eine Rückkehr als GM also sicherlich nicht.
    Was den Posten des Administrators angeht, bin ich mir nicht so sicher, ob ich diesen überhaupt annehmen möchte. Zu meiner Zeit als GM wurde ja auch ein neuer Admin gesucht (was dann Akatsuki wurde), damals habe ich mir schon Gedanken darüber gemacht, ob ich mich selbst auch mal in diesem Amt sehen könnte. Damals habe ich mich entschieden, dass ich zumindest zu diesem Zeitpunkt den Administratorposten nicht anstrebe, erstens, da ich es eigentlich nicht mag, 'oberste Instanz' zu sein, zweitens, da ich mir unsicher war, ob ich dadurch nicht eher distanzierter von den Dingen würde, die ich eigentlich gerne mache, bspw. meine Aktivität in der Trainerschule, meine Aktivität in Turnieren oder (vor allem damals) auch moderationsinterne Diskussionen, und drittens, da ich mir auch nicht ganz sicher war, ob ich mir den Posten allgemein überhaupt selbst zutraue. Hinzu kommt, dass ich keinen wirklichen Gewinn dadurch sah; ich hatte damals als GM und habe aktuell auch als Mod das Gefühl, alles umsetzen zu können, was ich gerne möchte, also habe ich auch keinen wirklichen Grund, einen höheren Rang anzustreben.
    Natürlich sind Ziele, Präferenzen und Selbsteinschätzung aber alles Dinge, die sich mit der Zeit ändern können, und entsprechend schließe ich auch nicht aus, dass ich irgendwann mal Interesse am Posten des Administrators bekunden werde.





    http://abload.de/img/48594fyd8.png
    Alles klar, nichts auszuschließen ist mit Sicherheit eine gute Einstellung. Vielen Dank für diesen ausführlichen Einblick, den du uns in diesem Interview gegeben hast!




    http://abload.de/img/36404-69c75e44f89829cpqj09.jpg%20
    Gerne, ich fand das Interview auch interessant, über manche Fragen hatte ich tatsächlich selbst bisher gar nicht so wirklich nachgedacht.^^
  • @Mercury


    Gibt es eine Sympathie-Rangfolge der Modi AG, Uber, OU, UU, RU, NU?
    Wenn das Studium beendet ist, wäre dann ein Lehrerjob denkbar?
    Welches sind die prozentualen Anteile an Spielzeit dieses Jahr der Gen6-, Gen5- und Gen4-Editionen?

  • Jedes Mal, wenn ich deinen Namen lese denke ich, "Da fehlt ein Sailor davor?" und es gibt ja ein Haufen Gründe dich Mercury zu nennen. Freddie Mercury oder dieser pLANET DAß


    Wer war dein Namenspate?


    Bist du M oder F? Ich tippe zwar auf M, dennoch könnte der Begriff Moderator eine neutrale Bezeichnung sein.


    Kannst du irgendwas anderes toll außer Pokemon?


    Was hälst du von Sui´s Arenaleiterburg?

    • Gab es einen Moment, in dem du aufgrund des BisaBoards mal aus der Ruhe gekommen bist? Aus welchem Grund (nicht)?
    • Was gibt/gab dir die Motivation, weiterhin strebsam und aktiv (Online-)Pokémonturniere zu spielen? Welchen "Nutzen" ziehst du daraus?
    • Wie ist dein Verhältnis zu @TiGiOh? Darf man euch shippen??? xDDD
  • Warum bist du nur sporadisch auf Smogon aktiv? Magst du die Community dort nicht, oder hast du nicht genug Zeit, um dort regelmäßig an Turnieren teilzunehmen und Kampftermine mit Leuten aus den USA / Canada, Brasilien, Australien etc. zu vereinbaren (was nicht immer einfach ist, war dort ja selbst 1 1/2 Jahre aktiv)?


    Welche deutsche Spieler sind deiner Meinung nach momentan besonders stark (bezogen auf Singles, da du VGC iirc nicht sonderlich oft spielst) und verfolgst du regelmäßig größere Smogon-Turniere, oder interessiert dich das eher nicht so sehr?


    Hast du diese Saison vor, deinen Saisonfinal-Titel im BB zu verteidigen oder joinst du nur paar Turniere zum Spaß und schaust, wie es so läuft? Welche Spieler siehst du diese Saison als deine größte Konkurrenz?


    Hast du noch irgendwelche Turnierkämpfe genauer in Erinnerung, die deiner Meinung nach besonders spannend waren und/oder ein sehr hohes Niveau hatten?


