Einstiegsguide für den Reihumkampf [OR/AS]

  • FiaroReihumkampf-GuideDurengard


    1. Einleitung
    2. Wichtige Spielmechaniken
    3. Beispielteams
    4. Threatlist


    Einleitung


    Von vielen als glücksabhängiger Modus bezeichnet, wird der Reihumkampf von einem der Großteil der Spieler verachtet. Dennoch ist es für einen erfolgreichen Kampf im Reihumkampf von hoher Bedeutung, ein gutes Team zu haben und vor allem, die Mechaniken zu kennen. Einen Einblick in den Reihumkampf könnt ihr durch diesen Guide bekommen, der den Grundstein für das erfolgreiche Kämpfen im Reihum-Modus legen soll!



    Wichtige Spielmechaniken


    Der Reihumkampf unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von allen anderen Modi. Der wohl wichtigste Unterschied ist, dass man zwar drei Pokémon gleichzeitig je Seite auf dem Feld hat, allerdings kann nur ein Pokémon pro Zug angreifen, welches auch das einzige Pokémon ist, was in diesem Zug angegriffen werden kann. Das Tauschen geschieht durch das Drehen von Pokémon, welches keinen Zug beansprucht, was es für den Gegner schwierig macht, die richtige Attacke zu wählen. Lediglich das Einwechseln eines Pokémons, welches nicht auf dem Spielfeld steht, bedeutet einen Zug, in dem man nicht angreifen kann.


    Zudem gibt es im Reihumkampf Besonderheiten, was die Fähigkeiten angeht. Lediglich die Fähigkeit des Pokémons, welches als erstes den Kampf betritt oder eingetauscht (wichtig: nicht eingedreht) wird, hat auch Auswirkungen. So müsst ihr zum Beispiel mit Despotar beginnen, wenn ihr den Sandsturm rausbringen wollt, durch das Eindrehen wird der Sandsturm nicht aktiviert, ähnlich verhält es sich mit Bedroher. Kurzum: Fähigkeiten wie Wetter oder Fähigkeiten, die einen Statuswert des Gegners beeinflussen, werden nicht berücksichtigt, wenn das Pokémon mit dieser Fähigkeit nicht den Kampf beginnt. Bei Fähigkeiten wie Schwebe oder Überbrückung muss man keine Rücksicht darauf nehmen, diese Fähigkeiten haben auch ihre Wirkung, wenn das Pokémon mit der Fähigkeit eingedreht werden kann.


    Das Item Luftballon wird ebenfalls nur angezeigt, wenn das Pokémon mit dem Luftballon den Kampf beginnt, wenn ihr also eurem Heatran einen Luftballon gegeben habt und mit ihm den Kampf beginnt, so wird dies angezeigt, solltet ihr Heatran aber nur eindrehen, so ist der Luftballon für den Gegner unsichtbar.


    Wenn man sein Pokémon wegdreht, gehen zudem Boosts oder Senkungen von Statuswerten nicht verloren, sprich wenn ihr ein Fiaro mit +2 Angriff oder ein Trikephalo mit -2 Spezial-Angriff habt, so bleibt dies auch beim Drehen bestehen und kann nur durch Auswechslung rückgängig gemacht werden. Zudem kann man während dem Einsatz von Solarstrahl bzw. sonstigen Attacken mit Aufladung oder den Erholungsrunden von Hyperstrahl oder Ähnlichen sein Pokémon weder wegdrehen noch auswechseln


    Der Reihumkampf wird mit strengen Regeln gespielt, das bedeutet, dass jeder Spieler 4 von 6 seiner Pokémon mitnimmt, zudem können so nur Pokémon gespielt werden, welche auch im Kampfhaus erlaubt sind und man kann keine Pokémon oder Items im Team doppelt haben.



