Vote der Woche #231 (27.12.2015 - 03.01.2016) - Dem Pokémon-Jahr 2015 gebe ich die Note...

  • Dem Pokémon-Jahr 2015 gebe ich die Note x und es... 123

    1. Sehr gut – … war sehr zufriedenstellend! (11) 9%
    2. Gut – … gab kaum Makel! (16) 13%
    3. Befriedigend – … hätte in gewissen Punkten besser sein können. (49) 40%
    4. Ausreichend – … gibt sehr viel Verbesserungspotential. (23) 19%
    5. Mangelhaft – … hat mich eher enttäuscht. (22) 18%
    6. Ungenügend – … war katastrophal. (2) 2%

    Da wir mit der nächsten Woche das Ende des Pokémon-Jahres 2015 erreichen, gibt es dieses Jahr erneut die Möglichkeit im finalen Vote der Woche dem Jahr mit einer Note zu bewerten. Einige nennenswerte Ereignisse und Neuerscheinungen in diesem Jahr sind unter anderem Pokémon Shuffle, das den Anfang der Free-to-Play Downloadtitel für den 3DS machte, Pokémon Rumble World, Pokémon Picross, das neueste Mitglied der 3DS-Familie – der New Nintendo 3DS (XL), die Premiere des 18. Pokémon-Kinofilms „Hoopa und der Kampf der Geschichte” und die Ankündigung diverser neuer Pokémon sowie weitere spielbare Pokémon und ein Releasedatum von Pokémon Tekken in Europa. Seid ihr zufrieden damit?
    Zur Übersicht der bisherigen Vote der Woche bei uns...
    Was war euer diesjähriges Pokémon-Highlight? Eines der kostenlosen 3DS-Spin-Offs? Oder konntet ihr einen Seriencode ergattern und freut euch darüber? Habt ihr dieses Jahr aktiv eine Pokémon-Edition gespielt? Hat es euch dieses Jahr an etwas gefehlt? Postet eure Gedanken dazu am besten im Topic!
    Habt ihr auch eine Idee für einen Vote der Woche?

  • Obwohl das Jahr was Events angeht bei uns eher tote Hose war, war das Jahr für mich ein voller Erfolg.
    Rund 40 neue Event-Pokėmon, 50 neue Shinys, Meine eigene Dienstleistung hier auf BB und die Entdeckung des BB allgemein


    Note 1 auf jeden Fall redlich verdient ^_^

  • Für mich war das Jahr nicht so dolle, was Pokémon angeht. Sicher, ein paar neue Events aber sonst?
    Pokémon Rumble/Picross/wasauchimmerfüreinF2P spiele ich nicht, Pokémon-Filme interessieren mich auch nicht und der New 3DS? Naja. *schulterzuck*


    Ich kann nur hoffen, dass das neue Jahr interessanter für mich wird, sprich: eine neue Hauptedition!
    PMD ist ja schon klar, wann es endlich rauskommt <3

  • Ich fand das Jahr sehr langweilig was Pokemon angeht.
    Ich wurde zwar von Pokemon Go und Pokemon Tekken sehr gehyped, aber das ging schnell flöten, da die Spiele ja erst im nächsten Jahr erscheinen. Ein weiterer Rückschlag war die Ankündigung, dass wir Mystery Dungeon erst 2016 bekommen, obwohl andere Länder schon eine Weile zocken können. Zudem gab es wieder stressige Codeverteilungen und die neue Hauptedition wurde noch nicht angekündigt. Man hat irgendwie das ganze Jahr auf etwas Besonderes gewartet und dann war jede Ankündigung eher ein Witz. :(


    Die Pokemon-Downloadspiele wie Picross und co finde ich super. Aber das sind auch eher Lückenfüller. Ich denke daher, dass das nächste Jahr so richtig reinhauen wird. Ich freue mich drauf.



    Ein trauriges Ereignis war auch der Tod von Iwata im Sommer. Er hat auch einiges für Pokemon getan und war eine beachtenswerte Person. :(

  • Ausreichend.