    Bist du aktuell zufrieden mit der Entwicklung der Strategie- und Kampf Kategorie und in welchen Bereichen siehst du noch größeren Verbesserungsbedarf?


    Welche Bereiche im Bisaboard außer Strategie- und Kampf interessieren dich sonst noch sehr und könntest du dir vorstellen, neben Strategie- und Kampf noch eine weitere Kategorie zu moderieren?

  • Sag mal, @Mercury, spielst du eigentlich auch Pokémon-Spin-Offs?


    Und wenn ja, welche? ^_^

    Ich hab vor ein paar Jahren mal Ranger: Finsternis über Almia gespielt, was mir aber bestenfalls kurzfristige Spielfreude brachte. Das dürfte tatsächlich auch das einzige sein.


    Gibt es eine Sympathie-Rangfolge der Modi AG, Uber, OU, UU, RU, NU?

    UU > OU > RU/NU/Uber > AG
    Wobei RU und NU vielleicht auch höher angesiedelt werden könnten, wenn ich sie regelmäßig spielen würde, aber ich habe mich schon lange nicht mehr mit ihnen beschäftigt.


    Wenn das Studium beendet ist, wäre dann ein Lehrerjob denkbar?

    Nein, das wäre absolut kein Job für mich. Ich stehe nicht besonders gerne im Mittelpunkt und rede auch nicht gern vor Gruppen (bzw. rede ich allgemein nicht viel), da suche ich mir lieber einen Job, wo ich die meiste Zeit in Ruhe vor mich hinarbeiten kann. Was genau, weiß ich allerdings noch nicht.^^


    Welches sind die prozentualen Anteile an Spielzeit dieses Jahr der Gen6-, Gen5- und Gen4-Editionen?

    Annähernd: 100/0/0
    Habe heuer aber generell wenig Pokémon gespielt, ORAS Spielverlauf, ein paar Mons für die VGC gezüchtet, gelegentlich ein bisschen im Kampfhaus, das wars auch schon. Gen 4 und 5 dürfte ich höchstens mal benutzt haben, um irgendwelche Mechanics/sonstige Informationen zu überprüfen.


    Jedes Mal, wenn ich deinen Namen lese denke ich, "Da fehlt ein Sailor davor?" und es gibt ja ein Haufen Gründe dich Mercury zu nennen. Freddie Mercury oder dieser pLANET DAß


    Wer war dein Namenspate?

    Mein Username kommt von Freddie Mercury. Da ich gerne Queen höre und fand, dass Mercury einen schönen Klang hat, kam der Name eben zustande, viel mehr gibt es dazu nicht zu erzählen, ich bin was Namen angeht furchtbar unkreativ.


    Bist du M oder F? Ich tippe zwar auf M, dennoch könnte der Begriff Moderator eine neutrale Bezeichnung sein.

    Männlich. Steht aber in meinem Profil.^^


    Kannst du irgendwas anderes toll außer Pokemon?

    Hm, ich würde mal sagen, mir liegen die meisten Dinge, die primär auf Logik basieren.


    Was hälst du von Sui´s Arenaleiterburg?

    Kenne ich nur vom Namen her (und ich werds mir jetzt auch nicht anschauen, nur um es bewerten zu können), daher kann ich dazu nicht wirklich was sagen.


    Gab es einen Moment, in dem du aufgrund des BisaBoards mal aus der Ruhe gekommen bist? Aus welchem Grund (nicht)?

    Das kommt schon kommt schon ab und zu mal vor; ob du es glaubst oder nicht, in seltenen Fällen rege ich mich sogar über banale Dinge wie Hax in Pokémon auf. Allerdings ist das dann i.d.R. ein kurzer Moment des Ärgers bzw. der Genervtheit, und dann klingt das auch gleich von alleine wieder ab oder ich beschäftige mich einfach mit etwas anderem und vergesse meinen Ärger dann auch ganz schnell.
    Aber selbst falls ich einen Post mal in gereizter Stimmung schreibe (was sehr sehr selten vorkommt), ist mein sachlichen Blick auf das, was ich lese und schreibe, nicht merklich getrübt, daher merkt man es meinen Posts wohl generell nicht an. Zumal ich gerade bei Posts, die nicht eine einfache Präsentation/Erklärung von Fakten sind, oft sehr genau über Inhalt, Formulierung und Struktur nachdenke und ggf. auch vielfach irgendwelche Änderungen vornehme.



    Was gibt/gab dir die Motivation, weiterhin strebsam und aktiv (Online-)Pokémonturniere zu spielen? Welchen "Nutzen" ziehst du daraus?