    Beispielteams

    • Kangama-Goodstuff: Mega-Kangama Durengard Trikephalo Kapilz Wasch-Rotom Fiaro
      Wie in jedem Metagame ist Kangama auch hier eines der besten Pokémon, weshalb oftmals um dieses gebaut wird. Das Ziel von Goodstuff ist es in der Regel, nicht auf eine spezielle Taktik zu bauen, sondern einfach solide Pokémon zu einem guten Team mit einer guten Synergie zu formen.
    • Brutalanda-Goodstuff: Mega-Brutalanda Durengard Trikephalo Kapilz Wasch-Rotom Fiaro
      Auch Mega-Brutalanda ist, genau wie in jedem anderen Metagame, eines der besten Pokémon, weshalb genau wie bei Kangama oftmals einfach ein Team mit guten Pokémon um es herum gebaut wird, welches keine spezielle Taktik verfolgt.
    • Erdanziehung: Mega-Zobiris Iksbat Azumarill Knakrack Wasch-Rotom Durengard
      Erdanziehung ist eine beliebte Taktik, um ärgerlichen Misses aus dem Weg zu gehen, da durch Erdanziehung die Genauigkeit aller Attacken erheblich ansteigt. Deshalb ist auch Iksbat mit Hypnose in einem solchen Team sehr beliebt, auch Azumarill kann so ärgerlichen Knuddler-Fehlschlägen aus dem Weg gehen. Knakrack trifft dank Erdanziehung auch Pokémon wie Rotom-W oder Fiaro, weshalb dieser in Erdanziehungsteams gerne gesehen ist.
    • Doppel-Mega: Mega-Kangama Mega-Brutalanda Durengard Kapilz Wasch-Rotom Trikephalo
      Da man im Reihumkampf nur 4 von 6 Pokémon in den Kampf nimmt, ist es auch eine Option, einfach zwei Mega-Pokémon mitzunehmen, wobei natürlich nicht beide mit in den Kampf genommen werden. Auch solche Teams werden in der Regel durch Goodstuff ergänzt.
    • Haxmode: Pixi Mega-Kangama Despotar Knakrack Aquana Togekiss
      Im Reihumkampf kann man besonders gut den Haxmode nutzen. Dazu zählt zum Beispiel Komprimator-Pixi, Sandschleier-Knakrack + Despotar, Wahlschal-Togekiss und zudem meist was nerviges wie Wunschtraum-Aquana + Schutzschild-Mega-Kangama. Es ist allerdings auch in dem Modus nicht so, dass man nur auf den Haxmode setzen kann, da dieser in der Regel zu unsicher ist, da aber sowas wie Komprimator-Boosts nicht weggeht, ist der Haxmode im Reihum eine solide Option.
    • Bizarroraum: Cresselia Cavalanzas Meistagrif Mega-Flunkifer Hutsassa Mega-Camerupt
      Auch wenn Bizarroraum keine populäre Taktik ist, so heißt dies nicht gleich, dass sie schlecht ist, denn durch das Drehen verliert man beim Wechseln keinen Zug des Bizarroraums. Auch hier kann man mit Mega-Flunkifer und Mega-Camerupt zwei Mega-Pokémon mitnehmen, Hutsassa kann im Bizarroraum gut Gegner einschläfern und Cresselia bringt den Bizarroraum mit nahezu 100%-iger Sicherheit raus.
    • Regen: Quaxo Kappalores Mega-Sumpex Voltolos Tiergeistform Boreos Tiergeistform Fiaro
      Regen ist ebenso eine solide Teamart, da es dank des Drehens keinen Zug kostet, wenn man ein anderes Pokémon reindreht. Quaxo ist das einzige (erlaubte) Pokémon, was Niesel besitzt, weshalb Quaxo für jedes Team essenziell ist, ähnlich wie Pokémon wie Kappalores oder Mega-Sumpex, welche die Fähigkeit Wassertempo besitzen. Boreos-T hat dank der 100%-igen Trefferchance von Orkan, weshalb auch Boreos-T seine Daseinsberechtigung besitzt. Auch ein anderer Djinn, nämlich Voltolos-T mit Donner, ist ein solides Pokémon im Regen, während Fiaro nicht auf den Regen angewiesen ist.


    Threatlist


    Die folgende Liste soll die wichtigsten Pokémon im Dreierkampf aufzeigen, auf die man sich unbedingt vorbereiten sollte. Die Threatlist ist dabei natürlich nur eine Richtlinie, in besonderen Fällen können natürlich auch andere Attacken auf den Pokémon gut sein.