    Es gab viele Events, aber da waren mal wieder viele interessante Japan exklusiv. Hier in Deutschland hatten die Interessanten dann Seriencodes (bis auf einige Ausnahmen) Ich fand diese Seriencodeverteilungen schon immer blöd und dass die manchmal bei Saturn, dann bei Gamestop und dann wieder beim Müller stattfinden... Kann man sich da nicht auf einen Händler festlegen? Oder auf alle? Pluspunkte gab es für die Menge der Events und den ganzen Merch, der erschienen ist, das war super, aber was mich nun auch nervt sind diese F2P Games. Wenn ich was spielen will, dann konstant eine längere Zeit und nicht zehn Minuten um dann warten zu müssen, bis ich wieder Leben frei habe. (Pokémon Shuffle) Mit Picross habe ich mich noch gar nicht befasst, daher kann ich darüber nicht urteilen.


    Ankündungen von Spielen, die nächstes Jahr erscheinen, zähle ich nicht mit, da ich die Spiele sowieso erst 2016 erleben werde.

  • Für mich war 2015 eher ein schwaches Pokémon-Jahr, auch wenn es einige interessante kleine Infos wie mit Volcanion, Zygarde-Formen (die einzige große gute Neuigkeit neben der XYZ-Staffel) oder Picross (hätte nie gedacht, dass es völlig neu aufgegriffen ist und somit wiederbelebt wurde) gab. Mir fehlt ein Hauptspiel, Super Mystery Dungeon kommt erst nächstes Jahr nach Europa (habe ein wenig von der Story spoilern lassen und ich finde sie irgendwie cool, wenn auch schwer), Pokémon GO und Pokken interessieren mich nicht und der Hoopa-Film war für mich zu sehr überladen mit Legis.


    Noch ärgerlicher ist für mich, dass für nächstes Jahr für das Jubiläum mit den allerersten Editionen gefeiert wird (die 2DS-Variationen dafür sehen gut und retro aus), im Original-Zustand. Ich kann zwar verstehen, dass das 20jährige Jubiläum sich an Kanto widmen will, aber da war meiner Meinung Sonic Generations besser (eine Zone stellvertretend für jedes Maingame und somit konnte man alle Äras behandeln). Aber es ist noch zu früh zu beurteilen wie der 20jährige Geburtstag sein wird, nur ich will, dass jede Generation einen Part im Jubiläum bekommt statt nur Kanto. :verysad:

    "Es ist nicht wichtig zu wissen, was man ist; sondern was man tut." - Zitat aus Harmony of Storms
    Mein Freundescode: 4227-2226-6664

  • Naja, das Pokemonjahr war eher mittelmäßig: ein paar Infos zu Sachen die vorerst nur in Japan erscheinen, die Pokémon Tekken Ankündigung (mein Pokémon Highlight) und diverse Free2play Titel waren eher ernüchternd. Ich glaube allerdings dass die großen Sachen absichtlich zurückgehalten wurde, damit man nächstes Jahr zum Jubiläum die Bomben raushauen kann! Ich meine Jubiläum und so, da erwartet man ja schon irgendwas großartiges und ein neues Mystery Dungeon und der erste Pokémon Titel für Wii U Sind da ja schonmal 2 gelungene Sachen. Ich frage mich ob da noch mehr kommt (auch im Bezug auf Haupteditionen und Downloads), aber da das Spielejahr 2016 allgemein sehr vielversprechend aussieht bin ich sehr zuversichtlich.

  • Wenn nicht das ganze Zygarde Teasing gewesen wäre, dann wäre für mich das Jahr ausreichend gewesen. Es gab einfach nicht sehr vieles, was den üblichen Pokemon Fan überzeugen konnte außer eventuell Super Mystery Dungeon, aber das hängt davon ab, ob man die Mystery Dungeon Genre mag.


    Außerdem zu viele Free 2 Play Titel. Ankündigungen für das nächste Jahr war super, fließt in der Bewertung aber jetzt nicht ein. Anime und Manga war auch ganz in Ordnung.


    Geben dem Jahr die Note Befriedigend. Das typische Jahr in einer Gen ohne neues Game und einigen Spin-Off Titeln.