    An strategischem Pokémon allgemein: Vor allem Spaß am taktischen Spielen und (manchmal mehr, manchmal weniger) Teambau an sich. Gerade da das Spiel so wahnsinnig viele Kombinationsmöglichkeiten bietet, sodass man praktisch unbegrenzt variieren kann, bietet da mMn eine gute Abwechslung. Ansonsten ist Pokemon (allgemein) natürlich auch ein Spiel, was mich nun schon mehr als die Hälfte meines Lebens begleitet und in das ich Tausende Stunden Zeit gesteckt habe, da ist selbstverständlich auch generell eine gewisse Bindung da.
    Dass man als Simuspieler praktisch keine Vorbereitungszeit braucht und somit (wenn man mal die Grundlagen verinnerlicht hat) zu beliebigen Zeitpunkten längere Zeit pausieren und jederzeit wieder anfangen kann, ist ein weiterer Pluspunkt; ebenso wie die Tatsache, dass man grundsätzlich mit sehr wenig Aufwand einigermaßen konkurrenzfähig sein kann, aber auch sehr viel Zeit reinstecken kann, um sich weiter (in speziellen Modi) zu verbessern, wenn man die Lust dazu hat.


    An Turnieren im Speziellen: Anders als auf der Ladder kann man sich in Turnieren eher auf ein paar einzelne Spiele konzentrieren, was das Spiel meiner Ansicht nach tendenziell angenehmer macht. Generell finde ich zu viele Spiele direkt nacheinander häufig eher frustrierend und ein Turnier zu gewinnen ist für mich auch tendenziell ein ansprechenderes Ziel als #1 auf der Ladder zu sein. Und anders als irgendwelche privaten, spontanen Spiele haben Turniere eine gewisse Regelmäßigkeit, und ich mag Regelmäßigkeit.
    Zudem geben mir Turniere auch eher die Motivation, mich mit Modi zu beschäftigen, mit denen ich sonst vielleicht nie in Kontakt gekommen wäre.


    Wie ist dein Verhältnis zu @TiGiOh?

    Wir sind befreundet. Nicht mehr und nicht weniger.


    Darf man euch shippen??? xDDD

    Von mir aus ja, von ihm aus nein.


    Erzähle uns was es mit den mysteriösen King Imp Anhängern auf sich hatte!

    Definiert man so in Österreich eine Frage? :sarcastic:


    @Mercury wie findest du es, dass dich alle Leute highlighten, auch wenn du ihre Fragen auch so lesen würdest?

    Gibt Schlimmeres


    Was ist deine Leibspeise?

    Da gibt es viel zu viel, was ich gerne esse, ich könnte mich gar nicht auf einzelne oder gar einen speziellen Favoriten festlegen.


    WWas ist dein Lieblingsanime?

    Fällt mir auch hier schwierig, einen einzelnen Favoriten zu wählen, aber es würde wohl auf Hunter x Hunter oder Steins;Gate hinauslaufen.


    Warum bist du nur sporadisch auf Smogon aktiv? Magst du die Community dort nicht, oder hast du nicht genug Zeit, um dort regelmäßig an Turnieren teilzunehmen und Kampftermine mit Leuten aus den USA / Canada, Brasilien, Australien etc. zu vereinbaren (was nicht immer einfach ist, war dort ja selbst 1 1/2 Jahre aktiv)?

    Das liegt zum einen daran, dass Terminabsprachen aufgrund der internationalen Community in der Tat lästig sind. Zum anderen aber auch daran, dass ich keinerlei Bindung zu Smogon habe (anders als zum BB, dadurch dass ich hier schon jahrelang mitwirke), und daher auch kaum einen Anreiz habe, dort regelmäßig aktiv zu sein, viele Turniere gehen daher sogar gänzlich an mir vorbei. Wenn ich mal mehr Zeit habe, spiele ich schon ab und zu mal ein Turnier dort, aber wenn sich das ändert, ist Smogon auch so mit das Erste, wo ich kürzer trete.
    Die Community ist hingegen kein Grund dafür, soweit ich das mit meiner begrenzten Erfahrung beurteilen kann, sind die meisten Leute dort echt in Ordnung und ein paar User die teilweise nervig sein können, gibt es eh überall.


    Welche deutsche Spieler sind deiner Meinung nach momentan besonders stark (bezogen auf Singles, da du VGC iirc nicht sonderlich oft spielst) und verfolgst du regelmäßig größere Smogon-Turniere, oder interessiert dich das eher nicht so sehr?

