Kahosiis Chaos-Ecke

  • Herzlich Willkommen in meiner Chaos-Ecke ^^

    Zu mir: Ich kritzele schon gelegentlich sachen auf das Papier seit dem ich ein Kind bin, wobei diese meistens kleine Herzen waren...
    Das richtige auseinander setzen mit dem Zeichnen begann jedoch erst Ende 2015, um genau zu sein stellte ich am 9.10.2015 mein erstes Bild fertig. Seit diesem Tag sieht mein Schulblock nicht mehr gewöhnlich sauber und geordnet aus sondern gleicht regelrecht einem Chaos ^^


    Womit ich Zeichne ?

    • Faber-Castell Grip 1345 | 0.5 | 2B (Skizzieren, jedoch bei den ersten Bildern für alles genutzt)
    • No-Name Bleistifte HB | 2B | 4B | 6B | 8B (6B beim letzten Bild zum schattieren genutzt)
    • Staedtler schwarz Stift (zum Outlinen beim letzten Bild)


    Was für Zeichnungen müsst ihr erwarten ?


    Ich habe mich über die Zeit im monochromen Style angesiedelt bzw. Zeichne ausschließlich mit Bleistift und Schwarz (Finde ich persönlich schöner). Daher werdet ihr hier für das erste nur Manga Zeichnungen im herkömmlichen Schwarz-Weiß finden.
    Hauptsächlich Zeichne ich zum Zeit vertreib bzw. zum abschalten, diese Tätigkeit harmoniert am besten mit Musik *-* Natürlich spielt der Spaß Faktor auch eine große Rolle!
    Leider ist es morgens in der Bahn etwas wackelig :S


    Meine Schwächen liegen Hauptsächlich bei Proportionen und Schattieren.


    Kritik und Verbesserungsvorschläge sind gerne erwünscht, das Chaos soll schließlich zur Ordnung werden und ich will mich verbessern das ist ja sinn der Sache ^^
    Freue mich auf eure Antworten.



    Viel Spaß mit den Bildern


    Ja, ich bin keine große Künstlerin





  • Update Nr.1 am 09.02.2016


    Huhu *-*


    Hier meine zweite Zeichnung auf dem Zeichenblock, diese entstand relativ spontan und aus dem Kopf raus.
    Ich denke, ich habe mich von ein paar Anime beeinflussen lassen was das Haar angeht, denke das tut es aber nicht zur Sache.
    Zeitaufwand? schätze ein paar Stunden.


    Am Schattieren usw. muss ich noch einiges arbeiten, ich habe mich für das erste festgelegt das Gesicht halbwegs hinzukriegen,
    aus dessem Grund das nächste Bild höchstwahrscheinlich wohl ebenfalls nur den Kopf Sektor enthalten wird.
    daher...


    Viel Spaß mit den Bildern



  • Hallo Julia!
    Du hast erwähnt, dass dir das Schattieren ein wenig schwer fällt, deswegen werde ich dazu ein paar Dinge anmerken, vielleicht sind sie dir ja behilflich. Zunächst einmal fällt auf, dass du für die Haare oder für andere dunklere Schattierungen eine Wischtechnik benutzt. Damit meine ich, dass du Bleistiftschraffuren (vermutlich mit einem Taschentuch) verwischst, um eine dunklere Fläche auszuarbeiten. Die Wischtechnik wird vor allem bei der Kohlezeichnung verwendet. Hier ist ein Bild, wie die Zeichenkohle aussieht, die man für solche Zeichnungen benutzt. Sie ist recht dick und daher ist es schwer, detailreich und exakt zu arbeiten. Stattdessen sind Kohlezeichnungen oft sehr grob und verworren, was ihren eigenen Stil ausmacht. Es geht extrem schnell, mit Kohle zu arbeiten, deswegen kann man damit gut Formen gestalten, Skizzen erstellen oder Anatomie erlernen. Will man in ein Kohlebild viel Detail einarbeiten, verwendet man daher auch sehr große Leinwände (zB A3).
    Ich erkläre das deswegen, weil Kohle sich dahingegend vom Bleistift unterscheidet, dass man mit letzterem extrem detailliert und genau arbeiten kann. Daher sollte man davon absehen, bei einem Bleistift Wischtechniken zu verwenden, da diese die Genauigkeit aufgeben, die man durch dieses Medium gewinnt. Beim Wischen hat man nur wenig Kontrolle über das Ergebnis und anstelle dass Details entstehen, gehen Details verloren. Daher würde ich dir zunächst empfehlen, auf Schraffuren umzusteigen, um Schattierungen zu gestalten. Die sind recht einfach zu lernen und ermöglichen wesentlich besser, verschiedene Helligkeitskontraste auf engem Raum darzustellen. Zudem bieten sie eine sehr gute Möglichkeit, später Farbmischungen zu erstellen, wenn man mit Buntstiften arbeitet und sie erhöhen die Plastizität deiner Arbeiten.
    Du hast Schraffuren in deinem letzten Bild ja bereits verwendet, um kleine Akzente zu setzen, beispielsweise unter dem Hals. Genau so etwas meine ich - nur eben noch viel mehr! Ich hab mal ein Beispiel rausgesucht; Das hier zeigt, wie man mit einem recht weichen Bleistift Schraffuren benutzen kann, um Schattierungen zu erzeugen. Übrigens erkennt man an den deutlichen Strichen, dass das Bild nicht besonders groß ist - vermutlich wurde es in einem kleineren Bereich gezeichnet als eine A5-Seite Raum bietet. Das ist ein weiterer Vorteil von Bleistiftzeichnungen - du kannst einiges an Zeit einsparen, indem du versuchst, auf kleinem Raum mit viel Detailgenauigkeit zu arbeiten!
    Ich hoffe du kannst mit diesen Anmerkungen etwas anfangen.
    Liebe Grüße~