  • Dem ganzen Jahr 2015 stehe ich eher negativ gegenüber - bin froh dass es sich demnächst ja verabschiedet - und Pokémon hat daran nicht viel geändert.
    Die F2P-Titel haben mich sehr enttäuscht. Es ist nun mal so, dass ich an F2P meist nicht mal all zu viel auszusetzen habe, aber so wie es von Pokémon aufgezogen wird bin ich nicht so wirklich ein Fan davon. Davon lasse ich lieber die Finger.
    Events sind zwar schön und gut, aber die Seriencodes gehen auch langsam auf die Nerven - das könnte man ja auch gut anders lösen. Viele Events, die mich interessiert hätte, schaffen es ja eh nicht bis auf Europa, bzw., um es präzise zu sagen, Deutschland. Aber daran wird sich auch in Zukunft nicht viel ändern.
    Auch der Rest hat mich nicht wirklich begeistert. Ich muss jetzt mal ganz ehrlich sein: Es ist wirklich das erste Jahr seit ich Pokémon spiele, dass ich mich fast ein ganzes Jahr fast vollkommen vom Pokémon-Spielen entfernt und mich anderen Reihen zugewendet habe. Ich denke aber, dass es nächstes Jahr um einiges besser wird, da ja das Jubiläum bevorsteht und man uns da sicher nicht "nur" mit PSMD, Tekken, GO und einem Titel für die Virtual Console abspeißt. Die Aufzählung der bisher angekündigten Spiele mag viel klingen, doch um es mal realistisch zu betrachten...für die zweite Hälfte von 2016 sieht es damit ja nicht wirklich gut aus. Ganz davon zu schweigen, dass es in Japan selbst ja noch mal weniger ist, da PSMD dort schon dieses Jahr raus gekommen ist. Zwei Jahre wird man uns wohl nicht ohne Haupt-Edition lassen


    Alles in Allem bin ich der Meinung, 2015 hätte zumindest ein richtiges Spin-Off verdient - auch in Deutschland. Man hätte einiges besser machen können.

  • Für mich war es gerade mal ausreichend...
    Es gab kein neues Pokémonspiel und neue tolle Pokémonspiele kommen auch erst nächstes Jahr, wie Pokémon Tekken oder Pokémon Go.
    Zwar hatte ich eine große Hoffnung auf das erste neue Pokémon der Generation 7 mit dem Green Blob, allerdings stellte sich ja heraus, dass es "nur" Zygarde in der Zellform war. Der neue Pokémonfilm war auch nicht so toll. Da hatte man viel Luft nach oben.
    Die neuen EShop Spiele sind ja fast alle schrecklich - Pokémon Super Rumble geht ja noch für mich. Da hatte man noch etwas Action und Sammelspaß. Pokémon Shuffle regt mich nach dem ganzen Gewarte und der Fangrate einiger Pokémon auf und Pokémon Picross ist für mich zu verwirrend... Die Eventpokémon waren zwar nett, aber diese Seriencodes sind einfach nervig. In den USA machen die das doch auch übers Internet. Wieso nicht auch hier? Das Einzige, was die Note rettet, sind die Merchandise-Artikel, die es dieses Jahr gab.
    Angefangen von den neuen Plüschtieren bis zu den Orden, die es auf der Gamescom gab.

  • Es war gut. Sehr gut kann es nur werden, wenn eine Hauptedi erscheint, aber Shuffle, Rumble und (teilweise auch) Picross haben aus meiner Sicht für ein wirklich gutes Jahr gesorgt. Bisher konnte es wohl kein Spiel schaffen, mich so lange bei Laune zu halten, wie Shuffle das geschafft hat. Noch immer bin ich jede Woche auf das neue Update gespannt, und es gibt fast immer was zu tun, das ist toll. Rumble hat mich auch zig Stunden beschäftigt und tut es teilweise immernoch, super dass man dort täglich seine Mitstreiter trifft und wieder auf Diamantenjagd geht. Und Picross kann man in der Zwischenzeit halt auch spielen. :D
    Bei den Events nerven die Codes nach wie vor, aber zumindest habe ich soweit alles erwischt, was ich wollte. Da waren durchaus einige interessante dabei, wobei ich das shiny Rayquaza halt am meisten mag.
    Und die Ankündigung, dass die Spiele der ersten Generation im eShop veröffentlicht werden, kam ja auch in diesem Jahr und war für mich spieletechnisch die beste News überhaupt. :grin:

  • Für mich war das Jahr nur "ausreichend", denn zuerst gab es keine neue Hauptedition, die mich brennend interessiert hätte, um mal wieder im Monster-Fieber zu versinken. Dann gab es zwar viele Events, von denen aber 90% nicht zu uns kamen, was ich irgendwo doch schade finde. Und dann noch die ganzen Free-to-Play-Titel, dich mir gar nichts abgewinnen konnten. Es war irgendwo recht traurig, von daher hoffe ich, dass es nächstes Jahr umso besser zugeht.
    Ansonsten hat mich der New 3DS auch nicht wirklich gejuckt und die Wii U seit deren Erscheinen ebenso wenig. Mein 2DS funzt noch, allerdings bin ich gespannt, ob die neue Hauptedition only New 3DS sein wird. Wenn ja, dann muss ich sehen, ob ich mir einen neuen Handhelden kaufe. Irgendwo reicht es mir dann doch allmählich.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.

  • Befriedigend
    Das Jahr war so ein Mittelding für mich, ich bin eigentlich ganz froh dass dieses Jahr keine Hauptedition gekommen ist. Einerseits habe ich noch ordentlich was zu spielen mit ORAS, anderseits bin ich auch ganz froh dass sie sich mehr Zeit lassen mit Pokemon Z. Außerdem fand ich die kleinen Downloadspiele wie z. B. Pokemon Shuffle zwar ganz niedlich aber es war nichts was mich wirklich interessierte.
    Nur Pokemon Ranger (kommt da überhaupt noch was neues raus?) und PMD hab ich etwas vermisst dieses Jahr.

  • Ich hab die letzte Antwortmöglichkeit gewählt, denn die ganzen hässlichen überflüssigen Megapokémon haben das ganze Pokémonfranchise zerstört! Außerdem wurden Spiele extrem dadurch verschandelt, die ohne die Megaviecher, richtig gut gewesen wären! Ich habe von Anfang an beschlossen keine Spiele zu kaufen wo die Megaviecher drin vorkommen und so werd ich es auch weiter halten! X(


    Auch der Pokémonanime 'Origins' wurde dadurch massiv versaut! Ich mein, was soll der scheiß da, wenn es nur um die erste Generation gehen soll? :patsch:


    Überhaupt ist das ziemlich peinlich, das die so derart dreist von Digimon geklaut haben, weil denen wohl von selbst nichts mehr Gutes eingefallen ist. Und wie sie es dann noch umgesetzt haben: Grottenschlecht und billig! :thumbdown:


    Fazit: Pokémon bleibt der reinste Reinfall, solang diese Megaviecher existieren! Zudem wirkt es damit wie Digimon für Arme! Einziger Lichtblick ist Pokémon GO, aber das kommt ja nicht mehr in diesem Jahr, also wird es nicht in meiner Bewertung berücksichtigt!

  • Ich hab die letzte Antwortmöglichkeit gewählt, denn die ganzen hässlichen überflüssigen Megapokémon haben das ganze Pokémonfranchise zerstört! Außerdem wurden Spiele extrem dadurch verschandelt, die ohne die Megaviecher, richtig gut gewesen wären! Ich habe von Anfang an beschlossen keine Spiele zu kaufen wo die Megaviecher drin vorkommen und so werd ich es auch weiter halten! X(  

    Wieso spielste die Spiele nicht einfach ohne eine Megastein zu benutzen? Die normalen Trainer gegen die man kämpft benutzen ja auch keine Megasteine :)  
    Ich glaube die Megapokemon werden auch in den nächsten paar Haupteditionen vorkommen, da wirst du sonst ne weile kein Pokemon mehr spielen können.