    Pokémon Attacken Was macht dieses Pokémon so gut?
    Mega-Kangama Rückkehr, Erdbeben, Eisschlag, Risikotackle, Steigerungshieb, Fußkick, Tiefschlag Die Fähigkeit Familienbande, die Variabilität, der gute Bulk, der solide Initiative-Wert
    Mega-Brutalanda Rückkehr, Risikotackle, Erdbeben, Feuersturm, Drachentanz, Draco Meteor, Schallwelle Die Fähigkeit Zenithaut, Bedroher in der Normalform, guter Bulk, gute Initiative, Variabilität
    Mega-Flunkifer Eisschädel, Abschlag, Tiefschlag, Feuerzahn, Knuddler, Steinkante Starker Angriff, Bedroher in der Normalform, guter Bulk, guter Typ
    Durengard Spukball, Lichtkanone, Schattenstoß, Königsschild, Sanctoklinge Starker Angriff, starke Verteidigung, guter Typ, Taktikwechsel
    Wasch-Rotom Hydropumpe, Donnerblitz, Irrlicht, Reflektor, Lichtschild Starke Verteidigung, Verbrennung des Gegners, kann solide Defensivschilde bringen
    Fiaro Sturzflug, Flammenblitz, Rückkehr, Kehrtwende, Irrlicht, Protzer, Ruheort, Schwerttanz Prioritäts-Attacken, potentielle Überraschungssets
    Trikephalo Drachenpuls, Finsteraura, Erdkräfte, Flammenwurf, Flammensturm, Draco Meteor Mit Wahlschal schnell, guter spezielle Angriff
    Kapilz Pilzspore, Kugelsaat, Tempohieb, Felswurf 100%-ige Möglichkeit, ein Pokémon zum Schlafen zu bringen.
    Knakrack Erdbeben, Schwerttanz, Drachenklaue, Felswurf Guter Initiative-Wert, guter Angriff, guter Boost-Move
    Azumarill Knuddler, Wasserdüse, Kaskade, Kraftkoloss, Abschlag, Bauchtrommel Bauchtrommel-Boost, guter Movepool, starker Angriff
    Despotar Steinhagel, Steinkante, Knirscher, Drachentanz, Sandsturm Guer Boost-Move, kann Sandsturm erneuern, gute STABs
    Mega-Zobiris Erdanziehung, Gedankengut, Genesung, Irrlicht, Spukball Guter Erdanziehungs-Nutzer, guter Boosting-Move, gute Recovery, Verbrennungsmöglichkeit
    Togekiss Luftschnitt, Aurasphäre, Flammenwurf, Zauberschein gute Flinchchance
    Meistagrif Ableithieb, Tempohieb, Abschlag, Eishieb Guter Angriff, mit Offensivweste gute Spezial-Verteidigung
    Pixi Gedankengut, Komprimator, Mondgewalt, Mondschein, Flammenwurf, Kosmik-Kraft, Kraftvorrat Gute Boosting-Moves, gute Recovery, Kraftvorrat, Komprimator als Haxmode
    Voltolos Donnerwelle, Donnerblitz, Kraftreserve {Eis}, Angeberei, Verhöhner, Ränkeschmied Gute Support-Attacken, guter Boostingmove, guter spezieller Angriff
    Heatran Delegator, Lichtkanone, Erdkräfte, Flammenwurf, Feuersturm, Lavasturm Guter spezieller Angriff, Luftballon
    Gengar Spukball, Matschbombe, Abgangsbund, Irrlicht Guter Angriff, gute Initiative, Irrlicht
    Lohgock Turmkick, Flammenblitz, Hitzekollor, Schutschild, Abschlag, Kraftkoloss, Kraftreserve {Eis} Guter Angriff, gute Fähigkeit, Attackenvielfalt
  • Da ich mich 0 für den Modus interessiere, teile ich dir einfach mal ein paar Rechtschreibfehler mit die mir in der Threatlist aufgefallen sind:


    Bei Flunkifer steht anstatt "Eisenschädel" fälschlicherweise "Eisschädel".


    Bei Kapilz & Knakrack ist von "Felswurf" die Rede. Ich gehe mal davon aus, dass Felsgrab gemeint ist.


    Bei Trikephalo steht rechts "guter spezielle Angriff".


    Bei Lohgock hast du "Hitzekollor" und "Schutschild" stehen, ich denke, dazu brauche ich nichts zu sagen.


    Ansonsten denk ich mal, dass es für Anfänger ein ganz nützlicher Guide sein dürfte, sieht jedenfalls in meinen Augen ganz anständig aus.


    Lg Dr. Oetker

    FC: 3282-4657-5156
    IGN: SKILLABILLAH(geringe Abweichungen möglich!)


    Die Milch shosh lel soos maam