  • Huhu und danke für dein Kommentar!


    Ja, diesen Fehler mit der Wischtechnik, habe ich mir bereits beim zweiten hier reingestellten Bild angeeignet. Nein ich deppchen mache das mit dem Finger. Durch das Verwischen des Graphits, leiden auch die Outlines drunter welche, dann gegen ende nochmals nachgefahren werden müssen und dann zu einer ungenauen Strichführung führen. Wie gesagt dumm angeeignet.
    Beim Schraffieren bin ich wie man sieht noch sehr unsicher, sowie auch das Thema, ,,wo muss ich überhaupt Schattieren?''
    Beim aktuellsten Bild handelt es sich um eine fast vollständig genutzte A4 Seite, der fakto Trägheit könnte auch eine rolle gespielt haben weshalb ich hier das Verwischen für angemessener befand.
    Danke für deine Tipps ich werde sie bei meinem nächsten Bild beherzigen und versuchen es mit einer Schraffur zu vollbringen und die Finger vom Gesicht des süßen Mädchens lassen (sie hat echt weiche haut)


    Liebe Grüße
    und danki ^^

  • Update Nr. 2 am 20.02.2016


    Hihu ^^

    Nach einer kleinen weile melde ich mich wieder mit meiner nächsten Zeichnung, diese dient als kleines Geschenk für eine besondere Person die Geburtstag hatte ^^. Hierbei habe ich mich etwas an das Schattieren gewagt, was mir nicht sonderlich gut gelungen ist.
    Man könnte schon sagen das ich hierbei verzweifle :(


    Zeitaufwand für die Vorzeichnung: ca. 2-3h (im laufe des Unterrichts entstanden)
    Fertiges Produkt auf Herr Zeichenblock: 3h
    Fertigstellung 19.02.2016 gegen 23:45


    Würde mich über Kritik und Verbesserungsvorschläge zum Werk sehr freuen ^^


    In diesem sinne...


    Viel Spaß mit den Bildern


  • Update Nr. 3 am 27.03.2016


    Huhu ^-^


    Nach etwas längerer Zeit bedingt aus privaten Gründen, melde ich mich wieder zu Wort mit einem kleineren Update meinerseits.
    Ich hatte leider nicht wirklich die Zeit ein aufwändigeres Bild zu machen, daher entstanden zumeist nur Skizzen, die ihr im unteren Teil des Beitrages einsehen könnt.


    Kurzes Wort noch zu allen Bildern...


    Hatsune Miku Artwork Nachzeichnung von anna-o
    Zeitaufwand: ca. 3h +
    Material: Le Blatt + Faber-Castell Grip 1345 | 0.5 | 2B
    Fertigstellung: 11.03.2016


    Schnellzeichnungen
    Zeitaufwand: ca. 5-30 min je Bild
    Material: Le Blatt + Faber-Castell Grip 1345 | 0.5 | 2B
    Fertigstellung: 20.03.2016


    Shinobu Oshino Art
    Zeitaufwand: ca. 3h
    Material: Material: Le Blatt + Faber-Castell Grip 1345 | 0.5 | 2B und Geduld...
    Fertigstellung: 27.03.2016


    Über Kritik und Verbesserungsvorschläge freue ich mich selbstverständlich immer ^^


    In diesem Sinne...