    Tbh würde ich mich aktuell nicht in der Lage sehen, das gut einschätzen zu können, da ich in den letzten Monaten gegen viele nie oder höchstens vereinzelt gespielt habe, allerdings finde ich generelle 'Powerrankings' ohnehin nicht so sinnvoll, sodass ich mir darüber generell kaum Gedanken mache.


    Ab und zu bekomme ich natürlich mal was mit, aber in der Regel verfolge ich Smogonturniere nicht gezielt, einfach weil mein Interesse dafür nicht wirklich groß ist; ich kenne die meisten User dort auch nicht/nur vom Namen her, daher ist es mir ziemlich egal, ob A oder B nun gewinnt. Der diesjährige WCoP war wohl so ziemlich das einzige Turnier, das ich einigermaßen aktiv verfolgt habe, abgesehen von denen, wo ich selbst mitgespielt habe (und diese auch nur bis ich ausgeschieden war).


    Hast du diese Saison vor, deinen Saisonfinal-Titel im BB zu verteidigen oder joinst du nur paar Turniere zum Spaß und schaust, wie es so läuft? Welche Spieler siehst du diese Saison als deine größte Konkurrenz?

    Momentan eher Zweiteres, wobei ich schon hoffe, mich zumindest wieder fürs SF qualifizieren zu können. Wie viel Zeit ich dann ins Saisonfinale investiere (vorausgesetzt ich qualifiziere mich), entscheide ich wohl einfach kurz vorher, je nachdem, wie viel Zeit und Lust ich dann habe.
    Daher, und wegen dem Punkt mit Powerrankings oben, und weil ich generell ziemlich 'auf mich selbst fixiert' spiele (soll heißen: ich würde nichts anders machen, wenn die Konkurrenz hier anders wäre, außer sie wäre extrem schlecht, dann hätte ich wohl gar keine Lust mehr), mache ich mir um die 'größten Konkurrenten' eigentlich keine Gedanken.


    Hast du noch irgendwelche Turnierkämpfe genauer in Erinnerung, die deiner Meinung nach besonders spannend waren und/oder ein sehr hohes Niveau hatten?

    Da gibt es sicherlich mittlerweile viele, aber einige konkrete, die mir besonders in Erinnerung geblieben sind, gibt es eigentlich nicht.


    Bist du aktuell zufrieden mit der Entwicklung der Strategie- und Kampf Kategorie und in welchen Bereichen siehst du noch größeren Verbesserungsbedarf?

    Gemischt.


    Trainerschule: Hier gibt es eigentlich fast immer gute und i.d.R. auch relativ zeitnahe Antworten auf Fragen, also bin ich damit schon zufrieden.
    Werkstatt/Analysen: Läuft zur Zeit eher stockend
    Teambewertung: Die Qualität der Teams (klareres Verfolgen eines Konzepts, aussagekräftige Beschreibungen, die nicht nur Offensichtliches erklären) sowie auch die Qualität der Rates (die aber z.T. sicherlich auch mit Ersterem zusammenhängt) haben sicherlich noch Luft nach oben.
    Simulatoren-Turnierszene: Hier wird man wohl erst nochmal beobachten müssen, wie sich die laufende Saison nun entwickelt, nachdem es da ja große Änderungen zu den Vorjahren gab.
    Wifi/VGC: Keine Einschätzung mangels Bezug zu den jeweiligen Teilbereichen.
    Strategie: Hier wäre vor allem an der Aktivität zu arbeiten, nur sehr wenige Themen sind überhaupt einigermaßen regelmäßig aktiv, und dann meist auch nur mit ein paar einzelnen Posts.
    Interna/Organisation: Natürlich läuft in einem Team aus ~15 Personen nicht immer alles reibungsfrei und natürlich, aber im Großen und Ganzen bin ich mit dem aktuellen Komitee definitiv zufrieden. Wir haben viele engagierte Mitarbeiter, die eigeninitiativ arbeiten, viele Ideen einbringen, allgemein ist die Stimmung i.d.R. auch positiv.


    Wenn ich jetzt noch über Lösungsansätze zu den probematischeren Bereichen schreiben würde, würde das ein Riesenabsatz und ich würde heute wahrscheinlich nicht mehr fertig, also lasse ich es lieber. Wer darüber was lesen will, muss also ins Komitee kommen. :P



    Welche Bereiche im Bisaboard außer Strategie- und Kampf interessieren dich sonst noch sehr und könntest du dir vorstellen, neben Strategie- und Kampf noch eine weitere Kategorie zu moderieren?