  • Wieso spielste die Spiele nicht einfach ohne eine Megastein zu benutzen? Die normalen Trainer gegen die man kämpft benutzen ja auch keine Megasteine :) Ich glaube die Megapokemon werden auch in den nächsten paar Haupteditionen vorkommen, da wirst du sonst ne weile kein Pokemon mehr spielen können.

    Erstens, weil es quatsch und dumm ist! Schließlich ist das Spiel so und so darauf ausgelegt, also wäre es absolut witzlos! :patsch:


    Zweitens, es gibt mehr auf der Welt als nur Pokémon, von daher juckt mich das net. Außerdem kann ich ja meine alten Editionen immer wieder zocken, wenn ich Bock drauf hab. :thumbup:

  • Free-to-Play-Titel habe ich dieses Jahr keine bezogen, noch nicht mal testweise, was ich nicht bereue. Dem aktuellen Pokemonjahr habe ich per Abstimmung die Note "sehr gut" verpasst, wobei ich zwischen einer 1 und 2 schwanke. Deswegen 2, weil 1 Perfektion impliziert, die streng genommen für mich so nicht gegeben war. Insgesamt war das aktuelle Pokemonjahr, in dem wir uns noch befinden, aus meiner Sicht ziemlich gut.


    Dazu trägt bei, dass angenehmerweise kein neuer Haupttitel erschienen ist. Die ORAS-Editionen kamen Ende 2014 raus und überhäuft werden mit neuen Maingames, in die es sich einzuarbeiten gilt, will ich nicht. Im Forum war mal von umgekrempelten Release-Zyklen die Rede und ich stellte fragend die Behauptung auf, nun kommen neue Editionen ähnlich Google-Chrome-Updates. Ein User stimmte zu. Zum Glück ist hieraus keine Realität geworden; eine Gen7 brauchte es dieses Jahr nicht und langt auch noch 2016 völlig. Mit ORAS habe ich dieses Jahr einige Freude gehabt, sogar meine Gen5-Editionen haben ich recht oft benutzt. Leider kam die X-Edition von Monat zu Monat weniger zum Einsatz.


    Geirrt habe ich mich hinsichtlich meiner einzigen ORAS-Edition Alpha Saphir: Zunächst hielt ich sie für eher unnötig, da X schon vieles gut abdeckte. Breeden geht dank gedrückt gehaltener Tasten im Kampfresort aber einfacher und zeiteffizienter. Zudem hat sich die Situation beziehungsweise Einschätzung komplett umgekehrt: Während ich X nach dem ORAS-Erwerb zunächst als primäre Edition betrachtete sowie ORAS als Backup-Edition, spiele ich nun doch ORAS sehr viel mehr. Eher ist es jetzt das X-Spiel, welches als eine Art Edition mit Mon-Backups fungiert. Auf ORAS habe ich ohnehin die strategisch besser miteinander kombinierbaren Mons.


    Strategisch konnte ich dieses Jahr viel lernen und mich verbessern. Das fängt schon bei der Anzahl meiner 6vs6-Einzelbattles an, niemals hatte ich mehr. Hingegen haben die Randommatches, die ich bei SW1/2 sowie X gefühlt meistens bestritten habe, nachgelassen. Durch viel Sport in der Freizeit haben sich die Battles generell in letzter Zeit reduziert. Aber ich bin leider zu erfolgsverwöhnt: Lieber spiele ich nur an Wochenenden mit mehr freier Zeit, als nach harten Arbeitstagen sowie(!) auferlegtem Sport schlechter zu batteln und eher zu verlieren. Konnte sogar ein Miniturnier in Form einer Einzel-Tour dieses Jahr gewinnen, was ich mir nie vorgestellt hätte. Denke wieder, dass das nächste Pokemon-Jahr das alte aufs CP bezogen nicht toppen kann, wurde aber beginnend wohl ab 2013 jedes Mal eines Besseren belehrt. Freue mich durchaus auf Gen7, kann darauf aber noch problemlos warten. Meine Euphorie diesbezüglich ist nicht die ausgeprägteste.