    Hoffe ich mal Viel Spaß beim betrachten der Bilder







  • Deine Zeichnungen gefallen mir richtig gut.
    Vor allem deine aktuellsten, die Outlines sind sauber und das sieht schon ziemlich professionell aus. :D


    Am meisten gefallen mir deine Schnellzeichnungen und die Chibis. Versuch doch mal etwas mit Farbe, sehe sicher gut aus. ^-^

  • Update Nr. 4 am 25.04.2016


    Huhu ^-^

    Wieder ist eine kleine Zeit vergangen seit dem letzten Update, bedingt durch privaten Gründen wie beim letzten mal kam ich nicht zum zeichnen. Auf erstaunliche und Chaotische weise habe ich es jedoch doch bewerkstelligen können in mehreren Teilen Zwei Zeichnungen fertigzustellen, wobei ersteres nur eine art Skizze ist und zweiteres eher einem Endprodukt gleicht. Beide wurden nur mit einem Druckbleistift gezeichnet, etwas Radiergummi und Geduld.


    Shinobu Oshino Art 2
    Zeitaufwand: ca. 2h
    Material: Faber-Castell Grip 1345 | 0.5 | 2B
    Fertigstellung: 19.04.2016


    Fairy Tail | Seilah
    Zeitaufwand: ca. 4h+
    Material: Faber-Castell Grip 1345 | 0.5 | 2B
    Fertigstellung: 25.04.2016


    Über Kritik und Verbesserungsvorschläge freue ich mich selbstverständlich immer ^^


    In diesem Sinne mal wieder...

    Viel Spaß beim betrachten meiner neusten Babys


  • Update Nr. 5 am 02.07.2016


    Huhu :3

    Ein wenig ist es her, seit dem meine Wenigkeit, euch massakrieren durfte mit ihren Werken.
    Leider, fand ich nicht wirklich die Zeit in letzter Zeit zu zeichnen. Während manch höhst informativen Unterrichtseinheiten, entstand stück für stück ein kleines Werk. Trotz der relativ gering ausgefallenen größer war es ein wenig Arbeit.
    Hauptproblem: ---> Schattieren
    Ein Punkt worin ich mir noch sehr sehr schwer tue, hoffe es ist dennoch recht passabel schattiert. Dieses mal gab es keine Schattier Vorlage...
    Es ist diesmal leider nur eine Zeichnung geworden, aber ich hoffe ihr habt dennoch etwas Spaß es zu betrachten.



    Emilia (frei erfundener Charakter)
    Zeitaufwand: ca. 3h+ (genaue Zeit nicht abschätzbar da fertigstellung in kleinen schritten erfolgte)
    Material: Faber-Castell Grip 1345 | 0.5 | 2B
    Fertigstellung: 02.07.2016


    Für konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge stehe ich jederzeit offen, schließlich will ich mich ja verbessern.


    Viel Spaß mit dem kleinen Bildchen ♥




  • Huhu :P

    Mehr als ein Jahr ist vergangen seit dem letzten Post, leider habe ich wieder zum Zeichnen gefunden, wobei dieses Bild einiges an Zeit gekostet hat da ich es nur über kleine Zeiträume gezeichnet habe. Grund: Die Technik ist etwas flöten gegangen und ich war stark unzufrieden, jedoch finde ich das es nach 1 Jahr Pause nicht so schlecht ist. Komischer weiße fand ich das ich beim schattieren weniger Probleme hatte als beim zweiten Auge zeichnen.
    Kritik wie immer gerne erwünscht!


    You are my Princess
    Zeitaufwand: ca. 3h + ?
    Material: Faber-Castell Grip 1345 | 0.5 | 2B
    Fertigstellung: 13.11.2017


    Enjoy it und das nächste Update in einem Jahr ;)?