    Allgemeine Diskussionen und Anime und Manga sind die einzigen Bereiche, bei denen ich aktuell häufiger reinschaue, und selbst das nur eher unregelmäßig und nicht in alle Themen. Ansonsten hab ich für den Spielebereich schon noch ein grundlegendes Interesse, aber mittlerweile mehr auf einer strukturellen Ebene und ggf. im Hinblick auf komplexere Fragen; in geringerem Maße gilt das wohl auch noch für den Tauschbasar.
    Vor einigen Jahren wollte ich auch mal im Fanfictionbereich etwas aktiver werden, aber mein Perfektionismus ist mir da eher ein Hindernis, da dadurch einfach nichts überhaupt fertig wird, geschweige denn dass ich mit irgendwas zufrieden wäre. Momentan ist Lust auf FF aber ohnehin nicht so groß. GFXen und Videobearbeitung wollte ich auch irgendwann mal lernen, aber das ist dann auch eher weiter unten auf meiner Prioritätenliste und so kam ich nie dazu. Die meisten anderen Bereiche interessieren mich ansonsten wenig bis gar nicht.


    Andere Bereiche moderieren: Grundsätzlich ja, sehe aktuell aber keinen Bereich, wo ich motiviert genug für die nötige Aktivität wäre, und wahnsinnig viel überschüssige Zeit hab ich jetzt auch nicht gerade.^^


    WElches Taschenmonster braucht ganz dringend eine Megaform?

    Naja, ich finde nicht, dass irgendein Pokémon unbedingt eine Megaform braucht, wobei ich mir allgemein mehr Megaformen für bisher kaum bis gar nicht strategisch brauchbare Pokemon wünschen würde, und weniger für ohnehin schon starke Mons.
    Konkret würde mir bspw. Relicanth einfallen, und Smettbo (zumal Bibor ja schon eine bekommen hat), aber es gibt da eine ziemlich große Auswahl, bei denen ich eine Megaentwicklung potenziell interessant fände.


    Welche Megaform ist unnötig?

    Ich finde es zwar wie gesagt tendenziell besser, wenn schwächere Pokémon eine MEvo bekommen, als wenn ohnehin schon starke eine erhalten, aber ob ich die MEvo von starken Pokemon deshalb gleich als unnötig bezeichnen würde, weiß ich nicht. Am ehesten verzichten können hätte ich wohl auf die MEvos von Mewtu sowie das lächerlich overpowerede Mega-Rayquaza.


    Wer hat die hässlichste Megaform bzw die schönste?

    Am Anfang fand ich Voltenso ziemlich hässlich, aber nachdem ich damit 2000 Kämpfe im Kampfhaus gemacht habe, habe ich mich auch daran gewöhnt. Garados und Scherox gefallen mir auch weniger. Wirklich schlimm finde ich aber keines.


    Designtechnische Favoriten sind dagegen Diancie, Ampharos, Altaria, Metagross, Aerodactyl und Glurak-X



    Mit welchen Pokemon wurdest du zur Arbeit oder Uni fliegen?

    Hmm... da würde ich mich wohl für den Klassiker entscheiden: Glurak


    Mit welche Trainerklasse würdest du ausgehen wollen?

    Die Frage setzt voraus, dass ich dem Gedanken, mit einer virtuellen Person auszugehen etwas abgewinnen kann UND dass ich bestimmte Eigenschaften auf eine Gruppe von Personen auf eine einzelne Person projiziere, obwohl die Gruppe/deren Vertreter schon von vorneherein kaum charakterisiert ist/sind. Da ich aber keine der beiden Voraussetzungen erfülle, kann ich diese Frage auch nicht beantworten.


    Mit Musik beschäftigst du dich ja nicht, sondern hörst sie nur. Hast du einen favorisierten Genre oder eine Lieblingsband/sänger?

    Favorisierte Genres sind vorwiegend Rock und Metal, mit Abstrichen Rap. Aber mein Musikgeschmack ist ziemlich breit gefächert, von den meisten Genres gibt es ein paar Songs die mir gefallen.


    Eine spezielle Lieblingsband habe ich nicht wirklich, aber zu meinen Favoriten zählen bspw.: Queen, Guns N' Roses, Rainbow, Nightwish, Eminem
    Wobei das jetzt v.a. die sind, von denen ich eine ganze Reihe von Songs mag, von vielen anderen Bands/Künstlern mag ich entweder nur einzelne Songs, oder ich kenne einfach nicht mehr und hatte noch nicht die Muße, da tiefer einzutauchen.^^