  • Huhu Kahosii! :)


    Ich bin vorhin durch dein Update auf deine Galerie aufmerksam geworden und dachte mir soeben, dass ich dir mal einen kleinen Kommentar zu deinem neusten Bild da lassen könnte^^


    Mir gefällt dein Bild so schon mal sehr gut und auch wenn das davor letzte Mal Zeichnen scheinbar über ein Jahr her ist, ist die Technik eigentlich doch relativ gut sitzen geblieben, in meinen Augen.
    Die Proportionen scheinen schon mal größtenteils zu stimmen. Das einzige, was nur nicht ganz hin haut, ist die Position des, von dem Mädchen aus gesehen, linken Auges, welches im Vergleich zum rechten zu schräg nach unten geht, ist aber in der Perspektive auch gar nicht so leicht hinzubekommen.
    Die Schattierungen weisen hier schon mal gute Ansätze auf, allerdings könntest du dich da ruhig noch etwas mehr trauen, da das Bild so noch recht flach und außerdem noch ziemlich blass aussieht. So könntest du z.B. die Haare hinter ihrem Gesicht noch etwas dunkler schattieren oder den Bereich am Hals unter dem Kopf.
    Trotzdem aber wie gesagt ein schönes Bild! Besonders mag ich ja die kleine Krone, obwohl ich den Eindruck habe, als könnte sie ihr da ziemlich leicht runterfallen^^
    Ich würde mich freuen, wenn man bald wieder eine Zeichnung (oder vielleicht sogar mehrere) zu Gesicht bekommen würde und nicht erst in einem Jahr xd


    Ist jetzt leider sehr kurz geworden aber ich hoffe du kannst trotzdem ein bisschen was damit anfangen.


    Liebe Grüße
    JeCel

  • Hey @JeCel


    Danke für dein Kommentar das freut mich riesig :)  
    Tatsächlich wie du erwähnt hast habe ich mir bei den augen schwer getan, wobei das von mir linke (das was näher zum betrachter liegt) als erstes dort war und ich das 2 von der Perspektive nicht ganz so hinbekommen habe wie erhofft. War mit einer der Gründe weshalb das Bild in der Entstehung über mehrere kurze minuten über Wochen verteilt entstanden ist xD


    Einige Schattierungen kommen nicht allzu sehr zur geltung, vorallem die unterm Hals und einige schwächere an den Haaren, das die qualität aber am foto mangelt weiß ich leider, nunja blödes licht. Du hast recht es wirkt dennoch etwas flach was ich versuchen werde beim nächsten bild zu korrigieren. Leider ist mir im nachhinein auch aufgefallen das Schattierungstechnisch mehr gehen würde bzw. ich schlichtweg ein paar orte vergessen habe (siehe Kleidungsbereich, Haare, Arm, Brust)
    Keine sorge die Krone fällt nicht runter, ich sage nur UHU Patafix :)


    Danke nochmals für dein Kommentar habe mir deine Punkte zu Herzen genommen und werde versuchen das beim nächsten mal so gut wie möglich umzusetzen, bis in einem jahr hehe
    (Probiere das so flott wie möglich zu aktualisieren nur ist es aktuell etwas schwer, da ich viel um die Ohren habe)
    Würde mich freuen dich dann zu dieser Zeit wieder hier begrüßen zu können.


    LG Julia ~


    P.s. Nächstes Update folgt demnächst (Januar)

  • Huhu :S


    Das neue Jahr ist angebrochen und damit Verbunden auch weniger Zeit, nichts desto trotz habe ich es geschafft ein Bild fertigzustellen.
    Schattieren ist wohl bis heute noch so eine Sache bei mir, aber ich denke ich bin mit dem Ergebnis recht zufrieden. Das Abfotografieren erweist sich meist als am schwierigsten bei blöden Lichtverhältnissen -.-
    Kritik wieder gerne erwünscht!


    Who am i...
    Zeitaufwand: ca. 3h + ?
    Material: Faber-Castell Grip 1345 | 0.5 | 2B
    Fertigstellung: 13.01.2018


    Und hier mit sage ich tüdelü bis zum nächsten Update und ich hoffe es gefällt euch!


    LG Julia ~


  • Huhu :o

    Kurze Zeit ist vergangen seit dem letzten Update, zu kurz für mich...
    Grund dafür ist ein kleiner Wunsch eines Users, dem ich heimlich nachgekommen bin. Ich hoffe mal ich Treffe deinen Geschmack und es ist für dich passabel, die beste Zeichnerin bin ich keineswegs. Orientiert habe ich mich stark an einem bereits existierenden Fanart zu diesem Charakter. Das Handy war allzeit an um als Vorlage für das kleine entstandene Werk zu dienen. Hoffe es gefällt euch und besonders dir @Dardan  :P


    Maki Dakimakura - Dardi-chan Edition
    Zeitaufwand: ca. 4h
    Material: Faber-Castell Grip 1345 | 0.5 | 2B
    Fertigstellung: 26.01.2018